Die Ungleichheit und Ungerechtigkeit nimmt zu

Wenn Asylanten (trotz angeblicher Verfolgung) im Heimatland Urlaub machen, ist das in Ordnung. Ein Hartz-IV-Empfänger darf zu Weihnachten aber nicht einfach so seinen Wohnort verlassen, ohne Sanktionen befürchten zu müssen.

Von Michael Steiner

Wer hat sie nicht in Erinnerung, die Meldungen über angeblich politisch, religiös oder sonst wie Verfolgte, die jedoch scheinbar gefahrlos in ihrer Heimat Urlaub machen konnten. Ein Umstand, der viele Fragen aufwarf, zumal die Bedrohung von Leib und Leben ja der maßgebliche Grund für die Gewährung von Asyl darstellt und bei so einigen der Asylanten offenbar gar nicht der Fall ist. Diese Menschen können jedoch ohne Sanktionen durch die deutschen Behörden erwarten zu müssen den Urlaub bei ihren Familien und Freunden in der fernen Heimat genießen und brauchen sich keine Sorgen darüber zu machen, ob sie deshalb nun weniger staatliche Unterstützung erhalten oder gar ihren "Schutzstatus" verlieren. Das klingt vielleicht seltsam, ist aber so.

Dann jedoch gibt es die Bezieher von Hartz IV (bzw. Erwerbslose, die Leistungen nach SGB II beziehen). Diese haben sich bedingungslos dem Diktat der Jobcenter zu unterwerfen. Eine Ortsanwesenheit ist verpflichtend – genauso wie die Beantragung von Urlaub beim Jobcenter. Denn ihnen stehen ganze 21 Tage Ortsabwesenheit pro Kalenderjahr zu, weil der Hartz-IV-Empfänger stets für das Jobcenter erreichbar sein und diesem zu Verfügung stehen muss. Das heißt: Die Wohnsitzauflage, die man für die Asylanten in Deutschland diskutiert und die zumindest in einigen Bundesländern umgesetzt wurde, gilt für diese Menschen schon seit Jahren.

Wer ohne Bewilligung des Jobcenters also die Weihnachtsfeiertage außerhalb des eigenen Wohnorts – bei Familie oder Freunden – verbringen will, darf sich also der Behördenwillkür aussetzen. Denn grundsätzlich wird eine Ortsabwesenheit nur dann bewilligt, wenn diese einer erfolgreichen Arbeitsvermittlung nicht im Wege steht – eine Bestimmung, die sehr viel interpretationsspielraum übrig lässt. Auch wenn gerade die Weihnachtsfeiertage und die Zeit danach nicht gerade dafür bekannt sind, als "Jobmaschine" zu dienen, können die Behördenmitarbeiter diesen Menschen die Weihnachtszeit auch noch ordentlich vermiesen.

Lesen Sie auch:  „Befreiung“ oder „Zusammenbruch“ ?

Allerdings zeigt sich damit wieder einmal, wie sehr in Deutschland mit zweierlei Maß gemessen wird. Vor allem jedoch braucht man sich dann nicht zu wundern, wenn die so mit Schikanen belegten Menschen dann doch lieber die AfD (die sich für eine "aktivierende Grundsicherung" einsetzt) wählen als die Linkspartei, welche das Asylwesen ja noch weiter öffnen will – wenn sie die für die jetzige Situation verantwortlichen Parteien von CDU/CSU, SPD, Grünen und FDP nicht (mehr) wählen wollen.

Loading...

Bücher zum Thema:

Wenn ihnen dieser Artikel gefallen hat, können sie uns mit einer Spende (hier) unterstützen. Es besteht auch die Möglichkeit ein ePaper oder ein eBook im Shop (hier) käuflich zu erwerben.

Spread the love

Wir brauchen ihre Unterstützung!

Liebe Leser, wenn Sie keine Premiumartikel lesen möchten, aber uns dennoch unterstützen wollen, dann können sie das auch mit einer Spende auf unser Bankkonto tun. Fragen Sie per eMail: [email protected] nach den Bankdaten oder übersenden Sie einen Unterstützungsbeitrag einfach per Paypal. Danke für Ihre Hilfe!

Loading...

11 Kommentare

  1. Dass "Die Ungleichheit und Ungerechtigkeit" zugenommen haben, das ist wohl eindeutig der Merklschen Buecklingsgemeinde zuzuschreiben. Ich meine, davor kann sich diese ganze Truppe um ihr herum nicht wegdruecken.

  2. Hat tatsächlich schon mal jemand erlebt, dass Schwerkriminelle Gleichheit und Gerechtigkeit forcieren? Na, also! Erst, wenn diese Syndikate in Berlin, Brüssel etc. verschwunden sind, besteht die Möglichkeit, dass hier wieder geregelte Verhältnisse herrschen. Die verschwinden allerdings nicht freiwillig – nur unter Zwang!

  3. Da passt wieder mal mein Lieblingsbeispiel :

    In der Türkei lebende türkische Eltern sind in der deutschen Krankenkassen-Familienversicherung mitversichert, – deutsche Eltern nicht !

    1. ..und, wenn man in D., krankenersichert ist und in die T., reist, benötigt man eine Auslandskrankenversicherung. Die hiesige KK., zahlt dort nicht.

  4. Das ist deutsches Trallala oder bewußtes Ablenkungsmanöver. Die Deutschen machen keine Ursachenforschung, wer ihnen denn die Infiltranten  ins Nest gesetzt hat und warum? Sie  hadern insoweit mit einem vermeintlichen Gott gewollten Schicksal, was es natürlich nicht ist. Es sind eiskalte, über Jahrzehte angesetzte Wunkelspielcheaft  der khasarischen Landsmannschaft, um Deutschland über einen Migrationskrieg, eher noch durch einen  Atomkrieg ein für allemal auszulöschen.  Man beschäftigt sich dann superdämlich mit den Folgewirkungen  des diabolischen Aufsetzers, genau wie die es geplant haben. Wenn man seine Meinung  kundtut, bekämpfen sich de Deutschen gegenseitig anstatt ihr -schon verlorenes??-Hinschmalz zu bewegen.

  5. Wunderschön, die Zunahme von amtlichem antiweißen Rassismus. Die Einen merken es, einige reagieren angemessen, werden auch Rassisten. Die Anderen schlafen halt weiter.

    Beim Ami sieht es noch viel schlimmer aus. Jüngste Frechheit: Eine frühere Sprecherin des auch in D von linken Deppen geschätzten Bernie Sanders meint, die Demokraten bräuchten kein Weißes Führungspersonal mehr.

    http://www.zerohedge.com/news/2016-12-04/democrat-strategist-cnn-said-%E2%80%98we-don%E2%80%99t-need-white-people-leading-democrats-now%E2%80%99

  6. Es sind alles Jesuitenzöglinge. Aus dem englischen übersetzt: Ob es sich um Trump, Jeb Bush, Hilary Clinton oder sogar Bernie Sanders handelt, die am Ende die Wahl 2016 gewinnen, alle diese Kandidaten sind mit Rom verbunden und alle werden nur dazu dienen, die tyrannische, neoromanische Politik des Papsttums und seiner Professoren umzusetzen, Soldaten der Gesellschaft Jesu. Trump ist ausgesucht um in Amerika einen Rassenkrieg auszulösen und den Faschismus der Jesuiten durchzusetzen. Trump ist ein Kandidat unter falscher Flagge. Zitat Ende.

    Hillary Clinton, Bernie Sanders, Illuminati Connection – The Jesuits Rule The World

    https://www.youtube.com/watch?v=qIEe1jY_vNQ

    Danach wird selbst dem dümmsten Schlafschaf ein Licht aufgehen, wer in den USA das sagen hat.

    Man braucht kein englisch zu verstehen, es reicht, wenn man sieht wer dort in Washington D. C. an der Jesuitenuniversität Georgetown gezeigt wird, dann ist alles erklärt.

     

  7. Mir scheint, daß Ungleichheit und Ungerechtigkeit noch nicht stark genug vorhanden sind – wahrscheinlich alles nur Einzelfälle-, denn sonst hätte sich doch ganz bestimmt schon die Bevölkerung aufgelehnt. Also kann es ja nicht so schlimm sein  und ich bin nun wirklich mal ein Schwein : ich hoffe, es kommt noch schlimmer . Erst wenn es richtig weh tut – sei es nun finanziell oder körperlich –  werden auch die deutschen Dummbeutel was merken.

    " Die Kunst der Besteuerung liegt darin, die Gans so zu rupfen, dass man möglichst viele Federn bei möglichst wenig Geschrei erhält."

    — Jean Baptiste Colbert , Finanzminister des Sonnenkönigs Ludwig XIV

    " Wenn den Deutschen noch so großes Unrecht angetan wird, findet sich doch immer ein obskurer deutscher Professor, der so lange an der Objektivität herumbastelt, bis er bewiesen hat, daß die Deutschen Unrecht getan haben. "

    — Baronin de Stael (1766-1817), „De l’Allemagne“

     

  8. Nicht nur, das die Hartz4- Bezieher einen "Antrag" auf Urlaub stellen müssen, nein, sie haben doch gar nicht das Geld um ihre Verwandten oder Freundin zu besuchen.

    Das gilt auch für Rentner mit GrundS., nach SGB XII. Woher sollen die denn, das Geld nehmen?

     

  9. Schmeißt die politischen Verbrecher aus dem Land ! Viele Rentner und Hartz IV Bezieher haben kein Geld um in den Urlaub zu fahren. Aber die Flüchtlinge schon ? Und was sind das überhaupt für komische Flüchlinge, die angeblich vor dem Krieg flüchten mussten, aber dann dort "Urlaub" machen. Dieses politsche System ist so zur Lächerlichkeit verkommen, dass man eigentlich laut schreien müsste um den Adrenalinspiegel runterzufahren.

    1. Das sind diejenigen welche mehrfach gemeldet sind und somit mehrfach kassieren. Ausserdem sind diese auch meistens Kriminell da sie wissen das quasi nix passiert.

      Raub/Diebstahl, mehrfaches abkassieren von Sozialleistungen, Drogenhandel… diese Verbrecher haben mehr als genug Geld um mal eben nach Hause zu fliegen und den Verwandten das Geld zu bringen.

      Kurz: Keine Flüchtlinge sondern Verbrecher und Sozialschmarotzer.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.