Das Ende der Eurokraten-Eliten steht bevor

Der zunehmende Druck auf die Meinungsfreiheit, die Installierung einer Gesinnungsdiktatur sorgen für eine Gegenbewegung in der EU, die das Elitenprojekt sprengen könnte.

Von Marco Maier

Quer über den europäischen Kontinent bilden sich Orwell'sche Wahrheitsministerien, die für die Einhaltung des globalistischen Eliten-Neusprechs sorgen sollen. Die europäische Vereinigung von korrupten und machtbessessenen Politikern und Funktionären, die in einer Symbiose mit dem wirtschaftlichen und finanziellen Establishment den ganzen Kontinent (und die Gebiete darüber hinaus) ihrer transatlantisch dominierten Globalisten-Agenda unterwerfen wollen, agieren damit nun fast schon in einer Art Panikmodus, weil sie ihre Felle davonschwimmen sehen.

Wie ein waidwundes Tier schlägt das langsam in sich zusammenfallende System um sich und versucht die "Jäger" in Form von aufrechten und aufmerksamen Bürgern, Medien und Organisationen mit voller Härte zu treffen. Doch die ganze ihnen in den Arsch kriechende Opportunistenschar beginnt sich zunehmend ebenfalls von den strauchelnden Eliten abzuwenden – denn diese Gruppe von unloyalen Menschen hat ein feines Gespür für Veränderungen und versucht natürlich davon zu profitieren. Je stärker diese Abwendung der Opportunisten von den derzeit herrschenden Eliten ist und je mehr sie sich auf die Seite jener schlagen, die heute noch verächtlich als "Populisten" und "Propagandisten" bezeichnet werden, desto schneller zerfällt die Herrschaft dieser Gruppen.

Wir erleben gerade eine Epoche von politischer und wirtschaftlicher Repression gegen jene Personen, Medien und Organisationen, die sich gegen diese zunehmend diktatorisch agierende Meute auflehnen. Während die Systempolitiker und Systemmedien mit Lügen, Desinformation und Propaganda nur so um sich schmeißen, werfen genau diese den oppositionellen Kräften vor, dies zu tun. Doch die Menschen beginnen zunehmend aufzuwachen und zu erkennen, dass das bisherige System direkt in den Abgrund führt.

Lesen Sie auch:  Der Versuch des Europäischen Parlaments, Russland von SWIFT abzukoppeln, wird wahrscheinlich scheitern

Wenn jene Kräfte, die sich gegen das globalistische Establishment stellen, gewinnen, weil die Menschen sich nicht mehr bevormunden und erniedrigen lassen, jedoch die politische Führung übernehmen, dann wird dies das Elitenprojekt Europäische Union sprengen und zu einem föderalistisch organisierten Europa der Nationen führen. Ein Europa, in dem es wieder Meinungsfreiheit und -vielfalt gibt und sich die Politik dem Willen der Bevölkerung unterzuordnen hat.

Loading...

Wenn ihnen dieser Artikel gefallen hat, können sie uns mit einer Spende (hier) unterstützen. Es besteht auch die Möglichkeit ein ePaper oder ein eBook im Shop (hier) käuflich zu erwerben.

Teilen Sie diesen Artikel:

Wir brauchen ihre Unterstützung!

Liebe Leser, wenn Sie keine Premiumartikel lesen möchten, aber uns dennoch unterstützen wollen, dann können sie das auch mit einer Spende auf unser Bankkonto tun. Fragen Sie per eMail: redaktion@contra-magazin.com nach den Bankdaten oder übersenden Sie einen Unterstützungsbeitrag einfach per Paypal. Danke für Ihre Hilfe!

Loading...

24 Kommentare

  1. Man sieht es an den Talkshows : Jetzt werden die letzten Retter der Globalisierung aktiviert !

    Bosbach, der die Stimme energisch hebt um zu verkünden : "Nein, der Islam gehört nicht zu Deutschland !" ( soll suggerieren: ihr da draußen, ihr habt ja auch recht, aber nur ein bisschen )

    Ein smarter Precht, der sich damit profiliert, den 'Rechtspopulisten' populistisch philosophisch korrekt, Populismus anzudichten. ( Weibchen stehen auf smarte Philosophen, – auch wenn er sie nie ausreden lässt )

    Der rundum gute Ranga Yogeshwar, ein wissenschaftlicher Saubermann als letzte glaubhafte, grüne Gallionsfigur und welch glücklicher Umstand : indischer Herkunft ! ( Der Traum aller linken Schwiegermütter )

    … und so geht das immer weiter, die globalistischen Denkfabriken quälen ihre Kundenkarteien mit der händeringenden Suche nach frischen, jungen, angesagten Befürwortern.

    Die Auswahlkriterien zum beliebten TV-Couchen müssen immer enger gesteckt werden und die Gagen schießen durch die Decke.

    Es gibt noch viele, die sich gerne mal lukrativ in Szene setzen wollten – bloß, die kennt kein Schwein, sind unpopulär ! – so ein Pech aber auch !

     

    1. Sehr gut zusammengefasst!

      Habe mir neulich einen dieser "Verblödungsversuche" von Maischberger ebenfalls angetan… und unter Aufbringung aller Kräfte durchgehalten – bis zum Schluss.

      Die "Segnung des Deutschen Fernsehens" in Gestalt von Ranga Yogeshwar durfte neben der "Nazi-Tante" Alice Weidel (AfD) Platz nehmen, was bereits den Höhepunkt der Sendung beschreibt.

      Der indische Nanopartikel-Experte störte die Veranstaltung ungemein mit seinem verzweifelten Versuch, auf allen Hochzeiten gleichzeitig tanzen zu wollen und sich dabei als Prototyp eines Gutmenschen darzustellen – wohl auch im Auftrag des ÖR-Senders. Indische Gene machten ihn dabei von Natur aus schon zum unantastbaren Migrationsversteher. Den Beweis ein glühender Europäer zu sein, wollte er mit seiner Luxemburger Staatsbürgerschaft erbringen. Hört! Hört! Ein Schelm, wer jetzt böses denkt! Und zuletzt ist er natürlich auch eingefleischter Deutscher, zumindest TV-Deutscher, weil er seit Jahren von fürstlichen Honoraren aus Zwangsgebühren lebt… in Luxemburg… vermutlich als Berufspendler nach Mainz an die Futternäpfe.

      Die Tatsache, dass man nun schon "grüne, indische Steueroptimierer" ins Boot der öffentlichen Debatte holen muss, deutet auf ein bevorstehendes Ende hin – Gott sei Dank!

  2. Und trotzdem bin ich noch nicht so optimistisch. Weil die kritische Masse aufgeweckter Menschen mit Zivilcourage nicht so leicht erreicht werden.

    Meiner Meinung nach wirkt sich die mediale, schulische und universitäre Verblödung in Kombination mit subklinischen Symptomen wie begrenzte Denkfähigkeit als Folge diverser Impfungen seit Kindheit an und digitaler Verblödung nachhaltig aus.

    Die heutige junge europäische Generation als Mahnmal  gehirngewaschener NWO Sklaven, die durch eine durchtriebene Gehirnwäsche gingen und denen dadurch ganz bewußt mit perfider Absicht die Verbindung zur Tradition europäischer Kultur und Werte gekappt wurde, verfügen nicht über das notwenige innere Maß zur Beurteilung diffiziler gesellschaftlicher Zusammenhänge, um den inneren Widerstand gegen ihren zukünftigen Vasallenstatus aufzubringen. 

    Man erkennt es an ihrer kritiklosen Zustimmung, durch eine Massenmigration ihre Zukunft ruinieren zu lassen.

    Diese Mischung aus einer pseudohumanistischen Erotik und epidemischer suizidaler Neigung ist kein ernstzunehmender Gegner für die "europäische Elite".

    Der Zeitpunkt der synchron ablaufenden alarmierenden Ereignisse wie Massenmigration, Einführung faschistoider Zensuren und unerträglicher medialer Lügen fallen zeitlich stringent mit dem oben beschriebenen Zustand jener Generation zusammen, die eigentlich um ihre Freiheit und Selbstbestimmung kämpfen müßten!

    Aber stattdessen wie Lemminge als Futter der globalen Elite zm Opfer fallen!

    1. Da kommt der unglückliche Umstand, dass wir wenig Jugend haben, positiv zum tragen.

      Ich sag's ja immer : "Jedes Ding hat zwei Seiten" und in der Folge : "mal bist Du Taube, mal bist Du Denkmal".

    2. Auf die Pocemon-Jugend darf man heute im Allgemeinen nicht setzen!
      Deren Hirne sind erfolgreich degeneriert worden. Daher ist ein "Jungvolkssturm" nicht zu erwarten.

      Wir älteren Deppen müssen wohl nochmal selbst auf die Barrikaden kraxeln… !

    3. @Analyst

      Dass die Eliten am Ende wären, kann auch ich in keinster Weise erkennen.Sie sitzen vielmehr auf der ganzen Welt, wo es darauf ankommt an den Schalhelbeln der dämonischen Macht , immer mit der Zielrichtung Weltherrschaft. Da die Auserkorenen von der Masse her nicht gerade überwältigend sind, lassen sie überall, wo es drauf ankommt, für sich arbeiten.Die EU und ihre Funktionsträger sind nach wie vor die Geldhuren der Ostküste und es wird in der Kommission umgesetzt, was von den Eliten angedacht wird. Aber auch die Einzelstaaten müssen  durch die Bank durch gekauft sein, denn es kommt nirgends ein greifbarer Widerstand.  Da ich schon als der depressiv machende Untergangsapologet gelte sage ich es nur ungern, aber unsere Hoffnungen auf Wahlen in nächster Zeit  zu setzen,  sind vergebliche Hoffnungen sie sind lediglich ein  "Wahltrick", der den kritischen Menschen die Zeit raubt und sie ablenkt, dadurch gewinnt aber die dämonische Untergangsmafia Zeit, Zeit für unseren Untergang. Bereits in seinem 1925 erschienen Buch "Praktischer Idealismus" bezeichnete C- K die Demokratie als ein klägliches Zwischenspiel zwischen 2 autokratischen Epochen, der des Blutadels und des neuen vom jüdischen Geist geprägten Geistesadels. Die moderne Demokratie durchschaute er als praktisches Instrument der Plutokratie. Unter diesen Aspekten kann ich nirgendwo erkennen, dass die Eliten bröckeln, nein leider das Gegenteil ist richtig, sie sitzen dermaßen fest im Sattel, dass ihnen völlig schnurz egal ist was wir über sie denken, sie machen sich alsKrypto-Trolls der 2 Stufe uns extrem lustig  und sagen sich, was soll dein schlaues Gewäsch über meine Geschichte , mich juckt es nicht einmal bis in mein gehörntes Innenohr. So siehts aus Freunde! Und da können wir uns die Hucke voll schreiben, schlau schreiben -but the winner takes it all!!

  3. Diese Faschistenbande und Weltzerstörer muss gestoppt werden, sie leiten uns in den Untergang. Wir werden nicht euere Sklaven sein ihr Lügner Betrüger und Massenmörder. Wie Pegida so schön sagt : Wir sind das Volk und nicht ihr wenigen die uns alle verknechten wollen.

  4. Wie so häufig bei den von Insolvenzen bedrohten Firmen wollen die 'Manager', in diesem Falle der EUdSSR mit ihren Eurokraten-Eliten, in ihrer Betriebsblindheit der Alternativlosigkeit für dieses EUROsions-System nicht erkennen, daß ihre Bude an allen vier Ecken schon seit längerer Zeit brennt und je hoffnungsloser die Lage wird sie um so fester an diesem gescheiterten Projekt festhalten wollen. Vielleicht hätten sie sich besser schon früher einmal bei einem Frittenbudenbesitzer schlau gemacht, wie man ein erfolgreiches Unternehmen, in leicht verständlicher Weise den begrenzten wirtschaftlichen und finanziellen Auffassungsgaben dieser Eurokraten-Eliten angepaßt, zu führen hat. Dafür dürfte es jetzt allerdings, in diesem Endstadium einer verfahrenen 'EU', zu spät sein.

     

    1. Mama mia ich kann es nicht mehr hören, Die interessiet doch nicht das Wohlergehen  der EU, die interessiet unser Untergang durch und über die EU.

  5. Die „Elite“ zerstört sich selbst

    Am 18.01.2016 berichtete ein Matrix-Medium darüber, daß 62 Superreiche die halbe Welt (50%) besitzen. Die Frage lautet : „Wann besitzen sie alles also 100 Prozent?“ Nimmt man die durchschnittliche Inflationsrate von 10,36 Prozent pro Jahr der letzten 40 Jahre als Wachstumsrate an, so werden am 29. Januar 2023 ungefähr 10 Superreiche alles also 100 % besitzen.

    Das Matrix-Medium berichtete ferner, daß es im Jahre 2015 noch 80 Superreiche gab. In 2016 schrumpfte die Zahl auf 62 zusammen. Führt man diesen Trend fort, so würden die Superreichen, wie oben schon beschrieben, am 29.01.2023 auf 10 zusammenschrumpfen und am 10. März 2032 würde nur noch 1 Superreicher übrig bleiben, der die gesamte Welt also 100% besitzt.

  6. Meiner Meinung nach sehr gute Zusammenfassung der objektiven Situation. Was mir etrwas fehlt ist der Systemaufhänger. Das ganze geschieht ja nicht nur um uns zu schikanieren, sondern verfolgt ein Ziel und einen Zweck und das ist? und war zumindestens bislang die Welteroberung durch die Elite, mit welchen schändlichen Mitteln auch immer. Um uns herum sitzt allerdings nach wie vor Gott Zion mit seiner Landsmannschaft, dem man jeden Tag kräftig wohin treten muß, damit  diese elende Dämonbande endlich erkennt, dass sie erkannt sind.

    1. @Samuel

      Die wissen, dass sie erkannt sind! Nur es ist denen egal, weil sie längst am längeren Hebel sitzen – nicht überall – aber an den wesentlichen Hebeln. Am Ende wird es so kommen, wie der unaussprechliche Österreicher seinerzeit vorher sagte: Die Welt wird in einen Krieg gestürzt…

  7. Solange die Eliten noch das Internet brauchen und 500 Millionen Europäer noch genug IT- Experten hervorbringen die sich nicht den Eliten unterwerfen, solange haben wir eine Chance, das Blatt zu wenden…..

  8. @Analyst

    Es bedarf keiner kritischen Masse um den Wandel herbeizuführen! Der typisch Deutsche verteidigt sich erst, wenn der Magen knurrt und der Kühlschrank leer ist. 😉

    Der Crash ist die Lösung, und dieser ist gottseidank systemimmanent – es bedarf lediglich noch das (politische) Initialereignis hierfür.

    Die Weltwirtschaft und Währungen werden kollabieren und damit die Warenströme abreißen. Es werden dem Staat die Mittel fehlen, Rentner, Harz IV Empfänger, Arbeitslose und Migranten zu versorgen. Der Bürgerkrieg wird ausbrechen, initiiert im Wesentlichen von den Migranten, denn diese haben in ihren Herkunftsländern Gewalt und Kampf gelernt.

    Man darf das deutsche Volk nicht unterschätzen – in der Not wuchs es schon immer über sich hinaus – und nach dem Bürgerkrieg sind wir dann auch unsere Besatzer los 😉 und auf Politiker und Linksfaschisten wartet dann das Nürnberger Tribunal. 😉

    1. Wann ist das deutsche Volk-außer unter Hitler-jemals über sich selbst hinausgewachsen? Und selbst da wurden die Nazis von der Ostüste mit Geld provoziert.

    2. Ich spreche von ganz Europa, obwohl Deutschland eine tragende Rolle spielt. Aber bitte vergessen sie nicht die tiefliegenden Vorurteile gegenüber Deutschland, die nicht nur im anglosächsischen Raum beheimatet sind, sondern deren Saat in ganz Europa aufgegangen ist.

      Für den Zusammenbruch sind ähnlich wie in den USA schon martialische Gegenmaßnahmen konzipiert.

      Ebenso man sollte auch nicht vergessen, daß es eine willensstarke und gut orientierte Bevölkerung benötigt, um den Zusammenbruch irgendwie zu überstehen und einen halbwegs geordneten Ausweg aus dem Chaos zu finden. Und da sehe ich bei der jüngeren Generation schwarz!. Denn ohne Mobilfunk, ohne Facebook und den damit organisierten Orders aus der Trendsociety geht gar nichts bei denen!

      Mit Chillen allein löst man keine Probleme!

      1. Alles was da abläuft ist von sehr langer Hand vorbereitet. Vor allem die Zersetzung jeglicher deutscher "Moral"  und Wertevorstellungen über die Medien. Auf jeden Fall ist Deutschland das Primäropfer, dann ist für mich aber  auch Österreich sehr gefährdet, was man ja an Wien unschwer erkennen kann.Aber in der Slowakei hat man zB kein Problembewußtsein, man fürchtet sich hier aber vor einem Krieg.

  9. grandioser Text, habe gleich 5 Euro überwiesen; schon allein der Anfangspragraph mit: "Wahrheitsministerien, die für die Einhaltung des globalistischen Eliten-Neusprechs sorgen sollen." war's wert.

    loved it!

    Bravo!

    1. Und was änderts? Dass wir die erkannt haben, wissen die, aber die sind(nicht fühlen sich) so stark, dass sie das nicht juckt. Sie haben absolut nichts zu befürchten, im Gegenteil zu den Deutschen.Wir können denen ihre ganze kriminelle Geschichte aufzeigen, das interessiert sie nicht sie sind auserkoren und haben einen Autrag zu erfüllen. Das sollten wir langsan zur Kenntnis nehmen.

      1. Nein, das sollten wir k e i n e s f a l l s   zur Kenntnis nehmen. Den Drahtziehern in die Hände spielen und es ihnen so einfach wie möglich zu machen kommt nicht in Frage!

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.