Etablierte Politik fürchtet sich vor Bundestagswahl

Die Angstbekundungen etablierter Politiker und Medien mit Blick auf die Bundestagswahl 2017 nehmen zu. Mal ist es Putin, der das Ergebnis manipulieren will, mal sind es Fake-News auf Facebook, dann wieder überhaupt diese ganzen postfaktischen Zeiten, in denen die Politiker mit ihren „tollen“ Argumenten nicht mehr durchkommen. Die Lösung kennt man auch schon: Zensur und Strafe. Unsere Obrigkeit bleibt sich treu.

Von Dr. Christian Weilmeier

Immer wirrer werden die Beschwörungen, was alles bei der Bundestagswahl und im Wahlkampf passieren könnte. Die Obrigkeit hat Schweiß auf der Stirn. Ratlosigkeit macht sich breit, wie man auf die Veränderungen in der politischen Öffentlichkeit und im Parteiensystem reagieren soll. Dabei hat es die deutsche Politik ohnehin gut, denn es gibt kaum Persönlichkeiten in der Anti-Mainstream-Szene, die das Zeug hätten, wirklich große Teile der Bevölkerung mit einem machbaren Konzept zu binden. Die bis jetzt eher schwache Herausforderung reicht schon, um Angst auszulösen. Bezeichnend auch, dass man kaum versucht irgendwie inhaltlich oder mit neuen Personen gegenzusteuern, sondern vor allem auf Zensur und Strafe setzt. Das hat noch nie auf Dauer funktioniert und unterstreicht gerade die Schwäche des Establishments.

Deutschland ist noch stabil, aufgrund besonderer Umstände von den Seilschaften in allen Institutionen bis zum Mega-Export, der gerade noch funktioniert. An allen Ecken und Enden bröckelt es aber schon. Das verunsichert. Jetzt kommen Leute wie Trump und stellen alle wichtigen Säulen der internationalen Ordnung infrage. Auch Deutschland als Exportland wäre dadurch stark betroffen. Ähnliches gilt für Brexit, Putin, Erdoğan und all die anderen Erschütterungen der etablierten Ordnung. Ständig passieren Dinge, die man nicht erwartet. Und jetzt steht auch noch die Bundestagswahl an.

Lesen Sie auch:  Russlands politische Stabilität ist gewährleistet, während der Westen untergeht

Man muss sich darauf gefasst machen, dass es wieder einer dieser Sedierungswahlkämpfe werden soll. Ziel ist es, die Bevölkerung ruhigzustellen. Nur ja keine Emotionen. Langeweile verbreiten. Die Bürgerinnen und Bürger so lange einlullen, bis sie doch wieder ihr Kreuz an der „richtigen“ Stelle machen. Ob es noch einmal funktioniert, das kann man nicht wissen. Die Zeit für diese Mischung von Sedierung und Strafe ist abgelaufen. Deutschland wird globalisiert und genauso wie die anderen Länder. Über diesen Globalisierungserfolg dürfte sich die Freude bei der Obrigkeit aber in Grenzen halten.

Wenn ihnen dieser Artikel gefallen hat, können sie uns mit einer Spende (hier) unterstützen. Es besteht auch die Möglichkeit ein ePaper oder ein eBook im Shop (hier) käuflich zu erwerben.

Loading...
Spread the love

Wir brauchen ihre Unterstützung!

Liebe Leser, wenn Sie keine Premiumartikel lesen möchten, aber uns dennoch unterstützen wollen, dann können sie das auch mit einer Spende auf unser Bankkonto tun. Fragen Sie per eMail: reda[email protected] nach den Bankdaten oder übersenden Sie einen Unterstützungsbeitrag einfach per Paypal. Danke für Ihre Hilfe!

Loading...

41 Kommentare

  1. Ja, Sedative und auf den letzten Drücker die Non-plus-Ultra-Fälschung über den zentralen Wahlrechner. Siehe van der Bellen.

    Hofer hatte die Mehrheit hinter sich. Warum lässt die FPÖ den Zentral-Betrug zu?

    Jede Wahl ist gefälscht. Das ist die große Herausforderung für die Wähler und jetzt für die AfD. Die AfD hat nicht genügend Leute um in jedem Wahl-Lokal präsent zu sein und die Ergebnis-Zusammenführung parallel und selbstständig verprüfen zu können. Damit spekulieren die Vasallen und spekulierten sie bisher sehr erfolgreich.

    Merkel ist nicht gewählt! Von der verfassungrechtlichen Problematik mal ganz abgesehen.

    1. Bei Beamten, Lehreren, Kulturschaffenden , Frauen … ist die Indoktrination* tiefgreifend und über die Lehrer bei Jugendlichen und über die Medien allgemein.

      Was spricht dafür, dass die Wahlen in Österreich gefälscht sind? Ich würde der Politik eine Fälschung zutrauen, auch der FPÖ unter Strache Korruption, aber es bedarf darüber hinaus auch konkreter Hinweise und die sehe ich nicht.

      In Deutschland ist die Situation nicht besser. Wen sollten die Deutschen denn wählen? Es gibt keine akzeptable Alternative und das ist so gewollt. Die AfD ist als einzige Partei außerhalb der Blockparteien, man bekommt aber den Eindruck, dass die AfD bekämpft aber doch akzeptiert wird, weil sie keine wirkliche Alternative ist.

      Eine Partei, die die notwendigen Akzente setzen würde, wie den Austritt aus der NATO und der EU, die Abschaffung der monetären Dominanz durch den IWF, die internationale Finanzindustrie, die Umsetzung direkter Demokratie…. würde in der Öffentlichkeit auf eine Weise bekämpft werden, die die Wahlchancen dieser Partei gegen Null gehech die reale Machtpolitik bindet.)n lassen. Ansätze dieser Vernichtungspropaganda sind schon gegen die AfD zu sehen(vielleicht ist dies auch der Grund, dass sich das AfD Programm in vielen Punkten an die Vorgaben dur

      * es braucht beinahe schon eine "Entnazifizierung" ,da ist ein neues "Ewiggestrigenproblem" entstanden.

      1. Es gab ein Video von eurnews, welches ca um 17 Uhr eine Hochrechnung zeigte, in der Hofer uneinholbar vorne lag. Auffällig war, dass die Zahlen dann wohl nur vertauscht waren.

        Ob das vid noch online ist, weiß ich nicht. Es Es war jedenfalls bei hartgeld.com und auf anderen alternativen Seiten zu sehen und es war echt.

        1. Ja, der Christoph Hörstel mit der deutschen Mitte hat ein gutes Programm, aber im Gegensatz zur AfD wenig Öffentlichkeit.

          Schade..

          Der Hörstel selbst ist ein guter Journalist und Aufklärer, aber als Politiker zieht er zu wenig … vielleicht ist das eine Erklärung, vielleicht gibt es hinter der AfD aber auch mächtigere Interessengruppen…

  2. die wissen schon, was auf sie wartet….bedeutungslos zu sein ist für die schlimmer als die hölle.

    aber was erwarten die, man braucht sich in der welt doch nur umzusehen, die sind jahre dran und an allen ecken und enden dieser welt bröckelt und brennt es. sie warnen uns ,vorzusorgen fürs alter die ausbleibende rente und auch notrationen anzulegen, weil sie alles tun dafür, daß es auch so kommt wie sie uns in bunten farben ihre hiobsbotschaften verkaufen.ob es die cdu mit ferkel ist oder die spd mit der kahane und maas im schlepptau.alles nur unfähige , aber was schlimmer ist, verbrecher gegen die verfassung.und solche politik soll von qualität ihrer taten zeugen und man soll vertrauen zu denen haben? man was glauben die wie doof wir sind , mal abgesehen von denen die ihren tellerrand nur mit plus 10 dioptrin sehen.

  3. Diese Furcht wird Euch niemals mehr verlassen

    "WIR SCHAFFEN DAS!"

    Euer veralbertes Volk

    Äh – ups – wir, die wir schon länger hier sind, natürlich

  4. Das aktuelle Problem des Establishments ist, dass sie nicht genau wissen, wie das Volk wählen wird.

    Denn die Umfragen von Emnid und Infratest sind Fälschungen im Auftrag der Politik und damit wertlos.

    Es kann also durchaus passieren, dass sich am Wahltag herausstellt, dass die AfD über 30% Stimmen bekommt. Wie schell das gehen kann, hat man beim Brexit gesehen, Trump dito. Es brodelt in der Bevölkerung.

    Und die stärkste Wahlkampfhelferin der AfD heißt Angela Merkel mit ihren Rapefugees. Jedes Verbrechen der Rapefugees treibt die Wähler in die Arme der AfD. Deshalb versucht das Establishment auch die 208.000 Straftaten der Migranten unterm Tisch zu halten. Doch das funktioniert nur bedingt.

    1. das so könnte so in etwa das sein, was Dauernörgler (bewusst oder unbewusst) meint – einige können selbst mit einer 20 dioptrin hornbrille nicht über die brd-matrix hinausblicken. 

    2. …vor paar Tagen waren es noch 124.800 Straftaten, welche zudem vom Pöbel "völlig überbewertet" waren. Denn rechnet man den nominalen Anstieg von Straftaten relativ zum Anstieg der Bevölkerungszahl, dann ist Deutschland durch die Invasion quasi sicherer geworden – war von höchster Stelle zwischen den Zeilen zu hören.

      Daraus lässt sich (zumindest mathematisch) schließen, dass eine signifikante Beschleunigung/Erhöhung der Zuwanderung auf 20-30 Millionen die Kriminalität statistisch halbieren könnte. Na, wenn das mal kein "nachvollziehbares Wahlversprechen" darstellt…!

      bösartige FäjkNjus OFF

  5. Im BRD-Regime schwimmen die Individuen oben, welche sich für die Aufrechterhaltung der Lügen einsetzen. Die Mitläufer, unwissende, feige und naive Menschen, die an den „BRD-Rechtsstaat“ glauben, schwimmen in der Mitte. Und die klugen und mutigen Menschen schwimmen meist ganz unten, weil sie fertig gemacht werden.
    Die regierende Politikschauspieler und ihre Lügen-Medien fürchten all jene Menschen, welche die Wahrheit sprechen, weil sie eine Gefahr für ihre Existenzen sind. So werden Menschen die das politische System durchschaut haben und damit an die Öffentlichkeit gehen, als Spinner, Verschwörungstheoretiker oder Rechte diffamiert. Menschen die sich wirklich für Menschlichkeit, Frieden, Freiheit und Gerechtigkeit einsetzen, werden höhnisch verspottet oder gar politisch verfolgt.
    Das ist nicht nur absurd, sondern höchst erbärmlich, was sich böse rächen wird. Denn Lügen lassen sich nie auf Dauer aufrechterhalten, die Wahrheit siegt am Ende immer.
    Das BRD-Regime hat schon verloren. Diese Politversager werden aus Ihren Ämtern gejagt, werden, die BRD war von Anfang an eine Lüge, geschaffen von Kriminellen Subjekten, benutzt als Arbeitslager für die die schon länger hier leben, ausgebeutet von ausländischen Schmarotzern, gedeckt durch kriminelle Gesetzgeber und Justizschauspieler.

     

  6. Richtig, sie haben für nichts – Lösungen, wollen die nächsten Monate Langeweile,Friede,Freude,Eierkuchen und lächerliche Wahlversprechen verbreiten und denken immer noch das sie damit durchkommen.

    Merkel hat unser Land gespaltet, aber etablierten Politiker/innen fehlt es an Mut, bodenständige,realistische Politiker ins Rennen zuschicken. Diese Regierung und Oppostion ist nur noch ein lächerlicher Haufen denen nicht mehr unser Land und Volk im Mittelpunkt steht, ihnen geht es nur noch um Macht und Geld.

    Die einzige glaubwürdige,realistische Politikerin ist Fr.Wagenknecht -die aber leider in einer Partei ist – wo es viele ,blinde,versiffte Linke gibt und die meinen die ganze arme Welt nach Deutschland holen zu müssen – und denen auch egal ist , das es Menschen aus uns fremden Kulturen sind, die schon mit der Muttermilch Gewalt und Kriminalität aufgesogen haben und Christen als Ungläubige sehen und das alleine schon viele Probleme bringt.

  7. Ich werde die Wahl manipulieren indem ich AFD wähle 🙂 die einzige noch wählbare Partei die aus den Saustall übrig geblieben ist. Vor was haben sie denn Angst vollgefressen wie sie sind reicht das bis zu ihren Lebensende, wenn nicht giebt es noch das Sozialamt.

  8. …….den ergaunerten Reichtum, werden wir, die schon länger hier leben, und von diesem Abschaum die sich Politiker nennen ausgebeutet wurde, abnehmen und unser Sozialsystem damit wieder aufbauen, welches von der kriminellen Bande wissentlich vernichtet wurde.Sie sollen durch die Strassen kriechen wie Würmer, verachtet und verschmäht von dem Volk, welches sie verraten haben.Das wäre Gerechtigkeit, Volksverräter haben nicht,s Anderes verdient

    1. Das Problem ist nur, dazu bräuchten wir einen Superführer mit Charisma und Inteligenz, selbst wenn es einen solchen gäbe, würden die ihn niemals hochkommen lassen.

  9. – sondern auf Zensur und Strafe setzt –

    So dürften wir nun nicht mehr all zu weit, von der Tradition der bekanten Gesetze zur Wehrkraftzersetzung für defätistische Äußerungen mit dem Heimtückegestzen aus den Jahren des Heils, entfernt sein, welches nun fröhliche Urstände zur Verfolgung unter der modernen Bezeichnung  'fake news' seine Auferstehung feiern dürfte, die das Machtpotential der etablierten Parteien in Gefahr bringen könnten. Vermutlich wird ebenso ein moderner Gerichtshof eingesetzt werden, der darüber urteilen darf, welche Äußerungen als partei-schädigend bzw. parteizersetzend einzustufen sind um die entsprechenden Urteile für  drastische Strafen aussprechen zu können.

     

  10. Wovor sollen sie sich groß fürchten? Die Wähler von der Waage 50 * 1 % bleibt immer noch ein gehirgewaschtes Produkt unserer Indoktrinationsmaschinereie aus dem Hause "Medienlandschaft", die wer? nach dem Kriege unstalliert hat?.

    Gehe jede Wette ein.

    1. Wir hatten bereits tausende Chancen eine Abkehr dem Resultat der Gegenwart zu setzen. Keine einzige wurde wahrgenommen. Und "alle" beharren immer wieder (weiterhin) auf eine Demokratie in diesem Stil. Ein "leider" steht mir nicht an, einzuwerfen, da ich nicht mehr unter euch sein werde, also die Geschehnisse von außen verfolge.

  11. Die AfD ist ein Selbstläufer sofern sie Kurs hält! Dabei braucht sie sich nicht einmal allzu weit  aus dem Fenster lehnen. Der Schaden den die Bundestagsparteien in Deutschland angerichtet haben wird den Deutschen täglich im Alltag vor Augen geführt (auch den Schlafschafen)ohne daß die Verursacher noch in der Lage wären das Steuer herumzureißen. Der Unrat den die eingeladenen Infiltranten in den deutschen Alltag einbringen ist ihnen längst über den Kopf gewachsen. Es gibt keine andere Alternative als die AfD das verdankt sie unter anderem auch der Eliminierung der Gesinnungspluralität durch die Altparteien.

  12. Ich glaube nicht, dass die Obrigkeit (=das System) Angst hat. Wovor soll sie Angst haben. Die Bevölkerung ist, bis auf ganz wenige Ausnahmen, gehirngewaschen, indoktriniert, auf Linie getrimmt.

    Dazu kommt dass Wahlen sowieso nur Showveranstaltungen und Ablenkungen sind und vom System erfolgreich benutzt werden, das Volk zu spalten.Außerdem sollen sie den Leuten vorgaukeln, sie hätten was zu wählen.  Dafür wurden Parteien erschaffen. Die AFD wurde genau für den Zweck, den sie jetzt gut erfüllt, langfristig aufgebaut. Alternativen scheint es nicht zu geben, bzw. es gibt sie wohl, aber wer sich offen in der Gesellschaft zur Heimat und Nation bekennt und dies auf RASSE begründet, (tut die sogenannte Alternative für Deutschland nicht)  ist in Deutschland ein pöser Nazi und ab sofort vogelffrei, sollte er sich trauen, seine Gedanken offen auszusprechen.

    Das ist schon geschickt gemacht vom System. Die einzige Alternative, die völkische, die gibt es nicht, Sozialismus kann aber nur national ("völkisch")  funktionieren, Internationalsozialismus funktioniert bekanntlich nicht, es sei denn, man mag das, was sich die sogenannten "Eliten" unter "NWO" vorstellen. Deshalb hat man diesbezüglich den Popanz, das Hassobjekt "Nationalsozialismus" aufgebaut und schon mal vorsorglich verboten, alles verboten, was in diese Richtung geht, inkl. permanenter Gehirnwäsche in den sogenannen "Medien", wie böse doch diese Idee sei.

    Die Obrigkeit muss keine Angst haben. Die Deutschen haben längst gelernt, sich selbst zu zensieren, zu diffamieren und klein zu halten – ganz im Sinne derjenigen "dahinter".

        1. Ich spekuliere nicht, ich sage, was möglich ist.

          Es wird ja immer so gerne verbreitet, dass man keine andere Möglichkeit habe, als wählen zu gehen, oder eben nicht wählen zu gehen.

          Doch, jeder einzelne Mensch hat viel mehr Möglichkeiten.

          Man muss auch klar sehen – können – dass die Menschen ihre Möglichkeiten nicht nutzen.

          Dieses klar sehen hat was mit Realismus zu tun.

  13. …………alle Räder stehen still, wenn des Volkes Hand es will……

    Zitat:"Fürchte nicht deine Feinde. Das schlimmste was sie dir tun können ist dich zu töten.
    Fürchte nicht deine Freunde. Das schlimmste was sie dir tun können ist dich zu verraten.
    Fürchte die Gleichgültigen. Denn ihr Schweigen ermöglicht Verrat und Mord".

    1. Die Idee des Generalstreiks funktioniert in diesem Land niemals, da die deutschen Stämme untereinander nicht einig sind und dies noch nie in der Geschichte so richtig waren. Und DAS ist der Punkt, an dem man nach dem Krieg ansetzte, um dieses Volk gut gehirnwaschen zu können, was ja auch gut funktionierte. Wenngleich die Idee die Einzige und wohl auch Beste wäre, um sich von den Parasiten zu befreien. Aber so etwas geht nur in Frankreich zum Beispiel.

    2. Richtig. Leider kann man die meisten Menschen in diese Kategorie einordnen.

      Sie haben sich einer Gleichgültigkeit verschrieben, deren Basis tief innen drin, die Angst ist. Da diese Angst aber essentiell ist (Existenzangst/Todesangst), decken sie sie zu mit angepasstem Verhalten  und Konsum. Nach außen spielen sie den Gleichgültigen.

      Es ist klar dass solch ein Verhalten 1. krank ist und 2. Folgen hat.

  14. Deutschland bzw. ein deutsches Volk wird es nur geben, nachdem ein Reinigungsprozess stattgefunden hat.

    Das jetzige Volk ist durchsetzt mit Egoisten, Arschlöchern, Verrätern, Lügnern, Betrügern, gierigen und missgünstigen Menschen.In einem anständigen Staat würde die Regierung solche Leute von Machtpositionen fernhalten und sie an den Pranger stellen, doch in der Brd-Diktatur ist es natürlich genau umgekehrt: hier sind meist  schlechte Menschen in den Machtpositionen und benutzen die Institutionen, Gesetzeslücken, halbherzigen Vorschriften des "Staates", um gegen anständige Menschen vorzugehen.Machtmissbrauch gehört in diesen Kreisen zur Tagesordnung, Korruption und Lobbyismus gibt sich in den " oberen Etagen "die Klinke in die Hand. Behörden und Scheinbeamte, Gesetzesverdreher und Möchtegern-Wichtigtuer drangsalieren und belügen das gemeine Volk bewusst um Ihre Ziele und die Ihrer Bosse durchzusetzen. Dieses System muss verschwinden, erst dann wird ein Volk in seiner Gesellschaft und Moral gesunden. 

    ……..einen schönen 4. Advent, in der Hoffnung das wir noch viele erleben werden…….

  15. Stalins Worte u. seine Erkenntnis wird wieder zeitgemäß: Wahlen werden nicht an den Wahlurnen gewonnen  – sondern beim Auszählen !

     

     

     

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.