Angela Merkel. Foto: Flickr / Metropolico.org CC BY-SA 2.0
Expresszeitung.com - Jetzt abonnieren!

Von Beginn an setzte Angela Merkel als Bundeskanzlerin auf eine Strategie, die aus einer Mischung aus aussitzen von Krisen und einer ordentlichen Portion Opportunismus bestand. Doch das funktioniert nicht mehr.

Von Marco Maier

Ohne die CSU als "Beiwagen" wäre die CDU schon längst unter das Niveau der SPD gefallen, welche heute in den Umfragen mit ihren 22-24 Prozent die stärkste Partei darstellt. Zu verdanken hat dies die einstige große "Volkspartei" vor allem ihrer Vorsitzenden, Angela Merkel – und den ganzen Abnickern und Jasagern in ihrem Umfeld, die ihr bei den parteiinternen Intrigen lieber den Rücken stärkten, als innerparteiliche Kritiker zu unterstützen.

Fast 11 Jahre lang "regiert" sie nun die Bundesrepublik. Ihr Geschwätz von gestern? Interessiert sie ohnehin nicht. Hauptsache es gibt eine "marktkonforme Demokratie", auch wenn man dann den Mindestlohn mit der SPD beschließt. Aber gut, der reicht ja ohnehin nicht dafür aus, die Menschen in Deutschland mit schlechter bezahlten Jobs vor Armut und vielmehr noch von der Altersarmut zu schützen. Das Bekenntnis zur Atomkraft? Infolge der "grünen Welle" nach Fukushima war das auch Schnee von Gestern. Dafür gabs noch eine halbherzige Energiewende, die weder Deutschlands Energiesicherheit garantiert noch günstigen Strom produziert. Stattdessen bezahlen die Haushalte und Unternehmen immer mehr EEG-Umlage, um den Irrsinn zu quersubventionieren. NSA-Spionageaffäre? Wen interessiert das bei der transatlantischen Clique schon.

In der Finanzkrise wurden dafür brav die Banken gerettet und in der Migrationskrise zeigte man ein Herz für die Millionen an hereinströmenden Menschen, die sich dann unter anderem in Köln, Hamburg und anderen Städten zu Silvester auch äußerst dankbar zeigten und für einen explosionsartigen Anstieg der Kriminalität in Deutschland (alleine 2015 ein Plus von rund einem Drittel!) sorgten. Und jetzt, ein paar Monate nach dem ominösen "Wir schaffen das!" rudert man wieder halbherzig zurück, nachdem die Alternative für Deutschland einen Landtag nach dem anderen eroberte und durchaus das Potential hat, bei der Bundestagswahl 2017 zweistellig in den Reichstag einzuziehen.

Fast elf Jahre Merkel zeigen auch eine Politik, die "Mut zur Mutlosigkeit" aufweist. Opportunismus ist Feigheit. Eine klare politische Ausrichtung, die auch an in Teilen der Gesellschaft umstrittenen (wert-) konservativen Prinzipien festhält, das darf man von dieser Bundeskanzlerin und ihren Speichelleckern nicht erwarten. Die CDU befindet sich – völlig zurecht – auf einem absteigenden Ast. Noch hält die im Grunde genommen noch eher als Partei rechts der Mitte geltende CSU die Stange, wie auch der jüngste Parteitag (ohne Merkels Anwesenheit) zeigte. Allerdings hat man auch dort angesichts der AfD-Erfolge schon muffensausen, zumal die CSU eben doch als jene Partei gilt, die zwar gerne große Töne spuckt, dann jedoch brav kuscht und Merkels Wahnsinns-Schlingerkurs folgt.

Bücher zum Thema:

Wenn ihnen dieser Artikel gefallen hat, können sie uns mit einer Spende (hier) unterstützen. Es besteht auch die Möglichkeit ein ePaper oder ein eBook im Shop (hier) käuflich zu erwerben.

25 KOMMENTARE

  1. Wenn ich die Überschrift lese wird mir schlecht. Merkel ist und bleibt gesteuerte SHEAF.Statthalterin des Besatzung-und Helotenlandes USA, das allerdings selbst landsmannschaftlich  übersteuert wird. Insoweit ist auch völlig schnuppe wer dort als "Kanzler" sitzt, ob er es gut ,schlecht oder gar nichts macht, es ist ein Regierungsschauspiel, das man der deutschen Bevölkerung vormacht. Ich finde wir sollten uns hier im Forum nicht selbst mit Unfug berreichern.

  2. Nunmehr elf Jahre im ''Dienste seiner Majestät''..der Merkel-Bus hat viele Beulen..die Reifen abgelutscht..das ''D'' am Heck hinuntergefallen..man fragt sich ernsthaft ob der alte Karren nochmal durch den TÜV kommt..und der Fahrer nicht besser seinen Lappen abgeben sollte..sofern er denn überhaupt einen besitzt.

  3. Merkel wird und ist völlig überschätzt.

    Ihre sinnentleerten und dummen Plattitüden sind unerträglich. Sie ist die niederträchtigste, unfähigste und dümmste Regierungschefin/Chef seit 1945. Ich habe keine Lust mehr mich mit dieser Person weiter zu befassen und hoffe dass sie bald geteert und gefedert davongejagt wird. 

    • Mein Reden seit 10 Jahren. Aber unter Blinden ist immer der Einäugige Könich. 

      Dieses Land muss man mit Humor nehmen wie jeden anderen besoffenen eben. Der Kater, bzw. Büergerkrieg, nach der Party wird schmerzhaft.

    • Ja aber welche Alternative haben wir. Ich habe lange die AFD beobachtet und sie hat sich jetzt klipp und klar positioniert. Sie will die Wehrpflicht wieder einführen. Ich befürchte mittlerweile, solllte sie in die Regierung gewählt werden, wird sich nichts ändern, außer dass die Wehrpflicht für alle Jungen wieder eingeführt wird (jetzt auch für die Mädchen), das Entwürdigenste, was es nur gibt und mit den Angriffskriegen der Nato einfach nur Kanonenfutter. Wir sollten vielleicht besser das größte Übel wählen und hoffen, dass sie gestoppt werden, weil kein Geld mehr da ist.

       

      • Das ist ein Irrtum! Geld ist unendlich vorhanden. Es entsteht durch einen einzigen Buchungssatz bei der Zentralbank. So werden die also niemals gestoppt.

      • Da bin ich anderer Meinung ! Ich war 3 Jahre dabei und danach gegen die Wehrpflicht. Aber mit wachsendem Alter und mit Blich auf die junge Generation stellen sich auch viele Vorteile heraus. Neben der Beherrschung der Waffentechnik auch Ausbildung sozialer Kompetenzen, Kameradschaft, Ordnung und Disziplin, ja, auch Unterordnung zur Erreichung gemeinsamer Ziele. Alles das vermisse ich an den jungen Leuten heute. Und wer mit 20 Jahren mit 20 kg übergewicht herumwatschelt, dem würde eine Sturmbahn gut tun !

        Und außerdem, die Invasion des Islamistenheeres, wer soll denn dann noch die Kraft zur Verteidigung unseres Volkes aufbringen ?

        Insofern finde ich es heute gut, wenn die AfD in gleiche Richtung denkt.

  4. Deutschland wird doch nur noch von den Besatzern USA als Parkplatz und Aufmarschgebiet für die NATO gegen Russland missbraucht. Und Merkel dient doch hier nur noch als Parkplatzwächter. Und das macht sie gewissenhaft. Falls Trump in USA die Wahlen gewinnen sollte wird sie doch als erste versuchen auch ihm in den Arsch zu kriechen. Ihre Kofferträger Röttgen, Altmeier und Konsorten in treuer Gefolgschaft. Hoffentlich lässt Trump die größte Versagerin der deutschen Politik und ihre Vasallen nicht rein.

  5. Da wird nach einem uralten Prinzip verfahren, nach oben katzbuckeln und nach unten treten. Das machen immer nur die Menschen in allen Positionen mit wenig Selbstwertgefühl aber mit übersteigertem Narzißmus der dann dazu führt, daß man übergeordete Chargen oder andere höher gestellte Institutionen aus genannten Gründen stets hofiert und bei Abhängigen, wie z.Bsp. dem Parlament und den Bürgern eventuell zu befürchtende Auswirkungen auslotet um dann bei geringerem  Risiko den eigenen Narzißmus zu befriedigen. Das entspricht aber nicht unbedingt demokratischen Vorstellungen und könnte noch ein persönliches Relikt aus der Vergangenheit sein und alles  zusammen ergibt diese unselige Gemengenlage unter der eine gesamte Republik mittlerweile leiden muß. Das muß sich ändern, 2017 haben wir alle die Chance uns von dieser Situation zu befreien und es gibt ja eine Alternative, man muß sie nur wählen und dann abwarten bis zum Beweis des Gegenteils.

  6. …."die sich dann unter anderem in Köln, Hamburg und anderen Städten zu Silvester auch äußerst dankbar zeigten und für einen explosionsartigen Anstieg der Kriminalität in Deutschland (alleine 2015 ein Plus von rund einem Drittel!) sorgten…."

    Die Personen sind bestimmt eingeschleust worden. Das sind keine "Flüchtlinge" nach meiner Meinung, sondern Söldner. Die bekommen Geld dafür, dass die Chaos machen. Die sind zwischen den Flüchtlingen gepackt und bekommen bestimmt ein bestimmtes Signal und schlagen dann zu. 

     

    • @Holger

      Sehe ich etwas anders. Diese sogenannten Kämpfer aus dem Morgenland sind doch erst reihenweise abgehauen, als sie feststellten, daß sie nach ihren Anfangserfolgen den Krieg nicht mehr gewinnen können. Das sind Feiglinge und zudem noch Fahnenflüchtige die mittlerweile gottfroh sind, daß sie ihre Haut als sogenannter Flüchtling retten konnten. Die werden nicht mehr gefährlich, weil sie die Schnauze voll haben, aber sollte sich eine Islamistische Machtzentrale in Europa etablieren, dann wäre die Situatuon eine andere und müßte neu überdacht und bekämpft werden und die Schuldigen von gestern müssen ausfindig gemacht und ihrer gerechten Strafe zugeführt werden.

      • @Achim, ich denke eher Holger hat recht. Wird schon so kommen. Wieso sind viele aus Aufnahmezentren mit nagelneuen Handys gekommen? Da ist schon etwas dran.

  7. Hätten die Deutschen die Werte MUT, EHRE, WAHRHEIT und GERECHTIGKEIT, wäre Merkelund Konsorten schon längst weg, weil ihr keiner folgen würde.Mit unserem Land ist es so gekommen, weil hier so viele "GEHORSAME" Menschen leben.
    Menschen, die „bloß Befehle befolgen“.Denn wenn wir „NEIN“ sagen, hat das Böse verloren, weil es eben selber überhaupt nichts selber tut.
    Kein Politiker fuhr im letzten Jahr Busse nach Österreich, um „Flüchtlinge“ abzuholen, das taten Busfahrer.
    Kein Politiker fuhr Bahnen, um „Flüchtlinge“ abzuholen, das taten die Mitarbeiter der Bahn.
    Kein Politiker richtete Turnhallen her, um „Flüchtlinge“ aufzunehmen, das waren ganz normale deutsche Freiwillige.
    Kein Politiker hat auch einen einzigen Deutschen aus den Wohnungen geworfen, das waren gierige deutsche Vermieter oder Behördenmitarbeiter.
    Kein Politiker verbreitet Lügen in Zeitungen, das tun Journalisten.
    Kein Politiker verweigert deutschen Opfern Hilfe, das tun deutsche Polizisten.
    Kein Politiker lässt Kriminelle dauernd auf Wehrlose los, das tun deutsche Richter.
    , u.s.w.
    Mit seinem blinden, duckmäuserischen Gehorsam,haben die Politverbrecher das deutsche Volk dazu gebracht, sich selber zu schaden!
    Solche Verbrecher wie Merkel und Konsorten haben die "Gutmüdigkeit und Lethargie ) des eigenen Volkes schamlos ausgenutzt  und sich für die diktierten Verbrechen der amerikanisch/ zionistischen Kriminellen einspannen lassen. 

    Diese Frau als "Kanzlerin" zu bezeichnen ist eine totale Farce,.

  8. Für den kranken Hosenanzug gibt es nur einen Ausdruck !

    GROESSENWAHN !

    Sie ahnt in ihrer unendlichen Dummheit nicht im entferntesten ,was sie und ihre irren Kumpanen , den Menschen angetan haben ! Nur noch widerlich !

  9. – Opportunistin – ??

    Wäre noch eine Auszeichnung, für dieses instinktlose Trampel, was lediglich mit der Hilfe von Washington auf dem Kanzlerstuhl gehalten wird und aufgrund ihres Versagens u.a. in der NSA Affaire, den Bankenrettungen, Migrationskrise und dem ukrainischen, kriminellen Assoziierungs-Komplott der Sanktionen mit ihrer 5. Kolonne und den Aussichten auf einen Dritten Weltkrieg mit Rußland hat sie mehr materiellen und geistigen Schaden für Deutschland angerichtet als die Machthaber in den Jahren des Heils von 1933 bis 1945. Wie bereits erwähnt wäre ein Teeren und Federn mit einem Davonjagen, einschließlich ihres Kabinett des Grauens, noch die eleganteste Lösung.

     

     

     

  10. ………..das ganze hat auch nicht,s mit einem "Schlingerkurs" zu tun, diese Verbrecherin und Ihre gesammten rot-grünen Hofschranzen, haben das eigene Volk bewusst in den finanziellen, kulturellen und geschichtlichen Ruin geführt.Sie hat sich bewusst von dem deutschhassenden Klientiel , vor den Karren des Selbsthasses und Selbstzerstörung spannen lassen, sie hat unser Volk, den Interessen von amerikanisch-jüdischen Kriminellen geopfert, diese Frau verdient nur tiefste Verachtung.

  11. Seit nunmehr 11 Jahren wird diese Frau (???) durch die geschlossenen Lobpreisung eines sog. Journalismus hochgehalten,( Hofberichterstattung intellektueller Prostituierter wäre eine treffendere Bezeichnung)  sie wäre ein Nichts ohne diese Rückendeckung und ständige Beweihräucherung durch die Medien. Ich denke, das es den Medien nicht mehr lange gelingen wird, die BRD-Öffentlichkeit gezielt hinters Licht zu führen, denn unser Land ist politisch und sozial instabil wie nie zuvor, die BRD-Gesellschaft ist gespalten wie nie zuvor. – Was mich jedoch am meisten beunruhigt, ist die unterirdisch miese "Qualität" der gesamten Politkaste, die dieses Land zum Spielball außéreuropäischer Interessen macht bzw. gemacht hat.

  12. Scheint das diesen SED Gaunern der Hahn abgedreht wird das kann ja nur gut sein für unser Land. Warum haben wir eigendlich soetwas zu gelassen im Wiedervereinigungsrausch. Ich habe mich damals auch gefreut das unsere Brüder im Osten befreit wurden und gedacht jetzt geht es aufwärts mit unseren Land. Aber Nein diese Politverbrecherbande hat alles erreichbare infiziert und das Ergebnis sehen wir jetzt.

    • Gut gescrieben Walter. Auch wir im Osten hatten uns gefreut. Das diese Leute uns schon wieder das Leben schwer machen und dieses Mal allen Deutschen, hätten wir im Traum nicht gedacht. Die Wessis haben hier irgendwie etwas verpennt oder haben sich solche Ausmaße gar nicht vorstellen können. Deshalb gehen ja auch hauptsächlich die im Osten auf die Straße, weil wir die Folgen kennen gelernt hatten. Hier scheinen einige immer noch zu schlafen.

  13. Wie Merkel gestrickt ist, ist mir nicht erst seit voriges Jahr klar geworden. 

    Schon seit Jahren ist zu erkennen, das sie immer schon gegen den Willen des Volkes regiert und uns nur schadet.

    Beispiele gibt es genug .

  14. @edmundotto 19:16

    Richtig, Merkel ist ein Nichts, und das sie überhaupt noch da ist, verdankt sie nur der regierungsnahen Presse.

    Merkel konnte wenn es heikel wurde, die Dinge aussitzen und die Presse hatte nichts anderes zu tun als Merkel zu loben. Es musste ja irgendwie Merkels Fehlentscheidungen oder Untätigkeit als gut verkauft werden.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here