Ausgedient: Talkshow-Plauderstündchen vor dem Aus

Heute geht es wieder rund in den sozialen Medien. Grund dafür ist die „Anne Will“-Sendung gestern, wo man bei der Auswahl der Gäste – wieder einmal – so richtig schön daneben gegriffen hat. Denn mit der Schweizer Konvertitin Nora Illi, die sich dem staunenden Publikum stilgerecht als vollverschleiertes Schreckgespenst präsentierte, räumte man einer Vertreterin des radikalen Islam eine Bühne ein, auf der diese eine geschlagene Stunde lang ihre plumpe Islamisierungs-Propaganda verbreiten durfte.

Von Marcello Dallapiccola

Entsprechend groß sind Entsetzen und Empörung unter den GEZ-Zwangsgebührenzahlern, die solche und ähnliche perversen Auswüchse des öffentlichen Toleranz-Terrors auch noch finanzieren müssen. Nicht, dass sich Illi besonders gut geschlagen hätte – die Grenzen ihres von einer radikalen Ideologie okkupierten Denkens sind zu eng, um eloquent argumentieren zu können. Doch um Argumente schien es Illi auch gar nicht zu gehen. Ihr Auftritt beschränkte sich darauf, die sattsam bekannten Positionen des radikalen Islam unter sirenenartigem Geheul in die Welt hinauszuplärren. Dass dabei die üblichen Dummheiten von der Freiheit der verschleierten Frau, deren ach so hoch respektierter Stellung und der furchtbaren Unterdrückung des Islam im Westen verzapft wurden, brachte schon viele, vor allem weibliche Zuschauer nachhaltig auf die Palme. Dass dann aber auch noch ein Text Illis zitiert wurde, in dem diese die Hidschra (also das Auswandern in ein islamisches Land, heutzutage fast gleichbedeutend mit dem Ziehen in den Krieg) ausdrücklich als einen „Akt der Zivilcourage“ lobpreist, war dann auch so manchem Toleranz-Heuchler zu heftig.

https://www.youtube.com/watch?v=FJ8xD5O982w

Doch das gestrige, traurige Beispiel ist nur eine weitere Strophe im großen Abgesang der einst so mächtigen, weil meinungsbildenden Talkshows im öffentlich-rechtlichen Fernsehen. Illi war ja nicht die erste Vollverschleierte, die unter dem Deckmantel der Toleranz ihre fundamentalistische Spinnerei propagierend durfte; seit geraumer Zeit ist in Plauderrunden wie Maischberger, Illner, Hart aber fair und so weiter Usus, Kopftuchträgerinnen das hohe Lied von der Freiheit der Frau unter dem Schleier singen zu lassen sowie Vertretern höchst zweifelhafter Islam-Organisationen Raum für deren oft unverschämte Forderungen an ihre Wirts-Gesellschaft einerseits und ihre lächerlich-dämlichen Begründungen der Integrationsverweigerung so vieler Moslems andererseits zu bieten. Ein übles Spiel, das viele Zuschauer zum Glück längst durchschaut haben und dementsprechend auch nicht mehr einschalten; der ständig schwindende Rest des Publikums bleibt nach Entgleisungen wie der gestrigen bei „Anne Will“ meist fassungslos und mit offenen Mund vor dem Fernseher zurück.

Doch es ist nicht nur das Thema Islam, das in diesen Quatschbuden immer häufiger so abstrus aufbereitet wird, dass es dem Zuschauer schlicht die Sprache verschlägt. Lange Zeit wurde ja nur über die AfD diskutiert, ohne dass man je einen Vertreter dieser Partei mit zu Wort hätte kommen lassen. Da saßen dann Grüne, Rote und Schwarze neben Vertretern islamischer Verbände und echauffierten sich über die aufstrebende Heimatpartei und deren angeblich fremdenfeindliche Inhalte. Das hat sich mittlerweile zum Glück geändert, der Wähler hat den Braten gerochen und die AfD so stark gemacht, dass die Demokratieverweigerer der öffentlich-rechtlichen nicht mehr umhin kommen, auch mal Frau Petry, Herrn Gauland oder Frau von Storch zu Wort kommen zu lassen.

Loading...

Geht es um Russland, sitzen sich hingegen meist vier oder fünf Gäste gegenüber, die verschiedene Facetten der staatlich verordneten Russophobie propagieren. Die wackere Frau Krone-Schmalz alleine, die mit ihrem umfangreichen Wissen und ihrem scharfen Verstand diesen ganzen blinden Russenhass durch geschicktes Nachfragen zu entlarven versucht, geht dabei meist im empörten Geschrei der transatlantischen Kriegshetzer unter. Doch zumindest wird mit Krone-Schmalz eine gewichtige Stimme eingeladen, die zu relativieren versucht; wenn es um die „bösen Rechten“ geht hingegen, scheut man sich nach wie vor, deren Vertreter zu Wort kommen zu lassen.

Der Schweizer SVP-Politiker und „Weltwoche“-Herausgeber Roger Köppel durfte zwar einige Talkshow-Auftritte absolvieren, wird aber wohl ob seiner intellektuellen Durchschlagskraft seit geraumer Zeit lieber nicht mehr eingeladen. Eine löbliche Ausnahme machte hier bisher nur der österreichische Privatsender „Servus TV“, der sich als einziger traute, den Identitären Martin Sellner zum „Talk im Hangar 7“ zu laden. Wenn man nun das Auftreten und die Aussagen Sellners mit denen Illis vergleicht, fällt es auch einem geistig Minderbemitteln nicht besonders schwer zu unterscheiden, wer von diesen beiden nun wirklich radikale und faschistoide Aussagen tätigt und wer nicht. Auch zum Thema „Gender“ wurden mit Werner Tomanek und Marcus Franz schon zwei Kapazunder zum „Talk im Hangar 7“ eingeladen, die den Gender-Sirenen in der Runde ordentlich Dampf machten und deren verbale Seifenblasen der Reihe nach zum Platzen brachten.

Ein Privatsender bringt also als einziger zustande, was eigentlich die ur-eigenste Aufgabe der öffentlich-rechtlichen wäre, nämlich dem Publikum das ganze Spektrum von Meinungen und Positionen zu erschließen, ohne sich dabei irgendeiner politisch korrekten Heuchelei zu beugen.
Ob das nur besonders findige Redakteure bei „Servus TV“ sind, die diesen Trend zur freien, offenen Debatte als erste erkannt haben und dass die Systemmedien bald auf diesen Zug aufspringen, muss stark bezweifelt werden. Dafür bleibt einfach ein zu fauliger Nachgeschmack von der gestrigen, als „Anne Will“-Talkshow getarnten Islamisierungs-Propaganda.

Wenn ihnen dieser Artikel gefallen hat, können sie uns mit einer Spende (hier) unterstützen. Es besteht auch die Möglichkeit ein ePaper oder ein eBook im Shop (hier) käuflich zu erwerben.

Spread the love

Wir brauchen ihre Unterstützung!

Liebe Leser, wenn Sie keine Premiumartikel lesen möchten, aber uns dennoch unterstützen wollen, dann können sie das auch mit einer Spende auf unser Bankkonto tun. Fragen Sie per eMail: [email protected] nach den Bankdaten oder übersenden Sie einen Unterstützungsbeitrag einfach per Paypal. Danke für Ihre Hilfe!

Loading...

62 Kommentare

    1. Sowas ähnliches hatten wir in Deutschland auch schon

      Hier hat ein Neger einem anderen seine Augenlider abgefressen und seine Lippen abgerissen und verspeist..

      Ich glaub', ein Öhrchen hat er auch noch verputzt.

      Von einer Verhaftung habe ich allerdings nichts vernommen.

      Erinnert sich noch einer an den Boxer Mike Tyson, der während des Kampfes als Snack zwischendurch das Ohr seines Gegners zu sich nahm?

      Gut, Micki hat sich hinterher entschuldigt, aber sein Kontrahent hörte nur mit halbem Ohr zu.

      Sowas nenne ich : "Den Ruf der Wildnis"

  1. Am geilsten fand ich heute Morgen in den Foren "wie sich alle über Illi echauffierten" 🙂

    Aber böse wie ich bin, habe ich dann mehrmals reingepostet "ob sie denn tatsächlich so dämlich sind zu glauben, das genau dies nicht mit voller Absicht vom ARD stattfand" ^^

    Omg, leider leider pennen noch unheimlich viele von unseren Mitbürgern und träumen von warmen Eislutschern 🙁

  2. In den Quasselbuden gibt es keine Zufälle …

    …. dazu sind sie zu wichtig.

    Maan kann getrost davon ausgehen, dass hinter den Kulissen einer hockt, der die Fäden zieht und/oder für sich und seine Landsmannschaft Vorteile daraus ziehen will.

    Finde den Puppenspieler, ergreife eine angemessene Maßnahme, und :

    "A Ruah is"

  3. Habe ich mir angesehen. Warum soll da auf Müllsäcke und Kaftanträger verzichtet werden? Das schwarze Ding war doch interessant. Hatte sowas von Hannibal Lecter.

  4. In einem Land wo ein Motorrad-Fahrer den Helm abnehmen muss um den Kassenraum betreten zu dürfen – Vermummung-Verbot – sitzt ein völlig verschleiertes Etwas … in einer ARD-Sendung !!
    – und was da unter dem Tuch hervorkam an Aussagen kann man nur noch als absoluten Schwachsinn benennen. 

    Das wurde ja auch klar von den anderen Gästen so gesehen und gesagt, bis auf diesen Iman, der ja ebenfalls mehr Frage-Sinn-Frei Unsinn stammelte – als Argumente bringen zu können.
    Wenn sich das nun etabliert, wir nun öfter verschleierte Etwas … vorgesetzt bekommen ( von wohlgemerkt ÖR-Sendern !) dürfte JEDEM klar werden was die Zeit geschlagen hat. 

    Wie kann so ein Etwas … welches sich verschleiert, davon reden das es ausgegrenzt wurde/wird ?
    Mit der Verschleierung grenzt es sich selbst aus, provoziert geradezu die Spaltung – anstatt Integration hin zum Miteinander vorzuleben ! 

    Wer mit mir kommuzieren möchte darf das zu jedwedem Thema tun – aber per Angesicht zu Angesicht, mit einem verschleierten Etwas … ist das schlicht nicht möglich !

    Sich in Wüsten vor Sandsturm zu schützen ist ja gut, hier aber haben wir keine Sandstürme – vielleicht erklärt ja mal jemand, daß das tragen von Pelzmänteln im kalten, nassen Nordeuopa ein höchstes Gebot Odins ist, oder gefilzte Wolle geheiligster Stoff Gottes ist … … 😉 

    Es gab ein Leben, eine Kultur hier vor dem Jahre 0 – mit diesen Wüstenideologien kamen widernatürliche Elemente zu uns. Und was die "christlichen Kirchen" aus dem machten was ein  Jesus predigte und lebte,  ist nichts anderes als seit vielen Jahrtausenden ( Baal grüßt )  die Menschen mit Angst zu regieren.  " Halt du sie arm, ich halt sie dumm" – waren und sind sich die " zwei Schwerter" ( Politik und Ideologie/Religion  = Gesetz und Geist … ) schon immer einig. 

    Nun also nach der höchst unfreundlichen, grausligen Christianisierung – wieder eine Erneuerung …- hin zum unterworfenen Menschen unter eine Wüsten- Ideologie. 

    Der weltweit, sichtbare,  symbolische Akt der sich im Wegstecken des Kreuzes durch hohe, " christliche" "Würdenträger" zu einem "Austausch-Gespräch" mit muslimischen "Würdenträgern" zeigte,  sagte mehr aus,  als alle Worte die man dazu sagen könnte ! 

     

     

    1. "In einem Land wo ein Motorrad-Fahrer den Helm abnehmen muss um den Kassenraum betreten zu dürfen – Vermummung-Verbot – sitzt ein völlig verschleiertes Etwas … in einer ARD-Sendung !!"

      Das ist wirklich ein Unding. Schnellstmöglich muß nun das Vermummungsverbot aufgehoben werden. Und auch den Nudisten ist ab sofort zu erlauben, sich nackt in der Öffentlichkeit zu bewegen. Alles andere wäre eine unannehmbare Diskriminierung gegenüber den Islamisten.

    2. Und was die "christlichen Kirchen" aus dem machten was ein  Jesus predigte und lebte,  ist nichts anderes als seit vielen Jahrtausenden ( Baal grüßt )  die Menschen mit Angst zu regieren.  " Halt du sie arm, ich halt sie dumm" – waren und sind sich die " zwei Schwerter" ( Politik und Ideologie/Religion  = Gesetz und Geist … ) schon immer einig. 

      @Jule. Absolut richtig! Ein Kernsatz! Danke für diese Wissensvermittlung, Ihre Weitergabe von historischen Fakten!

    3. Was haben die Fruchtbarkeitskulte von Astarte und Baal mit den tatsächlich und zu Unrecht intoleranten Menschenopferreligionen Christentum und Islam zu tun? Warum zerstörten die Christen den römischen Baal-Jupiter-Tempel in Baalbek und warum die Islamisten (mit US-jüdischer Unterstüzung) den Baal-Tempel in Palmyra?

  5. Hab die muslimische Runde (und Bosbach mittendrin) im deutschen Staatsfernsehen gesehen und war einfach nur noch fassungslos – das solche Themen mit Muslime unseren Alltag beherrschen soll . Ich persönlich kann sehr gut auf solche muslimische Propaganda im TV verzichten – einmal -und nie wieder. 

    Ich dachte immer schlimmer gehts nimmer – aber fast täglich werde ich eines anderen belehrt.

    Entweder durch politische,antideutsche Entscheidungen oder durch Merkels Presse .

  6. unglaublich wie eine weiße Schweizerin – auf so eine schwarze Kluft stehen kann und dann auch noch so einen Mist in TV verbreiten darf.

    Bin sprachlos.

    1. "schwarze Kluft" – sehr gut, jetzt weiß ich, was mit der los ist.

      Die war doch mal Punk, daran schließt normalerweise ein Gothic-Stadium an. In der Zwischen-Phase hat es sie erwischt – Ergebnis : schwarze Kutte !

  7. Und dürfen die Damen nur schwarz tragen oder auch gelb?

    Wie sehen eigentlich, da wo die Frau herkommt, die Briefkästen aus?

    Und woran erkennt man eigentlich eine Witwe und eine Nicht-Witwe?

    Wovor fürchten sich die Damen oder die Männer, die Frauen so abdecken? Welcher Geschlechtstrieb ist so stark ausgeprägt, daß sich jemand bis zur Unkenntlichkeit verkeldien muss, um nicht angesprungen zu werden?

  8. Hui, da hat der Bosbach aber aufgetischt, der kann sich ja sogar in Rage quatschen.

    Aber werden die Amerikaner erwähnt, puh, da ist man aber froh, dass die Sendung gleich zuende ist.

    Na ja, und das dumm Ding unterm Sack …. was soll man dazu sagen ?

    Sie war erst Punk und trägt jetzt ein anderes Kostüm, vielleicht hätte sie zum Theater gehen sollen. Wenn der in zwei Jahren einfällt, dass sie lieber rumlaufen will wie B. Spears, wird ihr wohl jemand sagen, dass sie sich das abschmatzen kann.

    Pech halt, volle Lotte in die Falle getappst ! … so ein dummes Huhn aber auch !

    1. Ich schließe mich der Meinung einiger an. Mir dem Auftritt dieses Kartoffelsacks wird ein ganz bestimmtes Ziel verfolgt. Diese Sendungen dienen ausschließlich der Manipulation der Bevölkerung. Und da es sich  um einen Staatssender handelt, werden natürlich ausschließliche seine Interessen vertreten. Sogar die Fragen werden vorher vom Staat abgesegnet.  Nordkorea lässt grüßen.

      1. Jomenk

        Manipulation der Bevölkerung.

        Die berieseln uns ja schließlich schon seit 70 Jahren Adolf Hitler,Klimawandel,Flüchtlinge etc,

        Alles dient nur der Gehirnwäsche.

        Ich kam mal mit einem Kurden ins gespräch der meinte zu mir:

        Ihr Deutschen habt ein Problem.Ihr glaubt alles was im Fernsehen kommt.

        Und das trifft zu 90 % der Deutschen zu.

  9. Eben aus den in diesem Artikel zur Sprache gebrachten Einschätzungen u.a.  halte ich in überschaubarer Zeit eine radikale Beschneidung des Budgets von ARD und ZDF für unumgänglich, um etwa 60-70% der aktuellen Summen. Einhergehen muss eine Reduzierung und kritische Auswahl  des dort beschäftigten Personals, Propagandahuren fremder Mächte,  oder Lautsprecher von Regierung oder NATO-Pressestelle, sind  zu entfernen, evtl. deren Pensionsansprüche gleich mit, und dafür aktuelle Kritiker dort einstellen. Gleichfalls steht eine Änderung der Zwangabgabe an. Nur mal einige Eckpunkte.

     

    1. Imre,

      hast in's schwarze getroffen !

      Ganz klar muss die Allmacht der öffentlich Unrechtlichen fallen, und zwar bald !

      Weil die Leut' sind auch noch so blöd und denken : wenn ich es schon bezahlen muss ,dann will ich es auch gucken.

      Mit dieser Reflexdenke haben die Manipulatoren natürlich gerechnet, deshalb muss der Mist kosten und um so mehr der kostet, um so mehr kriegt der Verbraucher suggeriert : das kann nur wertvoll sein.

    2. Dieser Beitrag muß Konsequenzen haben. Diese Moderatorin feuern. Die Pensionsansprüche der sogenannten Moderatoren aufgrund der blöden GEZ-Zahler, können nur durch Nichtzahlung der Zwangsgebühren eliminiert werden. Die nächsten Rattenschädel kommen in Taucherausrüstung. Wäre etwas für einen Sketch. 

  10. Ob der Islam tatsächlich die Religion Gottes ist wird jeder für sich selber feststellen, wenn der Tod kommt. Das kann morgen aber auch in 30-40 Jahren sein. 

  11. Seht mal, was hier los ist

    Zwei PCs, 2xContra geöffnet – zwei verschiedene Inhalte

    https://s18.postimg.org/fiea4jjgp/Contra_Irritation.jpg

    ___

    Die Screenshoots wurden annähernd zur selben Zeit gemacht.
    In „Browser 1“ ist des letzte Posting von Holger um 19:38
    Da gabs aber schon längst das Posting von Gerald um 19:56 (Browser 2)

    Könnt ihr das mal prüfen, ob das bei euch auch so ist (verschieden IPs nötig. GGf. Proxy {TOR, JAP, VPN} benutzen!)

    PS: Nach ca 15 Minuten sind die Inhalte wieder gleich. Sieht so aus, als würde man in einer Sandbox {des BND ?} zwischengeparkt. Normal ist das nicht. Denn wenn Contra den Kommi noch nicht am Server hat, könnte man darauf nicht antworten. …. kann man aber !!

    1. Bei mir war das grad so:

      Ich hatte @Imre geantwortet, das erschien auf Browser 1 sofort.

      Dann las ich deinen Post, fuhr Browser 2 hoch, meine Antwort war nicht da.

      Daraufhin schloß ich Browser 2, und gab erneut ein, mein Post war dann da (mit gleicher Zeitangabe).

      Jetzt guck ich mir noch an, was dir auffiel …. bis gleich !

       

          1. Danke schön.

            Kann auch sein, dass ein zweiter Server als Replikat verwendet wird, der nur alle .xx. Minuten spiegelt. Und wenn man dann auf dem 2. Server ist – z.B. durch eine neue Connection – sieht man eben noch nichts! Bis dann irgendwann synchronisiert wird.

            Als ich noch bei Allmy schrieb, das mit Abstand US-verseuchteste Forum Deutschlands (über 100 von der US-Botschaft Berlin bezahlte Blockwarte … Mods und Admin eingeschlossen!), hat man sich diese Technik zunutze gemacht, um unbemerkt !!! unbeliebte Kommentare zu löschen. Das Perfide war, dass man den Kommentar sah, obwohl er in Wahrheit gar nicht da war. Und noch geiler: Auch die anderen sahen ihn!

            Nachdem ich mich abgemeldet hatte, sah ich meine Kommentare nicht mehr. Sch* dachte ich, jetzt haben die schon wieder gelöscht.

            Hab mich also wieder angemeldet, um ein paar Takte zu sagen, da sah ich meine Kommentare wieder. Das war wirklich komisch, denn ich kannte das Verfahren ja noch nicht. Übrigens hatten auch andere geantwortet. Die sahen meine „nicht existierenden“ Kommentare also auch.

            Ich mich also wieder abgemeldet.
            Kommentare waren augenblicklich weg.
            Und zwar auch die, die mir geantwortet haben.

            Dann habe einen Threadt „Technikprobleme“ aufgemacht, und den Vorgang (mit Screenshoots und allem Pipapo dokumentiert) gemeldet. Es ging ratzfatz, da war im Threadt Hochwasser: Alle bestätigten den „Effekt“.

            Es war mitten in der Nacht. Der Admin wurde geweckt, so viel Turmult war im Forum. Er stellte dann fest, dass der Replikationsserver „ausgefallen“ war. Replikationsserver wurde hochgefahren, und das Problem war auf der Stelle verschwunden.

            Seitdem gilt, man lernt ja mit seinen Aufgaben – Holzauge sei wachsam. Ich traue zwar erst mal jedem Menschen, der mir nichts getan hat. Und ich bin nett zu ihm, bis er mir beweist, dass er es nicht wert ist. Bis auf Allmy. Da gilt: Vorgenommenheit ist überlebensnotwendig. Da muss man sowas von aufpassen, was man schreibt, das ist nicht mehr angenehm. Ein Wort über USA, dann hat man SOFORT Feindkontakt.

            Meine Kommentare konnten oft weder gelöscht werden (zu viele Fans) noch hatten die Jäger eine Chance, mich mit unqualifizierten Sprüchen auszuknipsen. Die liefen alle ins eigene Messer. Oder bei manchen muss man auch höflich bleiben, bis sie sich in den eigenen Worten verheddern.

            Na ja, und als letzte Lösung kommt halt das mit dem Replikationsserver. Bei Contra ist es wohl nur ein technisches Problem, aber bei Allmy war es brutale ABSICHT. Im Endeffekt hätte es dann so ausgesehen (wie so oft), dass Allmy am nä. Tag eine „Entschuldigung, wir hatten heute Nacht einen Systemausfall. Leider sind Kommentare gelöscht worden“ Meldung abgesetzt hätte, und die (für die USA) verfänglichen Kommis waren nicht mehr da.

            Ich hatte meinen Spaß, dass diese große Armee ausgebildeter Berufsbasher samt Admin es nicht geschafft hat, auch nur einen der Kommentare für die Öffentlichkeit unsichtbar zu machen. Dabei bin ich gar kein Streithansel. Ich mag es nur nicht, wenn sich jemand an Schwächeren oder Kindern oder Tieren vergreift, oder viele gegen einen gehen. Und wenn ich das sehe, fang ich gar nicht erst mit „kleinem Werkzeug“ an, sondern ziehe sofort die große Keule. Alles andere ist Zeitvergeudung. Solche armen Gestalten kapieren es sowieso nicht mehr. Wenn man lange genug andere betrogen, oder kleiner vergewaltigt hat, kann man nicht mehr zurück. Man ist psychisch in sich selbst so verirrt, dass man den Bezug zum Sozialleben verloren hat. Und der Bezug kommt auch nie wieder zurück. So, genug aus dem Nähkästchen geplaudert.

          2. Mona Lisa, bei Contra scheint die Replikationszeit < 15 Minuten zu sein. Nach spätesten 15 Minuten sind die Inhalte beider Browser also wieder identisch (bei mir jedenfalls).

          3. Oje, was'n Horrortrip in so einem dämlichen Forum, ich glaub, da hätte ich schon viel früher das Handtuch geworfen.

            < 15 – alles klar, ich werd das mal beobachten.

    1. @RKK Rommel

      Also dich schmeißen sie auf alle Fälle dauernd raus, dein Post vom 7. / 19.49 über dem von Gerald mit deinem Text : "Warnung: Gutschmidt wirft schon wieder Komm. raus" wurde eindeutig nachträglich entfernt. … ist mir auch schon passiert !

      Und hier ist die Erklärung : gaaanz unten – Schmidt – 07.11.16 / 6:18

      https://www.contra-magazin.com/2016/11/frankreichs-pakt-mit-der-eu-kommission-was-praesident-hollande-nicht-haette-sagen-duerfen/

      Zu meiner gepflegten Antwort darauf, gab's natürlich keine selbige. Antwort kriegen nur Leute, die richtig nerven und alsbald darauf werden sie halt dauernd gelöscht, eben wie RKK Rommel.

      Toll ist das, ganz Toll macht ihr das, Herr Schmidt alias was weiß ich !

      1. @Der Türke

        Das wohl nicht gerade, aber dass sich der BND überall einlinken kann und mitliest sollte schon jeder wissen.

        Löschen tut CM. Der BND löscht nicht, der sammelt nur Infos und legt Akten an. Da wär er ja schön blöd, wenn er selbst seine Beweismittel vernichtet.

        Der Vorwurf der "Volkshetze" z.B., greift vor Gericht ja nur, wenn das Volk die Hetze auch lesen konnte, sonst ist sie nämlich keine.

        Logisch, oder !?

          1. Mona Lisa, das (8. November 2016 at 8:11) ist zwar richtig, dass WP (WordPress) eine „Backdoor“ hat und sich ohne Account oder Password irgendwelche SPACKOS einklinken können, die dann (unter beliebigem Namen !!!) schreiben können, aber das ist natürlich extrem auffällig. So dass diese Methode kaum verwendet wird.

            In Ausnahmefällen vielleicht, z.B. HIER https://www.contra-magazin.com/2016/11/frankreichs-pakt-mit-der-eu-kommission-was-praesident-hollande-nicht-haette-sagen-duerfen/#comment-205435 Das sehe ich eindeutig als DROHUNG, die nicht nur auf das Internt bezogen sein muss.

            Nochmal Nähkästchen: Ich hatte schon ein paar mal „persönlichen Kontakt“. Wie geil das immer ist, wenns im Dunkeln im Garten raschelt, oder die Hunde um 3:00 Uhr leise zu knurren anfangen, aufstehen und mit geneigtem Kopf vor der Außentür stehen :-)) Die im Dunkeln wandelnden stellen sich allerdings noch dööfer als im Internet an: Liegt schon Jahre zurück. Dem einen ist beim Lauschen eine Ziegel auf den Schädel gefallen. Einen anderen hat einer meiner Hunde im Regen hinter dem Busch entdeckt (bzw. hat drangepinkelt :-]] ). Worauf die (mir übrigens bekannte) Person aufsprang und fluchte. Ich war erst erschrocken, dann perplex (weil ich einen Bekannten sah). Und weil ich nicht wusste, was ich sagen sollte, sagte ich versehtrlich das richtige „Guten Abend Herr ****. Erkälten Sie sich nicht. So, ich muss weiter. Sonst hole ich mir auch noch einen Schnupfen.“

            Habe übrigens hier noch was kommentiert.
            Betrifft Kollege Gutschmidt.
            Der hat so eine Art „Geständnis“ verfasst. Habe ich aber vorgestern nicht mehr mitgekriegt.

            https://www.contra-magazin.com/2016/11/frankreichs-pakt-mit-der-eu-kommission-was-praesident-hollande-nicht-haette-sagen-duerfen/#comment-206379

          2. Ach Mann, wieder zensiert …
            ******

            Mona Lisa, das (8. November 2016 at 8:11) ist zwar richtig, dass WP (WordPress) eine „Backdoor“ hat und sich ohne Account oder Password irgendwelche SPACKOS einklinken können, die dann (unter beliebigem Namen !!!) schreiben können, aber das ist natürlich extrem auffällig. So dass diese Methode kaum verwendet wird.

            In Ausnahmefällen vielleicht, z.B. HIER https://www.contra-magazin.com/2016/11/frankreichs-pakt-mit-der-eu-kommission-was-praesident-hollande-nicht-haette-sagen-duerfen/#comment-205435 Das sehe ich eindeutig als DROHUNG, die nicht nur auf das Internt bezogen sein muss.

            Nochmal Nähkästchen: Ich hatte schon ein paar mal „persönlichen Kontakt“. Wie geil das immer ist, wenns im Dunkeln im Garten raschelt, oder die Hunde um 3:00 Uhr leise zu knurren anfangen, aufstehen und mit geneigtem Kopf vor der Außentür stehen :-)) Die im Dunkeln wandelnden stellen sich allerdings noch dööfer als im Internet an: Liegt schon Jahre zurück. Dem einen ist beim Lauschen eine Ziegel auf den Schädel gefallen. Einen anderen hat einer meiner Hunde im Regen hinter dem Busch entdeckt (bzw. hat drangepinkelt :-]] ). Worauf die (mir übrigens bekannte) Person aufsprang und fluchte. Ich war erst erschrocken, dann perplex (weil ich einen Bekannten sah). Und weil ich nicht wusste, was ich sagen sollte, sagte ich versehtrlich das richtige „Guten Abend Herr ****. Erkälten Sie sich nicht. So, ich muss weiter. Sonst hole ich mir auch noch einen Schnupfen.“

  12. Der Türke

    7. November 2016 at 19:04

     

    Ob der Islam tatsächlich die Religion Gottes ist wird jeder für sich selber feststellen, wenn der Tod kommt. Das kann morgen aber auch in 30-40 Jahren sein. 

    ……………………………………

    Wenn in einer Religion wie der Islam vorgeschrieben wird, Ungläubige zu belügen (Allah ist der beste Listenschmid), Frauen als Menschen zweiter Klasse zu betrachten, Ungläubige zu töten, (Sure 8 und 9 sind die letzten geoffenbarten und abrogieren die friedlichen Verse aus der mekkanischen Zeit), alle Gläubigen zunächst in die Hölle kommen, empfehle ich ihnen nachzudenken, ob diese von Gott oder seinem Widersacher Satan kommt!

    PS. Bitte keine Ablenkungen in Form von: Aber in der Bibel steht….das können sie alles stecken lassen.

    Sollten sie jetzt sagen: Die Bibel ist verfälscht, so sollten sie das nicht so laut sagen. (Falls ein Moslem bei ihnen sein sollte, der gute Korankenntnisse hat) Das zu Erstinformation

    Die Gründe:

    Der Koran bestätigt die Bibel K 2.41

    Der Koran sagt über die Bibel, dass man die Bibel verstehen soll 2.44

    Der Koran sagt über die Bibel, dass die Schriftbesitzer der Bibel glauben sollen 5.66

    Zu den Aussagen des Koran lässt sich folgern: Zu Mohammeds Zeiten lag die Bibel unverfälscht vor 5-43, 44, 47-49

    Im Koran gibt es keinen Hinweis über die angebliche Verfälschung der Bibel. Im Koran wird der Wert früher überlieferter Bücher wie auch des überlieferten Evangeliums nirgends in Frage gestellt, sondern positiv betont. Nirgends wird im Koran erwähnt, dass die Offenbarung des Alten- und Neuen Testamentes grundsätzlich überholt oder vom Koran abgelöst worden sei. Vielmehr stellte Mohammed den Koran mit den früheren Offenbarungen auf eine Stufe, da der Koran seiner Ansicht nach die zuvor herabgesandten Schriften bestätigt. (2.97)

    Das zum Thema Fälschung von der Bibel.

    Einen zweiten Zahn, der von Moslems gerne verwendet wird, dass der Islam friedlich ist, möchte ich ihnen gleich ziehen.

    Der Koran sagt klar und deutlich, der Islam muss mit Gewalt verbreitet werden. 2.191, 2.193, 2.216, 2.244, 4.74, 4.76, 4.89, 4.104, 5.35, 8.12, 8.39, 9.5, 9.29, 9.36, 9.111, 9.123 und viele viele weitere Verse, die ich nicht aufzählen muss.

    Gewalt für Islam wird mit dem Paradies belohnt 2.218, 4.74, 9.111

    Der Koran sagt: Islam soll mit Gewalt als Religion über alle anderen Religionen durchgesetzt werden. 48.16, 48.28, 9.33, 9.36, 61.9

    Im Christentum gibt es etliche Prophetien, die bereits eingetroffen sind. (Von 18% Zukunftsvoraussagungen sind bereits 8% eingetroffen)

    Die einzelnen Prophetien namentlich aufzuzählen würde den Rahmen sprengen. Deshalb hier nur einige: Das Kommen von Jesus: Psalm 89. 20-21, Jesaja 9.5-6, 28.16, 32.1, 35.4, 42.6, 55.4, Hesekiel 34.24, Daniel 2.44, Micha 4.1

    Wunder: 3.5, 5.6, 42,7 53.4

    Verraten durch einen Freund: Psalm 41.10, 55.13-15, Sach. 13.6

    Verrat für 30 Silberstücke: Sach. 11.12

    und

    Tod des Verräters: Psalm 55.16 u. 24, 109.17

    Im Koran gibt es einige Suren, die Prophetien erhalten. Aber nicht eine (in Zahl 1) einzige wurde exakt bewiesen!

    Zum Abschluss bitte ich sie, meinen ersten Absatz noch einmal zu lesen.

    Wenn in einer Religion…..

    In einem darf ich ihnen zu 100% zustimmen: Der Tod kann morgen, aber auch in 30-40 Jahren sein.

    Nur ein paar Worte zum Plauderstündchen:

    Frau Illie ist doch der Beweis, dass die Islamisierung in Deutschland zunimmt.

    PS. Ich glaube auch nicht, dass ein Gott den Befehl gegeben hat, Frauen in schwarze Säcke zu verpacken, so dass sie als Unperson in der Öffentlichkeit wahrgenommen wird.

     

     

     

     

    1. Sie haben sich wohl etwas auseinandergefasst mit dem Thema. 

      Dann wissen Sie sicherlich auch wann die Menschen, die (leider) in die Hölle kommen sich bewusst werden , dass sie überhaupt in die Hölle kommen (?)

      Es ist der Augenblick, wo sich die Höllentore für einen Moment schliessen und eine kühle ( Achtung! Nicht kalte ) Brise den Menschen entgegenschlägt durch das schliessen der Tore. 

      In diesem Augenblick werden sie sich bewusst, dass die Hölle da vorne auf sie wartet und sie werden darauf plädieren auf der Welt nicht bei Sinnen gewesen zu sein.

      Nicht vergessen! Kalte Brise! 

      Was Versinterpretationen angeht kann ich "Ali Nouman Khan" auf Youtube empfehlen. 

      PS Nur, weil Sie diese Frau als "Unperson" wahrnehmen bedeutet es nicht, dass alle es so tun.

       

      1. @Der Türke

        … und das ist jetzt aber wirklich, der allerbeste Beweis dafür, dass Du tatsächlich einer sein musst :

        Das ist keine Antwort, die Du da @Marion gibst, das ist eine saudämliche Ausflucht, ein Ablenkungsmanöver !

        Deine Antwort geht mit keiner Silbe auf Marions Text ein, hat NULL damit zu tun.

        SO unterhalten sich nur Idioten oder eben lügende Muslime !

  13. Drecksland  mit Drecksmedien und Dreckspolitikern.

    Im Strahl kotzen.

    Dieses einst so wunderbare Deutschland ist verkommen durch Kommunisten in der CDU/CSU

    Linksradikalen bei Linken, Grünen und SPD.

    Lügenpropaganda und Kriegshetze.

    2017 heißt nur AfD

    AfD AfD AfD AfD AfD AfD AfD AfD AfD AfD AfD AfD AfD AfD AfD AfD AfD AfD AfD AfD
    AfD AfD AfD AfD AfD AfD AfD AfD AfD AfD AfD AfD AfD AfD AfD AfD AfD AfD AfD AfD
    AfD AfD AfD AfD AfD AfD AfD AfD AfD AfD AfD AfD AfD AfD AfD AfD AfD AfD AfD AfD
    AfD AfD AfD AfD AfD AfD AfD AfD AfD AfD AfD AfD AfD AfD AfD AfD AfD AfD AfD AfD
    AfD AfD AfD AfD AfD AfD AfD AfD AfD AfD AfD AfD AfD AfD AfD AfD AfD AfD AfD AfD
    AfD AfD AfD AfD AfD AfD AfD AfD AfD AfD AfD AfD AfD AfD AfD AfD AfD AfD AfD AfD
    AfD AfD AfD AfD AfD AfD AfD AfD AfD AfD AfD AfD AfD AfD AfD AfD AfD AfD AfD AfD
    AfD AfD AfD AfD AfD AfD AfD AfD AfD AfD AfD AfD AfD AfD AfD AfD AfD AfD AfD AfD
    AfD AfD AfD AfD AfD AfD AfD AfD AfD AfD AfD AfD AfD AfD AfD AfD AfD AfD AfD AfD
    AfD AfD AfD AfD AfD AfD AfD AfD AfD AfD AfD AfD AfD AfD AfD AfD AfD AfD AfD AfD
    AfD AfD AfD AfD AfD AfD AfD AfD AfD AfD AfD AfD AfD AfD AfD AfD AfD AfD AfD AfD
    AfD AfD AfD AfD AfD AfD AfD AfD AfD AfD AfD AfD AfD AfD AfD AfD AfD AfD AfD AfD
    AfD AfD AfD AfD AfD AfD AfD AfD AfD AfD AfD AfD AfD AfD AfD AfD AfD AfD AfD AfD
    AfD AfD AfD AfD AfD AfD AfD AfD AfD AfD AfD AfD AfD AfD AfD AfD AfD AfD AfD AfD
    AfD AfD AfD AfD AfD AfD AfD AfD AfD AfD AfD AfD AfD AfD AfD AfD AfD AfD AfD AfD
    AfD AfD AfD AfD AfD AfD AfD AfD AfD AfD AfD AfD AfD AfD AfD AfD AfD AfD AfD AfD
    AfD AfD AfD AfD AfD AfD AfD AfD AfD AfD AfD AfD AfD AfD AfD AfD AfD AfD AfD AfD
    AfD AfD AfD AfD AfD AfD AfD AfD AfD AfD AfD AfD AfD AfD AfD AfD AfD AfD AfD AfD
    AfD AfD AfD AfD AfD AfD AfD AfD AfD AfD AfD AfD AfD AfD AfD AfD AfD AfD AfD AfD
    AfD AfD AfD AfD AfD AfD AfD AfD AfD AfD AfD AfD AfD AfD AfD AfD AfD AfD AfD AfD
    AfD AfD AfD AfD AfD AfD AfD AfD AfD AfD AfD AfD AfD AfD AfD AfD AfD AfD AfD AfD
    AfD AfD AfD AfD AfD AfD AfD AfD AfD AfD AfD AfD AfD AfD AfD AfD AfD AfD AfD AfD
    AfD AfD AfD AfD AfD AfD AfD AfD AfD AfD AfD AfD AfD AfD AfD AfD AfD AfD AfD AfD
    AfD AfD AfD AfD AfD AfD AfD AfD AfD AfD AfD AfD AfD AfD AfD AfD AfD AfD AfD AfD

  14. Deutlicher ist die Absicht, Europa zu islamisieren, nicht zu demonstrieren.

    Aber es gehören zwei dazu. Die Täter auf der einen Seite, das sind die Politiker, die primär den Verrat an Europa begehen, die Medien als Prostituierte der sie bezahlenden Macht in Hintergrund, und die Moslems, die sich sich schon siegessicher wie Kolonialherrn in Europa aufführen. Und auf der anderen Seite eine von politischen Verrätern bevormundete Bevölkerung Europas, die durch die Schule amerikanischer Dekadenz gegangen ist und durch eine schon fast epigenetisch verursachte Blödheit die Unterwerfung dem Islam gegenüber als tägliche Trainingseinheit absolvieren!

    Wieviele Beweise in der Art solcher Sendungen bedarf es noch, damit die kritische Masse in Europa aufwacht?????!!!!!!

    1. Die Masse wird sich über solche Sende-Einheiten empören, und wenn sie damit fertig ist, hat sie sich schon so an die Bildnisse gewöhnt, dass sie sich selbst fragen wird, warum sie eigentlich so empört war.

      Das ist der Trick dahinter : sie schlagen jeden, der den Mist dauernd konsumiert, mit seiner eigenen menschl. Fehlbarkeit.

      Hier werden den ganzen Tag massenweise psychologische Tricks angewendet, man kann sagen : Die Politik bearbeitet das Volk per Psychologie !

      Eigentlich weiß das auch jeder, aber die Tatsache wird viel zu oft verdrängt !

      Merke : Willst Du dich entspannen, tu's auf keinen Fall vor dem Fernseher !!!

      Die arbeiten um ein Vielfaches subtiler als sich das jeder Nicht-Psychologe vorstellen kann und diese Suggestionen greifen in entspannten Zuständen mehrfach gut.

  15. Interessant ist vor allem die Körpersprache dieser Veranstaltung gewesen. Soetwas kann man am besten ohne Ton ertragen.

    Wenn jemand einer ernstzunehmenden Partei anwesend ist, dann ist 4 gegen Willi und alle Verbündeten öffnen sich, jedoch nur füreinander. Im Pubs-likum wird dann eifrig nach Geldzahlung geklatscht, egal wie dämlich das sit was der Systembüttel sagt.

    Hier war interessant, wie sich Anne Will der Dame offen zuwendete. Da Homosexualität (Menschgleschtigkeit) in der Weltauffassung der Dame eine Todsünde ist und auch als solche bestraft werden muss, ist die offenarmige Zuneigung bzw. Zuwendung mit dem Oberkörper von Anne Will schon sehr auffällig.

    Quasselshows sind wirklich gut ohne Ton, dann findet die Belästigung nur im eingeschränkten Rahmen statt und die Pubs-likumsbüttel sind das was sie sein sollten. Still.

    1. Ja, das ist mir auch aufgefallen, Will hat sich ganz weibisch sehr um ihre Schwester bemüht. Und die war dabei bestimmt sehr froh, so gut eingepackt zu sein.

      Auch witzig, wie sich Bosbach und der Islamkritische Psychologe immer wieder den Frack und die Krawatte zurechtrückten, so als wollten sie sagen : Was ich jetzt sagen werde, hat seine Ordnung.

      Und der Muselmane seines Zeichens Imam, wär' doch am liebsten im Sessel versunken, mit so einem zu seiner rechten, hatte er nicht gerechnet.

      Na ja, und der Papa des verlorenen Muselhuhns, der dachte wahrscheinlich : alle bisschen Gaga hier. Und es wahr ihm merklich unangenehm, das verlorene Hühner, laut der Runde, nur aus nicht beschützten Haushalten kommen sollen.

      Deshalb guck ich den Schwachsinn überhaupt, für mich ist das sowas wie Comedy !  🙂

      1. Gut, daß kaum jemand weiß, daß eine Kravatte ein höchst interessantes Symbol ist, was Aufgeklärte auch ablehnen. Für mich ist eine Kravatte eine Art Freimaurer Nijab. Wenn unser Ex Moralapostel der CDU als versuchsweise letztes Bindungsgleid zwischen der abgehobenen Dekadenz und dem gemeinen Pöbel sich an der Kravatte zupft, dann mag ich das genausowenig.

  16. Schwarze Müllsäcke scheinen heute in zu sein. Wer als Frau sich so darstellt hat in unserer Kultur nichts zu suchen. leider ist dieser Zustand kein schlechter Scherz. Karneval haben wir auch noch nicht. Tv ist ist in meinen Haus verboten aber man liest halt über die Odelgrube die geboten wird. Man giebt jeden Geisteskranken heut zu Tage eine Chance um andere noch mehr zu verblöden. Sowas kann doch nicht wirklich sein.

  17. Also ich verstehe nicht wieso ihr das schaut, wenn ihr das nicht sehen wollt und haben wollt. Wenn das keiner einschalten wuerde, wuerden sie sowas auch nicht mehr zeigen. Keine Einschaltquoten und keine Beachtung im Volk -> keine Sendung mehr. So einfach.

    Habs auch zufaellig erwischt und nach ein paar Sekunden gleich weggeschaltet. Also musste ich mich auch nicht darueber aufregen. Es gibt genug anderes im TV mit dem man seine Zeit verschwenden kann.

    Und was lese ich hier? In den sozialen Netzwerken war die Aufregung gross und wurde eifrig diskutiert. AHA !!!! Also habens doch viele gesehen !! Damit haben also alle diejenigen diese Sendung und die Sendungmacher unterstuetzt.

    Wenn euch eine Sendung nicht gefaellt dann schaut sie nicht. Ist das soo schwierig?

    Ihr esst doch auch kein Essen was euch nicht schmeckt und ihr nie essen wolltet, nur um euch darueber spaeter aufregen zu koennen und um mit anderen darueber laestern zu koennen?

    1. Wir schauen das, damit wir wissen auf welchem Seinszustand die Schlafschafe gehalten werden sollen, was die politische Ebene im Schilde führt und damit wir mitreden können.

      Ja, stimmt, TV kann sich in Anbetracht seiner geistigen Fähigkeiten nicht jeder leisten. Das schlimme daran : ausgerechnet die, die es am wenigsten können, schauen am meisten – mit wachsender Begeisterung. Aber wir hier sind doch weitestgehend gefeit vor Manipulationen.

      Und ja natürlich müssen wir lästern ! oder wär's dir lieber, es gäbe zwei Blöcke, in der der eine ungestört guckt und der andere weiß nicht was abgeht ?

      (Das Lästern ist wichtig, es schafft eine Gemeinsamkeit und bestärkt den Einzelnen in seiner Opposition.)

      Ich glaub das wär nicht so gut, einer der Blöcke muss schon drauf achten, nicht den Anschluß zum anderen zu verlieren, sonst schreitete die Spaltung noch schneller voran.

  18. Der Türke

    7. November 2016 at 23:23

    Es ist der Augenblick, wo sich die Höllentore für einen Moment schliessen und eine kühle ( Achtung! Nicht kalte ) Brise den Menschen entgegenschlägt durch das schliessen der Tore. 

     

    Was für ein herrlicher Kommentar! (Können sie gerne ironisch verstehen)

    Können sie für ihre "kühle Brise" einen Beweis aus dem Koran/Sunna oder Hadith vorlegen oder woher auch immer, oder ist ihre Aussage in die Kategorie "Weichkäse" einzuordnen?

    (Beweise gibt es bei Türken/Moslems nie, siehe Kenan Kolat oder dem Syrier Aiman Mazyek, die bei bei Islam-Aussagen oder geschichtlichen Darstellungen immer lügen(Taqiyya) !)

     

  19. p { margin-bottom: 0.25cm; line-height: 120%; }

    Vielleicht sitzt demnächst neben Anne Will ein transsexueller Nudist, der zum Islam konvertiert ist. Nackt, dafür die Unterhose über dem Kopf gestülpt.

    Auch diese Menschen werden die staatlichen Erziehungsmedien nicht ausgrenzen wollen, solange sie zu dem Volks -„Verdummungsgebot“ passen.

  20. p { margin-bottom: 0.25cm; line-height: 120%; }

    Vielleicht sitzt demnächst neben Anne Will ein transsexueller Nudist, der zum Islam konvertiert ist. Nackt, dafür die Unterhose über dem Kopf gestülpt.

    Auch diese Menschen werden die staatlichen Erziehungsmedien nicht ausgrenzen wollen, solange sie zu dem Volks -„Verdummungsgebot“ passen.

  21. "Denn mit der Schweizer Konvertitin Nora Illi, die sich dem staunenden Publikum stilgerecht als vollverschleiertes Schreckgespenst präsentierte".

    Besser kann man es wirklich nicht ausdrücken.

     

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.