Das Politik-Magazin New Republic hat am 14. Oktober eine von WikiLeaks enthüllte Email veröffentlicht, deren Inhalt auch den letzten Zweifel daran beseitigt, um was für eine Farce es sich bei amerikanischen Wahlen handelt und wer das Land in Wahrheit regiert.

Von Ernst Wolff

Die Email wurde am 6. Oktober 2008 – also ca. einen Monat vor der Wahl am 04. November 2008 – von Michael Froman verfasst. Froman, zurzeit US-Handelsbeauftragter und Verhandlungsführer der USA bei der Vorbereitung des Transatlantischen Handelsabkommens TTIP, arbeitete damals in leitender Funktion für Citigroup, eines der größten und einflussreichsten Bankenkonsortien an der Wall Street.

Die Email war an John Podesta gerichtet, von 1998 bis 2001 unter Bill Clinton Stabschef des Weißen Hauses und im Oktober 2008 als Leiter des "Transition Teams" ("Übergangsteams") zuständig für die Vorbereitung von Barack Obamas Amtsübernahme im Januar 2009 und die damit zusammenhängende Personalauswahl.

Unter dem Betreff "Listen" enthält Fromans Email folgenden Wortlaut:

"John – anbei drei Dokumente – eine Liste afro-amerikanischer, hispanischer und asiatisch-amerikanischer Kandidaten, aufgeführt nach Kabinetts- oder Stellvertreterrang oder auf Staatssekretärsebene, plus einer Liste von indianischen, arabisch / muslimischen Kandidaten und solchen mit Behinderungen. Für die meisten Gruppen haben wir noch wesentlich ausführlichere Listen, und sie werden noch länger werden, wenn wir weiter und öffentlicher suchen, aber das sind bis jetzt die Namen, die immer wieder von verschiedenen Quellen für Führungspositionen vorgeschlagen werden. (Ich habe versucht, Namen aus Baracks Wahlkampfteam und seinem Senats-Politikstab mit einzufügen, außerdem angemessener Weise auch solche aus dem Übergangsprojekt.)"

Loading...

"Zwar hast du nicht danach gefragt, aber ich habe auch eine entsprechende Liste über Frauen vorbereitet und angehängt."

"Auf die Gefahr hin, anmaßend zu klingen, hab ich mich auch mal etwas gründlicher damit befasst, wie die Ernennungen auf Kabinettsebene aussehen könnten und wie die Chancen für diesen oder jenen Kandidaten auf die verschiedenen Posten stehen (mit einem Blick auf die kurze Liste)… (Offensichtlich sind verschiedene Kombinationen denkbar. Dies soll nur ein Beispiel sein, um zu zeigen, wie sich die Sache entwickeln könnte.)"

"Lass mich wissen, wann wir darüber diskutieren können. Ich bin heute früh bis um 11:30 Uhr erreichbar. Mike"

Die Dreistigkeit und der Zynismus, die sich hier offenbaren, dürfte selbst hartgesottene Politikkenner überraschen: Während Barack Obama noch vier Wochen damit beschäftigt sein wird, dem amerikanischen Wahlvolk vorzugaukeln, dass er als erster afro-amerikanischer Präsident einen Politikwechsel herbeiführen und als Main-Street-Präsident (Volkspräsident) ein für die unteren Bevölkerungsschichten neues Zeitalter einläuten wird, schickt ein hoher Vertreter der Wall Street seinem Personalchef eine Liste mit Namensvorschlägen für dessen Kabinett und achtet dabei darauf, dass diese Liste – entsprechend Obamas Strategie – mit Angehörigen von ethnischen Minderheiten und Behinderten gespickt wird.

Und das mit vollem Erfolg: Anfang 2009 ernennt Obama diverse der ihm vorgeschlagenen Kandidaten: Timothy Geithner wird Finanzminister, Eric Holder Justizminister, Janet Napolitano Heimatschutzministerin, Robert Gates Verteidigungsminister, Arne Duncan Erziehungsminister, Arne Duncan wird Minister für Bildung, Erziehung und Wissenschaft, Eric Shinseki wird Kriegsveteranenminister, Kathleen Sebelius ersetzt Robert Daschle als Gesundheitsministerin und der vorgeschlagene Rahm Emanuel wird Stabschef im Weißen Haus.

Fast das gesamte Kabinett von Barack Obama wurde auf diese Weise im Januar 2009 nach den expliziten Wünschen der Wall Street zusammengestellt. Und das nach einem Wahlkampf, der im Zeichen des "kleinen Mannes", der Abkehr vom Großen Geld und des Einsatzes für ethnische Minderheiten gestanden hatte. Kein Wunder also, dass der Öffentlichkeit damals unterschlagen wurde, wer diesen Wahlkampf hinter ihrem Rücken finanziert hatte: Unter anderen waren das Goldman Sachs, JP Morgan Chase, Citigroup, UBS, Google und Microsoft (in der Reihenfolge des Umfangs ihrer Spenden).

Wundert sich vor diesem Hintergrund noch jemand, dass Obama im Zuge des drohenden Finanzkollapses von 2008 alles getan hat, um die, die ihn bezahlt und ihm ihre Anweisungen in Personalfragen mit auf den Weg gegeben haben, zu retten? Dass er die Kosten der Rettung der arbeitenden Bevölkerung aufgebürdet und während seiner gesamten Amtszeit nicht einen einzigen kriminellen Banker für die angerichteten Schäden zur Rechenschaft hat ziehen lassen? Und wundert es vielleicht noch irgend jemanden, dass ausgerechnet Citigroup, aus deren Reihen die Personalvorschläge kamen, beim Bail-out 2008 mit 476,2 Mrd. Dollar von allen US-Banken die höchste Summe erhielt?

Loading...

Auch der gegenwärtige Wahlkampf in den USA ist nichts als ein für die Medien inszeniertes Scheingefecht, bei dem der Sieger bereits feststeht: Die US-Finanzindustrie. Hillary Clinton ist die von ihr in schamloser Weise direkt bezahlte Marionette, Donald Trump dient ihr als Rückversicherung für den Fall, dass das parlamentarische System zusammenbricht, ein totalitäres Regime errichtet werden soll und jemand aus den Reihen des Big Money die Kontrolle über die Massen behalten muss. Auch hier ist alles bereits beschlossene Sache – lange, bevor das amerikanische Volk ahnungslos zu den Urnen schreitet.

Ernst WolffErnst Wolff ist freier Journalist und Autor des Buches „Weltmacht IWF – Chronik eines Raubzugs“, erschienen im Tectum-Verlag, Marburg.

Wir brauchen ihre Unterstützung!

Liebe Leser, wenn Sie keine Premiumartikel lesen möchten, aber uns dennoch unterstützen wollen, dann können sie das auch mit einer Spende auf unser Bankkonto tun. Fragen Sie per eMail: [email protected] nach den Bankdaten oder übersenden Sie einen Unterstützungsbeitrag einfach per Paypal. Danke für Ihre Hilfe!

Loading...

27 thoughts on “Wikileaks-Enthüllung räumt letzte Zweifel aus: Obamas Wahlkampf war vorsätzliche Täuschung der US-Öffentlichkeit”

  1. Verbrecher kommen nur durch Manipulationen und Intrigen an die mächtigen Positionen, genau wie in der BRD-Diktatur, wie sonst konnte solch eine deutschhassende kriminelle Versagertruppe in Ämtern der BRD-"Regierung" und Ämtern Fuss fassen. Es ist überall das selbe Spiel." Wie sagte Seehofer………….."Diejenigen die entscheiden sind nicht gewählt und diejenigen die gewählt werden haben nichts zu entscheiden!"

    Die "Schattenregierung" bestimmt seit Jahren die Politik der USA und der restlichen Welt und werde dies auch in Zukunft in immer größerem Ausmaße tun, wenn sie nicht gestoppt wird. Diese Schattenregierung ist aufgrund der seiner Struktur eine historisch gewachsene Machtübernahme durch bestimmte Eliten, schleichend und tödlich für jegliche Demokratie."Politiker" sind heute nur mehr das verkündende Sprachrohr der Entscheidungen dieser Schattenregierung, die durch Erpressungen, Drohungen oder anderer Reppressalien willig und gefügig gemacht wurden und werden.

  2. Wen interessiert das jetzt noch, für die paar Wochen?

    Was kommt denn noch? Wenn ich einen Wunsch frei hätte:

    „Knesset-Sprecher packt aus: Hitlers Schäferhund war nicht korrekt angemeldet“

    puh..

    1. Genau, wen interessiert das eigentlich jetzt noch? Die Ding steht mit Clinton! Wenn man so will, ist nun eh alles für die Katz. Es folgt was Folgen haben wird…

      1. Oder Trump gewinnt und Obama übernimmt afgrund der amerikanischen Verfassung  wegen Eintritt des  Kriegsfalls weiterhin die Präsidentschaft.Wissen wirs??

    2. "…Schläferhund nicht korrekt angemeldet"

      Klarer Fall für Guido Knopp! Die deutsche Geschichte wird wohl in weiten Teilen wieder einmal neu geschrieben werden müssen.

       

  3. Ein völlig unbekannter wird plötzlich Präsident und gewundert hat sich niemand. Nicht einmal als es um Geburtsurkunden Abstammungsnachweis etc ging. was soll man dazu sagen…………….

    1. Walter..Geburtsurkunden..Heiratsurkunden..lässt sich alles nachträglich herstellen..auch Migranten wissen das..Geld regiert die Welt…oder auch der unrechte Gebrauch..wenn man so will.

  4. Vielen Dank für diese aufschlussreiche Info!

    Die hiesigen Leser haben sich ja bereits diese Wahrheit zusammengereimt. Aber es ist gut, dazu präzise Angaben mit Beweismaterial zum Thema vorgelegt zu bekommen.

  5. Anderes Thema

    Wundert sich niemand warum seit einer Woche so ein Theater um den Syrer gemacht wird, der sich selbst im Knast umgebracht hat ?

    Warum das ein Thema in jeder TV Sendung ist und die regierungsnnahe Presse darüber nicht müde wird -darüber immer wieder zu berichten ???

    Wer sich auch diese Frage stellt – sollte mal 2 Berichte lesen:

    Politikstube 14.10.: Offene Fragen: Die Sache in Chemnitz und Leipzig stinkt

    RT Deutsch :"Die Sache in Chemitz und Leipzig stinkt" – Offene Fragen rund um einen Terrorverdacht

    ALLES INSZENIERT  ??? – War al Bakr nur das Opfer einer "Sting Operation" , die z.B. in der USA gang und gebe ist  – und gibt es das auch in Deutschland -um so womöglich die bereits vielfach angedachten neuen ,noch "SCHÄRFEREN ÜBERWACHUNGSGESETZE" schneller durchs Parlament zu bringen ????????

    Übrigens, kam der Hinweis auf al Bakr (Syrer) welch ein Zufall –  ausgerechnet von den US Geheimdiensten !!!!!

    Noch Fragen ?

    Sollten wir uns wundern, wenn in sehr kurzer Zeit – bald das Merkel Regime von " schärfere (angebliche Terror) Überwachnung die Rede ist ???

    Wird Terror auch inszeniert – umso  aus Deutschland schneller einen Überwachungssstaat machen zu können ? !

    Merkwürdig , auch bei Anne Will (heute) war natürlich genau das ein Thema ( Selbstmord des Syrers und die Tat die er angeblich ausüben wollte – Flughafen Berlin in die Luft sprengen ? ) und auch die Rede davon  – wir müssten uns angeblich davor noch besser schützen.

    Wie gesagt – alles inszeniert – was in der USA gang und gebe ist ???????

     

    1. Dieses mediale Theater um den Syrer ist im Großen und Ganzen mal wieder ein Ruf ins Gewissen der deutsche Bevölkerung gewesen."Hallo deutsches Volk: Es gibt ihn noch, den Terror"! Flughafen in Berlin in die Luft sprengen… Haha.., wer es glaubt… Kommen dann noch Nachrichten über Syrien hinzu, in dene ständig wiederholt wird "Kampf gegen den Terror", prägt sich dem deutschen Bürger folgendes Bild ein: Die USA/NATO bekämpfen in Syrien den "Terror". Was natürlich nicht stimmt. Man möchte uns sozusagen "bei Laune" halten.

  6. also mal im ernst, ERNST

    (wollt ich immer schon mal so formulieren, danke für den steilpass)

    selbst wenn du die schafe mit dem kopf in die scheisse steckst,so sind die schon so konditioniert durch fernsehen konsum und drogen, das sie nur veilchen riechen.obendrein werden sie sagen schmeckt auch noch.scheiss dumme amis

  7. Was für ein unsäglicher Unfug. Es geht doch nichts über eine gute Verschwörungstheorie…War der Mann auch noch heimlich in Bielefeld? War mir nie klar, dass der amerikanische Wahlkampf durch Lobbyisten finanziert wird. Ehrlich und die versuchen Einfluss zu nehmen? Wahnsinn, was für eine Enthüllung.

  8. Jetzt wird doch alles besser. 

    Den Yankees wird die Killary schmackhaft gemacht und keine Zeitungsberichte in den USA von den Veröffentlichungen wikileaks über die gehörnte Ehefrau

  9. Läuft doch seit mind. 150 Jahren so in den VSA, dass das Big Business seine Vertreter ins Präsidentenamt und Ministerposten entsendet. Und wenn nicht so, dann eben umgekehrt, Minister, Militärs und Präsidenten erhalten nach ihrer "Amtszeit" hohe Posten beim Big Business.

    Die VSA sind seit ihrem Anfang auf dem "großen Geschäft" aufgebaut und das wird sich auch nicht von heute auf morgen ändern, nur weil ein "Minderheitenpräsident" im Amt sitzt.

    1. Schon alleine die Kosten für Wahlkampagnen mit mehreren 100 Mill Dollar, sollte jedem zu denken geben, dass es gar nicht anders geht, als dass die Kandidaten vom Sponsoren abhängig gemacht werden.

  10. Merkel verurteilt Bombardierungen in Syrien als „unmenschlich“ – Deutschland an völkerrechtswidrigem Krieg beteiligt

    http://www.epochtimes.de/politik/welt/merkel-verurteilt-bombardierungen-in-syrien-als-unmenschlich-deutschland-an-voelkerrechtswidrigem-krieg-beteiligt-a1953876.html

    Das Ringen um Syrien geht weiter. Aktuell werden Russland und die legitime Regierung an den Verbrechen am syrischen Volk vom Westen verurteilt. Doch, Russland hat sich erst auf Bitten der syrischen Regierung in Syrien im vergangenen Herbst in den Krieg eingemischt. Das macht das Eingreifen Russlands in Syrien legal. Im Gegensatz dazu hatten die USA und ihre Verbündeten, darunter auch Frankreich, Großbritannien, Saudi-Arabien, das Land ohne UN-Mandat bereits zwei Jahre lang bombardiert – illegal. Auch Deutschland beteiligt sich mit Luftaufklärung an dem völkerrechtswidrigem Krieg des Westens.

     

     

    Fred Müller kommentiert

    So ! Wo sind jetzt die Aussagen von Merkel zum Völkerrechtsverstoss des Westens ?

    Warum fragt sie niemand dazu oder zu den Verstössen der Amis ?

    Solange Obamas Schergen (incl. Merkel) bei der Bombardierung der Syrischen Armee mitmachen, braucht Frau Murksel absolut NICHTS verurteilen.

     

     

    Nina Vork kommentiert

    Warum tut sich Putin das an?

    Er weiß doch, dass die USA und ihre Kriegstreiber gar keinen Frieden wollen, weder in der Ukraine, noch in Syrien oder anderswo!

    Merkels offensichtliche Einseitigkeit hängt den meisten zum Hals raus.

     

     

    Bambus kommentiert

     

    Richtig, dieser Krieg folgt dem gleichen Ziel. Dieses Ziel, Balkanisierung von Syrien, wurde bereits in der Jerusalem Post in 2011 veröffentlicht. In Anbetracht dieser Veröffentlichungen war es auch nicht verwunderlich, dass Assad so scharf auf die Proteste reagiert hat.

    In Syrien wäre längst wieder Frieden, würde sich der Westen nicht ständig völkerrechtwidrig einmischen.

    Die Tatsache, dass die USA sich nicht an sein Versprechen, die gemäßigte Opposition von den islamistischen Kämpfern zu trennen nicht hält, ist ein weiteres Indiz dafür, dass die USA die Kämpfe genau in dieser Härte wollen und absolut kein Interesse am Frieden in Syrien und Irak haben.

    Merkel macht bei dieser Schweinerei mit und ist damit nicht minder schuldig. Ihr heuchlerisches Getue mit Hinweis auf die Opfer, ist absolut verlogen und menschenverachtend.

  11. Donald Trump hat recht mit seiner Aussage, dass die Wahlen in den USA eine Farce sind und ein Volksbetrug durch die herrschde Klasse der Reichen…und so sieht es ja auch in den USA aus….49 Millionen Arbeitslose und 220 Billionen Staatsschulden !!!

    Übrigens…bei uns ist weder Bundespräsident noch Kanzlerin vom Volk gewählt…wer weis von wem die gesponsert sind !?!?

  12. Krieg gegen Syrien

    http://blauerbote.com/2016/10/15/krieg-gegen-syrien/#more-9442

    Die Wissenschaftler und andere Experten sind sich einig: Der Syrienkrieg ist kein Bürgerkrieg im eigentlichen Sinne, sondern ein Angriffskrieg des Westens und seiner Verbündeten im Nahen Osten gegen Syrien. Begleitet wird er von einer massiven Propaganda mit täglichen schweren Lügen und Manipulationen durch Medien, Politiker und Lobbyisten. Es wird gefälscht, was das Zeug hält: Angebliche Angriffe auf Krankenhäuser, angebliche Giftgasattacken, angebliche “Fassbomben” etc. Die vom Westen unterstützten “Rebellen” sind Söldner und – schlimmer noch – diese wiederum stehen auch noch unter Kontrolle der Al Qaida, dem neuen De-Facto-Verbündeten der NATO. Die USA beispielsweise räumt das – nicht allzu öffentlich natürlich – gelegentlich auch selbst ein. 2011 begann der Angriff auf Syrien durch die USA, Frankreich, Großbritannien, Katar, Saudi-Arabien, die Türkei und deren Söldner-, NGO- und Medientruppen. Andere Staaten wie beispielsweise Deutschland stießen kurz darauf ebenfalls dazu. Ende September 2015 griff Russland auf die Bitte Syriens hin und damit völlig legal in den Krieg ein. Syrien und Russland sind seit Jahrzehnten verbündet.

    Der Schweizer Friedensforscher Dr. Ganser in einem Interview in den Nachdenkseiten zu seinem neuen Buch “Illegale Kriege”, welches auch den Syrienkrieg behandelt:…WEITERLESEN…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.