Analyst: Der Westen unterstützt in Syrien Terroristen für einen Regime-Wechsel

Der investigative Journalist Tony Gosling erhob schwere Vorwürfe gegen die westliche Welt. Diese soll seit 2011 in Syrien Terroristen und Rebellen fördern, um den syrischen Präsidenten Bashar al-Assad zu stürzen. Spezialeinheiten aus dem Westen sollen sogar vor Ort Terroristen aus aller Welt unterstützen.

Von Christian Saarländer

Anlässlich eines Treffens zwischen dem iranischen Präsidenten Hassan Rohani und der Hohen Vertreterin für Außen- und Sicherheitspolitik in der Europäischen Union, Federica Mogherini, sprach der iranische Auslandssender Press TV mit Gosling. Rohani forderte die EU auf, mehr Druck auf die regionalen Förderer des internationalen Terrorismus auszuüben. Dieser stelle nicht nur eine Bedrohung in Syrien oder im Irak dar, sondern für die ganze Welt. Der Journalist sagte im Interview mit dem Sender, dass der Westen seit Jahren Terroristen in der Region unterstütze, um Assad zu stürzen. Das Interview in englischer Sprache ist hier abrufbar.

Die Terroristen seien für die USA und den Westen Mittel zum Zweck, um die „Drecksarbeit“ in bestimmten Ländern auszuüben. Die Terroristen werden von den Geheimdiensten ausgebildet und werden finanziell und mit Waffen unterstützt, damit sie unliebsame Regierungen im Ausland stürzen können. Dieses Vorgehen werde unter strengster Geheimhaltung durchgeführt und unterliegt keiner parlamentarischen Kontrolle, so der Analyst weiter im Gespräch mit Press TV. Der Journalist geht davon aus, dass es Mogherini gar nicht klar sei, dass die EU und die NATO unter Führung der USA weltweit den Terrorismus fördere – und die Waffenhersteller profitieren. Aus diesem Grund gelten sie auch für den Journalisten als Hauptsponsor, ebenso der US-Rat für auswärtige Angelegenheiten und das Auswärtige Amt der USA, die Aufsichtsbehörde des Auslandsgeheimdienstes CIA.

Die Vorwürfe des Journalisten sind auch von anderen Experten aus den USA bereits aufgegriffen worden. Das Portal "The Corbett Report" berichtete beispielsweise vor zwei Jahren über das Projekt Gladio B, wonach islamistische Terroristen nach dem Muster der Stay-behind-Truppen der NATO im Nahen Osten und Zentralasien operieren, damit die USA und der Westen dort intervenieren und somit den Einflussbereich ausweiten können. Der Schweizer Friedensforscher Dr. Daniele Ganser geht davon aus, dass der Syrien-Krieg von US-Strategen geplant wurde, um sich mit den Bündnispartnern die Energiequellen in der Region zu sichern.

Loading...

Seit 2011 tobt in Syrien ein Krieg, der zunächst mit kleineren Protesten startete, dann in einen Bürgerkrieg mündete und schließlich heute ein Krieg mit internationalen Teilnehmern darstellt. Der „Islamische Staat“ (IS/ISIS/Daesh) war für die westliche Welt – USA, Frankreich und Großbritannien voran – ein Grund gewesen, Syrien seit 2014 zu bombardieren. Seit Anfang Oktober 2015 sind auch die Streitkräfte der Russischen Föderation im Syrien-Krieg beteiligt, nachdem die Assad-Regierung Moskau um Hilfe gebeten hat. Unterstützt wird Syrien zudem von der Hisbollah-Miliz, die freiwillige Kämpfer aus dem Iran und dem Libanon rekrutiert.

Wenn ihnen dieser Artikel gefallen hat, können sie uns mit einer Spende (hier) unterstützen. Es besteht auch die Möglichkeit ein ePaper oder ein eBook im Shop (hier) käuflich zu erwerben.

Spread the love

Wir brauchen ihre Unterstützung!

Liebe Leser, wenn Sie keine Premiumartikel lesen möchten, aber uns dennoch unterstützen wollen, dann können sie das auch mit einer Spende auf unser Bankkonto tun. Fragen Sie per eMail: [email protected] nach den Bankdaten oder übersenden Sie einen Unterstützungsbeitrag einfach per Paypal. Danke für Ihre Hilfe!

Loading...

11 Kommentare

  1. "Die Terroristen werden von den Geheimdiensten ausgebildet und werden finanziell und mit Waffen unterstützt, damit sie unliebsame Regierungen im Ausland stürzen können."

    Da auch kritische Journalisten bei diesem Thema gerne um den heißen Brei herumreden, sollte man gelegentlich auch mal offen sagen:

    Der Westen unterstützt nicht nur vor Ort vorhandene Terroristen (was schon schlimm genug wäre), sondern der Westen ist der Terrorist, der sich für seinen Terror vor Ort geeignete Söldnerbanden heranzüchtet um seine terroristischen Machenschaften zu verwirklichen.

    Und ja, in dem Zusammenhang muß man dann auch sagen, daß jeder, der die involvierten Vasallenparteien wählen will, sich auch fragen sollte, ob er es mit seinem Gewissen vereinbaren kann, den internationalen Terrorismus zu unterstützen.

    1. Ich kann nur sagen,den Nagel auf den Kopf getroffen.Wer CDU,SPD,Grüne Faschisten oder  Linke ankreutzt macht sich schuldig an diesen terroristischen Verbrechen.

  2. Zum Aufbau des IS gibt es auch konkrete Namen . CIA Chef David Petraeus , John McCain und Al Baghdadi und der Mossad.

    Der Bandar(Saudi)/Feltman(USA) Plan

    H. Kissinger nannte 4 Tage nach 9.11.2001 u.a. Syrien als mögliches Angriffsziel.

  3. … und es geht weiter: wenn also der CIA hinter ISIS und all den anderen Terroristen steckt, dann steckt er logischerweise auch hinter den sog. "IS-Attentaten" in Europa, insbesondere Frankreich und Deutschland, als Teil einer allgemeinen Verunsicherung und Zerstörung unserer Staaten durch Terror und Massenimmigration. Unsere Politiker sind entweder saudumm oder total perfide! 

    1. ..Bingo! du hast auch den Jackpot geknakt..

      Maulkorb für alle Mainstream-Medien/Journalisten,, Ihr Job ist Bashing dafür werden Sie am leben gelassen,, Sie dürfen Ihren Lohnsold einkassieren!!

      Wenn nicht folgegeleistet wird,, folgt Entlassungswelle-/Giutine mit über 10t. Journalisten und 100t. gar Mio. Wasserträgern (Branchenangestellten)..

      …es gibt immer 2-Seiten Prägung von einer Münze!

      …es darf nur die eine Seite aufgezeigt und hingelenkt werden,,

      …die andere Seite ist TABOO!!

      …Terrotismus ist eine Monokultur der aufwendig Manupuliert wurde um nach Gebrauch/Nutzungszeit zu entsorgen/entledigen ist..

      Es gibt über tausende Terror-Zellen,, jeder könnte zum Zug kommen..

      …RAF und NSU.. usw. usw.. (Made in CIA/MI6 als Genaralunternehmer als Architekten sowie zich Andere Subunternehmer wie BND, MOSSAD & Co. usw. usw.)

       

    2. Ich bin mir fast sicher dass in der politischen Spitze Deutschland mindestens 4 Personen hinter dem Volksterrorismus stecken. Das ist eine Clique kranker Marxisten welche sich an Westdeutschland rächen und auch Europa,  indem sie es nachhaltig finanziell und gesellschaftlich im Auftrag der USA zerstören. Alle anderen im Bundestag sind willige und karrieregeile Apparatschiks die auch ihre Mutter  an den IS verkaufen würden.

  4. Interessant ist die Tatsache auf dem Bild, daß die Opfer dunkelblaue oder schwarze Overalls tragen. Erstens, wo hat der IS das her?? Und zweitens bezweifle ich, daß der IS den Deliquenten eine Sterbeuniform verpaßt. Also ein nettes inszeniertes Foto!

    1. Fehlt gerade noch, daß sie frisch gebügelt sind:) Oder werden sie von der gleichen Schneiderei geliefert, in denen auch die Uniformen für die US Army produziert werden???? Und zahlen dürfen es die Deutschen bzw. die Europäer, als humanitäre Hilfe für den Nahen Osten getarnt? !

    2. In liebe voller Unterstützung und know-how aus Hollywood…

      USarmy unterhält schonlängst eigenes Holkywood-Etabishment..

      es ist ein FAKT,, ohne USarmy-Freigabeerlaubniss verlässt kein Filmchen die Studios von Hollywood das war schon im WK1 soo.. und auch heute noch mehr Presänt.. 

      …Zensuren, Diskreditierungen, Strafmassnahmen stehen an der Tagesordnung!!

      …Hollywood spricht USarmy-Sprache

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.