US-Politiker Ron Paul. Bild: Flickr / Gage Skidmore CC BY-SA 2.0

Während die CIA Russland unterstellt, in die US-Wahlen eingegriffen zu haben, ist sie selbst jene Organisation, die sich schon in hunderte Wahlen einmischte. Ron Paul kritisiert das Gebaren Washingtons scharf.

Von Marco Maier

Der frühere republikanische Abgeordnete und Präsidentschaftskandidat der Libertären, Ron Paul, greift den US-Geheimdienst CIA scharf an. Denn die "Propagandisten" in der US-Regierung drängen nach wie vor auf "Interventionen rund um die Welt", während sie sich gleichzeitig über eine angebliche Einmischung Russlands in die US-Präsidentschaftswahlen echauffieren.

"Ich denke, sie handeln nun nur, weil sie die Wahl verloren haben. Sie werfen mit Anschuldigungen um sich und haben keine Beweise", so der frühere republikanische Kongressabgeordnete für Texas. "Die selben Leute die all diese Angriffe machen, sie sind scheinbar nicht ein klein wenig besorgt darüber, dass die US-Außenministerin einen privaten Server hat", so Paul, "der es für Russland oder sonst wen deutlich einfacher macht, über das was los ist auf dem Laufenden zu bleiben".

Ron Paul, der als Libertärer eine Außenpolitik der Nichteinmischung verfolgt, betont, dass die Vereinigten Staaten sich eigentlich keine Sorgen über eine Einmischung anderer Länder in die US-Wahlen machen müssten. Die Wurzel des Übels, so die Ansicht des ehemaligen Präsidentschaftskandidaten, ist, dass die US-Regierung eigentlich dauernd genau dasselbe tut, was sie nun den Russen vorwerfen. "Das amerikanische Volk sollte über den Einfluss unserer CIA in andere Volkswahlen besorgt sein, ich denke, möglicherweise hunderte. Es dauert immer noch an", sagte er.

Loading...

Im Grunde genommen ist es einfach so, dass sie US-Politik und die US-Geheimdienste eigentlich am wenigsten das Recht dazu haben, mögliche ausländische Einflussnahmen auf die Wahlen in den Vereinigten Staaten zu kritisieren. Denn wer leierte die meisten Regime-Changes rund um den Erdball an? Wer schickte die CIA los, um die Wahlen in anderen Ländern so zu beeinflussen, dass möglichst Pro-US-Kräfte an die Macht kamen? Washington. Auch deshalb sollten die Amerikaner diesbezüglich gefälligst die Füße stillhalten, anstatt mit wüsten Anschuldigungen um sich zu werfen.

Wenn ihnen dieser Artikel gefallen hat, können sie uns mit einer Spende (hier) unterstützen. Es besteht auch die Möglichkeit ein ePaper oder ein eBook im Shop (hier) käuflich zu erwerben.

Bitte unterstützen sie uns!

Wir konnten im Laufe der Zeit viele Leser dauerhaft für uns begeistern. Wenn Sie liebe Leser, uns dauerhaft unterstützen wollen, dann tun sie das am besten mit einer Spende oder mit einem Dauerauftrag mit dem Kennwort "Contra Magazin" auf folgendes Konto: IBAN: DE28 7001 1110 6052 6699 69, BIC: DEKTDE7GXXX, Inhaber: Andreas Keltscha oder per Paypal und Kreditkarte. Wir bedanken uns herzlich!

Loading...

14 KOMMENTARE

    •  

      @ Joseph 681

      Die Zahl 14 ist inzwischen überholt.

      We have some confirmation on this from our own Syrian sources. The numbers are much higher than just the 14 names released by the Syrian MP via Facebook. That report of 14 officers might be a different group, as it had specific names. My report has only the numbers and nationalities…and the news that they were not really “captured” but were allowed out as part of a deal between all parties involved. You see the Moroccans are missing in these numbers.

      No. of American officers is 22
      British 16
      French 21
      Israeli 7
      Turkish 62

      The list of 14 names leaked by a Syrian MP are not the real names of those officers, they are cover names; it is standard practice to use a fake ID when serving in a secret op. This is a leak that MSM is ignoring, as they have about all stories of captured foreign officers in Syria. But then Syria has been quiet, also.

      http://www.veteranstoday.com/2016/12/17/breaking-syrian-special-forces-captured-14-us-coalition-officers-captured-in-aleppo/
       

       

  1. Das gehört ja zu den politischen Geboten der US-Regierung, nämlich die eigenen globalen Dreckschweinereien anderen in die Schuhe zu schieben. Das dazugehörige Beweismaterial der vergangen Jahrzehnte ist geradezu unendlich. Dabei kennen sich diese Macht-Athleten bestens aus, in ihren Anschuldigungen verraten sie nicht selten Details, die man nur kennen kann, wenn man die angeschuldigte Tat schon x-mal selbst ausgeführt hat.

  2. So hatte Deutschland noch das unwahrscheinliche Glück nicht das Schicksal Syriens zu erleiden. Die U.S.A. mischen sich nicht nur in Wahlen ein, sondern sie eliminieren auch gleich die Regierungen mit, die nicht nach ihrer Pfeife tanzen, wie man im Nahen und Mittleren Osten sehen kann. So kann man nur hoffen, daß eine Angela Merkel noch rechtzeitig auf die neue Linie umschwenkt und uns nicht auch noch das Schicksal Syriens, wegen Unbotmäßigkeit gegen Donald Trump, beschert.

  3. Ich kann mir sehr gut Vorstellen, dass die deutsche faschistische Regierung ebenfalls die Wahlen in Deutschland zu Ihren gunsten durch die USA/CIA manipulieren läßt. Denn warum sonst werden die gemeinsamen CIA-Aktivitäten mit dem BND runter gespielt bzw. vertuscht? Warum berichte die bezahlte öffentliche "Nazi-Lügenpresse" nicht im Detail über die Machenschaften (Bespitzelungen, Kinderpornograhie-  sex, Drogenkonsum, Kriegslügen, Vergewaltigungen, etc…) der Politiker? Warum trägt die Deutsche Regierung nicht lückenlos, Transparent und Plausibel zur Aufklärung mit E.Snowden über die Bespitzelungsaktivitäten der CIA und dem BND im eigenen Volk bei? Antwort: Weil das deutsche Volk mit Sicherheit zum Bürgerkrieg im Sternmarsch nach "Berlin" ausrufen würde…

    • @ Walter Gerhartz

      Davon kann man getrost ausgehen, wenn man sich die unheimlich steile Karriere der völlig unbekannten Ossi-Stasi Braut Murksel vor Augen führt.

      Der CIA sind ja während der ähäm…'Wende' die sog. Rosenholz-Dateien

      http://www.spiegel.de/politik/deutschland/rosenholz-daten-die-ims-muessen-wieder-zittern-a-256175.html
      in die Hände gefallen und sie werden sich die Personen aus Ossiland, die Wendehälse-Profiteure genau angeschaut haben, wer für ihre Zwecke nützlich sein könnte.

      “Stell dir nur mal kurz vor”, sagte der Vorübergehende, “die NSA hätte die Stasi-Akten
      von Merkel und Gauck. Das könnte die ganze BRD-Politik in dieser Sache gut erklären.

      Wenn man jemanden mit dem Ende der politischen Laufbahn und dem Scheitern des gesamten Lebensentwurfs durch ein paar Indiskretionen drohen kann, dann wird der Ruf nach Recht leise, dann wird auch schon einmal ein Sprechepresser an die journalistische Front insBlitzlichtgewitter geschickt, der die ganze ‘Affäre’ für beendet erklärt, während manhofft, die ganze Sache einfach aussitzen zu können”.

      Und er sagte weiter, der Vorübergehende:
      “In Berlin sitzen jetzt Menschen in Zimmern und hoffen darauf, dass eine möglichst
      große Katastrophe passiert, die die mediale Aufmerksamkeit von der Errichtung eines
      Überwachungsplaneten durch britische und US-amerikanische Geheimdienste wieder abzieht”.

       

    • Walter Gerhartz

      ..also wenn die Deutschen das immer noch nicht gemerkt haben..würde ich für sie keinen Pfifferling mehr geben.

      Die ganze Politik und Hörigkeit von Murksel..aber auch ihrer Vorgänger..schreit doch geradezu danach.

  4. Angela Merkel noch rechtzeitig auf die neue Linie umschwenkt und uns nicht auch noch das Schicksal Syriens, wegen Unbotmäßigkeit gegen Donald Trump, beschert

    ——-

    Keine Sorge, Angela Murksel ist, als Stasi-Braut, IM Erika, äußerst felxibel und wird sehr schnell auf die Linie Trumps einschwenken, sobald sie merkt, dass Donald Trump fest im Sattel sitzt.

    Ob Donald es allerdings mit Stasi Murksel 'kann' ist äußerst fraglich, zummal er sie mehrmals öffentlich als 'verrückt' (insane) erklärt hat.

    http://www.sueddeutsche.de/politik/fluechtlinge-trump-erklaert-merkel-fuer-verrueckt-1.2687898

     

  5. "Ich denke, sie handeln nun nur, weil sie die Wahl verloren haben. Sie werfen mit Anschuldigungen um sich und haben keine Beweise", so der frühere republikanische Kongressabgeordnete für Texas

    ———-

    Wohl war.

    Im übrigen schlägt Putin jetzt zurück:

    Vladimir Putin morally and intellectually humiliates (beschämt/demütigt)  Satanist Masha Gessen again:

    Jewish writer Masha Gessen wants to be a Tasmanian devil when it comes to attacking Vladimir Putin. She thinks she has all the facts that will outsmart Putin in a fair political fight. Taking the C.I.A. as her cue (Billard-Stock) , she has recently reproduced the claim that Russia—and Vladimir Putin in particular—was involved in hacking into the DNC.

    http://www.veteranstoday.com/2016/12/17/vladimir-putin-morally-and-intellectually-humiliates-satanist-masha-gessen-again/

    Schaut sie Euch genau an, die jüdische Oberlesben Dreckschleuder!

     

  6. Wirklichkeit aus den obersten Etagen der etablierten Macht auf den Kopf gestellt


    Aleppo, das Stalingrad für Regime-Changer USA und EU-Staaten

    http://www.nrhz.de/flyer/beitrag.php?id=23373


    Von Luz María De Stéfano Zuloaga de Lenkait

    Die Medien sehen sich mit einer Wirklichkeit konfrontiert, die ihnen aus den obersten Etagen der etablierten Macht auf den Kopf gestellt geliefert wird. Fakten zählen nicht, sondern eine penetrante Propaganda, die aus unkontrollierter Wut über jedes Fiasko alles darauf setzt, die Fakten zu negieren oder sie zu verfälschen. Aber Medien sind in einem freien Land keine Sprachrohre der Regierung. Sie sollten deshalb hinsichtlich ihrer Berichterstattung zu Syrien einige wichtige Dinge richtig stellen:

    Kein „Bürgerkrieg“ in Syrien

    1. Es gibt keinen „Bürgerkrieg“ in Syrien. Diese falsche Bezeichnung dient zur medialen Tarnung für den terroristischen Krieg, den EU/NATO-Staaten zusammen mit den reaktionärsten arabischen Staaten in Syrien angezettelt und geführt haben, verdeckt hinter Söldnern und bewaffneten Banden, die in ihrem Auftrag morden und vernichten. Die jüngste Erklärung der sechs wichtigsten westlichen Industriestaaten (Frankreich, Großbritannien, Italien, Kanada, der USA und Deutschland, 7.12.) ist in diesem Zusammenhang eine Dreistigkeit, eine lügnerische Zumutung, die an die großen Lügen Goebbels erinnern lässt, mit denen der Nazi-Meister der Täuschung das deutsche Volk auch nach der tragischen kriegsentscheidenden Niederlage in Stalingrad skrupellos weiter hinters Licht führte. Sicherlich ist jetzt Aleppo zum Stalingrad der Regime-Changer geworden. Und wer übernimmt jetzt die Rolle von Goebbels? Nun zumindest Merkel blamiert sich jetzt so gut sie kann mit infamen Unterstellungen gegen Russland, Syrien und den Iran. Man bekommt den Eindruck, sie und ihr Umfeld werden von bestimmten Stellen gegen Russland gehetzt und gelenkt. Hinterhältig, durchtrieben und kriminell.

    Politischer Prozess in Syrien von den USA von Anfang an torpediert, nicht von Russland….UNBEDINGT WEITERLESEN

    • Danke für den Link:

      Ist ja hochinteressant, dass die NRZ solch einen Artikel gebracht hat.

      Was ich in dem Artikel vermisse ist die Erwähnung des kriegswütigen Apardheitsstaates Israel, der eigentliche Drahtzieher  hinter dieser Nah-Ost Kabale und Verschwörung, zur Verwirklichung Groß Israels in den Grenzen des angeblichen Großreichs Davids, dass sich gem. der Religions-Faschisten von den Wassern des Nil bis zu den Ufern des Euphrats (in der zentralen Türkei) erstreckt haben soll.

      In seinen „Vollständigen Tagebüchern“, Band II, S. 711, sagte Theodor Herzl, dass das Gebiet des Jüdischen Staates sich erstrecke:  Vom Bach Ägyptens bis zum Euphrat.“

      Rabbi Fischmann, Mitglied der Jüdischen Agentur für Palästina, erklärte in seiner Bekundung vor dem UN-Untersuchungssonderkomitee am 9. Juli 1947: „Das Gelobte Lad erstreckt sich vom Bach Ägyptens bis zum Euphrat, es schließt Teile von Syrien und dem Libanon ein.“

      Guckst Du hier:

      Der infame Oded Yinon Plan:

      http://www.palaestina-portal.eu/Shahak/Shahak_Israel_Großisrael_Der_zionistische_Plan_fuer_den_Nahen_Osten.html

       

  7. Trump sollte als erstes die korrupte CIA auflösen. Immer wieder gibt es Berichte die besagen das die CIA – Kriegstreiber und korrupt sind und ihre Finger fast überall im Spiel haben.

     

    Auch lesen: Alles Schall und Rauch

    Moskau: Obama persönlich in Wahlbeeinflussung involviert

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here