Entweder sind die Deutschen nach wie vor völlig gehirngewaschen, oder in der deutschen Politik gibt es tatsächlich keine Alternative zu Merkel. Laut einer Emnid-Umfrage kann sie sich nämlich noch auf eine Zustimmung von 55 Prozent verlassen.

Von Redaktion/dts

55 Prozent der Deutschen wünschen sich eine weitere Amtszeit von Angela Merkel (CDU) als Bundeskanzlerin. Zu diesem Ergebnis kommt eine Umfrage des Meinungsforschungsinstituts Emnid für die "Bild am Sonntag". 39 Prozent wollen demnach nicht, dass Merkel nach der Bundestagswahl 2017 Kanzlerin bleibt.

Besonders groß ist Merkels Rückhalt bei Unions-Anhängern (92 Prozent für eine vierte Amtszeit) und Frauen (66 Prozent). Aber auch 54 Prozent der SPD-Wähler wollen der Umfrage zufolge, dass Merkel weitermacht. Gegenüber dem August hat sich die Zustimmung zu Merkel deutlich verbessert. Damals sprachen sich noch 50 Prozent gegen eine weitere Amtszeit ausgesprochen, "Ja" sagten nur 42 Prozent.

Könnte der Bundeskanzler direkt gewählt werden, würden sich aktuell 51 Prozent der Befragten für Angela Merkel und 21 Prozent für SPD-Chef Sigmar Gabriel entscheiden. Während die Unionswähler eindeutig für Merkel votieren (90:4 Prozent), ist das Ergebnis bei den SPD-Anhängern relativ knapp (48:39 Prozent für Gabriel).

[Juna_IT_Poll id=“7″]

Bücher zum Thema:

Liebe Leser, wenn sie kein Abo abschließen möchten, können sie uns auch mit einer Spende auf folgendes Empfängerkonto: Andreas Keltscha, IBAN: DE96100110012620778424, BIC: NTSBDEB1XXX oder per Paypal und Kreditkarte, unterstützen. Danke für ihre Hilfe!

Loading...

77 KOMMENTARE

  1. Für ein alternatives, konservatives Nachrichtenmagazin halte ich die Art und Weise  der kontunuierlichen Präsentation solcher Manpulationen mehr als bedenklich. Wenn ich das so lese, habe ich den Eindruck ,man bekommt für die Präsentation dieses "Werbeartikels" Zusatzknete.

      • Die Emnid-Zahlen sind Müll

        Die Libtards in den USA haben's vorgemacht : "Oversampling"

        Man macht eine Umfrage unter tausend Leuten, befragt aber 2000. Dann kann man die Stimmen nach Belieben zusammenmischen, so dass der Geldgeber das Ergebnis erhält, das er sich wünscht.

        Tausend nachprüfbare Antworten bleiben, der Rest wird weggeworfen.

        Außerdem hat Emnid einen Fehler gemacht : Die Zustimmumg zum Merkel-Kurs liegt in Deutschland bei mindestens 110%

    • …der Redaktion ist sicher wieder nur ein Fehler beim "Einordnen" der Beiträge in die verschiedenen Rubriken / Register unterlaufen. Das ganze Emnid-Gedöhns müsste eigentlich standardmäßig unter der Rubrik "Witziges" oder "Rätsel der Woche" erscheinen.

      In 3 Monaten wird Emnid veröffentlichen, dass Merkel von 105% erneut gewünscht wird. Davon 95% Deutsche (ohne die ewig gestrigen Kontra-Leser) und 10% Neubürger mit oder ohne Bleibeperspektive.

      Wetten, dass… ?! 

    • Da haben wir den "SALAT!!!!!!!!!!!

      Sie erntete nach BILD-Informationen breite Zustimmung, es wurde lange auf die Tische geklopft, hieß es. Zwei Stunden später teilte sie auch dem Vorstand ihre Entscheidung mit und bekam nach Angaben von Teilnehmern „tosenden Applaus“.

      Die Limousine von Bundeskanzlerin Angela Merkel am Sonntag-Mittag auf dem Weg zur CDU-Zentrale in Berlin (Adenauer-Haus)Foto: Fabian Matzerath

      Die Kanzlerin hatte sich die Entscheidung für eine erneute Kandidatur nicht leicht gemacht.

      ► Wie BILD erfuhr sagte Angela Merkel im CDU-Vorstand: „Heute ist der Tag zu sagen, ich bin bereit …. “

      Und weiter: „Ich habe immer gesagt, ich erkläre mich zum geeigneten Zeitpunkt. Heute ist dieser Zeitpunkt gekommen. Ich habe Stunden und Stunden mit mir gerungen, mich aber entschlossen, noch mal anzutreten. Das Land und die CDU haben mir viel gegeben. Das möchte ich zurückgeben – auch in einem nicht einfachen Wahlkampf.“ 

      Bevor sie ihre Entscheidung dem CDU-Präsidium mitteilte, rief sie CSU-Chef Horst Seehofer an und informierte ihn.

      Dieser stellte der CDU-Chefin für deren erneute Kanzlerkandidatur die Unterstützung seiner Partei in Aussicht. 

      CSU-Chef Horst Seehofer sagte, er sei sich „seit langer zeit“ sicher gewesen, dass sie noch einmal antritt. „Es ist gut, dass jetzt Klarheit herrscht“, sagte er vor diversen CSU-internen Beratungen in München. 

      Auf dieser Grundlage werde man nun klären, mit welchen Themen man gemeinsamen in den Wahlkampf gehe – und wo es bei Differenzen bleibe. Seehofer fügte aber hinzu, an der „gemeinsamen Kanzlerkand

      • Hahaha, die Halleluja- und Hosianna-Chöre können nicht …

        …. vergessen machen, auf welch wackligen Füßen diese Schleimer bereits stehen.

        Sie haben jede Gestaltungskraft verloren, nicht zuletzt wegen dieses Uckermark-Trampels, und alles was ihnen noch einfällt ist, nach Zensur zu röcheln.

        Diese Regierung ist bereits tot, allerdings ist sie so fettgefressen, dass sie es noch nicht bemerkt hat.

      • Dann lassen wir diese alte Fregatte doch noch einmal auslaufen..zu ihrem letzten Gefecht..das Pulver ist verschossen..die Segel zerfetzt..unter die Mannschaft haben sich Piraten gemogelt…und Käpt'n Murksel hält den Eisberg für die große See.

        Gönnen wir ihr ein Seemannsgrab mit allen Ehren..und ihrem Schiff den verdienten Platz auf dem Meeresgrund..denn dort gehört ein Wrack hin.

    • Jetzt lässt sich wieder schön beobachten, wie das Propagandabüro Redaktion/dts für die Merkel-Wählerschaft zumehend aktiv wird.

  2. Man sollte überhaupt keine Umfrage mehr präsentieren, in dem nicht transparent dargestellt wird, wer befragt wurde, wie ausgesucht wurde und vor allem wie die genaue Fragenstellung lautete. Erst recht bei solchen politisch und medial gekauften Vereinen wie Forsa, Emnid usw.

  3. Sagt mal, wie lange muss man das noch erwähnen, dass diese Umfragen eine glatte Lüge sind. Was regt ihr euch auf. Sie tritt wieder an und das ist das Beste, was der Afd passieren konnte. Die SPD will den Gabriel nicht. Also wer da Antritt, der muss schon gut gegen Merkel aufgestellt sein. Die Linken und Grünen spielen um das Kanzleramt eine Rolle von 0%.

     

    Ich sage euch, was passieren wird. Was ich schon Wochen vorher geschrieben habe. Die CSU wird sich abtrennen. Die CDU wird massiv verlieren und die SPD wird sich unter die 20% Marke begeben. Dabei denke ich eher unter der AFD. Das ganze System wird jetzt komplett zerlegt werden.

    • …Du kennst scheinbar auch nur "die falschen Leute"… so, wie ich.

      Wenn niemand jemanden dieser 55% kennt, woher kommen diese dann? Emnid-Glücksrad? Ein großer Schaumstoffwürfel? Befragung von Außerirdischen?

      Aja, ich hab's: Es werden nur Leute mit Schulabschluss befragt, die ihren Wohnsitz nicht in Dunkeldeutschland haben und fürstliche Beamtenpensionen kassieren. Anders kann es nicht sein!

    • @ Rüdiger

      Glaubst Du dieses Märchen wirklich?

      WAS, bitte schön, sollte denn noch zerstört werden?

      Alles lag doch in Schutt und Asche: Deutschland einzigartige, historische Städte, die Fabrikanlagen, die Produktionsstätten, die Infrastruktur -einfach alles!

      Zum Schluss machten die allierten Jagdflugzeuge  (Briten u. Amis) sogar Jagd auf Einzelpersonen, weil ihnen die lohnenden Ziele ausgegangen waren, oder erschossen einfach das Vieh auf der Weide.

      Der sog. 'Nero-Befehl' ist ein Märchen – eine Legende um den Nazis die totale Zerstörung Deutschlands (durch den völkerrechtswidrigen Bombenterror) in die Schuhe schieben zu können,

      Das einzige Belegbare sind die teilweisen Zerstörungen der Brücken über den Rhein (s. Remagen), um den Vormarsch der Alliierten aufzuhalten.

      Genützt hat's auch nix!

  4. Die Diktatur verhindert Volksabstimmungen und simuliert Demokratie durch Umfragen..

    Dass Umfragen vielfältig manipulierbar sind , ist bekannt. Umfragen haben den alleinigen Zweck, das Programm der Besatzungs-Blockpartei als Willen des Volkes zu simulieren.

  5. Politiker sind normal Volksvertreter, welche das Volk vertreten und für das Volk sprechen. Politik wird heute auf’s übelste missbraucht. Denn aus Politikern wurden Mafiosis, welche nicht mehr den Willen des Volkes vertreten, sondern nur noch die Hochfinanz und Konzerne der Welt.

    Stolz verkünden „Islam-Speichellecker“, die sich deutsche Politiker nennen, wie gut das Zusammenleben der Kulturen,und  die Integration der Muslime funktioniere und das es dazu keine Alternative gäbe, geben dürfe. Doch die Realität schaut anders aus.Die Realitätsfernen, die in ihren Elfenbeintürmen von bunten Multikulti Träumen phantasieren, interessiert das alles nicht. Sie haben ein sadistisches Vergnügen daran entwickelt, die Deutschen zu gängeln, drangsalieren und zu demütigen.Unsere Heimat befindet sich längst im Terror-Krieg. Messerstechereien, Schlägereien, Vergewaltigungen, Raub und Gewalt sind längst an der Tagesordnung – nur die »Gutmenschen« verschließen die Augen vor der Wahrheit.Wir dürfen Niemals aufgeben gegen diese geisteskranken Linken anzukämpfen denen die Zerstörung alles Deutschen, nicht schnell genug vorangehen kann.

    Vor solchem Verbrechergesindel von A-Z , von Merkel bis Maaslos kann man keinen Respekt haben, niemals ,auch Drohungen und Repressalien seitens dieser Kaste, wird Respekt nicht erzwingen können, Respekt muß man sich verdienen.Dieser Haufen hat seinen Respekt auf Lebzeiten verspielt, durch Arroganz, Ignorranz, Selbstherrlichkeit und Kriminalität in höchsten Maß.Jetzt gibt Es nur noch eines…………den Tag X.

  6. 66% der Frauen wünschen sich Merkel als Kanzlerin…. ja dafür das sie Deutschland so "sicher" gemacht hat. Das man sich als Frau kaum noch raus traut und sämtliche Vergewaltigungen durch Flüchtlinge verheimlicht werden…. ich glaube kaum, das Frauen nochmal Merkel wählen…vielleicht noch Rentner, weil hier wird gerade mehr Rente versprochen…. aber wie sagt meine Mutter so schön… da krieg ich 20 Euro mehr Rente und darf dann 17 Euro mehr Krankenkasse bezahlen….drauf ist dann auch gesch…..

    • "….brauchen wir eine starke Kanzlerin, die zusammenführen kann und Probleme löst." 

      Julia Klöckner lobte Merkel als Garantin von "Stabilität und Verlässlichkeit in turbulenten Zeiten", weil sie die Gesellschaft zusammenhalte… 

      Stabilität ist Blödsinn, Verlässlichkeit stimmt- Verlässlich in der Zerstörung Deutschlands! Zusammenhalten? Nie war Deutschland so gespalten wie heute!

      Na, wenn Diese diese Person als die "BESTE" deklarieren, dann weis ich ja nicht! Und sie machen sich selbst damit zu Schlechten.

      Ich habe in meinem Leben schon so einige dieser weiblichen Un -Personen kennengelernt. Machtgierig, ausgerüstet mit minimalem Wissen, alles besserwissend, Könner wegbeisend, geht etwas schief- immer sind andere schuld, nach Oben katzbuckeln und nach Unten treten, lügen um sich immer ins rechte Licht zu rücken, den Kopf in den Wind drehen schneller als ein Propeller! Bei zwei von solchen Personen haben sich die Ehemänner aus schierer Verzweiflung über ihre Frauen selbst das Leben genommen.  

      • Das is die Meinung einer Weinkönigin. Die klöckner hat doch auch keinen eigenen Gedanken im Kopf. Die plappert nur nach, was andere ihr auf den Teleprompter schreiben.

  7. Zu diesem Ergebnis kommt eine Umfrage des Meinungsforschungsinstituts Emnid für die "Bild am Sonntag"

    ————-

    Klar, nach Donald Trump, der mehrheitlich von den Weißen gewählt wurde, wird jetzt Angela Murksel von Friede Springer und Liz Mohn (Bertelsmann), beides 'dicke' Freundinnen von 'uns Aniela aka Angela', ins Kanleramt geschrieben.

    Beide Damen sind im übrigen in der Jerusalem Foundation tätig, eine hardcore Stiftung, welche Jerusalem zur Welthauptstadt machen will.

    Die Wahlkampfmaschine der Lügenpresse für Murksel  ist also angeworfen!

    Inwieweit diese Aussage auch den tatsächlichen Verhältnissen in der Bunzelrepublik entspricht, lässt sich natürlich nicht verifizieren, könnte aber stimmen, denn nur den total Gehirn gewaschenen Deutschen traue ich eine solche Narretei zu.

    Hab' das noch gestern bei einem guten Bekannten erlebt: Der ist absulut nicht davon abzubringen, im nächsten Jahr Frau Kazmierczak aka Merkel zu wählen, auch wenn es den endgültigen Untergang bedeutet.

    Die gute Nachricht: Immerhin sind 45 Prozent der Deutschen gegen Merkel, bzw. Merkel geht Ihnen irgendwo vorbei!

    Das lässt hoffen, denn die Unzufriedenen werden ja nicht weniger, sondern täglich mehr.

    Und auch die Murksel'sche 'Bereicherung' schreitet tagtäglich und flächendeckend voran.

    Kleine Info am Rande: Binnen 10 Tagen wurden zwei gute Freunde von mir, in der totalen Bereicherungsstadt Bonn, überfallen, schwerstens 'bereichert' und so zusammen geschlagen, dass sie ins Krankenhaus mussten.

    Das das inzwischen (fast) überall und flächendecken in Deutschland passiert, treiben diese Nachrichten (durch Mundpropaganda) den…ähäm… 'Populisten' von der AfD Wähler in Scharen zu. 

    Warten wir's also ab.

     

    • Die AfD halte ich für ein Beiboot der Kazmierczak-Diktatura-Partei zur Kanalisierung der wütenden und unzufriedenen Bevölkerung. Man sehe sich mal die Gründungsmitglieder an, Personen aus der zweiten Reihe der CDU und der FdP. Dann die tägliche Präsenz in den Medien/TV, wenn auch teilweise negativ, aber stets präsent dank Friede und Liz. Falls der kometenhafte AfD-Aufschwung nicht von höchster Stelle gewollt gewesen wäre, hätten die Medien die Partei höchsten hin und wieder am Rande erwähnt. Wer AfD wählt, wählt m.E. indirekt Merkels Zionistenlobby.

      • @ Tonne Richtig die AfD ist ein "gelenkter" Punchball oder Blitzableiter für die Unzufriedenen, die oder deren Politikpotential  so gewissermaßen "neutralisiert" werden. Diese Methode  passt auch -unter Rationalmachungsgesichtspunkten- hervorragend zu dem  zu beobachtenden Denkansatz dieser landsmannschaftlichen ostamerikanischen Herrenrasse.

        • Da könnte sich die AfD von vornherein ausrechnen, daß sie bei der nächsten Gelegenheit Geschichte ist und  in Zeiten wie diesen die Chance verspielen würde  s e l b s t  zur bestimmenden Kraft zu werden.  Diese Unkereien  sind alle nicht plausibel und entbehren einer belastbaren Grundlage. Im übrigen ist eine neugegründete Partei auf Leute mit politischer Praxis angewiesen.

      • Die AfD halte ich für ein Beiboot der Kazmierczak-Diktatura-Partei zur Kanalisierung der wütenden und unzufriedenen Bevölkerung.

        ———-

        Ich auch, aber die AfD ist die einzige Alternative, um zu zeigen, wie unzufrieden man mit dem Rothschild'schen Parteienkartell ist.

        Auch die NSDAP war mal Punching Ball!

        Und evtl. ist auch Trump nur Punching Ball. Trotzdem war und ist er die einzige Chance noch für die Weißen in Amerika,

        Das Risiko muss man eingehen.

        Und je mehr national denkende Menschen in die AfD eintreten und an der Gestaltung mitwirken, umso größer wird die Chance, dass die AfD sich vom Punching-Ball verabschiedet.

         

         

        • @DvB Ich wünschte mir, dass du recht hast. Subjektiv glaube ich allerdings da schon eher, dass die AfD dann durch "Wahlen" wegmanipuliert wird. 'Ostamerika' hält ersichtlich wie ein Besessener am deutschen Vasallensatus fest , zusätzlich haben sie ihre größte Sehnsuchtsaufgabe, den völligen deutschen Untergang noch nicht erfüllt. Und dass gerade sie eine AfD rechtmäßig "hochkommen" lassen sollten  halte ich für ein Extremgerücht.  Davon abgesehen hat die Herrenrasse   von  den Nazis gelernt , wo "freie" Wahlen hinführen, noch einmal werden sie diesen Fehler nicht machen. Das heißt, bei einer erfolgreichen Manipulation der WMer am 19. Dezember zugunsten von H.Clinton wird uns -auch diesem Forum- das Hören und Sehen vergehen,  unzufriedene weiße amerikanische Arbeiter hin  oder  her. Einmal  glaube ich genau so wenig wie in Deutschland an eine schon längst überfällige Revolution /Bürgerkrieg gegen die Eliten in den USA und wenn ich mich irren sollte, werden die Aufrührler eiskalt platt gemacht, dann wird das "freiheitliche" Land-die USA- eine superbrutale Diktatur erleben. Es geht hier für die Herrenrasse um Sein oder Nichtsein und sie haben wie bei ein Spinnennetz alle wichtigen Kanäle in ihrem Sinne zugewebt, letztlich durch nicht versiegende Knete. Ich sehe schwarz!.

          •  Es geht hier für die Herrenrasse um Sein oder Nichtsein 

            ————

            Richtig, sie vergleichen ja schon Trump mit Hitler, zumal der ja von einer 'Bewegung' spricht und vergleichen die Situation in den USA  mit der Situation von 1933.

            Die 'Bewegung' steht also kurz vor der Übernahme!

          • Ich glaube der 19.Dezember 2016 wird einer der wichtigsten historischen Tage seit einer sehr langen Zeit sein!!!!!!!

        • Die AfD ist m.E. untrennbar mit dem 'Flüchtlingsproblem verbunden. Die meisten, die lauthals nach der AfD schreien, haben sich doch kaum mal das Parteiprogramm angesehen. Eine Bonzenpartei – eine Mischung aus NPD und FDP, von beidem das Schlechteste.

          Nach Trumps Wahlsieg verbleibt der kriegsgeilen Wallstreet-Gang nur noch die bundesdeutsche Merkel mit den geknebelten EU-Staaten im Schlepptau als "Führerin der freien Welt", so wurde sie ja in der NY-Times bezeichnet. Die deutschen Medien und Umfrageinstitute werden mit Sicherheit zur Höchstform auflaufen, um sie zu puschen.

          Große Änderungsmöglichkeiten mittels Wahl haben die Deutschen nicht. CDU/SPD/FDP/Grüne sind doch stark verquickt mit der Kriegsmafia. Verbleibt noch Die Linke – Sahra Wagenknecht wäre für mich akzeptabel, der Rest der Partei eher nicht.

          Bleibt nur zu hoffen, dass die anderen EU-Staaten "Groß-Deutschland" verhindern.

          • "Groß-Deutschland"  ???

            …. wo soll das denn liegen ?

            Deutschland wird doch jeden Tag kleiner. Und mit der schmucken Sahra, würde es zwar hübscher, aber nicht größer !

            Und CDU/CSU/FDP und Grüne sind nicht nur verquickt mit der Kriegsmafia, sie sind die Kriegsmafia – die gegen das Deutsche Volk !

          • "Groß Deutschland" – ganz einfach. Die Kampfköter-Hauptstadt wird von Washington nach Berlin verlegt, nachdem Trump verlauten ließ, den Einfluss der Zionistenmafia/Kartelle (Strippenzieher und die eigentlich Regierenden) minimieren zu wollen. Hello Erika – solong Donald wird es in Soros Kreisen heißen.

            DE alleine wird es nicht richten können, eben nur mit Hilfe der anderen Vasallenstaaten in der EU unter Führung unserer Politikerbande. Darum meine Hoffnung, dass andere EU-Staaten den Coup ausbremsen. Oder glaubt tatsächlich jemand, dass die Kriege im mittleren Osten und anderswo geführt werden um den Völkern Frieden und Freiheit zu bringen.

             

      • Na klar, also wählen wir glaich direkt Merkel?
        Oder besser die Opposition… ach wer soll das sein?
        Oder wählen wir links weil Sarah ab und an mal nen wachen Moment hat… in dem sie dann der AfD was nachplappert?
        Oder lieber die FDP damit die mehr als 5% bekommt… und dann auch mit Murksel kopuliert?

        Oder gehen wir doch besser gleich garnicht wählen?

        Kann durchaus sein das die AfD als Sündenbock vorgeschoben werden soll für den grossen Knall der irgendwann kommt, aber es liegt an den Wählern / dem Volk ob das möglich sein wird oder nicht.

        Also anstatt zu unken solltet ihr lieber helfen. AfD zu wählen ist derzeit tatsächlich alternativlos für einen jeden Deutschen der sein Land, seine Kultur und seine Zukunft retten möchte.

        • Wählen wir doch gleich Merkel ……????

          Ich glaube, wir können noch nicht einmal erahnen, welches Schmierentheater uns in Berlin oder auch Brüssel (EU) vorgespielt wird. Die Strippenzieher und Richtungsgebende (Lobbyisten/Kartelle) sind woanders zu finden; die verantwortlichen Politiker willige Erfüllungsgehilfen. Habe noch niemanden wahrgenommen, der oder die das Kind direkt beim Namen nennt, allenfalls nur zaghaft ansatzweise. Insoweit ist es meiner Meinung nach ziemlich wurscht, welche Partei man wählt. Für mich sind alle Teil des Schmierentheaters.

          Sorry, habe derzeit keine bessere Antwort zu bieten.

  8. "Glaube keiner Statistik, die du nicht selbst gefälscht hast."

    Mit der Veröffentlichung von Meinungsumfragen soll an den Herdentrieb der Bevölkerung appeliert und so die Massen manipuliert werden. Ein uraltes Spiel innerhalb der Nato.

    Es lohnt sich also ein Blick auf die Hintermänner dieser Manipulations-Organisationen.

    Emnid wie auch Infratest – diese Institute gehören über verschachtelte Firmenstrukturen wie der WPP-Group dem britischem Juden Martin Sorell.

    Christoph Hörstel sagte bereits in einem Interview, dass Merkel die Wunschkandidatin der jüdischen Lobby war. Über Emnid versucht die jüdischen Gruppierung jetzt offenbar Stimmung für ihre Merkel zu machen.

    Vor dem Hintergrund, dass aktuell die kostenlose Lieferung von drei weiteren deutschen U-Booten an Israel von Merkel geplant ist, macht diese Propagandaaktion ebenfalls Sinn.

    • Aus Wiki:

      Sorrell stammt aus einer Familie jüdischer Immigranten aus der heutigen Ukraine und wuchs im Nordwesten Londons auf, wo sein Vater einige Elektrogeschäfte betrieb

      …….seit 2008 ist Sorrell in zweiter Ehe mit der Italienerin Cristiana Falcone-Sorrell, Media & Entertainment Industries Director des Weltwirtschaftsforums verheiratet.

      Alles klar?

      Natürlich wünscht sich der ähäm…'Globalist' Sorell, Mrs. Rautenfrau zur Bunzelkanzlerin!

  9. je näher die Wahl um so tiefer die Zustimmung. :-))
    Grundsätzlich völlig wurscht. Handpupen in ner Theateraufführung.

  10. Wir können ja mal selbst eine Umfrage machen.

    Wieviel Leute sind wir hier, kommen wir auf 20 Bloger ?

    Wenn jeder von denen 100 Leute befragt, haben wir 2000 Ergebnisse, das müsste repräsentativ genug sein.

    Einfach Leute aller Altersgruppen beider Geschlechter auf der Strasse oder vorm Einkaufscenter anquatschen. (es sollten schon Fremde sein, – Familie, Freunde und Bekannte sind meist wie der Fragende gestrickt, das wär Verwässerung).

    Bedingung : Deutscher

    m / w  und Alter dokumentieren – Fragestellung : verlängerte Kanzlerschaft Merkel  Ja / Nein

    Fertig !  Daten-Erhebungsende am 01.12.16 – 18:00 Uhr

    Dann tragen wir alle Werte zusammen und werten aus.

    Die Parteivorliebe leiern wir den Befragten aber nicht aus den Rippen, das fände ich unseriös. Wahlen sind geheim und das sollten sie auch bleiben. Frag mich eh, wie man so vielen Befragten entlockt, was sie als letztes gewählt haben. Es sei denn, man wusste es sowieso, machen die ihre Umfragen evtl. auf den Parteitagen ?

    Wer macht mit ?

     

    • Verwandte, Bekannte, Freunde, Kollegen, Nachbarn sind bei mir etwa 100 Personen.

      NULL mal "Ja"

      Hoffentlich habe ich jetzt die Statistik nicht versaut… 🙂

  11. Umfragen und Zeitungsberichte spiegeln nicht die Realität, sondern die Wünsche deren Verfasser wider.

    Also nicht aufregen.

    Clinton sollte ja die Wahl auch ganz sicher gewinnen.

  12. Heute ist es weiss Gott einfach Umfragen zu manipulieren – hat man doch gerade beim Brexit und den Wahlen in den USA gesehen. Viele mögen die Merkel gar nicht und möchten gerne jemand anderen wählen. Da haben die Deutschen allerdings ein grosses Problem! Merkel hat höchst persönlich dafür gesorgt, dass Leute die ihr gefährlich werden konnten nicht mehr in Amt und Würden sind.Wäre schon wenn auch die Deutschen den Aufstand üben würden. Die Merkel steht der Killary Clinton in nichts nach und sorgt dafür, dass Deutschland in Europa sehr unbeliebt ist – womit nicht die Deutsche Normalbürger gemeint sinde

  13. Man muß diese Umfrage mit Humor sehen! Es ist eine narzistische Selbstdarstellung einer desaströsen Politik, die ohne Argumente geboren wurde und die Lüge als legitimes Mittel der Existenzerhaltung betrachtet.

    Sie kämpfen mehr mit sich als mit den Bürgern um ihre Anerkennung. Aber ihre Unfähigkeit, die eigenen Defizite vor sich unter den Tisch zu kehren, verleiten sie, die Freisprechung unter den Opfen zu suchen, die unter ihrem moralischen Versagen leiden, da sie es selbst trotz aller aufgewendeten Präpodenz und Arroganz nicht zu wege bringen! Darum versuchen sie es mit manipulierten Umfragen, ihre Reputation vor sich zu frisieren. In der Hoffnung, die Bürger springen auf den Zug der Täuschung auf!

  14. Merkel die Totengräberin Deutschlands und Europas will unbedingt ihr Ziel weiter verfolgen.

    Diese Merkel hat aber ihre Entscheidung ohne das Deutsche Volk getroffen.

    Wer Merkel wählt ist ein Selbstmörder und bremst auch Bergauf.

    Merkel muss weg und sie muss sich für ihre Schandtaten verantworten müssen.

    Die AfD wird siegen!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

  15. Bei der US-Wahl lag nach so genannten Umfragen fast ausschließlich Clinton vorn, so wie man sich das gewünscht hatte. Leider hatte die Meinungs-Manipulation über die "Wahrheitsmedien" nicht funktioniert. Außerdem kommt es immer darauf an, in welchen Kreisen man Umfragen stellt.

    Wer es bis heute noch nicht begriffen hat, daß die Merkel gleichzusetzen ist mit Untergang und Vernichtung von allem Deutschen, dem ist nicht mehr zu helfen. Derjenige verdient dann  auch keine richtige Demokratie (wie Volksabstimmungen), verdient soziale Armut, Gewaltkriminalität und höhere Steuern zwecks Auspressung bis zum letzten "Pfennig".

    Weiterhin gilt: "Glaube nicht einer Statistik / Umfrage, die du nicht selbst gefälscht hast."

  16. metroplico: Merkel kandidiert für 4.Amtszeit

    aber, merkwürdigerweise zeigt der aktuelle Umfragebarometer der BILDZEITUNG (ABBILDUNG zusehen) auch auf, das die MEHRHEIT der Deutschen keine weitere Amtszeit der Merkel wünschen.

    Contra Magazin: Umfrage : Soll Merkel noch einmal Bundeskanzlerin werden ?

    96,2% haben mit – NEIN,auf keinen Fall abgestimmt !

     

    Opposition 24: Totensonntag: Merkel kündigt politischen Selbstmord der Union an.

     

    unzensuriert.at: Alarmierend:  64% der Jugend vertrauen den MEDIEN überhaupt nicht (und das zu Recht, was der Bericht wieder zeigt)

     

     

  17. Hier noch eine Umfrage

    Politikstube: Propagandamühle angeworfen: Mehrheit will, dass Merkel weitermacht

    Ist wirklich die Mehrheit für Merkel ? Eine andere Umfrage zeigt eine konträre Stimmenabgabe (mit Abbildung)  da liegt Frauke Petry einsam an der Spitze mit 72,5% und MERKEL mit 12,5%

    Laut eines Insider aus Österreich soll Merkel eh nur bei 10% liegen – käme der konträre Stimmenabgabe sehr nahe.

  18. Egal wie die Umfragen auch sind-Merkel wird es machen.Da die mehrheit der Deutschen an Hirnverkalkung leidet ist jegliche wiederstand ausgeschaltet.Die wenige/ich zaehle mich auch dazu/ bekommen die in griff.Deutschland ist krank und der behandelnde Arzt ist Totengraeber.

  19. Wahnsinn, Merkels Propaganda-Presse ist wieder im vollen Gange, alle haben natürlich ausgerechnet diese Emnid Umfrage in ihren Wischblättern stehen obwohl es genug andere Umfragen gibt, wo Merkel schlecht abschneidet.

    Was sagt uns das ?

  20. Ha, ha, 

    Merkel braucht wieder eine Talksendung um Gehör zu finden.

    Eine Kanzlerin die Talk Shows braucht um eine größere Masse an Bürger anzusprechen hatten frühere Kanzler weiss Gott nicht nötig.

  21. Emnid für Bild. Und keine weiteren Fragen. Was soll denn da auch rauskommen? Die Wahl wirds zeiten, alles andere als eine Abrechnung wäre ein Grund zum Fremdschämen.

  22. 21.11.-n-tv: Telefonumfrage:

    Soll Merkel noch mal antreten?

    Stand um 10:00Uhr: 71% haben mit "nein" abgestimmt !

    Das zur Emnid Umfrage .

  23. Merkel begründet neue Kandidatur: „Überaus schwierige Zeiten“ – Erwartungen nach US-Wahl „geradezu absurd“

    http://www.epochtimes.de/politik/deutschland/merkel-begruendet-neue-kandidatur-ueberaus-schwierige-zeiten-erwartungen-nach-us-wahl-geradzu-absurd-a1980509.html

    Die Bundestagswahl 2017 werde „schwierig“ wie keine zuvor im wiedervereinigen Deutschland. Die Erwartungen nach der US-Wahl an sie seien "geradezu absurd": Angela Merkel erklärte heute in Berlin, warum sie ein viertes Mal Bundeskanzlerin werden will. Ihre Rede in Zusammenfassung.

    Erwartungen an sie nach US-Wahl „geradezu absurd“

    Die Erwartungen, die nun nach den Wahlen in den Vereinigten Staaten in sie gesetzt würden, empfindet Merkel als „grotesk, geradezu absurd“: „Kein Mensch – kein Mensch alleine und auch nicht mit größter Erfahrung, kann die Dinge in Deutschland, in Europa und der Welt mehr oder weniger zum Guten wenden und schon gar nicht eine Bundeskanzlerin der Bundesrepublik Deutschland“, sagte sie.

    Es gehe in der Politik immer um den Ausgleich von Interessen, Kompromisse und Fortschritte, die sie „immer und überall auf der Grundlage unserer Werte zu tun“ versuche. Merkel zählte als solche auf: „Demokratie, Freiheit, Respekt vor dem Recht, Würde jedes einzelnen Menschen, unabhängig von Herkunft, Hautfarbe, Religion, Geschlecht oder sexueller Orientierung oder politischer Einstellung.“ Das leite sie, dafür setzte sie sich wieder und wieder ein, so Merkel. Erfolge erzielen könne man jedoch nur gemeinsam. Diesen Ansatz der Politik werde morgen von der Union diskutiert mit dem Antrag „Orientierung in schwieriger Zeit“….WEITERLESEN

     

     

    Fred Müller kommentiert

    Frau Merkel, niemand hat irgendwelche Erwartungen an Sie !

    Ohne eigene Meinung und Interesse an vernünftiger Politik zum SCHUTZE von Deutschland, seiner Kultur und seinen Bürgern, wären Erwartungen auch fehl am Platze.

    Die einzige Erwartung wäre SIE niemals mehr sehen zu müssen und mit ihnen all die Demokratieverweigerer, Volksbeleidiger, Verräter und US-Marionetten aus CDU,SPD,FDP und Grüne

     

     

    Spectrum kommentiert

    Weiter unten steht der gewichtigste Grund für ihre erneute Kandidatur: Sie braucht die Immunität, um sich vor Strafverfolgung zu schützen.

    Und für das hirnlose CDU-Wahlvieh hat Merkel ihre Ausrede definiert: Alles ist scheiße, weil Trump Präsident geworden ist.

    Mit ihr hat das ganze Asylchaos schon gar nichts mehr zu tun….ich kann nur hoffen, dass Trump mit diesem Subjekt ordentlich Schlitten fährt, sodass sie noch vor der Wahl auf ihre Kandidatur verzichtet.

     

     

    Wahrheit2016 kommentiert

    Diese schwierigen Zeiten hat uns Frau Merkel zusammen mit ihrer Busenfreundin Hillary Clinton unter der Führung des Friedensnobelpreisträgers / Kriegstreibers Obama eingebracht.

    Nein, diese Politiker-Elite, die sich ausgibt, Probleme zu lösen, die wir ohne sie erst gar nicht hätten, diese Politiker-Elite brauchen wir nicht!

     

     

    Egon Samu kommentiert

    Diese kriminelle Geisteskranke glaubt scheinbar wirklich, sie täte mit der Zerstörung Deutschlands und Europas etwas gutes.

     

    Ein "weiter so" muß mit allen Mitteln verhindert werden!

  24. Hatte gerade den Fernsehensender N24 an.Hatte ziemlich schnell wieder umgeschaltet.

    Angeblich wollen 55 Prozent die Merkel wieder als Bundeskanzlerin.

    Hahaha…..

    In meiner Familie, in meinen Bekanntenkreis , meine Nachbarn und auch durch meinen Beruf komme ich mit sehr vielen Menschen in Kontakt und ich kennen keinen, wirklich keinen der die Murksel noch mal als Bundeskanzlerin will.

    Von den meisten  höre ich das diese die AFD wählen werden.

     

    • …und dennoch wird die Todesraute das 4te Mal Kanzlerin.

      Denn 51%+ für AfD sind undenkbar, die meisten Menschen in DLand dürften zwar hochgradig unzufrieden sein mit Murksel und den Altparteien, aber die Jahrzehntelange Verdummung/Entmündigung/Gehirnwäsche wirkt doch so tiefgreifend das es der Mehrheit der Unzufriedenen unmöglich ist die AfD zu Wählen.

  25. Es bleibt zu hoffen, dass Donald Trump nach seinem Amtsantritt dieser Merkel so das Leben schwer macht, dass sie ihre Kandidatur noch vor den Wahlen zurückziehen wird.

    Diese Figur ist das Schlimmste was jemals Kanzler in Deutschland war….diese Negativrekord kann keiner übertreffen und wenn man den letzten Hilfsarbeiter in Deutschland zum Kanzler machen würde.

    • Und dann? Steinmeier? Schäuble? Maas? von der Laier? Irgendeiner von den anderen Affen die nur Dünnpfiff labern und sich die Taschen vollstopfen? Murksel kann nach der begonnenen Vernichtung DLands nur deshalb nochmal antreten weil es absolut keinen Gegner gibt, sie ist alternativlos zur jetzigen Zeit denn JEDER aus dieser Berufspolitikerqluique ist so unfähig und farblos wie chancenlos.

      Und AfD als einzige echte Alternative wird keine 51% + bekommen, nichtmal wenn bis dahin täglich Kartoffel-Köpfe abgeschnitten über die Strasse rollen, jede Woche ein IS Anschlag alá Bataclan passiert und jede Frau die ohne Bodyguards rausgeht zwangsbeglückt wird und jede Kirche bereits geschändet wurde und die AntiFa auf offener Strasse AfD-ler hinrichtet.

  26. lügen presse 

    verbrecherpresse

    fr amekrle gehört in haft udn vor nürnberg 2

    und ihre eu Genossen 

    weis chulz baroszo junkers

    usw 

    wegn diebstahl verbrechen an am volsk europas

    tatsache

  27. Ich glaube, daß man in der heutigen Zeit bei z.B. Wahlen anders denken muß. Ja = nein und Wahlergebnisse werden sicher andersrum veröffentlicht. Wahlergebnisse kann man sicher sehr gut zum Gegenteil auffrisieren. S. Österreich.  Frage mich, was man gemacht hätte, wenn niemand zur Präsidentenwahl in Ö gegangen wäre. Wir leben in einer Zeit voll mit Lug und Trug . Habe den Grund noch nicht erforscht. Das Leben auf der Erde könnte schön sein, ohne die eigenartigen Gebilde, die auf der Erde herumlaufen und sich für Halbgötter halten. Ist meine Meinung. Die Vielen, die alles, was manche  Super-Menschen auf Erden tun, richtig finden, sind nötig, sonst könnten die Super-Weltmanipulierer nicht  ihre perversen Ideen durchsetzen.Davon dürfte es in allen EU-Ländern mehr als genug geben!   Keine Änderung möglich!!

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here