CSU-Generalsekretär kritisiert möglichen Abschiebestopp von Rot-Rot-Grün

Der Abschiebestopp in Berlin, der von SPD, Linken und Grünen im Zuge der Koalitionsverhandlungen beschlossen werden soll, stößt beim CSU-Generalsekretär auf Unmut.

Von Redaktion/dts

Der Beschluss eines möglichen Abschiebestopps von SPD, Grünen und Linken bei den Koalitionsverhandlungen in Berlin stößt innerhalb der Union auf Kritik. "Berlin wird unter Rot-Rot-Grün zum Missbrauchs-Mekka beim Asyl. SPD, Grüne und Linke setzen Recht und Gesetz außer Kraft", sagte CSU-Generalsekretär Andreas Scheuer sagte der "Bild".

"Alle abgelehnten Asylbewerber sollen nach dem Willen des Linksbündnisses einfach im Land bleiben können. Das ist eine Einladung zum Asylmissbrauch. Das droht ganz Deutschland, wenn die Linksfront nach der Bundestagswahl was zu sagen hat", so Scheuer weiter.

SPD, Linke und Grünen hatten sich in ihren Koalitionsverhandlungen für den neuen Senat darauf verständigt, dass Abschiebungen künftig lediglich als "ultima ratio" durchgeführt werden sollten. Damit können selbst abgelehnte Asylbewerber problemlos in der deutschen Hauptstadt verweilen, wofür dann die Steuerzahler aufkommen müssen.

Bücher zum Thema:

Loading...
Spread the love
Lesen Sie auch:  Corona-Demo Berlin: Die Medien rechnen klein

Wir brauchen ihre Unterstützung!

Liebe Leser, wenn Sie keine Premiumartikel lesen möchten, aber uns dennoch unterstützen wollen, dann können sie das auch mit einer Spende auf unser Bankkonto tun. Fragen Sie per eMail: [email protected] nach den Bankdaten oder übersenden Sie einen Unterstützungsbeitrag einfach per Paypal. Danke für Ihre Hilfe!

Loading...

7 Kommentare

  1. Ich werde jetzt meine Aufklärungstaktiken ändern und keine komplexen, politischen Hintergrundberichte mehr verteilen, sondern lange Listen mit Asyl-Straftaten, mal sehn ob das den Michels imponieren kann.

    Und zu jeder Straftat, schreib ich dazu, wer sich die gewünscht hat und wer alles dafür tut, dass das immer so weitergeht.

    Ich begeb mich damit auf Bildzeitungsniveau, aber das brauchen die Michels : einfache Wahrheiten !

    Gestern fragte ich einen dtsch. Taxifahrer, wie zufrieden er mit der US-Wahl ist : "Trump find ich auch nicht so toll, aber Hauptsache "die" haben mal einen auf den Deckel gekriegt".

    Als ich ihm dann sagte, dass wir nun aber keinen Krieg mehr fürchten müssen und Killary aber genau so einen unterstützt und gewollt hätte : "Was, die wollte Krieg !? Nee, davon hab ich nichts gehört !"

    Was sagt mir das ? Bildzeitungsleser wissen weniger, ihr Geist und ihre Optik sind tatsächlich eingeschränkt und sie wurden an einfache Wahrheiten mit unmittelbarer Handlungsanweisung gewöhnt.

    So, und daran werde ich mich als Bildungsreisender in eigener Sache halten. Ich kann auch das Geschäft mit der Angst, aber ich, muss im Gegensatz zur Mischpoke nicht mal lügen !

     

  2. Das liest sich gut an, eine  Abschiebung von Rot-Rot-Grün muss durchgeführt werden. Nur fragt sich wohin. Die Raumfahrt ist noch nicht soweit… Oder verwechsle ich hier wieder etwas

  3. Diese gegen überpositives Verfassungsrecht verstoßenden rechsstaatswidrigen Parteien sind alle zu verbieten. Ihr Kugelstoßen mit Wattebäuschchen ist ehelerregend!

  4. Man sollte diese versiffte linke Bande nicht daran hindern daß sie nach der Wahl einen Abschiebestopp verfügen. Je mehr sie das nach außen kehren umso besser. Das bringt der Rechten Stimmen ohne Ende und sie müssen nur noch sagen, wir sind für sie da, mehr nicht.

  5. Flüchtlings-Weltmeister: Merkel verschweigt vier von fünf Flüchtlingen bei UN-Ranking  http://www.anonymousnews.ru/2016/11/10/fluechtlings-weltmeister-merkel-regime-verschweigt-vier-von-fuenf-fluechtlingen-bei-un-ranking/

    Die Wahrheit: Nur noch ein Land der Welt nimmt mehr Flüchtlinge auf als Deutschland. Die Lüge: Im neuen Ranking des UN-Flüchtlingswerks steht Deutschland nicht einmal in den Top 10. Das verbrecherisch agierende Merkel-Regime gab statt der aktuell 1,8 Millionen bloß 300 000 Flüchtlinge an. So gelang der statistische Millionenbetrug, der den deutsche Steuerzahler Milliarden kostet.

  6. … da brodelt es massiv in der BerlinerKüche

    Die Oppositionsregierung (CDU/SPD/Grüne/Linke) entpupt sich als Labyrinthregierung..

    womöglich werden die Oppositionellen sich gegen den geltenden Recht durchsetzen und auch abanerkenn.. sich als Prädestinierte-Unertasstbare durchschlagen.. wie Terroristen..!!

  7. Die CSU blinkt Rechts und biegt dann zusammen mit Merkel linksgrün ab.

    Denn auch die CDU schiebt sogut wie niemanden ab. Tatsächlich ist es Merkels Absicht möglichst viele Ausländer nach D zu importieren. Nicht umsonst beschwörte Schäuble öffentlich eine europäische "Inzucht". Konkret ist das Ziel ein Bevölkerungsaustausch. Die Motive dazu dürften extrem schändlich sein.

    Die konservativen Parolen der CSU sind reiner Populismus, da die bayrische Bevölkerung traditionel eher konservativ ist. Diese gilt es bei der Stange zu halten. Eine konservative Partei a la AfD rechts der CSU ist da eine massive Bedrohung der Machtfülle der CSU.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.