Gestern war wieder einmal so ein Tag, an dem ich allen Göttern (an die ich nicht glaube) auf Knien dankte, ein Österreicher zu sein und nicht etwa ein Deutscher. Wir mögen zwar ein kleines Land sein und vom Fußball nur bedingt Ahnung haben, aber: Wir können wenigstens unseren Bundespräsidenten selber wählen. Nicht so der große Bruder im Norden; das deutsche Stimmvieh bekommt nämlich einfach jemanden vorgesetzt. Und dieser Jemand soll ausgerechnet Frank-Walter "Tobsuchtsanfall" Steinmeier sein.

Von Marcello Dallapiccola

Eigentlich nur logisch, dass auf den unerträglichen, heuchlerischen Pfaffen Gauck ein ähnlich verkrachtes Kaliber folgt. Potentielle Kandidaten hätte es in der Puppenkiste der deutschen Politik-Darsteller zwar viele gegeben, bei allen jedoch wäre es stets nur eine Wahl zwischen Not und Elend, beziehungsweise Pest und Cholera gewesen. Jetzt hat man sich also für einen Konsens-Kandidaten zwischen den Fraktionen entschieden, den kleinsten gemeinsamen Nenner, das geringste aller möglichen Übel. Mit dieser Lösung, die weder Fisch noch Fleisch, nix Halbes und nix Ganzes ist, werden die Deutschen für die nächsten Jahre leben müssen – aber seit Wulff und Gauck haben sich die meisten wohl schon ein dickes Fell zugelegt und gelernt, den obersten Hampel und dessen penetrantes Gequatsche größtenteils auszublenden.

Doch wer ist dieser Steinmeier eigentlich? Nun, der gute Frank-Walter hat sich zwar seine Sporen nicht mit einer handfesten Stasi-Vergangenheit verdient wie der noch amtierende, unterwürfig-weichgespülte Sanftsprecher Gauck, doch auch ihm haftet der scharfe Stallgeruch des politischen Establishments an. Genau wie Gauck und überhaupt die gesamte Regierungsmannschaft des Merkel'schen Horrorkabinetts repräsentiert Steinmeier dabei eine Kombination aus größtmöglicher Unfähigkeit, kombiniert mit maximaler Präpotenz und einer gesunden Portion Verachtung für seine Untertanen, das eigene Volk. Doch wenigstens dürfte es „unter“ Steinmeier ein wenig abwechslungsreicher werden, was den Umgang mit regierungskritischen Demonstranten angeht. Mittlerweile legendär ist sein Ausraster gegen Anti-TTIP-Protestierer geworden:

Wenn Steinmeier in Zukunft ähnlich professionell auf Kritik reagiert, kann man sich als Medienkonsument schon einmal auf die verbalen Ausfälle sowie das nachträgliche Schönreden und Herunterspielen der Auszucker des Herrn Präsidenten freuen. Denn erinnern wir uns: Auch der Bundes-Gauckler wurde in letzter Zeit des öfteren ausgepfiffen und ausgebuht – die logische Folge einer Politik, die sich für jeden Furz verantwortlich fühlt, der in der dritten Welt gelassen wird, nur nicht für die Nöte und Sorgen des eigenen Volkes, von dessen geraubtem Steuergeld es sich doch so herrlich im Luxus leben läßt. Diese Tradition, dem Establishment mit offenem Zorn zu begegnen, wird also in nächster Zeit noch zunehmen und auch garantiert nicht am neuen Bundespräsidenten vorbeigehen.

Loading...

Dass nun ausgerechnet dieser unbeherrschte und ungehobelte Lakai des Großkapitals den frisch gewählten US-Präsidenten Trump auch übel beschimpft („Hassprediger“) und sich sogar geweigert hat, diesem zu seiner Wahl zu gratulieren, passt dabei ebenfalls ins Charakterbild des Frank-Walter S. Persönliche Animositäten gehen selbstverständlich immer vor, das Wohl des deutschen Volkes hat hintanzustehen. Wo kommen wir denn da hin, wenn die deutschen Volksvertreter ihre haushohe moralische Überlegenheit vor dem Rest der Welt nicht mehr mit triumphierend-verschlagenem Gutmenschen-Grinsen ausspielen könnten?

Ein bisschen leid tun mir dabei halt die Deutschen, über deren Kopf wieder einmal hinweg entschieden wird. Die müssen sich jetzt auch noch von den versammelten Polit-Versagern, von Merkel über Gabriel bis hin zu Hofreiter anhören, was für ein toller Präsident Steinmeier doch sein wird und wie qualifiziert der alte Bluthochdruck-Schreihals angeblich sei. Klar, eine Krähe hackt der anderen kein Auge aus und wenn es darum geht, einen der ihren zu bauchpinseln, waren sich die von Steuergeld lebenden Schmarotzer bisher noch fast immer einig. Wohl nicht wenige Deutsche werden etwas neidvoll nach Österreich schauen – denn hier hat es der Wähler am 4. Dezember wenigstens selber in der Hand zu bestimmen, von wem er sich repräsentieren lassen will und von wem nicht.

Wenn ihnen dieser Artikel gefallen hat, können sie uns mit einer Spende (hier) unterstützen. Es besteht auch die Möglichkeit ein ePaper oder ein eBook im Shop (hier) käuflich zu erwerben.

Wir brauchen ihre Unterstützung!

Liebe Leser, wenn Sie keine Premiumartikel lesen möchten, aber uns dennoch unterstützen wollen, dann können sie das auch mit einer Spende auf unser Bankkonto tun. Fragen Sie per eMail: [email protected] nach den Bankdaten oder übersenden Sie einen Unterstützungsbeitrag einfach per Paypal. Danke für Ihre Hilfe!

Loading...

38 thoughts on “Logische Fortsetzung: Steinmeier folgt Gauck nach”

      1. Schon lang nicht mehr so herzlich gelacht 🙂

        Danke Marcello

        p.s.:beim Walter müßt ihr euch einmal alle seine unterschiedlichen Meinungen über die vielen Jahre hinweg anhören, denn da bekommt der Ausdruck "Wendehals" wirklich eine neue Bedeutung :-))))))))

        1. Das Lachen vergeht einem, wenn man Röttgens Aussage Glauben schenken kann, dass Merkel wieder als Kanzlerin antreten will, wie vor ein paar Stunden verkündet.

          1. Das ist doch toll..wenn diese verrückte wieder antritt..denn dann hat die AFD genau den richtigen Gegenpol..und wenn sie dennoch Kanzlerin wird..dann wird sie herrlicherweise das Echo ihrer eigenen Politik treffen(Brexit,Trump,Griechenland,Flüchtlinge etc.)

            Das dürfte lustig werden..diesen Süßwasser-Kapitän zu beobachten..wenn die dicken Brecher..auf sie zurollen.

            Und 2021 dürfen andere dann..das Murksel-Wrack vom Ozeangrund bergen…

          2. @Anonymus Sie versucht möglicherweise zu retten, was nicht zu retten ist. Für mich allerdings eher eine taktische Aussage aus anderen Gründen. Aber die schlaffe Reaktion der Deutschen über ihre eigene Henkerin ist für mich einmalig.Wenn die Deutschen nach Lenin zwar nicht für eine Revolution geeignet sind, so sollten sie zumindest mal hinterfragen, ob Merkel dort überhaupt verfassungsgemäß sitzt oder ob man den deutschen eine einzige Fata Morgana vorspielt. Aber auch das läßt man sich gefallen. Langsam aber sicher bekomme ich spezielle Gefühle zu diesem Volk, obwohl ich dort sozialisiert worden bin. Da hatten es die Nazis nicht besonders schwer. Da nützt die ganze Klugscheisserei nichts.Merkel ist auch keine "Murksel", das bedeutete ja nur Fahrlässigkeit("Murks") nach den üblichen Verschuldenstheorien, nein Merkel ist eine von langer Hand mit Vorsatz handelnde hoch Kriminelle, die als Deutschland hassende Jüdin den Totaluntergang des Landes der Dichter und Denker herbeisehnt. Mich wundert jedoch nichts mehr!

  1. …………..ich kann diese Verbrechervisagen nicht mehr sehen………..

    Die DDR 2.0 gewinnt wieder an Kontur. Am besten macht man es wie die Studienabbrecher, Geschwätzwissenschaftler und Berufsbetrüger von den etablierten Parteien und geht keiner produktiven Arbeit nach. Dann hat man auch nichts verlieren!Man gibt ohne jegliche Gewissensbisse das ehrlich erarbeitete Geld, gedeckt mit Muskelkraft, Schweiß und Mühe ,ohne Gewissensbisse der tätigen Bevölkerung aus, schaufelt sich und bestechlich kriminellen Subjekten aus Politik, Justiz und Wirtschaft, sowie aus den "Scheinbeamtenstuben" Steuergelder zu, obwohl, (da diese BRD kein Staat ist, sondern ein verbrecherischer Räuberverein),  diesem Konstrukt keine Steuergelder zustehen, diese zu erheben ist an sich schon ein Verbrechen, diese aber noch zu missbrauchen um das Lügenkonstrukt BRD am Leben zu halten, ist aber die absolute Farce.Wir Deutschen werden ausgebeutet , geknechtet , belogen und betrogen, obendrein beschimpft man uns als Pack und Nazis. Kriminelle ehemalige Subjekte , die bereits in der DDR diesem Lebenswandel gefrönt haben, versuchen Es wieder. Wie lange sehen wir noch zu und lassen unsere Zukunft und die unserer Kinder zerstören.

    1. Wir lassen all das zu, und viele begreifen noch nicht einmal mal, was vor sich geht. Vielleicht haben die Deutschen tatsächlich Mitleid verdient, ich weiß es nicht. Bei mir steigt die Verachtung gegenüber den Unwissenden täglich und ringt mit Gelassenheit, die man im Leben erwerben sollte. 

      Allerdings dreht die Abartigkeit der Vorgänge gerade ins Groteske,  und da ist bekannerweise irgendwann das Ende der Fahnenstange erreicht. Auch wenn sie die Deutsche Fahne weggeworfen haben. Oder gerade deshalb wohl… 

      1. Hab mir gerade das schreckliche Video oben angesehen… 

        Kann mir bitte mal einer die Frage beantworten : Ist der wirklich so blöd, oder lügt der da rum?

        Ganz ehrlich gemeint! Ich weiß es einfach nicht. Was schlimmer von beidem ist, weiß ich auch nicht mehr! 

        1. Der ist so blöd und glaubt Felsenfest was er da von sich gibt.
          Deutsche Politiker sind zwar sehr gute Lügner aber unglaublich schlechte Schauspieler, ganz klar denn sie müssen sich ja nie verstellen weil bislang nahm das Volk ja alles hin ohne zu murren.

          Wenn man sich also sein Gesicht und die Körperhaltung/sprache anschaut und die Stimme hört wird ganz klar: Das ist nicht geschauspielert, der glaubtdas und ist zutiefst erzürnt.

          Das zeigt einmal mehr wie schlimm es um DLand steht, einen in seinem eigenen kleinen Universum lebenden Pöbler und Lügner vor dem Herren zum höchsten Vertreter des Landes zu machen nachdem er den zukünftigen Präsidenten eines befreundeten Landes übelst beleidigt ist eigentlich unvorstellbar.

          Aber wer einen Kanzler wie Murksel hat, die sich für moralisch so überlegen hält das sie eben diesen Präsidenten in ihrer Glückwunschnote darauf hinweist das er sich an Menschenrechte zu halten habe und auch Minderheiten zu respektieren habe, der muss sich über nix mehr wundern.

          Wann wurde Deutschland zu einer offenen Irrenanstalt umgebaut?

  2. Dass Steinmeier ein geldgeiler Patron dieser Scheinrepublik ist, ist hinreichend bekannt immer humanitär getarnt wie es sich gehört. Ob er dem Oberpharisäer nachfolgt ist doch lange keine ausgemachte Sache. Deutschland hat keine Verfassung , keine rechtmäßigenAbgeordneten, rechtsunwirksame Scheinwahlen darüberhinaus     alles getürkt von der spezifischen Landsmannschaft von der ostamerikanischen Küste. Wenn ein amerikanischer Präsident diesem Elitentreiben ein Ende zu setzen vermag, werden die Karten neu gemischt und da kann ein Steinmeier, der sich so vehement gegen Trump ausgesprochen hat eigentlich nur noch im Gefängnis landen.

  3. In der Tat..als Demokrat wird man immer blasser..wenn man sich die Ereignisse in Deutschland anschaut.

    Ein System das sich pausenlos selbst bejubelt..stets seine eigenen Eier ausbrütet..und diese einem zunehmend blassen Publikum alernativlos unterjubelt.

    Selbst das alte Sprichwort..Aussen hui..innen Pfui..gilt nicht mehr…man konnte gerade beobachten wie der ''mächtige Steini''..in der Türkei zurechtgestutzt wurde..und seine Hose naß wurde.

    Geschichtlich ist das Mittelalter ca. 500Jahre her…doch die Gegenwart scheint es neu zu gebären.

    Was für Zeiten…

  4. Mit Tramp auf der anderen Seite der Wetkugel kriegen die Linksfaschisten aber einen "Koch" ganz anderer Menues zur Seite gestellt.
     Schaun wir mal, welchen Stellenwert ein deutscher Kartoffelssack eben auf diesem Menue nun eingeraeumt bekommt. (Kartoffelsack deshalb, weiler ueber keine eigene Souveraenitaet verfuegt.)

  5. Schöner Artikel und er spricht mir aus der Seele.

    Da ich Deutscher bin und mich einfach nur noch für das Horrorkabinett des Bundestages (inkl. Präsident) schämen muss, liegt meine ganze Hoffnung auf Rettung von Donald Trump. Mir ist es dabei egal was andere von ihm erwarten oder halten, aber wer sonst soll wirkungsvoll etwas verändern. Das deutsche Politik Establishment ist unter sich mit den Verbrechern aus dem EU Kabinett zusammen. Es kann nur noch von Außen zerschlagen werden.

    Ich hoffe sehr, dass eine neue Ära der Politik zuerst die NATO und dann die EU hart treffen wird. Jeder Tag ohne diese "Vereine" ist ein guter Tag für die Menschheit. 

    Fragt doch mal z. b. das griechische Volk was die EU und NATO aus dem Land gemacht haben. Warum sollte jetzt ein griechischer Soldat ein nicht existierendes Land namens Europa gegen Russland in z. b. Polen verteidigen, obwohl Putin nicht ein Anzeichen von Agression gezeigt hat? Warum ist 37% der Bevölkerung dort in Armut und jeder 3. Grieche über 18 Jahre Alter ohne Zukunftsperspektive? Warum wird das Land im Namen Europas ausverkauft? Oh, sorry in der EU heißt das korrekt privatisiert, usw. usw. 

  6. Naja immerhin tritt er nicht für Kinderschänden Christal und ähnliche Gepflogenheiten ein.   Ein Alptraum geht und der nächste kommt um alles im Lot zu halten. Ich würde Otto Walkes vorschlagen mit dem hätten wir wenigstens etwas zu lachen und unser Geld würde nicht ganz so sinnlos verpulvert werden.

  7. die gesammelten Warnunge des steinmeier auf http://altermannblog.de – eine wirklich beeindruckende Sammlung.

    Was fehlt eigentlich nur noch "steinmeier warnt vor steinmeier". Aber so viel Selbstkritik können wir bei unserem Maidan-Revoluzzer und neoliberalen Naziunterstützer wohl nicht erwarten.

  8. Ist Österreich besser?

    Wer glaubt, dass die Briefkuverts mit mangelhaftem Klebstoff tatsächlich der Grund war , die BP Wahlen um ein paar Monate zu verschieben?

    Die Massenzuwanderung brachte massiv Stimmung gegen den grün-roten, angeblich nun nicht mehr Freimaurer Van der Bellen. Grün-Rot halten sich seit dem mit der Befürwortung zurück und mimen Bedenken . Nach der Wahl wird sich die Rede, der rote BK Kern traf sich kürzlich mit Soros, schnell wieder ändern.

    1. Wenn man die politische "Vita" Van der Bellens kennt wird einem speiübel beim Lesen seiner Plakatparolen. Wie kann sich jemand nur so heuchlerisch darstellen.

  9. Im "Bundestag und Bundesrat" sowie in der Justiz, und in Beamtenstuben sitzen Individuen die nicht unsere Interessen vertreten.
    Wir zahlen Steuern, die zweckentfremdet und nicht für uns verwendet werden.

    Wir sollen etwas schaffen, wonach uns niemand jemals gefragt hat.
    Das System in "Deutschland" ist aufgebaut auf einem Parteiensystem. Alle vier Jahre dürfen wir erneut unser Kreuz machen. In diesen 4 Jahren wird die jeweilige Regierung wieder  erstrangig Politik für die Wirtschaft, das Kapital, Interessensvertretungen und die sogenannten „Eliten“ dieses Landes machen und zweitrangig, oder besser gesagt, was dann noch möglich ist, für uns, das eigene Volk.

    So war es schon immer und so wird es auch bleiben, wenn wir nicht irgendwann etwas daran ändern.

    Die "Regierung" wird Dinge beschließen und Gesetze erlassen, die in erster Linie Sinn machen für die wahre Macht in unserem Land und auf der ganzen Welt. Das Kapital, die Banken, die größten Konzerne und Lobbygruppen.
    Die "Opposition" wird alles kritisieren, was die "Regierung" vor hat und beschließt, egal ob es vernünftig ist oder nicht. Denn die "Opposition" will ja schließlich auch wieder an die Macht und die "Regierung" stellen. Und das geht bekanntlich nur, wenn man eine andere Meinung hat, als die "Regierung", denn anders kann man sich ja auch nicht abgrenzen. Es geht nicht darum, ob es das Beste ist für die Bevölkerung, sondern es geht darum, wieder an die Macht zu gelangen und Posten zu besetzen.

    Jeder Posten in diesem Land, egal ob es Richter, Staatsanwälte, Polizeipräsidenten, Presseräte oder andere Entscheidungsträger sind, wird entweder nach Parteibuch (Parteizugehörigkeit) oder entsprechender Sympathie vergeben. Somit erzielt man Abhängigkeiten und kann sich sicher sein, dass Entscheidungen im eigenen Sinne getroffen werden.
    Die Parteien an sich werden allerdings niemals einen ambitionierten Kandidaten oder eine Kandidatin nach oben kommen lassen, der nicht linientreu und konform die Interessen eben dieser Partei und den dahinterstehenden Lobbygruppen oder dem Kapital/Konzernen vertritt und deren Anweisungen befolgt. Jeder Kandidat und jede Kandidatin, die einmal motiviert und engagiert für die Menschen und aus einer guten Überzeugung angetreten ist, wird entweder gestoppt, in der Tretmühle der Partei aufgerieben oder weichgespült am Ende eingenordet. So funktioniert das Spiel.
    Der große Denkfehler, den diese „Herrschaften“ immer noch in sich tragen, ist letztendlich aber folgender:

    Sie denken, dass sie uns etwas zu sagen oder zu befehlen haben und dass wir ihre Untertanen sind.

    Das sind wir nicht………Sie sind von uns für eine bestimmte Zeit beauftragt worden, unsere Interessen, die Interessen des Volkes, zu vertreten und für uns Politik zu machen.

    Für uns, die Bevölkerung, und nicht für das eine Prozent, die das Geld und die scheinbare Macht innehaben.
    Wir sind das Volk und wir sollten die Macht besitzen.Wir sollten entscheiden wer die Geschicke unseres Landes lenkt und vertritt, wir müssen keinen Politclown akzeptieren der uns einfach vorgesetzt wird, wir müssen keine "Kanzlerin" akzeptieren die uns in den gesellschaftlichen und wirtschaftlichen Ruin treibt, wir müssen keinen Justizkasper akzeptieren, der nicht willig und fähig ist, bestehende Gesetzte an zu wenden, und wir müssen auch keine Türken, Juden oder sonstwas akzeptieren,die uns vorschreiben wir wir politisch korrekt zu funktionieren haben.Solange wir, unser Volk keine Souveränität, keine eigene Verfassung zu gesprochen bekommen und Mitspracherecht bei der Gestaltung unseres Landes zugestanden wird……………..müssen wir gar nicht,s!

  10. Ich denke, Steinmeier soll degradiert werden, weil er die Russland-Sanktionen kritisierte und ich denke, er ist alles andere als glücklich mit dieser Entscheidung. Sie werden ihm gesagt haben : entweder Du wirst Nichts entscheidender Bundespräsident oder Du wirst garnichts mehr.

    Was ich viel schlimmer finde, ist die Aussicht auf Schulz als neuen Außenminister. Der Kryptojude soll im Namen des Deutschen Volkes um die Welt reisen und "unser Bestes" aushandeln, man weiß was das bedeuten wird. Der wird uns den Rest geben und am Ende noch unsre Knochen feilbieten.

  11. Schlimmer als Gauck kann es doch gar nicht werden. Sind wir doch froh ,dass sie keinen Türken mit deutschem Pass zum Bundespräsidenten machen. Aber was nicht ist kann ja noch werden. 

    Wie heisst es so schön:

    Lächle ,denn es könnte schlimmer kommen,und ich lächelte und es kam schlimmer. 

    Deutschland schafft sich ab , jeden Tag ein bißchen mehr und das Volk schläft weiter.

  12. Er hätte ruhig seine Hirnhälfte auch spenden können um in diese Position zu gelangen. Mit Rückgrat wurde er von Geburt an sowieso nicht ausgestattet.

  13. Mit dem auslaufen der US Bomberkratie bekommen die A -sozialen mit rechts Psychose, linksextremistischen Verschwörungstheoretiker und Luegenterroristen wohl Personalprobleme ? Scheint fast so !

  14. Der Grund warum die BRD-Verfassung keinerlei Mitspracherecht des Volkes bei der Präsidentenwahl vorsieht ist schlicht der, dass der Kriegsgegner, der diese Verfassung initiiert hat die Deutschen entmündigen wollte und seiner Vasallenregierung maximale Machtfülle zukommen ließ. Daher gibt es in der BRD auch keinerlei Volksabstimmungen.

    Wenn also die AfD die Gesetze dahingehend ändern will, dass Volksentscheide die Parteienmacht grundsätzlich beschneiden, so ist die AfD für die Vasallenparteien und ihren zuarbeitenden Medienhäusern natürlich der Beelzebub persönlich. Daher auch diese angestrengte Verteufelung mit Begriffen wie "Rechtspopulisten".

    Die AfD kann das Ende einer Besatzungszeit einleiten. Entscheiden wird sich das voraussichtlich bei der Bundestagswahl 2021. Bis dahin werden Vasallen wie Steinmeier hier ihr Unwesen treiben.

        1. Dank dir !

          Habs mir komplett angeschaut.

          Neu für mich, war der Gedanke einer "Mediokratie", die eben nicht, wie ich bislang dachte von der Politik gesteuert wird um damit die Bevölkerung zu steuern, sondern selbst die Politik steuert und befiehlt.

          "Mediokratie" – also die Medien selbst die Politik steuern und im Steuerungssystem über der Politik stehn. Infolgedessen also selbst Politik machen.

          Der Ausdruck und sein Inhalt bringt in meiner Denke so manches in Ordnung (auch wenn dadurchen die Wirkweisen unserer Systeme noch komplizierter werden), denn wer hinter den Medien steht, also die Medienkontrolle hat und auch damit die Politik steuert, dürfte klar sein !

  15. Auch interessant:

    Die Islamisierung ist in vollem Gange

    Kopp online:

    1.Integrationsgipfel (gestern mit Merkel): Wie man die alte Bundesrepublik abschaffen will

    2.  50 Migrantenverbände in Berlin stellen Forderungen über Forderungen: Einwanderung soll Staatsziel werden ( Illegale nennt man nicht mehr "Flüchtlinge" – merkwürdigerweise jetzt auf einmal "Migranten")

    3.Umstrittende Staatsminsterin Özoguz: will Deutschland komplett zum Einwanderungsland zwangsumbauen.

    Epoch Times:

    Deutschland ist vielfältiges Einwanderungsland – soll ins Grundgesetz und in der Verfassung verankert werden ? !  Staatsstreich.

    Junge Freiheit: Chef der Deutschen Polizeigewerkschaft Rainer Wendt: "Äußerung von Integrationsministerin ÖZOGUZ sind eine Frechheit".

     

     

  16. Spitzen Artikel, Herr Marcello Dallapiccola!

    ___________________________________

    Herr Frank-Walter Steinmeier!

    Sie sind eingesetzt, die Entlassung des deutschen Volkes aus der Kriegsgefangenschaft, zu verhindern zu versuchen. Ihnen traut man das zu. Scheinbar Sie sich auch. Und selbst Sie, werden nicht hindern, was beschlossen ist. Ob Sie dabei im Aufgebrachtsein brüllen oder in Ohnmacht komatös stottern werden oder den vorgelegten Friedensvertrag nicht unterzeichnen möchten, ist gänzlich unerheblich! Niemand kümmert es, was Sie oder Ihresgleichen NWO-Hassprediger noch wollen. Ihr seid out, ein weltweites, absolutes No-Go!

    Zu viele Grenzen, Rubikons, rote Linien habt Ihr No-Future-Politiker gegen Mensch und Vieh überschritten, Tabubrüche en masse begangen, Völkermorde gestartet, … nun geht Ihr alle zurück, woher ihr gekommen seid, ohne Zutun einer Menschhand.

  17. Soll das jetzt heißen die Ösis sollen froh sein, wenn sie sich wahlweise von:

    -Einem Krüppel, der nicht Mal auf seine eigene Gesundheit aufpassen kann und der sich auf Kosten der Allgemeinheit nach Ausübung eines riskanten Sportes zusammenflicken lassen musste-

    -Oder einem süchtigen Greis, der mit Marke Chesterfield Selbstverstümmelung betreibt und dessen Herz wohl auf unsere Kosten bald saniert werden muss-

    im Ausland vertreten lassen? Obwohl diese Aufgabe längst von der EU diktatorisch ausgeübt wird?

    Welcher US Gouverneur bereist mit Diplomatenpass und Hofstaat auf Kosten seiner Steuerzahler die Welt? So wie vor Kurzem noch der Heinzi mit dem Wastl?

  18. Integrationsgipfel: Alarm für unser Land !

    In der Wirtschaft würde man bei einem solchen Ansinnen von einem feindlichen Übernahmeversuch sprechen. Der Integrationsgipfel ist eine Absegnung und Sicherung der islamischen Machtergreifung in Deutschland ."Chefin" des Gipfels ist die türkische Staatsministerin Özugüz.

    Islamverbände fordern: Einwanderung als Staatsziel im Grundgesetz verankern.

     Unser Land ist in höchster Gefahr, wir Deutschen sollen verdrängt werden, und die neue Herrenrasse ist moslemisch.Gesteuert von einer unheilvollen Allianz von westlichen Auto-Rassisten (NWO, Soros, EU) und finanziert von der mächtigsten Staatenorganisation dieser Welt: dem OIC. Diesem gehören alle 57 islamischen Länder an, und das Budget des OIC (Organisation of islamic countries) übersteigt das der UN um in Vielfaches.

    ……….Daher hat Vera Lengsfeld recht, wenn sie in diesem Gipfel einen Staatsstreich der Merkel-Administration sieht.

    …….es ist 5 nach zwölf………

     

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.