Teilnehmerinnen beim "Women's March". (Bild: screenshot twitter)
Teilnehmerinnen beim "Women's March". (Bild: screenshot twitter)

Der Untergang der westlichen Zivilisation

Die Angelobung des neuen US-Präsidenten Donald Trump hat es deutlicher zum Vorschein gebracht als jedes Ereignis davor: Die westliche Zivilisation ist im Untergang begriffen. Schleichend hat sich in den letzten Jahrzehnten eine maßlose Dekadenz in unserer Gesellschaft breit gemacht, die sich nun in hässlichen Eruptionen Bahn bricht. Eine Gesellschaft, die all ihrer Werte beraubt wurde, begeht langsam aber sicher rituellen Selbstmord.

Von Marcello Dallapiccola

Mit den Protesten gegen Trumps Angelobung hat der Wahnsinn der Moderne ganz neue Dimensionen erreicht. Als überlebensgroße Mösen verkleidete Frauen gehen auf die Straße, um in dieser Verkleidung ausgerechnet Respekt einzufordern; sich selbst als „Demokraten“ bezeichnende Westler marschieren im gemeinsam mit islamistischen Scharia-Propagandisten, und das ausgerechnet für Toleranz und Verständnis vor Andersdenkenden, Prominente wie Madonna, Cher und Miley Cyrus, die ihre Karrieren hauptsächlich der exzessiven Zurschaustellung ihrer eigenen sexuellen Attribute verdanken, schließen sich diesem Zirkus an und geben sich auf einmal ganz prüde und seriös – zu guter Letzt entblödeten sich manche der teilnehmenden Frauen noch nicht einmal, ausgerechnet „Allah Akbar“ ins Mikrofon zu krakeelen, noch dazu im Stil eines Muezzins.

Paul J. Watson hat auf ein schönes Video zusammengeschnitten, das diesen ganzen absurden Wahnsinn sehr schön auf den Punkt bringt. Da sitzt man also wieder einmal und fragt sich, was zum Geier denn eigentlich los ist auf dieser Welt. Was bringt diese Menschen dazu, sich derartig übergeschnappt aufzuführen? Ich meine, als Riesenmuschis verkleidete Emanzen die Allahu Akbar singen – kann man sich etwas Absurderes denn überhaupt noch vorstellen? Die scharen sich dann ausgerechnet um die ausgewiesene Islamistin und Scharia-Propagandistin Linda Sarsour, um mit deren radikalem Umfeld gemeinsam mehr Toleranz zu fordern, während Frauen in islamischen Ländern vollkommen entrechtet Leben müssen und teilweise wie Vieh gehalten werden – Spüren diese Leuten denn gar nichts mehr?

Schon viel wurde darüber geschrieben, was für Ursachen dieser gnadenlosen Verkommenheit, dieser selbstmörderischen Dekadenz in der Weltanschauung so vieler Menschen im Westen zugrunde liegen könnten. Der Kulturmarxismus, der sich in den letzten Jahrzehnten aus den Universitäten heraus in der Gesellschaft breitgemacht hat, ist sicher ein Faktor; diese grotesk überdrehte Gleichmachheitslehre kann schwache Gemüter zweifelsohne dazu bringen, durch die ständig unterdrückten, natürlichen Instinkte mit der Zeit eine gegen sich selbst gerichtete Aggression, den sogenannten Auto-Rassismus zu entwickeln. Wenn man ständig nur gelehrt bekommt wie böse, schlecht und verwerflich die eigene Rasse/Kultur einst handelte, dass man sich schämen muss und nichts hat worauf man stolz sein kann, dann kommt man als labiles Gemüt in letzter Konsequenz auf die Idee, sich am Besten selbst abzuschaffen.

Doch greift diese Erklärung weit genug? Man werfe einen Blick ostwärts: Wären nicht die Staaten hinter dem ehemaligen eisernen Vorhang viel prädestinierter dafür? Immerhin wütete dort der Marxismus über 70 Jahre lang vor sich hin und die Lehre Marxens spielte an den Unis sehr wohl eine Rolle. Doch genau das Umgekehrte ist der Fall, wie wir wissen. Seit die Zwangsbeglückung durch den Bolschewismus vorbei ist, entwickeln die slawischen Völker (und Ungarn) erst recht ihr eigenes Bewusstsein und ihren Nationalstolz, und das sogar über ideologische Grenzen hinweg. In der Slowakei ist es aktuell sogar eine sozialdemokratische Regierung, die sich als würdiger Diener des eigenen Volkes erweist und in Sachen Islamisierungs-Verweigerung den Visegrad-Nachbarn in nichts nachsteht.

Vielleicht erweist sich der eiserne Vorhang kurioserweise letztlich als genau jenes geschichtliche Ereignis, das den ehemaligen Ostblock letztlich davor bewahrte, gemeinsam mit dem Westen bei lebendigem Leib in Dekadenz zu verwesen. Da die totalitären Staaten als übermächtige Feinde wahrgenommen wurden, ist der Familienzusammenhalt dort noch ganz ein anderer; auch die Stellung von Mann und Frau ist noch viel klarer, über den westlichen Genderwahn wird dort nur milde gelächelt. Auch die Spiritualität wird viel mehr gelebt – nach dem Ende des Kommunismus und der damit verbundenen Religionsunterdrückung haben die Menschen den Pfaffen ja geradezu die Türen eingerannt auf der Suche danach. In dieses Vakuum stießen die Kirchen erfolgreich vor – und was sie daraus machten ist allemal besser als das, was im Westen produziert wurde.

Denn während im Osten die Menschen um ihre Freiheit rangen und danach ihre Länder und Gesellschaften zu den Nationen umformten, die wir heute kennen – traditions- und selbstbewusst der Globalisierung trotzend – verbreiteten sich im Westen schleichend die vielen ideologischen Gifte der Globalisten. Die vom Konsum übersatten Westler auf ihrer Suche nach Erlösung vom gnadenlosen Materialismus, ja nach spiritueller Erleuchtung, wurden mit political Correctness und Gender-Gaga angefixt; da es letztlich die einfachste Form von Religiosität ist, einfach „gut“ zu sein und sich moralisch überlegen fühlen zu können, hatte dieses Modell auch lange einen so durchschlagenden Erfolg.

Doch spätestens, wenn als Riesenmösen verkleidete, westliche Frauen unter „Allahu Akbar“-Rufen Respekt für ihr Frau-Sein einfordern, sollten sämtliche Alarmsirenen schrillen. Hier ist etwas komplett außer Kontrolle geraten und es droht, uns alle in einem Strudel von Wahnsinn mit hinfort zu reißen. Unser Reichtum an Gütern hat uns seelisch verkrüppeln lassen; in einer Welt, in der nichts mehr einen bleibenden Wert darstellt, lassen sich die Menschen zu den absurdesten Ideen verführen, um die innere Leere irgendwie zu füllen. Und sei es ein wahnhafter Schuld- und Toleranz-Kult, der in letzter Konsequenz zur Selbstauslöschung führt. Die westliche Zivilisation erstickt an ihrer eigenen Dekadenz – und ihre Todeszuckungen bieten ein wahrlich schauderhaftes Spektakel.

56 comments

  1. Wenn man das Bild sieht, aber sich auch einmal mal mit einigen Menschen unterhält, dann könnte man wirklcih vermuten, daß die Änderung der Zusammensetzung des Flugzeugbenzins (nun in JP 8-10), daß nun auch das Nervengift Naphatlin enthält, was allein über dem BRD Gebiet ca. 14.000 t jährlich ausmacht. aber auch die ganzen üblen Dinge wie Hirnwellen Skalarwellen (siehe Vorträge von zahlreichen Wissenschaftlern), Hochfreguenzsendern und das Smartphone, oder Fluoridsalz, Zahnpasta, Wasser mit Fluor, Glutamat, Apartam in den Getränken, alles im X Ray bestrahlt,….

    Also kurzum man wird das bestimmte Gefühl nicht los, daß auch das alles leider Vershwörungstheorien sind, die fast allen der Vergangenheit gefolgt sind und nun zur realität wurden. Diejenigen die das Verhalten der Menschen in weiten Teilen noch als normal empfinden, die finden es vemrutlich auch normal, wenn man schlichtweg verrückt ist. Verrückt vom Weg des Menschlichen

  2. Dass sich Frauen für solche Propaganda hergeben, ist nicht nur dumm, sondern auch ober-primitiv. Die sollten sich schämen! Aber für Geld scheint wirklich alles möglich zu sein.

  3. Ich glaub, ich seh nicht richtig … WAS'N DAS ???

    Einsperren … sofort EINSPERREN !!!

    •  Ab in die Psychatrie und das auf schnellstem Weg. 

      • Dietrich von Bern

         

        Die Zerstörung unserer Gesellschaft uns unserer Kultur ist von langer Hand geplant

        ….Das Ziel des Treffens war eine marxistische Kulturrevolution. Unter den Anwesenden war Georg Lukacs – ein ungarischer Aristokrat, der Sohn eines jüdischen Bankiers, ein guter marxistischer Theoretiker, der die Idee der “Revolution und Eros”‘ entwickelte – den Sexualtrieb als ein Instrument der Zerstörung.
         

        Willi Münzenbergs vorgeschlagene Lösung war, “die Intellektuellen zu organisieren und nutzen, um die westliche Zivilisation stinken zu lassen. Erst dann, nachdem sie alle ihre Werte korrumpiert und das Leben unmöglich gemacht haben, können wir die Diktatur des Proletariats verhängen”.
        Ralph de Toledano (1916-2007) :
        “Es war ein Treffen, das vielleicht schädlicher für die westliche Zivilisation als die bolschewistische Revolution selbst war”.
         

        Lukacs zog nach Deutschland, wo er bei der Sitzung anwesend war, die zur Stiftung der Frankfurter Schule führte -offiziell im Jahr 1923. Der Gründer war der jüdische Kommunist, Felix Weil.

        Satans Weltregierung durch “stinkende Perversität” (Frankfurter Schule)

        https://new.euro-med.dk/20140106-weltkommunismus-der-pharisaer-fast-am-ziel-satans-weltregierung-durch-stinkende-perversitat-frankfurter-schule.php

        Diese “Schule” wurde an der Universität Frankfurt im Institut für Sozialforschung gestartet. Die Schule und das Institut waren nicht zu unterscheiden. Nach Felix Weil folgte der Kommunist und Jude Carl Grünberg.

         

        • Den Link hab ich komplett und aufmerksam gelesen, darin einige Verlinkungen und natürlich über den Autor.

          Es muss doch irgendetwas geben, womit man eine Art Frankfurter Schule 2.0 aus dem Boden stampft, eine die den Globalisten den Boden unter den Füssen wegzieht.

          Etwas, was sie für alle Welt so dusselig aussehen lässt und so unwiderlegbar ist, dass Niemand etwas dagegen unternehmen kann.

          Ihre Theorien und deren Umsetzung sind zu weit fortgeschritten als dass man sie anullieren könnte, aber evtl. kann man deren Verfechter mit einer gleichgearteten List schlagen.

    • Dietrich von Bern

      @ Mona Lisa

      Kommt alles nicht von ungefähr:
       

      Im Kern wird die Verkommenheit der europäischen Völker in der Gegenwart durch den Begriff der totalen Verfotzung erfasst. Das klingt vulgär, ist aber absolut treffend. Die Männer werden ihrer Männlichkeit beraubt, die Frauen werden zu verzogenen, egoistischen und fordernden Schlampen gemacht.

      Dahinter stehen natürlich die Psychomanipulationstechniken des Neue-Welt-Judentums: Psychoanalyse, Feminismus, 68er-Bewegung, Ökologie, Friedensaktivismus, Gender-Mainstreaming, „soziale Gerechtigkeit“, Antirassismus, Friedensbewegung und Flüchtlingshilfe etc. Alles wird durch den Appell an die Emotionen und Angst vor sozialer Ächtung durchgesetzt.

      Diese Masche zieht bei Frauen besonders gut: Sie wählen tendenziell entsprechende Kandidaten (SPDGRÜNECDUFDPLINKE, Obama und Clinton, Van der Bellen etc.), während Männer in höherem Maße ansatzweise bzw. angeblich patriotische Kandidaten und Parteien wählen.

      Unbedingt lesen!
       

      • Dietrich von Bern

        Dahinter stehen natürlich die Psychomanipulationstechniken des Neue-Welt-Judentums: Psychoanalyse, Feminismus, 68er-Bewegung, Ökologie, Friedensaktivismus, Gender-Mainstreaming, „soziale Gerechtigkeit“, Antirassismus, Friedensbewegung und Flüchtlingshilfe etc. Alles wird durch den Appell an die Emotionen und Angst vor sozialer Ächtung durchgesetzt.

        Diese Masche zieht bei Frauen besonders gut: Sie wählen tendenziell entsprechende Kandidaten (SPDGRÜNECDUFDPLINKE, Obama und Clinton, Van der Bellen etc.), während Männer in höherem Maße ansatzweise bzw. angeblich patriotische Kandidaten und Parteien wählen.

        Unbedingt lesen!

         

      • Mit Verlaub möchte ich hier auf den größten Verbrecher des letzten Jahrhunderts und seine Organisation zur "Zersetzung des Westens" aufmerksam machen:

        Chandrah Mohan alias "Bhagwan Shree Rajneesh" alias "Osho".

        "Jede Armee in der Welt kann ich mit Sex und Essen besiegen". (Dass jede reguläre Armee das Rückrat eines Volkes ist, sei hiermit angefügt).

        Alleine in Deutschland haben der Sex-Guru und seine Schergen Hundertausende Jugendliche, junge Erwachsene und auch viele ältere Verwirrte "iniziiert". Iniziiert in was? In "freie Liebe", d.h. ins undifferenzierte Ficken – jeder fickt jeden am Ende des Tages und in jedem Sinne des Wortes.

        Die "Rajneesh Foundation International" dieses verdeckten Moslems (als Jaina) wird heute direkt (nicht nur indirekt) von der CIA (sprich Mossad) gesteuert. Die Gelder aus den Psycho-/Sex-Veranstaltungen und Drogen fliesen durch Hong Kong.

        Viele der Osho-Leute waren zuerst in der Verbreitung von LSD und Hasch und später von Ecstacy fundamental tätig. (Manche wanderten zehn Jahre und mehr hinter Gittern).

        Erst der Deutsche Bernd Hellinger konnte mit der Verbreitung seiner Erkenntnisse über "Ordnungen der Liebe" den vom Sex-Guru organisierten Durchmarsch durch unsere Jugend reduzieren.

        In Köln ist die Sekte nach wie vor extrem umtriebig. Woche für Woche werden dort Kinder iniziiert – man muss sie Kinder nennen, denn sie sind geistig unreif das Verbrechen dieses Teufels und seiner irren Helferlein zu durchschauen.

        Chandrahf Mohan war und ist die geistige Stütze der Antifa und aller pseudo-grünen Zersetzungskräfte in unserem Land.

        Die Jungen, die der Mache dieses unglaublichen Verbrechers und Lügner noch heute anheim fallen, sollten sich mal die "Großeltern-Generation" dieser unglaublich zerstörerischen und vielen Bereichen extrem faschistischen Bewegung anschauen:

        kinderlos, verarmt, vereinsamt, eigentumslos; viele landeten in der Psychatrie. Keine Familie im Alter!

      • @DvB

        Für mich ist es eher die totale perverse Verschwanzung der Gesellschaft !

        Wer hat sich denn den verschrobenen Kulturmarxismus einfallen lassen, waren das etwa die Frauen ?

        Wir leben heute immer noch auf der ganzen weiten Welt in Gesellschaftstrukturen, die sich Männer ausdachten.

        Rund um den Globus, gibt es auch heute noch nicht ein einziges gelebtes Frauenmodell, außer vielleicht in den Tiefen irgendwelcher Dschungel, wo verschwindend kleine Stämme leben, die noch nicht ausgerottet wurden.

        Frauen haben auch keine Allmachtsphantasien. Sie denken von Natur aus auch nicht an Krieg, wenn man sie nicht angreift. Frauen lieben in der Regel Kinder, zu dem Zweck hat sie Mutter Natur mit den entsprechenden Hormonen ausgestattet – die allerdings abnehmen, wenn Frau in die Wechseljahre kommt und keine Kinder mehr bekommen kann, dennoch ist sie dann geprägt und würde für die Enkel und ihre Sippe sonstwas tun um sie zu beschützen.

        Religionen, sind auch nicht auf ihrem Mist gewachsen !

        Ausbeuterische Finanzkonstrukte kann sich Frau garnicht ausdenken, dazu fehlt ihr die Niedertracht.

        Frauen sind darauf ausgelegt Leben zu schenken und zu erhalten, sie sind es, die die Kinder großziehen und die Alten bis ins Grab pflegen.

        Ihr Männer scheint nicht zu begreifen, dass Eure Reaktion auf die offen zur Schau gestellten angeblichen Emanzipation bzw. ihre Pervertierung, die gewünschte ist.

        Das was ihr über Frauen nun denkt, soll euch in alte Fahrwasser bringen, ihr sollt für die Mächtigen den Handlanger spielen, ihr sollt euch abwenden von den eigenen Frauen.

        Eure Männlichkeit haben euch nicht die Frauen genommen, ihr seid einfach nur reingefallen auf ein Männermodell. Zum Kulturmarxismus gehört es dazu, dass ihr einen schwächeren Schuldigen findet und wer böte sich da besseres an als die eigenen Frauen – so spaltet man Gesellschaften !

        Das kann ja wohl nicht euer Ernst sein : Ihr wollt althergebrachte Modelle wieder einführen, weil euch nichts anderes einfällt. Ihr wollt wieder Herrn der Frauen werden und glaubt tatsächlich, damit hätte das Spiel der Mächtigen ein Ende ???

        Das ist doch absoluter Irrsinn !!!

        Könnt ihr eigentlich nicht oder wollt ihr nicht mit Frauen in einer gleichberechtigten Partnerschaft leben ?

        Braucht ihr denn wirklich immer irgendetwas zum beherrschen, müsst ihr tatsächlich immer irgendwie dominieren um euch männlich zu fühlen ?

        Könntet ihr nicht damit anfangen euch selbst zu beherrschen ? Ist denn nicht aller Anfang die Selbstbeherrschung ? Die setzt allerdings ein Selbsterkennen vorraus !

        Wenn man mich fragt, – so manches mal würd' ich am liebsten die Menschheit in zwei Teile teilen – Männer und Frauen kriegen gleich viel Habitate, dann warten wir mal 100 Jahre und schaun wer sich friedlicher und gerechter verhalten konnte.

        Zur Arterhaltung richten wir Frauengerechte Zonen an den Grenzen ein, da kann man sich treffen, vereinigen und wieder trennen, die Kinder kommen bei den Frauen zur Welt, die Mädchen verbleiben dort und die Jungs müssen mit beginnender Geschlechtsreife zu ihren Vätern übersiedeln.

        Dann spalten wir uns eben selbst und zwar mit voller Absicht und Ansagen. Das können wir machen, aber nicht mehr auf unsere Kosten.

        Dann seid ihr die Herrn über all eure Belange – wohlgemerkt alle !

        Und wir auch – mal sehn, wer besser damit fährt !

        Wenn ich mir hier die Kommentare so reinzieh, dann denk ich, die Götter müssen verrückt sein !

         

         

         

        • "Die Vermännlichung der Frau"

          "Die Verweiblichung des Mannes"

          Die Vermengung. Die Aufhebung der natürlichen Eigenarten. Was sie im Großen betreiben betreiben sie auch im Mikrokosmos (der Familie).

          Die Emanzipation der Frau: sie darf nicht nur zu Hause arbeiten, sie "darf" zusätzlich noch in Scheiß-Jobs arbeiten (und sich gleichzeitig minderwertig fühlen, weil sie keine "Powerfrau" ist, wie sie uns in den Juden-Medien vorgegaukelt ist.)

          Usw. usf.

          Also, Fotze halten – Fotze gut, mit Händen und Füßen geschützt halten, damit die Wesenheiten nicht eindringen und die Ver-Fotzung der Blutberauschten (entgegen der Erdigen) einpflanzen können.

  4. Querdenker der echte

    Also, am Fluor kann es NICHT liegen.Obigem Artikel folgend und wissend das in der DDR jahrzehntelang dem Trinkwasser Flour beigemischt war, so kann ich FRITZ@ in diesem Punkt nicht folgen. denn da laufen solche verblödete Mädchen nicht rum. Es liegt wohl an den gesellschaftlichen Zu- und Missständen in der westlichen Welt. Und zu einem gerüttelten Maß an den Drecksmedien- Journalen die seit Jahren die Sexualität in den Dreck treten!!

  5. Das ist die Reinkarnation von "Sodom & Comorrha".

    Solche Individuen sind ein evolutionärer Fehlgriff, der von der Natur bereinigt werden muss.

    • Im Prinzip sind es von Männern erdachte Auswüchse. Die Gören wissen doch gar nicht, was sie da machen !

      Ernst, glaubst doch nicht im Ernst, dass sich Frauen normalerweise so verhalten !?

      Die wurden indoktriniert, das sieht doch ein Blinder !

  6. Als ich von dieser Porno Seite lies, wie bei denen während der Frauendemo die Klicks zurück gingen war ich geschockt. Mein erster Gedanke, vielleicht wäre Scharia doch nicht so verkehrt.

    Ein absoluter Tiefpunkt in unserer westlichen Gesellschaft.

  7. In den Islam Ländern ist es nicht unüblich die Vaginas einfach wegzuschneiden – so der Kommentar von Hirsi Ali, ehemalige somalische Mohammedanerin.

    • @normalo

      Ja, das fehlte noch, dass sich die wenigen bis dato noch "normalen" westl. Männer auf die Seite der Moslems schlagen. Gehts noch ? … normal denken und handeln geht anders, @normalo !

      Fällt euch denn wirklich nix anderes ein als die Unterdrückung der Frauen um mit ihnen zu leben ? Und fällt euch denn nicht auf, dass diese verrückten Weiber ein Männerprodukt sind ? Glaubt ihr im Ernst, Frauen würden sich freiwillig und ganz von selbst in diese Richtung der absoluten Verblödung entwickeln ohne das Männer ihre Finger im Spiel hätten ? DvB erklärt es doch ständig, dass diese Kücken ein Produkt männl. Zersetzungskraft sind !

       

  8. Soll untergehen das Gross dieser feinen Gesellschft. Sie hat kein Sie Anrecht auf eine weitere Pacht dieser Erde. Wen, außer die Betroffenen, die sich alles rausnehmen, juckt`s?

  9. Donald Trump sollte weißen Frauen das Wahlrecht entziehen bis die wieder kochen und Kinder bekommen gelernt haben. Wer sonst könnte das durchsetzen?

  10. Ich find´die Kostüme lustig! Vielleicht auch passend für den Kölner Karneval 🙂

     

  11. Was wollen sie den in diesen Bild darstellen, ihren geistigen Abfallmüll. Das ist ja nur noch lächerlich. Wer will denn mit solchen Abfallgestalten etwas zu tun haben. Eine Frau ist keine Witzfigur.

  12. Kommt nun neben der Frauenbeauftragten und Frauenquote auch die Vaginakostümbeauftragte? die Vaginakostümquote auf Umzügen?

    Die Lesbenquote in Kreis- und Landesparlamenten?

    Darf man in Zeiten der 82 Geschlechter überhaupt noch mit einer Vagina herumlaufen? Hätten da nicht mindestens genausoviele Penisse mitlaufen müssen wegen der Toleranz und der Gleichberechtigung.

    Und kann mir mal jemand ein Fotobeispiel senden, wie die 82 Geschlechter diskriminierungsfrei als Kostüm dargestellt werden?

    Erinnert mich an den Parteitag der Piraten an denen die Abgeordneten etwas sagen durften und einer Aufstand und nur "Penis" sagte.

    Immer wenn du denkst das Niveau tiefer geht es nicht mehr, kommt irgendwo ein MSM Journalist oder Politiker her.

  13. Mösenalarm?!

    Da müssen wir doch gegenhalten müssen wir da.

    Schwanzparade!  Friede den Hütten, Krieg den Palästen.

  14. Im "real existierenden Sozialismus" des ehemaligen Ostblocks (inkl. DDR) herrschte die traditionelle marxistische Ideologie des "historischen Materialismus". Dieser beruhte primär auf ökonomischen Argumenten und ist keinesfalls mit dem gesellschaftszersetzenden Kulturmarxismus der "Frankfurter Schule" vergleichbar. Werte wie "Nation", "Heimat" und "Familie" wurden durch die offizielle Propaganda damals durchaus positiv belegt und der "Internationalismus" bezog sich auf die "Klassenbrüderschaft mit der internationalen Arbeiterklasse", während gleichzeitig Ethnopluralismus (damals "friedliche Koexistenz der Völker" genannt) hochgehalten wurde. Daraus erklärt sich das unterschiedliche Selbstverständnis der osteuropäischen Völker im Vergleich zu den westlichen "Bevölkerungen".

    Als Kind meiner Zeit habe ich sowohl den "real exisierenden Sozialismus" als auch den "Kulturmarxismus" westlicher Prägung erlebt. Und ich bin mir inzwischen nicht mehr so sicher, welches die größere Sch….. ist!!!

    • Der Kulturmarxismus. Weil er noch wesentlich  hinterhältiger ist. Toller Artikel übrigens.

      Wer solche dämlichen Mösenweiber sieht, braucht keinen Feminismus mehr. Da sehnt man Armageddon ja fast herbei… Aber eben nur fast. 

      • Gegenwärtig befinden wir uns im Endstadium der seit 70 Jahren währenden kulturmarxistischen Umerziehung. Dieses ist durch umfassenden "Auto-Rassismus" der Bio-Kartoffeln auf ihresgleichen gekennzeichnet; verbunden mit Selbsthass und Verachtung der eigenen Kultur und (ehemaligen) Werte.

        • "ehemalige Werte" ? – na danke auch !

          Wessen Werte denn ?

          Da muss man doch hier im Strang nur lesen : Frauen dürften kein Wahlrecht haben ! Oder : Die Scharia ist vielleicht doch nicht so übel ! Oder : Die Gesellschaft wird verfo*zt !

          Man(n) ist doch nicht mehr von guten Eltern !

           

  15. NieMandesPersonal

    Da spricht mal jemand die wurzel des übels an. oder so. aufjedenfall ist normal was die mehrheit als normal ansieht. wenn es normal ist verrückt zu sein, dann sind es die die nicht verrrückt sind die die nicht normal sind. Lady GaGa und co, auch nur schwachköpfe, nur das hollywood stars und co noch verstrahlter sind als das normale volk, was auch sinn macht. man stelle sich vor, das was ich als vorbild empfinde ist verstrahlt, dann eifer ich nen verstrahlten nach. Die dümmsten menschen dieser welt sind LAKAIN wie merkel und obama. 2 beispielhafte huren für tabuloses verhalten. diese idioten merken nicht einmal das sie hochverrat begannen haben. Jemand hat mal gesagt; der unterschied zwischen einen lügner und einen heuchler ist der, das der lügner die wahrheit kennt aber bewusst lügt. die heuchler (sowie fast alle anführer) sind so verblendet das sie garnicht wissen was für ein schwachsinn sie labern oder wie schwachsinnig sie agieren. speziell anführer von westlichen staaten überbieten sich an dummheit. wären diese personen nicht sagenhaft dämlich (Froncois Hollande, schon in seinem dümmlichen gesicht ist zu erkennen das er hohl ist, lahme ente ist noch nett gesagt) so hätte man es ihnen nie erlaubt anführer zu spielen. ein niedriger IQ kann einen in der poltik bis nach ganz oben katapultieren. umso dummer umso geeigneter ist man für hochverrat am eigenen volk. auch egal, ich schweife ab. das mache ich jetzt woanders, im guten sinne, GRÜSS GOTT

  16. "in den letzten Jahrzehnten.." ? Es war nie anders, nur verlogener.

  17. Ob der, der das alles finanziert, pervers ist? So eine schön bunte Vagina bekommt man nicht umsonst und ich bezweifele, dass die "Damen" die selbst bezahlt haben. Ob Jabba (die fette Kröte in StarWars) in der Gestalt von George Soros wieder auferstanden ist?

    • … sowas können Frauen selber basteln, die Teile haben sie bestimmt in einem privaten oder auch organisiertem Workshop genäht.

      Für 5 solcher Dinger, braucht es keine großartige Finanzierung.

  18. Ganz aktuell: Auf der Insel darf nicht mehr von „schwangeren Frauen / Müttern“ gesprochen werden. Das sind jetzt „schwangere Leute“. Weil sich die LGBTusw. Community angegriffen und ausgegrenzt fühlte.
    http://www.telegraph.co.uk/news/2017/01/29/dont-call-pregnant-women-expectant-mothers-might-offend-transgender/

  19. Das ist das Resultat von jahrelangem exesiven Drogen- und Alkoholmissbrauchs. Mich wundert es nicht, dass da viele aus dem Musikbusiess und andere Prominente dabei waren. Gerade die sind doch bekannt dafuer.

    Irgendwann ist das logische eigene vernuenfige Denken dahin. Man weiss nur noch was andere für einen denken. Wenn Hillarys oder Andere die sich als Vorbilder oder Ikonen fuer was auch immer erfolgreich in die Koepfe der Menschen festgesetzt haben, fordern man solle dahingehen und demonstrieren und dieses und jenes tragen, weil das fuer eine "gute" Sache waere, dann wird das gemacht. Egenes Denken fehlanzeige. Man ist fanatiziert und aufgehetzt.

    Man fuehlt sich im Recht und ist auch noch beleidigt, wenn andere mit Kritik oder Einwenden kommen.

    Auch wenn man innerlich spuert, da stimmt etwas nicht, und einen langsam Zweifel beschleichen, will man das dann doch nicht wahrhaben und verdraengt das dann doch lieber. Als Beruhigung wird dann wieder zur Flasche gegriffen oder diverse Pillen eingeworfen. Danach sind alle Zweifel weg und die Welt wieder in "Ordnung".

    Das ist ein gewollter Zustand. Seht euch doch nur mal um. Die Verbloedung und Infantilisierung schreitet immer mehr voran und ist Programm. Das steht ganz oben auf der Agenda. Ist auch and der Qualitaet der Schulen zu sehen. Die Schulen werden immer schlechter. Habe ich selbst gesehen. In nur einer Generation haben sich die Schulen drastisch verschlechtert. Hatte selbst mit Abiturienten zu tun die nur 10 Jahre juenger waren als ich. Ich war geschockt. Die konnten gar nichts in Mathe.

    Das ist kein Fehler oder Versagen das ist gewollt. Das System hat kein interesse an gut gebildeten und logisch denkenden Menschen. Die lassen sich nur schlecht beluegen, fehlleiten oder ausbeuten.

  20. der untergang der westl zivilisation begann schon viel früher

    mit der einführung des wahlrechtes für frauen auch wenn s vielen nicht gefällt und der damit zwangsläufigen verweiblichung manche sagen auch verschwulung der politik und gesellschaft 

    es ist nun mal so

    ich mach auch den frauen keinen vorwurf sie sind wie sie eben sind

    schuld sind die männer die es zu gelassen haben und damit auch heute den neuen bereichern klar zu verstehen geben keine eier mehr  besitzen

    es ist auch kein wunder wenn sich so viele ( westl. ) frauen sich nen afrikaner etc. angeln 

    die meisten frauen wollen halt doch nen richtigen mann und keine verweiblichten metrosexuellen und was sich sonst noch so rum treibt

    außer als dummen zahlmeister das vielleicht schon aber das war s dann schon

    ach ja für dummschwätzer hier

    ich lebe schon seit 10 jahren in einer festen beziehung und meine partnerin sieht s genauso

     

    • … echt jetzt, deine Partnerin geht nicht wählen, weil sie denkt, dass sie damit die Verschwulung der Politik und Gesellschaft fördern würde ?

    • hab das wort größtenteils vergessen

      sollte heißen sieht s größtenteils genauso

      im übrigen sie ist wohl die " rechtere " von uns beiden

      egal geht eh niemanden was an

      • Ach so, geht eh Niemanden was an, haste nur mal so gesagt um deine Ansichten zu untermauern. Ich versteh !

        Und jetzt sagste nur mal so, sie wär' die "rechtere" von euch beiden – was auch immer das in dem Zusammenhang bedeuten soll.

        Vorschlag : Lass deine Partnerin für sich selbst schreiben !

  21. Big Joe: „Du magst ihn nicht? Nicht dein Präsident? Dann solltest du nicht hier sein! Geh!“
    https://www.youtube.com/watch?v=IRKBq-hifhg

    The Left & Islam: Unholy Alliance
    https://www.youtube.com/watch?v=r3NDeyR_1-U

    Dieses Video von P. Watson zeigt die Verblendung und Verblödung dieser „Demonstranten“.
    Sie folgen dem Aufruf einer Islamistin, die die Scharia befürwortet und deklarieren dies als einen Kampf für die Rechte der Frauen. Wenn man glaubt dümmer geht es nicht mehr, wird man immer wieder eines Besseren belehrt.

  22. Big Joe: „Du magst ihn nicht? Nicht dein Präsident? Dann solltest du nicht hier sein! Geh!“
    https://www.youtube.com/watch?v=IRKBq-hifhg

  23. The Left & Islam: Unholy Alliance
    https://www.youtube.com/watch?v=r3NDeyR_1-U

    Dieses Video von P. Watson zeigt die Verblendung und Verblödung dieser „Demonstranten“.
    Sie folgen dem Aufruf einer Islamistin, die die Scharia befürwortet und deklarieren dies als einen Kampf für die Rechte der Frauen. Wenn man glaubt dümmer geht es nicht mehr, wird man immer wieder eines Besseren belehrt.

  24. Arctos Horribilis

    Ich sehe es ein wenig positiver. Der Wahnsinn, der in diesen Leute innewohnt, konnte bisher noch gut versteckt und von staatlichen Strukturen gefördert, ausgelebt werden. Das hat sich jetzt mit Trump geändert. Folglich muss er in seiner ganzen Hässlichkeit hervorbrechen. Das Ergebnis sieht man dann: Allahru Akbar-schreiende Riesenmuschis. Zum Kaputtlachen, wenn man genau darüber nachdenkt.

    Das ist genau wie bei den alltäglichen Psychopathen. Die sind alle nett und freundlich, stechen nur im Geheimen zu, wenn es ihrem Ego dient. Aber dränge mal so einen Menschen in die Ecke, und du wirst sehen, wie schnell die Fratze zum Vorschein kommt. Und genau so enttarnst du letzendlich den Psychopathen.

    Das ist hier nicht anders. Man soll doch bloß nicht glauben, dass von den angeblich 500.000 Demonstrierern beim Womens March alles Überzeugungstäter sind. Genau wie die Willkommensklatscher rennen viele dort hin, weil man kann doch nicht, und es darf doch nicht und überhaupt uns sowieso. Und genau wie die Willkommensklatscher, die erkannt haben, dass eben nicht nur liebe Kuschelmoslems dahergekommen sind, sondern höchst undankbare Forderer, die im Extremfall einen die Stiegen runtertreten, im Fluss ertränken oder zu Silverster eine Runde Massenvergewaltigung veranstalten, werden auch die Mitläufer dort erkennen, mit welchen durchkrankten Spinnern sie sich eingelassen haben. Was für gewöhnlich zu Nachdenkprozessen anregt.

    Allahru Akbar-gröhlende Riesenmuschis? Daumen hoch, besser konntet ihr uns nicht zeigen, was genau ihr seit. Ich find's einfach nur super. Weiter so.

  25. Die abgedrehten Damen sind halb so schlimm. Kann es momentan leider nicht verlinken, aber die Seite „campusreform.org“ berichtet live aus dem Bildungssystem (engl.). Das, was die mit der Jugend machen, ist unvorstellbar.

  26. Es ist nicht maßlose Dekadenz, sondern maßlose Degeneration, der Gesellschaft!

    Erschwerend kommt hinzu, der moderne Mensch degeneriert doppelt !

    1. durch das System und 2. von alleine.

    Zitat:

    „… Nicht zu unterschätzen sind auch die aktuellen Hinweise darauf, dass die heutigen Menschen eher dümmer als klüger werden. Gerald R. Crabtree, Biologieprofessor der renommierten Universität Stanford, veröffentlichte vor Kurzem einen Artikel, in dem er seine Auffassung darlegt, dass die Menschen seit Tausenden von Jahren immer dümmer werden.

    Auch Dr. John Sanford von der Cornell-Universität hat in seiner Grundlagenforschung überzeugend aufgezeigt, dass das menschliche Erbgut ständig degeneriert und die Menschheit daher auf lange Sicht gesehen ihrer Auslöschung entgegenstrebt. Wir sollten daher nicht überheblich auf die antike Menschheit herabsehen und uns für überlegen halten. In Wirklichkeit war sie uns möglicherweise in physischer und geistiger Hinsicht sogar in vielen Aspekten überlegen.“

     

  27. Könnte mir jemand bitte kurz und grob erklären, auf welche Weise die Lehre bzw. die Kritische Theorie der Frankfurten Schule dazu beigetragen hat, dass die westliche Werte verfallen. Danke.

    • Da gibt's eine sehr interessante 20min-Doku von Berkeley-Prof. Jay mit dem Titel "Zerfall der Gesellschaft – Die Geschichte der Political Correctness – Frankfurter Schule". Veröffentlicht am 21.01.17 auf dem neuen Youtube-Kanal von Kulturstudio TV (Links darf man ja hier nicht angeben).

      Darin wird alles anschaulich erklärt: die   "Frankfurter" waren knallharte Marxisten. Gender, Multikulti, Political Correctness und radikaler Feminismus wurden explizit als Werkzeuge zur Zersetzung und Dekonstruktion der bürgerlichen Gesellschaft entwickelt und die "68er" waren ihr Sturmtrupp.

      Nicht erwähnt im Video aber eminent wichtig: als die "Frankfurter" 1933 aus Deutschland rausflogen und an der Columbia University landeten, wurde das Potenzial ihrer kruden Ideen als Machtinstrument sofort erkannt und es gab eine massive finanzielle Förderung durch die Rockefeller Foundation. Zufällig gehörten fast alle "Frankfurter" ja auch zur selben "Landsmannschaft" wie die Rockefellers und die derzeit dominierende Ostküsten-Seilschaft.

  28. Dekadenz und Degeneration, die erfolgreichen Zersetzungs-Waffen: Schwul-lesbisch-wurstig-gegendert oder wie verpacken wir Zersetzung bunt und schillernd?

    Was ist die dahinter liegende Strategie der NWO-Fanatiker und Umerziehungs-Strategen?
    Sie haben folgende Ebenen im Visier:
    •die Beseitigung der kollektiven Identität (Nation, Volk, Staat) – durch Auflösen der Grenzen und Zersetzung der Völker durch Wertezerstörung, Einwanderungs-Vergewaltigung usw.
    •die Beseitigung des familiären Zusammenhalts (Patchwork-Familie, Homosexualität usw)
    •die Zersetzung des Individuum, der Identität des Einzelnen: Mainstream Gendering, Transsexualität usw.
    •Und was ist das End-Ziel? Eine amorphe Sklaven- und Biomasse zu schaffen, gerade gut genug zu arbeiten und zu konsumieren. Aber nicht mehr geeignet, als freie und selbstbewusste Menschen zu leben.

    Dekadenz, das Übel unserer Gesellschaft!
    Dekadenz ist ja ein lateinisches Wort: Niedergang. Ein äusserst verlässlicher Indikator für die historischen Zusammenbrüche grosser und mächtiger Reiche war immer die "Skala der Dekadenz". Je dekadenter die Mächtigen und somit auch ein Teil des Volkes wurden, umso näher waren sie am Zusammenbruch, am Abgrund. Und wir können von uns in der Jetztzeit behaupten: "Wir sind die wohl dekadenteste globale Menschengemeinschaft aller Zeiten!".

    Blättern wir mal in den handelsüblichen Gratisblättchen. Intellektuelle Tiefe bieten sie nicht, doch wer die hier erwartet, hätte sie gar nicht verdient. Die kurzen Meldungen der handverlesenen Alternativen sind hier übersichtlicher zusammengefasst als in den breitgefalteten linken „Qualitätszeitungen“. Besonders bunt glänzt immer der „Gesellschaftsteil“, in dem in bunten Bildern aus dem Leben der globalen A- und nationalen B- und C-Promis berichtet wird. Nicht etwa weil die Welt der unverdient Reichen und nachoperiert Schönen so interessant ist. Sehen wir es eher als klinische Bestandsaufnahme einer sterbenden Gesellschaft, als metapolitische Feldforschung in der schwelenden Dekadenz.

    Hier konstatiert man regelmässig mit einer gewissen gruselnden Genugtuung, wie aus den soziokulturellen Seuchenherden Tag für Tag tiefere Einfälle in die letzten Bereiche des Gesunden und Normalen stattfinden. Hier ist über die Jahre ein rasanter Anstieg der moralischen Verfallstendenz zu konstatieren. Tabubrüche müssen permanent überboten werden – wie das BIP. Waren es vor Jahren noch „Busenblitzer“ und „Nippelgates“, die aufregten und provozierten, so ist es jetzt der rektale Ausschnitt, der – mit „Po-Ketten“ verziert – neue Tabus bricht. Ob Charlotte Roche, 50 Shades of Grey oder Sasha Grey – eine schleichende Normalisierung des Hardcores ist überall bemerkbar.

    Es reicht ein wenig kulturindustrielle, pseudointellektuelle Tünche, ein wenig „künstlerischer Anspruch“ und schon ist der Porno sein „Schmuddel Image“ los, schon wird der Nackttanz mit eingesetzten Sexspielzeugen zur „Performance“ und findet seinen Platz auf den bunten Seiten dieser Zeitungen, die täglich von hunderttausenden Schülern gelesen werden.

    Kranker Körper – kranker Geist
    Dass bei uns kein stabiler liberal-verfassungspatriotischer Staat zu machen ist, weil Gutmenschen-Toleranz-Einpeitscher und Denk-Sekten wie die Grünen und antideutschen Antifas offen Selbsthass und Selbstzerstörung predigen, ist – so paradox das klingt – ein Zeichen unserer Gesundheit.

    Es wird deutlich, dass unser Volk, die weissen Völker nur in freier Selbstbestimmung überleben können, wenn wir uns baldigst vom dekadenten, raub-kriegerischen und blutrünstigen „Westen“ und den "Wallstreet und City of London Gangs" entfernen und neu orientieren – dorthin, wo Werte wie Heimat, Familie, Kultur und ehrliche anständige Arbeit noch etwas gelten.

  29. Dankenswerter Weise belegt DvB immer wieder, daß hinter all dem Unrat ausgeklügelte politische und ideologische Konzepte und Manifeste stehen. Wichtig ist aber auch das wahrzunehmen was vor unser aller Augen passiert. Alles das was im Artikel und von den Foristen an dekadenten Verwerfungen diskutiert wird ist seit nunmehr schon Jahrzehnten politische Agenda aller linken Parteien. Insbesondere die der Grünen. Überall dort wo sie die Möglichkeit haben und mit Unterstützung vor allem der SPD wird jeglicher von normalen Menschen oft undenkbarer Unrat umgesetzt. Nichteinmal Kindern gegenüber gibt es Schranken. Das Versagen aller sogenannten konservativen Parteien, die die Abschaffung aller Werthaltungen tatkräftig unterstützen, ist exemplarisch. Was durch den Aufstieg einer in der Wolle gefärbter Kommunistin, innerhalb der Union, eindrucksvoll bewiesen ist.  Wenn wir eine Chance haben wollen eine Phase der Regeneration einzuleiten  m ü s s e n  die teuflischen Vollzieher aller Unratsideologien vor Ort überwältigt werden.

    • Nachtrag: Alle sollten sich verpflichtet fühlen an der Reaktionsbewegung mit aller Kraft zu arbeiten und sich einzusetzen. Zum Beispiel in der Kindererziehung, Kinder vor dem Unrat politischer Parteien schützen, Privatschulen gründen, intensive Pflege der autochthonen Kultur,eigene Werte zu leben und sich diese nicht von charakterlosen Politikern definieren lassen,  etc.

  30. Muss so ein gut gemeinter Artike mit einer Anzeige für irgendeine Investmentanlage enden???

    Das ist wie Wasser auf den Mühlen von den Gegnern von "Verschwörungstheorien": Solche Artiken könnten als reine Abzocke dargestellt werden.

    Obwohl eigentlich alles richtig ist, was im Artikel steht, wäre da nicht des letzte Absatz, was das Ganze in Unseriösität abrutschen läßt.

Leave a Reply