Lehrerverband zeigt Verständnis für Entlassung von AfD-Mitglied

Der Deutsche Lehrerverband kann die Entlassung des Lehrers verstehen, denn die Schule gehört zur evangelischen Kirche. Die Kirche habe das Recht, strengere Maßstäbe anzusetzen, als z.B. der Staat. Die Kündigung habe aber nach gesetzlichen Vorgaben zu erfolgen. Der Vorstand der evangelischen Schulstiftung, hatte Zweifel an der pädagogischen Eignung des Lehrers.

Von Redaktion/dts

Dass ein Berliner Gymnasium einen Lehrer entlassen hat, der der AfD angehören und an Demonstrationen der Bärgida-Bewegung teilgenommen haben soll, stößt auf Verständnis beim Deutschen Lehrerverband. "Der Träger dieser Schule ist die evangelische Kirche", sagte Verbandspräsident Josef Kraus dem "Handelsblatt". "Das heißt, der Träger ist ein sogenannter Tendenzbetrieb, der an die Persönlichkeit einer Lehrkraft, etwa bei der Konfession und den Lebensverhältnissen, strengere Maßstäbe anlegen darf, als dies der Staat kann."

Sollte im Aushilfsvertrag eine Probezeit vereinbart worden sein, sei die Kündigung ebenfalls einfacher durchzusetzen. Und, so Kraus, weiter: "Sollte dem Lehrer vor Unterzeichnung des Aushilfsvertrages eine Liste an Organisationen vorgelegt worden sein, der er nicht angehören darf, und sollte darin die 'Identitäre Bewegung' aufgeführt sein, steht der Entlassung obendrein nichts im Weg." Die Kündigung müsse "in jedem Fall nach Recht und Gesetz erfolgen", betonte der Lehrerverbands-Präsident.

"Dies ist schon deshalb wichtig, damit keine Verschwörungstheorien aufkeimen." Der Vorstandsvorsitzende der Evangelischen Schulstiftung in der Landeskirche, Frank Olie, hatte die Kündigung des AfD-Mitglieds mit Zweifeln an dessen pädagogischer Eignung als Lehrer begründet. "Wenn jemand offen Sympathie für die rechtsextremistische, vom Verfassungsschutz beobachtete sogenannte 'Identitäre Bewegung' zeigt und sich öffentlich für die Bärgida-Bewegung engagiert, dann haben wir ein Problem. Unsere Lehrer sind ja auch immer Vorbilder", hatte Olie in einem Interview erklärt.

Spread the love
Lesen Sie auch:  Erdogan ruft zum Boykott französischer Produkte auf

Wir brauchen ihre Unterstützung!

Loading...

Liebe Leser, wenn Sie keine Premiumartikel lesen möchten, aber uns dennoch unterstützen wollen, dann können sie das auch mit einer Spende auf unser Bankkonto tun. Fragen Sie per eMail: [email protected] nach den Bankdaten oder übersenden Sie einen Unterstützungsbeitrag einfach per Paypal. Danke für Ihre Hilfe!

Loading...

32 Kommentare

  1. Die Frage, ob der gefeuerte Lehrer ein GUTER Lehrer war …

    darf bei der Bewertung dieses Lehrers natürlich keine Rolle mehr spielen.

    Qualifikation spielt in unserem Land keine Rolle mehr – geistige Pollution dafür um so mehr.

    So sieht es auch aus, unser Deutschland.

    1. Wer als Lehrer ideologiefrei Wissen vermittelt und die Schüler mitnimmt auf dem Weg des selbstbestimmten Lebens, der hat heutzutage ganz schlechte Karten ! Und die Schüler an der demokratischen Entscheidungsfindung mitwirken zulassen, das geht gar nicht ! ! !

      Wer bezahlt diese sozialistisch-kirchlichen Schulen ? Das Geld kommt vom Steuerzahler !

      Nur mit der AfD wird es wieder ideologiefreie Bildungseinrichtungen geben !

  2. ……….das ist nicht Deutschland,……das ist die rot-grün versiffte psychopatische Diktatur der Gehirnkranken und Bücklingen des Systems und der Firma BRD.

    1. Die Kirche entwickelt sich zur politikverseuchten Institution ohne Demokratieb ewußtsein und ohne Identitätsverständnis das die christliche Lehre vorgibt. In den christlichen Amtskirchen ist der theologische Analphabetismus weit verbreitet. Jeder der sich  der Bibel mit dem Verstand annähert muß sich fragen, was lernen die Theologen eigentlich ausser Latein!

      1. Der Ratsvorsitzende der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD), Heinrich Bedford-Strohm, hat Seinen Auftritt ohne Amtskreuz in Jerusalem verteidigt. Er sei am 20. Oktober von jüdischen und moslemischen Verantwortlichen am Jerusalemer Tempelberg und an der Klagemauer gebeten worden, sein Kreuz abzunehmen, sagte Bedford-Strohm laut der Nachrichtenagentur epd zu Beginn der EKD-Jahrestagung am Sonntag in Magdeburg.

        Noch Fragen?!!

        (Außer nach der Quelle, aber… na Ihr wisst schon)

  3. Wer noch nicht aus der Kirche ausgetreten ist, sollte es schleunigsr tun. Mit einem konservativen Deutschland, wie ich es als Jugendlicher kennen gelernt habe, hat das absolut nichts mehr  zu tun. Es ist Machterhalungsintentionalität der amerikanischen Ostküste.

  4. Wo war denn der Lehrerverband als nach 45 tausende Nazi-behaftete Lehrer in den Schuldienst übernommen wurden? Ach so, die wurden ja mittels Persilschein über nacht entnazifiziert! Und wo war dieser Verband als 89/90 tausende Lehrer der SED- verseuchten DDR in den Schuldienst übernommen wurden?????????!!!!!!!!!!!! Ich betone: ich habe absolut nichts gegen diese Lehrer, aber ganz viel gegen diese Erfüllungsgehilfen dieser BR-GmbH!!!

  5. Ja, ja, vorallam linksgrünversiffte Vorbilder. Die Schulen sind sowieso verseucht mit nichtsnutzigen Femen, Anti-Wasauchimmer-Faschisten und anderem beratungsresistetem Gesocks. Wäre ich dieser Lehrer, wollte ich sowieso nicht für einen solchen Sekten-Laden arbeiten.

  6. Der rote Lee(h)rerverband, zieht seine immer u. immer wieder aufgefahrene Toleranzforderung, das bla, bla blaa seiner Transparenzforderung, und sein wir sind gegen Ausgrenzung von seiner Fahne ein wenn `s ihn selber betrifft.

  7.  Sollten die Konservativen an`s Ruder kommen, dann könnte man ja alle links versifften Lehrer aus dem Amt entfernen, denn die haben unsere Kinder schon lang genug politisch links infiltriert und was die können, müßte auch den Rechten zugestanden werden.

    1. In einem solchen Fall würden die internationalen Sozialisten die internationale Verhetzungsmaschinerie anwerfen. Das sind im wesentlich jene denen sie vorher unsere Ressourcen in die Hände gespielt haben. Eine Hand wäscht die andere.

  8. Deutschland das Irrenhaus ……

    Gut das ich keine Kinder mehr habe, die in Schulen ganz offensichtlich immer mehr hirngewaschen werden.

    Schulen,Kirchen,Gewerkschaften,Caritas,etc. sollten sich absolut aus der POLITIK raushalten und haben Andersdenkende und JEDE demokratische Partei zu akzeptieren.

    ES  REICHT !!!

    Unsere Kinder erziehen wir selbst und nicht ihr – die da in den Schulen,Kitas und Kirchen sitzen.

    Unsere Kinder sind CHRISTEN und keine Muslime – und die von daher weder eine Moschee besuchen noch HALA essen – und erst recht KEINE Suren aus dem Koran lernen müssen, Punkt !

    Leute was in Deutschland abgeht, müssen wir nicht hinnehmen.

    Zeit uns friedlich zuwehren und das gemeinsam – nur dann sind wir stark. Wir sind das Volk und unser Wille zählt !

    1. Die Herstellung dieses Irrenhauses ist politischer Wille und wird im vollem Bewußtsein der Destruktivität politisch herbeiagitiert. Symbolisches Vorbild ist möglicherweise der "Turmbau zu Babel"!

    2. Es wäre gut wenn die Gehirne gewaschen und gereinigt werden würden.

      Tatsächlich werden sie versypht.

      "Gehirngewaschen" ist eine von unzähligen Verdrehungen.

      Tag werden Sie Nacht nennen. Wahrheit werden sie Lüge nennen. Licht werden sie dunkel nennen – re. die hellen und lichten nennen die Bastarde "die Dunkeldeutschen". Die de facto Dunkeldeutschen sehe ich überwiegend in Pfaffen-Kutten.

  9. Religion hat in einer Schule nichts zu suchen. Damals habe ich der Schule verboten meine Kinder mit diesen Zeug zu verseuchen,da war was los. Meine haben sich auch ständig geweigert beim Religionsunterreicht mit zu machen. Ergebnis Religion Note 6 denn damals hat man auch Irrsinn benotet.

  10. Handelsblatt:

    AfD empört über Lehrerentlassung (eines Berliner ELITEN Gymnasium):

    "Politische Säuberung pur !"

    Willkommen in der Erdogan Diktatur ? !

    Wer anders denkt und in der AfD Mitglied ist – muss um seinen Job bangen ? !

    Halloooooo, gehts noch ! ?

     

    Auch lesen:

    Unser Mitteleuropa: Über 1000 Anzeigen wegen Hochverrats gegen Merkel – sollen schon eingegangen sein, aber JUSTIZ hält sich bedeckt ,warum wohl ?

    Wo werden die vielen Anzeigen landen ? Im Papierkorb ?

  11. Oh, was ist das scheinheiliges Pack und Gesindel. Die meisten dieser Widerlinge dürften zudem Mitglied der Klimasekte sein. Da reden wir noch nicht davon, dass die lieben Kleinen im Rahmen des sog. Schulunterrichts lernen mit Dildo und Peitsche umzugehen, von Arschficken und Muschilecken ganz zu schweigen. Widerlich. Ekelhaft. Zum kotzen. Dieses Land kotzt mich inzwischen regelrecht an.

    http://pastebin.com/m0gbuguY

  12. Was kommt als Nächstes ???

    Die Entfernung aller Kreuze – wo auch immer sie sind ?

    Der Umbau der Kirchen in Moscheen ???

    Priester und Pastore die Kreuze ( um Hals) verleugnen um Muslime nicht zu beleidigen, weil wir CHRISTEN sind ????

    Aber WIR SCHAFFEN DAS, gelle Fr.Merkel ? Ja, Sie haben es tatsächlich schon geschafft das die Islamisierung in Deutschland rasant zu genommen hat …..gegenüber der jahrelangen schleichenden Islamisierung (die allerdings besser zu vertuschen war, gelle Hr.Seehofer).

     

  13. Ihr Gauner, zulasten der Botschaft des Jesus von Nazareth, dem Auferstandenen.

    Die Kündigung müsse »in jedem Fall nach Recht und Gesetz erfolgen«, betonte der Lehrerverbands-Präsident.
    »Dies ist schon deshalb wichtig, damit keine Verschwörungstheorien aufkeimen.« 

    Ihr Dornengestrüpp, da keimen dem Bürger keine Verschwörungstheorien auf, sondern ihr selbst bezeugt allen eure hohepriesterlichen Verschwörungspraktiken. IHR selbst, ihr Otterngezüchte, würdet Jesus von Nazareth heute aus der Kirchengemeinde ausschließen, ihm selbst jede Lehrbefugnis entziehen und wie ihr ja tut, ihn und seine Lehre der Lächerlichkeit preisgeben.

    Deshalb gilt für euch protestantischen Pharisäer heute mehr denn je das Wort: »Da seht ihr doch, dass wir so nicht weiterkommen! Alle Welt läuft ihm nach!« – Joh. 12.19
    Deshalb kommt es und alle Welt lauft euch in Scharen davon und ihm nach. Denn die Herde kennt die Stimme ihres Hirten, euch hingegen kennt niemand. Selbstgerechte wie ihr ziehen die Botschaft Christi in den Dreck. Und dafür nehmt ihr auch noch Geld der Herde.

    "Denn wenn jemand offen Sympathie für die, vom Verfassungsschutz absichtlich nicht beobachtete sogenannte ›transatlantische, zionistische NWO Bewegung‹ zeigt und sich öffentlich für die Bilderberger-Gutmenschen-Pädophilie-Bewegung engagiert, dann haben wir Bürger ein Problem. Denn ihr Geistlichen wart ja schon immer die schlechtesten Vorbilder.", schreibe ich euch zurück.

    Die AfD steht also auf eurer Liste. Freimaurer, Transatlantiker, Bilderberger, Mörder, Landräuber, Kriegsnobelpreisträger, NATO-Aggressoren und Sympathisanten, Satanisten, Pädophilenbewegung, NWO-Betreiber und Sympathisanten, … all jene stehen natürlich nicht auf eurer Liste. Ihr Heuchler!

    Vor euch ist alle Welt zu warnen. In eurer uferlosen Impertinenz und Anmaßung den Richter hier zu machen, warnt ihr bestens vor euch selbst. Morgen stehen deswegen auch eure Protestanten-Kirchen verödet leer und dann geht einmal etwas Arbeiten ihr verhätschelten Tunichtgut am falschen Ort. 

    Euch eingeschleusten Transatlantiker-Geistlichen benötigt das Volk nicht. Ihr seid für Volk und Vaterland, das Gemeinwesen und Christus zu nichts Gutem nütze.

    1. Ich weiß nicht, was mich an dir mehr ekelt.
      Dass du ein Kinderf icker bist, oder dass du glaubst, man sieht sich nicht.
      Einfach nur ekelhaft. Beides.

      Geh auf deine Spielwiese zurück
      https://sabnsn.wordpress.com/2013/11/16/splitternackt-in-der-schule-meiner-tochter-ausgestellt/

      … oder erkläre uns, warum es deiner Ansicht nach normal ist, Schulkinder nackt an die Tafel zu fesseln. Ist ja vielleicht auch ganz interessant, das mal aus dem Mund eines Täters zu hören. Ich bin da ganz Ohr.

  14. Mhh, in diesem Land gilt nach dem GG die Religionsfreiheit, die Meinungsfreiheit und das Demonstrationsrecht! Wir sind wohl wieder so weit?
    Und Lehrer machen bei dieser Hexenjagd mit? Ist dieser Mann ein "Terrorist"? Wurde er von einem Gericht verurteilt? Was hat er denn nach den geltenden Gesetzen verbrochen?
    Werden denn so langsam alle verrückt in diesem Land?

     

  15. Es gibt keinen Unterschied mehr zwischen evangelischen und katholischen Schulen bis zum Ende des 19. Jh. haben die Jesuiten die Protestanten vollständig unterwandert.

    Mission durch Jesuiten erfüllt: „Der Protestantismus müsse besiegt und im Interesse der Päpste benutzt werden.“ Ignatius von Loyola

    Papst Franziskus – Oberhaupt der freimaurerischen Eine-Welt-Religions-Kirche und Schirmherr des Islams: Taufgebot genauso imperialistisch wie Islam!

    24. Mai 2016 von beim Honigmann zu lesen

    ,,Sage mir mit wem du umgehst, und ich sage dir, wer du bist”. Der Vatikan bereitet eine päpstliche Audienz am Montag mit Ahmad Al-Tayyib, Gross-Imam (dem “sunni-muslimischen Papst“) und ehemaligem Präsidenten der Al-Azhar-Universität  von Kairo , dem Zentrum der Sunni-Muslimischen Lehre, vor. FRANZISKUS, seine Aufgabe ist es, die Kirche von innen zu entchristlichen.

    Und das treibt Franziskus so weit, dass er nun Jesus als Luzifers Sohn bezeichnet. In Anbetracht der Tatsache, dass die Kirche 1963 während des satanischen krypto-juden-inspirierten 2. Vatikankonzils Satan als ihr Oberhaupt ernannte, ist das ja ganz logisch.
    Aber Franziskus ist einen Schritt weiter gekommen: Als Führer der gnostischen Interfaith-Bewegung, die Eine-Welt-Religion der NWO, die alle Religionen in einem Topf, ohne Platz für den exklusiven Jesus Christus, zusammenschmelzen will, hat er anscheinend das Angebot des israelischen Ex-Präsidenten von der Freimaurer-Königsloge B´nai B´rith angenommen: Das Oberhaupt der Vereinten Religions-Initiative zu werden, einer luziferischen Freimaurer-Gruppe mit hochstehenden Illuminaten-Handlangern, darunter seit Stiftung 1997 auch Franziskus!!

    Daher sieht sich Franziskus nun als Schirmherr des Islams, schilt die Europäer, dass sie nicht die ganze muslimische Welt als Migranten aufnehmen und integrieren wollen (was die Muslime nicht wollen!). Er will also Europas Entchristlichung wie in den  heute islamischen, aber früher christlichen Ländern!

     

  16. Man stelle sich nur vor der dieser Lehrer würde etwas über Politik erzählen und die Schüler könnten das überprüfen und feststellen das er recht hat. Nicht auszudenken, die Selbstbestätigungsblase der mühsam aufgebauten Scheinwelt könnte platzen. Das ist schlimm, denn wer merkt das er betrogen würde ist politisch nicht mehr zurück zu gewinnen.

  17. Keinen einzigen Steuer-Cent mehr für die Kirchen! Es würde diesem Land gut tun, wenn diese ganze Misere endlich mal ein Ende finden würde!

    Die sollen sich gefälligst selbst finanzieren, genug finanzielle Mittel haben die doch allemal! Eine Schande, dass Deutsche Hunger leiden müssen und diese Kirchen Milliarden in den Rachen geworfen werden!

  18. Die Evangelische Kirche hatte Hitler massivst dazu getrieben,Andersgläubige/Andersartige

    abartigst zu verfolgen !

    "Jesus ist Liebe" war diesem geistig verdunkeltem Gesindel jedenfalls nicht Vorbild.

    Meine Mutter ekelten diese falsch grinsenden Kreaturen heftig an und hatte dann dieser

    falschen Bande den Rücken gekehrt.

    Fazit: Ständiger Telefonterror und Verfolgungen in Einkaufsläden,Kaffees,usw.

    Das Machen die auch mit Anderen hier in Bad Salzuflen,Herford,Bielefeld.

    Ich halte es eher hiermit : kirchenopfer.de , theologe.de ( von 3 Ex-Theologen )

    krisenfrei.de/highway-to-hell/

    Jaja…,"Jesus ist Liebe…" , -bei euch ist eher der Luzifer Leitfigur !

     

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.