Ex-Verfassungsgerichtspräsident: Obergrenze rechtlich möglich

Eine Limitierung bei der Migration und den Asylbewerbern sei rechtlich durchaus möglich, so der ehemalige Präsident des Bundesverfassungsgerichts Hans-Jürgen Papier. Bislang gehe der deutsche Staat mit dem Recht zu lasch um.

Von Redaktion/dts

Der frühere Präsident des Bundesverfassungsgerichts, Hans-Jürgen Papier, hält eine Limitierung der Flüchtlingszahlen durch eine Obergrenze oder Kontingente für rechtlich möglich und politisch notwendig. "Die Handhabung des Asylrechts muss sich strikt auf das konzentrieren, was es leisten kann: nämlich aktuell politisch Verfolgten Schutz zu gewähren, also in der Regel durch ein vorübergehendes Aufenthaltsrecht", sagte Papier der "Welt am Sonntag". Darüber hinaus habe jeder Staat die Möglichkeit, "ohne völker- und europarechtliche oder innerstaatliche Verpflichtung weitere Personen, die etwa bereits anderswo hinreichenden Schutz gefunden haben, aufzunehmen. Die Zahl dieser aus humanitären Gründen Aufzunehmenden kann mit Kontingenten oder Obergrenzen beschränkt werden", sagte Papier.

Damit unterstützt Papier die Forderung des neuen CSU-Grundsatzprogramms, in dem eine Obergrenze für die Aufnahme von Flüchtlingen gefordert wird. Er gehe davon aus, dass der CSU-Vorsitzende und bayerische Ministerpräsident Horst Seehofer wisse, "dass das Asylrecht im eigentlichen Sinne keine Obergrenzen kennt. Aber er erkennt offenbar ganz richtig, dass es vielfach gar nicht um dieses Recht geht und dass die darüber hinaus gehende freiwillige Aufnahme ebenso wie das Selbsteintrittsrecht durchaus begrenzbar sind. Limitierung und Steuerung sind hier rechtlich möglich und meines Erachtens auch politisch nötig", so der Rechtswissenschaftler.

Der Bundesregierung warf der Jurist vor, die Asylgewährung auch weiterhin nicht strikt nach den gesetzlichen Vorgaben des deutschen und europäischen Asylrechts vorzunehmen. Dadurch sei aus dem Asyl "letztlich ein Jedermann-Recht geworden, sich das Wunschland der Zuwanderung in der EU aussuchen zu können". Statt dieses grundsätzliche Problem zu beheben, versuche die Politik, die Fehlsteuerung durch vermehrte Abschiebungen in den Griff zu bekommen. "Aber eine aus dem Ruder gelaufene Asylpolitik ist durch eine noch so strikte Abschiebungspraxis nicht korrigierbar", sagte Papier. Der Rechtsstaat sei nur bei der Einreiseentscheidung relativ frei. "Wenn die Menschen aber erst einmal hier sind, können sie sich auf grundrechtliche Gewährleistungen berufen. Abschiebungen stoßen im Rechtsstaat auf eine Vielzahl von rechtlichen und faktischen Hindernissen", so Papier.

Lesen Sie auch:  Requiem für ein Imperium - ein Prequel

Den Bundestag forderte Papier auf, über ein Zuwanderungsgesetz zu beraten. "Es steht außer Zweifel, dass eine nicht mehr vom europäischen und nationalen Asylrecht gedeckte Migrationspolitik wesentliche Fragen der Nation betrifft. Deshalb gehört die Grundsatzentscheidung über die Frage, wie viel Zuwanderung dieses Gemeinwesen benötigt, verträgt oder hinzunehmen bereit ist, in das Parlament", sagte der ehemalige Verfassungsrichter, der Mitglied der CSU ist.

Loading...
Teilen Sie diesen Artikel:

Wir brauchen ihre Unterstützung!

Liebe Leser, wenn Sie keine Premiumartikel lesen möchten, aber uns dennoch unterstützen wollen, dann können sie das auch mit einer Spende auf unser Bankkonto tun. Fragen Sie per eMail: redaktion@contra-magazin.com nach den Bankdaten oder übersenden Sie einen Unterstützungsbeitrag einfach per Paypal. Danke für Ihre Hilfe!

Loading...

41 Kommentare

  1. Ja, ja, die Ehemaligen. Die haben immer so ganz tolle Meinungen. Wenn die Pension sicher ist.

    Und "Zuwanderungsgesetz"? Das macht alles nur noch schlimmer. Ein weiteres offenes Scheunentor, während keines der bestehenden geschlossen wird, wegen Menschenrechte und so. Geht mir vom Acker!

  2. Mein Nachbar ist Bauer und hat einen Schweinestall am Morgen quiken die Ferkel. Wenn man genau hinhört begreift man was BRD ist. Seit ich auf den Land bin weis ich was ein natürliches lebendes Schwein ist . Man wusste ja von nichts im Stadtleben

    1. Ein Schwein ist ein edles Wesen, das man bitte nicht mit den menschlichen Dämonen vergleichen soll. Ich kann mir nicht helfen, aber mir sind die Tiere einfach viel menschlicher als der Mensch. Ich möchte Sie damit nicht angreifen,

      1. jo,,,die lieben schweine,,,,fall mal in den futtertrog, mal sehen ob du sie auch noch so nett findest wenn sie dir mal eben zehe finger und noch n bischen mehr abknabbern.da wird dir nich helfen wenn du denen versicherst: ich find euch menschlicher als uns selbst.

  3. Das ist doch alles Schwachsinn. Ein Staat muß niemand aufnehmen, auch nicht durch eine bewußt andere Auslegung der Gesetzgebung, die nur dem Zwecke dient eine strikte Ablehnung zu konterkarieren. Kein Land kann gezwungen werden durch äußere Umstände die Sicherheit seiner eigenen Bevölkerung und seines Staatsgebietes zu gefährden. Wer dies dennoch besseren Wissens zuläßt und sich dabei auf falsche Angaben hinsichtlich des Völkerrechts beruft ist ein Demagoge und sollte möglichst schnell durch Abwahl aus seinen Ämtern entfernt werden. Niemand muß an seinem eigenen Untergang mitwirken, denn es besteht ein elementares Recht auf Unversehrtheit und Volkszusammengehörigkeit einschließlich gesicherter Grenzen und wer dies aushebelt negiert bestehende Gesetze und das wäre dann schlicht und einfach Amtsmißbrauch.

    1. Ein Staat und Politiker die über dem Recht stehen..selber Gesetze machen..einen riesigen Apparat als Untertan hat..kann(oder will?!) nicht seinen eigenen Selbstbedienungsladen schützen..?!

      Vielleicht sollte man mal das Irrenhaus anrufen..zwecks Überprüfung des geistigen Zustands dieser Krämerseelen.

      Wieso funktioniert denn das ganze so gut bei der eigenen Diätenerhöhung..Steuererhöhungen etc.

      Das ganze ist rational nicht mehr erklärbar..nur noch als Schwachsinn zu titulieren.

      Aber vielleicht sehnen die hohen Herrschaften sich ja insgeheim danach..ihr Geld wieder durch den Schweiß ihrer Hände verdienen zu müssen..soll ja auch bei geistigen Ausfällen hilfreich sein.

    1. Hey, trink ma'n Tass Kaff, zieh dir 'ne Kippe rein …

      und zähl gaanz laangsam bis 20.

      Wenn du dich mit Mods oder Admins anlegst, gewinnst du nie – jedenfalls FAST nie.

      Da kannst du es auch gleich lassen.

      1. Deswegen gehts uns ja so Sch in D: Weil der anständige Deutsche* immer schön “bis 20 zählt”.

        PS: Daher auch Pisa. Niemand soll mehr bis 20 kommen.

        _________________

        *) Ich bin kein anständiger Deutscher. Also Deutscher schon…

        1. Genau der Meinung bin auch ich !

          Immer nur kuschen – das kennen wir doch – bringt nichts anderes als ein stetiges weiteres zurückdrängen.

          Wir müssen uns einfach daran gewöhnen, wenn uns jemand einen Schritt zurückdrängen will, müssen wir zwei Schritte nach vorne gehen.

          Also, nicht bloß den einen Meter Territorium verteidigen, sondern im Zuge dessen, sofort den nächsten Meter wieder zurück gewinnen.

          Anders wüsste ich jetzt nicht, wie wir jemals wieder zu unserem Recht kommen sollten !

          1. @ML Was mich am meisten nervt,ist das extreme ängstliche Reagieren auf die Totschlagskeule Antisemitismus/Faschismus der geistig-urbanen Landsmannschaft.Man muß sich das ganze doch mal auf der Zunge zergehen lassen, die Angehörigen dieser Landsmannschaft , die seit Jahrtausenden von Jahren ihre Kolonien mitten in andere Völker gepflanzt haben, nehmeneiskalt ihre Wirte(sind clever?) aus und beherrschen sie langsam, mit welchen Mitteln auch immer. Und jetzt bedrohen sie durch Beherschung Amerikas-so Ariel Sharon-mit dem Migrationskrieg und einem wahrscheinlichen heißen Krieg Deutschland ind vielleicht die ganze Welt und die Menschen kuschen vor diesen Dämonen.Vollkommen unverständlich. Nazi-Deutschland war Nazi-Deutschland und was man ihnen vorwirft interessiert mich nicht einen Minischnurz!

          2. Also, nicht bloß den einen Meter Territorium verteidigen, sondern im Zuge dessen, sofort den nächsten Meter wieder zurück gewinnen.

            Jawoll. Feuer frei!
            0900 Sag! Deine! Meinung!

            PS: Wieviel Freunde hast du denn noch?

            PS2: … ich hab keine mehr

          3. @RKK Bommel

            Ich meinte das doch politisch. – und es bezog sich auf die ständige Zensiererei, über die Du mit recht so empört bist.

            Och doch, meine Freunde sind alle noch da, selbst die von denen ich denke, sie hätten einen Knall. Denen sag ich das und gut ist. Da haben sie was zum dran knabbern und wenn wir uns wieder sehen, gehts immer wieder ein Stückchen besser mit der Verständigung.

            Ich bin ja kein Unmensch, meine Weisheiten sind mir auch nicht über Nacht ins Gehirn gefallen.

            Aber in der Family, da gab's schon richtig Zoff, da hab ich nicht so viel Verständnis, vor allem auch deshalb, weil man in der eigenen Sippe doch davon ausgehen können sollte, dass ähnliches Gedankentum vorherrscht.

            Na ja, eine sehr persönliche Baustelle, bei der lass ich mir aber keinen cm Überzeugungsgebiet abluxen !

          4. @Samuel

            Recht hasste, die sind nicht von dieser Welt !

            Ein durch und durch dreistes, doppelmoralisches Verbrecherpack. Wobei das ja eigentlich nicht verwundern sollte – Verbrecher haben nämlich keine Moral !

            Ja, die innere Zersetzung der christlichen, weißen Völker ist nicht zu übersehen und ich bin ja der Meinung, dass es keinen schlimmeren Feind gibt als den, der sich im Wirt breit macht und ihn von innen auffrisst.

            Egowahn hat das auch erkannt, insofern kann ich seine Maßnahmen sogar verstehen, wenngleich ich die Motivation zu seiner Säuberungsaktion nicht teile.

            Aber genau so, wie der das praktiziert, müsste das auch in DE ablaufen. Rigoroses Ausmisten, ist auch m.E. die einzige Variante, die Zukunftsorientiert Sinn macht.

            Nun denn, leider fehlen uns dazu die entsprechenden personellen Größen !

            Mal sehen, was sich da in Zukunft noch machen lässt.

          5. Ja doch, das war ein Tippfehler – wahrscheinlich weil mir Bommel besser gefällt …
             ? … soll nicht mehr vorkommen, Rammel !

            sorry, aber bei der Vorlage, kann ich einfach nicht widerstehen.  🙂

  4. Unglaublich ist das !

    Jetzt wollen die uns eine Obergrenze als besondere, rechtliche Möglichkeit verkaufen, als einen herausragenden Moment ihrer Scheindemokratie, und wahrscheinlich erwarten sie auch noch Dank für diesen Geniestreich.

    Nein Nein, so geht das nicht, so geht das überhaupt nicht !

    Die brauchen nur kurz den Mund aufmachen und mir stellen sich alle Haare zu Berge.

    Pffft, was für ein Witz – als würden die sich von der eigenen Obergrenze davon abhalten lassen, unter der Hand das mehrfache reinzuschaufeln.

    Nein Nein, hier muss nichts rein, hier muss was raus und zwar massenhaft, am besten alles innerhalb von einem Jahr !

     

    1. Wenn Berlin brennt …

      steht Merkel auf dem Dach des Kanzleramts und spielt Geig – ahem, ööh – das war ein anderer, woanders ….

      Sie spielt natürlich Blockflöte.

      Du gönnst der auch nix.

  5. Wer spricht hier immer so dämlich von Obergrenzen, wir wollen in Deutschland und in ganz Europa die landsmannschaftliche Verhältnisse der "deutschen" "Bundeskanzlerin Merkel, nämlich keinen einzigen Muslim geschweige denn die Supergehirne  aus Mater Africae. Deutschland quillt auch ohne Infiltranten(Ausdruck der israelischen Regierung) mit dem bißchen Land an Menschen über. Israel begründet die rassische Reinheit mit der Liebe zu Israel und wir es aus Liebe zu unserem Heimatland. Bei Bestehen des geringsten Zweifels an einer jüdischen Abstammung muß man in Israel sich einem Gentest unterziehen und illegal Eingedrungene werden eingesammelt und in die Wüste Negev verfrachtet, wo sie dann ausgeflogen werden. Deutschland den Deutschen/Europäern und Ende!!

  6. Eine Obergrenze kann es nicht geben ,,,

    jedenfalls nicht im Einklang mit dem Grundgesetz.

    Darin steht, dass POLITISCH VERFOLGTE ein Asyl bekommen können, vom Wirtschaftsasyl steht da nix.

    Wir brauchen uns nur ans Grundgesetz zu halten, und alles läuft wie geschmiert.

    So einer wie Snowden kriegt Asyl, so welche wie Soros' Invasionstruppen kriegen keines, und Verfassungsverbrecher wandern in den Knast.

    Wenn wir dann grad' einen Anfall von Altersmilde haben, reichen wir eine Blockflöte durch die Sichtluke.

    Oder die Memoiren der Margot H., zur Unterhaltung und zur Belehrung.

  7. Ex-Verfassungsgerichtspräsident: Obergrenze rechtlich möglich

    ——-

    Sie stecken alle unter einer Decke, die satenischen Hochverräter am Deutschen Volk.

    Wenn es um 'Migration' geht also um Einwanderung, bestimmt jeder souveräne Staat, ob er Einwanderung für nützlich erachtet oder nicht. Niemand, auch die UNO nicht, kann einen Staat dazu zwingen, Einwanderung  -zumal rassefremde und aus nicht kompatiblen Kulturen- zu zulassen!

    Israel, die arabischen Golf-Staaten, Saudi Arabien, die Türkei, Indien, China, Süd-Korea, Japan usw. sind hierfür die besten Beispiele.

    Einwanderung findet komischer weise ausschließlich in weiße Nationen mit christlich-europäisch-abendländischen Hintergrund statt.

    Warum ist das so? 

    Es darf mal wieder geraten werden!

    Der Gewinner darf 7 Tage den israelischen Flüchtlings-Abwehr Zaun  besichtigen, der die illegale Bereicherungs-Migration schlagartig um 90 Prozent reduziert hat.

    Nachdem die Frage der Migration, sprich Einwanderung, geklärt ist kommen wir zu einer weiteren Aspekt, der Genfer Flüchtlingskonvention, welche genau definiert, WER die Chance hat, als Flüchtling  bezw. Schutzsuchender anerkannt zu werden

    Diese besagt eindeutig, dass nur derjenige als Flüchtling anerkannt werden kann und soll, welcher in seinem Heimatland politisch oder religiös verfolgt wird.

    Durch Artikel 16a, des Grundgesetzes wurde darüberhinaus das Genfer Abkommen noch einmal modifiziert und präzisiert. Hier fließen z.B. auch Schengen und Dublin mit ein.

    Faszit: Wenn es also um echte Flüchtlinge gem. der Genfer Flüchtlingskonvention geht, brauchen wir mit Sicherheit keine 'Obergrenze', denn es liegt in der Entscheidung eines jeden Staates, der Anspruch erhebt ein Staat zu sein, ob und wieviel Flüchtlinge er gem. Genfer Flüchtlingskonvention aufnehmen will!

    Außerdem berechtigt eine Anerkennung als Flüchtling oder Schutzsuchender gem. der Genfer Fluchtlingskonvention keineswegs den Antragsteller als Migrant mit lebenslanger Daueraufenthaltsgenehmigung zu versehen. Sondern der Aufenthalt ist nur als temporär anzusehen und der Flüchtling ist verpflichtet sein Gastland zu verlassen, sobald in seinem Heimatland keine Gefahr mehr für Leib und Leben besteht.

    Wenn jetzt der Hochverräter und miese Des-Informant, Papier, von 'Obergrenze' spricht, dann meint der damit die illegale Migration, also die geplante UMVOLKUNG  des Deutschen Staatsvolkes (genannt Re-Settlement)  durch nicht kompatible und unintelligente, nicht-weiße Schwerstbereicherer aus der weiten, 3. bunten Welt – zumeist aus dem Islam-Kreis und aus Schwarzafrika.

    Die 'Obergrenze' ist das 'SYSTEM FRÖSCHE KOCHEN', man merkt es nicht so, als wenn auf einen Schlag 2 oder noch mehr Millionen Artfremde in Deutschland einfallen. Es dauert zwar etwas länger, ist aber letztendlich effektiver als das 'System Murksel/Soros/Erdowahn & Konsorten

    Das Obergrenze-Verbrechen ist vergleichbar mit einem Hausbesitzer, der jeden Tag 20 neue Bewohner in sein kleines Einfamilienhaus presst, obwohl niemand das Haus verlässt. Als nach 10 Tagen die Lebensverhältnisse in dem mittlerweile vollgestopften Haus unerträglich werden, kommt der Eigentümer auf die Idee, ab sofort eine "Obergrenze" von "nur" 10 neuen Einziehern festzulegen, die zu den anderen, bereits nach Luft schnappenden Bewohnern des vollgestopften Hauses hineingepresst werden sollen. Da aber niemand das Haus verlässt, sondern zu den vorhandenen Bewohnern immer noch mehr hinzukommen, wird alles logischerweise immer schlimmer, die Luft wird knapp, Mord und Totschlag folgen.

    Das ist die 'OBERGRENZE'!

     

  8. Vielleicht kann man mit der Polizei dieses extrem komisch gewordenen Landes auch über eine künftige Obergrenze reden, nachdem man mit drei Promille angehalten worden ist? Hat da schon jemand Erfahrungspunkte gesammelt?

        1. Tja..wenn die große Masse der Deutschen nicht endlich aufhört die Glotze zu massieren..und die BILD zu bügeln..könnte es passieren..das es ihm geht wie einmal den Dino's…aus die Maus.

        2. Betreff den Link

          Seit wann ist der Ötzi auf Südtiroler Seite ein Deutscher?

          Gestern noch hier eine Show pro Nationaldeutsch abziehen und schon 24 Stunden später sich mit fremden Federn schmücken. Deine Wandlungsfähigkeit paßt wiedermal zu  typisch Frau.

          1. Meint der mich ?

            … wo issen hier ein Link von mir ?

            Du bist derart neben der Kappe ….

            Kein Mensch kann deinen Gedankengängen folgen,- bist du ständig bekifft oder was ?

            Deshalb, behalt deinen ungereimten Quark doch einfach für dich !

          2. Also Mona Lisa, ich hatte das ‘P’ schon geschrieben, wieder gelöscht! Er meint mich natülich. Bei dir war doch gar kein Link.

            Saure Gurke dann war’s halt der letzte Christ, der letzte Deusch-Sprechende. Ist doch Wurscht.

            Außerdem haben sich bei die glaube ich 2 Texte vermischt? Linkes Auge liest etwas tiefer als das rechte ??? Hatte ich auch schon am sonntagmorgen. Das gibt sich wieder. Bis dahin enfach den Kopf schief halten, dann klappts.

          3. Ach so, der meinte dich mit "typisch Frau", ja das kann ich doch nicht riechen.

            Wieso willst Du MIR ein "P" andichten, wenn DER neben der Kappe ist ? Und was gibst Du dem denn für Tipps ? Wenn der den Kopf schief hält, fällt der Rest auch noch raus, dann postet er wieder was und ich krieg wieder ein "P" !

            ???

             

             

          4. Mona Pisa
            Weil du nicht lesen und schreiben kannst!
            “BOMMEL” Muss ich mir denn das antun ???

            Meine Tipps sind korrekt. Das linke Auge liest den einen Kommentar. Und das rechte Auge liest einen anderen Kommentar. Ja hast du denn das denn noch nie gehabt, oder können Frauen etwa nur einreihig lesen?

        3. Sorry, hatte tatsächlich den Link der falschen Person zugeordnet; bemerkte es zu spät, und mußte dann weg. Konnte es selbst nicht nachvollziehen, wie mir das unterlief.

          Ich führe das darauf zurück: eine verückte Kuh auf der Weide, verstört eine ganze Herde.

  9. Clinton Team – "Man braucht eine blöde Kuh mit einem Wiedergutmachungskomplex"!

    Die „Podesta-Mails“ sorgen für jede Menge Wirbel.

    Hier Auszüge davon!

    Deutsche Übergutmenschen erhalten ihren Todeswunsch:
    Über 7 Millionen Migranten – inkl. ungezählten Familienmitgliedern – haben bereits einen Essenscoupon fürs Leben erhalten, und das ist nur der Anfang.

    oder

    Was waren das für Zeiten, wo man eine gute Zahl von Bomben brauchte um Europa auszulöschen?
    Alles was man heutzutage braucht ist eine Blöde Kuh mit einem Wiedergutmachungskomplex.

    Gefunden unter http://npr.news.eulu.info/2016/11/04/clinton-team-man-braucht-eine-bloede-kuh-mit-einem-wiedergutmachungskomplex/

    sollte man unbedingt lesen!

    1. Hab' ich bereits gelesen

      Der Autor muss morgenländischen Hintergrund haben – an Deutschlands Untergang interessieren ihn nur die Folgen für seine Landsmannschaft.

      Ansonsten kriegt er sich vor Schadenfreude kaum noch ein, dass es Deutschlamd immer schlechter geht.

      1. So isset!

        Der gute H.M. Broder, der ähäm…'konservative Spötter' tritt ja auch immer nur dann auf den Plan, wenn das, was die Schwerstbereicherer so veranstalten, seiner Landsmannschaft schaden könnte.

        Ansonsten findet er, dass die deutsche ähäm….'Zivilgesellschaft' schon so schön bunt geworden ist  und das Nazipack allmählich durch Umvolkung verschwindet.

        Naürlich hat der gute Broder auch einen israelischen Zweitpass in der Tasche – für alle Fälle und wenn's ihm zu 'bunt' wird. 

        Und auch sein 'Landsmann' Gregor Gysi, Stasi-Informant und erfolgreicher Wendehals, der im Deutschen Bundestag schwafeln darf, freut sich, dass die 'Deutschen Nazis' aussterben:

        .und da gibt's da noch was. Jedes Jahr sterben mehr Deutsche als geboren werden, das liegt zum Glück daran, dass die Nazis sich auch nicht besonders vervielfältigen und schon deshalb sind wir auf Zuwanderer angewiesen….

        https://www.youtube.com/watch?v=_cGsPPUoq18

        Tja so kann man in Deutschland das Deutsche Volk pauschal übelst beleidigen ohne wg. Haßrede  zur Verantwortung gezogen zu werden, zumal wenn man zum 'Stamm' gehört!

        Dann genießt man quasi Narrenfreiheit (s. auch die rote Anetta Kahane)!

    2. Alles was man heutzutage braucht ist eine Blöde Kuh mit einem Wiedergutmachungskomplex

      ——

      Als ob die 'blöde Kuh' bestimmen könnte, was in der EUdSSR und speziell Deutschland so abgeht.

      Der Des-Informant soll sich mal mit der 'Kanzler-Akte' beschäftigen! Dann wird sofort klar, WER hier Auftraggeber und WER Erfüllungsgehilf-IN ist. Wobei die 'Ostküste' in Murksel allerdings eine bösartige Überzeugungstäterin gefunden hat. 

      Hier findet ein Krieg statt, ein Migrationskrieg, inszeniert einer kleinen aber feinen und sehr, sehr einflussreichen, satanischen  'Stammes-Elite', die über unbeschränkte Ressourcen verfügt und damit die Machtmittel in der Hand hält, um jede Regierung in der sog. 'westlichen Wertegemeinschaft' unter Druck zu setzen und zu erpressen.

      Das ist u.a. die Retourkutsche dafür, dass der Nomadenstamm aus allen europäischen Ländern in der Geschichte mal hochkant rausgeflogen ist. Und natürlich für die Zerstörung des 2. (salomischen) Tempels in Jerusalem im Jahre 70 durch die Römer. Und die 'Römer' sind das Synonym für die weiße, europäische Rasse. 

  10.  Genfer Flüchtlingskonvention besagt auch wer schon  über Drittstaaten gekommen ist , ist KEIN Flüchtling sondern Migrant da sie durch mehrere sichere Länder gereist sind und somit gar nicht mehr auf der Flucht waren und nur sich bestimmtes Land gesucht haben und das ist das Schlaraffenland Deutschland!

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.