Tag der Deutschen Einheit: Oppermann ruft zu Protest gegen Pegida auf

Zu den Feierlichkeiten rund um den Tag der Deutschen Einheit wird auch Pegida demonstrativ in Dresden auftreten. Nicht nur die Repräsentanten werden beleidigt, ganz Deutschland sieht Thomas Oppermann beleidigt. Das "beleidigende Motto des Pegida-Protestmarsches: "Ausgemerkelt und Ausgegauckt". – Hätte man den § 103 Majestätsbeleidigung nicht abgeschafft, dann …

Von Redaktion/dts

Mit Blick auf die geplante Pegida-Demonstration am Tag der Deutschen Einheit in Dresden hat SPD-Fraktionschef Thomas Oppermann zum Gegenprotest aufgerufen. "Gerade am Tag der Deutschen Einheit sollten wir diesen Leuten mit ihren Hass- und Hetzparolen ein klares Stoppschild entgegenhalten. Sie beleidigen nicht nur die Repräsentanten des Staates, sie beleidigen ganz Deutschland", sagte Oppermann dem Blatt "Bild am Sonntag".

Pegida plant einen Protestmarsch unter dem Motto "Ausgemerkelt und Ausgegauckt". Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) und Bundespräsident Joachim Gauck werden am Montag zu der zentralen Einheitsfeier in Dresden erwartet. Die Grünen-Fraktionschefin Katrin Göring-Eckardt bezeichnete die Situation in Dresden als "grotesk": "Hier ein buntes Volksfest, wo ganz Deutschland sich in seiner Vielfalt feiert. Dort ein kleiner Haufen von schlecht gelaunten Pseudopatrioten.

Selten kann man an einem Ort so anschaulich sehen, welches Deutschland attraktiv ist und welches nicht." Die sächsische CDU kritisierte auch die angekündigten Demonstrationen linker Aktivisten. Generalsekretär Michael Kretschmer: "Wir lassen uns den Tag der Deutschen Einheit nicht von linken oder rechten Demonstranten zu einem Tag der Deutschen Zwietracht machen." Das linke Bündnis "Solidarity without limits" hatte zuvor angekündigt, die Feierlichkeiten stören zu wollen.

Spread the love
Lesen Sie auch:  "Schutz der NATO-Ostflanke": Polen wird 1.000 US-Soldaten aufnehmen

Wir brauchen ihre Unterstützung!

Loading...

Liebe Leser, wenn Sie keine Premiumartikel lesen möchten, aber uns dennoch unterstützen wollen, dann können sie das auch mit einer Spende auf unser Bankkonto tun. Fragen Sie per eMail: [email protected] nach den Bankdaten oder übersenden Sie einen Unterstützungsbeitrag einfach per Paypal. Danke für Ihre Hilfe!

Loading...

41 Kommentare

    1. Die piekfeinen ''Repräsentanten''des Staates haben es nicht so gerne..wenn ihr fein gebügelter..feudaler Anzug..Gefahr läuft Falten zu bekommen.

      Wer kann es ihnen verdenken..sind sie doch sich selbst am Nächsten..getreu nach ihrer ..zugegeben etwas eigennütziger Auslegung der Bibel.

      JaJa..es ist nicht leicht den Anzug sauber zu halten..wenn man immer mit Dreck wirft,gelle?!

  1. Merkwürdigerweise war ich immer gut gelaunt und bin es auch heute noch, es sei denn, ich muß mir die kruden Statements von den Grünen und den Sozis anhören. Die Leute, die sich dagegen stemmen haben doch recht oder sollen sie lachend deren Taten zujubeln. Dann lieber ran mit dem nötigen Ernst um anschließend über deren dumme Gesichter zu lachen. Was haben die denn für eine merkwürdige Vorstellung von der Herrschaft des Volkes, wenn es denn eine ist. Sollen die Leute auf die linke Politik nur Hosianna singen und fröhlich sein und ihre eigenen konservativen Vorstellungen denen zuliebe über Bord werfen. So geht das nicht Herrschaften, die Leute von Pegida beleidigen nicht ganz Deutschland, nein sie sind aufgebracht gegen diese linke Brut, und wenn dann mal Beleidigungen fallen sollten, dann ist nicht Hinz und Kunz gemeint, sondern ausschließlich diese konterrevolutionären Elemente.

  2. Wenn Staatstragende Politiker am "Tag der Einheit" zu Gegendemonstrationen aufrufen ist es höchste Eisenbahn sich zu bevorraten und was für die Selbstverteidigung vorzuhalten!!!

    Unfähige Leute die beseelt davon sind andere zu Regieren treffen auf unfähige Wähler die ihnen ihre Stimme dazu gegeben haben. Nu is Zahltach.

  3. Dieser rote Populist, in sich hineingrinsender Parteisoldat blabbert nur die leeren Worthülsen seines Chefversagers und Deutschlandverräters Gabriel nach, Lumpen, wie ihn haben wir zuviele in allen Parteien, er sollte sich schämen die echten Deutschen zu verunglimpfen und zu bekämpfen, hoffentlich kommt die Zeit, dass sich solches "Pack" vor einem deutschen Gerichtshof zu verantworten hat,

  4. Oh Mann, das verlogene SPD-Idiotenpack wieder, allesamt Mitglieder Klima-Mafia, kriegt wieder nichts auf die Reihe, selbstgefällige und extrem gefährliche Vollidioten und dämliche Polit-Huren, die sie durch die Bank sind. Schlimm, dieses Pack.

    Hoffentlich hat der Herr bald mal ein Einsehen und holt sie alle zu sich.

    "Das wichtigste Buch der Gegenwart: "Souveräner Staat durch Friedensvertrag – Schutz für Ihr Recht und Eigentum!" – http://gemeinde-neuhaus.de/buch.html

    http://pastebin.com/raw/m0gbuguY

     

  5. Mann Oppermann, Du rufst zum Protest gegen uns und wir sollen den bezahlen ?

    Als Deutscher müsstest Du aber wissen, dass der die Musik bezahlt, der sie bestellt !

    …. und wehe Du greifst dafür in die Staatskasse !!!

     

  6. Für Feuerwerk ist auch schon gesorgt

    "Hier ein buntes Volksfest, wo ganz Deutschland sich in seiner Vielfalt feiert. Dort ein kleiner Haufen von schlecht gelaunten Pseudopatrioten.

    Drei Polizeifahrzeuge ausgebrannt : Brandstiftung

    Nun ist Pegida ja nicht gerade dafür bekannt, Polizeifahrzeuge abzufackeln.

    Müssen wohl Teilnehmer des "bunten, wohlgelaunten Volksfestes" gewesen sein.

  7. Zitat "Die Grünen-Fraktionschefin Katrin Göring-Eckardt bezeichnete die Situation in Dresden als "grotesk": "Hier ein buntes Volksfest, wo ganz Deutschland sich in seiner Vielfalt feiert. Dort ein kleiner Haufen von schlecht gelaunten Pseudopatrioten." 

    Von welchem Land spricht diese Person ohne irgendeinen Berufsabschluss? Von welchem Volk redet diese Person, die nach kurzer Zeit ein Studium abbrach? Welches Fest feiert diese Person, die sich also völlig unrechtmäßig in eine Position schmarotzt hat? Was versteht also eine ungebildete und Unsinn redende Person von Patriotismus? 

    Und Oppermann mit seinem Stoppschild?  Liebes Volk erwache, nimm es ihm aus der Hand, halte es ihm entgegen und führe ihn in eine Bäckerei, wo er sich nützlich machen kann. Kleine Brötchen backen für seine fleißigen Mitmenschen. 

  8. Tag der Einheit-wer ist denn dadurch schrecklich glücklich und läuft vor Freude Fassaden hoch?   Wie wäre es mit der Frage: Wie wäre es heute ohne diese Einheit???

  9. "Glück auf, Glück auf der Bergmann kommt trallatrallallatralla". Weshlab singt ihr nicht mehr eure Parteihymne? Und wo ist euer Müntefering? Und ihr Herren von der SPD wundert euch noch, dass ihr weniger als auf 25% schrumpft? Fragt Münte, fragt Gerhard. Und aus 2+0 wird 3, gell?

  10. #olga.chraska,

    wahrscheinlich viel besser. Merkel wäre immer noch in der Provinz und keine Kanzlerin und Gauck hält seine Predigten da wo er hingehört, in der Kirche ab.

  11. Diese Moral-Heuchler aus der Politik, da fehlen einem echt die Worte um diese Typen zu beleidigen. Das wäre etwa so als wenn die damalige Bundesregierung die DDR Bürger aufgefordert hätten, Gegendemos zu den Leipziger Montagsdemos zu starten.

    Sie machen wieder einmal das, was sie am besten können. Sie hetzen die Bürger gegeneinander auf, um Ihren eigenen Arsch zu retten. NULL Interesse daran sich mit den Gründen und Aussagen auf den Demos wirklich zu beschäftigen. Es wird gehetzt was das Zeug hält. Mit einer unverfrorenen Scheinheiligkeit opfert und verkauft die Bundes-Einheispartei ihre Bürger für Ami-Weltherrschaftsinteressen, spielt uns den Gutmenschen vor und macht dabei bei jedem Völker-u.Menschenrechtsbruch der Amis mit, verkauft Waffen an Terroristen, finanziert und hilft Schleppern und will dem Bürger was von "HILFE" für Bedürftige erzählen, die es gar nicht bräuchte, mit einer friedlichen Politik.

    PS.: Brandanschlag auf Wohnheim in Jüterbog ! Polizei spricht von KEINEM Verdächtigen oder Hinweisen, der Mainstream hetzt wieder gegen angeblich Rechte ! Dabei haben sich viele angebliche Anschläge, als hausintern inszeniert oder sogar von links-autonomen Pyromanen initiiert heraus gestellt. Nur davon erfährt man im Mainstream dann nichts.

  12. "Tag der Deutschen Einheit???" – Und da kommt so ein Politdarsteller daher, nennt sich Sozialdemokrat und ruft zum Protest gegen Andersdenkende auf, sät gewissermaßen Zwietracht. Oppermann, ich könnte wetten, daß bei den Pegida-Leuten viele dabei sind, die sich gern eine DEUTSCHE Einheit wünschen, die zudem deutsch denken, deutsch fühlen. Genau das ist es, was Sie beunruhigt. Äußert jemand in der Öffentlichkeit seine Verbundenheit zu Deutschland, wird von Leuten ihres Schlages gesellschaftsbedrohender Nationalismus gesehen.  Ich hielte es für angebracht, an einem solchen Tag nichts von Ihrer Seite zu hören, also, einfach 'mal die Fresse halten.

  13. Feierlichkeiten für was, für einen Berg Lügen ? Schon klar Pegida darf nicht mitfeieren die Leute stören ja nur bei den Selbstberäucherungs Festival. Ich bin auf die Proteste gespannt wenn unsere Mutti mit ihren Heiligen auftaucht. Bei dem was man so hört wird es spannend werden.

    1. … und da soll noch einer sagen, die bieten uns nichts für's Geld !

      Krimis gucken braucht jedenfalls keiner mehr, ein Blick nach Berlin und Brüssel genügt.

      Horrorstreifen aber, findet man im Hollywood USraels !

  14. Oppermann und Konsorten dürften sich eigentlich gar nicht mehr auf die Straße wagen. Von der USA gefickt und dann ihr eigenes Volk gefickt. Eine tolle Bande !

  15. Inter-nationalsozialisten sollen ihr Anschlussfest feiern !

    Solche bedauernswerte Politkriminellen mit zweifelhaften Lebenslauf sind keine Deutsche und können somit auch die Einheit Deutschlands nicht feiern ! 

  16. Die deutsche Einheit? Eine tolle Fiktion, mehr nicht! Eine Bereicherung der Banken und der Wirtschaft nebst gleichzeitiger Beseitigung von Konkurrenz und der Stigmatisierung von DDR-Bürgern generell!

     

  17. Solange die USAffen ihre Zone in Deutschland besetzt halten und weiter militärisch aufrüsten und Kriege führen von Ramstein aus gibt es keine deutsche Einheit. So einfach ist das Herr Oppermann und all die anderen Politdeppen von Schwarzrotgrün. Und zu feiern gibt es darum auch nichts.

  18. Oppermann,auch einer den man vergessen kann und der sein Fähnchen immer so hält, wie es gerade gebraucht wird:Ernst nehmen kann man Oppermann eh nicht.

    Was Oppermann da wieder macht, ist einfach nur Hetzerei gegen Andersdenkende und ein Skandal das er als Politiker (wie viele andere auch) sich auf so einer billigen Schiene stellt.

    Wie tief wollen Politiker eigentlich noch fallen, wenn sie solche Aktionen starten und Bürger zu Proteste aufrufen ? !

    Und wenn Oppermann meint er müsste es tun, dann sollte er mal zum Optiker gehen, damit er wieder auf beide Augen gucken kann, denn SPD Politiker/innen sind immer mehr auf dem linken Auge blind, da sie die Linksextreme Gewalt und ANTIFA total ausblenden und stattdessen lieber gegen friedliche Pegida Demonstranten hetzen.

    Wer hat denn gestern mehrere Polizeiautos in Dresden angezündet und Wände mit Schriftzüge beschmiert wo geschrieben stand: "Dresden hasst die Polizei ".

    Waren das Pegida Demonstranten oder doch wieder Linksextreme ? !

  19. Auch ich bewundere die Menschen im Osten dafür, das sie auf die Straße gehen .Die Menschen im Westen brauchen immer etwas länger, bis sie aus dem Dornröschenschlaf erwachen.

  20. Morgen am Tag der Deutschen Einheit  – Merkel und Gauck in Dresden. Ich wünsche Merkel und Gauck morgen einen schönen Tag mit – viele, viele laute "Buhrufe" .

    Wahnsinn, 2500 Polizisten morgen – die an anderer Stelle natürlich fehlen werden.

  21. Sollen doch die Anhänger und Agenten des BRD-Regimes kurz vor dem Ende des Systems ruhig noch mal aus der Deckung kommen. Das erspart uns später das jahrzehntelange Wühlen in zerrissenen Akten bzw. ist dazu eine wertvolle Ergänzung.

    1. Immerhin kann es sich Bachmann leisten, auf Teneriffa zu leben und alle zwei Wochen nach Deutschland zu fliegen um dort bei Pegida aufzutreten. Stellt sich nur die Frage: Woher kommt das Geld?

      1. Herr Maier ich schätze Ihre Beiträge sehr, aber ist diese Frage wirklich Ihr Ernst?

        „Wenn eine Demonstration schon nicht zu vermeiden ist, dann moderiere sie.

        Teile sie.

        Leite sie.

        Führe sie an die Klippe. Stürze sie hinab.“

        Bachmann und Oertl waren Moderatoren des Systems. Von Anfang an.

        Auch Bachmanns Hitlerbärtchen war ein Systembärtchen..

        1. Nun, eigentlich sollte es bekannt sein, dass ich manchmal zu etwas Sarkasmus neige. 😉 Bachmann war doch von Anfang an klar als System-Marionette erkennbar. 🙂 Kontrollierte/gelenkte Opposition eben – das kannte man ja auch in der DDR.

  22. Ne Herr Oppermann Deutschland wird durch Sie und Ihre Truppe beleidigt und vergewaltigt aufs Übelste. Und dieser Gewaltakt gegen das Volk ist der eigentliche Skandal.

    Wie kommt man Ihnen bei damit Sie wieder dem Volk zuhören? und Ihrem Auftrag und Eid "dem Wohle des deutschen Volkes zu dienen".  

    Ihre hohlen Phrasen bitte dahin wo sie hingehören (ein Westdeutscher)

  23. Oppermann hat nur einmal gezittert- damals in der Affäre, jeder weiss was ich meine…..!!

    Da hat er ganz kleine Brötchen gebacken und war einige Zeit von der Bildfläche verschwunden. Als er seinen Hals aus der Schlinge ziehen konnte, tauchte er verbal wieder auf, jetzt kennt er kein Halten mehr!!!

    Solche Politiker sind mehr als erbärmlich!!

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.