Im Oktober konnten die Webportale von Bild, Spiegel & Co erneut hunderte Millionen an Besuchern aufweisen – mit steigender Tendenz. Alternative Portale können da nicht mithalten.

Von Marco Maier

Während die Verkäufe bei den Zeitungen und Magazinen weiterhin rückläufig sind, erfreuen sich die Onlineportale der großen Mainstreammedien nach wie vor großer Beliebtheit. Wie Meedia unter Berufung auf die IVW berichtet, konnten alleine die fünft besucherstärksten Portale (Bild.de, Spiegel Online, Focus Online, n-tv.de und Die Welt) im Oktober fast 900 Millionen Visits verzeichnen. Das ist demnach ein Marktanteil bei den überprüften Medien von gut 56 Prozent.

Nimmt man die Top 10 – inklusive Zeit Online, Süddeutsche.de, FAZ.net, stern.de und N24 Online – her, sind es immerhin 1,14 Milliarden Besucher – oder 71 Prozent Marktanteil. Wobei hier durch die Bank gegenüber dem Vormonat Wachstumsraten von 1,4 (Focus Online) bis 10,4 (N24 Online) verzeichnet werden konnten.

Mit solchen Zahlen können die alternativen Medienportale natürlich kaum mithalten. Einerseits fehlt es an der Masse an Artikeln (welches Portal schafft schon 30-60 Artikel am Tag, wie es bei vielen Mainstream-Portalen der Fall ist?), andererseits sind die Mainstream-Webseiten durch die Präsenz von Zeitungen und Magazinen auch weitaus bekannter.

Bücher zum Thema:

Loading...

Wenn ihnen dieser Artikel gefallen hat, können sie uns mit einer Spende (hier) unterstützen. Es besteht auch die Möglichkeit ein ePaper oder ein eBook im Shop (hier) käuflich zu erwerben.

Wir brauchen ihre Unterstützung!

Liebe Leser, wenn Sie keine Premiumartikel lesen möchten, aber uns dennoch unterstützen wollen, dann können sie das auch mit einer Spende auf unser Bankkonto tun. Fragen Sie per eMail: [email protected] nach den Bankdaten oder übersenden Sie einen Unterstützungsbeitrag einfach per Paypal. Danke für Ihre Hilfe!

Loading...

15 thoughts on “Deutsche gefangen im Mainstream”

  1. Wenn ich diese Schmutzpresse lese dann eigendlich nur um über Lügen und Hetzerei informiert zu sein und das machen viele. Diese Leute hetzen die Menschen auf und das  muss verboten werden. Das hat mit Demokratie nichts mehr zu tun.

    1. und ich glaub die Zahlen nicht.

      Sorry aber 11 Millionen Besucher auf Bild.de pro Tag !?!?!?!?  niemals ^^^^

      Bild.de

      338.282.650

      338 Millionen nur im Oktober ….lol

      Ach und die Programme dafür nennen sich BOT´s :-)))

  2. Einerseits fehlt es an der Masse an Artikeln…

    Hmmm? Grosses Fragezeichen! Mich betreffend entscheidet immer und ausschliesslich die Qualität. Wissentschaftlich bewiesen, dass der Mensch unserer Zeit ganz wenig Prozent der Hirnkapazitäten benutzt. Dazu kommt das grössere Übel; fehlende bzw. lückenhafte Bildung. In diesem Sinne erlaube ich mir zu behaupten, dass die Ursachen eher am Mensch, an dessen inneren Werten liegen dürfte.

    1. Naja es war ja auch schwierg als 1946 geborener seine Hirnkapazitäten zu benutzen. Der Lernprozess dauerte halt Jahrzehnte, trotz Versuche den zu verhindern entwickelt man sich weiter. Wir wollen nicht mehr auf einer Müllkippe wohnen auf der wir Tag für  Tag mit Unrat zugeschüttet werden.Wir wollen keine Müllmänner mehr in dieser sogenannten Regierung. Das Volk und seine Bedürftnisse steht an der ersten Stelle und nicht ihr Volksverräer.

  3. Könnte diese Entwicklung nicht einhergehen mit dem Saldenvergleich eines Kontostandes, denn man prüft dabei immer beide Seiten und geht dann auf eine konträre Webseite, wenn es sein muß weltweit. Bei der Häufigkeit der Clicks auf die Online-Portale der Massenmedien davon auszugehen, daß deren Meinung zur eigenen wird, halte ich für einen Irrtum, denn es wird nie so heiß gegessen, wie gekocht wird. Das hat man jetzt erst bei der US-Wahl gesehen, wo sich die meisten grandios getäuscht haben. Um eine Erkenntnis zu gewinnen ist es leider unumgänglich möglichst viele Ansichten zu durchforsten, erst dann ist ein abschließendes Urteil möglich und somit kommen natürlich auch die Systemmedien, schon aufgrund ihres Bekanntheitsgrades schnell in die vorderen Ränge, die Frage ist nur, ob sie sich dort halten können. In der Printpresse haben sie ja bereits verloren, und wenn sie weiterhin Online der gleichen Mist verzapfen wird ihnen dann das gleiche passieren, daß ist heute schon abzusehen.

  4. Ach solchen Analysen sollte man keine Sekunde Glauben schenken. Zum einen ist es sehr leicht Besuche zu simulieren (faelschen), also selber zu erzeugen um sich als Bedeutend und Wichtig hinzustellen zum anderen, wer ist derjenige der diese Untersuchungen und Analysen angestellt hat. Für wen arbeitet der, wer hat ihn bezahlt und wie neutral ist der? Vielleicht soll diese Analyse so rauskommen. Menschen haben eine Art Herdentrieb, sie machen gern das was andere auch machen. Hoeren sie von irgend woher, dass andere gerne dies und das lesen und konsumieren oder benutzen, auch wenns nicht stimmt, dann wollen sie das auch.

  5. Ich finde die Hillary trotz ihrem reifen Alter sexuell doch sehr anziehend.

    Hab' ein Bild gesehen, wobei sie einen schönen runden Mund macht, dabei die Augen aufreißt, als sei Sie verrückt.Ich selbst tippe auf einen multiplen Orgasmus den sie erfährt,als Billy seinen prallen billyboy! in das herz……….nein!!! in den Mund von M.L reinstecken tut.

    Als Psychiater hab' ich da noch ein Plätzchen frei für die gute.

     

     

  6. Ach was !

    Viele gucken da auch nur rein um sich einen Lügen-Überblick zu verschaffen, ein bisschen Hollywood zu sehn, Sport aus aller Welt zu konsumieren, oder einfach nur um auf die Schnelle den Goldpreis ausfindig zu machen.

    Mein Männe z.B. durchforstet abends nt-v und ich sitz direkt neben ihm und mach Alternativ-hopping. Dabei informieren wir uns ständig gegenseitig im Telegramstil – 4 Augen sehn eben mehr als 2.

    Die vielen Besucher sagen noch garnix über deren politische Überzeugung aus !

    1. So isses ! Wir haben etwas gelernt, was weder Blöd noch der Lügel gelernt haben bzw. lernen werden : Wenn sich eine Giftnatter an Dich schmiegt, bedeutet das nicht zwangsweise, daß sie auch mit dir spielen will . Manchmal wartet sie nur auf den richtigen Moment, um sich um deinen Hals zu winden   🙂  

      Wenn Blöd, Lügel, Lokus wenigstens 3lagig wäre, hätte ich noch eine Verwendung. Aber so……

  7. @marco..

    die Listung ist korrekt.. könnte um vielfaches in anderen Ländern ärgenzt werden..

    bei diesen Lügenmedien gillt/herrscht : "Zenzur u. Presse/Meinungs-Maulkorb"

    Die alle sind Söldner u. Lohnempfenger vom Lobbyisten u. CIA..

  8. Um es mit Winston Churchill zu sagen: Ich glaube keiner Statistik, die ich nicht selbst gefälscht habe. Was von Mainstream-/Umfrageinstitutszahlen zu erwarten ist, sahen wir erst beim Brexit und zuletzt bis Montag bei der Wahl. Wird also alles nicht so heiß gegessen wie es gekocht wird.

    Alternative Medien haben sicher einen noch größeren Zulauf, aber diese Zahlen will man in der Selbstbeweihräucherung vermutlich lieber nicht nennen. Weil 10% plus klingt erstmal gut. Wenn Alternativmedien allerdings ein + von 30% hätten (was ich nicht weiß, aber annehme), dann sehen die 10% doch wiederum eher mager aus.

    Mal davon abgesehen, sind mir am Tag 5 oder 10 Artikel dreimal lieber als 60, die könnte ich eh nicht alle lesen…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.