Armut mitten in Deutschland? Wenn Sie glauben, dass es hierzulande keine Armut gibt, dann werden Sie nun überrascht sein. Denn hier, in unserem wirtschaftlich so erfolgreichen Deutschland ist Armut für viele Menschen bittere Realität. Und hier geht es nicht etwa allein um Menschen, die auf Sozialhilfe angewiesen sind.

Via Watergate.tv

Nein, es geht um Menschen, die hart arbeiten, oft Vollzeit und sich mit ihrem Minimallohn doch keinen halbwegs zufriedenstellenden Lebensstandard erarbeiten können. Klar, die Politik will uns vermitteln, dass wir mit Rekordbeschäftigung, Rekordsteuereinnahmen, Rekordwettbewerb und Rekordkonjunktur gut dastehen, doch die traurige Wahrheit über das vermeintlich so gesegnete „Schlaraffenland Deutschland" sieht anders aus. 

Denn während in 2010 die Quote der von sozialer Ausgrenzung und Armut bedrohten EU-Bürger noch bei 23,8 %, lag, war sie 2014 schon bei 24,4 %. In Europa leben 122 Millionen Menschen in Armut und in Deutschland gilt als arm wer weniger als 60 % des landesweiten so genannten "medianen Äquivalenzeinkommens“, was hierzulande etwa 930 Euro entspricht.

Während auch gerade in den südeuropäischen Ländern viele Familien von Krisen betroffen sind, leben hierzulande ebenfalls eine unerwartet hohe Anzahl von Menschen unterhalb der Armutsgrenze. Dabei spielt auch die relative Einkommensarmut eine Rolle. Während die Menschen, solange sie ein normales Leben mit geregelter Beschäftigung und regelmäßigem Einkommen haben, davon ausgehen, dass sie nicht unbedingt zur ärmeren Bevölkerungsgruppe gehören, sieht die Realität dann aber mit steigenden Lebenshaltungskosten und kaum – wenn überhaupt – ansteigenden Lohn ganz anders aus.

Loading...

Traurige Tatsache ist, dass 20,6 Prozent der deutschen Bevölkerung, also mehr als ein Fünftel der deutschen Bevölkerung, dem Risiko von Armut ausgesetzt ist. Neben Arbeitslosen fallen auch Geringverdiener, Alleinerziehende, Rentner, chronisch Kranke, Behinderte und Migranten dieser Gefahr zum Opfer. 

Familien mit Kindern sind von einem zusätzlichen Armutsrisiko betroffen. Ebenso Menschen mit geringerer Bildung. Nicht nur Geld, auch Zugang zu Bildung, Kommunikationsmöglichkeiten und anderen Faktoren sind ein Zeichen von Armut und oft von Ausgrenzung.

Sie wollen mehr zum Thema wissen? Dann lesen Sie unseren vollständigen Artikel auf:  Watergate.tv

Wir brauchen ihre Unterstützung!

Liebe Leser, wenn Sie keine Premiumartikel lesen möchten, aber uns dennoch unterstützen wollen, dann können sie das auch mit einer Spende auf unser Bankkonto tun. Fragen Sie per eMail: [email protected] nach den Bankdaten oder übersenden Sie einen Unterstützungsbeitrag einfach per Paypal. Danke für Ihre Hilfe!

Loading...

29 thoughts on “Der Albtraum vom Schlaraffenland: Wie Deutschland die eigene Armut ignoriert!”

  1. In der Nachkriegszeit war man nach der Lehre in der Lage, mit Fleiß und Diziplin, Eigentum zu erwerben. Inzwischen beginnt nach der Lehre die Verarmung! Heiraten kommt für viele aus finanziellen Gründen nicht mehr in Frage! – Natürlich gibt es die medienwirksam gefeierten Ausnahmen!

  2. Zweidrittelgesellschaft war ein Schlagwort der 1980er Jahre – heute ist sie umgesetzt. Dieses Drittel (auch wenn es etwas weniger sind) ist praktisch aus der öffentlichen Wahrnehmung verschwunden. Das Armutsthema wurde auf die Zuwanderung umgelegt und z.T auf Frauen.
     Es gibt keine Statistik darüber, bei der Kälte aktuell, wie viele Menschen in ungeheitzen Wohnungen frieren.

    Während 20 – 25000 Euro den Bedauernswerten in Form von Zuwanderern selbstverständlich zur Verfügung gestellt werden müssen, existieren  Mindestrentner, die aufgewachsen sind in Deutschland und gearbeitet haben in Deutschland für die deutschen Politiker nicht.

    Der "Rassismus" heute ist antideutsch, gegen die Bürger der Nationalstaaten gerichtet.

    1. Völlig richtig, dieses Statement, nur, man sollte nicht vergessen, dass gerade diese Mindestrentner zu den treuesten Stützen des Regimes gehören. Trotz aller Not wählt man normalerweise je nach Region und Milieu entweder die SPD oder Merkels Union. Offenbar also ist für diese Menschen die Welt in Ordnung – weshalb also regen wir uns darüber auf?

      1. "weshalb also regen wir uns darüber auf?"

        Weil genau die Falschen mit Demos und Propagenda die Öffentlichkeit bestimmen . Wen sollten die denn wählen? Vor den angeblichen Opfern die zu Hunderttausenden kommen sind die Armen in Deutschland vorrangig Opfer der Politik und ihrer Propaganda . Naivität und Gutgläubigkeit sind keine Schuld. Der Umgang mit Naivität und Gutgläubigkeit wäre bei guter Politik ein wichtiges Kriterium sozialen Umgangs.

        Es ist diese materialistische win-win und looser-selber Schuld Mentalität, die die europäische und die westliche Politik mit in den Abgrund gefahren hat.

      2. "weshalb also regen wir uns darüber auf?"

        Weil genau die Falschen mit Demos und Propagenda die Öffentlichkeit bestimmen . Wen sollten die denn wählen? Vor den angeblichen Opfern die zu Hunderttausenden kommen sind die Armen in Deutschland vorrangig Opfer der Politik und ihrer Propaganda . Naivität und Gutgläubigkeit sind keine Schuld. Der Umgang mit Naivität und Gutgläubigkeit wäre bei guter Politik ein wichtiges Kriterium sozialen Umgangs.

        Es ist diese materialistische win-win und looser-selber Schuld Mentalität, die die europäische und die westliche Politik mit in den Abgrund gefahren hat.

  3. Deutschland ist das ärmste Land der EU. Die Eigentumsquote ist hier am geringsten. Seit über 100 Jahren hält die Welt sich an uns schadfrei. Wir sind die Beute Zions und seiner alliierten Hyänen inklusuve Polen und Tschechen. Nun sind weitere Räuber wie Griechenland, Rumänien-Zigeuner, Bulgarien-Zigeuner und "Schutzsuchende" aus aller Welt hinzugekommen.

    Nichts ist umsonst. Es wird sich rächen und oft auf sehr unersichtliche Art und Weise.

  4. Geringverdiener mit bescheidenem Eigentum, die sind ganz besonders "arm dran"; denn hier wird die Alimente gestrichen, solange die wackelige Bruchbude noch nicht verhökert wurde. 

  5. Ja, das ist wirklich super traurig für unsere deutschen Leute, während die eingefallenen Heuschrecken doppelt und dreifach kassieren. Amri war 100%-tig sicher kein Einzelfall. Aber für diese traumatisierten Menschen haben wir es ja in Hülle und Fülle.

  6. Man sehe sich die Höhe der Renten an..den Besitz von Eigentum..die Energiekosten..die Höhe der Mieten etc…etc.

    Nein Deutschland macht keine gute Figur..in der Armutsbekämpfung.

    Es scheint von oben nicht gewollt zu sein..das der Mensch ein ordentliches Auskommen hat.

    Die hereingeschleusten Neubürger..sind für die bereits bitterarmen in Deutschland..eine Katastrophe.

    Das System..frisst seine Kinder.

  7. Wir brauchen einen Strukturwandel – und der funktioniert bei diesem Establishment Gesindel nur noch durch Krieg oder  Revolution. Aber wer will das schon ? Als nächstes kommt erst mal die Anarchie-, und das dauert gar nicht mehr so lange.

  8. Man muß nur der dumm gemachten und dumm gehaltenen Bevölkerung via manipulierender Massenmedien einreden, daß es ihnen besser denn je geht.

    Dubiose Wirtschaftsstatistiken, gepaart mit fristierten demoskopischen Umfragen, läßt auch den größten Zweifler am Ende sich im Schlaraffenland fühlen! 🙂

    Diverse Tricks, um die Arbeitslosenrate als marginal erscheinen zu lassen, gibt es genüge, und alle par Wochen von einem Experten den von vielen erhofften Aufschwung prophezeihnen zu lassen, ist das Rezept, mit der unzufriedene Bürger hingehalten werden, denn ein arbeitsloser Obdachloser oder eine ledige arbeitslose Mutter mit zwei Kindern, die von ihrem Schicksal erzählen könnten, finden selten den Weg ins Fernsehen und damit Gehör, wohl schon eher dekadente drittklassige Starlets in irgendwelchen grenzdebilen Dschungelcamps.

  9. Der Betrug an Erwerbsminderungs-Rentner:

    Die Erwerbsminderungs-Rennter werden sowohl um eine befriedigende Rente als auch um Rentenerhöhungen betrogen. Sie landen in der Armut der Grundsicherung vom Sozialamt.

    Der Betrug läuft so:

    Wird ein Arbeiter krank und kann deshalb nicht mehr arbeiten, so überweist ihm die Rentenkasse weniger Geld als selbst ein Hartz4-Empfänger bekommt. Diesen zum Leben zu niedrigen Betrag kann sich der nun kranke Arbeiter nun vom Sozialamt auf einen sogenannten "Grundsicherungs-"Betrag aufstocken lassen.

    Der Betrug daran ist, dass er damit aber keinen Cent mehr bekommt, als jemand, der noch nie im Leben gearbeitet hat. Und dass, obwohl viele Erwerbsminderungs-Rentner viele Jahre knüppelhart gearbeitet haben und durch diese harte Arbeit erst krank geworden sind. Die Gleichsetzung von langjährigen Werktätigen mit Menschen die nie gearbeitet haben, bei Erwerbsminderungsrenten, ist ein Betrug.

    Der Betrug geht bei Rentenerhöhungen weiter, denn diese muß der Frührentner dem Sozialamt kund tun. Das Sozialamt kürzt dann das Sozialgeld um eben diese Rentenerhöhung, so daß der Frührentner keinen Cent mehr bekommt. Die Kürzung der Grundsicherung der Frührentner bei Rentenerhöhung ist Betrug.

    Und während sich dann die SPD im TV ob der Rentenanhebung selber feiert, sehen die Frührentner, die eh schon zuwenig zum menschenwürdigen Leben haben von der Rentenerhöhung nichts.

    Währenddessen feiert Merkel mit Josef Ackermann im Kanzleramt dessen Geburtstag – auf Steuerzahlers kosten. Merkel muß weg!

    1. Der Erwerbsminderungsrentner hätte ja, als er noch erwerbsfähig war, auf Herrn Riester und Herrn Schröder hören und einen anständigen Teil seines Einkommens in ein Versicherungsprodukt investieren können, anstelle jeden Monat alles zu verballern! Außerdem hätte er einen Zweit- & Drittjob nach Feierabend annehmen können, anstatt nach gewerkschaftlichem Feierabend bei seiner (ungewünschten) Nachzucht wieder zu verblöden, was die öffentliche Schule vormittags mühevoll eingehämmert hat. Also: Selber schuld! IRONIE OFF

        

    2. Merkel muss weg?!

      Die ganze Besatzer-Bagage gehört in den Kerker.

       

      Prozedurale Gerechtigkeit: Warum Rentner nichts und Flüchtlinge viel wert sind

      November 21, 2016; Science Files

  10. Der Sozial – Fake Schröder ist ja eigentlich der "Volksfreund" gewesen. Merkel hat nur von dieser schändlichen Poltik profitiert, indem sie diese einfach fortgeführt hat. Ein Drecksack gegen das eigene war die SPD und ist es immer noch. Merkel ist einfach nur infantil. Aber auch kindische Charaktere können unberechenbar sein.

  11. Das beklage ich schon seit Jahren, das unter Merkels Führung die Armut von Jahr zu Jahr mehr zunimmt und einfach ignoriert wird. Aber bei Bundestagswahlen Merkel mit ihre Parteien CDU/CSU jedesmal mit dem gleichen Lügen – Geschwätz kommt der heißt: Wir wollen Wohlstand  und Arbeit für alle !

    Wer diesen Lügen noch glaubt ist blind und ein Träumer !

  12. Merkel wurde durch Schröder nur ausgetauscht und sie hat all die Jahre Schröders Politik fortgeführt. Ansonsten hat sie eh nur eine US,Nato,CIA Marionette die deren Befehle entgegen nimmt. Sie ist eine Führungskraft die eh nichts mit dem deutschen Volk  und Deutschland am Hut hat. Aber was sie liebt, sind die roten Teppiche und das dazu gehörende Klientel.

  13. So lange die Frauen Deutschlands den Hintern nicht hoch bekommen wird unsere Kultur zerstört werden ! Wir Männer ,sind seit unserer Kindheit schwer mit diesem Schuldkomplex geschlagen worden , und daher die eigendlichen schwer Traumatisierten ! Begreift endlich mal, Ihr Frauen verhindert , mit Eurer Dussigkeit, daß wir Männer Euch beschützen können !

    1. … sach ma m., so'n dummes Zeug kann doch unmöglich dein ernst sein, oder etwa doch !?

      Am besten wird sein, Du heulst erstmal 'ne Runde und dann überlegts Du dir ein anderes "Argument" warum wir Frauen glauben sollten, dass ihr uns beschützen könntet.

      Wir sollen den Hintern hoch bekommen, damit ihr uns beschützen könnt – ich fass es nicht, was man sich als Mann doch alles zusammen zu reimen in der Lage ist. Also noch irrsinniger gehts ja wohl wirklich nicht, soll das männl. Logik sein ? Unglaublich !

    2. @m. teile nicht nur ihre Meinung, es ist so!

      Beobachtete schon imm er wie die dt. Frau, wenn sie überhaupt Kinder hat, auf die Buben immer draufhaut, sie permanent herumkommandiert und instiktiv, dieses Luden mit einem Männerkomplex, die Männer bereits im Kindesalter für ihr Leben ausschaltet. Sie, behandelt den Mann bereits im Kindesalter als Konkurrenz und schaltet ihn mit allen Mittteln für alle Zukunft aus.

      Vergleichen sie mal eine italienische Mutter o. andere Mütter dieser Welt mit so einer komplexbeladenen deuteschen Retorten Emanze.

  14. Armut ist in Deutschland Programm! Armut bedeutet auch nicht immer auf der Straße zu stehen! Aber die Angst davor ist gewollt. So kann man das Volk gut unter Kontrolle behalten.

    Es ist nahezu verrückt, dass in einem der reichsten Länder der Welt, der Durchschnittsbürger weniger Vermögen aufbauen kann als in Italien, Spanien oder Griechenland.

    Die Besteuerung auf Arbeitseinkommen ist, wenn man sie mit der fast nicht vorhanden Besteuerung auf Kapitaleinkommen vergleicht, kriminell! Alles Makulatur: Exportweltmeister, Rekordgewinne deutscher Konzerne! Nichts von dem kommt beim Bürger an!

  15. @Silvester von Cölln

    Daumen hoch, genauso ist es !

    Es ist echt ein Unding und schreit nach Gerechtigkeit, wenn man sieht das es hohe Steuern auf Arbeit ,nicht aber auf Kapital gibt.

    Das haben wir auch Merkel und ihre CDU und CSU  Parteien zu verdanken, die das seit Jahren vehement  ablehnen. Und die alle 4 Jahren bei den Bundestagswahlen erzählen- wir wollen keine höheren Steuern .

    Damit ist aber gemeint – keine höheren Steuern auf Kapital ! 

    Das ist heuchlerisch und man versucht das Volk damit zu täuschen, die sich natürlich damit auch angesprochen fühlen – wenn es heißt: wir wollen keine höheren Steuern  – die aber eh jedesmal kommen in Form von versteckte Steuererhöhungen und Abgaben (höhere Krankenkassenbeiträge,etc.).

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.