Fake News. Bild: BBC

Der mediale Propagandakrieg ist in vollem Gange. Nun heißt es "real news" gegen "fake news". Eine neue McCarthy-Ära scheint anzubrechen.

Von Marco Maier

Nach den US-Präsidentschaftswahlen und dem Sieg Donald Trumps bekommen sich die Mainstream-Medien und das Establishment nicht mehr in den Griff. Gab es nach dem Zweiten Weltkrieg eine gnadenlose Hetzjagd gegen tatsächliche und potentielle Kommunisten in den USA (die sogenannte "McCarthy-Ära"), so scheint nun langsam eine Wiederholung stattzufinden.

Nur sind dieses mal die alternativen Medien im Fokus der bestimmenden Kräfte. Wer eine andere Sichtweise zur Position Russlands im Weltgeschehen hat, die Kriegstreiberei von Pentagon und CIA kritisiert und die NATO-Propaganda nicht mitträgt, gilt als "von Moskau gekauft", als "nützlicher Idiot" oder als Verbreiter von "fake news". Man selbst wirbt (wie die "New York Times") inzwischen schon damit, "real news" zu verbreiten.

Hinzu kommt nun die Tatsache, dass die beiden Internetgiganten Google und Facebook – die für die alternativen Medien durchaus ein wichtiger Traffic-Bringer sind – damit beginnen, neue Filter und Algorithmen anzuwenden, um die alternativen Medien quasi zu zensieren, während die Mainstream-Medien gepusht werden sollen. Immerhin haben die Eliten ja gerade den Social Media immer wieder vorgeworfen, die Verbreitung von angeblichen "fake news" unterstützt zu haben, was dann – so die Unterstellungen –  zu einem Sieg Donald Trumps führte.

Loading...

Und auch in Europa, wo sich wegen der Lückenpresse und der von oben verordneten Sprachregelung eine alternative Medienlandschaft bildete, dürfte der Krieg der "etablierten" Massenmedien gegen die alternative Medienlandschaft bald schon immer vehementer geführt werden. Diskreditierungen, Drohungen gegen Werbekunden und dergleichen sind zwar jetzt schon an der Tagesordnung, dürften sich allerdings wohl noch weiter verschärfen. Wir steuern direkt auf eine neue "McCarthy-Ära" zu.

Wenn ihnen dieser Artikel gefallen hat, können sie uns mit einer Spende (hier) unterstützen. Es besteht auch die Möglichkeit ein ePaper oder ein eBook im Shop (hier) käuflich zu erwerben.

Loading...

16 KOMMENTARE

  1. Der mediale Propagandakrieg ist in vollem Gange. Nun heißt es "real news" gegen "fake news".

    ………….ich nenne es schlicht und einfach……..der Kampf der Wahrheit ggegen die Lüge.

    Je mehr das Volk ausgebeutet wird,

    je schlechter es dem Volk geht,

    desto mehr Lügen muss der Staat verbreiten.

    Für eine Menge deutscher Bürger ist das Wort „Politiker“ schon langen nur noch ein Synonym für korrupte, inkompetente, rückgratlose Lügner, die nur auf ihren eigenen Vorteil bedacht sind und dafür auf Kosten der Bevölkerung dem Stimmvieh täglich jede Menge Schwachsinn und gezielt Lügen erzählen.

    Jeden Tag belügen, betrügen und desinformieren uns diese "Politiker" – flankiert von den Lügenmedien. Sie öffnen unsere Grenzen für Menschenmassen, die in der Bevölkerung mehrheitlich keiner will – und verkaufen uns das hereinströmende Elend auch noch lächelnd als »Bereicherung.

    Wir haben ein sehr großes und inzwischen existentielles Problem mit einer an Verkommenheit, Niedertracht, Arglist kaum noch zu übertreffenden und von uns allen auch noch zu allem Unglück teilweise zwangsfinanzierten Polit- und Medien-Mafia, deren Mitglieder ausschließlich im Interesse der Machtelite agieren.

     

     

  2. Die Lügenpresse überbietet sich doch selbst mit Fake-news:

    Menschengemachte Erderwärmung – Fakenews

    Renten wegen demographischer Entwicklung nicht bezahlbar – Fakenews

    Assad verwendet Senfgas – Fakenews

    Hussein hat "Weapons of Mass Destruction" – Fakenews

    Agenda 2010 schafft Arbeitsplätze – Fakenews

    EU-Osterweiterung schafft hier mehr Arbeitsplätze – Fakenews

    TTIP schafft hier mehr Arbeitsplätze – Fakenews

    Wiedervereinigung schaffen wir ohne Steuererhöhungen – Fakenews

    Chemotherapie heilt Krebs – Fakenews

    Einwanderer sind alles syrische Flüchtlinge – Fakenews

    Migranten sind die Facharbeiter von Morgen – Fakenews

    Deutsche Alleinkriegsschuld – Fakenews

    Zweiter Hauptsatz der Thermodynamik – Fakenews

    Autobahnmaut dient der Reparatur der Autobahnen – Fakenews

    Pegida-Demonstranten sind alles Nazis – Fakenews

    Hat die Lügenpresse überhaupt irgendwann mal die Wahrheit gesagt?

     

    • Ja das hat die von Ihnen als Lügenpresse betitelte Presse bereits gemacht:

      Die Älteren unter uns erinnern sich noch gerne an das Jahr 1880 bei einem Bankett hielt ein Steigbügelhalter eine Rede auf die freie Presse und der redakteur John Swinton antwortete:

      „So etwas gibt es bis zum heutigen Tage nicht in der Weltgeschichte, auch nicht in Amerika: eine unabhängige Presse. Sie wissen das, und ich weiß das. Es gibt hier nicht einen unter Ihnen, der es wagt, seine ehrliche Meinung zu schreiben. Und wenn er es täte, wüsste er vorher bereits, dass sie niemals im Druck erschiene. Ich werde wöchentlich dafür bezahlt, dass ich meine ehrliche Meinung aus dem Blatt, mit dem ich verbunden bin, heraushalte. Andere von Ihnen erhalten ähnliche Bezahlung für ähnliche Dinge, und wenn Sie so verrückt wären, Ihre ehrliche Meinung zu schreiben, würden Sie umgehend auf der Straße landen, um sich einen neuen Job zu suchen. Wenn ich mir erlaubte, meine ehrliche Meinung in einer der Papierausgaben erscheinen zu lassen, dann würde ich binnen 24 Stunden meine Beschäftigung verlieren. Das Geschäft der Journalisten ist, die Wahrheit zu zerstören, schlankweg zu lügen, die Wahrheit zu pervertieren, sie zu morden, zu Füßen des Mammons zu legen und sein Land und die menschliche Rasse zu verkaufen zum Zweck des täglichen Broterwerbs. Sie wissen das, und ich weiß das, also was soll das verrückte Lobreden auf eine freie Presse? Wir sind Werkzeuge und Vasallen von reichen Männern hinter der Szene. Wir sind Marionetten. Sie ziehen die Strippen, und wir tanzen an den Strippen. Unsere Talente, unsere Möglichkeiten und unsere Leben stehen allesamt im Eigentum anderer Männer. Wir sind intellektuelle Prostituierte.“ [5]

      Quelle: https://de.wikipedia.org/wiki/John_Swinton

       

  3. Es ist sehr verdienstvoll von den amerikanischen Systemmedien …

    …. eine Liste der Verfluchten zu veröffentlichen.

    So konnte ich sie alle speichern und bin jetzt endlich im Besitz der Netzadressen der freien amerikanischen Geister.

    Bei Bedarf werde ich die Liste gerne teilen.

  4. Die BRD ist mit einer Lüge gegründet wurden, unter Lügen geführt wurden und von Lügnern "regiert" wurden, aber sie wird enden mit der Wahrheit.

    Die Wahrheit über die wirkliche Kriegschuld und die wahren Schuldigen

    ……..der Wahrheit über den derzeitigen Zustand und Rechtmäßigkeit dieser allumfassenden Lüge-BRD.

  5. …ja der schleimigen, hinterhæltigen Minoritæt der Zionjuden, die bislang noch glaubte die Menschheit vollends versklaven zu kønnen, geht jetzt der Arsch auf Grundeis….Google-Jude, Fratzenbuch-Jude, Hollywood-Jude, Wallstreet-Jude und so weiter und so fort….læsst sich endlos fortsetzen aber die meisten sehen das nicht und jammern nur auf hohe Niveau ueber die Symptome! Bløkschafe eben……und der schleimige Zuckerberg reibt sich die Hænde und seine noch schleimigeren Judenvisage grinst, dass einem das Essen wieder hochkommt….und das ganze Zionpack singt im Chor  "ach wie schøn das niemand weiss, dass ich Rumpelstilzchen heiss"….wenn die Menschheit nur fuer einen Augenblick bei klarem Verstand wære wuerde sie begreifen aber…..

  6. …uebrigens….beim Anklicken dieser Seite und beim Kommentarlosschicken seilen sich "11 Tracker ab" !!!!!!!!!!!!!!! Ich meine, bei mir haben die Schnueffler keine Chance dank "Gostery und Adblock" aber immerhin….

    • Sollen sie doch schnüffeln. Die wissen, dass sie Unrecht begehen. Entweder im Diesseits oder im Jenseits müssen die sich für dieses Unrecht verantworten. Wer großes Unrecht begeht, wird als Ameise oder noch schlimmer zurück geschickt

  7. Die Medien sind dumm. Die nennen den Begriff "Reichsbürger" und suggerieren eine Rechts- und Nazi Orientierung dadurch. Jedoch könnten die Medien ehrlich sein und zugeben, dass das System Deutschland tatsächlich nicht auf einem echten Recht basiert. Das echte Recht war 1871 (iob es gerecht war, weiß ich nicht. Es war aber echtes Recht mit Hoheit). Seit Weimarer Republik + Hitler + BRD gibt es jedoch kein echtes Recht mehr in Deutschland. Das könnten die Medien einfach zugeben.

    • Ich kann mich subjektiv nicht des Eindrucks erwehren, dass mir die spezifische Landsmannschaft von Tag zu Tag unheimlicher und unsympathischer wird. Es ist schon so, Ihre Präsens , eine Handvoll  vom Feinstadel, bringt  .ganze Staaten durcheinander. Die Menschheit benötigt eine zweite Aufklärung, wo die ganzen Ungeheuerlichkeiten dieser Spezies über die Jahrhunderte und heute in allen Verästelungen  den sog gutgläubigen Dummköpfen präsentier wird.

  8. Die Frage ist, was und wie können wir helfen und den Kampf gewinnen ?

    Denn ich möchte nicht mehr auf Alternative Nachrichten verzichten müssen.

    Die Lügenpresse mit ihren Fakenews,Halbwahrheiten und Fakten die einfach verschwiegen werden sind für mich nicht mehr relevant und absolut keine Alternative mehr.

  9. Neo-McCarthyismus: Der Kampf des Mainstreams gegen die Alternativen

    ————-

    Der Vergleich hinkt mal wieder gewaltig:

    McCarthy war ein US-amerikanischer Patriot, welcher die Administration, die Medien und das Propagandainstrument, Hollywood. sowie Bildungswesen und Show-Bizz  von fremden, feindlich gesinnten Elementen sowie Kommunisten und Sowjet-Spionen  säubern wollte.

    It's Time to See Joe McCarthy For the Hero He Was

    After World War II, Red-hunters in Congress did their best to expose this communist menace — a menace that we now know, following declassification of some FBI and intelligence files in Washington and Moscow, was much worse than we thought. Thanks to Joe McCarthy, many Americans whom the left angelicized as "free thinkers" or "liberals" were finally unmasked as hardened Soviet agents. These would include, to take 10 examples from M. Stanton Evans' masterpiece, "Blacklisted by History: The Untold Story of Senator Joe McCarthy and His Fight Against America's Enemies," Solomon Adler, Cedric Belfrage, T.A. Bisson, V. Frank Coe, Lauchlin Currie, Harold Glasser, David Karr, Mary Jane Keeney, Leonard Mins and Franz Neumann

    http://townhall.com/columnists/dianawest/2013/02/25/its-time-to-see-joe-mccarthy-for-the-hero-he-was-n1517669

    Heutzutage betreiben genau DIE die Hexenjagd gegen alle Kritiker, Verschwörungstheoretiker, Dissidenten, Truther, rebellischen Querköpfe und all diejenigen welche nicht auf  kulturmarxistisch 'politisch korrekter' anti-weißer Linie liegen,  welche Senator Joe McCarthy bekämpt hat.

    Heutzutage bräuchten wir nicht einen sondern Hunderte von Joe McCarthy', um diesen Augias Stall auszumisten.

  10. Vor langer Zeit hat John Swinton schon zugegeben, dass die Medien überhaupt nicht Aufgabe haben, objektiv zu recherchieren und zu berichten. Die Aufgabe der Medien ist es, Meinung zu machen. Und zwar die Meinung, die in Think Tanks entworfen wird.

    „So etwas gibt es bis zum heutigen Tage nicht in der Weltgeschichte, auch nicht in Amerika: eine unabhängige Presse. Sie wissen das, und ich weiß das. Es gibt hier nicht einen unter Ihnen, der es wagt, seine ehrliche Meinung zu schreiben. Und wenn er es täte, wüsste er vorher bereits, dass sie niemals im Druck erschiene. Ich werde wöchentlich dafür bezahlt, dass ich meine ehrliche Meinung aus dem Blatt, mit dem ich verbunden bin, heraushalte. Andere von Ihnen erhalten ähnliche Bezahlung für ähnliche Dinge, und wenn Sie so verrückt wären, Ihre ehrliche Meinung zu schreiben, würden Sie umgehend auf der Straße landen, um sich einen neuen Job zu suchen. Wenn ich mir erlaubte, meine ehrliche Meinung in einer der Papierausgaben erscheinen zu lassen, dann würde ich binnen 24 Stunden meine Beschäftigung verlieren.

    Das Geschäft der Journalisten ist, die Wahrheit zu zerstören, schlankweg zu lügen, die Wahrheit zu pervertieren, sie zu morden, zu Füßen des Mammons zu legen und sein Land und die menschliche Rasse zu verkaufen zum Zweck des täglichen Broterwerbs. Sie wissen das, und ich weiß das, also was soll das verrückte Lobreden auf eine freie Presse? Wir sind Werkzeuge und Vasallen von reichen Männern hinter der Szene. Wir sind Marionetten. Sie ziehen die Strippen, und wir tanzen an den Strippen. Unsere Talente, unsere Möglichkeiten und unsere Leben stehen allesamt im Eigentum anderer Männer. Wir sind intellektuelle Prostituierte.“

    • Wie  und was Sie hier schreiben ist ein Paradebeispiel dafür, wie hatgesotten und durchtrieben die spezifische Genetik  zu arbeiten vermag. Schlupp, schlupp, schlupp und man ist in ein neues Gewandt geschlüpft  und hört die anderen schlerimig aus. An Widerwärtigkeit nicht zu überbieten.

  11. Auch eine Neuauflage einer europ. McCarthy Ära wird dieser abgewirtschafteten 'EU' nichts mehr nützen. Wie es aussieht wird denen ihr EUROsions-Pleiteladen in Kürze mit der Entwicklung in Griechenland, Italien, Österreich und Frankreich und dem ausgeschiedenen England um die Ohren fliegen. So können wir jetzt schon auf die Dolchstoßlegenden der Lügenpresse gespannt sein, die alle anderen, nur nicht die für den Zusammenbruch Verantwortlichen, an den Pranger stellen wird.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here