Rebecca Harms. Bild: Flickr / Heinrich Böll Stiftung CC BY-SA 2.0

Schwarz-Grün ist für die grüne EU-Abgeordnete Harms auch unter Merkel vorstellbar. Denn die Bundeskanzlerin habe die CDU "in die Mitte geführt".

Von Redaktion/dts

Die Grünen-Fraktionsvorsitzende im EU-Parlament, Rebecca Harms, kann sich eine schwarz-grüne Koalition mit Bundeskanzlerin Angela Merkel vorstellen. Rechnerisch sei es jedoch keineswegs soweit, betonte Harms in der "Neuen Osnabrücker Zeitung". "Merkel hat ihre Partei mehr als jeder vor ihr in die Mitte geführt und hat die CDU modernisiert", so die Grünen-Politikerin weiter.

Bei vielen Themen wie der Europapolitik, der Flüchtlingspolitik, der Klimapolitik und Energiewende habe Merkel dabei auch Anknüpfungspunkte für Grüne geschaffen. Auch wenn in der Großen Koalition diese Neuausrichtung jetzt stagniere oder innerhalb der CDU zurückgedreht werden solle. Harms betonte, die Grünen müssten einerseits prinzipienfest und andererseits offen für Koalitionsoptionen sein.

Wichtig sei vor allem, bei der Bundestagswahl im Herbst 2017 ein gutes Ergebnis zu erreichen. "Die Partei muss selbstbewusst in den Wahlkampf gehen und für ein gutes Abschneiden arbeiten", sagte die Europaabgeordnete. In den Bundesländern lernten die Grünen, dass die Partei sich viele Koalitionsoptionen zutrauen könne und müsse.

Loading...

Bitte unterstützen sie uns!

Wir konnten im Laufe der Zeit viele Leser dauerhaft für uns begeistern. Wenn Sie liebe Leser, uns dauerhaft unterstützen wollen, dann tun sie das am besten mit einer Spende oder mit einem Dauerauftrag mit dem Kennwort "Contra Magazin" auf folgendes Konto: IBAN: DE28 7001 1110 6052 6699 69, BIC: DEKTDE7GXXX, Inhaber: Andreas Keltscha oder per Paypal und Kreditkarte. Wir bedanken uns herzlich!

Loading...

24 KOMMENTARE

    • so ist es, die grünen sind die neuen braunen und haben jede schweinerei mitgemacht, sei es agenda 2010, seien es kriege. immer dort wo es gegen den mensch geht, sind die grünen dabei. insofern passen sie natürlich bestens zur cdu.  

  1. Willy Wimmer:

    "Die Verantwortung liegt jetzt beim deutschen Volk und es kann sich niemand rausreden."

    Mehr gibt es dazu nicht zu sagen.

  2. Das wäre wohl der garantierte Todesstoß für Deutschland!!!!!! Etwas Schlimmeres kann man Deutschland nicht mehr antun. Das ist meines Erachtens ein tödliches Selbstbombardement, das sich Deutschland zufügt!. Dann benötigt Deutschland keinen äußeren Feind mehr!

    Es entspricht der Selbstversenkung eines einst stolzen Schiffes!

    Sollten die Deutschen die althergebrachen Parteien wiederwählen, vor allem schwarz, grün, rot, so kommt das dem blinden und schon gar nicht nachvollziehbaren Vertrauen der Passagiere zum Kapitän auf dem Ozeandampfer gleich, dessen Besatzung das Schiff willentlich gegen einen Eisberg steuert!

     

     

     

     

  3. Die und viele andere aus den Systemparteien können sich so ziemlich alles vorstellen und zu realisieren bemühen, was Macht, Posten und vor allem viel Penunsen garantiert. Kunterbunt gegen die Wand, Totalschaden, das wird für die breite Masse danach bleiben!

  4. Wenn alles schwarz ist sieht man nichts mehr, ist das ihre Idee Frau Harms. Aber ich glaube Kinderschänden Cristall Meth Autonome Krawallmacher Kriegstreiber usw können sogar Volksverräter nicht verantworten weil sie sich damit noch mehr selber schaden müssten. Wie weit habt ihr euch eigendlich schon vom Volk entfernt in eueren Wahnsinn. Verlasst euer Traumschiff die letzten Tage stehen euch bevor, gehet hin in Frieden wohin auch immer möglichst weit weg von unseren land.

  5. ……….sie können sich Alles vorstellen……Hauptsache es schadet den Deutschen und bringt Ihre "bunten Wahnvorstellungen " weiter.

  6. Die Grünen haben sich schon lange selbst verraten und ihre Prinzipien wie Pazifismus über Bord geworfen um ihre Machtgeilheit zu frönen.

    Pfui Teufel diese Grünen Links-Populisten und Lichtjahre vom Deutschen Volk (Deutsche) entfernt. 

    Schlimmes soll diesen Verrätern widerfahren.

  7. Meine ausländischen Arbeitskollegen fragten mich schon des öfteren was mit uns Deutschen los ist und warum wir doch so dumm sind und alles mit uns machen lassen ! Langsam schäme ich mich für meine Nation , ja, ich schäme mich einem Volk anzugehören das sich aus geistiger Trägheit und Faulheit selbst abschafft ! Vielleicht haben wir es nicht anders verdient !

  8. m. 

    …….du sprichst mir aus dem Mund,

    Mich widern die an, die einfach nicht den Mut haben, sich gegen die Willkür der Parteienverbrecher auszusprechen, sich aber in selbstdarstellerischer Art und Weise ständig präsentieren!
    Mich widern diese Leute an, die unsere Zukunft ,die unserer Kinder und Generationen auf dem Altar von politischen Lügen und Vorschriften opfern.

    Die Deutschen sind ein Sklavenvolk, man kann sie nach Lust und Laune in den Hintern treten, ausplündern betrügen und belügen, sie wehren sich nicht!

     

  9. Das deutsche Volk muss endlich mal den Hintern hoch bekommen denn unser Land ist das größte Land in der EU mit der größten muslimischen Einwanderung, Tendenz täglich  steigend.

  10. Die Grünen sind die Schlimmsten .

    Mal googeln – antideutsche Zitate von Politiker.

    Da schneiden die Grünen am besten ab.Die Grünen haben sich jahrelang nur unter dem Deckmantel "Ökopartei" versteckt und nur auf so eine Person wie Merkel gewartet und wann sie endlich den NWO Plan umsetzt und ankurbelt . Der Plan ist die Islamisierung von Deutschland und ganz Europa.

  11. Diese Russlandhasserin und Hetzerin rutscht noch auf der Schleimspur aus, die sie auf dem Weg zur Grünen Macht hinterlässt.

    wenigstens bleibt sie uns nach der Bundestagswahl erspart wieder ins Parlament einzuziehen. Sie hat angekündigt aufzuhören.

  12. Wenn Schwarz/Grün dran kommt, dann freut sich die Arbeitslosenindustrie …

    Erwerbslosenforen, die geistigen Vernichtungslager für die Deutschen

    Moderator kann praktisch jeder zwangsneurotische Grundgesetz-Allergiker, SGB-II-Fanatiker mit Leistungs-Missbrauch-Paranoia oder Deutschenhasser mit endogener Anti-Nationalstaat-Psychose werden.

    weiterlesen, weitersagen …

    Erwerbslosenforen, die geistigen Vernichtungslager für die Deutschen
    https://aufgewachter.wordpress.com/2016/11/21/erwerbslosenforen-die-geistigen-vernichtungslager-fuer-die-deutschen/

  13. Harms könnte sich auch eine Zusammenarbeit mit Le Pen oder Trump vorstellen! Mit den Faschisten in der Ukraine kommt sie ja bestens klar! Und sie mag auch die Terroristen (in ihrem Sprachgebrauch "Rebellen") in Ost-Aleppo!

  14. Das ist eine linksfaschistische Fanatikerin die mit dem Turbokapitalisten Soros gemeinsame Sache macht. Wenn das Wahlvolk noch einigermaßen seine 5 Sinne beieinander hat, fliegen die Grünen aus dem Bundestag, was eine unbedingte Notwendigkeit ist.

  15. "Merkel hat ihre Partei mehr als jeder vor ihr in die Mitte geführt und hat die CDU modernisiert",

    Die CDU, modernisiert!

    Die CDU ist dort angekommen, wo "Merkel ihre Partei mehr als jeder vor ihr in die Mitte geführt und die CDU "modernisiert" hat. Mit anderen Worten: In der völligen Beliebigkeit. Und unter diese Beliebigkeit, "modern" genannt, fällt dann alles, was den Bürgern an sozialen Resten noch weggenommen werden kann. Das ist modern, das ist überall so u.s.w., Schwachsinnige Begründungen gab und gibt es genug. Modern ist, Deutschland mit Menschen zu überfluten, deren Verhaltensmuster und Bildung, denen der des Mittelalters entspricht. Modern ist einen stillen und langsamen Bürgerkrieg, von Invasoren, gegen das Volk führen zu lassen. Modern ist, Deutschen die notwendigen "sozialen Sicherungen" zu entziehen. Modern ist sich an Kriegen zu beteiligen, die uns nie etwas angingen, deren Folgen/Kosten aber nicht die Hauptkriegstreiber tragen müssen, sondern wir. Modrn ist, das ganze Gesundheitssystem zu vernichten und das Leben vom Faktor, vorhanenes Geld, abhängig gemacht zu haben. Welcher Rentner und welcher Hartz4- bezieher, kann sich noch notwendige Zahnbehandlunegen leisten? Ja, da passt schwarz-grün zusammen, denn beide waren und sind so feige, das sie sich den jeweiligen Anordnungen des Kapitals unterwarfen und unterwerfen. Sich treiben lassen.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here