Bild: Flickr /newsonline CC BY 2.0

Die Enthüllungen von Wikileaks sind seit langem bekannt. In den USA mitten im Wahlkampf breit diskutiert dürften die Offenlegungen privater und amtlicher eMails aus dem Clintonstab der demokratischen Präsidentschaftsbewerberin in einem heftig umkämpften, bis zuletzt engen Wahlkampf den Sieg gekostet haben.

Von Wolfgang Eggert

Das, was auf der ersten Oberfläche zu lesen war reichte bereits dem FBI aus um Ermittlungen mit "höchster Priorität" aufzunehmen. Das, was möglicherweise "darunter" verborgen liegt beschäftigt nun bereits seit Wochen die gegenelitäre Community unter dem Schlagwort "Pizzagate" : es ist der begründete Verdacht, daß das Clinton-Umfeld tief in einen pädophilen Sumpf verstrickt war und ist. Wer einigermassen in der englischen Sprache bewandert ist, kann sich über die Grundlagen dieses "Skandals im Skandal" hier und hier informieren. Die vorgebrachten Anschuldigungen werden von gewichtigen Vertretern untermauert. Zuletzt von General Michael Flynn, der auf den afghanischen und irakischen Kriegsschauplätzen während der jahre 2004-2007/2009-10 als US-Geheimdienstchef amtierte und von 2012-2014 der "Defense Intelligence Agency" vorstand.

Die Enthüllungen, die "Killary" Clinton am Ende den politischen Kopf kosten sollten kamen durch die Transparenzplattform Wikileaks ins rollen, die seit dem 7.Oktober auf der Spitze ihrer Kampagne Mails des "demokratischen" Wahlkampfmanagers John Podesta veröffentlichte. Zu diesem Zeitpunkt kündigte Wikileaks-Chef Julian Assange eine wichtige Erklärung zu Hillary Clinton an. Die aber nicht kam. Seitdem wurde er nicht mehr lebend öffentlich gesehen.

Loading...

Interessant ist, daß die letzte oder vorletzte Person, die der Ecuadorianische Botschaftsgast nachgewiesenermassen traf am 15. Oktober niemand "geringerer" war als Pamela Anderson. Die bekannte Schauspielerin hielt sich damals zu einer Veranstaltung des britischen Chabad-Emissärs Rabbi Boteach in London auf und brachte dem Superhacker eine Mahlzeit in die Botschaft. Zwei Tage darauf meldete das Newsweek-affiliierte Nachrichtenportal The Daily Beast in einem sehr ausführlichen Bericht daß Wikileaks offizieller Twitteraccount exakt zu diesem Zeitpunkt eine Reihe codierter Tweets absetzte, die Beobachter für einen “dead man’s switch" halten.The Daily Beast zufolge verbreite daraufhin sich das Gerücht, daß Assange vergiftet worden sei – eben durch das von Pamela Anderson mitgebrachte Menü.

Natürlich klingt das haarsträubend. Fakt ist aber, dass Assange seitdem nicht mehr lebend gesehen wurde. Fakt ist auch, dass Wikileaks an Andersons Besuchstag (an dem die Schauspielerin erstaunlicherweise kein Selfie anfertigte), also am 15., eine letzte Großtranche Mails von Clintons Key Man John Podesta freischaltete. Fakt ist, daß die Enthüllungen Hillary Clinton unter erheblichen Druck setzten und dass die Präsidentschaftsbewerberin anregte, den Australier mittels "einer Drohne" auszuschalten. Fakt ist, dass Assange nur Stunden nach Andersons Visite den Kontakt zur Aussenwelt verlor, weil Ecuador seine Internetverbindung nach draussen kappte, während  zur gleichen Zeit die Bankverbindungen des englischen Auslegers von Putins Haussender RT eingefroren wurden. Fakt ist, dass Vizepräsident Biden ebenfalls am 15. Oktober, nachdem er den Kreml für Wikileaks verantwortlich gemacht hatte, Russland in einem Interview  bedrohte. Fakt ist, daß US-Aussenminister Kerry am 16. Oktober Assanges Aufenthaltsort London besuchte. Und Fakt ist ebenfalls, daß Assange´s sexy Besucherin persönliche Kontakte in den Pizzagate-Verdächtigenkreis hat/te. Hier z.B. ein Bild, das die Ex-Rettungsschwimmerin bei einer Okkultveranstaltung mit Marina Abramovic zeigt.

Seitdem beschäftigen sich jetzt auch professionell aufgestellte Medienvertreter mit dem Vermissten – mit Blick auf einen möglichen Mord oder, wie Breitbarts Technik-Chef Milo Yiannopoulos, als Entführungsfall.

Der Wikileakschef bleibt derweil verschwunden. Als Ersatz zeigten Medienvertreter am Tag von Trumps Wahlsieg einzig und allein seine Katze.

Wolfgang EggertWolfgang Eggert (* 1962) ist ein deutscher Journalist und Historiker. Er hat sich entschlossen mit seinem Projekt   http://www.siedlergemeinde.org das deutsche Irrenhaus zu verlassen.

Liebe Leser, wenn sie kein Abo abschließen möchten, können sie uns auch mit einer Spende unter dem Kennwort "Contra Magazin" auf folgendes Konto: IBAN: DE54 7001 1110 6052 6763 88, BIC: DEKTDE7GXXX oder per Paypal und Kreditkarte, unterstützen. Danke für ihre Hilfe!

Loading...

112 KOMMENTARE

  1. Mann Mann Mann – immer diese Titten-Nummer …. ich fasse es nicht !

    Wieviele Titten wurden schon zum Verhängnis ………. wie kann Mann nur soooo blöd sein ???

      • verzeihung, mein gutster aber lebensmittel, die von einer dame stammen, die offenkundig mit den Clintons in verbindung steht zu sich zu nehmen, ist mehr, als einfach nur dumm!

        • Sorry, aber dein Post macht keinen Sinn! Es ist nicht auf den Beitrag von Eggert bezogen, sondern auf den von Troll Mona Lisa/Walter. Er benuzt mehrere Avatare und beleidigt aufs übelste andere Kommentatoren. Damit schadet er dieser Seite!! 

          DAMIT SCHADET DIESER TROLL DIESER SEITE UND UNTERSTÜTZT DIE ZENSUR-BEMÜHUNGEN VON DER EU!

          • MAAAAAN echt …

            Redaktion, BIIIIIITTEEEEE, könnt ihr mich nicht von der türkischen Jammerleiher befreien ???

            Ich kann alles ertragen, aber kein Gejammer … das ist für mich Körperverletzung !

             

      • Du bist ja schon wieder da …. hab ich dir nicht gerade erst dreimal gesagt, dass Du dich verpissen sollst, Du türkische Scheißhausfliege !?

        • Jaja du Troll! Ich bin kein Türke und du (Walter und Mona Lisa) benutzt mehrere Avatare! Du Neo-Nazi solltest dich hier verpissen, denn DU schadest dieser Webseite mehr als DU denkst! Denn wenn die Kahane solche Posts liest, dann wird die Seite als "Fake-News-Site" markiert und weg ist sie! 

          Übrigens zeigen deine Beleidigungen deinen geistig unreifen Stand an!

          • … steck dir doch dein Avatare sonst wo hin !!!

            Nein, Du gehst !!! Und wenn Du weg bist, bin ich auch wieder friedlich !!!

            Ergo : Du schadest der Seite, also sei brav und tu was Du gesagt hast und verpiss dich !!!

          • ….die Zweihirnzellen-Silikontittenschlampe ist und bleibt eine Judentool sonst wuerde die noch nicht mal von ner Klofrau wahrgenommen werden und wære schon længst als stinkende Crackwhore ohne Zæhne in irgend einem Loch verreckt…uebrigens ist das mit all den geistig minderbemittelten Judenhollywood-Komparsen so! Keine einzige Ausnahme! Nun zu dir kleinen Zecke…..hast du dich verlaufen huh? Du wirst hier ganz schnell zertreten wenn du dich nicht schleichst…weisst du das? Ok, die Frage setzt wenigsten 2 Hirnzellen vorraus und war deshalb falsch adressiert…..und was soll dieses "Neuol-Natzschi" Gedøns???? Dieses Judentool ist ist schon so ausgeleiert, dass es nur noch die duemmsten aller Hasbaratrolle verwenden…..du scheinst wirklich nicht der hellste aller Sterne am Zionhimmel zu sein, was? Irgendwann seit ihr Bastarde und stinkenden, eiternenden Ziongeschwuere am Arsch der Menschheit, Geschichte!….und diese Gewissheit wiederum læsst mich ruhig schlafen…..schnarch…

      • warum sollte er? er war damals schon ein held in der gegenbewegung. da hätte er sich die sleep-overs quasi aussuchen können. der vergewaltigungsvorwurf ist der maximale witz, der nur die korruptheit und dummheit seiner nachbeter anzeigt

        • Wolfgang Eggert, gut dass Du auch hier schreibst.

          Alles Gute.

          Junge komm bald wieder.

          Komm heim, das Reich verteidigen.

          Deutschland wird in Deutschland verteidigt.

    • So, hast du jetzt genug beleidigt? Es ist ja schon lustig aber DU weist nicht wer ich bin, denn wie DU nicht Mona Lisa heisst so heisse ich NICHT Pjotr! Ich habe in der Schweiz für die Justiz gearbeitet. Es gibt da viele Leute, die nicht einverstanden sind was in der EU so läuft! Aber am schändlichsten sind solche Personen wie du Mona Lisa! Extremisten sind unnütz, egal was sie für eine Ideologie haben! 

      Deine Posts werden Konsequenzen haben! Und wenn du Pech hast nicht nur für dich! Schäm dich!

        • Naja, richtig lesen. Beleidigungen kann man zur Anzeige bringen. Solche Typen die wild um sich schlagen spielen der Kabale in die Tasche! Wenn diese Typen ihre IP verschleiern, ja dann bekommt der Betreiber eins aufs Dach! Das ist dann nicht mein Problem und hat mit denunzieren nichts zu tun! Der Betreiber kann zur Verantwortung gezogen werden, wenn keine Massnahemn vorhanden sind, solche Posts zu verhindern! Es geht darum die Betreiber dazu zu bringen solche Massnahmen zu installieren. Denn es nützt nur der Zensurbehörde wenn Beleidigungen zugelassen werden. Das hat nichts mit Meinungsfreiheit zu tun! Es ist einfach nur unerwachsen. Aber da ich ja weiss wie hier viele sind, erwarte ich eigentlich auch nur unerwachsenes Verhalten und ihr merkt immer noch nicht, das ihr euch selber schadet! 

          Schade, aber genau wegen solchen Leuten wie hier viele sind werden die alternativen Seiten verschwinden!

        • Naja, meine Herrchen kennst du nicht. Und du merkst immer noch nicht das du dir selber schadest! Es kommen immer mehr Posts mit Drohungen und Beleidigungen! Die kommen von euch, ich habe lediglich gewarnt. Da könnt ihr behaupten wie ihr wollt. Aber eben, Extremisten und ihr Wunschdenken…..

          Aber kommt! Haut rein! Ihr schadet euch und ich LACHE MICH KAPUTT! 

          • Merkwürdige Warnung

            Dein geistiger Dünnschiss ist sooooo wertvoll! WOW, weiter so du blindes Hass-Huhn!

            Wenn DAS eine Warnung ist, was ist denn dann eine Belidigung?

            ich habe lediglich gewarnt.

             

          • "Na ja, meine Herrchen kennst Du nicht !"

            Oh doch, deine "Herrchen" sind bekannt, – noch eindeutiger geht's ja wohl nicht !

        • Nein, es geht darum das ihr Erfüllungsgehilfen seid und andauernd der Gegenseite in die Tasche spielt! Und Beleidigungen kann man zur Anzeige bringen! Das wird dann zu Konsequenzen führen und dann lernt ihr hoffentlich mal, dass die Mehrheit keinen Extremismus will, sondern einfach in Ruhe und Frieden im eigenen Land leben wollen. Dazu braucht es keine Kindsköpfe die wild um sich schlagen! 

          • Deine kaum verhüllten Drohungen kannst  …

            du dir sparen. Deine Herrchen werden dich hängen lassen, weil es nichts Gerichtsverwertbares gibt.

            Aber vielleicht gibt's ja 'nen Orden für besonders eifrigen Einsatz vor dem Feind.

            Und bevor du jetzt nachfragst : Ja, ich kenne die Programme und Schulungen, mit denen die Parteien unbedarfte Freiwillige an die Front schicken, um nicht genehme Foren zu sprengen oder mindestens zu stören.

            Whistleblower gibt's überall.

          • Was willst Du eigentlich, als Schweizer kannst Du doch in Ruhe und Frieden in deinem Land leben ?!

            Scheinbar habt ihr zuviel Ruhe und Frieden, sonst würdest Du dich nicht in Deutschland einmischen.

            Die Schweiz ist kein EU-Land, ihr wolltet doch neutral bleiben !

            Neutral bleiben, heißt aber auch, sich nicht einzumischen !

            Was ist das für eine seltsame Schweizer Justiz bei der Du angbl. gearbeitet hast, die nicht weiß, dass ein Schweizer sich rauszuhalten hat ???

            Ich glaube, Du bist weder Schweizer, noch, wie angedeutet Moslem, und schon gar kein "Besorgter". Du bist das, was kein Mensch braucht, nämlich ein U-Boot der allerübelsten Sorte – Ein Einschleimer voller Lügen im Gepäck !

          • @Pjotr, die meisten wollen auch in Ruhe und Frieden leben, aber ist das zur Zeit möglich? Ich glaube nicht, denn jeden Tag hört man Schreckensmeldungen von Raub sexueller Belästigung an Frauen  und Belästigung überhaupt an jedermann. Wie kann man da in Ruhe und Frieden leben?  

          • pjotr !

            normalerweise halte ich mich aus solchen diskussionen heraus,denn ich finde sie fruchten nichts.mach dich nich zum anwalt der kommentatoren, denn ich denke die bekommen geld dafür, daß sie kontrollieren und kommentare sperren wenn sie eine gewisse grenze überschritten haben.

            was beleidigungen anbetrifft, ich halte es so: was schert es eine deutsche eiche, wenn sich ne dumme sau an ihr schuppert.also sollte man da auch ein dickes fell haben.

            aber ,indem du alle warnst, wir sollten nicht öffentlich aussprechen was wir denken und es unter der hand sozusagen machen in abgeschlossenen foren , rufst du also zur gründung einer untergrundpartei auf? ts ts ts,ich denke du warst bei der justiz beschäftigt?

            ich glaube eher , du hast die beschäftigt, inwieweit und womit lass ich mal dahingestellt.und zum anderen,als schweizer sollte dich doch nich jucken was in deutschland passiert, zumindest politisch, und wenn doch, dann fang doch mal bei euch an und reg dich auf das deine bankeneidgenossen sich an geraubten judengold nach dem krieg bereichert haben,und andere zu straftaten angestiftet haben zu steuerhinterziehung z.b.

            da hast du dann genug zu tun, und must uns nicht nerven,wir haben kein problem mit den kommentaren, außer mit deinen.

            und dann geht es in dem artikel zum angeblichen tod oder der gemutmaßten vergiftung von assange, du machst darauf ein gefläme gegen die kommentate der leser, was nichts damit zu tun hat.

            also troll dich

  2. auf der kommentar-ebene werden fragen und gegenbeweise aufgebracht werden, die auf frische "lebenszeichen" assanges (telefonanruf bei der argentinischen internetkonferenz etc.) verweisen. ich möchte in diesem zusammenhang auf nachfolgende quelle verweisen, die sich speziell mit ebendiesen "auftritten" auseinandersetzt:
    Jon Hall, Julian Assange Unseen And Unheard From – Timeline Of Events, Regated, November 23, 2016 – http://regated.com/2016/11/julian-assange-missing/
     

  3. Na, haben sie es jetzt geschafft ihn verschwinden zu lassen das war ja leider zu erwarten, man weis ja mit wem es man zu tun hat. Oder ? vielleicht hat sich Russland seiner erbarmt als wertvollen Mitarbeiter was zu hoffen ist. Wollen wir das beste hoffen.

    • schon komisch das du Walter und die Mona Lisa zur fast selben Zeit postet! Ich weiss das du mit zwei Avataren herum geisterst! Und wenn ich deine Post's lese, dann sieht man deinen Hass! Du schadest damit der Website und seinen Betreibern! Hör auf damit und geh mehr Sport treiben! Hör auf der Sache für die Freiheit Europas und seinen Ländern zu schaden!!

      • Du bist ein solcher Spacko …. !!!

        … ich kann dir sagen, was hier komisch ist : Das Du überhaupt noch dein Maul aufmachen kannst – DAS ist komisch !!!

          • Naja Walter, ich beleidige hier keinen. Die Kraftworte benutzt ihr doch! Hört auf mit dem Scheiss! Das schadet dem Widerstand und fördert die Zensur! Also wer ist der Troll? Der/die die einen Zensur-Grund fördern und das seid nun mal ihr Beide!

          • @Walter,

            wenn der mich nich so nerven würde, könnten wir beide, uns einen echten Spaß draus machen !

             

        • Jaja, nur weil du fett schreibst erschreckt hier niemand. Du schadest dir mehr als du dir denken kannst. Und immer diese Beleidigungen. Im Leben ne Null, aber hinter der Tastatur ein Möchte-Gern! Komm, lass deinen Frust heraus! Es macht mir Spass wie du dir selber im Weg stehst! 

          Also hier in der Schweiz gibt es zum guten Glück keine solchen Früchtchen wie du es bist. Und da du nicht weisst wer hinter der Tastatur sitzt, fühlst du dich bestimmt stark und gross! LOL

          • So so in der Schweiz waren Sie da schon mal, lach man kennt seine Pappenheimer. Wenn Sie hier Unfug erzählen wollen ist Twitter oder ähnliche Unterschicht Medien geeigneter.

          • @Hasbarapjotr…"hier in der Schweiz gibt es zum Glueck keine…"??????

            Waaaas???? Ich habe mich getæuscht….du Made bist noch duemmer als ein Amøbe! All dieses parasitære, mørderische und international mafios verbunden Drecksjudenpack, wie das fette Schwein und Schwerverbrecher, Kolomoiskie…oder der noch unbestrafte Serienmørder, Chodorkowskie (um nur zwei dieser schleimigen Judenratten zu nennen) haben ihren sicheren Hafen wo gefunden?????? IN DER SCHWEIZ!!!!!!!!!!!!!!!!!!! Dort fuehlen sich die schlimmsten aller Verbrecherjuden scheinbar sehr wohl und vor allem SICHER!….im uebrigen bin ich wie tausende andere Humanisten und Verteidiger der Nationen und Kulturen…also der VIELFALT dieser Erde, ein stolze Antizionisten und sehen im Gegensatz zu dir Arschloch klar in Sachen deutscher und europæischer Geschichte und deren logischer Abfolge seit dem Beginn des WK1 !!!!!!!!!!!!!!!!!!! Sabber wo anders rum du Vollidiot…..gibt sicher fuer dich passende Formate wie der Zeckenhorst "Indymedia" unter deren treusorgender Obhut rot-zionistischen Terror-Bazillen eine Plattform und ein Heim fanden. Da bist du gut aufgehoben und jetzt verpiss dich!

      • Pjotr Sie haben mich zum lachen gebracht, warum sollte ich soetwas tun. Ich habe meine Meinung und wenn andere die selbe Meinung haben kann ich bestimmt nichts dafür. Mit Die Der Mona Lisa habe ich nichts zu tun und die Freiheit, besonders Meinungsfreiheit Gemeinsamkeit Frieden hat für mich Priorität. Den Teufel würde ich tun als hier als Troll aufzutreten. Ich bin nicht von dieser hinterhältigen verlogenen Sorte.

        • Na dann war es wohl Zufall das Ihre Posts und die der Mona Lisa so knapp beieinander liegen. Als Sorry Walter für die Unterstellung.

          Die Mona Lisa sollte einfach aufhören mit solchen Beleidigungen um sich zu schmeisen. Sie schadet so der alternativen Presse und spielt so der kriminellen Kabale in die Tasche. 

        • Oh und ich bin in der Schweiz geboren und meine Ur-ur-ur-ur-ur-Grosseltern auch schon. Ich bin ein echter Eidgenosse. Wenn das Unterhaltsam ist dann gut. Aber hören sie auf mit Beleidigungen, das hat mit freier Meinungsäusserung NICHTS zu tun!

          So und nun könne wir alle stolz sein, das wir den Kommentarbereich zugemüllt haben! Ich hoffe die Redaktion löscht all unsere Posts und kontrolliert besser, denn die EU (auch die Schweiz!) wird bald anfangen, alternative Medien und Blogs zu sperren! 

          • Naja ich war öfter in der Schweiz und habe noch nie so einen Schweizer kennen gelernt. Wenn Sie also von ururur Grosseltern abstammen und deren Gepflogenheiten noch inne haben würde ich empfehlen mal auf den Kalender zu schauen, da steht 2016

          • @ML

            Kannst Du uns mal via aussagekräftigem Bild "Deinen Walter" zeigen ? Bidde, bidde… 🙂

            Oder: Walter zeigt uns seine Möpse… damit Klarheit herrscht… zumindest in der Schweiz!

            Verfolgt man Eure Konversation, erhärtet sich der Verdacht, dass auch die Eidgenossen nicht ganz knusper zu sein scheinen. Woran liegt das? An der Bergluft? An zu Kopf gestiegenen Zinseszinseinnahmen aus 70 Jahren Nazi-Geld? Oder schlicht an alpiner Inzucht?

            Dies sind simple Fragestellungen – keine Hassbotschaften… nur zur Klarstellung für interpretationsfreudige Eidgenossen.

            GRIAZI !!!

  4. passend hierzu ein superaktueller "auftritt" von heute:

    der von den usa verfolgte assange "sprach live zugeschaltet" auf einer von der cia-nahen friedrich ebert stitung (http://m.journal-neo.org/2016/04/16/soros-the-ngos-tearing-real-georgian-freedom-asunder/  https://www.youtube.com/watch?v=C4vHhLfy4dA ) gefeatureten konferenz. abgehalten im demokratie-paradies BEIRUT. offenbar für mehr lebendigkeit war im background ein foto-still des "sprechers" eingeblendet. immerhin farbig, nicht schwarz/weiss wie zuletzt in buenos aires. bewegte bilder gibt es bis dato nicht – dafür habe man keine zulassung der behörden gehabt, tonal war dgegen gestattet. da die antworten des interviewten häufig vage bis nichtssagend erschienen kam in diskussionsforen die frage auf, ob der redner sich nicht besser habe vorbereiten können. die antwort der ausrichter ist zwiegespalten, mal hiess es, der event sei bereits monate im voraus angesetzt gewesen, dann wiederum schrieb die fragenstellende journalistin auf ihrem twitteraccount, der mediencoup sei erst "in letzter minute" zuwege gebracht worden. mehrfache aussetzer befeuerten in foren vermutungen, dass das gesendete – und technisch leider dürftige – audiomaterial aus mehreren teilen zusammengeschnitten wurde. obendrauf kommt die vita der attraktiven diskussonsleiterin youmna naufal: aufgewachsen in saudi arabien (der staat, den assange-favorite trump so hasst) und ausgebildet in den usa (der staat der assange verfolgt)  komplettierte sie ihre studien an der new york university und der american univerity of beirut, um anchor von future-television zu werden, ein libanesischer kanal der die sichtweisen des us-gesponsorten "future movement" abbildet.

    ich denke auch der heutige auftritt wird der diskussion darüber ob assange aus dem verkehr gezogen wurde nicht den boden entziehen. eher im gegenteil. ebendiese frage scheint nun verdächtiger denn je. ein simpler cam-film-selfie des superhackers mit einer aufgeschlagenen, aktuellen zeitung, hätte sie aufwandslos beendet.

  5. Ich hoffe das es Julian gut geht. Nur er hat sich in den Wahlkampf der USA eingemischt und das ist ein schwerer Angriff. Da kommen dann die richtig harten Jungs und da wundert es mich auch nicht, dass das Internet gekappt wurde. Ich denke er wurde entführt um ihn in einem Geheim-Gefängnis zu verhören, denn die Amis wollen wissen woher er die Informationen her hat. Mal sehen, vielleicht ist es auch ein Trick von Leuten um und mit Assange um die Aufmerksamkeit zu erhöhen, damit die nächste Tranche einschlägt wie ne Atom-Bombe und das kriminelle Netzwerk komplett zerstört wird. Es geht ja um ein weltweites Päderatsten-Netzwerk und diese Perversen gehen über viele Leichen.

    • … na klar, vorstellbar ist alles. Er könnte sich auch abgesetzt haben, vielleicht wurde die Luft zu dick und er hatte sein Zimmer satt. Immerhin lebt er schon zwei Jahre (?) auf engstem Raum ohne Freigang.

      Aber egal was mit ihm passiert ist, er wird auf alle Fälle sämtliche Infos über die Clintons & Co. plus die Pizza-Gang irgendwo sicher hinterlegt haben – Garantiert !!!

      Assange ist oder war kein Idiot ! – bis auf die Tittenschwäche (wenn's stimmt, was ich ahne).

       

  6. Diese Kinderschänder sind  wirklich ein Problem in unserer Gesellschaft, ob es jetzt Islamisten sind oder zu unserer Schande aus unserer Kultur stammen. Wer sich an einen Kind vergreift ist ein abartiges Schwein und hat nichts anders verdient als einen Strick um den Hals. Meine Kinder langt niemand an wehe wehe

    • So Walter, ich habe für die Justiz in der Schweiz gearbeitet. Mein Avatar-Name ist natürlich erfunden! Ihre Meinungsäusserung erfüllt den Tatbestand der Beleidigung. Also besser jetzt mal halb lang! Denn mir reicht es bald! Extremismus ist immer scheisse, egal was für eine Ideologie dahinter steckt! Es dient nur der Kabale und spaltet die Gesellschaft!

      Seien sie mal besser froh, dass es Leute in der Justiz, Polizei, Geheimdiensten und Armeen gibt, die sich um die Länder in Europa sorgen, bevor sie nun aufschreien und mich als NWO-Agent bezeichen! Viele haben die Schnauze voll von diesen miesen Geschäftemachern und ich garantiere, die kriminelle Kabale wird ihr Ziel nicht erreichen! Es braucht im Moment Geduld! Gewalt in Wort und Taten sind unnütz! 

      • Also, ich find das wieder mal ganz unglaublich !

        Da kommt einer angbl. aus der Schweiz (die garkein EU-Land ist) und vermeldet, dass die Deutschen froh sein sollen dass es Leute wie ihn gibt, die sich um die Länder in EUropa kümmern.

        Mit "kümmern" meint er melden, denunzieren, anzeigen – und gibt sich selbst als Menschenfreund aus, der um den Blog besorgt ist, ohne zu realisieren dass er in persona der Blogfeind schlechthin ist.

        An anderer Stelle outet er sich als angeblicher Moslem oder Türke oder beides, stellt dämliche Fragen, provoziert und will bestimmtes hören, nur um dann denunzieren zu können.

        Er ist also ein maßgeschneiderter Troll, ein U-Boot, ein Aufwiegler, ein Volksverhetzer und will mich wegen Beleidigung anzeigen.

        Ich sach ma : mach das !

        Soviel Kohle um rauszufinden wer Du bist, was Du machst und wo Du wohnst, hab ich allemal noch ! … und für den Rest langts auch noch !

        • …mir kommt der nach reiflicher Ueberlegung eher vor wie ein pupertierender 12jæriger dem in der Wanne beim spielen an der Wurzel das erste mal die Erkenntnis kam, dass das Ding nicht nur zum pipi machen da ist….und jetzt glaubt der Keine wirklich er sei ein Mann hehe…in unserer Gegend sagten wir frueher zu solchen Knirpsen: Noch keine Haare am Sack aber beim Thema "Dicke Titten" die Fresse aufreissen hehe…der Kleine hat sich wohl beim Suchen nach Katzenfotos im www auf diese Seite verirrt und bekam schlagartig Herzrasen und Schnappatmung als wære er im Traum unter Cristel Schulzes Rock aufgewacht^^…soll ja vorkommen in dem Alter…

  7. Der Umstand, dass man Assange eine Weile nicht gesehen hat besagt nicht, dass er tot oder vergiftet ist. Insofern scheint mir der Artikel etwas gewagt spekulativ.

    Auch andere Varianten sind denkbar:

    Assange ist mit Hilfe des ecuadorianschen Geheimdienstes aus der Botschaft geflohen und ist in Ecuador untergetaucht.

    @Herr Eggert

    Ob Sie vielleicht mal einen Artikel zu Ihrer geplanten Siedlergemeinde machen könnten. Das würde mich interessieren und darüber würde ich auch gerne diskutieren.

    • für eine "ausfuhr" spricht das von mir mitgelieferte video von milo yiannopoulos. ecuador hat aber einen lausigen geheimdienst. die sind zu doof für sowas. wenn es eine freundliche verschleppung war, dann durch die russen.

      die siedlergemeinde werkelt gegenwärtig ohne zentralführung. weiss selbst nicht, wie weit es die verschiedenen expeditionstrupps gebracht haben.die uruguaygruppe sah zuletzt – vor monaten bereits – anlandefähig aus.

      • Ja, vielleicht halfen da auch die Russen. Ein Interesse daran Whistleblower zu unterstützen haben sie, denn diese unterhöhlen die Kriegspropaganda des Pentagon erheblich.

        Uruguay ist am anderen Ende der Welt. Interessant fände ich es, wenn es hier in Deutschland so eine Siedlung geben würde. Die könnte man dann als Versuchsanlage beobachten und mit eigenen Ideen im Bereich Technik/Physik unterstützten.

        • es gab bzw gibt leute innerhalb der sg die in deutschland bleiben wollen und es ist da wohl auch ein treffen angedacht, an dem ich dann auch teilnehmen würde. geopolitisch gesehen sind die aussichten für ein solches projekt allerdings "schwierig", da ein krieg in kerneuropa alles andere als ausgeschlossen ist. mit oder ohne trump, so provokativ wie sich die eu-eliten gegenüber russland geben.

          • Der Wind dreht sich.

            LePen steht kurz vor der Übernahme des Elysee-Palastes und hier wird die AfD nächstes Jahr in den Bundestag einziehen, dadurch mehr Geld für PR zur Verfügung haben und in den TV-Talkshows den Altparteien Dampf machen.

            Ich bin mal optimistisch – in spätestens fünf Jahren ist die us-treue EU Geschichte.

          • @richard. in der rechnung fehlen die eu-eliten. die werden nicht so mirnichtsdirnichts alle nach würselen&co zurückkriechen, um dort wie zu jugendtagen ihre pommesstände weiterzubetreiben. die werden um ihr okkultprojekt kämpfen.notfalls auch mit false flags, kriegen, polizeistaatsverordnungen u.ä und dieser "notfall" ist – da geb ich recht – für sie JETZT gekommen.

      • Das vermute ich auch das ihn die Russen gerettet haben. Euer Projekt finde ich gut, vor Jahren wäre ich Feuer und Flamme gewesen nur jetzt macht mir das Alter einen Strich durch die Rechnung und das ist Jammerschade.

  8. …ich will hoffen, dass Assange lebt!!!!!!!!!!!!!!!!!!! Nicht auszudenken wenn er wirklich tot wære und Trump vom Amt (wie auch immer) verschwinden wuerde. Ich mag die Texte von Eggert aber nehme nicht alles 1:1 als gegeben hin…..nicht weil er irgendetwas darin erfunden hætte sondern weil….wenn das und einiges andere in seinen Verøffentlichungen wirklich der Wahrheit entspricht, der Zustand der Welt noch schlimmer ist als man imstande ist zu ertragen! Vogel Strauss Taktik!

  9. Eine einfache Nachfrage in der Botschaft von Ecuador …

    …. sollte genügen, um zu wissen, ob Assange noch da ist.

    Das wäre der erste logische Schritt, noch BEVOR man einen Artikel darüber schreibt.

    • das ist auch das argument der -neuen?- wikileaksleitung die von den 1000senden anfragen genug hat. ich frag mich warum die einen wie die anderen nicht einfach assange längst gesagt haben, er möge statt wacklig aus dem volldunklen aufgenommenen telefon"interviews" einfach mal ein selfie von sich anfertigen, mit der neusten ausgabe des "guardian". dauer: 5 sekunden

          • Dennoch wäre es von Meuchelmördern total bescheuert …

            ein Ermittlerteam samt ihrer Chefin in so ein Komplott hineinzuziehen.

            Das Wichtigste für Meuchelmorde sind die fehlenden Mitwisser.

          • Ja, ich habe noch haarsträubendere Dinge …

            …. gefunden, z. b. ein Video auf yt, in welchem der Einsteller behauptet, dass er zum Stab von Wikileaks gehört und dass Wikileaks vom CIA übernommen wurde, dass demzufolge also niemand mehr Wikileaks Dokumente zugänglich machen solle und dass ein massiver DDOS-Angriff dafür gesorgt habe, dass Wiki den "Totmannschalter" nicht auslösen konnte.

            Nun halte ich die Wikileaks-Betreiber aber nicht für so unbedarft, dass sie sich so leicht ausschalten lassen, und die Betreiber der Spiegelserver, auf denen die Kopien des Materials überall auf der Welt liegen, nicht dahinterkämen, wenn sie es plötzlich mit einer neuen Mannschaft zu tun hätten.

            Gut möglich, dass wir hier Zeugen einer PsyOp sind, die Whistleblower davon abhalten soll, WL mit neuem Material zu versorgen.

            Wir werden es erfahren – es scheint mir nicht möglich, so eine Menge Beteiligter für immer so einzuschüchtern, dass niemand etwas sagt.

          • Nachtrag zum Totmannschalter :

            Ein Totmannschalter ist nicht eine Sendung, die hinausgeht und empfangen wird, sondern er ist eine Sendung, die ausbleibt, weil der Sendende verhindert ist.

            D.h., ein Totmannschalter ist ein regelmäßige Impuls, der durch sein Ausbleiben Alarm auslöst.

            Ziemlich narrensicher, soo ein Schalter.

  10. …die nächste Runde geht dann an mich,, wenn diesem Arsch-Assange nun sein letztes Mahl vom Henker höchst Persönlich serviert wurde..

    der war schon immer so ein Geko der sich selbst Heilen konnte.. die BND hat diesen Assange-Troll erschaffen und Ihn in London einquartiert..

     

     

  11. @Mnoa Lisa

    Mann Mann Mann – immer diese Titten-Nummer …. ich fasse es nicht !
    Wieviele Titten wurden schon zum Verhängnis ………. wie kann Mann nur soooo blöd sein ???

    Da hsat du sowas von rceht. Das msus ich jztet mal zeegubn. Aebr auf die Anderson msus schon ein sher geroßr Depp rienefalln. Glbuae ich in dem Flal eehr nchit.

    14. November 2016
    Julian Assange: Wikileaks-Gründer Assange wird verhört
    Julian Assange wird in der ecuadorianischen Botschaft in London von einer schwedischen Staatsanwältin zu den Vergewaltigungsvorwürfen befragt.

    Qlulee:
    http://www.fr-online.de/politik/julian-assange-wikileaks-gruender-assange-wird-verhoert-,1472596,34936876.html

    16. Oktober 2016
    Pamela Anderson bringt Julian Assange Essen
    Sorge um Wikileaks-Gründer: Schauspielerin Pamela Anderson hat Julian Assange in seiner Londoner Zufluchtsstätte mit veganem Essen versorgt. Allerdings empfand der Wikileaks-Gründer die milde Tat eher als Folter.

    • Twitter kann man leicht fälschen

      Dieses Interwiew würde ich als Beweis nicht akzeptieren.

      Ich würd' ihn schon sehen wollen, mit einer Zeitung von gestern und mit einer Äußerung von ihm über den Inhalt.

      Dann könnte ich meine Analyseinstrumente für einen Stimmenvergleich anwerfen.

  12. Was will man lesen wenn man in die Kommentarspalte eines Artikels geht ? 

    Kommentare/Meinungen zum Artikel/Thema !! 

    Wenn jedoch ein großer Teil zugemüllt  (!) wird  … 😖 verliert das Thema, der Artikel – wie letztlich auch die Seite   . 

    J.Assange ist kein naiver Trottel (!), der sich von einer P.Anderson "einwickeln" lässt ! Er wird einen Weg/Hilfen gefunden haben sich in Sicherheit zu bringen. Er hat Snowden "begleitet" und er wird wissen um was es dagegen – weit größer – beim " Pizza-Gate" geht. Der ist nicht so "blind" um in einem Zimmer hocken  zu bleiben nachdem es die deutliche (!) Warnung ⚠️ gab (Internet-Sperre).

     

    Und bevor nun einige "Nutzer" meinen mich " zerfetzten zu müssen" -für Streit -weit unter jeder zivilisierten Linie -opfere ich meine Zeit wie auch meine Energie nicht ! 

    Schon weil genau das jenen in die Karten spielt die vom Teilen und Herrschen ihre Energie ziehen – am Ende verlieren die Streitenden und sind froh wenn sie noch Wasser trinken dürfen … …, Champagner hingegen fließt bei jenen deren Plan aufging. 

     

    Mancher mag ja meinen das der "Michel" schläft – aber das tut er NICHT ! Er hat lediglich gelernt "sein Pulver" nicht zu früh zu "verpulvern" . Neulich eine Umfrage zum Thema BP und BK-Wahl – ich habe bewusst gelogen 😉😌

    War aber auch zu schön das zufriedene Gesicht des GEZ-Abhängigen Reporters zu sehen 😊

     

     

     

     

     

     

     

     

     

  13. Ich hbae zu dsieer sher spaeennndn Uuntrhaeltng (gähn) ncoh enien Vrschloag:

    Julian Aassnge läuft als Pamela Adersonn vrkdieeelt druch die Lande und das Oriiagnl ist tot.

  14. pjotr !

    normalerweise halte ich mich aus solchen diskussionen heraus,denn ich finde sie fruchten nichts.mach dich nich zum anwalt der kommentatoren, denn ich denke die bekommen geld dafür, daß sie kontrollieren und kommentare sperren wenn sie eine gewisse grenze überschritten haben.

    was beleidigungen anbetrifft, ich halte es so: was schert es eine deutsche eiche, wenn sich ne dumme sau an ihr schuppert.also sollte man da auch ein dickes fell haben.

    aber ,indem du alle warnst, wir sollten nicht öffentlich aussprechen was wir denken und es unter der hand sozusagen machen in abgeschlossenen foren , rufst du also zur gründung einer untergrundpartei auf? ts ts ts,ich denke du warst bei der justiz beschäftigt?

    ich glaube eher , du hast die beschäftigt, inwieweit und womit lass ich mal dahingestellt.und zum anderen,als schweizer sollte dich doch nich jucken was in deutschland passiert, zumindest politisch, und wenn doch, dann fang doch mal bei euch an und reg dich auf das deine bankeneidgenossen sich an geraubten judengold nach dem krieg bereichert haben,und andere zu straftaten angestiftet haben zu steuerhinterziehung z.b.

    da hast du dann genug zu tun, und must uns nicht nerven,wir haben kein problem mit den kommentaren, außer mit deinen.

    und dann geht es in dem artikel zum angeblichen tod oder der gemutmaßten vergiftung von assange, du machst darauf ein gefläme gegen die kommentate der leser, was nichts damit zu tun hat.

    also troll dich

    • Das war eine Lektion und genau so wie ich es gemacht habe, so machen es Stiftungen wie von der Kahane und Dienste der Regierungen. So beschaft man sich Beweise für eine Zensur! Wer solche Kommentare zulässt, macht sich unbewusst zum Erfüllungsgehilfen. Wer Beleidigungen raus haut, der kann sich zwar daran ergözen und aufgeilen aber sie schaden der Alternativpresse!

      Extremisten schaden mehr als das sie nützen. Das Ganze fing schon in einem anderen Artikel an und ich habe es hier hinein gezogen. Beleidigungen, Verunglimpfungen von 'Gruppen' und respektloses Verhalten haben NICHTS mit freier Meinungsäusserung zu tun!

      Sollte diese Seite verschwinden, dann tragen solche Deppen wie Mona Lisa einen Teil der Verantwortung dafür! Es könnte ja sein, dass diese Hetzer in echt Trolle sind…..

      • …. willst Du jetzt hier noch länger die Gesinnungspolizei spielen oder gehst Du jetzt in andere alternative Foren Lektionieren ?

        Wär doch schade, wenn sich deine wertvollen Dienste nur auf CM beschränkten !

        Kahane und die Bertelsmänner, kannst Du getrost uns überlassen.

        Hier hör mal : an wen kann ich mich denn wenden, wenn ich mich von dir beleidigt, verunglimpft und respektlos behandelt fühle ?

        Ich meine, wenn mir jemand sagt, dass ich geistigen Dünnschiss verzapfe, mich mit 'blindem Hasshuhn' und als Depp betituliert, – versucht den Blogbetreiber und die Blogger gegen mich aufzuwiegeln, – zudem alle anders denkenden als Extremisten verunglimpft und zuguterletzt die freie Rede untergräbt und sogar mit Strafandrohung verbieten will, dem sollte eine erfolgversprechende Anzeige doch gewiss sein, oder meints Du nicht ?

        Deine angbl. Lektion sollte dir selbst Lektion genug sein, aber es ginge auch anders – überlegs dir !

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here