IS-Kämpfer in einem Propagandavideo.

Unter den Verhafteten in Deutschland befindet sich auch ein bekannter Rekruteur der Islamistenszene. In deutschen Moscheen kommen sie an das "gläubige" Menschenmaterial leicht heran, denn diese sind oftmals Horte des Radikalismus. Alle Moscheen? Nein, nicht alle, aber eine Moschee in der radikale Imame predigen, ist schon zu viel. 

Von Redaktion/dts 

Der Bundesanwaltschaft ist nach monatelangen Ermittlungen offenbar ein Schlag gegen die islamistische Szene in Deutschland gelungen: Am frühen Dienstagmorgen ließ die Behörde fünf Männer verhaften, die im Verdacht stehen, für den sogenannten "Islamischen Staat" (IS) rekrutiert zu haben, berichten "Süddeutsche Zeitung", NDR und WDR. Ihnen wird die Unterstützung einer terroristischen Vereinigung vorgeworfen. Unter ihnen soll auch der sogenannte "Prediger ohne Gesicht" sein – ein 32-jähriger gebürtiger Iraker, der in den Behörden bereits seit Jahren als zentrale Figur der deutschen Islamisten gilt, so die drei Medien.

"Das ist der Schlimmste", hieß es in Sicherheitskreisen. Seit Herbst des vergangenen Jahres ermittelt die Bundesanwaltschaft gegen ihn und mutmaßliche Helfer. Sie sollen vor allem in Niedersachsen und Nordrhein-Westfalen junge Muslime für den Dschihad angeworben und bei der Ausreise logistisch und finanziell unterstützt haben. Ende Juli kam es zu Durchsuchungen, darunter einer Moschee in der Hildesheimer Nordstadt, die als bundesweit bedeutender Treffpunkt der salafistischen Szene gilt.

Sicherheitsbehörden hatten schon länger beobachtet, dass es im zeitlichen Umfeld zu Islam-Seminaren des Predigers in der Hildesheimer Moschee zu Ausreisen in Richtung Syrien gekommen war. Im Ruhrgebiet nahm die Polizei zudem zwei weitere Prediger fest, die ebenfalls Teil des salafistischen Netzwerks sein sollen. Die Männer sollen bei Predigten in Wohnungen für den IS geworben und zur Ausreise in den Dschihad aufgerufen haben. Auch ihnen wird die Unterstützung einer terroristischen Vereinigung zur Last gelegt.

Loading...

Wie die drei Meiden erfuhren, hatten die Aussagen eines IS-Rückkehrers maßgeblichen Anteil an den heutigen Festnahmen. Der 22-jährige Anil O. war nach einem mehrmonatigen Aufenthalt im IS-Gebiet in Syrien in die Türkei geflohen und hat sich nach eigenen Aussagen von der Terrormiliz losgesagt. Bevor er Ende September nach Deutschland zurückkehrte, gab Anil O. den drei Medien in der Türkei ein Interview, in dem er den "Prediger ohne Gesicht" schwer belastete und als "die Nummer 1 des IS in Deutschland" bezeichnete. Die Beschuldigten haben – sofern sie sich in der Vergangenheit dazu geäußert haben – eine Verbindung zum Terrorismus verneint.

Bitte unterstützen sie uns!

Wenn Sie liebe Leser, uns unterstützen wollen, dann tun sie das am besten mit einer Spende oder mit einem Dauerauftrag mit dem Kennwort "Contra Magazin" auf folgendes Konto: IBAN: DE28 7001 1110 6052 6699 69, BIC: DEKTDE7GXXX oder per Paypal und Kreditkarte. Wir bedanken uns herzlich!

Loading...

11 KOMMENTARE

    • Eindeutig !

      Jede Woche wird eine neue Verhaftungskomödie dem dummen Volk vorgespielt, aber mit viel Brimborium, SEK, Hubschrauber, jede Menge herumstehende Polizisten, zufällig anwesende zwanzig Fernsehkameras, pathetischer Auftritt Innenminister und…… nach wenigen Stunden still und heimlich Entlassung der Terroristendarsteller.

  1. Hätte Deutschland diese Kreaturen nicht reingelassen, so gäbe es diese Probleme nicht. Ich meine damit auch die Väter und Mütter der Deutsch-Türken, Deutsch-Somalier , Deutsch-Iraker usw.,….. mit Deutsch-…… Unsere Mörder sind schon länger eingeladen.

    • So isses, die haben in den 60ern mit ihrer NWO in Deutschland schon mal angefangen. Das ist kein neues Phänomen. Von wegen, wir hätten die Türken gebraucht. Das war damals schon genauso erstunken und erlogen wie heute.

      Die USraelischen Pläne zur Deutschen-Vernichtung wurden noch keinen Tag nach dem Krieg ad acta gelegt !

  2. …ach leckmir die Pantoffeln ab!

    heute wird es vereinzelt herausgesucht u. ausgepikt aus der selbsterschaffenen-rekrutierten-Teroristennest und schon morgen dürfen Sie sich "Volksbefreiung" nenen und frei demonstriren und Ihren Präsent in der Öffentlichkeit selbstverherrlichen und aufführen..

     

    es ist ein Wendeltreppe der immer ein aufwärtspirale dreht und nie in die umgekehrte Richtung..

     

    ..noch was !!
    Osama Bin Laden..
    Tod ist nicht glaubwürdig – es wurde von der Mutter-Haus insziniert (OneManShow),

    der geniesst sein Berentung in Pensilvania od. Florida,, sonst wo….!!

     

  3. Die wollen vermutlich nicht, denn sonst käme bei Verhaftungen in großem Umfang ihr eigenes Versagen an`s Tageslicht und deshalb lassen sie die ganzen Verbrecher mitten unter uns frei laufen, es trifft sie ja nicht, sondern nur das gemeine Volk und da sind ja die Verbrechensergebnisse aus deren Sicht immer noch vertretbar, wenn auch der einzelne Betroffene einen Schaden für immer mit sich trägt.

  4. Wie nur Fünf ?

    Nur fünf IS Verdächtige von wieviele ??? 

    Möchte nicht wissen wieviele schon seit voriges Jahr in Deutschland sind…..und alle nur darauf warten wann sie endlich in mehreren Städte gleichzeitig zuschlagen können.

    Genug junge Männer im wehrfähigen Alter durften ja ganz problemlos über unsere Grenzen kommen.

    Manche sind registriert – aber kein Mensch weiss wer sie wirklich sind – und zig Tausende (an die 500.000) sind eh untergetaucht – auch da weiss kein Mensch wer und wo sie sind und womit sie ihr Leben finanzieren.

    Was wir wohl wissen ist das der große Teil – aggressive,respektlose Gestalten und auch Gewalttäter sind und das diese genau von der antideutschen Merkel Regierung erwünscht sind, warum wohl ?

     

  5. Nachtrag:

    Auch interessant:

    Unser Mitteleuropa.com:

    1.Griechenlands Regierung hat zunehmend Angst vor der Asylkrise – und fordert eine "Beschleunigung des EU-Umsiedlungsprogrammes für (illegale) Migranten und die Überprüfung (Änderung !?) der Dublin Verordnung" (die eh nicht angewandt wird ) . Was sagt uns das ? Das die Masseneinwanderung ganz bewusst nicht gestoppt werden soll und Brüssel wie Merkel immer noch an der Islamisierung von ganz Europa und Deutschland festhalten (durch keine einmalige europ. Umsiedlung der illegalen Migarnten -sondern durch eine regelmäßige,jährliche Aufnahme von illegale Migranten ).

    2.Serbien: Zehntausende gewaltbereite Invasoren marschieren Richtung Ungarn ( und die neusten Nachrichten sagen – die Balkanroute ist gar nicht so dicht,wie uns erzählt wird ).

    3."Wir verlieren die Kontrolle über die Strassen" – Merkel – Deutschland gleitet in die Gesetzlosigkeit ab ( siehe letztes Beispiel – Fußballplatz – 30 zerstrittende,lybanische (Clans) brutale Eisenstangenschläger schlagen sich die Köpfe ein).

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here