Es ist allseits bekannt, dass der "shadow state", also der Machtapparat hinter den Politikergesichtern, zu dem auch die Geheimdienste gehören, Donald Trump nicht als Nachfolger Obamas haben wollen. Michael Hayden, Ex-Chef von CIA und NSA will sogar für einen der kleinen Kandidaten stimmen.

Von Redaktion/dts

Michael Hayden, der frühere Chef der US-Geheimdienste NSA und CIA, ist schockiert über die Entwicklung, die der US-Wahlkampf genommen hat. "Die zweite TV-Debatte Sonntagnacht – das war eine schwarze Nacht für Amerika", sagte Hayden der "Welt am Sonntag". "Ich war fassungslos und benommen, das mitzuerleben – dass der Präsidentschaftskandidat einer der beiden großen amerikanischen Parteien der Kandidatin der Gegenseite Zwangsmaßnahmen androht, für den Fall, dass er gewählt werden sollte. Etwas Vergleichbares habe ich noch nie gehört. Zumindest nicht in meinem Land", so Hayden, der sich zuletzt gemeinsam mit 50 anderen hochrangigen Sicherheitsberatern in einem Appell gegen Trump ausgesprochen und ihn als Sicherheitsrisiko bezeichnet hatte.

Viele Leute hätten sich daraufhin persönlich bei ihm bedankt. "In dem Brief wagen wir uns weit vor. Wir sagen aber auch ausdrücklich, dass dies keine Unterstützung für Hillary Clinton ist. Es ist lediglich unser Kommentar zu Donald Trump", sagte er der Zeitung. Er werde zwar zur Wahl gehen, dabei aber für keinen der beiden stimmen. "Ich werde vielleicht jemand anderen auf den Zettel schreiben", sagte der Vier-Sterne-General der "Welt am Sonntag". "Mir ist schon klar, dass ich dadurch meine Stimme wegwerfe. Aber glauben Sie mir, ich habe sehr gründlich darüber nachgedacht", so Hayden. "Ich will unsere beiden politischen Parteien bestrafen, dass sie mir zwei sehr schlechte Kandidaten zur Auswahl gegeben haben. Sie werden mich nicht dazu zwingen, einen von beiden zu wählen. Das mache ich nicht."

Liebe Leser, wenn sie kein Abo abschließen möchten, können sie uns auch mit einer Spende unter dem Kennwort "Contra Magazin" auf folgendes Konto: IBAN: DE54 7001 1110 6052 6763 88, BIC: DEKTDE7GXXX oder per Paypal und Kreditkarte, unterstützen. Danke für ihre Hilfe!

Loading...
Loading...

5 KOMMENTARE

  1. Für wen wäre Trump ein Sicherheitsrisiko? Doch nur für das westliche Politestablishment! Trump schwimmt nicht eindeutig im Meanstream mit und ist auf Grund seines Reichtums ziemlich unabhängig. Das ist es was die aktuelle Politkamarilla fürchten muß! Man stelle sich theoretisch vor ein amerikanischer Präsidenten würde die Offenlegung aller Schwarzgeldkonten von ausländischen Politikern in der USA anordnen weil er der Korruption den Kampf ansagen will. Damit könnte man wahrscheinlich 80% oder mehr europäische Politiker in den politischen Orkus verschwinden lassen! Nicht umsonst wird in Europa die VerhetzungTrumps mit solcher Hingabe aufgenommen! 

  2. Clinton will Krieg …

    und Trump will verhandeln.

    Auf diese Formel kann man die Ankündigungen der Kandidaten herunterbrechen.

    Soll sich hinterher niemand beklagen, was sein neuer Präsi so tut.

    Alle wissen es vorher.

    Dass trotzdem rund die Hälfte der Amis Clinton wählen wollen, lässt das Ausmaß von deren Gehirnwäsche vermuten.

    Denen gehts auch nicht viel besser als uns, auch wenn hier ca 80 statt 50 % der Bevölkerung Selbstmord begehen wollen.

  3. Die Hillery ist doch wohl das heißere Proplem ! Da sagt er erst mal nichts dazu oder wie ?    Ich frage mich eher ist Amerika noch irgentwie vernünftig zurück entwickelbar . Oder muß erst ein  Großteil der Welt zu Bruch gehen . In letzter Zeit habe ich mehr und mehr das Gefühl die Amis erliegen ihrem eigenen Wahnsinn . Sie haben ihre angeblich guten  Absichten selbst mehr als bloß gestellt , da kann garnichts mehr daraus werden .

     

  4. Würde mich ja schlapp lachen, wenn durch irgendeine Manipulation der Wahlautomaten durch Deppen im Namen Soros oder wegen der Hetze sich ein Fehler einscheicht und die Entscheidung ganz anders ausfällt, als die Amis erwarten:

    and the Winner is
    Wladimir Putin, New President of the United States of America

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here