Lügen & Täuschung: Hillary Clintons politische Schizophrenie

In einer Rede betonte US-Präsidentschaftskandidatin Hillary Clinton, dass sie "eine öffentliche und eine private Position" habe. Faktisch heißt dies so wie wie: Ich belüge die Öffentlichkeit vorsätzlich und mache ohnehin was ich will.

Von Marco Maier

Bereits im Jahr 2013, in einer bezahlten Rede vor Bankern von Goldman Sachs, Morgan Stanley und anderen Wall-Street-Banken, zeigte Hillary Clinton ihr wahres doppelzüngiges Gesicht. In dem von WikiLeaks am Freitag publizierten Dokument, zeigt sich die wahre Hillary Clinton, die ohnehin nur ein Instrument der US-Finanzoligarchie ist und nicht umsonst von dieser Clique mit Unsummen bedacht wird.

So sagte sie in ihrer Rede, dass sie in bestimmten Belangen "eine öffentliche und eine private Position" habe: "Wenn jeder zusieht, sie wissen, all diese Hinterzimmer-Diskussionen und die Geschäfte, sie wissen, dann werden die Menschen ein wenig nervös, das geringste zu sagen", sagte sie. "So braucht man beides, eine öffentliche und eine private Position". Für insgesamt 22 Millionen Dollar, die sie nach ihrer Amtszeit als Außenministerin für diverse bezahlte Reden vor der Finanzoligarchie erhielt, rückt man eben auch gerne mit solchen Details heraus um zu zeigen, dass man ohnehin auf deren Seite ist.

Faktisch gab sie damit zu, dass sie die Menschen in öffentlichen Reden eben auch mal ganz offen anlügt und eine komplett andere Position vertritt, als sie es in ihren Hinterzimmer-Gesprächen mit den US-Finanzoligarchen tut, wo sie dann mit ihrer wirklichen Meinung zu Tage rückt. Immerhin weiß inzwischen wohl jeder, dass sie nichts weiter als ein Wall-Street-Instrument ist und all ihre verbalen Zugeständnisse an ihren vormaligen Rivalen Bernie Sanders und dessen Wähler nichts weiter als wertlose Lippenbekenntnisse sind.

Lesen Sie auch:  Das Leben in der Matrix ist unsere Zukunft

Wenn ihnen dieser Artikel gefallen hat, können sie uns mit einer Spende (hier) unterstützen. Es besteht auch die Möglichkeit ein ePaper oder ein eBook im Shop (hier) käuflich zu erwerben.

Loading...
Spread the love

Wir brauchen ihre Unterstützung!

Liebe Leser, wenn Sie keine Premiumartikel lesen möchten, aber uns dennoch unterstützen wollen, dann können sie das auch mit einer Spende auf unser Bankkonto tun. Fragen Sie per eMail: [email protected] nach den Bankdaten oder übersenden Sie einen Unterstützungsbeitrag einfach per Paypal. Danke für Ihre Hilfe!

Loading...

8 Kommentare

  1. Ob das nur eine plitische Schizopphrenie ist, bleibz abzuwarten, wenn auch diese Krankheit in jungen Jahren normalerweise auszubrechen pflegt.

  2. Stellt euch Vor..

    ein Leben ohne Medien & Eliten sowie PolitAffen..?

     

    hmm.. wenn ich darauf gefragt würde eben mit der Obigen Lebensstiel-/Einstellung,,
    kennst Du oder hast Du auch gehört, was hällst davon, ob besorgniss od ärger ..?
    "EU, NATO, Russland, Syrien, Afganistan, Genmais, Religion, PolitAffen, FriedensNobelpreisträger, Migrationsinvarsion… usw. usw.."

    würde ich wohl blöddastehen wie ein Einöödi.. für den Fragensteller (Manipulator)
    und als (Opfer/Manupulant) würde in mich folgendes Bild entstehen,, Hey.. aber.. nunmal Sachte,, sprichst ein Wirreszeugt daher…  lass dich schnellstmöglich mal von einem Psychiater sicherstellen.. bist ja ein allgemein Gefährdung fürs Leib/Leben und ein Landschaden fürs Umwelt..!!
    ,,

  3. Kein Wunder das sie Merkel mag – beide ein und dassselbe Kaliber.
    Marionetten der Mächtigen.

    Oder wovor hat Merkel oder Deutschland Angst – denn was da mit der USA abgeht – ist mehr als merkwürdig – denn die Frage ist – warum macht sich Deutschland so abhängig von der USA und warum wird nur das getan was die kriegstreibende,und am Boden gewirtschaftete USA sagt ???? Fragen über Fragen, bin gespannt wann mal der Vorhang fällt und die Wahrheit ans Licht kommt.

  4. Emma ganz Einfach.

    Wir sind immer noch besetzt und haben keinen Friedensvertrag.

    die USA ,Frankreich,England wollen das nicht.Voeschläge von Russland werde stets

    abgelehnt.

  5. Wer sich die Geschichte des amerikanischen " Volkes " anschaut weiß was er von diesem Volk zu halten hat . Die Gescheiterten Europas , Diebe , Schuldner , Betrüger , Mörder und Kinderschänder , all jene welche keine Zukunft in der zivilisierten Welt hatten wanderten nach Amerika aus um dort auf der Grundlage des größten  Völkermordes aller Zeiten eine so genannte Nation zu gründen. Die Kinder und Kindeskinder dieses Abschaumes Europas sind es , welche die Welt an den Abgrund geführt haben und welche dafür gesorgt haben , daß es endlich wieder Krieg geben wird. Ein Volk volkommen enthemmter Verbrecher .

    1. …mit Einschrænkungen absolut ins schwarze getroffen! Aber ein Volk ist "Amerika" so wenig wie es Amerika selbst ist. Amerika…..das ist und war immer nur die Bezeichnung von zwei Kontinenten und nicht von diesem mittel-suedlichen Teil des nordamerikanischen Kontinents und deshalb gibt es dort auch kein Volk was sich "Amerikaner" nennen darf (was sind denn dann Kolubianer, Argentinier, Venezulaner, Mexikaner usw.?)….nur deren Blødheit und Arroganz macht das møglich. Fuer diese Dummdødel sind Koreaner, Japaner und Chinesen auch Orientalen und Berlin ist ein Land irgendwo in der Næhe von Germany. Ich sags ja schon immer…..ein Ort wo erwachsene Vertreter des Homo Sapiens ihren mænnlichen Kleinkindern ohne Grund die Vorhaut wegsæbeln welche dann wiederum als Erwachsene im bruemftigen Zustand nur noch zum Orgasmus kommen wenn sie ihren verkrueppelten Luemmel ihrer Angebeteten ins Spundloch stecken weil die Eichel vom jahrelangen schrubbern in der Hose schon ne schrupelige Hornhaut gebildet hat….vor solchen vermurgsten Exemplaren der Gattung Homo Sapiens sollte man sich abseits halten.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.