Krankenhäuser & Kriegsverbrechen: Kerry hat sie nicht mehr alle

US-Außenminister John Kerry warf der russischen und der syrischen Luftwaffe vor, gezielt Krankenhäuser in Aleppo zu bombardieren. Dies seien Kriegsverbrechen. Aber, was war da noch kürzlich in Afghanistan?

Von Marco Maier

So oft wie die Kampfjets von Russen, Syrern und Amerikanern in den letzten Monaten irgendwelche Krankenhäuser in Ost-Aleppo bombardiert haben sollen, dürfte da inzwischen wohl gar keines mehr stehen – oder braucht man für ein paar Hunderttausend Menschen gleich Dutzende davon? Doch das ist nicht das eigentliche Problem.

Erst kürzlich erklärten US-Außenminister Kerry und sein französischer Amtskollege, dass die Luftstreitkräfte Syriens und Russlands gezielt (also vorsätzlich) Krankenhäuser bombardieren würden und dies als Kriegsverbrechen verfolgt werden müsse. Ach so ist das. Bombardierungen von (imaginären) Krankenhäusern sind also Kriegsverbrechen.

Nun denn Herr Außenminister Kerry, wo waren denn die Forderungen nach einer Verfolgung Saudi-Arabiens wegen der Begehung von Kriegsverbrechen im Jemen, als die Saudis ein Krankenhaus unter der Leitung von "Ärzte ohne Grenzen" bombardierten? Ach, das geht ja nicht. Dann müsste Washington ja zugeben, dass man den Saudis Weißen Phosphor als Kampfstoff geliefert hat und damit für dieses Kriegsverbrechen ja mitverantwortlich wären.

Oder was ist mit dem US-Angriff auf ein von "Ärzte ohne Grenzen" geführtes Krankenhaus in Kunduz, Afghanistan im Oktober letzten Jahres, Herr Kerry? Dieser Angriff wurde von den US-Streitkräften durchgeführt, obwohl man genau wusste, dass es sich um eine medizinische Einrichtung handelt. Doch – fast schon in "Dresden-Manier" – wurde dann noch mit Bord-Maschinengewehren auf fliehende Ärzte geschossen

Loading...

Auch ein Anfang des Jahres durchgeführter Angriff mit vier Raketen auf ein Krankenhaus der "Ärzte ohne Grenzen" und ein Kinderhospital in Maarat Al Numan in der syrischen Provinz Idlib, geht auf die US-Koalition zurück. Diese wurden von einem Flugzeug abgeschossen, welches von der NATO-Basis Incirlik in der Türkei startete.

Lesen Sie auch:  Können Sie riechen, was die Chinesen kochen?

Dies sind nur ein paar aktuelle Beispiele die auch hinreichend belegt sind, während man gegenüber Russland und Syrien in Sachen Bombardierung von Krankenhäusern bislang lediglich Vorwürfe und Anschuldigungen brachte, nicht jedoch entsprechende Beweise wie Satellitenaufnahmen, Radardaten oder etwas in der Art. Typische Propagandamanier eben, um Moskau und Damaskus zu desavouieren und eine entsprechende Stimmung bei den Medienkonsumenten zu erzeugen.

Wenn Herr Kerry unbedingt auf entsprechende Gerichtsverfahren wegen Kriegsverbrechen pocht, dann sollte er sich während seiner noch andauernden Amtszeit dafür stark machen, dass auch US-Bürger und vor allem auch US-Politiker vor entsprechende Tribunale gestellt werden können. Wenn sich die US-Regierung unbedingt als Ankläger aufspielen will, dann sollte sie sich im umgekehrten Falle auch als Angeklagter beweisen müssen. Denn mit so viel Dreck am Stecken, wie es im Falle der Vereinigten Staaten Tatsache ist, hat auch ein Herr Außenminister Kerry absolut kein Recht dazu, andere Länder und Regierungen anzuklagen oder zu verurteilen.

Wenn ihnen dieser Artikel gefallen hat, können sie uns mit einer Spende (hier) unterstützen. Es besteht auch die Möglichkeit ein ePaper oder ein eBook im Shop (hier) käuflich zu erwerben.

Spread the love

Wir brauchen ihre Unterstützung!

Liebe Leser, wenn Sie keine Premiumartikel lesen möchten, aber uns dennoch unterstützen wollen, dann können sie das auch mit einer Spende auf unser Bankkonto tun. Fragen Sie per eMail: [email protected] nach den Bankdaten oder übersenden Sie einen Unterstützungsbeitrag einfach per Paypal. Danke für Ihre Hilfe!

Loading...

28 Kommentare

    1. @ lümrod

      Ich dopple nach.

      Diesen Verdrehungen von Vorwürfen und Anschuldigungen der USrael-Oberclique gegenüber der militärischen Abwehr der Syrer mit Hilfe Russlands, diesen Falsch-Darstellungen sollten sich die Yankees mal selbst stellen. Sie – die Transatlantiker – samt ihren Verbündeten sind die Angeklagten, die selbst Hilfsinstitution und Krankenhäuser in bekannter Menschenverachtung erdbodengleich zerstören, und nicht Syrien und Russland. Das hat der Autor sehr klar und deutlich herausgeschält.

  1. Die USA ist eindeutig ein Terrorstaat der Krisen anschürt und finanziert. Kerry ist einer von vielen Schwerverbrechern der westlichen Allianz der frei herumlaufen darf weil die USA nunmal noch eine Weltmacht ist.

  2. In den Augen des US-Regimes sind alle Menschen auf dieser Welt potenzielle Terroristen, die Amerika gefährlich werden könnten. Ich nenne die US-Regierung bewusst ein Regime, denn es hat schon lange jede demokratische Legitimität verloren und legale Ebene verlassen und begeht ein Verbrechen nach dem anderen. Die Vereinigten Staaten haben sich in einen rechtlosen, brutalen, militarisierten Polizeistaat verwandelt, der nur noch Feinde sieht und Krieg führt. Als Begründung für dieses illegale Vorgehen nennt das US-Regime den "Kampf gegen den Terrorismus", den "internationalen Terrorismus". Es ist aber so, mittlerweile ist jeder der mit dem Regime nicht 100 Prozent einverstanden ist, wer den Präsidenten oder die Staatsorgane kritisiert, wer sich auf die Verfassung beruft, wer gegen Krieg sich ausspricht oder gegen die tiefgreifenden Einschränkung und Verletzung der Rechte, ein Terrorist. Eigentlich geht es wie bei allem was der Staat macht nur um Innenpolitik und um Machterhalt. Der sogenannte Militärisch-Industrieller-Banken-Komplex, der komplett die amerikanische Gesellschaft und Politik beherrscht, verteidigt seine Machtposition. Deshalb sage ich schon lange: Der Sinn der totalen Überwachung ist nicht Terroristen zu fangen, sondern der Sinn ist Zeugen zu identifizieren und zu eliminieren, welche die Verbrechen der Regierungen und ihrer Hintermänner aufdecken und verraten.Damit werden die Zielpersonen wie korrupte gewissenlose Politikmarionetten wie dei der BRD entweder mundtot gemacht oder umgedreht, diese arbeiten dann für den Machtapparat.USA. Merkel und Co. agieren in jeder Hinsicht wie Landesverräter, sie tun alles um Deutschland zu schaden, um ihre Machenschaften im Dunkeln zu halten. Berlins Politik ist zu 100 Prozent auf Amerika ausgerichtet und völlig hörig.

  3. Krankenhäuser & Kriegsverbrechen: Kerry hat sie nicht mehr alle

    ———

    Bravo, Herr Maier, mal wieder ein Klasse Artikel aus ihrer Feder!

    Volltreffer!

    Um die Handlungsweise des Herrn Kerry besser verstehen zu können – und wofür er alles, aber auch alles in die Waagschale wirft, was nützlich für Israel ist – muss man wissen, dass der 'gute  irische Katholik' John Kerry in Wirklichkeit  (zionistischer) Jude ist.

    Angeblich hat ihn das selbst …ähäm….überrascht!

    John Kerry's Jewish Roots

    udaism.about.com/od/jewishgenealogy/a/jewpas_kerry.htm

    Halten wir fest: Der Apardheitsstaat Israel -Teil des US-rael Imperiums- bombt ja fleißig mit in Syrien und gehört als Aggressor und Kriegstreiber zum Wohle des angestrebten Groß-Israel (Erez Israel) vor ein internationales Tribunal.

    1. @Dietrich von Bern

      Den Verdacht hatte ich auch schon lange, vor allem wegen der Ähnlichkeit des Namens "Kerry" mit "Kerr" (vgl. Afred Kerr, Deborah Kerr usw.). Danke für den Link.

  4. John Kerry von Jesuiten ausgebildet, 33. GradFreimaurer und Skull & Bones ist päpstlicher Ritter von Eulogia. Ralf Stegner, Schäuble ausgebildet von Jesuiten an der Ludwig-Albert-Universität von Freiburg. Alles wirkliche ,,Sympathieträger''.

    Auch Donald Trump, Obama, Clinton, Fidel Castro (Pater Armando Llorente) sind alle von Jesuiten trainiert. Ist bekannt, dass Obamas Stabschef, Denis McDonough ein Jesuit ist? Die meisten US-Generäle sind auf Jesuiten-Universitäten ausgebildet.

    Es wird nichts dem Zufall überlassen, auch Ron Paul ist ein ,,Anhängsel'' der Jesuiten, Personen die wir für Saubermänner halten, spielen nur die Rolle um uns zu verwirren.

    https://aplanetruth.info/2016/02/17/obama-owned-and-ruled-by-the-jesuits-kitchen-cabinet/

    Da kann man sich drehen wie man will, der Arsch bleibt immer hinten, alle Wege führen einfach nach Rom.

     

     

      1. John Kerry's Early Life

        Born on December 11, 1943, in Denver, Colorado, John Forbes Kerry spent much of his childhood living abroad. His father Richard worked in the foreign service. Kerry and his three siblings were raised in the Catholic faith, and he even served as an altar boy for a time.

        During his teens, Kerry attended St. Paul's,

        https://en.wikipedia.org/wiki/St._Paul%27s_School_(New_Hampshire)

        an elite boarding school ( affiliated with the Episcopal Church). in Concord, New Hampshire. He then went on to study political science at Yale University. After completing his bachelor's degree in 1966, Kerry volunteered to serve in the U.S. Navy. He fought in the Vietnam War as a gunboat officer. Proving to be a brave and valiant soldier, he earned several military honors, including the Silver Star, Bronze Star with Combat V (for valor) and three Purple Hearts.

        1. Hast du den Link gelesen Jesuitenbruder?

          https://aplanetruth.info/2016/02/17/obama-owned-and-ruled-by-the-jesuits-kitchen-cabinet/

          Könntest du mal irgendwann Zusammenhänge erkennen, warum Josef Stalin, Adenauer, Filbinger, Goebbels, Robespierre und viele andere Kanaillen alle von Jesuiten ausgebildet wurden??? Glaubst du noch an Zufälle oder an den Weihnachtsmann?

          John Kerry – US Senator, 2004 Democratic Presidential Candidate (Boston College der Jesuiten, Chestnut Hill, MA), Lyndon B. Johnson, Robert Mugabe, Peter Sutherland – member at BP and Goldman Sachs (Gonzaga College, Dublin). Donald Trump – billionaire real estate tycoon and TV personality (Fordham University).

          Welch ein Zufall Dietrich von Bern, der Donald Trump kommt auch aus der Jesuitenkiste.

          https://en.wikipedia.org/wiki/List_of_alumni_of_Jesuit_educational_institutions

           

  5. Amerikaner finden immer die Schuld anderer, aber die eigene nicht !

    Und selbst wenn die eigene, felsenfest in Stein gemeiselt steht, für jeden sichtbar ist und keines Zweifels mehr bedarf – die Amis sehen sie nicht !

    Lange rätselte ich über das Selbstverständnis der Amerikaner.

    Und gelangte zu dem Schluß, dass Amerikaner kein Selbst – Bewusstsein haben.

    Affen können sich selbst im Spiegel erkennen, die Menschheit kann es auch, aber Amis fehlt das Gen dazu.

    Jetzt müsste man die indianischen Ureinwohner fragen können, welch wundersame Droge sie ihren Gönnern darbrachten um sich für ihre Ausrottung zu bedanken !

     

    1. Amerikaner finden immer die Schuld anderer, aber die eigene nicht ! ——- Bitte verwechseln Sie nicht das 'amerikanische Volk' mit dem faschistischen Links-Regime der Zentralregierung in Washinton. D.C. Das 'Volk' wird genau so verarscht und verarmt wie wir! Hier kann man sich informieren, WER in Washinton D.C. und im Oval Office 'regiert': The ZOG: Who controls America? https://thezog.wordpress.com/

      1. Wer kontrolliert Amerika? Jesuit Georgetown University controls America. The Jesuits Rule The World.

        https://www.youtube.com/watch?v=6SiunL4KmYM

        Dort sieht man wer Amerika regiert, überzeugender Beitrag man braucht kein englisch zu können, man sieht und versteht.

        Amerika ist eine britische Kolonie unter dem römischen Empire

        https://www.youtube.com/watch?v=8iQ9FCFy034

        Wer die Geschichte kennt, weiss, dass es im Papstsymbol zwei Schwerter gibt, das geistige geführt vom Vatikan, darum sind auch die Mitmenschen zum grössten Teil hirngewaschen, je höher die Kanzel, um so niedriger der Verstand und das weltliche Schwert, das wird seit ca. 1213 vom englischen Königshaus geführt. Das weltliche Schwert untersteht dem geistigen Schwert.

        Und damit die Macht sichtbar wird, darf die englische Königin in schwarzer Kleidung dem weissen Papst den Ring küssen.

         

  6. Jeder der ohne Gefahr von außen und ohne wahrhafte Begründung einen Krieg gegen andere Staaten führt gehört nicht nur geächtet, sondern vor ein internationales Tribunal. Vorbeugende Kriege im Sinne von vorauseilender Ahnung sind ebenfalls kein Kriegsgrund, es sei denn der Feind baut sich feindlich auf, überschreitet die Grenzen durch Soldaten und Kriegsgerät und nimmt eine bedrohliche Haltung über Wasser und Luft an. Dann wäre eine Verteidigung nicht nur zulässig sondern auch human gerechtfertigt. Alles andere ist nur eine Vortäuschung um das Recht zu umgehen und Kriege anzuzetteln die eigentlich garnicht sein dürften.

  7. John Kerry!

    Hört zu und versteht! Nicht das macht den Menschen unrein, was er durch den Mund aufnimmt, sondern das, was aus seinem Mund herauskommt.

    Was aus ihrem Mund herauskommt ist Spiegelbild Ihrer fortgesetzten Gotteslästerungen Ihrer Menschenlästerungen. Ihre eigenen Tage sind angezählt. Unflat und Verderbnis reden Sie. Unflat und Verderbnis werden Ihr Abendbrot. Mehr steht Ihnen nicht mehr zu!

  8. Obama, Kerry und wie die NATO-Vasallen selbst gehören vor's Kriegsgericht. Sie selbst treiben mit den Kriegsfinanziers Finanziers aus dem Judentum Ihre eigenen Soldaten in "Visuelle Krankenhäuser" um Schutz vor der Übermacht Syriens und Russland zu suchen. Krankenhäuser, Kirchen, Moscheen, Alten- und Kinderheime bieten sich hervorrangend um im Deckmantel der "internationalen Symbole" strategische Vorteile zu verschaffen. Mit dem Ziel wir sind die "Guten" ne, ne: Ihr seid der "Teufel im Eichhörnchenformat"! Lasst Euch nicht beirren weiter so, geb den Amis und Ihren Nato-Vasallen wonach Sie schreien…

  9. Also,, irgendwo kann leider nicht einordenen habe ich folgendes aufgelesen..

    Brennpunkt "Aleppo"..  Hunaitäre-Katostropfe …O.K.!

    Unterteilt ist dieser Stadt in 3 od 4 Kriegsterroristen.. (rudimentär Formuliert)
    Darunter unzählige,, Agenten/Paramilitärs/NGO's/Gesundheit-/Zvilschutz usw. usw..

    Auf der einen Seite der Assad's Arme die Ihren Waffenarzenal einbunkern und Soldaten bereitstellen ,, und auf der anderen Seite die unzähligen Hospitals.. und Zivile einrichtungen.. inkl. deren Waffenarzenal mit Ihren Soldaten.. (Soldaten = Kriegsterroristen)

    SYRIEN,, kein reguläres Armee/Soldaten.. alle samt Kriegsterroristen!!
    Mit Kriegsterroristen kann keine Waffenruhe stande gebracht werden, da Sie von Zuschüssen und Unterstüztung von Dritten-Entscheidungsträgern Anweisungen erhalten..

    Daher ist es ein Ding-der-Unmöglichkeit,, das Schützenswerte-Einrichtungen eben von diesen Kriegsterroristen als Waffenarzenale und Kommandostüztpunkte Missbraucht wird..
    eben List und Täuschung das … A & O bei Kriegerischenhandlungen..

    Zielobjekt wird von allen Kriegsterroristen zerstörrt unter Beteiligung von Dritt-Entscheidungsträgern sowie USA & Russland.. ist doch Wahr..!!

    ** Eine Reguläre Militärführung würde.. vor-zu-sich-durch-kämpfen,, dafür sorgen das Zivilbevölkerung und Schützenswerte-Einrichtungen sichergestellt wird..

    IST Aber nicht,, da es sich um Kriegsterroristen handelt..

    Seht euch die Syrien-Landkarte an,, durchlöchert wie ein Schweizerkäse..
    mal hier der Eine und der Andere wo anders und zwischen durch NiX und wieder das selbe Schema.. jeder dieser Kriegsterroristen werden Fremdgesteuert..

    So was gabs nicht mal bei Jugoslawienkrieg..!!
    Siehe Afganistan, Irak, Syrien, Lybien usw. usw. das selbe Durchlöcherte-Landkarte..!

    Nun,, ab November wissen wir genaueres bescheid was dem Nahenosten zu trifft,,
    und Uns in der Baltikum und Ukraine..

    Ganz zu verscheiweigen,, millionen von neuen Flüchtlingsströmen aus IRAK & SYRIEN..
    die in der EU Platziert werden..

    USA noch Russland auch die Arabrischenregieme werden keine Aufnehmen..

     

  10. abwarten, leute – noch 3-4 tage und es werden die RF und Syrien und nicht die "moderate opposition" sein, welche die fluchtwege aus aleppo vermienen.   

  11. Die US-Verbrecher meinen: »Hat sich unsere Unmoral genügend verbreitet, wird eine Moral daraus.«

    Fakt ist: Die fatale sowie suizide US Haltung beweist der Weltgemeinschaft deren Unnotwendigkeit aus ihrer Existenz. Schon VOR einem 3. Weltkrieg gibt es euch nicht mehr und DANACH braucht es keinen mehr. Ihr verängstigten Verängstiger, teilt ihr uns dagegen im Minutentakt mit, es bestünde die Option eines 3. Weltkrieges, oder es werde gar einen geben, so beunruhigt uns/mich das dermaßen, wie wenn ihr behauptet, es bestünde die Möglichkeit, dass sich morgen jemand in den Finger schneidet, oder es werde sogar passieren. Womit ihr US-Pestilenzen recht habt: nämlich EUCH. Ihr schaut in die »Kanonenrohre« beinahe aller Völker der Welt und brüllt hinein: »Wir machen euch fertig! Fürchtet euch also gefälligst!« Wie verirrsinnt muß man sein, John Kerry?

    PS Die erwähnten »Kanonenrohre« sind die euren Waffen überlegenen Waffensysteme gegen euch, die erhobene Weltgemeinschaft gegen euch, die entfachte Geisteskraft und der gesammelte Fluch der Menschen der Welt gegen euch, das Njet Christi und seines Vaters gegen euch, noch irgendetwas anrichten zu dürfen, außer euch selbst.

  12. Mein Tipp an Russen und Syrer: einfach ignorieren und weiter feste druff!

    Je lauter die Amerikaner und ihre transatlantischen Kakerlacken hier den Mond anheulen, desto näher seid ihr dem Ziel Syrien von den Kopfabschneidern zu befreien!

  13. Das dieser Terrorpate immer noch das M..l aufreißt. Hat er vergessen, wie seine glorreiche Luftwaffe in Afghanistan,Irak und in anderen Ländern hausen?
     

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.