IS-Kämpfer in Ägypten. Bild: Youtube / al-Jazeera

Auf dem Boden des Iraks könnte schon bald das Ende des Islamischen Staates eingeläutet werden. Mit den Terroristen des IS muss man aber noch länger rechnen. Letzte Nacht begann eine große Offensive zur Befreiung der Stadt Mossul.

Von Redaktion/dts

Nach Einschätzung des Direktors der Stiftung Wissenschaft und Politik (SWP), Volker Perthes, bedeutet die Großoffensive des irakischen Militärs auf die vom "Islamischen Staat" (IS) kontrollierte Stadt Mossul möglicherweise das Ende des IS als "Staatsprojekt" im Irak: Es sei "der Anfang vom Ende" der territorialen Ausdehnung des IS und "seines Staatsprojekts im Irak", sagte Perthes im "Deutschlandfunk".

Es sei allerdings wahrscheinlich "nicht das Ende des sogenannten 'Islamischen Staats' als ideologische und terroristische Bewegung". Außerdem warte Perthes vor der Schwierigkeit "eine Großstadt zu erobern, ohne sie dabei zu zerstören". Bei Erfolg würde es nach der Offensive aber auch "politische Schwierigkeiten" geben.

"Es geht darum, ob irakische Armee und schiitische Volksmobilisierungskräfte und kurdische Peschmerga, die alle beteiligt sein werden an diesem Sturm auf Mossul, ob die nicht von einem großen Teil der Bevölkerung vielleicht doch nicht als Befreier, sondern als Besatzer betrachtet werden." Die irakische Regierung hatte in der Nacht von Sonntag zu Montag die Militäroffensive zur Befreiung der IS-Hochburg Mossul im Irak angekündigt.

Loading...
Loading...

4 KOMMENTARE

  1. …wann dürfen wir nun mit erneuten Ansturm rechnen?

    noch im November oder erst ab Januar…

    eines ist Sicher… die IS wird unter anderem Synonym auftreten und von der USreal richtung Russland od Afrika verlagert werden… das wird es sein.. und ein Kalifenstaat ist nicht Weg zu denken sein!!

  2. Das vorteilhafteste Biotop dürfte der IS in Staaten der Westlichen Wertegemeinschaft vorfinden. Geschützt vom Rechtsstaat, versorgt vom Sozialstaat und geknuddelt von den Eliten.

    • @Rüdiger   …und jeder Zeit weltweit einsatzbereit, um die schönen Dinge der westlichen Werte mittels Bomben und Terror zu überbringen !

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here