Laut Gabriel steht uns ein "Clash of Civilisations" bevor. Ein Kampf von liberalen und sozialen Demokraten gegen autoritäre, nationalistische und chauvinistische Bewegungen. Diesen ginge es um die Abschaffung der Moderne. Trump wird die USA in die Zeit vor JFK führen, so Gabriel.

Von Redaktion/dts

Der SPD-Vorsitzende Sigmar Gabriel sieht durch den Wahlsieg von Donald Trump das westliche Wertesystem infrage gestellt. "Trumps Wahlkampf ist Warnung und Weckruf zugleich. Der eigentliche `Clash of Civilizations` ist nicht Christentum gegen Islam, sondern die Selbstbehauptung der liberalen und sozialen Demokratien gegen die Neuvermessung unserer Gesellschaften durch autoritäre, nationalistische und chauvinistische Bewegungen", schreibt der Vizekanzler in einem Gastbeitrag für die aktuelle Ausgabe des "Spiegel".

Das Schüren von Ressentiments gegen Ausländer sei für diese Autoritären nur ein Lockmittel. "In Wahrheit geht es ihnen um die Abschaffung der Moderne. Dass Frauen arbeiten gehen, ohne sich dafür entschuldigen zu müssen; dass Chefs ihre Unternehmen nicht mehr nach Gutsherrenart führen; dass schwule Paare ohne Angst vor Repression durch unsere Straßen gehen – all das soll nicht mehr selbstverständlich sein." Trump werde im Amt zwar seine Sprache zivilisieren, "aber seine Anhänger werden von ihm die Einlösung seines Versprechens einfordern: Amerika zurück in die Zeit vor John F. Kennedy zu führen".

Vor allem die Sozialdemokraten müssten aus Trumps erfolgreichem Wahlkampf Konsequenzen ziehen und sich wieder stärker auf die Menschen konzentrieren, "für die unsere Partei vor über 150 Jahren gegründet wurde. Wer die Arbeiter im `Rust Belt` verliert, den können die Hipster in Kalifornien nicht mehr retten".

Loading...

Wir brauchen ihre Unterstützung!

Liebe Leser, wenn Sie keine Premiumartikel lesen möchten, aber uns dennoch unterstützen wollen, dann können sie das auch mit einer Spende auf unser Bankkonto tun. Fragen Sie per eMail: [email protected] nach den Bankdaten oder übersenden Sie einen Unterstützungsbeitrag einfach per Paypal. Danke für Ihre Hilfe!

Loading...

70 thoughts on “Gabriel fordert Konsequenzen aus Trump-Sieg”

  1. Gabriel ist ein Judas …

    … der seine – unsere – Ethnie spalten und die Fragmente gegeneinander aufhetzen will, um  unseren Feinden einen sicheren Sieg zu ermöglichen.

    Da handelt er ganz im Sinne der Nachkriegspropaganda, die Verräter, Deserteure, Schieber und Drückeberger zu unseren neuen Helden verklärt hat, während sie die toten Helden als Unmenschen diffamierte.

    Was ich gern wissen würde, ist, was und wieviel seine Silberlinge sind und wer sie ihm überreicht.

      1. Fitz Carraldo

        ''Das Volk hat die Demokratie gemordet.Wir.die Guten,hatten keine Chance.''

        Sehr gut…und damit sind wir in der letzten Phase des Nero'schen Geistes angekommen..welcher Mutter&Frau ermorden ließ..sowie noch einige reiche Senatoren in den Selbstmord trieb..um hiernach deren Ländereien einzustecken.

        Auch er wollte partout nicht abtreten..konnte gar nicht glauben..das der Pöbel..völlig in Rage..seinen Palast stürmen wolle.

        Seine letzten Worte auf der Flucht waren:

        Ich habe doch immer nur Gutes getan..nur Gutes gewollt.

        Widerwillig und von der Welt enttäuscht..zog er mit einem Dolch die Konsequenzen..und hätte beinah noch das Ziel verfehlt…

    1. Ganbriel einer der schlimmsten Kollaborateure, im Dienste unserer Feinde! An seiner Stelle würde ich schauen, nicht lebend in die Hände des Volkes zu fallen!

    1. "Gabriel der Seher"

      ________________________

      Ja wirklich – Ist das nicht witzig, gestern noch wusste keiner was Trump eigentlich will, und heute wissen alle Alles !

      … zum Grölen schön !

      1. Mona Lisa

        Unsere etablierten Politiker sind eben 'ne besondere Sorte..die hören das Echo schon..bevor einer geschrien hat.

        Die nennen das glaub ich ''Selbstschutz''…Lach.

  2. Hin und wieder, wenn er nicht damit beschäftigt ist andere für die Konsequenzen eigener Politik zu beschimpfen, scheint er doch noch wache Moment zu haben und analytisch denken zu können.

  3. Die Arbeitnehmer lassen sich von solchem auf Unterstellungen basierenden Geschwätz immer weniger beeindrucken. Sie wissen wer ihre Gelder aus den Solidarkassen veruntreuend jeglichen schmarotzenden Gesindel aus aller Welt in die Hände spielt. Sie wissen wer eine seit dem 2.Weltkrieg beispiellose Sicherheitskrise politisch herbeiagitiert hat. Die Arbeitnehmer lassen sich nicht mehr von demagogischen Auslassungen verführen, sie haben die alltägliche Realität vor Augen. Deshalb wandern sie in Scharen zur AfD ab obwohl sie von der Gewerkschaft existenziell bedroht werden, die mit der unsäglichen Politik unter einer Decke steckt.

  4. Was Gabriel als "Moderne" postuliert ist tatsächlich ja überhaupt nicht sozial. Die Agenda 2010 seiner Partei ist nicht sozial, sondern neoliberal.

    Die Agenda 2010 der SPD verstößt gegen das Menschenrecht, weil es Menschen das Grundrecht auf freie Berufswahl raubt, Stichwort Zumutbarkeitsriterien von Hartz4.

    Menschenrecht, Artikel 23, Abs.1:

    "Jeder hat das Recht auf Arbeit, auf freie Berufswahl…"

    Das Arbeitsamt hingegen zwingt die Arbeitslosen über Sanktion zu Arbeiten, die sie nicht machen wollen.

    sowie Menschenrecht, Artikel 23, Abs 3:

    "Jeder, der arbeitet hat das Recht auf gerechte und befriedigende Entlohnung…"

    Ein-Euro-Jobs der Agenda 2010 brechen dieses Grundrecht.

    Desweiteren heißt es in Artikel 23, Abs. 2:

    "Jeder, ohne Unterschied hat das Recht auf gleichen Lohn für gleiche Arbeit…"

    Die von Rot-Grün eingeführte Zeitarbeit bricht dieses Grundrecht! Ebenso ist das Ausnehmen der Langzeitarbeitslosen vom Mindestlohn durch CDU/SPD ein Bruch dieses Rechts!

    Gabriels "Moderne" ist also ein menschenrechtsverachtendes Kapitalismussystem mit dem Ziel der Versklavung der Bevölkerung. Diese "Moderne" gilt es abzuschaffen. Zeit für einen Umschwung, Zeit für die AfD!

    1. Naja, auf der anderen Seite hat die Agenda 2010 genau diesen Wohlstand der Sozialsysteme geschaffen den man jetzt mit klauen und Zähnen gegen die Sozialtouristen verteidigen will. 🙁

      Eine Ironie der Geschichte dass ausgerechnet ein Sozialdemokrat getan hat was getan werden musste um erfolgreich im Wettbewerb der Nationen zu bestehen. Ein weiterer das nun genau sie, die SPD, darunter am meisten leidet.

      1. Mit der Entrechtung der Bürger und damit dem Bruch von Artikel 1,1,

        "Die Würde des Menschen ist unantastbar!"

        ist überhaupt kein Wohlstand geschaffen worden, sondern vielmehr zerstört worden.

        Und die Agenda 2010 mußte auch nicht wegen dem "Wettbewerb der Nationen" erlassen werden, sondern man hätte schlicht die EU-Osterweiterung verhindern und die protektionistischen Maßnahmen ergreifen müssen, die Trump jetzt in Amerika treffen wird.

        Globalisierung und damit Entrechtung der Bürger muß kein Schicksal sein – Widerstand ist nicht zwecklos!

        1. Nun ich denke das eben doch Wohlstand geschaffen wurde. Nur haben die meisten Menschen eben nicht so daran partizipiert. Oder anders, einige wenige haben den Mehrwehrt zu ihrem erklärt und ihre Gewinne exponentiell gesteigert. Wenn Geld als Informationsträger, mit asymmetrischer Ausrichtung,  Arbeit verrichtet. Kann Arbeit keinen Wert mehr besitzen. Kausalität eben. Gewollt oder nicht entzieht sich dabei meiner Kenntnis.

          1. Es gibt keinen "Wettbewerb der Nationen". Das hätten Sie so um das Jahr 1960, den Leuten auftischen können. Testen Sie hier den neuen SPD-Umgangs- und Vernebelungssprech der alten und NeuenWO aus?

             

    2. @Richard, hast was vergessen : Bei gleicher Lohn für gleiche Arbeit, muss man anfügen, dass es die Sozialdemokraten seit Jahrzehnten nicht geschafft haben, Frauen den gleichen Lohn für gleiche Arbeit zu sichern. Die Lobby war immer stärker und hat gut verdient bei der Ausbeutung von Frauen.

      @Jens, alle Achtung, das ist ja wirklich reiflich durchdacht, was Du da vom Stapel lässt ! 🙁

      1. @Mona Lisa

        Mir persönlich ist jetzt nicht bekannt wo Frauen für gleiche Arbeit weniger Lohn bekommen. Diese These wird zwar öfters angeführt, jedoch nie eine Branche genannt, wo dies so sein soll.

        Vielmehr habe ich es erlebt, dass ich in einem Betrieb härter arbeiten mußte als meine Kolleginnen, obwohl ich nicht mehr Lohn bekam. Umgekehrt wird also auch schon mal ein Schuh draus.

        1. @Richard, da sind sie aber so ziemlich ein Einzelfall. Tut mir leid, das es auch mal einen Mann erwischt!!!!

          Zum Beispiel in der Bürobranche ist das so üblich, um mal eine zu nennen.

        2. Richard, in welche Branche warst Du da ? Und handelte es sich nur um den selben Betrieb oder auch um den selben Arbeitsplatz.

          Also, hier in Hessen z.B. ist es üblich, dass Fabrikarbeiterinnen für die selbe Arbeit, weniger Grundlohn bekommen als die Männer. (vom Akordlohn mal abgesehen, der wird ja zusätzlich nach Mehr-Leistung bezahlt)

          Hab einen interessanten Link zu dem Thema gefunden :

          http://www.zeit.de/karriere/2016-03/gender-pay-gap-frauen-maenner-gehalt-unterschiede-studie

  5. War das jetzt wirklich der Gabriel oder ein geistig Behinderter. Von welchen Wertesystem faselt er hier eigendlich. Herr Gabriel von wen haben sie diesen Schutt schreiben lassen um ihn nach zu kauen. Jetzt Outen sich so nach und nach diese Sozial ? Demokraten ? Der Kittel brennt und niemand löscht ihn mehr. Herzliches Beileid Herr Gabriel 🙂

  6. ……….der "Zug " ist abgefahren, die Volksverräterpartei "SPD" wird hier keinen Fuss mehr in das Vertrauen der deutschen Bevölkerung bekommen, man hat sich als Das geoutet was man ist………….geschichtlicher Abfall!

  7. Das Schüren von Ressentiments gegen Ausländer sei für diese Autoritären nur ein Lockmittel.

    Bis gestern waren es doch noch "Flüchtlinge". Wollen wir hoffen, das Sigmar in seinem Dummsprech, keinen nationalsitisch chauvinistischen Fehler gemacht hat.

    Dass Frauen arbeiten gehen, ohne sich dafür entschuldigen zu müssen;

    Ja , aber diese "Moderne" habt ihr, mein lieber Siegmar, völlig in Frage gestellt. Viele Frauen fahren oder gehen, in Angst zu ihrem Arbeitsplatz. Wer hat diese Angst hierher geholt? Ihr, die es sich in der BRD., in Sicherheit und saturierter Behaglichkeit, gemütlich gemacht gemacht habt. Ihr seid völlig der Arbeit für die "Sozialdemokratie" überdrüssig. Ihr seid zu feist. Ihr habt keinen Antrieb und keine Leistungbereitschaft. Seit langer, langer Zeit, erbracht. Seid vielen jahrzehnten. Das Letzte, war sprichwörtlich, eure AGENDA2010. Mit den zweimaligen "Rentenreformen", KÜRZUNGEN und der "Gesundheitsreform". Eine stolze Leistung!

    Medikamente gehen den Krankenhäusern aus. Arme, können sich diese nicht mehr leisten. Zahnärzte, die ihren Berufsstand nur noch als Geldgewinnungsmine sehen. Es geht nur noch darauf hinaus, den Patienten in die Prothese zu treiben.

    Dieser muss sich verschulden um die Rechnung zu bezahlen. Nein, das ist und war eine Umverteilungsaktion, ausschließlich zu lasten der ganz Kleinen.

    Nicht wir, sind für euch da, sondern ihr für uns. Und da fehlt ihr. Euch kann man nicht einmal in das Zeugnis schreiben: "Er war immer da". Denn das gegenteil ist der Fall.

    Wer Frauen ihrem Schicksal überlässt. wer es toleriert und gestattet, das diese, mitten in Deutschland, in eine Burka gepresst werden, diese somit vieler Kontaktmöglichkeiten entzogen werden, der begreift nicht oder will nicht begreifen, das er uns nicht die Moderne erhält, sondern uns in finsterstes Altertum zwingt. Mit der SPD zurück in die Steinzeit.

    Demonstration heute:

    Karlsruhe, Stephanplatz um 14 Uhr: Kundgebung „Merkel muss weg"

     

     

     

  8. Gabriels Vater war ein Nationalsozialist.Nazi

    Gabriel selbst ist ein Globalsozialist Glozi. Ein Bückling der Konzerne. Mittels Steuergeld warb er bei den TTIP Demonstrationen für die Konzernherrschaft.

    Was für ein erbärmlicher Typ.

    Das einzige Highlight was er mal brachte ist unter Gabriel BRD zu finden in den gängigen Videoplattformen.

  9. Gestern habe ich verschiedene "Danach richten" (Nachrichten) im "Abbild des Tieres" (Satan-TV) angeschaut. Fazit: Trump habe die Wahlen nur deshalb gewonnen, weil > abgehängte, alte, bildungsferne weiße Männer  < ihr Kreuz an der falschen Stelle gemacht haben.

    Die Medien-Huren des globalen Satan-TV brachten z.T. auch die üblichen Keulen > mit Rechtspopulisten und dem Klu-Klux-Klan sympathisierende Weiße < als fadenscheinige Begründung.

     

    Die bezahlten Medien-Huren haben sich einen Bärendienst erwiesen und sogar Menschen aufgeweckt, die bislang nicht glauben wollten, warum die Lügenpresse tatsächlich Lügenpresse genannt wird.  Je mehr ihr dreist lügt, je mehr Menschen macht ihr wach. Vielen Dank dafür!

    1. @Micheline

      "Je mehr ihr dreist lügt, je mehr Menschen macht ihr wach. Vielen Dank dafür!"

      Exakt! Diese Weltverschwörer hängen zurecht in ihrer Todes-Schleife. Mund auf oder Mund zu; zweimal nix für diese Völkergemeinschafts-Vergifter. Dabei hat noch nicht einmal irgendwer die Hand gegen dieses Absahner erhoben. Braucht es auch nicht. Diese nach der Welt Greifer, elimenieren sich täglich, stündlich selbst.

  10. Westliche Werte Systeme ? Welche ? Homoehe, Gender, Kampf gegen christliche Moral und als ideales Produkt dieser Conchita Wurst ? Oder vielleicht NATO Werte, die andere Länder zu überfallen, millionenfach Menschen umbringen ? Oder vielleicht die praktische Ausgabe der Demokratie in EU – Ländern, wo totalitäre Verwaltungs- und Justiz- Strukturen längst etabliert wurden ? Brexit und Trump sind die Meinung der Menschen über diese westliche „Werte“, die tatsächlich die Werte der Eliten sind, die sich außerhalb jeglichen Rechtssystem sieht.

  11. ..es ist ein RattenNest mit Virusepedemie..

    das ganze EU-Flaggschiff muss entlich gekentert und von diesen Zionisten entledigt werden ein Regiem-Change wäre das passende Instrument..!!

    jeden Tag das gleiche geschwullst.. so geht's nicht WEITER !!

    1. @Emma

      »Ein Roter der Grün geworden ist.«

      Morgen kommt noch der Schaum vorm Mund dazu. (Defektkrankheit)

      Der »Transatlantischer Defekt« (TD), ist eine politische Infektionskrankheit, gegen deren Erreger die Befallenen (zumeist Politiker) scheinbar »schlecht geimpft« wurden. 

      Der durch Viren verursachte "Transatlantische Defekt" zersetzt vorrangig das allgemein politische, sowie auch deren persönliches zentrales Nervensystem. Nachfolgend befällt es deren Gehirn, Genitalien, resultierend treten entfremdende Wesensmerkmale auf. 

      Symptomatisch sind der Betroffenen Blicke, von stechend bis wutentbrannt, dazu gehen die Blicke zumeist komplett ins Leere; fallabhängig auch mit Schaum vorm Mund. Im fortgeschrittenen Verlauf tritt Realitätsverlust, Wirrnis sowie Hilflosigkeit hinzu. Ist die Krankheit einmal ausgebrochen, endet sie immer tödlich. 

      – Die Pharmaindustrie ist bemüht raschest ein Gegenserum gegen ihr eigenes Gegenserum zu entwickeln (Circulus vitiosus). Bis es soweit ist, rät der Dachverband der Pharma-Industrie, mit Sitz in New York, vom Politikerdasein tunlichst Abstand und keine Atlantikquerungen zu nehmen.

      (Ein wenig Satire).

  12. Es ist zwecklos gegen die Argumente dieses Lobbyisten – Molches etwas zu erwidern. Denn: "In Zeiten globalen Betrugs gilt es als revolutionäre Tat, die Wahrheit zu sagen".

                                                                                                                       G. Orwell

  13. Der Gabriel versucht den "Clash of Civilisations" , den die Globalisierer in ihrem Krieg um die Weltherrschaft geboren haben , auf sei primitives Interesse um die Sicherung seiner Pfründe und die seiner Seilschaft herunterzubrechen.

     

    1. Der "Clash of Civilisations" ist einer der Hauptpfeiler der satanischen Agenda. Der fließende Übergang zum globalen Flächenbrand ist der nächste Pfeiler. 500 Millionen überlebende Sklaven sind kalkuliert. Nett getarnt als 'Orientierungstafeln' im Monument der 'Georgia Guidestones'.
       

  14. "aut Gabriel steht uns ein "Clash of Civilisations" bevor. Ein Kampf von liberalen und sozialen Demokraten gegen autoritäre, nationalistische und chauvinistiche Bewegungen. Diesen ginge es um die Abschaffung der Moderne. Trump wird die USA in die Zeit vor JFK führen, so Gabriel."

    Es wäre amüsant, wäre es nicht so demagogisch und perfide, was Gabriel von sich gibt!!

    Sie monopolisieren liberal und sozial als ihr geistiges Eigentum, und treten diese Begriffe als Turbikapitalististen mit Füßen, in dem sie es im Sinne neoliberaler Unterdrückung definieren!

    Sie nenen sich Demokraten, und regieren in ganz Europa konsequent gegen die Bevölkerung!!

    Sie beschimpfen Andersdenkende als Chauvinisten, erfüllen aber selbst diesen Anspruch durch ihre nur eingebildete und sich anmaßende moralische Überlegenheit, die auf einer von ihnen implementierten bevölkerungsfeindlichen Multikultikultur aufbaut.

    Sie beanspruchen ohne konsensuale Autorisierung die Deutungshoheit von Begriffen wie Moderne, Menschenrechte und Solidarität etc., definieren sie aber im Sinne ihrer konzern und bankenorientieren Gesinnung, um sie als moralische Peitsche als "Erziehungsmittel der Bevölkerung" einzusetzen!  

    Mit Hilfe der durch sie praktizierten Pervertierung des Begriffes "Demokratie" erlauben sie sich Verfassungs und Gesetzesbrüche in ganz Europa, flankiert durch infames Anlügen der Bevölkerung bzw. sträfliche Unterlassung der korrekten Informationspflicht!

    Wenn der Beölkerungsaustausch bis hin zur Enteignung eines Staates durch Massenmigration als "Moderne" bezeichnet wird, so ist es die heilige Pflicht der Menschen, diese "Modernisierung der Gesellschaft gegen ihren Willen aufzuhalten. Denn es dient nur den Konzernen und der Elite!

    Politiker wie Gabriel wollen sich anscheindend durch den Versuch blamieren, in die Fußstapfen der Gründungsväter ihrer Partei zu treten. Diese Fußspuren sind ihnen genauso zu groß wie die Schuhe eins Erwachsenen für Kinder!

    Daß Homosexuelle ungehelligt durch die Strassen gehen können, was auch durch eine vernünftige Akzeptanz einer Gesellschaft durchaus gedeckt ist, rechtfertigt nicht die Zerstörung des friedlichen Zusammenlebens durch den Genderwahnsinn und eine bis zum Exzeß zelebrierte xenophile Gesellschaftsunordnung, die am Ende den moralischen Zusammenbruch einer jeden Sozietät, die dadurch nicht mehr im Besitze nachhaltige Werte ist, verursacht!

    Die von ihm angesprochene Neuvermessung der Gesellschaft ist dringend notwendig, um so fatale Entwicklungen, wie sie von Leuten wie Gabriel forciert werden, zu korrigieren, will eine Gesellschaft nicht dem kulturellen Verfall zum Opfer fallen !!!!!!!!

     

     

     

     

  15. Herr Sigmar Gabriel!

    Ihre unentwegten Gemeinplätze weisen Sie gen geistig abnormer Rechtsbrecher, mit extravertiertem Narzissmus plus pathologischer Rechthaberei. Gesteht man Ihnen morgen gutachterlich diesen transatlantischen Defekt tatsächlich zu, könnten Sie der Strafjustiz zwar entkommen, aber nicht Ihrer Verwahrung. 
    Sind Sie indes gesund, dann betreiben Sie vorsätzlich, grob fahrlässig gegen die deutsche Bevölkerung, gegen das russische Volk und dessen Regierung sowie nun gegen das amerikanische Volk und dessen Präsidenten einen Feldzug der Ihresgleichen Widerlichkeit sucht.

    Deutschland erhält nun seine Entlassung aus der Kriegs-Besatzung nach über 70 Jahren. Nicht deshalb, weil Sie, geschweige denn ein an transatlantischem Defekt Leidender in Deutschland oder der EU oder der NATO, dafür eingetreten wären. In den meisten Rechtsstaaten ist Todesstrafe obsolet und ein Lebenslänglich nach 25 Jahren beendet, die Schuld getilgt. Nicht so bei den US-Zionisten, deren widerliche Hartherzigkeit Sie so entfesselt liebend verteidigen.

    Herr Sigmar Gabriel, Sie persönlich plus Frau Angela Merkel, François Hollande, Nicolas Sarkozy, Jean-Claude Juncker, Martin Schulz, Jens Stoltenberg, Barack Obama, Benjamin Netanjahu, Christian Kern, George Soros, »Siebenherz« David Rockefeller, der Bush-Clan, der Clinton-Sippschaft, die Linie der Rothschilds, … um nur einige zu nennen, ihr zur Salzsäule Erstarrten, ihr Größenwahnsinnigen, ihr Unbeweglichen ihr bewegt nichts und niemanden mehr!

    Sagt nichts mehr, so beschädigt ihr euch wenigstens nicht weiter selbst. Uns Völker könnt ihr ohnehin nicht, noch mehr beschädigen. Ihr Paralysierten erscheint in dieser modernen, zivilisierten Welt, wie Neandertaler, mit deren Verhalten entsprechend ihrem IQ und merkt es nicht einmal. Ihr Wertlosen labert von »Werten«! Ihr habt alles verkauft, was euch niemand gab und euch niemals gehörte. Ihr verkauft und kauft nichts mehr weiter!

    Herr Gabriel, hören Sie das Lied der Befreiten und lesen Sie mit: https://www.youtube.com/watch?v=5wqnom0C2Bg

    Schwebe hin, Gedanke Du, auf goldenen Flügeln
    über Berge und fliege über die Weiten der Ozeane.
    Erreiche das Land und finde einen Platz,
    an dem alle Kinder jede Nacht gehen, nachdem sie dieses Lied gehört haben.

    Dort wirst Du ihre Helden finden, ihre Helden, die ihre kindliche Unschuld bewachen.
    Schützet und bewahret sie alle! Denn ihre Seelen
    sind so rein und wundervoll.

    Schwebe hin, Gedanke Du, auf goldenen Flügeln;
    Lass diesen wunderschönen Traum weitergehen die ganze Nacht hindurch.

    Leih´den Kindern Deine goldenen Flügel. Jede Angst verflüchtigt sich.
    Nimm sie bei der Hand, hilf ihnen einen unbeschwerlichen Weg zu finden,
    führe sie zurück ins Licht zurück, ins Licht, wo sie einst hingehörten,
    dorthin, wo sie bleiben können, was sie wollen:
    Kinder, so lange sie wollen.

    Schwebe hin, Gedanke Du, auf goldenen Flügeln,
    über Berge und fliege über die Weiten der Ozeane.
    Erreiche das Land und finde einen Platz,
    an dem alle Kinder jede Nacht gehen, nachdem sie dieses Lied gehört haben.

    1. Träum weiter!

      ——Deutschland erhält nun seine Entlassung aus der Kriegs-Besatzung nach über 70 Jahren.—–

      US-Präsident Barak Obama  im Mai 2009 auf der U.S.amerikanischen Airbase Ramstein wörtlich : »Germany is an occupied country and it will stay that way.«

      (»Deutschland ist ein besetztes Land. Und es wird so bleiben«.)“

      1. @Oscar

        Zweifelsfrei ist mir Obamas Diktum – der Wein seiner und anderer Unzucht – bekannt. Hinzu, dass die Besatzung Deutschlands bis 2099 verbrieft sei, und so zu bleiben hätte. Bis dorthin wäre es schon der Essig deren Unzucht.

        Nun, wäre dieses Teufelsdiktum Obamas göttlich, so könnte ich kneifen. Zumal aber dieser Teufelsjünger ein Niemand ist, ebenso wie ich selbst ein Niemand bin, entgegne ich dieser Teufelsbotschaft Obamas, die er im Auftrag seiner Schatten sabberte, so, wie Sie mir: "Dann träumt einmal schön." 

        Ob das aufgehoben wird oder bleibt, bestimmen nicht Niemande, wie er oder ich, sondern dies ist Chefsache.

        Und ich ignoriere und verachte gezielt solche selbstherrlichen Diktate von Satanisten, die uns damit das verkünden: »Kniet nieder und betet uns an. Denn wir haben es in der Hand, was mit euch und wie euch geschieht!«

        Das hätten die zwar gerne, bloß die können nichteinmal ihr Leben um eine Stunde verlängern, dagegen um viele Jahre verkürzen. Die können nicht einmal eine Aprikose schaffen, noch sich selbst vor Unheil bewahren. Diese falschen Propheten haben Null zu bestimmen und wer glaubt ihrer Botschaft? Ist das gar in Stein gemeißelt, wie die Zehn Gebote? Ist das so fix, wie das Leben und die Auferstehung des Jesus von Nazareth? Selbst das glauben wenige. Aber wenn Fürst Obama persönlich, das 2009 – und noch dazu in Rammstein – gesagt hat, dann ist der Botschaft zu glauben, ihr anzuhangen und diese festgebunden? Welche "Religion", welcher Satanskult, welcher "Glaube woran" wäre den solches? 

        Auch ich selbst bestimme nichts, aber längstens in anderthalb Jahren ist es soweit: »Deutschland erhält seine Entlassung aus der Kriegs-Besatzung nach über 70 Jahren.«

        Dann können wir überprüfen, ob Obama, dieser Apostel Satans, oder seine Schattengestalten, irgendetwas etwas zu bestimmen haben, sei es über das deutsche oder ein anderes Volk.

        "Kein Dichter oder Künstler hatte je einen so schönen oder erhabenen Plan, dass es nicht einem seiner Nachkommen gelungen wäre, ihn auszuführen." – Henry David Thoreau

  16. Gerne wollt ich was konkretes zu den Aussagen schreiben. Einzig ,ich hab nichts verstanden von dem was der Herr da äussert. "Clash of Civilisations",was ist dass? Sozial,autoritär ? Sind das die Grünen ? Liberale Demokraten? Damit ist vermutlich die AFD gemeint. War die Zeit vor JFK nun gut oder schlecht? Wass meint der Herr damit? Aber es geht so kryptisch weiter. Das schüren von Ressentiments gegen Ausländer. Wer schürt denn da? Da wir faktisch keine Landesgrenzen mehr haben sind wir schließlich alle irgendwie Ausländer. Und das mit dem Rust-Belt und den Hipstern kapier ich ja gar nicht. Es muß sich um eine Geheimsprache handel. Aber eines was mich meine Erfahrung wissen läßt ist  dass immer wenn die Soziademokraten  "sich stärker auf die Menschen konzentriert" haben ging es diesen hinterher deutlich schlechter. Also Obacht ! Ich glaub der Herr führt nichts Gutes für uns Menschen im Schilde!

    1. Wenn der Mann Worte, wie "Clash of Civilisations" verwendet, dann brennt ihm wirklich der Kittel und/oder es ist der Wahlkampf angesagt.

      Denn die Menschen, hier im Hartz4- Land, im Lande der Zeitarbeit, Mini-Jobs und Lügenrente, im feisten Angesicht, von Lug und Korruption, sehen nach Trumps Wahl, zum Neuen US- Präsidenten, wieder Licht!!!

      Sie artikulieren sich wieder, wenn auch oft noch holperig, und in ihnen keimt die Hoffnung auf Änderung. Wenn Trump Tempo macht, wird sich auch die BRD., ändern müssen. So oder so. Die Menschen werden auch nicht mehr, wie ein Onkel einmal sagte, den "Deutschen Blick" machen. Erst umdrehen und schauen, ob und wer in der Nähe ist, dann sprechen. Die Größte Gefahr, für dieses Regime, sind frei sprechende Menschen!

       

  17. pass ma uff, wenn du gebohrener Würtschenbudenverkäufer „Konsequenzen aus dem Trump-Sieg“ abkriegst. Dann bist du plötzlich wirklich Würstchenbudenverkäufer, und mit der Pension wird es nichts. Ich würde mir das wünschen.

  18. Gabriel ist ein Synonym für Verlogenheit und Selbstbetrug.

    Die ganzen Jahre, wo es in deren Hand lag, die Menschen ernst zu nehmen, haben solche Subjekte wie Gabriel jeden ehrlichen und fleißigen Bürger vor den Kopf gestoßen und die Basis der SPD hat diese Volkszerstörer gewähren lassen.

    Merkel hat unser Land in eine gefährliche Situation gebracht, die kaum noch auf friedlichem Wege beherrschbar ist und Gabriel hat diesen Niedergang massiv unterstützt.

    Jetzt wo sie merken dass es ein "Weiter so" nicht mehr geht, besinnt sich dieser Heuchlerische Zeitgenosse auf die Gründungsidee der SPD.

    Pfui Teufel und erbärmlich zugleich.

    Fakt ist es, dass sich diese Nichtsnutze für alles was sie an Schaden gegenüber der Deutschen Nation angerichtet haben die vollen Konsequenzen tragen müssen.

  19. Ausländische Stimme:

    "Nur die Deutschen, deren klarer Verstand durch Politik und Medien getrübt ist, sehen es anders. Wir alle werden dafür bezahlen, oder meint jemand, der 45. Präsident der USA sähe nicht, um welche Pfeifen an der Spitze der deutschen Regierung es sich handelt? Entsprechend wird seine Politik gegenüber Europa sein. Das aber werden sich die anderen EU-Staaten nicht lange bieten lassen.

    Angela Merkel & Co., tretet ab!"

    1. Ideologien verlegen die Informationsbahnen zum Gehirn! Daher haben die "Pfeifen" nicht begriffen, daß ihre eigene weltpolitische Bedeutung eng mit der Stärke des Staatswesens ihrer Länder verknüpft ist. Mit der Schwächungspolitik gegen das eigene Land arbeiten sie am Verlust ihrer eigenen globalpolitischen Einflußmöglichkeit! Die kollektive Schaffenskraft begründen die Humanressourcen eines Landes. Auch an deren Schwächung wird heftig politisch gearbeitet. Die Amerikaner haben offenbar begriffen, daß man die "Pfeifen" loswerden muß.

  20. Siggi der Dicke aus Goslar : Sozialdemokraten das ist lange vorbei, E.Bahr H. Wehner         W. Brandt H. Schmidt das wahren Sozis. Steinmeier Schröder und du ihr seid A. Soziales Pack. Und eine Volkspartei seid ihr schon garnicht mehr, September 2017 SPD unter 15 %  AFD 30 %   Linke 18 %  Grüne Kotze 7 % 

  21. In die Zeit vor JFK?

    Meint er Dicke damit in die Zeit, wo das Bankenkartell noch nicht endgültig die gesamte Administration der USA mittels Attentat auf die Lichtgestalt JFK gefügig gemacht hat?

    Oh Mann, Trump, schreite voran. Ich folge gerne.

  22. Das "Wir" entscheidet. Was für ein Inhaltloser Satz.

    Man soll dabei denken, daß man zu wir gehört und wird nachher für nicht zurechnungsfähig "Bevölkerung ist das Problem" vom SPD Pfaffen im Bunzelpräsidentenpalast erklärt. Volksabstimmungen sind auch unmöglich, weiß Selbiger, weil das Volk viel zu dumm ist die Situationen zu verstehen äußerte er sich einmal und wenn Selbiger mal auf gegenteilige Meinungsdarlegung stößt anstelle speichelleckender Untertänigkeit, dann zeigt er schon gerne mal das "Bala-Bala" Zeichen in die Kamera.

    Aber "wir" schaffen das.

    Noch besser war Merkel als sie sagte wir haben den Kurden Milan Waffensysteme geliefert….und diese radioaktiven Waffen sind ja so toll, daß sie nun ganz gerührt ist, weil die Kurden ihre Söhne nun Milan nennen sagte sie.

    Wieder wir. Also ich weiß nicht wie es den anderen geht, aber ich kann kein Teil dieses wir (Das Wir entscheidet, Wir haben Milan geliefert ohne UN Mandat, Wir schaffen das, oder Wir.Dienen.Deutschland  Wo? am Bosporus? an der Litauischen Grenze? In Mali? In Somalia? In Syrien? In Serbien? Am Hindukush? In Jemen?…) Mit Was? Mit Waffen?

     

  23. Gabriel ist nur ein fettgefressener Minusmensch ! Leider sind die Parteien von solchen Intelligenz- und Realitätsverweigernde Vögel_innen ( Lach ) durchsetzt.

    Manchmal habe ich das Gefühl daß die Politdarsteller entweder total Verstrahlt sind oder die wurden zuheiß gebadet ! 😀

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.