Elmar Brok: Russland muss zu humanitärer Hilfe in Syrien gezwungen werden

Brok stößt ins transatlantische Horn und wird nicht müde Russland für alles nur Erdenkliche zu beschuldigen. Russland ist für die Katastrophe verantwortlich, also müsse es auch die Menschen evakuieren und versorgen. Und Russland müsse zum Völkerrecht zurückkehren, sagte Brok. Hat sich bis Brüssel noch nicht durchgesprochen, dass Russland und der Iran als Verbündete Syriens, offiziell im Land operieren dürfen? Das gern zitierte Völkerrecht wird demnach nur vom Westen gebrochen.

Von Redaktion/aek

Russland muss im Syrien-Konflikt nach Ansicht des einflussreichen CDU-Europa-Abgeordneten Elmar Brok zu verstärkter humanitärer Hilfe gezwungen werden. In einem Gespräch mit der "Neuen Osnabrücker Zeitung" forderte der Vorsitzende des Auswärtigen Ausschusses im EU-Parlament: "Die Weltöffentlichkeit muss wissen, dass Russland in erheblichen Umfang für die Katastrophe verantwortlich ist." Deshalb müssten die UN und die EU den Druck auf Russland erhöhen, die Evakuierung und Versorgung von Zivilisten zu übernehmen. Brok kritisierte: "Russland scheint sich nur für militärische Fortschritte zu interessieren. Moskau muss aber zum Völkerrecht zurückkehren und mehr Gelder für humanitäre Hilfe geben."

Die EU zahle derzeit 60 Prozent der Katastrophenhilfe für Zivilisten, dies sei überproportional viel. Brok forderte: "Russland, aber auch der Iran und Saudi-Arabien müssen sich stärker beteiligen." Am Dienstag treffen sich die Außenminister des Irans, Russlands und der Türkei wegen der prekären Lage in der syrischen Stadt Aleppo in Moskau zu Gesprächen über Syrien. Wegen einer monatelangen Blockade ist die humanitäre Lage in Ost-Aleppo nach Angaben von Hilfsorganisationen katastrophal.

Brok kritisierte auch die jahrelange Verweigerungshaltung Moskaus im Rahmen der Vereinten Nationen: "Russland zeigt ein besonderes Maß an Hartherzigkeit. Da wird immer noch getrickst, da wird gegen alle vernünftigen UN-Entscheidungen ein Veto eingelegt. Das ist schwer verständlich."

Spread the love
Lesen Sie auch:  Beirut: Ammoniumnitrat lagerte jahrelang unsachgemäß

Wir brauchen ihre Unterstützung!

Loading...

Liebe Leser, wenn Sie keine Premiumartikel lesen möchten, aber uns dennoch unterstützen wollen, dann können sie das auch mit einer Spende auf unser Bankkonto tun. Fragen Sie per eMail: [email protected] nach den Bankdaten oder übersenden Sie einen Unterstützungsbeitrag einfach per Paypal. Danke für Ihre Hilfe!

Loading...

46 Kommentare

    1. …mit den Worten von Anonymus bin ich gleich! Nichts wird vergeben und niemand von diesen Verbrechern wird vergessen! Die Stricke sind schon gefettet und warten auf ihren Einsatz! Allein schon die Visage von diesem Dreckskerl….abscheulich und bøsartig! Der trægt seine abgrundtiefen Menschenhass, fuer alle nach aussen gut erkennbar, in seiner eigenen Fratze. 

    1. Ich kann mich nicht erinnern, daß Schweine bei den Nazis waren oder ein Hund freiwillig zur SS oder SA gegangen ist! Also alles unfreiwillig. Diese Tiere mit europäischen Politikern oder den damaligen Nazis zu vergleichen, grenzt an seelische Tierquälerei!!!!

      Wann wird damit aufgehört, unschuldige Tiere, die jeden Tag unter den Menschen zu leiden haben, mit den widerwärtigsten und perfidesten Exemplaren der Menschheit in einen Topf zu werfen und damit die Tierwelt zu beleidigen???!!!!!!

      1. Deutsche Politiker scheinen eine besondere Vorliebe zu dafür zu haben, sich in einer Art und Weise zu blamieren, die einen schon nur mehr zu klinischen Diagnosen verleiten !

        Eine realitätsfernere Wahrnehmung der Welt dürfte es wohl kaum geben.

        Dieser peinliche IQ Streeptease so mancher Vertreter dieser Kaste zeugt meines Erachtens von einem bemerkenswerten Mut, sein mehr als bescheidenes intellektuelles Konto für jedermann offenzulegen.

        Oder es ist schon leer, daß sie diese Peinlichkeit gar nicht mehr regisitrieren?

        Ihre Nahost Statements, wie so viele andere auch, dürften sie meiner Meinung nach von einem Thinktank mail aus den USA wie ein Volksschüler ablesen.

        Eigentlich sollte man so manchem Politiker in Europa und seinem geistigen Erguß gar keine Beachtung mehr schenken, denn es ist eigentlich unter der Würde, intellektuell unbewaffneten Gegnern zu kontern!

        Die Tatsachen so verdrehen, dazu gehört eine artistische Biegsamkeit der Wahrnehmung und des Umganges mit der Wahheit.

        Mag sein, daß, wer immer, nicht vor Ort in Syrien ist, viele Informationen nicht hat, aber die perfide Strategie des Westens ist gut erkennbar und die Lügen, die er via Medien und politischen Vertretern den Menschen einimpfen will, sind leicht zu durchschauen!

         

      2. Neben dem preussischen Offizierskorps waren die Männer der SS das beste was die Welt in der Neuzeit gesehen hat.

        Deine Freizügigkeit mit SS, SA, Nazis ist sehr unsauber und zeugt von großen Kenntnislücken.

  1. Den Spinner kann man vergessen

    "Kleiner Mann ganz groß" – das ist vorbei.

    Verwunderlich ist nur, dass dem geistigen Auswurf dieses Genies immer noch so viel Platz eingeräumt wird.

    Na ja, alles was von dem Berlin-Massaker ablenkt, ist höchst willkommen.

  2. Zu Mr. Bertelsmann, dem Gütersloher Superlobbyisten zu kommentieren, erübrigt sich nach allem, was über seine Person bekannt ist. Man badet auch nicht gerne in der Klärgrube!

    Da er gerne im Rotlicht suhlt, wäre aber vorzuschlagen ihn eine Horde Robotsklaven zu überlassen, über deren Funktion als Liebs- u. Sexdiener/innen gerade in London ein Kongreß abgehalten wird. Ja, soweit unten ist die maßgebliche Zivilistaion bereits.

    OK, die Dinger auf Durchzug programmieren und sich konsequant an ihm abarbeiten lassen. Danach kreisen bei Brok permanent die Augen und er kann nur noch schmutzige Witze von sich geben. Ein verdienter Ruhestand für diese zutiefst armseilgeType.

    1. P.S. Was sind das für Streifen an seinem Handgelenk?

      Hat die Domina zu stark gefesselt, erklärtauch  das seinen wierderholt ausbrechenden Russenfrust?

      Den möchte ich mal nackend sehen, Lachkrampf (bei Berücksichtigung seiner XXXXL-Klappe) dürfte sicher sein 😉

  3. Da haben wir sie wieder, die Negativauslese in Brüssel,  Farage u.a. ausgenommen. Kommt mir vor wie ein Hilfsschüler am Steuer des Raumschiffes Erde. Pension wird dem sowiso  gestrichen, dazu verschärfte Aufbauarbeit in der Ostukraine und Syrien! (seinen Murks / seine Lügen soll der wieder "tätig" korrigieren)

  4. Wieso sieht eigentlich seine Haut an seinem Arm bei der Armbanduhr so aus?

    Hat er Durchblutungsstörungen? Läßt er sich fesseln? Hat er eine Hautkrankheit?

    Sollte man mal eine Domina befragen, ob die soetwas schon mal gesehen hat?

    Wenn er auf Erniedrigung steht, dann bitte nicht in unserem Namen.

     

     

  5. Dieser Mensch hat einen Kopfschuss !  "Die venünftigen UN Entscheidungen"!? Was nutzt das? Schert der Ami sich um die UN ? Und warum sollten denn andere die UN ernst nehmen ? Auf diesem, vom Finanzimperialismus beherrschten Planeten spielt doch längst die Vernunft keine Rolle mehr.  Hier gilt längst das Recht des Stärkeren. Und Brok vermutet sich noch auf der richtigen Seite. In seiner Camarilla des Großkapitals geht es ihm so gut wie 10 000 Säuen.

  6. Wie war das noch mit Fake-News?5Jahre Knast.Brok und Konsorten sind die Ersten.Wo wurden noch Nato-Offiziere festgenommen?In Ost-Aleppo?Was haben die dort wohl gemacht?Warum hatten die sich in einem unterirdischen Bunker versteckt?Schlechtes Gewissen?Deutsche waren angeblich auch dabei.Das sind die Fragen die der Herr Brock und sämtliche Regierungsfratzen mal aufklären sollten.Da kommt so ein regionaler Einzelfall,wie auf dem Berliner Weihnachtsmarkt gerade zur rechten Zeit.Gelle Herr Brock.

  7. Desweiteren sollte der Herr Brock erklären wer für den  Regime-Change in Syrien verantwortlich ist bzw. wer wessen Interessen vertritt.Da ist diese heuchlerische Bande ganz vorn mit dabei.Vielleicht sollten auch die gegen Syrien verhängten Sanktionen gelockert oder abgeschafft werden um den Lebensstandard wieder etwas anzuheben.Wie wäre es damit Herr Brock?

    1. Er ist elitenverseucht. Und zum genetischen Prinzip der Eliten gehört es, das, was man selbst negatives macht, gleichzeitig den anderen zuzuschieben. Das läuft überall ab wie ein Uhrwerk.

  8. Humanitäre Hilfe muß RF leisten? Und-die anderen Länder, d.h. deren  Regierungen sollten sich auch daran beteiligen. Sind die genauso schuld, an dem Kriegschaos in vielen Ländern, nicht nur in Syrien.Da gibt es doch ein altes Lied: im Wilden Westen  ist es am besten …..usw.. .Wo ist denn  der eigentlich heute?…

  9. Wahrheit,Anstand und Moral ist dem Brok wie vielen anderen Politikern auch fremd.

    Es sollte lieber mal erklären warum mehr als 14 Offiziere aus Saudi-Arabien,USA,Türkei,Israel, Marokko,Kartar,Frankreich und aus DEUTSCHLAND von der syrischen Armee festegnommen wurden – die sich im Terroristen Bunker versteckt hatten und mit Bussen sich davon schleichen wollten.

    Aber Merkel auf dem EU Gipfel, Russland und den Iran für das Verbrechen in Aleppo verantwortlich macht .

    Obwohl, Russland das einzige Land ist was um Hilfe in Syrien gebeten worden ist. Alle anderen haben einfach mitgemischt und das ohne ein UN Mandat zuhaben. Somit haben alle sich strafbar gemacht und gesetzwidrig gehandelt,von daher gehören Verantwortliche vor einem Kriegsgericht.

  10. Du hast Glück Elmar; dir sieht man deinen Schaden schon an. Damit passt du sehr gut in die Riege der EU, NATO und Merkel-Kriegstreiber. Statt mit Russland zu kooperieren fügst auch du mit der Sanktionspolitik (und deinen Diäten und Bezügen) der deutschen Wirtschaft Milliardenverluste zu. Menschen wie du, haben einfach nicht das Recht ein Mandat zu erhalten. Höchstens ALG II.

  11. Dieser Arschbrock-en hat wohl vergessen, wer den "Flüchtlingen" hilft? Ich denke das macht schon unser aller Diktatorin. Da braucht man doch nicht die Rusen damit belästigen, die diese Kacke gar nicht verursacht haben!

  12. Elmar Grog hat recht. Er soll sich ein Flugticket kaufen, nach Moskau reisen und Putin persönlich zur Rede stellen.

    **

    Ich fliege mit, sogar auf meine Kosten, und filme das ganze :-)))

  13. Man muss schon den Bildungsgrad und Verstand von Herrn Brok, den Schlächter von Kiew, haben, um Herrn Brok zu verstehen. Die olivgrünen Kriegstreiber können das sehr gut, denn nur sie begreifen das Ganze nicht und können prima die Wahrheit verleugnen. Gratulation.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.