Hat Nostradamus die Wahl Trumps vorhergesehen?

Manche behaupten, die Wahl Donald Trumps wäre durch Nostradamus prophezeit worden. Allerdings soll damit auch der Dritte Weltkrieg ausbrechen.

Von Michael Steiner

Für manche Menschen gilt Nostradamus als einer der größten Propheten der Menschheit, andere jedoch sehen in seinen Prophezeiungen nur Aussagen, die im Nachhinein irgendwohin beliebig zugeordnet werden können, weil sie eben doch äußerst kryptisch verfasst wurden.

Nun gibt es Menschen, die die Wahl Donald Trumps in den Versen des Sehers wiedererkennen wollen – und zwar in "Jahrhundert 3, Vierzeiler 81":

Der große schamlose, kühne Kämpfer,
Er wird zum Gouverneur der Armee gewählt:
Die Kühnheit seiner Behauptung,
Die Brücke gebrochen, die Stadt fällt in Ohnmacht vor Angst.

Demnach soll die erste Zeile des "schamlosen, kühnen Kämpfers" auf seinen Wahlkampfstil hindeuten, und der "Gouverneur der Armee" auf seine Rolle als Oberbefehlshaber der US-Streitkräfte.

Loading...

In "Jahrhundert 1, Vierzeiler 40" heißt es dann weiter:

Die falsche Trompete verbirgt den Wahnsinn
führt dazu, dass Byzanz seine Gesetze ändert.
Aus Ägypten wird ein Mann kommen,
der den Erlass zurückziehen will, Geld und Standards zu ändern.

Auch hier wird die "falsche Trompete" mit Trump in Verbindung gebracht. Die Gleichsetzung von Byzanz mit den USA kommt daher, weil das byzantinische Reich ebenso eine multiethnische Großmacht war. Auch der Umstand, dass Trump als Verfechter des Goldstandards gilt und einige Gesetze in den USA ändern möchte, findet sich hier wieder. Wer mit dem Mann aus Ägypten gemeint ist, ist nicht klar. Allerdings war das Land am Nil eine alte Großmacht, so dass damit entweder Russland oder China – beides alte Mächte – gemeint sein könnten.

Lesen Sie auch:  Q-Code geknackt – Q war eine Geheimdienst-Psyop des Verteidigungsministeriums – das Militär wird übernehmen

Ob man nun an die Prophezeiungen des Nostradamus glaubt oder nicht – interessant sind sie auf jeden Fall. Ob mit Donald Trump an der Spitze der Vereinigten Staaten tatsächlich der Dritte Weltkrieg ausbricht, werden wir ja bald sehen. Wobei dies mit Hillary Clinton wohl wahrscheinlich eher der Fall gewesen wäre.

Bücher zum Thema:

Wenn ihnen dieser Artikel gefallen hat, können sie uns mit einer Spende (hier) unterstützen. Es besteht auch die Möglichkeit ein ePaper oder ein eBook im Shop (hier) käuflich zu erwerben.

Teilen Sie diesen Artikel:

Wir brauchen ihre Unterstützung!

Liebe Leser, wenn Sie keine Premiumartikel lesen möchten, aber uns dennoch unterstützen wollen, dann können sie das auch mit einer Spende auf unser Bankkonto tun. Fragen Sie per eMail: [email protected] nach den Bankdaten oder übersenden Sie einen Unterstützungsbeitrag einfach per Paypal. Danke für Ihre Hilfe!

Loading...

27 Kommentare

    1. Bleedsinn hin oder her. 

      Es ist auf jeden Fall okkulter Kabbala Shit!

      Nostradamus' Vater war Jude (der allerdings zum ähäm…'Kath. Glauben' überwechselte).Daher können wir davon ausgehen, dass er sich in der okkulten Kabbala (Sohar, das Buch des Glanzes) gut auskannte.

      Ich persönlich halte von diesem okkulten Schnickschnack gar nichts, damit kann man vielleich irgendwelche Spinner und Esoteriker aufs Kreuz legen.

      Die ähämmm 'Prophezeiungen' des Nostradamus sind wie das Orakel von Delphi. Jeder kann hinein interpretieren wie er's gerne hätte oder möchte.

  1. Da muß sich Nostradamus aber mit dem Ausgang der Kandidatenwahl getäuscht haben, es sei denn , dass die Wahlmänner für die ausgelobten 20.000,-EUR monatlich auf Lebenszeit, sich im Dezember für H.Clinton bestechen lassen. Dabei müssen sie wissen, dass ein solcher Judaslohn in den USA gefährlich ist, da die Umgebogenen  nach der Wahl möglicherweise  viele tödliche Unfälle haben und das Geld nicht vererbbar ist.

  2. Nostradamos hat überhaupt nichts vorausgesehen, sondern war ein jüdischer Krimineller, der sich mit seinen Schriften wichtig machen wollte und so an das Geld der Nichtjuden herankommen wollte.

    Trumps Absicht mit Putin Kontakt aufzunehmen und Assad nicht aus dem Weg zu räumen läßt vermuten, dass er einen Wechsel in der Außenpolitik einleiten wird. Im Gegensatz zu Hilary sucht er keinen Konflikt mit Rußland, was unsere Welt bedeutend sicherer machen dürfte.

    1. @ Richard ……………… das Problem ist nicht Russland unter einem Präsidenten Putin. Russland kann aber zu einem massiven Problem werden unter der Regentschaft seiner nationalistischen Nachfolger, die ihn jetzt schon als zu "zahm" kritisieren.

      Wir müssen deshalb jetzt mit Russland  nach Lösungen suchen, die seine Amtsdauer überdauern kann. Sanktionen und NATO-Truppen an seiner Grenze sind da wenig hilfreich ! 

      Wie könnte ein Kompromiss aussehen, der ein erneutes Wettrüsten verhindert und den Menschen eine goldene Zukunft sichert ?

      Mein Vorschlag würde so aussehen : Die abgewirtschaftete EU und NATO werden aufgelöst und Europa bildet  zusammen mit Russland eine neue Wirtschaftsunion der Vaterländer, einen Wirtschaftsraum vom Atlantik bis zum Pazifik.  Zudem entwickeln wir eine Verteidigungsgemeinschaft, in die Russland sein Militärpotential einbringt, was jedoch zur Voraussetzung  hat, dass die USA ihre Weltbeherrschungspläne aufgeben und sich mit einer Anbindung – sowohl wirtschaftlich wie auch militärisch – an diesen Block begnügt oder sich sogar beteiligt.

      Selbstverständlich müßte auch China irgendwie in eine globale Lösung mit einbezogen werden.

      Fazit : Die Politik muss rasch an einer Lösung der Probleme arbeiten —– auch unter dem Druck, dass alle 12 Jahre sich die Weltbevölkerung z.Zt. um 1 Milliarde Menschen vermehrt und so zusätzlicher politischer und wirtschaftlicher Druck aufgebaut wird.

       

    2. Nostradamus allias Michel,, Schutzengel aller Juden..

      Der war immer ein Jude und blieb sein lebenlang ein Jude.. siehe Namens gebung, seine Familie u. Heerkunft, seine Gelehrtheit-Rituale-Bestattung..

      Ein Prophet stellt die Grundlage u. Pfeiler  für Juden/Davidisten u. Moslems/Islam's die Glaubensvorsätze.. Christen ersetzten u. verunstallteten nach Römisch/Byzantischem Okkultistischem-Wahrnehmung… 

      Der Michael de Nostradamus ala "Rusputin" war ein gern gesehener Inspiration aus SüdFrankreich mit seiner Jüdisch/Islamischen geprägten u. gelebten Kultur,,  in der gelangweilten Adeligenkreisen galt zu gleich als "Casanovo" ala Ladykiller.. da Philosophie ein Kulturgut des Islams ist..

      daher sein Erbe u. Vermächtnis als Revolte gegen die Papstherschaft mit Inquisitionensarmeen die in gesamt SüdFrankreich jeden Juden/Moslems zwangs Katholisierten.. entweder Bekehrung od Tod/Ermordung durch Scheiterhaufen/Schwertklinge..

      Die Verse "Phropfezeiungen" gleichem getreu dem Tora u. Koran..

  3. Ich kann auch hellsehen wenns Licht an ist. Wenn ich nachdenke was die Menschheit von Anfang an gemacht hat, Krieg Vernichtung Gier ist  eine logische Vortsetzung durch alle Zeiten. Die eisernen Vögel die Nostra damals gesehen hat sind heute  Atombomben von sowas hatte er keine Ahnung. Er hat ungefähr beschrieben was geschehen wird, für damals und in Zukunft wird es immer das selbe sein nur mit anderen Mitteln. Das die Menschheit niemals für alle Zeiten existiert ist klar. Daran ist nicht mal der Mensch schuld der seinen Planeten mißhandelt. Vergehen und werden ist ein Naturgesetz. da helfen auch keine Götter.

    1. "Ich kann auch hellsehen wenns Licht an ist."

      Super Satz! Danke! Es geht doch nichts über einen gesunden Humor.

      Habe mehr als genug von diesem Nostradamos-Geschwätz und sonstigen religiös-okulten machtbeanspruchenden Bücher- oder Religionssprüchen. Schön in der jetzigen Realität bleiben, dort gibt es genug zu erschlüsseln und zu spekulieren.

  4. "Für manche Menschen gilt Nostradamus als einer der größten Propheten der Menschheit, andere jedoch sehen in seinen Prophezeiungen nur Aussagen, die im Nachhinein irgendwohin beliebig zugeordnet werden können, weil sie eben doch äußerst kryptisch verfasst wurden."

    Genau zu diesen Menschen gehöre auch ich. Beliebiges Geunke welches sich, da reichlich verquast, auf alle möglichen Ereignisse deuten läßt. Wer das braucht um sich psychisch zu stabilisieren soll es glauben. Früher ging man hierfür in die Kirche. Es ist ja nur verquer, eher weniger gefährlich wie z.b. sowas wie die stringende Interpretierung des Koran. Und überhaupt,wer sagt uns denn das es am Ende nicht doch die Ausserirdischen waren !?! 

    Geehrte Redaktion,von mir aus könnt ihr die Raumforderung für derartiges gerne mit faktenhaltigen Nachrichten füllen.

  5.  Ob mit Donald Trump an der Spitze der Vereinigten Staaten tatsächlich der Dritte Weltkrieg ausbricht, werden wir ja bald sehen.

    ————————————————————————————————————————————-

    Der 3. Weltkrieg ist bereits ausgebrochen und wird asymmetrisch geführt.

    Ein US-Präsident Trump kann somit nur diese Art des Krieges beenden.

    Eine atomare Auseinandersetzung wird Mr. Trump, Oberhaupt einer großen Familie, die weiterhin in ihrem Glück leben möchte, nicht riskieren.

    Zur Erinnerung : Nur ca. 15 H-Bomben mit je 20 MT Sprengkraft reichen aus, um D in einen Ascheplatz ohne Einwohner zu verwandeln und die A-Mächte verfügen über reichlich Bomben, um letztendlich den ganzen Planeten in einen Ascheplatz "umzugestalten"..

    Fazit : Das gewaltige Zerstörungspotenial wird immer zu Kompromissen zwingen —— und das ist der Vorteil der vorhandenen Nuklear-Waffen !!

    Auch Kriegstreiber werden nicht mehr unbeschadet davon kommen.

     

  6. Die Prophezeiungen des NOSTRADAMUS  sind nur in einer Hinsicht gefährlich, nämlich, dass diejenigen, die an diese Prophezeiungen glauben alles zu ihrer Verwirklichung auch tun.

    Merke : Politische und wirtschaftliche Katastrophen sind kein Schicksal, da von Menschen herbeigeführt. Nur Naturkatastrophen bilden bisher eine Ausnahme —– aber wie lange noch ??

  7. Es ist unwahrscheinlich, daß von Trump persönlich ein Krieg großen Ausmaßes ausgeht!

    Aber seine Berater könenn ihn in von der CIA und der NSA geschaffenen false flag Operationen verwickeln, die ihm bei entsprechenden Falschinformationen fatale Entscheidungen abringen.

    Es geht ihm wie dem Papst im Vatikan mit der Kurie!

  8. Ich schließe mich dem “Bleedsinn” an. Contra wird immer alberner. Ein Magazin für pubertierende Mädchen. Das ist das Contramagazin. Wer die Lösch-Orgiene des Portugiesen nicht mag, nicht jeder steht auf Gutmensch-Orgiene, mag vielleicht das regelmäßige Schwarzwälderkirschtorten im Keller. Tja und wer das auch nicht so richtig mag, für den ist der News-Teil des Magazins für pubertierende Mädchen genau das richtige. Hier ist für jeden etwas dabei. Nostradamus, der schon Heino und Daniel Kübelböck korrekt vorausgesagt hat, hat nun auch Trump in seinem geistigen gesehen. Warum eigentlich nicht das Contra Magazin für pubertierende Mädchen? War das nicht wichtig genug? Oder ist das einfach nur nicht überliefert? Wir nehmen das letzte an. Denn wichtig genug ist es ja. Nostradamus hat das Contramagazin kommen sehen, und auch gemeldet, da bin ich sicher.

    Homer hat’s ja auch schon kommen sehen. NEIN, jetzt nicht das Magazin für pubertierende Mädchen. Das war dem zu unwichtig. Homer hat Trump gesehen. Ich rede von Homer Simpson. Vor 16 Jahren hat Homer Simpson gesehen, wie Trump Präsident wird. Und er hat auch Clinton gesehen, wie sie KEINE Präsidentin wird. Wir brauchen kein Nostradamus für pubertierende Mädchen. Nicht so lange wir die Simpsons haben.

    Link:
    https://www.youtube.com/watch?v=_uLP1QYCgjE

    ähm, ich sehe gerade: Link wurde gelöscht!!

    Veröffentlicht am 10.11.2016, und schon wieder gelöscht? Heute ist der 14.10.

    1. Jepp! Und jetzt seht euch das mal an:

      https://de.sputniknews.com/politik/20161110313300866-Simpsons-Trump/

      Das russische Staatsmedium Nr. EINS hat den YT Link umgehängt. Ich bin mir absolut sicher, dass vor drei Tagen noch ein anderer Clip verlinkt war. Habe den Clip ja runtergeladen …… Dateidatum: 11.11.2016, 13:04. Und zwar NICHT der Link, der aktuell bei Sputnik verlinkt ist. Es war der Clip, der nun bei YT GELÖSCHT ist. Dass YT Clips löscht, die dem Establishment gefährlich werden können, wissen wir. Aber wieso hängt Sputnik den Link um und zeigt einen ganz anderen Clip als am 11.11.2016? So langsam fällt mir ja nichts mehr ein!!!

    2. Vielleicht kennt sich einer aus, ob die Simpson-Clips tatsächlich aus 1999 stammen? Ich habe mit Simpsons & Co nichts am Hut, und nicht mal ein Fernseher.

      Kann mir nicht vorstellen, dass die Clips tatsächlich 16 Jahre alt sind.

      Aber falls doch …. das wäre schon ein echter Hammer.

      1. Die sind echt, Trump ist aber damals für die Demokraten angetreten, also ist hier nicht von Prophetie zu sprechen, sondern einfach von humoristischen aufgreifen realer Besonderheiten. Man könnte auch sagen die Simpsons haben President Schwarzenegger vorhergesagt, nur ist das nichts geworden und somit keine Vorhersage geworden. Viel mehr der Hammer sind die 9/11 Andeutungen. Nicht nur bei den Simpsons und in der Tat ein Beweis, das gewisse Kreise zumindest die okkullte Bedeutung von 9/11 Twin Towers/ New York schon lange vorher gesteckt bekamen, ohne wirklich gewusst zu haben was tatsächlich passieren würde, nur eben dass etwas passieren würde.

        So ist das eben mit Prophetie. Der einzige Grund warum Michel Nostradamus so ein ewiger Weltstar der Eso Szene wurde, im Gegensatz zu unzähligen anderen Sehern, ist nicht der Umstand einer besonderen Qualität seiner Arbeit. Es ist einfach so, das eine kleine Machtelite ein bestimmtes Prinzip sehr ernst nimmt, sehr, sehr ernst. Jeder "Jesuit" ein König, jeder  "Nichtjesuit" ein Sklave. Nur "Jesuiten" gelten als Menschen, selbst jene "Jesuiten" die davon gar nichts wissen oder wissen wollen, werden dennoch so behandelt und gehandelt. Wie der "Jesuit" Matt Groening.

         

  9. Nicht Nostradamus, war es, der qualifiziert, Donald Trump als Präsidenten der USA, voraussagte, sondern Ännchen Padulke, im 1872, aufstrebenden Berlin. Ännchen Padulke, Tochter von Siegbert und Mariechen Padulke, war ein Mensch, wie kaum ein Zweiter. Die erste deutsche Fallschrirmspringerin, die ohne Flugzeug nach oben kam, und ohne Fallschirm herunter. Viele haben es ihr nachgemacht, doch lange unerreicht. Auf einem ihrer Absprünge, kam ihr die Vision, es wird ein Mann kommen, der die USA aus ihrer Not befreit und die Welt vor dem Inferno. Das rief sie, dem am Boden stehenden Vater zu und musste danach zusehen, wie der neue Fallschirm in der Luft zeriss. Es war eine Konstruktion aus Tageszeitungen und Leinen. Die Artikel der Tageszeitung, erwiesen sich, als nicht haltbar. Ihre Strategie, selbst zu denken und selbst zu lenken, die sie mit den Zeitungen aufgab, konnte Ännchen somit nicht mehr retten.

  10. Die Übersetzung im Artikel gefällt mir so nicht, ist sehr flach.

    Byzanz ist der Name Istanbuls, Konstantinopel. Es geht also um die Türkei- dass dort derzeit die Gesetze geändert werden ist aktuell. Die "Falsche Trompete" ist eben nicht die aus der Offenbarung, auch wenn der Mann dort sich gerne so mächtig sehen würde. Der Mann aus Ägypten, der den Erlass ändert … nun, Al-sisi und Erd*gan? Der schamlose Schreihals (Trump) wurde zum Befehlshaber, Anführer der Armee gewählt (govern – regieren), das kommt besser hin als "Gouverneur". Die Kühnheit seiner Worte, die (Golden-Gate-?)Brücke gebrochen, die Stadt ohnmächtig vor Angst. Entweder die genannte Brücke bricht,evtl durch ein ERdbeben das schon lange fällig ist, Los Angeles ist vor Angst ohnmächtig und Trump verspricht kühn alles mögliche, oder die Brücke der Diplomatie ist durch seine Tollpatschigkeit gebrochen und New York als Symbol für die USA ist in ohnmächtiger Angst.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.