In Politik und Medien der transatlantischen Achse wird seit einigen Jahren wieder verstärkt gegen Russland gehetzt. Seit einigen Monaten wird es jedoch immer schlimmer.

Von Marco Maier

Wladimir Putin gehörte noch nie zu jenen russischen Politikern, die man im Westen schätzt. Denn anstatt sich unterwürfig zu zeigen und sich den westlichen Eliten anzubiedern, setzte der russische Spitzenpolitiker stets auf eine eigene Linie, die die Russische Föderation auf jenen geopolitischen Platz heben soll, die das Land auch verdient: Seite an Seite mit den anderen Großmächten dieses Planeten in einer multipolaren Weltordnung.

Waren die Konflikte in Georgien und Tschetschenien schon willkommene Anlässe, um Feindseligkeiten gegen Russland zu verbreiten, so folgten bald schon auch die Jugendschutzgesetzgebung (insbesondere bezüglich der Homosexuellen) und dann auch der vom Westen inszenierte Ukraine-Konflikt durch die Unterstützung des Putsches gegen Präsident Janukowitsch. Die Rebellion gegen den Putsch der vom Westen unterstützten Rechtsextremisten und die Abspaltung der Krim von der Ukraine samt der Rückkehr der Halbinsel zu Russland sorgten für willkommene Anlässe, das Land mit Sanktionen zu belegen. Dann kam noch der Syrienkrieg hinzu, der (wie wir hinlänglich wissen) nur Dank der russischen Unterstützung ein baldiges Ende finden könnte.

Doch seit den US-Präsidentschaftswahlen und dem Sieg Donald Trumps, erreicht die politische und mediale Hysterie einen neuen Höhepunkt. Einerseits werden die Russen ohne auch nur ansatzweise irgendwelche Belege vorweisen zu können beschuldigt, die Wahlen (direkt und indirekt) manipuliert zu haben, andererseits bezichtigt man die alternativen Medien, die sich nicht der Mainstream-Diktion unterwerfen der "russischen Propaganda" (entweder gleich "vom Kreml bezahlt" oder einfach nur "nützliche Idioten"). Auch deutsche Politiker und Medien werfen schon mit solchen Phrasen einer "möglichen Wahlmanipulation" durch Russland um sich. Die zig Millionen an Dollars und Euros für russische "Oppositionspolitiker und -parteien", die eine tatsächliche Beeinflussung von Wahlen (und zwar in Russland durch die Amerikaner und die Europäer) darstellen, thematisiert hierbei niemand.

Der Hass des westlichen Establishments auf Putin und Russland muss immens sein, so wie derzeit die Propaganda- und Desinformationsgeschütze eine Breitseite nach der anderen liefern. Man könnte beinahe schon meinen, sich wieder mitten in den heißen Phasen des Kalten Kriegs zu befinden. Es stellt sich nur noch die Frage, wie lange es wohl noch dauern wird, bis die ersten "Verbotsgesetze" kommen, die jegliches Verständnis oder gar die Parteinahme für Russland unter Strafe stellen.

Wenn ihnen dieser Artikel gefallen hat, können sie uns mit einer Spende (hier) unterstützen. Es besteht auch die Möglichkeit ein ePaper oder ein eBook im Shop (hier) käuflich zu erwerben.

18 COMMENTS

  1. Eine zutiefst primitive show, die einzig und allein den tatsächlichen Niedergang der "Wertegemeinschaft" mit all ihrem propagandistischen Klimbim kennzeichnet. Putin praktiziert es verhaltener, unterscheidet sich im Kern aber nicht von den westlichen Vertretern und ihrer Propaganda. Allen zusammen geht es nur um Macht, Macht, Macht. Damit verbunden sind alle Mittel "recht", um die Massen gegeneinander aufzuwiegeln.

    Wer z.B. einer Figur wie Merkel folgt anstatt sich konsequent dagegen auszusprechen/zu handeln, also  jemandem der so offensichtlich in Widersprüchen und persönlichen Unzulänglichkeiten verstrickt ist daß es aus allen Poren bis hin zur Raute quillt, der verdient es schlicht nicht besser als das zu erhalten was sie ihm bescheren wird. Die Karten lagen noch nie so offen aus dem Tisch!

  2. Dafür kriecht Merkel dem Obama und Erdogan immer weiter hinten rein.

    Dieses Wesen Merkel ist nicht wert von der Sonne beschieden zu werden.

    Pfui Teufel, Ekelerregend und Erbärmlich.

  3. Da man bislang mit militärischen Mitteln von westlicher Seite in der Ukraine nicht bis zu der russischen Grenze vorstoßen konnte, setzt man nun auf das bewährte Rezept der 'Bodyguard of lies' beschrieben in dem Buch von Anthony Cave Brown in der deutschen Übersetzung  'Die unsichtbare Front'. Sollte Putin ein wirkliches Interesse an dem Untergang einer BRD haben, dann würde er bestimmt Angela Merkel in ihrem Wahlkampf, der inzwischen von CDU/CSU Seite in einen Wahlkrampf, wenn man den einschlägigen Artikeln einer Bildzeitung folgt, ausgeartet ist.

  4. Das erinnert an 1938, Hetze gegen alles was nicht am Boden kriechen will. Die Kriegshetzer und Zerstörer unseres Lebens laufen zur Höchstform auf. Sie erzählen uns etwas von Frieden Demokratie und Völkerverständigung diese dreckigen Lügner und tun genau das Gegenteil.

  5.  Interessant zu beobachten was sich in den USA und hier im Lande abspielt. Die CIA und die sg. Demokraten hand-in-hand führen einen großangelegten Angriff gegen Donald Trump, während bei uns mit göbbelsischer Retorik der Russenhass in die Köpfe genagelt wird. Mich persönlich amüsiert der verzweifelte Todestanz der Volksverräter. Die Tage sind gezählt und die Abrechnung kommt…

  6. Dafür versteht man sich umso besser mit Auspeitschern&Handabhacker..Tyrannen und Putschisten.

    Blödheit kennt eben auch keine Grenzen und Heuchelei auch nicht.

    Weg mit unseren verkommenen Altparteien..bevor sie uns allen das Licht ausschalten.

    Ab in den Orkus..mit dieser verlogenen Heuchlerpuppe Murksel.

  7. Bei ihren Bilderbergtreffen hatten sie vielleicht ein genverändertes Gift aus amerikanischen Labors gegessen. Die Leute die da waren sind nach solchen Treffen immer mehr entgleist und haben ihre Bürger völlig vergessen.

  8. Es handelt sich um die bereits hinlänglich bekannte  exzessiv betriebene Methode  die eigene politische Charakterlosigkeit  verleumderisch dem politischen Gegner zu unterstellen. Gegen Putin und Russland haben die Agitatoren schon wegen ihrer Unqualifiziertheit  einen politischen "Bauchfleck" nach dem anderen hingelegt, das kann man wenigstens mit Genugtuung feststellen. Eines ist leider zu konstantieren, das derzeit handelnde Politpersonal ist das unfähigste das man nach dem Krieg in Europa je gesehen hat. Es handelt sich um die faulen Früchte der EU.

  9. Video : Russische Bodentruppen und Roboterpanzer in Syrien

    Erstmals zeigt Russland Bilder von Operationen in Syrien und Bilder vom Häuserkampftraining.

    Schlechte Karten für den IS

    Sieht auch so aus, als sei Palmyra ein Honigtopf für den IS gewesen : Russland hat allein gestern 16 IS-Panzer geknackt.

    Kein Wunder also, dass Merkel in den höchsten Tönen gegen Russland kreischt – das scheint eine neue westliche Mode für Verlierer zu sein.

    Und nun wollen wir alle hoffen, dass sie noch viel mehr Gründe zum Kreischen bekommt :

    Was schlecht ist für Merkel, ist gut für Deutschland.

    Hier das Video :

    > https://www.youtube.com/watch?v=9AUlDFt4m30

  10. Es gibt deutliche Anzeichen, dass Russland Putins im Kern nicht mal in Ansätzen dem Westen in seinem Machtverständnis  nahe kommt. In den wesentlichen Punkten sind die beiden Systeme gegensätzlich.

    Russland strebt nicht nach der Macht und schon gar nicht nach der Weltmacht – es gibt eine Grundsatzerklärung dazu, die sich davon entschieden abwendet, indem die Rolle und Wichtigkeit der Staaten – Souveränität und den Wert und der Einzigartigkeit der nationalen Eigenarten betont.

    In der kulturellen Wertanschauung, wozu auch Religion gehört, hat sich Russland auf das Christentum orientiert, d.h. keine Werbung für all das, was eine Zersetzung der tatsächlichen Werte bei normalen Menschen und insb. der christlichen Werte bedeutet. Der Werte, die die angebliche Wertegemeinschaft in USA und Europa bekämpft.

    Mag sein, das dem oder anderen in Russland die Macht am wichtigsten ist. Einerseits ohne diese Macht könnten sie nicht viel ausrichten, anderseits wie kann man das erkennen ? Also als Argument ist dies wenig tauglich. Jedoch das ist längerfristig erkennbar, wenn man anschaut, inwieweit diese Machtmanschen die tatsächlichen Interessen und Werte der breiten masse ihrer Mitbürger vertreten. Und wenn man danach schaut, stellt man schnell fest, dass gerade Russen ihre Regierung als ihre Vertreter ansehen, im krassen Gegensatz zu den Realitäten im Westen.

    Es ist inzwischen ziemlich klar, dass wir nur dank Russland keine atomare Apokalypse haben. Wenn Russland genauso wie USA vorgeprescht hätte, wären schon längst Europa und USA voll von verstrahlten Ruinen. Das ist gerade das, was den Vertretern der westlichen Wertegemeinschaft vorschwebt, was sie erreichen wollen.

    Damit möchte ich nicht sagen, in Russland gibt es eine Demokratie. Die gibt es zur Zeit nirgendwo. Jedoch da ist mehr davon, was in den Grundeinstellung den normalen, anständigen Menschen ausmacht.

  11. Die Russen setzen auf Verteidigung wie sie es schon immer gemacht haben und dafür werden sie zu Agressoren gemacht. Man sollte  schon mal überdenken wer wen bedroht.

  12. Merkel ist die Gouverneurin des US-Bundesstaates "Germany".

    https://www.klagemauer.tv/9414&autoplay=true

    Damit ist sie amerikanische Top-Spionin in Europa und insbesondere in Deutschland. Und das war sie – dafür würde ich eine Wette eingehen – bereits in der DDR. Leider hat sie – wohlwissentlich – ihre Akte verschliessen lassen.

     

     

    • Und wer hat die Akte verschwinden lassen ? Das war unser Präsident der Herzen. Die Mutti und der der Herzen war eine üble Propagande und das dumme Volk fällt voll darauf rein. Dieser Müll kann eigendlich nur aus USA stammen. Wir haben damals nicht überlegt was wie. Wir haben die Einheit gefeiert mit unseren Ostbrüdern, arglos waren sie wie wir. Warnungen kamen auch von drüben von ehrlichen Leuten aber die hat keiner gehört. Und jetzt haben wir den Salat. Das war keine Wiedervereinigung das war ein Umsturz unter dem wir jetzt alle leiden müssen.

  13. Sensation: heute Morgen im öffentlich-rechtlichen Rundfunk, WDR, wurde die Berlinkorrespondentin des Senders nach ihrem politischen Ausblick für 2017 befragt:

    Mit freudiger Stimme pronostizierte die Korrespondentin das politische Ende von Angela Merkel für Ende 2017! Sie sagte weiter, die CDU werde Merkel fallen lassen!

    Ja, is denn heut scho Weihnachten? Astrein, die MSM beteiligen sich langsam an der Demontage der Kanzlerin. Wahrscheinlich auch eher aus Eigennutz, statt Überzeugung!

     

     

    • Ach, die CDU. Manche streiten sich, ob C für Commerz oder Chlorgas steht. Jedenfalls tragen sie offen ihres autoritären, totalitären, faschistoiden Machtverständnis zu Tage. Nicht so die SPD, die mit ihren permanenten Lügenvorstellungen ein eher schäbiges Betrugsunternehmen ist.

      Jetzt Merkel abzusetzen riecht nach Methoden der CDU, die damit dem Volk vorgaukelt, dass sie ihn wahrnimmt. Das hätte nichts, aber gar nichts bedeutet, bei den Polit-Eliten, die Marionette der Finanzoligarchie ist.

  14. Brüssel,Merkel und ihr Regime fahren immer noch auf dem US-CIA Zug !

    Denn genau von da, kommt immer die Russland Hetzerei und Europa ist so blöd sofort jedesmal auf deren Zug aufzuspringen.

    Die CIA sind diejenigen die immer gerne Lügen verbreiten und wenn zwei sich streiten -sie diejenigen sind , die sich daran erfreuen .

     

  15. Nachtrag: RT Deutsch:

    1."ZDF jetzt Sprachrohr der CIA ?"- Zweites deutsches Fernsehen im Shitstorm seiner Zuschauer.

    2.BND soll Neuland erobern – 500 Millionen Euro zum Knacken von Messenger-Diensten.

     

    Alles Schall und Rauch:

    1.Wikileaks – BND an globaler Überwachung beteiligt

    2.Der totale Glaubwürdigkeitsverlust der Medien.

    3.Schweizer Fernsehen lügt – und verbreitet fake news.

    4.Washington Post räumt eigenen fake news ein.

    5.VICE – die Fake-News-Seite für die Jugend ( wie man sie erreicht und ihre Denkweise beeinflussen kann ?!).

    6.Nigel Farrage liest den Journalisten die Leviten

    7.LÜGENPRESSE IST EIN VIEL ZU HARMLOSER AUSDRUCK

    Und was will MERKEL ? DAS INTERNET REGULIEREN – da sie mit Obama der Meinung ist, das Internet ist schuld.

    Um Wahrheiten zu vertuschen und Kritiker mundtot zumachen ?!

  16. Brauchen viele ein Feindbild, um damit zu demonstrieren, wie perfekt sie dagegen selber sind. Die RF bräuchte nur ein Zeichen setzen, mit dem sie beweist, wie ernst es ihr ist, mit der USA und Germany zusammenzuarbeiten. Würde das damit den Schwätzern  viel Wind aus den Segeln nehmen.  Nachdem das aber nie geschehen wird,kann sich an dem kindischen Gehabe von vielen nichts ändern.

LEAVE A REPLY

Please enter your comment!
Please enter your name here