Chemtrails: Niedersächsischer CDU-Landtagsabgeordneter stellt erneut Anfrage

Der niedersächsische CDU-Landtagsabgeordnete Martin Bäumer ist immer noch auf der Suche nach der Wahrheit in Sachen Chemtrails. Komisch, glaubt man in der CDU jetzt auch schon an "Verschwörungstheorien"?

Von Redaktion/aek

Wie die "Neue Osnabrücker Zeitung" berichtet, hat der umweltpolitische Sprecher der CDU-Fraktion in Hannover mittlerweile seine dritte Anfrage zu dem Thema an die niedersächsische Landesregierung gestellt. Darin will er unter anderem wissen, warum Bayern bei der lufthygienischen Überwachung Barium- und Aluminium-Werte ausweist, das Land Niedersachsen aber nicht. Die beiden chemischen Elemente gelten "Verschwörungstheoretikern" als Beleg dafür, dass durch das Ausbringen von Chemikalien in der Luft Einfluss auf Menschen oder die Umwelt genommen wird.

Bäumer hatte die Landesregierung zuvor bereits zur Existenz von Chemtrails befragt und dafür bundesweit Spott geerntet. Die SPD im niedersächsischen Landtag bezeichnete ihn etwa als "Abgeordneten mit Alu-Hut". Zudem legten die Sozialdemokraten ihm nahe, sein Amt als umweltpolitischer Sprecher wegen "absoluter Ahnungslosigkeit" niederzulegen. Im Gespräch mit der "NOZ" verteidigte Bäumer seine Anfragen: "Es reicht nicht aus, etwas einfach als Verschwörungstheorie abzustempeln, ohne die Hintergründe beleuchtet zu haben. Wenn wir das zulassen, haben wir als Gesellschaft schon verloren."

In diesem Zusammenhang kritisierte Bäumer auch die bisherige Antwort-Praxis der Landesregierung. Diese hatte die Existenz von Chemtrails zwar bestritten, wollte dies aber nicht mit zusätzlichen Untersuchungen untermauern. "Als Abgeordneter lasse ich mich nicht mit einfachen oder vielleicht sogar falschen Antworten abspeisen", so Bäumer. Er wolle wissen, warum Behörden in Deutschland Dinge unterschiedlich handhaben, sagte er mit Verweis auf die Barium- und Aluminium-Messwerte.

So wird der Landtagsabgeordnete Bäumler der Landesregierung noch weiterhin auf den Keks gehen. Einer der wenigen die ihr Amt wirklich ernstnehmen und wer weiß, vielleicht kann er die Frage, ob es Chemtrails gibt oder nicht, eines Tages beantworten. 

Loading...
Teilen Sie diesen Artikel:
Lesen Sie auch:  Niedersachsens Kultusminister verteidigt teils geöffnete Schulen mit Nachdruck

Wir brauchen ihre Unterstützung!

Liebe Leser, wenn Sie keine Premiumartikel lesen möchten, aber uns dennoch unterstützen wollen, dann können sie das auch mit einer Spende auf unser Bankkonto tun. Fragen Sie per eMail: [email protected] nach den Bankdaten oder übersenden Sie einen Unterstützungsbeitrag einfach per Paypal. Danke für Ihre Hilfe!

Loading...

24 Kommentare

  1. Statt eine Anfrage nach der nächsten zu stellen sollte er einfach mal nach oben zu Himmel schauen. Da gibt´s mehr zu sehen als Anfragen beantworten könnten.

    Normale Wolken sind ja mittlerweile schon zur Ausnahme geworden. Entweder es ist ganz komplett verhangen oder aber wolkenloser Himmel aber nicht etwa frei, sondern mit Dunstschleihern der Flugzeugausbringungen nur so zugepestet (wie obiges Bild gut darstellt).

    Das ganze ist mittlerweile so aufällig und es wird schon so exzessiv gesprüht, das sollten selbst Sonderschüler begreifen. Auch rosa-bis ins lilagehende Kunst-Wolken und glutrote Sonnenuntergänge jetzt im Winter sind wohl kaum als normal zu bezeichnen.

    1. Wer sich mit dem Thema auseinandersetzt, wird zahlreiche Nachweise und Fakten diesbezüglich finden. Ich nenne es beinahe skuril, das aus den erzkonservativen Reihen der niedersächsischen CDU Anfragen zu einem Thema gestellt werden, das in den Bereich vön Verschwörung und Spinnerei abgetan wird, weil es bislang keinen Platz im Weltbild Ewiggestriger fand. Bäumer sollte noch eins draufsetzen und das Thema Uran im Grund-und Trinkwasser ansprechen, es wäre köstlich zu beobachten, wie die Bauernverbände in Rotieren gerieten.

  2. Das gibt es auch in Niedersachsen, ich glaub's einfach nicht. Einer aus der schwarzen Sekte stellt solch unbequeme Fragen. Seinerzeit hat man mich beim Umweltamt wie einen Außerirdischen angesehen, als ich ähnliche Fragen stellte wie jetzt Bäumer. Ich werde dem Typen 'mal einige Unterlagen zuschicken und hoffen, dass er weiter bohrt. —   In Hannover ist alles beim Alten, Seilschaften (nunmehr rot-grün), die sich, wenn es um Umweltbelange geht, mit dreisten Lügen aus der Verantwortung stehlen. Das kommt nicht von ungefähr, dass es in unserem Bundesland ein "Endlager" Asse gibt, dass es Rauchgasentschwefelungsanlagen für hunderte millionen gibt, die die Umwelt vollmüllen. Seilschaften in Regionalbehörden und Kreistagen, die über Generationen bestehen und das politische Geschehen massiv beeinflussen, auch gibt es Kreise, die stolz auf alte Verbindungen zum englischen Königshaus hinweisen. Degenerierte Vollpfosten!

  3. Ich wohne auf einen Berg den Himmel näher ( bedeutet aber nicht das ich ein gesegneter bin ) Fliegt ein Pasagierflugzeug über uns ist der Kondensstreifen nach einer Stunde weg. Fliegen die Amis ist der ganze Himmel zugepflastert stundenlang so wie auf den Bild oben. Man erkennt das deutlich und auch von den Geräuschen her. Leider sind etwa 80 Km entfernt Ami-Besatzer instaliert die hier machen was sie wollen und wir können nichts dagegen tun.

    1. @walter, es soll seit 25 Jahren ein US-Patent für "wettermanipuliertende " Treibstoffzusätze geben ( Nr. 5.003.186). Barium- und Aluminiumsalze werden mit dem Treibstoff für Düsenflugzeuge während des Verbrennungsvorgangs ausgestossen. Entstehendes Bariumoxid soll CO2 binden und Aluminiumpartikel sollen einen Anteil der UV-Strahlen ins Weltall "zurückwerfen". So die öffentlichen Verlautbarungen – es geschieht alles nur zu "unserem Besten".

  4. Erinnern kann ich mich noch, vor etwa 50 Jahren gab es solche Erscheinungen nicht am Himmel. Mal ein Flugzeug dessen Streif schnell wieder verschwand. Ich kenne noch den blauen Himmel den man heute nicht mehr sieht. Ja klar ich stamme aus einer anderen Zeit und ich weis zu viel und wir alten Deppen werden gefährlich für diese Politgauner.

    1. Genau so sieht es aus und sie wissen es. Darum sollen wir auch als erstes beim Finanzcrash verhungern. Carl Friedrich von Weizsäcker: Der bedrohte Friede, das erste was nicht mehr bezahlt wird, ist die Rente.

      Dann kommt die verblödete Handygeneration, dann haben sie gewonnen.

    2. Ein normaler Kondensstreifen verschwindet nach ca. 30 Sekunden, spätestens nach einer Minute. Die Giftsprüher fliegen auch viel tiefer, so ca. in 3-4km Höhe, wobei Linienmaschinen ja in 10-11 km Höhe fliegen.

      Wer den Himmel ständig beobachtet kann das sehr genau unterscheiden.

      1. richtig, sie fliegen unterhalb der Kumulusbewölkung (Kumulus= 3.000- 7.000m).

        Kondenzstreifen, die für mehrere Minuten sichtbar bleiben, bilden sich in über 9.000m Höhe bei ca. -120° und über 100% Luftfeuchtigkeit.

        Aber, das hat noch nicht einmal der Meteologendepp Kachelmann verstanden!

  5. Christoph Hörstel sagte in einem Interview, er hätte von einem unabhängigen Institut Messungen machen lassen oder solche gesehen und in denen würden die Rückstände von Chemtrails klar bewiesen.

    Ich persönlich kann sowas nicht beurteilen, doch Hörstel scheint mir in solchen Dingen zuverlässig.

    Der Landtagsabgeordnete scheint also ein Exot in der CDU zu sein – die Mehrheit spielt bei diesem ruchlosen Spiel mit.

    Wahrscheinlich sind die Chemtrails wieder so eine Besatzer-Gaunerei, bei der Merkel und Konsorten unterwürfigst wegsehen. Höchste Zeit für einen Politikwechsel! Höchste Zeit für die AfD.

  6. Die Chemtrails sind nur ein Mosaikstein um uns ins Jenseits zu befördern. Die Sendemasten über 250000 senden in Deutschland mit 90facher Stärke als in anderen Ländern zugelassen. Von 200 Enzymen werden 143 zerstört. Das Deutsche Volk wird gekillt in Zeitlupe. Das ist gewollt. Martin Luther war deutscher und hat die Macht des Vatikans behindert. Wenn man den Schwur der Jesuiten kennt, dann versteht man die Zusammenhänge.

    Nachfahren von Freidenkern wie Kant, Hegel, Goethe, Schiller, Schopenhauer, Nietzsche, Brecht, Mann sind in einer Diktatur nicht erwünscht. Alle die genannten waren keine Katholiken, ihnen hat man nicht ins Gehirn geschissen. Je höher die Kanzel um so niedriger der Verstand.

    1. @camilotorres

      …." Kant, Hegel, Goethe, Schiller, Schopenhauer, Nietzsche, Brecht….."

      Viele von denen waren jedoch Freimaurer bis Hochgradfreimaurer. Ich denke, Goethe zum Beispiel. Da blickt man überhaupt nicht durch. Klar: Der Vatikan beherrscht diese Welt. Jedoch: Was spielen die anderen satanischen Gruppierungen für eine Rolle?

    1. Danke für den Link, sehr aufschlußreich. Der Himmel in Hessen sieht bei schönem Wetter auch jedesmal Stundenlang kariert aus. Ich erinnere mich auch, dass das in meiner Kindheit anders war, da lösten sich die Kodensstreifen sofort auf.

      Bzgl. Kaliforniens ist zu sagen, dass der Bundesstaat wohl vorläufig der erste und einzige sein wird, in dem Proteste gegen Chemtrails erfolgreich sein dürften. Die USraelische Lobby will sich Kalifornien einverleiben als unabhängigen, selbsständigen Bundestaat. Der Standort soll wohl eine Oase für die überlebende Anhängerschaft, die Eliten werden.

  7. das wirklich erschreckende ist eigentlich das jeder die spinnennetze sehen kann wenn er nur hochschaut es aber keiner oder fast keiner wahr haben will …wenn aber 1 woche lang in den medin verbreitet wird der mond sei blau und ein dreieck glaubts fast jeder 

  8. Natürlichen sind chemtrails real. An sonnigen Tagen zum Beispiel kann man beim zweiten oder dritten Tag sehr gut beobachten wie überall  Flugzeuge kreuz und quer fliegen und den Himmel durch sprühen zu machen. Mir ist es schon eine Angewohnheit geworden dieses Spiel zu beobachten. Ob es militärische Zwecke z.b. wetterbeeinflussung hat oder auch Haarp genannt, die genauen Hintergründe gilt es zu wissen. Und das Besprühen der Menschen ist mit Sicherheit ungesund. Wenn man die Krebsrate heute anschaut wie stark die gestiegen ist besonders in der letzten Zeit, muss man einfach ins Grübeln kommen. Es ist eine riesen Schweinerei,  die nicht ans Licht kommen darf, das Verschweigen beweist das ja an sich schon.  Wenn man jetzt noch an die Gennahrung oder Zwangsimpfungen denkt könnte man schon auf die Idee kommen dass das ein langsames tötungsprogramm ist.  Und die Pharma freut es natürlich auch. 

  9. Bei uns in Thüringen kommt kaum noch Sonne durch. Wenn mal ein blauer Himmel zu sehen ist, dann nicht sehr lange. Spätestens ab Mittag werden die Giftcocktails in die Luft gesprüht. Auch bei Bewölkung wird gesprüht, manchmal ist es durch Wolkenlücken zu sehen.

    Persönlich ärgere ich mich jeden Tag darüber, weil es unmöglich ist, noch saubere Luft zu atmen. Die Giftmischung aus Aluminium, Barium, Strontium wird fast jeden Tag in unsere Atemluft gesprüht, das Gift breitet sich aus, der Himmel wird grau und schlierig und uns wird für die Vitamin-D-Bildung das erforderliche Sonnenlicht gestohlen. Außerdem kommt das Gift auf den Boden zurück und wir müssen das einatmen, können uns nicht dagegen wehren. Das ist eine riesengroße Schweinerei. Atemwegserkrankungen, Demenz (Aluminium und Schwermetalle setzen sich im Gehirn fest) und Alzheimer sind dadurch auf dem Vormarsch. Und wir werden viel eher sterben, weil wir uns nicht gesund halten können.

    Das ist Mord auf Zeit an den ganzen Völkern Europas und überall sonst wo das langsam totbringende Gift in die Luft gesprüht wird.

    Infoquelle:  Leyline.de

    Auch von Dr. Klinghardt sind Vorträge im Netz über diese Luftvergiftung zu finden.

  10. War in Wien jetzt einige Tage sehr kalt, hatte etwas geschneit und es war der Himmel bewölkt. Kaum löste sich die Wolkendecke auf, waren sie wieder da: die Streifen kreuz und quer über dem Himmel und meistens aufsteigend. War gestern über Schwechat und Brigittenau.. Die Streifen bilden manchmal ein Gitter.Die Streifen werden erzeugt von kleinen manchmal  silbern glänzenden wie Militärflugzeuge aussehenden Flugzeugen. Sind diese Streifen am Himmel, wird es wärmer und die Luft wirkt auf mich unangenehm.Es ist, wenn es wärmer ist, ein Gefühl wie bei einem Sonnenbrand, wobei das Gefühl, wenn man in ein Gebäude geht, wieder abnimmt. Helfen tut auch ein nasser  Fetzen.Die Streifen sind meistens stundenlang zu sehen, nachdem sie sich verbreitert haben, wellenförmigen Rand haben, glänzen und manchmal rötlich erscheinen. Sind zeitweise gleichzeitig 6 oder 7 solcher Streifen am Himmel und man frägt sich, wieso diese streifenbildenden Flugzeuge nicht zusammenstossen.Die Austria Air Control meint, : ja, wenn man so genau zum Himmel schaut, sonst merkt man das nicht! Sind aber schon Chemikalien in den "Kondensstreifen". Ist immer wetterabhängig. Höhere Luftfeuchtigkeit hält die Streifen mit ihrem chemischem Zeug länger fest. Wurde ich so aufgeklärt. Nachdem ich schon älter bin und immer mir Himmel und Wolken angeschaut habe, kann ich auch dem einen Kommentar zustimmen: entweder wolkenlos, voll mehrschichtig bewölkt  oder auch mehrschichtig auf mich wirkende Wolkenansammlungen.Dürften die Wolken auch tiefer als noch vor Jahren ziehen.Normal  bewölkten Himmel oder Schönwetterwolken dürfte irgendwer abgeschafft haben. Sieht man nicht mehr. Die Streifen sind da, und meiner Meinung wird es dann immer wärmer??

  11. Werte Mitforisten,

    Lasst Euch nicht mehr verarschen, von wegen nur Al, Ba, Sr, daß ist Müll von gestern, abgesehen davon sind Ba, Sr, als Sulfate, sofern es sich nicht um Isotope handelt, wegen der Unlöslichkeit harmlos im Sinne des Stoffwechsels, aber gefährlich in Form von Nanopartikeln nasal und die unteren Luftwege!

    Bei Al sieht das schon anders aus, denn durch Bildung von Al3+ Ionen z.B. körpereigener Säuren (HCl), ist Alzheimer bei dafür Disponierten sicher!

    Aber wenn es nur diese drei Elemente in Form von Verbindungen wären, "könnte man sich tatsächlich glücklich schätzen".

    Chemtrails haben wesentlich andere Verwendungszecke, als uns zu "besprühen" wie Insekten! 

    Es gibt hunderte chemische Substanzen, organisch und auch auch biochemisch, dafür entwickelt, nicht nur um uns zu dezimieren, sondern Haarp, Morgelons u.v.a. mehr in der Absicht der teuflichen Zionisten, mit ihren Chemtrails, die NWO zu erreichen!

    Als DC mit Doktoritel, weis ich von was ich rede. Informiert Euch im Internet und vergesst Strontium, Barium und Aluminium!

    Ich wünsche allen Foristen, ein frohes Weihnachten. 

     

     

     

     

     

  12. Werte Redaktion,

    Wo ist Problem mit meinem Beitrag am heutigen Tag, 18.18 Uhr, gefällt Ihnen die Wahrheit nicht und ich kann mich nicht erinnern, was falsches geschrieben zu haben,  von Hetze ganz abgesehen?,

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.