Spinalonga bei Kreta.

In einem Tweet reklamierte der Bürgermeister von Ankara sämtliche Inseln Griechenlands, als Teil der Türkei. Bereits wenige Tage zuvor sprach Präsident Erdogan das Thema an. Ist dies der Beginn neuer Territorialstreitigkeiten zwischen beiden Ländern?

Von Marco Maier

In einer Rede vor Staatsvertretern in Ankara äußerte der türkische Präsident bereits letzte Woche sein Bedauern darüber, wie das Osmanische Reich die ganzen Inseln in der Ägäis an Griechenland verloren hatte. Diese wurden angesichts der fast ausschließlich griechischen Bevölkerung durch den Vertrag von Lausanne im Zuge der Festlegung der Grenzen von Griechenland, Bulgarien der Türkei und anderen Ländern des zerfallenen Osmanischen Reichs dem neuen griechischen Staat zugesprochen, welches zuvor lange Zeit von den Osmanen besetzt gehalten wurde.

Nun schlug der Bürgermeister von Ankara, İbrahim Melih Gökçek, in dieselbe Kerbe und beanspruchte sämtliche griechischen Inseln für die Türkei. So schrieb er in einem Tweet: "Wegen dem Vertrag von Lausanne wurden die blauen Inseln die man unten sieht, Griechenland gegeben… Und immer noch behaupten einige schamlose Leute, dass dies ein Erfolg sei…"

Loading...

Der Geschichtsrevisionismus feiert in der Türkei derzeit offenbar fröhliche Urständ. Vor allem jedoch können solche nationalistischen Aussagen dazu führen, dass sich die beiden Länder (die beide in der NATO sind) erneut in den Haaren liegen und es unter Umständen zu militärischen Zwischenfällen kommt. Immerhin überfliegen türkische Militärflugzeuge immer wieder griechisches Territorium.

Der stets latent vorhandene Nationalismus der Türken, der sich quer durch die politischen Lager zieht, wird durch solche Äußerungen von führenden Politikern, noch weiter angeheizt. Unter Umständen könnte dies auch Auswirkungen auf den Friedens- und Wiedervereinigungsprozess auf Zypern haben, welches nach wie vor in einen griechischen und einen türkischen Teil gespalten ist.

Wenn ihnen dieser Artikel gefallen hat, können sie uns mit einer Spende (hier) unterstützen. Es besteht auch die Möglichkeit ein ePaper oder ein eBook im Shop (hier) käuflich zu erwerben.

Bitte unterstützen sie uns!

Wenn Sie liebe Leser, uns unterstützen wollen, dann tun sie das am besten mit einer Spende oder mit einem Dauerauftrag mit dem Kennwort "Contra Magazin" auf folgendes Konto: IBAN: DE54 7001 1110 6052 6763 88, BIC: DEKTDE7GXXX oder per Paypal und Kreditkarte. Wir bedanken uns herzlich!

Loading...

47 KOMMENTARE

      • Ist das jetzt nur blanker Neid..weil die Touristen wegbleiben..oder liegt es daran das ein Laubfrosch vom Murkselfrosch aufgeblasen wurde..scheint nicht mehr weit bis zum Knallfrosch.

    • @ Rudiger

      ——

      Ich fasse es nicht; hast Du einen Knall!?

      Das kommt davon, wenn man von Geschichte offensichtlich keine Ahnung hat, und einem nur die 'schrecklichen 12 Jahre' eingetrichtert wurden.

      Beschäftige die mal mit der 2 maligen 'Belegarung von Wien' durch die Türken  und der Reconquiste unter Prinz Eugen, dem 'Edlen Ritter von Savoyen', der den Balkan unter 'Blut Schweiß und Tränen' für Europa zurück gewonnen hat.

      • Der Fürst Bismarck kannte den Prinzen Eugen sicher auch. Trotzdem war ihm der ganze Balkan "nicht die Knochen eines einzigen pommerschen Musketiers wert". Und nach der Belagerung Wiens gab es auch den Balkankrieg 1912/13. Das Theater dort sollen die doch in Zukunft bitte ohne uns spielen. Zänkische Viehdiebe von je her.

    • @Rüdiger Das osmanische Reich und die grauenhafte Belagerung Ungarns und Oberungarns, die jetzige Slowakei,über 2 Jhdte  haben  mehr als gereicht. Daran ändert auch nicht der "Ausgang" des Plebiszit, in dem auch über den Islam abgestimmt worden ist, da m.E. durch Pressemanipulation die Leute zum Urnengang psychisch abgehalten worden sind. Man hat die Menschen über Jahrhunderte dort grauenhaft im Namen des Islam  niedergemetzelt, nein mein Lieber dieser Islam ist und bleibt unser Todfeind, Merkel/Us-rael haben nach meiner vorsichtigen Einschätzung hinsichtlich Muslims als Migrationswaffe auch schon für Deutschland auf die Bremse getreten, da Muslims werder integrierbar noch nach dem C-K-Plan vermendelbar sind.Es scheinen vor allem nur noch Schwarze zu kommen.

      • .Es scheinen vor allem nur noch Schwarze zu kommen.

        ———

        Klar, die Musels suchen zwar nach eine kuffar-Bettmatratze, aber heiraten wollen sie alle eine 'reine Musel-Jungfrau', am liebsten die minderjährige Cousine aus dem Heimatdorf.

        Bei den Negern  ist das was anderes – die sind geradezu wild auf weißes Fleisch und darüberhinaus total Testosteron gesteuert. Durch ihre Aggressivität geradezu das ideale Material für den Coudenhove-Kalergi und Hooton-Plan.

        Genau! Weil das mit den Musels nicht so recht klappen will, holt man jetzt verstärkt Neger aus dem afrikanischen Busch und den Mega-Städten-Slums mit einem Niedrigst IQ (Durchschnitts IQ von afrikanischen Negern etwa bei 70. Zum Vergleich: Deutsche weibliche Steuerkartoffel=Durchschnitts IQ 106)

    • Alle Potentaten forcieren den Revisionismus und da ist dieser Mann aus Ankara keine Ausnahme, denn das haben schon eindutzend die letzten 300 Jahre vor ihm gemacht und man weiß aus der Geschichte in Europa wo das hingeführt hat. Weiterso, dann ist es nur eine Frage der Zeit bis er sich selbst isoliert hat und sollte er besonders aufdringlich werden, dann könnte das sein Ende bedeuten. Auch da wäre er keine Ausnahme.

  1. Liebe Öl ins Feuergießer in allen Teilen der Welt,

    in fast jedem Baumarkt und das in nahezu jedem Land kann man sich Sand, Steine und auch Blumenerde kaufen. kippt das einfach außerhalb einer 12 Meilenzone ab und gründet dort das was Euch gefällt. Ein Staat, ein Utopia ein Land für alle und jeden. das dürft ihr gerne machen.

    Benennt es wie es Euch gefällt, sprecht dort die Sprache, dei ihr gut findet, zahlt dort mit dem Tauschmittel, was Euch am glaubwürdigsten erscheint.

  2. Sieht so Emtwicklingshilfe aus? Tolles Resultart. Haette nach dem 2. WK, je ein Tuerke nie deutschen Boden betreten, spuelten sie heute solche Forderungen nicht von einem Mundwinkel zum anderen oder liesen sie gar ueber die Zunge.

  3. a ha, a ha, a hhahahahahah ha ha ………………………..

    tschuldigung, aber allein die Überschrift ………..  hahahahahahahahahahah !!!!

    Lieber Erdi,

    den Islam darfst Du gerne in die Welt tragen, wobei die Betonung auf IN liegt. Es geht als nach unten, UNTEN wie Hölle, aber doch nicht oberhalb der Erdkruste !

    Mein lieber Herr Gesangsverein …… diese Türken ….. also sowas …. hahahahahaaa

  4. In einem Tweet reklamierte der Bürgermeister von Ankara sämtliche Inseln Griechenlands, als Teil der Türkei

    ——–

    Diese größenwahnsinnigen Allahisten und Großtürken werden demnächst den ganzen Balkan einschl. Wien's und bis zur Halbinsel Krim für sich reklamieren.

    Der Grund:

    Wo einmal die Kriegsflagge des Propheten geweht hat und das göttliche Recht der Scharia galt, ist WAGF 'unveräußerliches Rechtsgut des Islam'.

    Geht ein solches Gebiet verloren, sind die Armeen Allah's aufgerufen, dieses einstmals für den Islam eroberte Land, koste es was es wolle,  wieder für den Islam zurück zu erobern.

    Sind die 'Armeen Allahs' zu schwach dazu oder dazu nicht in der Lage, kann dieses verloren gegangene Land auch durch islamische Auswanderung verbunden mit dem Geburten-Dschihad für den Islam zurück erobert werden.

    Unter diesem Aspekt muss man die massive Einwanderung von Allahisten nach Österreich, Italien (Süditalien/Sizilien) Frankreich (vor allem Südfrankreich/Provence), Spanien und Portugal sehen.

    Dem Größenwahn dieser Allahisten Psychopathen sind keinerlei Grenzen gesetzt, zumal nicht, da sie aus strategisch-taktischen Gründen  offensichtlich vom US-raelischen Imperium unterstützt werden, um Europa endgültig fertig zu machen.

  5. Naja, darf man nicht überbewerten. Erdogan versucht auf Umwegen seinem Willen zum Beitritt Nachdruck zu verleihen. Gleichzeitig gewährt er viel Einblick in seine Persönlichkeit. Auf Dauer untragbar und ein Beitritt mit Ihm völlig ausgeschlossen. Allerding, das muss man ihm zugestehen, er hat ein sehr gutes Gefühl für Timing.

    • Naja, darf man nicht überbewerten. Erdogan versucht auf Umwegen seinem Willen zum Beitritt Nachdruck zu verleihen. 

      ———

      Unserer Gutmenschen Allesversteher spricht. 

      Das ist diesen Wahnsinnigen Ernst, bittererer Ernst.

      Beschäftigen Sie sich doch einfach mal mit den islamischen Glaubensogmen und dem Begriff WAGF!

       

      • Ja werd ich mal machen. Danke.

        Allerding wird es nichts an meiner Einschätzung ändern. Dafür aber vielleicht das eine oder andere bei der Herangehensweise. Grundsätzlich gehen mir die Religionen des Teile und Herrsche Prinzips nämlich kräftig am Ar… vorbei. Ganz gleich wer da gerade versucht mein Emotionszentrum zu manipulieren durch irgendeine Zeile und deren Auslegung in irgendeiner Religion. Ich leg mir das selbst aus. Ganz Autonom, jedenfalls soweit mir das möglich ist.

        Mein Auto ist schneller, mein Haus größer, mein Wille besser, mein Gott mächtiger, meine Liebe reiner, hadada hadada blablabal…. alles nich so mein Ding. 🙂

         

    • Jens, da hat der Dietrich recht, die meinen was sie sagen – in echt !

      Aber sollten wir unser Land von den USraelischen Fesseln befreien können, dann gebietet natürlich die oberste ( und nicht ganz uneigennützige ) nachbarschaftliche Pflicht, den Islam dorthin zu schicken, wo er herkommt !

      Dann lautet die Devise : Spieß umdrehen und die Musels ins gelobte Land entsenden ohne wenn und aber !!! Von wegen "Migrationswaffe", wir lernen schnell !

      • Keine Ahnung ob er recht hat oder nicht. Vielleicht hat er das ja, aus seinen Erfahrungen und Erlebnissen heraus.

        Bei mir ist es aber so dass ich ein paar junge Moslems kenn. Sind hier Geboren, fahren Harley, sehen aus wie kleine Gängster ham aber nen stink normalen Job 🙂 und ich teil mit denen mein Hobby, die Emotionen, das Lebensgefühl und den Humor. Wie soll da mein Standpunkt ein andere sein als der der er ist?

        Und was die Juden anbelangt. Ehrlich, ich kenn zu wenige um zu sagen was die wollen und was nich, abgesehen von Leben. Was ja alle wollen.. Ich war auch noch nie in Israel und denen ihre 9 Bücher oder wie viel es sind über ihren Glauben zu lesen hab ich schlicht nich die Zeit. Getan ham se mir nichs, für was Besseres hält sich doch im Grunde jeder von uns, ich seh also keinen Grund warum ich denen schlechtes sollt. Kooperation statt Konfrontation halt. Das ist eben meine Zeit und ich hab keine Zeit für irgendeinen Revanchismus, für was auch immer.

        • …. jetzt ist mir's aber ganz mulmelig um's Herz, ich weiß nur noch nicht genau ob vor Rührung oder aus Mitleid, das muss ich erstmal sacken lassen !

          Nein, ehrlich, es ist ein Standpunkt und es ist deiner, ich sitz hier zwar und schüttel mit dem Kopf, aber mein Verstand sagt : Jo, so isser halt und er hat ein Recht darauf zu sein, wie er will !

          Dann sag ich mal : genieß die Zeit, wer weiß wie lange sie noch währt !

        • Getan ham se mir nichs, für was Besseres hält sich doch im Grunde jeder von uns, ich seh also keinen Grund warum ich denen schlechtes sollt.

          ———

          Na ja, ein Hoch auf den Optimisten!

          Frag Dich mal, warum Du soviel Steuern zahlst, es sei denn Du gehörst zu Dinen, die keine Steuern zahlen.

          Prof. Dr. Dr. Berger:

          ‚in jedem Haushalt stecken 70 Prozent Zinsen!

          …“Das ganze Zinssystem ist eben absurd und es gehört genau so abgeschafftwie die Tatsache , dass Banken (intern. Finanziers) den Staaten Geld leihen, obwohl die Staaten das Geld begeben durch ihre Notenbanken, auch wenn das im europäischen Rahmen passiert, bleibt das doch so. Und sie müssten eigentlich doch keinen verdammten Cent von irgendeiner Bank leihen. Aber die leiten das über die Banken, weil das ganze System so korrupt ist. Ja, da werden die ‚Kumpels‘ bedient, die Politiker einladen für 20.000, 50.000, 100.000, 300.000 Euro pro Vortrag!

          Und diese System, die führen dann einfach dazu, dass das ganze System so unsolide ist.

          Ich bringe das nochmal kurz auf den Punkt: Der Euro ist nur die eine Hälfte des Geschäfts, die andere Hälfte sind die Zinsen und das Schuldgeld, da jedes Geld, das geschaffen wird, eigentlich aus Schulden heraus geschaffen wird, nämlich des Staates gegenüber den absurden Banksystemen heraus…geschöpft werden. Das ist schon schlimm“…..

          Interview mit Christoph Hörstel

          https://www.youtube.com/watch?v=_GnSAnOQ344

          Tja und dann frag Dich doch mal, warum wir ca. 30 Mio uns mehrheitlich feindlich gesinnte Invasoren im Land haben und unseren eigenen ökonomisch und demografischen Untergang auch noch selbst bezahlen müssen.

          Die Musels und Neger haben sich ja nicht selbst eingeladen oder sind mit Armeen eingerückt.

          Das Ganze ist nur möglich durch den von einer gewissen kleinen aber feinen Ethnie in Gang gesetzten Schuldkult und die Holo-Religion!

          • Der Euro ist als "Geld" also als Gesellschaftsvertrag gescheitert. Existiert noch solang bis der Leidensdruck groß genug wird. Was sich wohl im Augenblick gerade beginnt zu manifestieren. Gut möglich also das alles in die Nationalstaaten zurückfällt und im zuge dessen jeder auf seinem Teritorium zwagsenteignet und eigene Währungen herausgibt um die Wirtschaft wiederzubelben. Gut möglich also das es am Ende überhaupt keine Gewinner gibt. Von daher brauchen wir hier an der stelle darüber nicht weiter zu Zanken.

  6. Balkan ist ein Pulverfass.. daranherum kommt keiner..

    Alles was Vertraglich zu gesichert wurde wird eingehalten bis Sie aufgelösst wird..

    Europa will keine Kriege,, die zu lösen bedarf es feingefühl und intensität

    Folgendes wollen wir mal zu sprache bringen: Gesprochenen Sprachen in EU

    1. Russis
    2. Deutsch
    3. Türkisch
    4. Englisch
    5. Französisch
    6. Spanisch
    7. usw. usw.

    • Ja, ich denk auch :

      Entweder, die haben uns samt EUropa schon längst für fett Kohle an den Islam zum islamisiern verschachert !?

      oder

      Unsere "Freunde" haben so langsam aber sicher die Schnauze voll von den türkischen Allmachtsfantasien !?

      Was meint ihr zu erstem ?

      Ich hab ja schon länger den unheimlichen Verdacht, dass USA – wirtschaftlich komplett am Arsch, aber den Daumen auf EUropa – unter der Hand Kriegsrechte in EUropa verkauft.

      Vielleicht kommt Egowahn deshalb auf die verrückte Idee, die grieschichen Inseln zurück zu wollen und zur Not zurückzuerobern (?) Er meldet schon mal an, versucht erstmal wie immer auf diplomatisch ungeschickt (er kann's halt nicht besser) und wenn das nicht fruchtet, schlägt er los, in der Gewissheit, er hat Kriegsrechte gekauft und dazwischenfunken wird keiner oder wenn, dann höchstens proforma !?

      Der Gedanke ist zwar irgendwie abgefahren, aber möglich wär's doch, oder ?

      Ideologie verbreiten ist das Eine, aber Land dazu ist besser !

      Und der Judensekte kanns nur recht sein, haben die Musels mehr Land, verschwinden auch mehr aus ihrem Umfeld, schließlich will man selbst auch wachsen.

      Unheimlicher Gedanke !!!

          • Hab keine Diskussion über einen Kriegsrechthandel gefunden. Da ging es nur um geopolitische Interessen.

            Muss vielleicht noch kurz erläutern was ich mit "Kriegsrechthandel" meine, mir dünkt man versteht mich nicht.

            Also man verkauft für viel Schotter einem anderen das Recht auf ungestörte Kriegsführung in einem Land oder Gebiet, welches man selbst besetzt hält. So wie USA Deutschland, und über Brüssel und mithilfe der Nato-Geisel ganz EUropa. D.h. der Käufer dieser Rechte führt dort weitestgehend ungestört Krieg und wenn er dort siegen kann, dann gehört ihm das Land. Wenn nicht hatte er Pech, das Geld ist weg.

            Was machen wir, wenn sich die USA auf diese Weise sanieren wollen ? Dann kann Krieg aus allen Ecken drohen !

  7. Zwischen den Inseln werden jedoch große Erdöllagerstätten vermutet. Die hat sich Griechenland noch nicht getraut anzuzapfen, weil das den sofortigen Kriegsausbruch mit der Türkei bedeutet hätte. Deshalb haben die Griechen auch so hochgerüstet. Genau wie die Türkei.

    Griechenland wird nun von der Troika geplündert, bis die Amis die Förderrechte haben.

    Nach dem Putsch will Erdogan aus der NATO und zum Wladimir.

    Wurde bisher Afghanistan, Irak, Syrien und Libyen plattgebombt, kommt bald Griechenland dran. Und Europa ersäuft an Flüchtlingen.

    • Na klar,

      die Scheißinseln sind den Türken doch so was von egal,

      Es geht um die dort vermuteteten riesigen Erdöl und -Gasvorkommen!

      Griechenland besitzt Unmengen an Erdgas und Erdöl, darf es aber nicht fördern

      st die griechische Pleite ein gewollter Akt der internationalen Bankenmafia oder warum darf Griechenland seine Erdgasvorkommen nicht ausschöpfen? Zumal es mit Sicherheit die davon erzielten Einnahmen mehr als gebrauchen könnte!

      Die wirtschaftspolitische Handelsorganisation Scandic Org bestehend aus sieben nordeuropäischen Staaten (Schweden, Norwegen, Dänemark, Island, Estland, Lettland und Litauen) bot Griechenland einen Kredit mit einer Laufzeit von fünf Jahren von über 250 Milliarden an. Das geschah zu beginn der Wirtschaftskrise in Griechenland, bevor also die Troika (EU, IWF und EZB) mit der entgültigen Zerstörung der griechischen Wirtschaft begonnen hat. Als Gegenleistung forderte Scandic Org für fünf Jahre Exklusivrechte für das Gas- und Ölvorkommen auf griechischem Boden.

      http://einarschlereth.blogspot.com.es/2014/09/griechenland-besitzt-unmengen-erdgas.html

      Die satanischen Hochfinanzbankster mit ihren willigen Puppets Murksel, Schäuble und Tsipras reiten die Griechen solange in die Scheiße, bis Herr Rothschild/Rockefeller die Öl- und Ergas-Konzession für nullkomma null Josef erhält.

      • Es ist viel von den Erdgasfeldern im Mittelmeer die Rede,

        bin aber nicht sicher über ihre tatsächliche Existenz bezüglich ihrer angegebenen Gasmengen bzw einer realistischen Möglichkeit zur Förderung (Tiefe/techniche Schwierigkeiten/Kosten)

      • Ensprechende Vorkommensurtersuchungen aus dem Jahren 68 bis 78 erwiesen sich als fehlgeleitet,, Griechen hatten 2/3 Probe-Plattformen errichet,, 1 auf Ionischem und 2 zwischen Kreta entlag zur Festland zu Griechenland.. 

        An der Schwarzmeerküste wird das Reserve an Gas und Ölfelder höher bewertet,, Bulgarien+Rumänien wird seit 2Welkkrieg dieses Vorkommen gefördet.. bis heute..

        Das Laventabecken wurde bereits in den 50 bis 60 auskuntschaftet von den Engländern mit Erfolg..

        Wurde ebenfalls als unrentabel erklärt weil es sich um Gasfelder handelte und zu damaliger Zeitpunkt Gas nicht gefragt war und besonders nicht für England da Sie selber im Nordsee eigene Quellen erschlossen haben und bei Iran/Irak/Kuwait Afrika usw. weit gehende Förderrechte exlusiv besasen..

        Heute ist sogar Schiefergas und Öl förderungsschürfrecht gefragt obschon unrentabel und ökologisch umstritten bleibt..

         

        Heute gehts um den Weissen-Gold also dem Wasser.. als Energieträger und Nahrungsgrundfeiler..

  8. "beanspruchte sämtliche griechischen Inseln für die Türkei."

    Das sind aber wirklich viele, hinauf bis zur albanischen Grenze….so ganz kann ich das nicht glauben.

    Der Inselstreit zwischen der Türkei und Griechenland ist ein alter Streit.

    Ist schon lange her , in einem kleinen Dorf auf Kreta, als am Horizont ein Kriegsschiff auftauchte und eine alte Griechin aufgeregt sagte : Türkie bumm bumm .

    Und es ist heute, beide Länder in der NATO, nicht unüblich, dass Kriegsflugzuege entlang der Grenze provozieren.

  9. Er soll sie bekommen, wenn er die aktuelle exakte Anzahl der Sandkörner über 0,02mm nennen kann.

    Wenn nicht soll Ankara an die Griechen gehen.

    • Träum weiter von deiner Grosstürkei… das Gegenteil wird passieren!! Kurdistan wird unabhängig!! Griechenland und Armenien bekommen ihre alten Grenzen wieder!! Und die russischen Männer bekommen türkische Frauen zum Vergnügen!!

      • 1. "Kurdistan" ist der erste Landstrich, den sich die Türkei einverleiben wird. Von Laskia bis Mossul. Das passiert schon. Scheinst Du noch nicht mitbekommen zu haben. Die Amis ziehen sich bald zurück und die PKK steht dann ohne Hosen da. Röcke haben die dann auch keine mehr. 

        2. Griechenland und Armenien? Beide Pleite und haben beide nix zu melden.

        3. Frag mal Türkei Urlauber wer wen bekommt.

        • Mit deiner Türkei wird das Gleiche passieren wie mit NAZI-Deutschland!! Zuerst werdet ihr an allen Fronten siegen auch gegen Griechenland!! Es wird danach aussehen als ob die Türkei das gesamte osmanische Reich sich wieder einverleiben wird!!

          Aber dann wendet sich das Blatt bei euch, genauso wie es den Deutschen geschehen ist!! Sämtliche angegriffenen Länder werden sich untereinander verbünden und gleichzeitig Hilfe aus Russland und China erhalten!! Die NATOT und auch der sogenannte Bündnisfall wird es dann nicht mehr geben!!

          Die Türkei wird dann noch einsamer und noch isolierter sein als jetzt!! Ihr werdet nicht nur bis nach Ankara zurückgedrängt sondern komplett von der Landkarte verschwinden!! Der linksgrüne Westen wird zwar heulen und jammern aber euch dennoch nicht helfen können!!

          Die Türkei ist bald Geschichte!! Und ich geh jetzt mit meiner türkischen Freundin schlafen!! Tschüss du einsamer türkischer Nationalist!!   

  10. Wenns türkisch wird, kann man dann auch in GR billiger Urlaub machen?
    Schön.

    Außerdem baut der Türke vor. Türke ist klug! Wenn Türkei in Schutt und Asche liegt (bei der Politik kann es nicht mehr lange dauern), hat man gleich eine Ersatz-Türkei. Jippi.

  11. Der Psychopath Erdowahnsinn muss lebenslänglich weggesperrt werden!! Für die zivillisierte Menschheit gilt es Griechen, Armenier, Kurden, Iraker, Syrer usw. zu unterstützen gegen den türkischen Faschismus!!! 

    • "Syrer"?

      Wie soll das funktionieren? In der Türkei leben Millionen von Syrern. Wie soll man die unterstützen gegen den "türkischen Faschismus"?

      Erklär mal bitte wie das ganze Ablaufen soll nach deinen Vorstellungen. 

      • Man wird euch Türken aus Syrien hinausdrängen und gleichzeitig Kurdistan unabhängig machen (nur Kurdistan in der Türkei)!! Griechen und Armenier werden ihre alten Grenzen zurückbekommen!! Tschüss du türkischer Träumer und Nationalsozialist!!  

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here