Der Königspalast in Stockholm, Schweden.

Städte und Dörfer in Schweden wurden dazu aufgefordert, operative Zentren in unterirdische Bunker zu verlegen.

Von Jason Ditz / Antikrieg

Zusätzlich zu der scheinbar endlosen nervösen Hektik bei der Erwartung eines Weltkriegs, der sich von der Ostsee aus entfaltet, hat Schwedens Zivilschutzbehörde Briefe an alle Städte und Dörfer im Land verschickt, in denen sie diese anwies, Vorbereitungen für einen möglichen Krieg gegen Russland zu treffen.

Im Brief stand geschrieben, dass die Gemeinden sicherstellen sollten, dass ihre Sirenen funktionieren, dass sie sich darauf vorbereiten sollten, Operationszentralen für den Konflikt in unterirdische Bunker zu verlegen, und weiter, dass sie bereit sein sollten für eine umfangreiche Kooperation mit dem schwedischen Militär.

Der Vorstand der Behörde für Zivilschutzmaßnahmen Magnus Dyberg-Ek blieb dabei, dass dieser Schritt die Folge einer sich verschlechternden „Sicherheitssituation in unserer Nachbarschaft“ sei und sagte, dass Schweden Vorbereitungen für die Gefahr treffen muss, dass ein Krieg ausbricht. Andere Regierungsvertreter wiesen darauf hin, dass viele der Maßnahmen die gleichen sind wie die während des Zweiten Weltkriegs.

Loading...

Vertreter der Gemeinden beschwerten sich auch, dass sie nie über Einzelheiten informiert worden sind, was sie tatsächlich unternehmen sollten, auch keinen Hinweis bekommen haben, wie sie diese neuen Maßnahmen finanzieren sollen, da viele von den Gemeinden einfach über kein Budget für einen plötzlich ausbrechenden Krieg verfügen.

Loading...

29 KOMMENTARE

  1. Sie haben keine Einzelheiten die Anordnungen betreffend.

    Also schaut das ganze Theater nach einem fake aus, der die Bevölkerung einfach in Atem halten soll, um von den tatsächlichen Problemen wie die verheerenden Auswirkungen der Massenmigration und der schon etablierten Islamisierung sowie dem damit zwangsläufig drohenden Abbau des Sozialsystems abzulenken!

    Erst wenn Russland das selbe Szenario mit seiner Bevölkerung durchspielt, glaube ich daran!

    • … nun, Russland hat schon dasselbe Szenarien mit seiner Bevölkerung durchgespielt…

      Deswegen lief es mir bei dieser Schlagzeile gerade eisig den Rücken herunter, als hätte die Hand des Todes darüber gestrichen.

      Ich hoffe, das es wirklich nur eine Fake ist.

        • ah ja…. die berühmten Beweiseforderung von den bezahlten NATO-Schreiber……. einfach Russland  Atomkrieg Übung … in google eingeben. Oder einfach Zeitung lesen…. 🙂

          Natürlich nicht Maintsreamzeitungen…

          Auch hier im Contra Magazin war einiges darüber zu lesen.

          • ah ja…. die berühmten Beweiseforderung von den bezahlten NATO-Schreiber

             

            Was für ein Schwachsinn. Wer glaubwürdig sein möchte muß auch entsprechende Links vorweisen können, ansonsten ist das Geschreibsel nur Geschreibsel. Besonders prickelnd wenn dann von "NATO-Schreiber" gefaselt wird.

          • @ Tyche

            Nun mal langsam, nur nicht zu schnell mit dem Urteilen!

            Mit der NATO habe ich gar nichts am Hut, die ist in meinen Augen nichts anderes als ein US-Besatzungs-Instrument. Die NATO würde ich, wenn ich könnte, geradewegs abschaffen und eine europäische Verteidigungs-Abwehr aufbauen, in der die USA nichts, aber auch gar nichts verloren hätten.

            Und apropos Übungen gegen einen Atomkrieg: Die führt Putin regelmässig landesintern durch, aber keineswegs speziell gegen Schweden. Bei den ständigen Drohungen seitens den USA ist es ja selbstverständlich, wenn er solche Übungen intensiviert. Natürlich weiss Putin, dass die USA im Ernstfall Schweden militärisch völlig in Beschlag nehmen werden. Das haben die Schweden ihren von den USA gekauften Politikern zu verdanken. Die machen dafür jede Propagandalüge gegen Russland über die Medien stillschweigend mit.

            Auch hier – im Verhältnis Russland – Schweden – wird es höchste Zeit, dass man der Medienlüge und den Hetzkampagnen gegen Russland endlich mit investigativem Journalismus den Boden entzieht.

            Russland startet landesweite Übung für einen Atomkrieg
            http://matrixchange.blogspot.ch/2016/10/russland-startet-landesweite-ubung-fur.html

            Das Medien-Märchen vom russischen U-Boot vor Schweden (Video)
            http://www.pravda-tv.com/2016/07/das-medien-maerchen-vom-russischen-u-boot-vor-schweden-video/

            Putin zu Obama: Beweise vorlegen oder Klappe halten!
            https://www.berlinjournal.biz/putin-obama-beweise-klappe-halten/

             

             

             

             

             

             

        • ein Krieg wird sich nicht auf das Grenzgebiet von Schweden begrenzen…. so hat Russland seine Atomkrieg-Übung auch nicht auf das schwedische Grenzgebiet begrenzt. Diese fand Landesweit statt.

          • Bei einem Atomkrieg können Sie die Bevölkerung nicht schützen.Sondern nur die operativen Kräfte. Und die sind überall verteilt. Auch im Grenzbereich.

            Es ist strategisch stümperhaft, dem " Feind" via solcher Übungen das Szenario  eines nahen beabsichtigten Angriffes zu übermitteln. Und ein Angriff erfolgt vom Westen aus, es sei denn, Russland wird durch eine false flag Operation dazu gezwungen! Die Russen greifen von sich aus nicht an. Da bin ich mir sicher. Denn eine Verteidigung an der Grenze bei einem massiven russischen Angriff ist sinnlos. Was also tun die NATO Kräfte an der russischen Grenze? Sie stehen zum Angriff bereit. Wobei ich glaube, daß kein Infanterieangriff zunächst seitens der NATO geführt wird, sondern ein Cyberangriff oder ein anderer die Nachrichteninfrastrukturtur zerstörende Waffe eingesetzt wird, sowie die vitalen Zentren der Versorgung der Bevölkerung attackiert und somit eine Destabilisierung eingeleitet, die ein Chaos in Russland verursachen soll.

    • Rußland hat in diesem und letztem Jahr umfangreiche Zivilschutzmaßnahmen durchgeführt. Ich denke nicht das dies mit den schwedischen Gemeinden ein Fake ist. Uns wurde ja von der Bundesregierung auch schon Vorratshaltung empfohlen. War dass ein Fake?? Oder war es kein Fake?? Es muß mal klipp un klar gesagt werden. Eine vernünftige Meinungsbildung ist anstrengend. Wissen ist absolut eine Holschuld. Mündigkeit muß man sich erarbeiten. Jeder der mir damit kommt Beweise zu liefern kann mir insofern den Buckel runter rutschen. Ich glaube die Meldung dehalb weil sie zu sehr in das Bild des eines auf stillen Pfoten daherkommenden Krieges passt.            

  2. Ach, die Schweden haben nicht alle Latten am Zaun

    Genau so hysterisch, wie sie ihre Flüchtlinge sauberlecken, schreien sie seit Jahren immer wieder vom Krieg mit Russland.

    Erinnert euch mal an die Geister-U-Boote, die sie regelmäßig jagen.

    Dieses Mal hat das Geschrei aber einen Zweck :

    Sie benutzen die Furcht vor einer russischen invasion, um davon abzulenken, dass die Invasion längst stattgefunden hat.

    Aber nicht durch Russland.

  3. Wenn Briefe an alle Städte und Dörfer verschickt wurden, ist da noch einer übrig für mich? Nur so mal zum lesen! Ja, ja ….Schweden und die Nato ist das Gleiche Kaliba Obama`s Drohnen – Weihnachtsmänner. Früher sagte man "Ente" dazu, heute "Fake". Lasst euch nicht einlullen oder verführen, prüft alles!

  4. Solche Nachrichten über Schweden, wie sie der Artikel verbreitet, sind nichts als üble Hetzkampagnen gegen Russland.

    Schweden leidet extrem unter der Migrantenflut und den dazugehörigen Vergewaltigungen und anderen Kriminalitäten. Soll mir doch niemand erzählen, die Schweden seien mit dem allem einfach einverstanden. Die Schweden wissen sehr wohl, dass die dreckigen Transatlantiker hinter dieser Migrantenflutung stecken und diese ihr Land schamlos und rücksichtslos instrumentalisieren und missbrauchen.

    Diese hinterhältigen und verlogenen Nachrichten-Manipulationen – wie dieser Artikel – über die nordischen Staaten schreien ja zum Himmel. Die schwedische Regierung sind – wie andere Regierungen in Westeuropa – nichts als billige unterwürfige Stallknechte, die dafür Geld abkassieren. Aber die Bevölkerung denkt anders. Wird Zeit, dass hier mal andere Nachrichten über diese Länder an die Öffentlichkeit kommen:

    Den Schweden wird Multikulti zum Verhängnis
    http://www.journalalternativemedien.info/gesellschaft/den-schweden-wird-multikulti-zum-verhaengnis/

    Massenvergewaltigung durch Ausländer: Medien sprechen von "Schweden"
    https://www.unzensuriert.at/content/0018566-Massenvergewaltigung-durch-Auslaender-Medien-sprechen-von-Schweden

    Die IKEA-Morde: Schweden in der Krise
    https://de.gatestoneinstitute.org/6399/ikea-morde-schweden

     

     

    • Ja, und?

      Warum wehrt sich das "schwedische Volk" nicht dagegen?

      Diese Frage ist rhetorisch gemeint. Die üblichen Ausreden, die man als "Antworten" auf diese Frage normalerweise vorbringt, habe ich keine Lust, zu lesen.

      • Warum wehren sich die Deutschen,Österreicher, nicht gegen die Transatlantiker?

        Die Lohnabhängigkeit!

        xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

        Ein Übel unserer Zeit ist die Lohnabhängigkeit, denn die hält stets einen Adolf Hitler bereit.

        xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

  5. Das ist so absurd das man nur noch darüber lachen kann. Der russische Angriff auf Schweden steht unmittelbar davor, Lol. So etwas bescheuertes liest man selten. Was wollen diese Schwachköpfe uns erzählen, für wie blöd halten sie uns eigendlich.

  6. … Vorbereitungen für einen möglichen Krieg gegen Russland zu treffen… hier steht mit keinem Wort das Russland angreifen wird…."ein möglicher Krieg gegen Russland" bedeutet für mich, das hier die NATO der Kriegsauslöser sein kann.

    Deswegen nehme ich diese Meldung doch etwas ernster…

  7. Ach naja ich werde jetzt mal eine Kiste Wodka kaufen um unsere Russischen Freunde begrüßen zu können wenn sie in unseren Kaff einmarschieren. Dann will ich doch mal hoffen das sie mich hier zum Bürgermeister machen 🙂

  8. Was ich hier noch schreiben wollte… vor ein paar Wochen war ich mal wieder quer durch Deutschland unterwegs…. da hab ich tatsächlich auf den verschiedenen Autobahnen drei große Militärtransporte von Kriegsgerät gesehen und das an einem Tag.

    Ein Militärtransport hatte einige schwere Geschütze geladen, ich hatte keine Ahnung wie groß die Dinger sind.

    Es gab mal eine Zeit da hab ich vielleicht mal einmal im Jahr ein Militärtransport gesehen, wenn überhaupt…. aber an einem Tag gleich drei…. da ist schon was….

    • Liebe Schweden! Sie müssen bieten uns etwas Besonderes, so möchten wir Sie zu gewinnen!
          Mit freundlichen Grüßen, russische Volk

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here