Karte der osmanischen Gebietsansprüche von 1920.

Der neoosmanische Präsident der Türkei übte sich schon zuvor in Gebietsforderungen gegenüber Griechenland. Nun beansprucht er auch Mossul und den Nordirak für sein Land. Dies ist Ausdruck seiner neoosmanischen Ideologie.

Von Marco Maier

Mittels Dokumenten und einer Karte aus dem frühen 20. Jahrhundert versucht der türkische Präsident, Recep Tayyip Erdogan, Ansprüche auf den Nordirak geltend zu machen. Und das während der Schlacht um Mossul, bei der die irakische Armee zusammen mit der US-geführten Koalition die Stadt vom "Islamischen Staat" zurückzuerobern versuchten.

Schon seit einigen Monaten gibt es zwischen Ankara und Bagdad Spannungen, weil die türkische Armee im kurdischen Autonomiegebiet Truppen stationiert hat, ohne dies mit der Zentralregierung abzusprechen. Doch Erdogan, der als "Neoosmane" gilt, sucht den Revisionismus. Hierbei beruft er sich auf das "Misak-i Milli", eine im Jahr 1920 beschlossene Entscheidung des osmanischen Parlaments, welche das Territorium der Nachkriegs-Türkei festlegen sollte. Mit eingeschlossen neben einem Teil des heutigen Bulgariens, einiger griechischer Inseln sowie eines Teils des Festlandes und Zypern auch große Teile des heutigen Nordiraks.

Der Vertrag von Lausanne und Besatzung durch die Briten und Franzosen sorgten jedoch dafür, dass die Türken 1926 auf weite Teile ihrer Anspüche verzichten mussten. Doch Erdogan und andere revisionistische türkische Politiker sehen nun angesichts des Krieges in Syrien und im Irak, sowie der neuen militärischen und politischen Stärke der Türkei, die Zeit für die Durchsetzung ihrer territorialen Ansprüche gekommen.

Wenn ihnen dieser Artikel gefallen hat, können sie uns mit einer Spende (hier) unterstützen. Es besteht auch die Möglichkeit ein ePaper oder ein eBook im Shop (hier) käuflich zu erwerben.

Loading...

Wir brauchen ihre Unterstützung!

Liebe Leser, wenn Sie keine Premiumartikel lesen möchten, aber uns dennoch unterstützen wollen, dann können sie das auch mit einer Spende auf unser Bankkonto tun. Fragen Sie per eMail: redaktion@contra-magazin.com nach den Bankdaten oder übersenden Sie einen Unterstützungsbeitrag einfach per Paypal. Danke für Ihre Hilfe!

Loading...

44 KOMMENTARE

  1. Es grasiert der Größenwahn !

    … und das Duckmäusertum, – oder warum schreibt hier Niemand was über die Türkei !

    Sind wir schon soweit, dass die Türken die Gesetzeshoheit der Strasse übernommem haben ?

    Es wird böse, böse enden, mal sehn für wen …..

    • Alles hat angefangen mit dem 11 September die twin towers. Es hieß damals die neue Weltordnung hat angefangen. All diese Spielereien sind bereits geplant gewesen von daher nichts neues und Angstmacherei. Wir als die Bauern auf dem Schachbrett haben sowieso nichts zu melden. Die Welt geht in eine gefährliche Ära hinein, die Türe sind offen und die Ungeheuer sind frei geworden.

  2. Das passt zum neuen Osmanischen Reich, was kurzzeitig entstehen soll. Übrigens, der Antichrist kommt aus der heutigen Türkei. Laut Endzeitreporter und den Leuten, die in den USA das analysiert haben. Und so etwas wollte uns die EU empfehlen^^

    Ein Schelm der böses denkt.

    • @Mona Lisa

      Es wird böse für uns alle enden, aber wir Deutschen werden wieder aus Ruinen emporsteigen und mit neuen Kräften wie gewohnt von vorne beginnen.

      • Das wird es wirklich. Aber das wird anders aussehen, als du denkst.

        Das habe ich aber schon mehrmals im Detail hier geschrieben. Und dann geht es auch nicht mehr um  "Das Deutschland" an sich. Sondern die Menschen, die übrig bleiben werden, das werden heilige Menschen sein.

        Glaub es, oder lass es.

  3. Mit der Türkei wird genau das Gleiche passieren wie mit dem deutschen Nazireich!! Am Anfang sieht es so aus, als ob die Türkei an allen Fronten gewinnen wird (unter anderem mit Unterstützung von linksgrünen Westeuropäern)!! Die Türkei wird sich Nordirak, Nordsyrien, griechische Inseln und Armenien einverleiben!!

    Doch dann kommt der Wendepunkt!! Der Irak, Syrien, Iran, Armenien, Griechenland, Zypern, Bulgarien, Serbien und Makedonien werden sich untereinander verbünden und militärischen Beistand aus Russland und China erhalten!! Alle gemeinsam werden sie die Türkei angreifen!! Die linksgrünen Gutmenschwesteuropäer werden sich die Hosen vollpissen und ganz einfach verduften, während dann die Türkei ganz alleine gegen all ihre Gegner dastehen wird!! Die Gegner der Türkei werden kurzen Prozess machen!!

    Die Griechen werden nach Konstantinopel und dann weitere rund 1000 Km marschieren und sich somit ihre Heimatterritorien zurückholen!! Konstantinopel wird wieder griechische Hauptstadt!! Die Armenier werden sich ihre Anteile in der Türkei zurückholen!! Armenien wird seine Westgrenze bis an die Ostgrenze Griechenlands verschieben so dass Armenien und Griechenland dann Nachbarstaaten sind!! Der Rest wird an die Kurden gehen!! Die Türkei ist dann nur noch Geschichte!!

    Das Gleiche wird mit den Albanern passieren!! Griechen und Serben werden sich ihre Anteile in Albanien zurückholen!!

    TÜRKEI GAME OVER!!

    ALBANIEN GAME OVER!!

  4. … mal weitergedacht : Die Biodeutschen sollten sich bald mal sehr ausgiebig mit dem Begriff "Stellvertreterkrieg" befassen.

    Die Deutschen sind ja gegenüber den Schwarzafrikanern, Syrern, Türken und anderem Besuch, neutral eingestellt. Es gibt da in weiten Teilen der Republik keinen Religions- oder Rassenkonflikt, die Deutschen wollen einfach nur ihre Ruhe haben.

    Wenn nun aber die Besucher bald ein Überhangmandat in punkto Anwesenheit erarbeiten konnten, dann werden wir nicht umhin kommen, diese Gruppen immer wieder auf ihre folkloristische Einstellung untereinander, hinzuweisen.

    Nicht das da auf irgendeiner Seite kulturell etwas verloren geht, wenn ihr versteht was ich meine.

    • …. da fällt mir grad ein, dass mir vo einiger Zeit ein deutsprachiger Türke erzählte, wie eine kleine Gruppe Schwarzafrikaner beim vorbeigehen vor ihm ausgespuckt hätte. Sie sind dann lachend weitergegangen und ihm war gar nicht mehr gut zumute.

      … oder neulich, da sah ich doch auf dem Parkplatz vor'm Einkaufscenter, wie drei jugendliche Schwarze eine Muslima mit Kinderwagen schnitten und an ihrem Kopftuch zupften. Die junge Frau war ohne den gewöhnlichen Schutz eines Familienmitglieds unterwegs und ich glaube, dass wird sie in Zukunft wohl nicht mehr wagen.

      Es scheint, als gäbe es unter den verschiedenfarbigen Muslimen erhebliche kulturelle Unterschiede bezüglich der Auffassungen von Anstand und Moral ! (?)

      • Vielleicht wollten die "3 jugendlichen Schwarzen" einfach nur Sex haben mit dieser Muslima!! Sexy Musliminnen gibt es genug, von daher kann ich die Afrikaner schon verstehen, wenn sie sexuelles Interesse haben!! Übrigens deutsche Frauen sind total scharf auf Afrikaner!! Ich kenne viele deutsche Frauen die mit Afrikanern verheiratet sind!! DAS IST GUT SO!! 

        • …"DAS IST GUT SO!!"… bedarf Ihrer genaueren Erörterung!

          Da wir hier (vermutlich) alle keine Gehirnchirurgen und Atomphysiker sind, erklären Sie bitte für 3-jährige, WAS daran gut sein soll?

        • Stimmt,deutsche Mädels sind scharf auf die. So denn,immer rin in de jute Stube mit denen.  Im Laufe der Jahre haben meine Frau und ich mehrere solcher Mischehen und ,oder Beziehungen im Bekannten- und Freundeskreis mitbekommen. Im absolut überwiegenden Teil gabs früher oder später einfach aufs Maul und Basta. Was denken denn die Mädels, oder auch die ollen Schrapnelle, wo ja ( für mich ein Stück weit verständlich) grade gern zugreifen, was der Schwarze macht wenn Er klar sieht das Er nie mithalten kann und im Alltag quasi als so ne Art Haustier daherkommt. Dem sich abzeichnenden Minderwertigkeitskomplex werden diese Leute immer mit Gewalt begegnen.   Heutzutage sind nun mal extrem viele extrem naive Mädels unterwegs. Ich hoffe für alle dass es bei den Maulschellen ausgeht. 

          • Bald werden über 90% der Bevölkerung in Deutschland Afrikaner, Araber, Russen, Latinos, Tamilen, Jugos und Iraner sein!! Das sind sehr positive Entwicklungen!! 

  5. Ja… so sollte auch es sein wie es sich Gebührt,, denn die vorgegebene Landkarte stimmt soweit überein hinzu kamen die Enklaven "Hafenstadt Konztanca bis Moldavien sowie die Halbinsel Kirim und die Insel Kreta" dazu.. das ist FAKT! denn diese Gebiete wurden Rückerobert von der Entente-Mächten und deren Vasellen..

    Darum gehts es.. um den Vorder und Hinterland des heutigen Landkarte..

    Denn südliche Gebiete "Zypern, Syrien, Irak" bis und mit 1950-1965 waren nicht Existent als Unabhängige-Länder… das ist FAKT!

    Die natürlichen Einzugsgebiete sind und werden Diplomatisch und Kriegerisch gereitzt…

    Aber die Fakten,, ausser8gelassen… und unter dem Teppich gekehrt..

     

     

  6. Heulsusen . Die westlichen Kolonialmächte wüten im Nahen Osten nach belieben und Teilen die Völker und Länder nach Geschmack der Machthaber auf . Wenn aber nun die Türkei Ansprüche stellt heult die westliche Propaganda auf und unterstellt Revisionismus und Neoosmane.

    Den Krieg, den sich ausweitenden Krieg mit gut einer Million Toten und vielen Millionen Vertriebenen haben die USA und ihre Vasallen begonnen und treiben ihn weiter. Dass auch die angrenzende Türkei, die übrigens mit dem völkischen US/Israel Projekt Kurdenstaat einen direkten Angriff auf seine Sicherheit und Souveränität erlebt, sein Süppchen kocht – na gut. Dies rechtfertigt aber sachlich keinesfalls, die Türkei nun zum Sündenbock im Nahen Osten zu stempeln. Täter sind die Kolonialmächte des Westens.

    • Richtig, Das wird aber gerne vergessen . Die Türken sagen: Man kann zu Erdo stehen wie man will, er versucht , für unsere Heimat, die Türkei, das Beste rauszuholen. Dafür schätzen ihn sogar seine Feinde !

  7. Wen dem so wäre wie beschrieben, dann kann man nur noch mit dem Kopf schütteln über soviel Unverstand eines Politikers. Er sollte sich vor jeder Entscheidung mal in der Historie umsehen, was passiert ist, wenn man als unbedeutendes Land plötzlich durch Großmachtswahn Dinge einleitet, die dann in Konsequenz den eigenen Untergang herbeiführen. Diese Denkart ist einfach nicht mehr zeitgemäß und wer sich nicht umstellt und in alten Kategorien handelt, wird selbst Opfer seiner verfehlten Politik, man muß nur warten können.

  8. Wenn ein Großkotz mit seinem Eselkarren durch eine Steinwüste holpert und ein paar Hektar Staub und Dreck gern für sich reklamieren würde – WAS HAT UNS DAS ZU JUCKEN ???

    SORRY, aber haben andere Probleme!

    • … Ja,, stimme dir zu @gezwungener

      wir haben hundert andere Baustellen..

      …daher wäre durchaus Angebracht uns aus diesen Stellvertreterkriegen raus zu halten und nicht in die Angelegenheiten eines Drittstaaten ein zu mischen..

      …gar Instrumente generieren und aus dem Finger ziehen,, wo kein Anspruch und Berechtigung vorliegt..

      Je…mehr.. Einmischung duch "Diplomatie, Sanktionen, Politschen-Eindolchung" ziehen wir in uns Rein und sind als unbeteiligte ein Teil-der-Chaos..! denn wir selbst verschuldet haben und uns ins eigene Fleisch geschnitten haben das – wen das mit dieser Tempo vorangestrebt wird,, denke dass das Messer nicht nur Fleischwunde sonder auch am Knochen nagt..!

      Aus dieser Windhose kommen wir nie davon – Es zieht uns immer tiefer ins Auge/Zentrum der Gewaltspirale..

      • …und am Schluss stehen die iranischen Ziegenhirten aus dem zu annektiertenden Gebieten als "Flüchtlinge" vor unserer Tür! Wo sonst?

        Dann wollen wir von Erdowahn für jeden Ziegenhüter eine Milliarde in Goldbarren oder eine Insel mit Erdgasvorkommen – sonst knallts! 🙂

  9. Mich freut es immer, wenn ein starker Führer den Demokraten den Finger zeigt. Im Falle des Kameraden Erdogan ist jedoch zu bedenken, daß er schon die Bergtürken aka Kurden auf seinem jetzigen Territorium nicht neutralisieren kann. Wie dann erst das Gesindel im Nordirak?

    Nebenbei: Es war ein Kurde, der Saddam Hussein geschächtet hat.

    • Es ist einfach genial, wie die sich alle verstehen. Wir sollten uns wirklich ein Beispiel an USrael nehmen und die feinste unter den Politiken im eigenen Land betreiben !

      Bringt die Besucher zueinander, sagt ihnen doch endlich wie viel sie verbindet, schließlich sollen doch nach uns, hier alle glücklich miteinander werden.

      Ich möcht hier in Zukunft alle Augenzeugenberichte in der Art wie der meinen, im Netz sehen ! Selbstverständlich darf man auch das dritte Auge zu Hilfe nehmen, positive seherische Fähigkeiten sind immer willkommen !

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here