George Soros. Bild: Flickr / Niccoló Carranti CC BY-SA 2.0

Der Multimilliardär und Spekulant George Soros scheint wieder einmal Krieg, Blut und Profite zu riechen. Er fordert die Welt auf, sich wegen der Lage in Aleppo gegen Putin zu vereinigen und damit aber auch, die Al-Quaida und den "Islamischen Staat" zu schützen.

Von Marco Maier

Es ist allseits bekannt, dass der Multimilliardär und Börsenspekulant George Soros jede sich bietende Möglichkeit ausnutzt, zum Halali auf Russland zu blasen, damit auch dieses Land in die Hände der US-Finanzoligarchie fallen kann. Deshalb unterstützt er auch die Präsidentschaftskampagne der Kriegstreiberin Hillary Clinton. Ein solcher Angriffspunkt ist derzeit Syrien, nachdem die Lügen und die Propaganda in Sachen Ukraine offenbar niemanden mehr jucken.

In einem Artikel auf seiner Open-Society-Webseite schreibt Soros: "Die Welt ist Zeuge einer humanitären Katastrophe mit historischem Ausmaß. Es geschieht in Syrien. Es wird vom Präsidenten RUsslands, Wladimir Putin, verübt, als Unterstützung für seinen Protegé Bashar al-Assad. Russische Flugzeuge bombardieren die Zivilbevölkerung Aleppos, die zweitgrößte Stadt des Landes, zum den syrischen Regierungstruppen auf dem Boden zu assistieren. Der kombinierte Angriff hat, neben anderen Dingen, die verbliebenen Spitäler der Stadt außer Betrieb gesetzt und die Bevölkerung des Trinkwassers beraubt."

Dann wirft er Putin vor, manipulierend in den US-Wahlkampf einzugreifen und darauf zu spekulieren, dass der bald aus dem Amt scheidende Obama nicht mehr viel machen wird und sein Nachfolger noch Zeit brauchen wird, um wirklich handlungsfähig zu sein. Der nächste US-Präsident werde "einer neuen Realität gegenüberstehen und dazu gezwungen sein, dies zu akzeptieren", so Soros weiter. "Putins Bombardierung von Aleppo wird als das weltweit ungeheuerlichste Kriegsverbrechen angesehen werden". Danach kommt die Aufforderung: "Ich appelliere an die Völker von Russland, Europa und dem Rest der Welt, nicht untätig daneben zu stehen". Stattdessen sollten die Leute ihre Stimme erheben und ihrer Empörung Ausdruck verleihen.

Doch wenn Russland tatsächlich damit aufhört, den Kampf der syrischen Armee gegen die Terroristen von Al-Quaida und "Islamischen Staat" zu unterstützen, so dass die Amerikaner, Türken und Saudis ungehindert ihre dschihadistischen Verbündeten aufrüsten können, dann wird Syrien endgültig zu einem balkanisierten und instabilen "failed state", aus dem weiterhin Millionen Menschen nach Europa flüchten werden. Und während Europa im Chaos versinkt, kann Soros selbst mit seinen berühmten Währungsspekulationen weitere Milliarden auf sein Konto scheffeln. Warum wird dieses unselige Treiben nicht stärker kritisiert?

Loading...

Wenn ihnen dieser Artikel gefallen hat, können sie uns mit einer Spende (hier) unterstützen. Es besteht auch die Möglichkeit ein ePaper oder ein eBook im Shop (hier) käuflich zu erwerben.

Wir brauchen ihre Unterstützung!

Liebe Leser, wenn Sie keine Premiumartikel lesen möchten, aber uns dennoch unterstützen wollen, dann können sie das auch mit einer Spende auf unser Bankkonto tun. Fragen Sie per eMail: redaktion@contra-magazin.com nach den Bankdaten oder übersenden Sie einen Unterstützungsbeitrag einfach per Paypal. Danke für Ihre Hilfe!

Loading...

74 KOMMENTARE

  1. Wenn die Welt sich endlich gegen Soros erheben würde, dann wären wir auf dem richtigen Weg. Wann endlich kneift dieser Molch endlich seinen krausen Arsch zu? Den hat der Tod vergessen!

  2. Die politische Persönlichkeit Putins versperrt nicht zu Letzt den Griff nach den russischen Rohstoffen! Soros betet sicher jeden Tag "Herr gib uns den Jelzin wieder"!

  3. Soros ist ein erbärmlicher Lügner und Kriegstreiber, der seines Gleichen sucht.

    Wenn dieser elende Wicht mal das Zeitliche segnet, dann kann die Welt aufatmen und wir haben einen Verbrecher der Menschheit weniger.

    Das wird ein Grund zum jubeln und feiern werden.

    Nieder mit Soros

    • Na ja – neulich ist der Holocaust-Clown gestorben …

      und geändert hat sich nichts.

      Einzelpersonen stehen nur symbolisch für das, was sie repräsentieren.

      Ist der Eine weg, kommt der Nächste.

    • Verbrecher der Menschheit – an der Menschheit, diese Leute sind wie eine Plage und am Schlimmsten ist, sie schlagen Profit aus dem Elend Anderer. Diese Leute stehen beispielhaft für die sogenannten "westlichen Werte" und reißen diesem verlogenem System tagtäglich selbst die Maske vom Gesicht/demaskieren sich selbst.

      "Schon vergessen? Dann noch einmal: Nicht an ihren Worten, an ihren Taten sollt ihr sie erkennen." Wolgang J. Reus

  4. Mit vereinten mentalen Kräften, sollten wir (zu tausenden) für die Höllenfahrt Soros und seiner Gefolgsleute beten. Ich bitte um eine "Gedenkminute" am Samstag, 12:00 Uhr. Danke 

    • @Georg, ist gebongt, die Gedenkminute wird sogar noch hinaus gezogen, dass die Höllenfahrt auch wirklich klappt. Aber nicht desto trotz, wenn der den Löffel abgibt, steht schon wieder ein anderer dahinter, solche Leute gibt es ja zu hauf.

    • @Georg

      Müsste heißen: VERFLUCHEN!

      Man betet für seine Lieben, man segnet seine Kinder.

      Satans Brut dagegen wäre zu verfluchen: »Denn wenn er [wer auch immer unter uns] so verzweifelt ist, dass er dich verflucht, wird sein Schöpfer den Fluch wahr machen.« Jesus Sirach 4:6

  5. Wenn mir der ungarische 'Auserwählte' György Schwartz auch ein neues Smartphone mit 'lifetime – all you need' SIM-Karte schenkt, überlege ich mir, ob ich mich lieber nicht mit Putin gegen ihn und seine 'beladenen Wanderer' vereinigen will.

    Ob die Ungarn wohl stolz auf ihren Landsmann sind? Oder doch eher sauer auf die Deutschen, weil denen 43/44 offensichtlich ein 'bürokratisches Versäumnis' unterlaufen ist?

    Die Frage könnte sich in einem Referendum klären… 🙂

    • Ob die Ungarn wohl stolz auf ihren Landsmann sind?

      ————-

      DER ist kein 'LANDSMANN' der Ungarn, der ist 'Auserwählter', also heimatloser Kosmopolit und ausgestattet mit vermutlich 5 – 10 Pässen einschl. des israelischen (für alle Fälle).

  6. Dasselbe versagen was wir innenpolitisch in Europa und den USA sehen zeichnet sich mehr und mehr auch auf außenpolitischer Ebene ab. Ich glaub nicht dass es Absicht ist. Es ist ein Versagen der Leute die sich selbst als "Eliten" sehen. Sie werden die Russen in den Krieg zwingen und damit den III Weltkrieg auslösen, diese Narren.

    Dasselbe versagen was wir innenpolitisch in Europa und den USA sehen zeichnet sich mehr und mehr auch auf außenpolitischer Ebene ab. Ich glaub nicht dass es Absicht ist. Es ist ein Versagen der Leute die sich selbst als "Eliten" sehen. Sie werden die Russen in den Krieg zwingen und damit den III Weltkrieg auslösen, diese Narren.

    Seit der Kubakrise waren wir nicht mehr so dicht an einem Atomkrieg dran. Damals gab es zwei straff hierarchisch durchorganisierte Blöcke sodass ein einziger Anruf alles stoppen konnt. Heutzutage haben wir mehrere  Akteure mit unterschiedlichen interessenslagen auf dem Brett. Ein Stopp in letzter Minute wie damals, heute unmöglich. Wenn die Kubakrise bedrohlich war dann ist das was wir heute sehen der Beginn des III und letzten großen Krieges der Völker.

  7. Seit der Kubakrise waren wir nicht mehr so dicht an einem Atomkrieg dran….Ein Stopp in letzter Minute wie damals, heute unmöglich.

    Und das ist die größte Besorgnis! Zuviele Idioten und Irre an den Knöpfen… unser Uckermark-Monster nicht ausgeschlossen!

    • Your comment is awaiting moderation.

      @REDAKTION: …dieser Hinweis kommt momentan sehr regelmäßig. Ist wohl der 'Filterautomat' auf extrem scharf gestellt. Hat's Ärger gegeben?

      • Das Problem ist, dass manche Kommentatoren leider sehr über die Stränge schlagen. Kritische Kommentare sind gut und erwünscht, aber leider gibt es doch Leute, die einerseits entweder sehr beleidigend sind, oder einfach nur mit sehr dumpfen, platten Rassismus kommen. Im Gegensatz zu anderen Plattformen kann man hier durchaus Argumente vorbringen, die sich nicht gerade im „politisch korrekten“ Rahmen befinden, doch wir wollen sowohl uns als auch den Kommentatoren Ärger ersparen. Immerhin weitet sich die Gesinnungsjustiz doch stark aus.

        Wenn es nach mir ginge, würde ich prinzipiell keine allzu großen Restriktionen einsetzen. Ich bin der Ansicht, dass eine größtmögliche Meinungsfreiheit gelten soll, weil nur dies auch wirklich eine Meinungsvielfalt gewährleistet. Aber diese wird ja global immer weiter eingeschränkt…

        • Herr Maier, ich verstehe Ihre Erläuterung. Danke hierfür!

          Allerdings sollte nicht in Vergessenheit geraten, dass "politische Korrektheit"
          1.) für die Tagesschau reserviert ist.
          2.) in alternativen Medien nichts verloren hat, sofern diese das Attribut "alternativ" für sich reklamieren.
          3.) keine verbindliche Definition darüber existiert, was "politische Korrektheit" konkret bedeutet – nicht nur, weil es eine schwachsinnige Schwurbelfloskel ist – auch, weil es von jedem Vollpfosten täglich neu nach Bedarf ausgelegt wird — ohne dass überhaupt jemand weiß, was es eigentlich sein soll.

          Politisch korrekt wäre m.E., Informationen korrekt + unpolitisch zu publizieren und die hervorgerufenen Emotionen / Meinungen der Informationsempfänger entweder zu ertragen – bestenfalls zu widerlegen.

          Lassen Sie sich bitte nicht in den schlüpfrigen Sumpf der "Gesinnungspolizei" ziehen !!! Das wäre sehr bedauerlich. 

        • @ Marco

          Du bist mir fast ans Herzgewachsen,,

          eben,, deine Sicht und Auslegung ist teils Strupide/Politischdifferenziert aber immer doch Lesenswert da die Kehrseite der Mainstreem aufzeigt,,

          Das Wichtigste wird gefördert,, die Meinungsfreiheit und Kritik die auch mal gegen Contra-Community und Contra-Redaktion gerichtet ist..

          Teils landen die Einschläge erheblich unter die Gürtellinie,, diesen unausgewoges mit der Meinungsfreiheit einzubringen ist nicht einfach – da dieser Community pro …… sich orientiert.. desto trotzt wünschte mir aussetzung von Vekalwörter mit der Adressierung auf Ethnien-Nationen-Religion… denn hier bedarf es zur intervention.. aber eben an euch überlassen,,

        • leider gibt es doch Leute, die einerseits entweder sehr beleidigend sind, oder einfach nur mit sehr dumpfen, platten Rassismus kommen

          ———

          Na, wenn' ums persönliche  Beleidigen geht, dann müssten aber hier auf  der Plattform jede Menge Kommentare 'moderiert' werden.

          Oder geht's wohl eher um's 'Beleidigen' einer 'ethnischen Gruppe oder Gemeinschaft' oder gar einer ähäm…Religion?

          Und wie definiert sich Rassismus? Ist die natürliche Abwehrreaktion gegenüber dem Fremdrassigen (die dem Erhalt der eigenen Rasse und Art dient) – ein Reflex der uns politisch korrekt, abtrainiert werden soll, damit wir für jeden Eroberer Freiwild sind, schon Rassismus?

          Ich erinner in diesem Zusammenhang an den sinnentleerten Spruch der UEFA/FIFA: 'No to Rassism'

          Da,wo die wirklichen Rassisten sitzen, erscheinen solche Sprüche komischer weise nicht.

          Anti-Rassismus ist hierzulande und in Europa/USA das Codewort für Anti-Weiß!

          DER TERRITORIALTRIEB NACH ROBERT ARDREY:

          Der amerikanische Forscher Robert Ardrey hat an verschiedenen Tiergemeinschaften, unter ihnen auch an Gruppen von Primaten, das Verhalten miteinander in Konflikt geratener Gemeinschaften untersucht. Die Ergebnisse hat er in seinem Buch "ADAM KAM AUS AFRIKA" (DTV München) dargelegt und gewertet. Er sagt im wesentlichen das Folgende: 

          Gesellig lebende Arten oder Rassen verteidigen ihr Territorium gemeinsam. Diesen Trieb, das gemeinsame Territorium der eigenen Gruppe zu bewahren, es also zu verteidigen und Fremden das Eindringen in das eigene Territorium zu verwehren, nennt Ardrey den "Territorialtrieb". Dieser Trieb und die Gemeinschaftsbildung bedingen sich gegenseitig. Er sichert der eigenen Gruppe (ihrem Volk, ihrer Rasse) die Bewahrung der Eigenart. Er ermöglicht der Gruppe ihre eigenen Kinder zu bekommen und sie aufzuziehen. Der Territorialtrieb ist die Grundvoraussetzung jeglicher Gemeinschaft. Ohne eigenes Territorium, ohne Heimat, sind viele Völker und Rassen nicht lebensfähig. Wenn man ihnen die Heimat raubt, geht ihre Gemeinschaft zugrunde.

          Der Territorialtrieb ist seiner Natur nach streitbar, und zwar streng defensiv. Die gesunde Gemeinschaft verteidigt ihr Territorium todesmutig, also bis zur Selbstaufopferung. In ihrem Territorium sind die Mitglieder der Gruppe frei von fremdem Einfluß, solange sie es erfolgreich verteidigen können. Das Verhalten der Gemeinschaft wird durch den bewußten oder unbewußten Willen eines jeden Einzelnen bestimmt, die Jungen zu schützen und damit das Überleben der Gemeinschaft zu sichern. Wenn das eigene Territorium angegriffen wird oder wenn Fremde in anderer Weise bleibend einzudringen versuchen, treten die Wünsche des Einzelnen hinter der Notwendigkeit der Gemeinschaft zurück, ihr Territorium, ihre Heimat zu verteidigen.

          Wenn bei einer Gemeinschaft, die ja eine geordnete Welt in den Grenzen ihres Territoriums ist, der Territorialtrieb fehlt oder ausfällt, dann ist das der Zustand der Anarchie. Dann haben wir eben keine Gemeinschaft mehr, sondern nur noch die zufällige Anhäufung vieler Egoismen, von selbstsüchtigen Einzelnen, denen die Gemeinschaft nichts gilt.

          Der Territorialtrieb gesunder Gemeinschaften ist wehrhaft, und seine rein defensive Art zeigt sich am Kampfesmut der an einem Konflikt beteiligten Gruppen. Der Kampfesmut der angreifenden Gruppe sinkt mit der Entfernung vom eigenen Territorium und der Annäherung an das des Gegners. Der Kampfesmut der sich verteidigenden Gruppe wächst im gleichen Maß, in dem sich der Feind dem eigenen Territorium nähert, und er erreicht seinen Höhepunkt, wenn der Feind eingedrungen ist und sich der Mitte des eigenen Territoriums zu bemächtigen droht.

          • gute frage ,,,was besagt rassismus,bzw. bedeutet es?

            laut definition gehören wir zur gattung des homo sapiens,alle die wir sind.

            wenn ich also gegen andre menschen eingestellt bin , dann bin ich also entweder eigenbrötler, menschenfeind , oder soziopath, was die schlimmste form davon ist,aber kein rassist.

          • @Dietrich von Bern

            Top!

            Oft muss Komplexes auf eine andere Ebene herabbrechend verschoben werden, damit Mitmenschen verstehen, was eigentlich ist und WIE es ist.

          • Das sind sehr wichtige Bewußtsein bildende Informationen. Das derzeitige Politpersonal ist dabei die westlichen Völker mit einem tödtlichen "Virus" zu verseuchen!

    • Wenn sie das nur währe, ein Monster, das Fräuleinwunder aus der Uckermark. Ist sie aber nicht. Sie ist völlig unfähig und genau diese Dummheit macht die Sache viel viel schlimmer. Die Europäer sind Innen und Außenpolitisch unfähig weil völlig Uneins und zerstritten. Und diese Unfähigkeit gibt der ganzen Sache noch genau den spinn den es braucht für ne Apokalypse. Hollande und Merkel sind seinerzeit erst gemeinsam nach Moskau gereist als bereits alles zu spät war. Europa versteht die Dinge immer erst dann wenn andere Tatsachen geschaffen haben die nicht zu ignorieren sind. Der III Weltkrieg wird genau so eine Tatsache sein wie Terroristen im eigenen Land, die man in Paris und Berlin erst zur Kenntnis nimmt wenn einem die Bomben um die Ohren fliegen.

      Das heutige Russland hat nichts mit den Kommunisten der Sowjetunion gemein. Die Kommunisten damals waren in Auflösung sowohl innerhalb der SU als auch innerhalb des gesamten Blocks. Wirtschaftlich am Ende und Ideologisch im Selbstzweifel. Also kaum mehr Widerstand. Die aus dem Sattel zu kicken war nicht schwer. Heut sieht es ganz anders aus. Putin ist beliebt, die Russen sind stolz drauf wieder wer zu sein. Wirtschaftlich geht’s aufwärts. Das würde zwar ohne Sanktionen schneller und besser gehen. Aber denen reicht es dass die Richtung stimmt. Russen sind keine Ferraris, mehr so ne Art Traktor, nich wirklich schnell aber dafür auch nicht auf Asphalt angewiesen um vorran zu kommen. Wer immer im Westen meint, die seine schwach und jetzt sei der richtige Zeitpunkt gekommen irrt sich in seiner Einschätzung ein allerletztes mal. Zumal sich der Chines ganz sicher erst gegen Ende in Bewegung setzt und auch erst dann seine Richtugn festlegt. Dann wird es uns aber nicht mehr geben, von daher kann uns das dann auch egal sein.

       

      • @ Jens H. Schröters

        Sie ist völlig unfähig und genau diese Dummheit macht die Sache viel viel schlimmer

        ———

        Klar ist sie unfähig, sonst dürfte sie nicht Bunzelkanzlerin der Staatsimulation BRiD spielen, aber dumm?

        Nein, sie ist garantiert nicht dumm! Sie ist mit allen Wassern gewaschen und äußerst gerissen und B Ö S Ä R T I G!

        Sie hasst -aus verschiedendsten Gründen – die Deutschen und die Europäer insgesamt und arbeitet willig und mit Freuden -ganz im Sinne ihrer Auftrggeber von der Ostküste/Israel – an der Vernichtung Deuschlands, Europas und der weißen Rasse.

        Sie ist Überzeugungstäterin – und das macht sie so gefährlich!

          • Warum hab ich dauernd den Eindruck, dass hier kaum jemand begreift, was DvB doch eindeutigst ausdrückt !

            Nein, die ist nicht Bauernschlau, die ist intelligent und bösartig. Das ist etwas ganz anderes !

    • Ich persönlich halte es für bedauerlich, dass mein Verhälnis zu Israel und US-rael sich in jüngster Zeit sehr verändert hat. Das ist schon deshalb höchst bedauerlich, da ich immer davon ausgegangen bin, dass die Vergangenheit meiner Vorfahren mit diesen beiden Staaten sich normalisiert hätte. Leider muß ich feststellen, dass sich gerade das Gegenteil  vollzogen hat. Auch wenn man es von dort  als Phantasieprodukt oder Antisemitismus "formal" und "mit Entsetzen" eingestuft  wird, sollte man zur Kenntnis nehmen, dass Deutschland sich mittelfristig nicht wird rassisch genozidisierenlassen. Man muß sich dann wie jeder Deutscher überlegen, wem das moralische Recht, das Völkerrecht  und  das Überlebensrecht näher steht und wer möglicherweise mit aller Inbrunst auch für sein Leben kämpfen wird. Mit Antisemitismus und Rassismus hat dies nicht die Bohne zu tun.

  8. Die  Menschen sollten sich mal zusammentun und diesen vor Geld stinkenden Kriegstreibern mal ganz kräftig das Gehirnschälchen eindrücken, weil gerade diese Kröten die Welt zerstören.

  9. Menschen die seine Gedanken haben gibt es leider noch viele und das unter allen Bevölkerungsschichten.Die Regierungen der EU fast Alle und Deutschland vorne weg.

    Das beunruhigt mich sehr denn auch meine Enkel sollen die Welt noch friedlich erleben.

    • Das Gefährliche sind die Humanismus-Tarnmäntel, die er und seine Spießgesellen sich übergestülpt haben in ihren ganzen Organisationen weltweit, mit denen sie verblendete und gutmütige Menschen einfangen und missbrauchen. Genial satanisch eben. 

  10. Soros lügt mal wieder. In dem von den "Rebellen" (tatsächlich Islamisten) besetzten Teil Aleppos gibt es kaum noch Zivilisten. Die Masse der Zivilisten sind im Regierungsteil und wird täglich von Soros Freunden beschossen.

    Wenn ich Soros Hackfresse sehe bekomme ich Aggressionen. Die Welt wäre sehr viel schöner und friedlicher ohne solche Subjekte wie er es ist. Möglicherweise wird sich das bald erfüllen.

  11. Schorsch könnte einen WK3 verhindern und sich damit bei der Welt entschuldigen, indem er Suizid begeht. Das dürfte bei Juden nicht verboten sein. Andernfalls sollte der Schöpfer mal eine Ausnahme zulassen.

    • Keine Bange. Wenn das große Abräumen kommt, dann wird der Eine ihn finden. Die können sich nicht verstecken. Seine Fahrkarte hat er schon gebucht. Wir müssen nur aufpassen, dass wir uns ihm nicht anschließen.

       

      Christus Worte. Egal Wo, Ich werde jeden finden.

  12. Das sagt der Strippenzieher der illegalen Massenmigration aus allen muslimischen Ländern.

    Auf solche Menschen wie Soros kann die Welt verzichten.

  13. Das sagt der Strippenzieher der illegalen Massenmigration aus allen muslimischen Ländern.

    Auf solche Menschen wie Soros kann die Welt verzichten.

  14. SOROS Banditos.. 

    will noch ein weiteres Gros-Gamebeln,, bevor Er sich entgültig von der Spielwiese verabschieden will..

    Währung Euro-Spekulationen,, verhalf Ihm zu unermässlichen Reichtum den Er sich zurecht geschmiedet hat,,, weil Er den Euro gezielt zum Erliegen und zur Abwertung-Überwertung stürzte.. und weitere lieblingsspekulationen bleibt die Deutsche-Grossunternehmungen die Er nach seinem belieben Ein/Austeilt und an den Capitalmarkt zum frass verteilt…

    Die US-Army CIA/NSA/Pentagon usw.. zücken die Wirtschaftsdoktrine um Russlands Stagnation anzukurbeln damit die Russischeunternehmen und Russlaninvestoren mit sich beschäftig sind um keinen Falls anreize für Russische-Auslandinvestitionen einzudämmen/verhindern/ausmerzen/blokieren/auszuschwätzen/… usw.

  15. Wieso wird eigentlich nur vom Westen zur Hatz geblasen, niemals aber von Russland. Ist schon alles merkwürdig und wenn man dann noch die einzelne Gestalten sieht, die bestimmte Forderungen erheben, dann gilt dort sicherlich der Grundsatz nur nehmen, aber nicht geben.

  16. Und ich fordere alle Völker dieser Welt auf, die Macht der Inhaber der Kartelle zu brechen und die Sklaverei und Kriegstreiberei nebst völkerrechtswidrigen Kriegen zu beenden und das verantwortliche Spinnennetz zu beseitigen und die Verantwortlichen vor vollendete Tatsachen zu stellen. Völker erkennt was Euch knechtet, vereinigt Euch, lasst Euch nicht Spalten

  17. Er fordert die Welt auf, sich wegen der Lage in Aleppo gegen Putin zu vereinigen 

    ———–

    Ich wusste ja schon immer, dass dieser satanistische Psychopath auch noch größenwahnsinnig ist.

    Welche 'Welt' meint er denn damit, the NEW-World Order Welt?  Dann kann er damit im Moment nur die 'westliche Wertegemeinschaft' meinen, wobei ihm die Australier und Neuseeländer etwas husten werden. Auch die latain-amerikanischen Länder haben was anderes zu tun, als sich vor den poltischen Karren dieses gefährlichen Psychopathen spannen zu lassen.

    Die Inder? sehr zweifehlhaft!

    Die Chinesen werden selbst von den Psychopathen der Ostküste bedroht und stehen voll zu Russland!

    Also bleibt der Aufruf des hochkriminellen Betrugs-Spekulanten an den Europäern und in erster Linie an den hochverräterischen  Doitsch-Vasallen haften. 

    Die werden ihm folgen – getreu bis in den Tod, wenn's denn sein muß! Als williges Kanonenfutter der US-raelischen Imperialisten und zum Wohle Rothschilds und Soros!

    Ach ja, fast hätt' ich vergessen: Syrien hat noch keine rothschild'sche 'Zentralbank'!

  18. Soros, fahr zur Hölle, die warten schon lange auf dich.

    Wann erbarmt sich Gott und bläst diesem Abschaum das Licht aus?

    Es wird Zeit.

    • Geht nicht – der Sauhund war schon in der Hölle. Nur hat ihn Luzifer wieder nach oben geschickt,,wo er als UNTOTER weiter sein Unwesen treiben muss, weil er dem Teufel sonst die Hölle verderben würde. Dem ist nur mit einem Holzpfahl ins Herz beizukommen. Aber sollte auch kein Problem sein.,gross wehren,,kann sich der Zitterer nicht mehr.

  19. Hör' mal, du alter, hässlicher Sack. Putin hat heute Geburtstag. Und weißt du was; er bekommt dazu meine herzlichsten Glückwünsche! Gegen Typen wie dich und die Merkeln und die Amis hat man sich zu vereinigen!

  20. Soros und seinesgleichen sind der Satan in Menschengestalt .

    Sie sind die Vernichter der Welt, haben zig Milliarden – aber die sind ihnen zu Kopf gestiegen und streben nur noch nach Macht – Macht über die ganze Welt.

    Solche Typen gehören vom Volk davon gejagt.

    Soros macht es vom Alter her – nicht mehr lange – aber Soros hat einen Sohn und der ist auch nicht besser – hat wohl nichts anderes gelernt – Werte, Anstand und Moral sind für solche Menschen wohl eher ein Schimpfwort. Liebe zum Land und zum eigenen Volk ist denen eher zu Wider.

    So wie Merkel – die deutsche Fahne zuwider ist.

  21. Man siehe den verräterischen Schatten unter seiner Nase! Ich wusste doch immer, dass er mich an irgendjemanden erinnert!

  22. George Soros!

    Ich segne das russische Volk und seine Führung und verfluche Sie, George Soros und alle NWO-Verbrecher. 

    Herr Soros, wie Sie wissen, ist der Segen gleich wie der FLUCH eine wirkende Macht. Sie Blinder, Gehörloser können NICHTS gegen dessen Unheilswirkung organisieren. Zurecht verfluche Sie, auf dass Sie nimmer aufstehen werden. Warum?

    Es heißt: »Denn wenn er [wer auch immer unter uns] so verzweifelt ist, dass er dich verflucht, wird sein Schöpfer den Fluch wahr machen.« Jesus Sirach 4:6
    (Wenn Jesus sagt: Wir sollen für unsere Feinde beten, steht dies dazu NICHT im Widerspruch. Denn währenddem WIR beteten, treibt IHR die NWO voran.)

    IHR Juden praktizieret das Fluchen, es ist Teil eures Unterrichtsfachs, euer »Kleines Einmaleins«. IHR Drecksäcke flucht grundlos gegen uns Christen, weil IHR unseren Herrn am Gewissen habt, was zudem euch selbst stets im Ungewissen lässt. IHR irrt umher, nicht wir. Eure Fluchtat Kreuzigung umzukehren, geht nicht. Eingestehend ändern wollt IHR ebenso nichts, obschon die ganze Welt darauf seit 2000 Jahren wartet. Gegen Christus selbst kommen IHR nicht (mehr) an, also bleibt – so Klugscheißert IHR – bloß noch die Ausrottung der Christen, aus Hass, eurer eigenen Übeltaten wegen. Sie, George Soros und ihresgleichen, leben im Darm des Zirkelschlusses der Verdammnis.

    Bloß hilft euer grundloses Fluchen EUCH null und gar nichts, denn das oberste Gebot des Fluchens lautet: »Wie ein flatternder Spatz oder eine fliegende Schwalbe, so ist ein unverdienter Fluch: Er lässt sich auf keinen Menschen nieder.» Sprichwörter 26:2 (Unverdienter Fluch trifft nicht.)

    Soros, in 5. Mosebuch heißt es: ›Fluch über jeden, der sich dafür bezahlen lässt, einen Schuldlosen zu ermorden!‹ Und das ganze Volk sagt: ›Amen!‹ 5. Mose 27:25 Daraus leitet IHR verfälschten Juden ab: Verflucht sind die Römer, die den Messias ans Fluchholz brachten. Verflucht sind die Amerikaner, die den gesamten Erdenkreis anzünden; denn Römer und Amerikaner ließen sich dafür bezahlen, Schuldlose zu ermorden.

    Dazu sagt HERR: »In der Jagd nach Raub bist du unübertrefflich. Deshalb merkst du es gar nicht mehr, wenn du Verbrechen begehst. Sogar das Blut unschuldiger Menschen klebt am Saum deiner Kleider, das Blut armer Leute – und du kannst dich nicht damit herausreden, dass du sie beim Einbruch ertappt hast! Der Fluch all dieser Taten wird dich treffen! Und da wagst du noch zu sagen:‹Ich bin frei von Schuld; der HERR ist ja gar nicht mehr zornig auf mich!‹ Darum mache ich dir den Prozess!«  Jeremia 2:33-35

    »Darum mache ich dir den Prozess!«, beendet euer Gott. Und ich VERFLUCHE Sie, ja Sie persönlich, George Soros, und jeden Betreiber eures Satans alter Weltunordnung: »Denn wenn er so verzweifelt ist, dass er dich verflucht, wird sein Schöpfer den Fluch wahr machen.« Jesus Sirach 4:6  

    Ich bin berechtigt, ein besorgter FLUCHER. Dieser Fluch bläst eures Satans Scheiß-NWO, gehörig versalzen in euren eigenen Arsch zurück, worauf sich EURE Gedärme inwendig auflösen. – Ruhen Sie und jene eurer errichteten Kirche der Satansanbeter, in ewigem Unfrieden! Auch euch Menschen UND Gott verachtendes Dreckpack, ist wirksam beizukommen, waffenlos, geldlos, – wogegen eure Waffen, euer Geld unwirksam sind.

  23. So langsam verstehe ich was Hitler mit den Worten meinte:

    "Wenn es dem internationalen Finanzjudentum in und außerhalb Europas gelingen sollte, die Völker noch einmal in einen Weltkrieg zu stürzen,…….. "

    Soros berstätigt es immer wieder wie wahr diese Worte waren und noch sind !

    Leider!

  24. Aussage eines hohen US-Amerikaners (Robert Wolfs) im hiesigen Fersehen:

    " Es mußten zwei Kriege gegen Deutschland geführt werden, um es in „unsere“ Wertegemeinschaft einzugliedern"

    und beim Beitragsthema " Angebliches deutsches Wirtschaftwunder" ein amerikanischer Angehöriger der ehemaligen Verwaltung für Deutschland:

    "…. inzwischen (1953) hatten die Deutschen den Gehorsam gelernt ." 

    Noch Fragen?

  25. Und weiter:

    US-Präsident Barak Obama  im Mai 2009 auf der U.S.amerikanischen Airbase Ramstein wörtlich : »Germany is an occupied country and it will stay that way.«

    (»Deutschland ist ein besetztes Land. Und es wird so bleiben«.)“

    —-

    „Wir in Deutschland sind seit dem 8. Mai 1945 zu keinem Zeitpunkt mehr voll souverän gewesen. „

    (Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble am 1. Juni 2012 vor einem Treffen von Bankern in Frankfurt/M.)

    —-

    „Wir haben gar keine Bundesregierung. Wir haben Frau Merkel als Geschäftsführerin einer neuen Nicht-Regierungsorganisation in Deutschland.“

    Sigmar Gabriel hat am 27. 02. 2010 wörtlich auf dem SPD-Parteitag in NRW

    —-

    „Die BRD mit all ihren Behörden und Dienststellen ist eine Nicht-Regierungs-Organisation auf internationaler Basis des Handelsrechts und ist demzufolge in den internationalen Handelsregisterverzeichnissen UKIP und MANTA als Firma eingetragen und das sogar mit einer Umsatzsteuer-ID-Nummer .“

    Genscher am 3. Oktober 2010

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here