Klose war unter Außenminister Westerwelle, auch Koordinator für die deutsch-amerikanische Zusammenarbeit. Das erklärt schon zum größten Teil, welche Politik Klose vertritt. Da darf natürlich auch die Anti-Putin-Propaganda nicht fehlen. Warum ausrangierte SPD-Altpolitiker immer wieder gerne ihren Senf zur aktuellen Lage geben, anstatt die Missstände in ihrer Partei anzuprangern, ist uns ein Rätsel.

Von Redaktion/dts

Der frühere SPD-Außenpolitiker Hans-Ulrich Klose warnt den Westen vor Nationalisierungstendenzen: "Eine Welle der Re-Nationalisierung rast quer über die Welt. Sie bedroht den Westen", sagte der ehemalige Vorsitzende des Auswärtigen Ausschusses im Bundestag der "Welt". Er erklärt sich diesen Trend mit Angst vieler Menschen vor der Globalisierung, "die für sie undurchschaubar ist und unbeherrschbar scheint. Man will zurück zu dem, was man zu beherrschen meint. Zurück zur Nation." Das erkläre das Brexit-Votum, "viel gefährlicher aber ist die Lage durch Marine Le Pen in Frankreich", sagte Klose mit Blick auf den "Front National".

In Deutschland nehme die Entwicklung "erst allmählich durch das Erstarken der AfD Fahrt auf. Da wir eine besondere Geschichte haben, irritiert mich diese Entwicklung besonders." Der frühere SPD-Bundestagsfraktionschef und Erste Bürgermeister von Hamburg sagte, es falle ihm zum ersten Mal schwer, optimistisch zu sein. Mit Blick auf die US-Präsidentenwahl sagte Klose, er sei besorgt wegen des Verhaltens des Kandidaten der Republikaner, Donald Trump. "Es ist das erste Mal, dass ein US-Präsidentschaftsbewerber andeutet, er könne das Wahlergebnis nicht akzeptieren. Das könnte die politische Landschaft massiv verhärten."

Klose zeigte sich alarmiert über den außenpolitischen Kurs Russlands, das sich als "Weltmacht" zu etablieren versuche. "Unser Problem ist, dass der russische Präsident Wladimir Putin schwer auszurechnen ist. Wir alle haben nicht vermutet, dass er so weit gehen würde, wie er im Fall der Ukraine gegangen ist." Es werde schwer sein, das wieder in andere Bahnen zu lenken. Russland sehe sich unter anderem durch die Äußerung von US-Präsident Barack Obama, es sei eine "Regionalmacht", als eine "gedemütigte ehemalige Großmacht behandelt. Wer die Geschichte kennt, weiß, dass es nichts Gefährlicheres gibt als eine ehemalige Großmacht, die sich gedemütigt fühlt", sagte Klose. "Deutschland ist dafür ein gutes Beispiel."

Loading...

Der Sozialdemokrat lobte die Bemühungen von Außenminister Frank-Walter Steinmeier (SPD), den Gesprächskontakt zu Russland aufrechtzuerhalten. "Es gibt aber in Teilen der SPD, besonders in Ostdeutschland, die Neigung, Russland mehr zuzugestehen als anderen." Die EU-Sanktionen gegen Moskau hält Klose für richtig. "Ich war immer für die Sanktionen. Natürlich weiß ich auch, dass mit Sanktionen nicht besonders viel zu erreichen ist. Der Doppelschritt – Sanktionen beibehalten und den Dialog suchen – scheint mir allerdings gegenwärtig die einzig mögliche Option zu sein. Jedenfalls wäre es ein falsches Signal, die Sanktionen jetzt zurückzunehmen."

Wir brauchen ihre Unterstützung!

Liebe Leser, wenn Sie keine Premiumartikel lesen möchten, aber uns dennoch unterstützen wollen, dann können sie das auch mit einer Spende auf unser Bankkonto tun. Fragen Sie per eMail: redaktion@contra-magazin.com nach den Bankdaten oder übersenden Sie einen Unterstützungsbeitrag einfach per Paypal. Danke für Ihre Hilfe!

Loading...

28 KOMMENTARE

  1. Jedes einzelne Wort dieses verstrahlten Fossils ist purer Bullshit, so wie 99% von allem was die politische Kaste der US-Kolonie BRD so von sich gibt!

    Mehr gibt es dazu nicht zu sagen!

  2. Wenn man sich Sorgen macht um seine Kinder und Enkel seine Heimat das ist Nationalismus ? So eine Unverschämtheit. Ich habe nicht über 50 Jahre geschuftet um jetzt zu sehen das unser Land den Bach runtergeht.

  3. Wenn die "Eliten" pessimistisch werden …

    ist das gut für uns.

    Die Herren haben die Fallsucht in den Knochen, und langsam merken sie es.

  4. 'Wer hat uns verraten? Sozialdemokraten!'

    ————

    Der Lakai der Ostküsten Granden und des Oval-Office zu Washington, D.C., der Freimaurer-Hochburg, Klose, bildet das keine Ausnahme.

    Natürlich zittern die Strippenzieher von der Ostküste und Tel Aviv vor jedem nationalen Gedanken, denn wenn der Schule macht wäre das vermutlich ihr endgültiger Untergang.

    Und natürlich betrachtet man die Entwicklung auf dem  'alten Kontinent', wo sich breiter Widerstand gegen die INTERNAZIS regt (vor allen Dingen in Frankreich) , mit Sorge.

    Also werden alle Register gezogen und selbst Alt-Sozis müssen inzwischen an die Propagandafront, um Schadensbegrenzung zu betreiben und Des-Information zu verbreiten.

    Deswegen werden alle Strömungen, die auch nur im Ansatz nationales Interesse vertreten oder anmahnen, als Rechtspopulisten, Neo-Nazis oder Faschisten verunglimpft.

    Klose ist Mitglied im Exekutivausschuss des Präsidiums der Deutschen Gesellschaft für Politik  des Beirats der Atlantischen Initiative (wo es nur um Us-realische Interessen geht) und des Kuratoriums von AFS 'interkulturelle Begegnungen' e. V., der ältesten deutschen Schüleraustauschorganisation.

    Und als Beiratsmitglied der Atlantischen Initiative muss er natürlich den 'Teufel in Person' (den würdigen Nachfolger des Herrn Hitler), Wladimir Putin (und sein wieder erstarktes Russland) an die Wand malen.

    Er hätte besser die Schnauze gehalten, dieser Arschriecher der Ostküsten-Eliten und der City of London,. 

  5. Was faselt der da von Globalisierung, welche meint er denn, die wirtschaftliche oder die Kulturelle ?

    Die wirtschaftliche ist doch kein Problem, die gibt es längst. Aber die kulturelle soll für was gleich noch mal gut sein ?

    Das müssten die Transatlantiker doch überhaupt erst einmal schlüssig erläutern !

    Klose, wander aus. Ich hab keine Ahnung wohin, aber hier gibt es ein Land mit einem Namen und das bleibt auch so !

  6. Mein Gott, was für ein alter irrer Ideologe. Er hätte nicht gedacht, dass Putin in der Ukraine so weit gehen würde. Ist der wirklich so doof, dass er die wirklichen Vorgänge in Kiew 2014 nicht kennt, oder lügt er rotzfrech, wie das ganze Berliner Gesochs.

    Dabei ist der von US/EU/NATO inszenierte Putsch genau nachgewiesen. Wer die Tatsachen noch nicht kennt, siehe:

    https://fassadenkratzer.wordpress.com/2015/02/02/systematische-lugen-als-methode-der-politik-die-verdrehungen-im-ukraine-konflikt/

    In einem CNN-Interwview sagte US-Präsident Barack Obama am Sonntag, 1. 2. 2015, mit überraschender Offenheit:
    “Putin traf die Entscheidung in Bezug auf die Krim nicht etwa aus einer großen Strategie heraus, sondern einfach, weil er von den Protesten des Maidan und der Flucht von Janukowytsch [gestürzter Präsident der Ukraine] überrascht wurde, nachdem wir einen Deal zur Machtübergabe ausgehandelt hatten.”

    Also Putin hat nach Obama nicht etwa aus einer strategisch geplanten Ausweitung seines Machtbereiches die Krim annektiert, sondern er hat einfach nur auf den für ihn gefährlichen Machtwechsel reagiert. Diese Aussage Obamas impliziert, dass strategisch planmäßig die USA gehandelt haben, die hinter den Kulissen für den für sie günstigen Machtwechsel gesorgt haben. Damit wird die Darstellung des obigen Artikels von Obama bestätigt. Der eigentliche Angreifer sind die USA, Russland hat sich im Interesse seiner Sicherheit nur gewehrt.
    Obama im Interview:
    http://www.rtdeutsch.com/10795/headline/obama-im-cnn-interview-wir-ueberraschten-putin-mit-deal-zum-machttransfer-in-der-ukraine/

     

  7. Das einzige, was den Westen bedroht, sind jene, die die Nationen zertrümmern! Ohne Legitimation der Bevölkerungen! Transatlantische Verräter haben Europa in den sozialen und kulturellen Abgrund gestoßen!

    Anstatt ihre völlig überhöhten und unverdienten Pensionen zu genießen, können es Politiker im Ruhestand in Europa nicht lassen, sich ungefragt in Szene zu setzen! "Selig, die nichts zu sagen haben, und trotzdem schweigen".  Einer der ganz wenigen, der etwas zu sagen hat, aber in diesen Kreisen ungehört bleibt, ist Willi Wimmer!

  8. Globalisierung per se hätt durchaus das Zeug dazu ein Segen für alle und jeden zu sein. Unter diesem Wirtschafts und Finanzsystem allerdings führt es in die totale Verarmung und Versklavung der gesamten Weltbevölkerung. Ausgenommen die 10 Prozent  der Superreichen und Geldkontrolöre.

  9. National sichert wirkliche Vieldalt!

    Die Altvorderen der aSPD mal wieder -wie so oft- als Interessenvertreter des Kapitals und damit als Interessengegner derer die sie vorgeben zu vertreten. Armselige Kreaturen!

  10. "Da wir eine besondere Geschichte haben, irritiert mich diese Entwicklung besonders."  Zitat Klose… 

    Ah ja – – –  das finde ich auch! Nur eben in einer ganz anderen Betrachtung der Angelegenheit.                         Jahrzehnte habe ich gebraucht, mich aus diesem dreckigen Lügenkonstrukt zu befreien, das mir von den Bankstergangstern zur Sicherung ihres Fiat-Money-Systems und ihrer satanischen globalistischen Herrschaftsbestrebungen auferlegt worden war, und mit dem ich einen Großteil meines Lebens zubringen musste. Zuerst bolschewistisch indoktriniert und nach Ausreise aus dem "DDRiD – Gebilde"  dann der amerikanischen Reeducation PR anempfohlen, die jedoch nur noch oberflächlich  greifen konnte. 

    Ich habe diese infamen Lügen so satt!!!   Denn man darf ja davon ausgehen, dass dieser Atlantikbruder sehr genau weiß, was im letzten Jahrhundert abgegangen ist. Einfach nur ekelerregend widerlich!!! 

    • So isses, denn sie wissen sehr genau was abgegangen ist, sie wissen es besser als jeder andere, sie kennen auch all die Lügen darum und sie tun es trotzdem !

      Sie sind die scheinheiligsten Lügner vor dem Herrn und würde man sie für jede dreiste Lüge angemessen bestrafen, wären sie an den Folgen schon 10 mal gestorben.

      Und damit all die Lügen die Welt verseuchen kann, hat man ihnen eine Stimme gegeben – wahrlich, man sollte ihnen die Zunge entfernen !

  11. "Wir alle haben nicht vermutet …"

    Sie alle haben nicht vermutet, dass es gegen fortwährende Schikane, Gesetzesbruch, Aggressivität und Großmannssucht Gegenreaktionen geben könnte?

    Dann sollten "sie alle" ihre Inkompetenz zum Anlass nehmen, keine weiteren Vermutungen mehr anzustellen.

  12. Diese Verräter von den sogenannten Volksparteien wird wohl langsam der Arsch heiß.

    Wenn diese Volkszerstörer ehrliche Politik mit dem Bürger für den Bürger gemacht hätten, wäre es ja gut.

    Diese verlogene Politiker-Kaste kennt keine Wahrheit und Ehrlichket.

    Sie können nur lügen, betrügen und täuschen.

    Der Volkswillen wird diese Bande zerstören und auf den Müllhaufen der Geschichte befördern, wo sie schon lange hingehören.

    Wählt diese Partei AfD, die uns befreiht von dieser Lügen-Kaste.

     

    AfD AfD AfD AfD AfD AfD AfD AfD AfD AfD AfD AfD AfD AfD AfD AfD AfD AfD AfD AfD
    AfD AfD AfD AfD AfD AfD AfD AfD AfD AfD AfD AfD AfD AfD AfD AfD AfD AfD AfD AfD
    AfD AfD AfD AfD AfD AfD AfD AfD AfD AfD AfD AfD AfD AfD AfD AfD AfD AfD AfD AfD
    AfD AfD AfD AfD AfD AfD AfD AfD AfD AfD AfD AfD AfD AfD AfD AfD AfD AfD AfD AfD
    AfD AfD AfD AfD AfD AfD AfD AfD AfD AfD AfD AfD AfD AfD AfD AfD AfD AfD AfD AfD
    AfD AfD AfD AfD AfD AfD AfD AfD AfD AfD AfD AfD AfD AfD AfD AfD AfD AfD AfD AfD
    AfD AfD AfD AfD AfD AfD AfD AfD AfD AfD AfD AfD AfD AfD AfD AfD AfD AfD AfD AfD
    AfD AfD AfD AfD AfD AfD AfD AfD AfD AfD AfD AfD AfD AfD AfD AfD AfD AfD AfD AfD
    AfD AfD AfD AfD AfD AfD AfD AfD AfD AfD AfD AfD AfD AfD AfD AfD AfD AfD AfD AfD
    AfD AfD AfD AfD AfD AfD AfD AfD AfD AfD AfD AfD AfD AfD AfD AfD AfD AfD AfD AfD
    AfD AfD AfD AfD AfD AfD AfD AfD AfD AfD AfD AfD AfD AfD AfD AfD AfD AfD AfD AfD
    AfD AfD AfD AfD AfD AfD AfD AfD AfD AfD AfD AfD AfD AfD AfD AfD AfD AfD AfD AfD
    AfD AfD AfD AfD AfD AfD AfD AfD AfD AfD AfD AfD AfD AfD AfD AfD AfD AfD AfD AfD
    AfD AfD AfD AfD AfD AfD AfD AfD AfD AfD AfD AfD AfD AfD AfD AfD AfD AfD AfD AfD
    AfD AfD AfD AfD AfD AfD AfD AfD AfD AfD AfD AfD AfD AfD AfD AfD AfD AfD AfD AfD
    AfD AfD AfD AfD AfD AfD AfD AfD AfD AfD AfD AfD AfD AfD AfD AfD AfD AfD AfD AfD
    AfD AfD AfD AfD AfD AfD AfD AfD AfD AfD AfD AfD AfD AfD AfD AfD AfD AfD AfD AfD
    AfD AfD AfD AfD AfD AfD AfD AfD AfD AfD AfD AfD AfD AfD AfD AfD AfD AfD AfD AfD
    AfD AfD AfD AfD AfD AfD AfD AfD AfD AfD AfD AfD AfD AfD AfD AfD AfD AfD AfD AfD
    AfD AfD AfD AfD AfD AfD AfD AfD AfD AfD AfD AfD AfD AfD AfD AfD AfD AfD AfD AfD
    AfD AfD AfD AfD AfD AfD AfD AfD AfD AfD AfD AfD AfD AfD AfD AfD AfD AfD AfD AfD
    AfD AfD AfD AfD AfD AfD AfD AfD AfD AfD AfD AfD AfD AfD AfD AfD AfD AfD AfD AfD
    AfD AfD AfD AfD AfD AfD AfD AfD AfD AfD AfD AfD AfD AfD AfD AfD AfD AfD AfD AfD

    • 20 AfD x 23 AfD = 460 AfD; 460 x AfD macht 460 Euro Spende.

      …"diese Partei" gibt es nicht.

      Es gibt nur die Aufrechten, Mutigen und Freidenker, von denen sich einige zusammen tun und den Meuthens trotzen und der Wahrheit dienen.

      Bezgülich Wahrheit und bez. "für Deutschland":

      Wahrheit für Deutschland von Udo Walendy.

  13. "Eine Welle der Re-Nationalisierung rast quer über die Welt. Sie bedroht den Westen",

     

    Nee, sie bedroht nicht den Westen, aber die etablierten Parteien. Na, wohl Angst vor einem neuen Besen?

    • Bedroht sind nur die internationalen Sozialisten und ihre Helfeshelfer! Durch die Völker Europas wird ein befreites Aufatmen gehen. Die Rückkehr zu den funktionierenden nationalen Ordnungsstrukturen eröffnet die Chance zur Wiederherstellung der durch die EU zerstörten Prosperität und Staatskultur.

  14. Im Übrigen ist Putin nur für  die irrläuferischen Traumtänzer der EU Politik unberechenbar. Putin ist in Wahrheit der einzige bedeutende Politiker der in dem vom Westen vorsätzlich hergestellten Ost-Westkonflikt konstruktive und nachvollziehbare Politik macht, während jene des Westens irgendwelchen kriegsgefährlichen imperialistischen Chimären hinterher hecheln und erwarten, daß Putin in ihre Lügengebäude einzieht!

    • Naja, ganz so schlimm würd ich den westen nich sehen wollen. Die versuchen halt ein Expotentielles Geld und Wirtschaftssystem aufrecht zu erhalten das so nicht aufrechterhalten werden kann und an dessen Ende der Betrug immer aggressiver werden muss weil von anfang an systemimmanent.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here