Hillary Clinton. Bild: Flickr / Gage Skidmore CC BY-SA-2.0

Ein FBI-Agent, der für die Veröffentlichung von Clinton-Mails verantwortlich gewesen sein soll, wurde zusammen mit seiner Frau ermordet. Ist dies ein erneuter "spezieller Todesfall" im Umfeld der Clintons und den Ermittlungen gegen sie?

Von Marco Maier

Es gab in der Vergangenheit bereits mehrere "seltsame Todesfälle", die im Zusammenhang mit der Clinton-Familie stehen. Nun kamen zwei weitere solcher Toten hinzu. Der 45-jährige FBI-Agent Michael Brown und seine 33-jährige Ehefrau Susan wurden in der letzten Freitagnacht erschossen, danach wurde deren Haus angezündet.

Der Polizeichef von Walkersville, Pat Frederick, sagte: "Der Tod von Frau Brown wurde durch einen Schuss vor dem Ausbruch des Feuers im Haus verursacht, während der einzelne Kopfschuss in Herr Browns Kopf möglicherweise selbstverursacht war". Demzufolge geht man seitens der Polizei nun davon aus, dass "die Gesamtheit der Beweise" dazu führen, dass man glaubt, dies sei ein Szenario von Mord und Selbstmord. "Wir glauben, er tötete sie, setzte das Haus in Brand und nahm sich dann das Leben", so Frederick weiter. Immerhin habe er zuvor den Hund aufs Nachbargrundstück gepackt.

Allerdings brodelt nun die Gerüchteküche, zumal es doch höchst seltsam ist, dass sich ausgerechnet jener FBI-Agent selbst umbringt, der für die Veröffentlichung der Clinton-E-Mails verantwortlich sein soll, welche die Präsidentschaftskandidatin der Demokratischen Partei in enorme Bedrängnis brachten und ihr sicherlich viele Stimmen kosteten. Gehen diese beiden Toten nun auch auf das Konto jenes globalistischen Umfelds, welche die Präsidentschaft Hillary Clintons unbedingt vorantreiben wollen?

Loading...

Bücher zum Thema:

Wenn ihnen dieser Artikel gefallen hat, können sie uns mit einer Spende (hier) unterstützen. Es besteht auch die Möglichkeit ein ePaper oder ein eBook im Shop (hier) käuflich zu erwerben.

Bitte unterstützen sie uns!

Wir konnten im Laufe der Zeit viele Leser dauerhaft für uns begeistern. Wenn Sie liebe Leser, uns dauerhaft unterstützen wollen, dann tun sie das am besten mit einer Spende oder mit einem Dauerauftrag mit dem Kennwort "Contra Magazin" auf folgendes Konto: IBAN: DE28 7001 1110 6052 6699 69, BIC: DEKTDE7GXXX, Inhaber: Andreas Keltscha oder per Paypal und Kreditkarte. Wir bedanken uns herzlich!

Loading...

42 KOMMENTARE

  1. …. Selbstmord – na klar, was denn sonst. Ein Glück, der Hund kann nicht sprechen.

    Die haben so viele Leichen im Keller, dass im Vergleich ein Massengrab, wie eine fötale Urnenbestattung anmuten würde.

    • Warum ein Selbstmörder sein Haus anzünden muss, ist ja hoffentlich jedem klar : Er will natürlich alle weiteren Beweise vernichten, die er im Haus so gut versteckt hatte, dass er sie selbst nicht mehr finden konnte. Und da hat er sich gedacht : eh ich hier lang rumsuch, steck ich lieber gleich die Hütte an. Zumal ja so ein Selbstmörder auch nicht viel Zeit hat, wenn er gerade seine Frau gekillt hat !

      … macht doch Sinn, oder ?

       

    • LEUTE LASST EUCH DOCH NICHT EINSEIFEN.

      DAS IST DIE FORTSETZUNG DER LÜGE.

      Alle machen mit. Wohlmöglich auch die sogenannte „alternative Presse“. Siehe was ich unten geschrieben habe und auch dem Link folgen. Das FBI Spektakel war ein INSIDERHANDEL DER BÖRSE!

      Dass man hier – bei Contra – den ersten Schritt überspringt (???) , und NICHTS zum SKANDAL schreibt – immerhin hat das Clinton Syndikat das FBI aus dem Weg geräumt – kann ich gar nicht glauben !!!!! Das ist ja schon ein eigener Skandal.

      Chelsea Manning hat 35 Jahre gekriegt. Und bei Clinton soll DASSELBE* nicht strafbar sein? Und DAS ist der alternativen Presse nicht ein Wort wert ?? WER SOLL DENN DAS GLAUBEN. Also Leute …

      _________

      *) Alle Geheimdienste auf der Welt haben sich an Clintons ILLEGALEM Server bedient. Und Hacker auch. Der Effekt ist derselbe wie bei Manning.

    • Ich find das überhaupt nicht mehr als merkwürdig, ich find das mehr als eindeutig ! So eindeutig, dass ich da keine weiteren Fragen hab !

  2. @ Mona Lisa so ist es !

    Psychopathen haben keine Empathie, stehst du denen im Weg oder widersetzt du dich denen, dann gibt es nur zwei Optionen, deinen wirtschaftlichen Ruin oder dein plötzliches " Ableben "….

    • Ja, das ist ganz eindeutig, der wusste zuviel, seine Frau hätte wissen können und die Hütte haben sie angesteckt um ihre Spuren zu verwischen und eventuelle weitere Beweise im Haus zu vernichten.

      Hoffentlich hatte er weiteres irgendwo hinterlegt, er hat ja damit rechnen können, dass so was passieren kann.

      Man müsste mal Bilder vom Haus sehen um beurteilen zu können, wie ernst es ihnen damit war. Mit Sicherheit wurden als erstes die verkohlten PC's, Lapptops, Telefonanlagen usw. eben alles was einen Speicher hat, und gefundene Feuerfeste Tresore aus dem Haus geschafft. Das wird ein weiterer Fall ohne endgültige Aufklärung werden.

      Jeder weiß es, jeder denkt es, nur beweisen kann es keiner ! – und das ist es, auf was es ankommt !

  3. Todesfälle in USA sind immer seltsam vor allen wenn es sich um Politik handelt. Das sind gefährliche Leute und haben schon einige von uns infiziert. Wir müssen aufpassen was wir nächstes Jahr wählen. Die Bedrohung unseres Volkes steigt von Monat zu Monat.

  4. Die Clintons haben nach Ansicht investigativer Journalisten so viele Morde zu verantworten, ( siehe Kriege ), daß zwei weitere Morde ihr fehlendes Gewissen nicht belasten dürfte. Wie auch. Wo kein innerer Kläger, da auch kein innerer Richter!

    Die Welt hat schon viele Tyrannen erleiden müssen. Aber mit ihrer Wahl zur Präsidentin steht das Überleben der Welt auf dem Spiel. Sie agieren keines Erachtens mit einer bemerkenswerten Kaltblütigkeit, ihre Ziele sind nicht weniger verwerflich. Hillary Clintons Einstellung ihrem zukünftigen Amt gegenüber aktiviert in mir forensisch psychatrische Begriffe.

    Wer schon vor der Wahl das Wort Krieg in den Mund nimmt, hat sich meiner Meinung nach schon längst für dieses Amt disqualifiziert. Aber welcher Präsident der USA denn nicht??!

    Die Drohungen, die sie ausstößt, sind nicht Wahlpropaganda, sondern das Outen ihrer pervertierten Amtsauffassung zu gunsten der Wallstreet und der Waffenindustrie.

    Ihre Wahl zur Präsidentin würde in mir die Überzeugung reifen lassen, daß die Zeit des Antichristen begonnen hat!

     

  5. Wende in der E-Mail-Affäre

    Kein Wort, kein Artikel zum Knall des Jahres.

    stattdessen (aktueller Stand, 07.11.16, 13:58):
    – Auf in den Untergang: Darum braucht Deutschland Rot-Rot-Grün
    – Asselborn schließt EU-Wirtschaftssanktionen gegen Türkei nicht aus
    – Toter FBI-Agent: Erneuter Clinton-Spezial-Todesfall?
    – Zahl der vollsanktionierten Hartz-IV-Empfänger gestiegen
    – EU verklagt Deutschland wegen hoher Nitratbelastung des Grundwassers
    – Kommt eine Mini-Eiszeit?
    – Handwerk erhöht Wachstumsprognose kräftig
    – Özoguz: CSU befeuert „Generalverdacht gegen Muslime“
    – Die Illusion in der wir leben – Scheinfreiheit und Scheinwahl
    – Bosbach für Rückführung im Mittelmeer herausgefischter Migranten

    Was soll man davon halten?

    Hat das Contramagazin den Knall nicht gehört?
    Oder ist das sowas wie das Eingeständnis der Zugehörigkeit zum Establishment? Motto: „Wir schreiben lieber gar nicht, dann können wir auch nichts falsch machen“

    Sorry, aber das ging mir gerade durch den Kopf. Ano nymous hats übrigens auch schon festgestellt: https://www.contra-magazin.com/2016/11/braechte-trumps-sieg-eine-versoehnung-mit-russland/#comment-205822

    • Der FBI-Entscheid von heute Nacht ändert alles! All diese Nachrichten sind nichts mehr wert.

      Für umso befremdender halte ich die Feststellung, dass es offenbar nur MIR auffällt. Irgendwie scheine ich ja, währende der Rest der Welt noch durchblickt, eine extrem defizitäre Weltanschauung zu haben!

      • als entschuldigung kann ich dem nur einen fast-24-stunden-flug mit zig mal umsteigen und den entsprechenden jet lag entgegenbringen. bin im moment grad' nicht ganz up to date… 

          • Herzlichen Dank, Raumkampfkreuzer! 

            nicht nur für die blumen sondern vorrangig auch für die wichtige aufklärungsschwerstarbeit, die sie zum wohle der gesamten menschheit – so gut, wie ohne unterstützung – hier leisten!

    • RKK Rommel,

      wieso sollten solche Wikileaks-Enthüllungen nichts mehr wert sein. Die wären Gold wert !

      Sowas muss man veröffentlichen. Clinton würde die Wahl haushoch verlieren.

      Was das FBI meint oder nicht ist zum jetzigen Zeitpunkt egal. Würden solche Videos rund um die Welt gehen, könnten sie garnicht anders, als Clinton & Co. anzuklagen.

      Mitwisser werden ermordet ! Reicht das nicht als Beweis dafür, dass denen der A.sch auf Grundeis geht !?

      Was hätten solche Veröffentlichungen jetzt mit dem FBI zu tun ? Nichts !

      Wahrscheinlich sitzen jetzt überall auf der Welt Hacker im Auftrag der "Demokraten" und entern Webseiten, hacken sich ein und versuchen überall schneller zu sein um das Schlimmste vor der Wahl zu verhindern.

      • Würden solche Videos rund um die Welt gehen, könnten sie garnicht anders, als Clinton & Co. anzuklagen.

        Ja sie tuns aber nicht, du siehst es doch! Die Ordnungsbehörden sind auf der Seite des Syndikats.

        Weiteres ‚hätte, würde und könnte‘ halte ich für überflüssig. So hat das keinen Sinn mehr. Internet ausschalten, spazieren gehen und die Sch*iße Sche*ße sein lassen. Punkt.

        ***

        03.11.2016: Putsch der US Geheimdienste gegen Hillary Clinton
        https://www.youtube.com/watch?v=pHZGKCfdrGY

        Und wo sind diese „Geheimdienste“ jetzt ??? … in Luft aufgelöst? …

  6. Mein Vater hat immer gesagt, Bub , eines Tages kommt ein ganz grosser Ar…..und schei….alles zu. Als Kind habe ich mir das immer so bildlich vorgestellt aber jetzt weis ich was er damit gemeint hat 🙂

  7. Nicht nur das die deutsche Presse für Clinton schon seit Wochen masiv Wahlkampf betreibt -nein, sie vertuschen auch noch einen weiteren mysteriösen Tod diesmal eines FBI Ehepaares – was ja schon der achte mysteriöse Todesfall in Clintons Umfeld innerhalb von nur wenigen Monaten sein muss.

    Stattdessen nur Nachrichten wie: FBI entlastet Hillary Clinton

    Fakt ist, dass das alles sehr fraglich ist das der FBI-Direktor das Verfahren (Ermittlungen gegen Clinton) kurz vor der US Wahl – Hals über Kopf  – abgeschlossen hat. Aber amerikanische Medien von einem Schaden der Behörde sprechen – aber gut für Clinton ist. Tja,und dann noch der mysteriöse Todesfall eines FBI Ehepaares – aber deutsche PRESSE es nicht erwähnt – ist auch wieder mehr als merkwürdig.

    • Wenn es in den führenden deutschen Fäkalmedien wie BLÖD,ZEIT,SPON u.ä. nicht erwähnt wird ist sicher etwas wahres an der Geschichte.

  8. Nachtrag:  Auch lesen

    Unser Mitteleuropa: Merk´s Merkel : Was Hillary und das Clinton Team von ihr halten.

    Die "Podesta Mails" sorgen für jede Menge Wirbel. Der Bericht zeigt ( wikileaks-Clinton-e-Mails) die deutsche Übersetzung einiger Textpassagen wie das Clinton Team über Deutschland und Merkels illegaler Masseneinwanderung denkt -sie sprechen z.B.von 7 Millionen Migranten -incl.ungezählten Familienmitgliedern (in Deutschland) ,dazu würden noch die von Merkels geliebte Türkei kommen deren Bürger -Deutschland überfluten werden,erst mit einem VISUM (Freiheit) und später dann als EU-Niederlassungsberechtigte.

     

    • als "eu-niederlassungsberechtigte" nur mit dem aufenthaltstitel "daueraufenthalt -eg" – für den u.v.a. auch 60 abgeleistete monatsbeiträge an die sozialversicherung notwendig sind. für selbstständige sind das ~500,- euronen im monat – was letztendlich darin resultieren wird, dass die meisten in "DEUTSCHland" bleiben werden.   

  9. Solche supper Korrupten Leute mit ihren Mörderbanden werden in Zukunft über uns herrschen !  In Europa haben sie und ihre kriminellen Handlanger ja schon daß sagen .  Ob's dann noch Spaß macht Mensch zu sein unter diesen verkommenen Verbrechern ?

    Vieleicht muß man auch nur ein bischen Gedult haben bis sie sich gegenseitig umbringen .

  10. ASR schreibt:

    Egal wie gewählt wird, das Resultat wird Hillary als „Siegerin“ am Mittwoch hervorbringen. Die Schattenmacht erlaubt keinen Präsidenten Donald Trump, den sie nicht kontrollieren kann. Dieser Meinung ist auch Julian Assange, der in einem interview mit John Pilger gesagt hat, die Wahl zum Präsidenten ist zum Vorteil von Hillary Clinton arrangiert. „Meine Analyse zeigt, Trump darf nicht gewinnen. Warum sage ich das? Weil er jeden im Establishment gegen sich hat. Trump hat keinen einzigen aus dem Establishment auf seiner Seite, ausser vielleicht die Evangelikalen, wenn man sie zum Establishment zählen kann. Die Banken, die Geheimdienste, der bekannte Doppelagent Andreas Keltscha, die Waffenkonzerne, ausländisches Geld etc. stehen alle hinter Hillary Clinton. Die Medien natürlich auch, die Medienbesitzer und die Journalisten. Und damit meine ich nicht Keltscha allein.“, sagte Assange und so ist es auch.

    • Ja, so ist es – leider !  Wo bleibt sein As, verdammt ?!

      Aber er hat ja schon angekündigt, dass falls er verliert, er die Wahl nicht anerkennen wird. Ich weiß zwar nicht welche Möglichkeiten er da hat, aber gäbe es keine, würde er es auch nicht sagen.

  11. Es wurden zwei Menschen exemplarisch getötet und schon fällt der FBI Chef um . Das war eine klare Ansage der Clinton Bande , die über Leichen geht . Wer Frau Clinton im Weg steht , ist tot . Das ist the american way of War. 

  12. So ist es.

    Wer gegen Clinton, oder besser gesagt wer vor der Wahl Wahrheiten über Clinton und ihre STIFTUNGEN ans Tageslicht bringen will muss wohl um sein Leben bangen.

    deutsch.rt.com: Video mit Assange: Aussage über Clintons e-mails ( wie aus Saudi-Arabien und Katar – Millionen in Clintons Stiftung fließen, der IS mit Millionen von der Regierung aus Saudi Arabien unterstützt wird und über die Masseneinwanderung nach Deutschland-Europa).

    Dieses Video muss man gesehen und gehört haben.

    Viodeo (WikiLeaks Gründer Assange): Bericht: Unbekannte greifen Wikileaks an – Assange soll zu Missbrauchsvorwürfen angehört werden.

  13. Diese Lackheinis glauben wirklich, dass die Bevölkerung so blöd ist, wie sie selbst und nehmen ihnen die plumpen Lügen ab.

    Wenn es wirklich einen Gott geben sollte, was ich sehr stark bezweifeln muss, dann muss er diese eiskalten Verbrecher aus Politik und Wirtschaft schnell zu sich holen um die Menschheit von diesem Pack zu befreien.

    Politik ist ein Sammelbecken von Hochkriminellen und Menschenfeinden.

  14. Clinton eine krankhafte Lügnerin.

    Wer für Clinton ist kann nur naiv, dumm oder Nutznießer der korrupten Systeme weltweit sein.

  15. Man nennt das in den USA "Clinton body count",

    die Leichen der Clintons zählen.

    Die Zahl beträgt übrigens nicht "mehrere", sondern

    ist bereits Legion! Allein schon 12 – in Worten: zwölf –

    Leibwächter der Clintons sehen das Gras von unten

    an. Dann gibt es da noch so viele Zeugen, die vor

    Gericht gegen die Clintons hätten aussagen sollen

    oder die sonst privat irgendwas gemerkt haben

    also `zuviel wußten´ in Zusammenhang mit Sexaffairen

    (Kindersex) und konsequentem Mißbrauch von

    Wahlspenden.

     

  16. NATO-Tagung: Mit Hurra in den Dritten Weltkrieg

    http://www.anonymousnews.ru/2016/11/06/nato-tagung-mit-hurra-in-den-dritten-weltkrieg/

    Verbluten bald wieder deutsche Soldaten auf den Schlachtfeldern am Don? Zusätzlich zu der bisher bereits beschlossenen und umgesetzten Aufrüstung der NATO an ihren europäischen Grenzen zu Russland haben die NATO-Kriegsminister bei ihrem Treffen in Brüssel in dieser Woche mit hoch provokativen Maßnahmen die Spannungen mit Russland weiter eskaliert. Zugleich geben sie Russland die Schuld an allem.

    Der US-Kriegsminister Ash Carter verkündete, dass eine „kampfbereite Task-Force“ in Bataillonsstärke von etwa 900 US-Soldaten in den Osten von Polen geschickt würde, sowie eine weitere, separate mobile Truppe, die mit Panzern und anderem schweren Gerät ausgestattet ist. Der britische Kriegsminister Michael Fallon sagte, dass Großbritannien ab Mai ein 800-köpfiges Bataillon nach Estland schicken werde, das von französischen und dänischen Truppen unterstützt wird.

    Die USA wollen ihre Truppenverlegung bis Juni abgeschlossen haben. Kanada will 450 Truppenmitglieder nach Lettland schicken, die dort von 140 Soldaten aus Italien unterstützt werden sollen. Laut der deutschen Kriegsministerin von der Leyen sollen zwischen 400 und 600 Soldaten nach Litauen gehen, wo sie mit zusätzlichen Truppen aus den Niederlanden, Norwegen, Belgien, Kroatien und Luxemburg operieren sollen.

    Zugleich wird die massive NATO-Aufrüstung mit einem nicht enden wollenden verbalen Säbelrasseln führender NATO-Politiker und Militärs begleitet. Sie wird abgerundet von einer langen Reihe großer und kleinerer militärischer Manöver, immer mit Stoßrichtung Russland.

    Tatsächlich nutzt die NATO jeden Vorwand, um Russland lauthals zu beschuldigen, aggressive Absichten zu hegen. Zum ständig wiederholten Mantra der Angriffsallianz gehört die schamlose Mär von der militärisch gestützten russischen Annexion der Krim, und dass dies nur der erste Schritt von Russlands Expansion nach Westen sei.

    „Wir sehen eine stärkeres und zunehmend durchsetzungsfähiges Russland, das bereit ist, Gewalt anzuwenden“, so der NATO-Generalsekretär Jens Stoltenberg..WEITERLESEN…

  17. Bülent Ari kommentiert

    Amerika ist Quelle allen Übels, sie sind Gründer aller Terrororganisationen auf der Welt und unterstützen sie mit Milliarden von Dollar. Sie werden von der CIA unterstützt. In 170 Ländern hat die CIA ihre Finger im Spiel, mit Hilfe ihrer Handlanger. Sie stürzen Regierungen und schaffen, Marionetten, z.B. wie Sisi in Ägypten, in Brasilien, und zuletzt der Umsturzversuch in der Türkei.

    Auch Europa macht sich zum Gehilfen der USA. Durch Unterstützung des Terrorismus, offen und geheim. Die Barone der PKK FETO und andere Gruppen bekommen da Zuhause, eine Basis.
    Amerika hat das Blut unschuldiger Kinder an ihren Händen kleben.

    Was hat das alles mit Nato und Russland zu tun, sehr viel, die Nato ist kein Verteidigungsbündnis (mehr) , sie Werkzeug für Imperiale Ausdehnung. Teile und hersche ! Der Irak Krieg war auf einer Lüge aufgebaut, angeblich Massenvernichtungswaffen. In Wirklichkeit sollte die Region destabilisiert werden. Und dann in Kleinstaaten zerstückelt und geschwächt. Besetzt mit ja sagern in der Führung, im Interesse der USA.

    Das versucht man jetzt mit der Türkei, destabilisieren mit Terror und den Krieg an den Grenzen des Landes. Die Türkei soll geteilt werden, und nicht nur das, die soll besetzt werden. Um das zu Ende zu führen, was England vor 100 Jahren nicht geschaft hat. Syse-Bicot lässt grüßen ! ! ! Wenn die Türkei geteilt und besetzt ist, dann kommt der Hauptgang RUSSLAND. Das alles von einem Verbündeten der Nato, ich spreche jetzt von Amerika und der Türkei als Natomitglied. Und nicht zu vergessen, von den Nato Verbündeten aus Europa, die ins gleiche Horn blasen. 

    Feine Verbündete seid ihr, ohne Ehre, ohne Werte, ohne Menschlichkeit, aber Gier , Gier ,Gier und noch mals GIER !!!!!!!!!!! Wo auch Amerika auftretet,. da ist verderben, Tod, Vertreibung.
    Vergewaltigung einer ganzen Nation.
    Der beste Verbündete Amerikas ist der Teufel 

  18. Assange: „Clinton-Spender sind IS-Spender“ – Hillary ist unwählbar

    https://www.compact-online.de/assange-clinton-spender-sind-is-spender-hillary-ist-unwaehlbar/#comment-174925

     

    Hammer-Interview mit Wikileaks-Gründer Julian Assange drei Tage vor der US-Wahl: E-Mails beweisen, dass Clinton weiß, ihre Stiftungsspender wie Saudi-Arabien unterstützen den Islamischen Staat direkt .

     

    Journalismuslegende trifft auf Cyberwarrior: 25 Minuten hatte der australische Filmemacher John Pilger seinen Landsmann und Wikileaks-Gründer Julian Assange in dessen Zufluchtsort vor den US-Strafverfolgungsbehörden, der ecuadorianischen Botschaft in London, interviewt. Am Samstag ging das Video online. (1)

     

    Gleich zu Beginn fiel der Genickschuss für Killary: „Es gibt eine E-Mail von Hillary Clinton an ihren Wahlkampfmanager John Podesta von Anfang 2014, also nicht lang, nachdem sie als Außenministerin aufgehört hatte“, leitete Assange ein. „Diese E-Mail stellt fest, dass ISIL, ISIS [der Islamische Staat]von Saudi-Arabien und Qatar finanziert wird – den Regierungen von Saudi-Arabien und Quatar". .WEITERLESEN..

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here