Der Zugang ins Easy-Sytem liegt für die ersten neun Monate bei 213.000 Migranten, gleichzeitig wurden im selben Zeitraum fast 658.000 Asylanträge gestellt. – Wieso dauert es solange vom Datum des Erfassens im Easy-system bis zum Stellen eines Asylantrages?

Von Redaktion/dts

In den ersten neun Monaten 2016 sind beim Bundesamt für Migration und Flüchtlinge (BAMF) insgesamt 657.855 Asylanträge gestellt worden. Dies bedeutet einen Anstieg um 116,8 Prozent gegenüber dem Vergleichszeitraum des Vorjahres, teilte das Bundesinnenministerium am Mittwoch in Berlin mit. Entschieden hat das Bundesamt demnach in dem Zeitraum von Januar bis September 2016 über die Anträge von 462.314 Personen.

Dies bedeute einen Anstieg von 164,9 Prozent gegenüber dem Vergleichszeitraum 2015 (174.545 Entscheidungen). 196.862 Personen erhielten die Rechtsstellung eines Flüchtlings nach der Genfer Flüchtlingskonvention (42,6 Prozent aller Asylentscheidungen). Zudem erhielten 89.325 Personen (19,3 Prozent) subsidiären Schutz. Bei 7.144 Personen (1,5 Prozent) wurden Abschiebungsverbote festgestellt.

Der Zugang von neu eingereisten Asylsuchenden sei in den ersten neun Monaten 2016 stark rückläufig: Die konsolidierte Zahl der im Kerndatensystem als Schutzsuchende registrierten liegt wegen der bekannten Eigenschaften des Easy-Systems niedriger: Sie liegt bei gut 213.000 Zugängen für die ersten drei Quartale. Hauptherkunftsländer der Asylsuchenden in den ersten neun Monaten 2016 waren Syrien, Afghanistan und der Irak.

Loading...

Liebe Leser, wenn sie kein Abo abschließen möchten, können sie uns auch mit einer Spende auf folgendes Empfängerkonto: Andreas Keltscha, IBAN: DE96100110012620778424, BIC: NTSBDEB1XXX oder per Paypal und Kreditkarte, unterstützen. Danke für ihre Hilfe!

Loading...

28 KOMMENTARE

    • Prof. Kevin MacDonald: Schimpansen glauben nicht an ‘OFFENE GRENZEN‘

      “Immigration policy is a paradigmatic example of conflicts of interest between ethnic groups because immigration policy determines the future demographic composition of the nation. Ethnic groups unable to influence immigration policy in their own interests will eventually be displaced by groups able to accomplish this goal. Immigration policy is thus of fundamental interest to an evolutionist.”

      So it’s not surprising that animals defend territories. Territories provide resources that can be turned into reproduction. But of course the intellectual left is very uncomfortable with the thought that animals might defend territories — especially if the animals are closely related to us. So they make up stories about chimpanzees as peaceful hippie types living “at one with nature.”

      “The chimpanzees at Ngogo have expanded their territory at the expense of a neighboring community. Territorial expansion followed a series of lethal coalitionary attacks that formed an especially large source of mortality… our findings support the hypothesis that killing neighboring conspecifics is adaptive. … [The most likely explanation is that] by acquiring new territory through lethal coalitionary aggression, male chimpanzees improve the feeding success of individuals in their own community, which in turn can lead to increased female reproduction

      Ganzer Artikel:

      https://ironlight.wordpress.com/2010/07/15/chimpanzees-don%E2%80%99t-believe-in-open-borders/

  1. FRAGE!

    Wie sind diese paar Hunderttausend Neuankömmlinge angereist?

    Karavanen von Fußgängern, österreichische Busfahrten, Sonderzüge usw. gibt es ja augenscheinlich nicht mehr. Der Ostblock ist dicht. Die Autobahnkontrollen am Brenner sind allzeit präsent. 

    Also: Wie konnten völlig unbemerkt von den Bewohnern bayrischer Grenzregionen, vorallem von den (bildgeilen) Medien und wachsamen Grenzschutzbeamten mindestens 213.000 Migranten ins Land vordringen ??? !!!

    Ein Schelm, wer jetzt Böses denkt!

    • Naja, per Flieger natürlich. Wie schon so oft gesagt. Nicht etwa heimlich! Die Charters von BoraJet und SunExpress kommen seit Juni 2016. Jede Nacht (wie auch heute) allein in Köln zwischen 1.00 und 3.00 8 (in Worten ACHT) Maschinchen aus der Türkei. Familiennachzug mit Visum und Billigticket. Müssen die Familienangehörigen eigentlich auch alle  Asyl beantragen? Das würde dann die plötzlich so hohe Zahl der Asylanträge erkären. Alles läuft bestens. Bald kommt Afrika dazu. Dann kann man im wahrsten Sinne des Wortes nur noch SCHWARZ sehen.

      • Spätestens seit Juni wird höchstoffiziell von allen möglichen Seiten die "Luftschleusung" per Flieger dementiert. Das erhöhte Nachtflugaufkommen aus der Türkei sei auf "Bedarf der Tourismusbranche" zurück zuführen. Weiterhin bestünde der Großteil der Passagiere aus deutschen Urlaubern…

        Unterstellt man, dass die Wahrheit in der Mitte liegt und 50% der Sitzplätze für "Asylflieger" reserviert wären, dann multipliziert sich die Luftfracht nicht annähernd auf 213.000 Neuzugänge.

        Es stinkt gewaltig zum Himmel!

        • Da gibt es ja auch nichts zu dementieren. Die Flüge sind ja da und offiziell buchbar mit ca. 50€ pro Nase. Bei ca. 40%-igem Urlauberrückgang sind das extrem viele Flüge aus Richtung Türkei. Das schafft Malle nicht mal ansatzweise und schon garnicht um diese Uhrzeit. In 300 Nächten schaff ich mit 8 Flügen á 200 Passagieren allein nach Köln ca. 480.000 Leutchen her. Bei Deiner konservativen Rechnung immer noch 240.000 (zuviel)! Ich hoffe, dass ich mich irre!

  2. Heimlich,still und leise..gehn sie auf die Reise..

    Und die verrückte Merkel..macht noch Werbung in Afrika.

    Denk ich an Deutschland in der Nacht….
    .

  3. Diese Siedlungspolitik kann nur ablaufen , weil es genügend Idioten im eigenen Volk gibt, die dabei mitmachen.

    Deutsche "Juristen", die die Verbrechen der Regierung gutheißen.

    Deutsche Polizisten, die gegen das eigene Volk vorgehen und die Siedlungspolitik mit Gewalt durchsetzen.

    Deutsche Journalisten, die gegen das eigene Volk hetzen.

    Deutsche "Politiker", die einen Krieg gegen ihr eigenes Volk führen.

    Deutsche Profiteure, bei denen das durch die Siedlungspolitik umverteilte Steuergeld landet.

    ……..Unsere "Demokratie" ist nichts weiter als die Herrschaft von Minderheiten GEGEN die Interessen der Mehrheit!

     

    • Diese Siedlungspolitik kann nur ablaufen , weil es genügend Idioten im eigenen Volk gibt, die dabei mitmachen.

      ———–

      Richtig erkannt. Die Einsicht, dass es immer genug Verräter gibt  -sofern die Kohle stimmt- macht es möglich, dass uns eine winzige Elite von satanischen Psychopathen, die allerdings über eine starke Machtbasis verfügügen und sehr, sehr viel Geld, praktisch in unbegrenzter Menge, abschaffen kann und will:

      Für einflussreiche Juden ist Multikulturismus oder Rassenmischung  jedoch schlimmer als der physische Holocaust

      Rabbi Shimon Elitov, Mitglied im „Hohen Rat der Rabbiner Israels“, sagte auf einer Konferenz in Budapest: „

      Die Vermischung von Juden und Nichtjuden in dieser hohen Zahl, die wir heute in Europa erleben, ist schlimmer als der physische Holocaust, den wir erlebten.“ (Jewishnews.co.uk, March 1, 2014)  -Einschub Ende-

      Deshalb müssen auch WIR  für uns in Anspruch nehmen, dass Migrationsfluten also ein Welt-Superverbrechen an uns darstellen.

      Heute sprechen die selbsternannten Führungs-Eliten   also nicht mehr von einem „Arbeitskräftemangel“, den es angeblich zu beheben galt, sondern fordern ganz offen und frech die Ausrottung der Deutschen durch das größte „ethnische Experiment“ der Menschheitsgeschichte.

      Der jüdische Harvard-Professor Yascha Mounk, 33, lehrt Politische Theorie und erklärte dem SPIEGEL:

      „In Europa läuft ein Experiment, das in der Geschichte der Migration einzigartig ist: Länder, die sich als monotheistische, monokulturelle und monoreligiöse Nationen definiert haben, müssen ihre Identität wandeln. Wir wissen nicht, ob es funktioniert, wir wissen nur, dass es funktionieren muss.“ [Der Spiegel Nr. 40/2015, S. 126]

      So, so Herr Mounk, die Europäer MÜSSEN IHRE IDENTITÄT WANDELN!

      Ihr wahres Heimatland, Erez Israel natürlich nicht, dort treibt man die schwarzen und braunen Infiltranten zusammen, steckt sie in isolierte Lager in der Negev Wüste und verfrachtet sie mit der Never-Come-Back Airline nach Uganda oder sonst einen schwarzafrikanischen Staat mit dem Israel entsprechende Abkommen geschlossen hat.

      Natürlich 'Aus Liebe zur Heimat und zum Judentum'!

      http://www.spiegel.de/politik/ausland/israel-schiebt-asylbewerber-aus-sudan-und-eritrea-nach-uganda-ab-a-919391.html

      Nicht, dass mich das stören würde .-ganz im Gegenteil- die israelische Regierung handelt im Interesse der Nation und auch vermutlich im Sinne des größten Teils der jüdischen Bevölkerung.

      Nur, und das ist schon eigenartig: Alle, oder besser gesagt nahezu alle  sog. 'Diaspora-Juden' sprechen mit gespaltener Zunge. Hierzulande oder in den USA oder Australien oder sonstwo in der sog. 'westlichen Wertegemeinschaft  sind sie für 'offene Grenzen'', unbeschränkte Einwanderung aus der weiten, bunten, 3. Welt, für die 'pluralistische', die sog. 'offene Gesellschaft', gegen ähäm… 'Rassismus' und für ähäm…'Tol(l)eranz, 'Reschbegggd'  u.' Diversity' (Vielfalt, Schlagwort: Vielfalt ist unsere Stärke).

      Geht es um ihre wahre Heimat, Israel, dann verkünden sie mit einem mal das genaue Gegenteil, dann ist man nicht mehr für Vielfalt, sondern nur noch für Einfalt und abgeschottete Grenzen mit Stacheldraht und hohen Mauern, um die Infiltranten draußen zu halten.

      (s. weiter unten dazu meinen Kommentar über den israelischen MP, 'Bibi Netanjahu!)

  4. Der BRD-Lügenjournalist Michel Weber vom halbstaatlichen Lügensender "n-tv" machte aus dem ganzen Sachverhalt gerade das hier: "Zahl der Asylbewerber gesunken. 213.000 Anträge in diesem Jahr." ("n-tv" 12.10.2016 15.02 Uhr). Selbst wenn weniger Asylanträge gestellt worden wären (was ja nicht  so ist, siehe obiger Artikel), so steigt doch die Anzahl der im Lande befindlichen Asylanten ständig an. (Der zeitweise etwas aus der Mode gemommene Begriff "Asylant" ist der einzige, der alle drei Gruppen umfaßt: Diejenigen, die einen Asylantrag stellen wollen, diejenigen, denen aus welchen Gründen auch immer, Asyl gewährt wird, und diejenigen, deren Asylantrag abgehelehnt wurde.)

      • @GEZwungener

        "n-tv" ein "Qualitätssender"??? Wo denn? Bei der Regierungspropaganda für die unbegrenzte Masseneinwanderung? Bei der abfälligen und deutschfeindlichen Berichterstattung über die Bürgerproteste in Dresden? Bei der Lobhudelei für den Überfall auf den Irak? Bei der Verbreitung der offiziellen Lügen über 9/11? Bei den durchweg hetzerischen oberlehrerhaften System"dokumentationen" über AH und das III. Reich? Bei der Anbetung des organisierten Massenbetruges namens Börse? Ich weiß gar nicht, wo ich da anfangen und wieder aufhören soll … (Das Gleiche gilt übrigens auch für N24!)

        • Na Hans. Ich sehe dich gerade hier schreiben.

          Heute schon nackt gelaufe? Wird langsam kalt, nicht wahr.

          Stehst du auch auf Asylantenkinder oder nur Deutsche?
          (Entschuldigung, man wird ja wohl noch fragen dürfen).

          Der Massenbetrug, die Masseneinwanderung, kann dir doch zum Nutzen gedeihen. Stell einfach um auf Kinder von Migranten. So schwer ist das auch nicht. Und der Erfolg? Auswahl ohne Ende …

        • @Redaktion

          Muß man solchen Müll wie "Raumkampfkreuzer Rommel" hier wirklich erdulden? Was ist aus Ihrem guten alten "Your comment is awaiting moderation" geworden? Schmeißt solche Kakerlaken endlich hier raus. Ich bitte wirklich darum.

        • Das „gute alte Your comment is awaiting moderation“

          Du hast wirklich die Nerven und die Kontrolle über das Leben verloren.

          Nimm dein Valium.

    • Eines der vielen Länder die keine Flüchtlinge aufnehmen ist …. "Israel"

      Die einzige 'Demokratie im Nahen Osten' nimmt keinen einzigen …ähäm Flüchtling auf, obwohl sie in Nahost fleißig mitbombt und auch mit special forces und Bodentruppen ins Geschehen eingreift!

      Den Grund bleibt uns Israels Obermacker, 'Bibi' Netanjahu, nicht schuldig und der ist höchst interessant:

      Iaeli Prime Minister Benjamin Netanyahu on Sunday rejected a call to host refugees from Syria and elsewhere, saying that while Israel is "not indifferent to the human tragedy of the refugees," it is not in a position to take them in.  (Wir sind nicht gleichgültig gegenüber dem Leid  und der Tragödie der Flüchtlinge, aber wir sind (leider, leider) nicht in der Lage, sie aufzunehmen!

      Und jetzt kommt etwas Hochinteressantes, was Netanjahu sagt:

      However, he said that Israel’s “lack of demographic and geographic depth”  (Israels Mangel an demographischer und geographischer Tiefe) requires controlling its borders against both “illegal migrants and terrorism.(erfordert strenge Grenzkontrolllen gegen beides ‘sowohl illegale Migranten als auch Terrorismus)

      http://www.latimes.com/world/middleeast/la-fg-syrian-refugees-israel-20150906-story.html

      Also, das muss man sich auf der Zunge zergehen lassen:

      Uns beglücken führende Juden, wie Soros, Rockefeller, Rothschild, Th. Barnett, Merkel, Hollande, Sarkozy u.a. und ihre Pressure Groups mit einem Millionen Heer von inkompatiblen Migranten und verkappten Terroristen und Dschihadisten unter dem Vorwandt man müsse die ‚demographische Lücke‘ vom Niedrigst-IQ Infiltranten aus dem märchenhaften Orient und Schwarfafrika auffüllen.

      Und Israel, in der Person von Benjamin Netanjahu weist explezit darauf hin, dass es ihm die ‚demographische Lücke‘ unmöglich mache,  Infiltranten ‚Flüchtlinge‘ in sein Land zu lassen und daher strengste Überwachung der Landesgrenzen gegen Illegale und Terroristen nötig seien.

      Womit er natürlich Recht hat, denn wenn Millionen und Abermillionen Infiltranten auf eine alternde Bevölkerung und schwacher Demografie treffen, ist deren Untergang so sicher wie das Amen in der Kirche.

      Das wissen natürlich auch die Halunken und Weißenfeinde, die uns die Infiltranten Pest auf den Hals schicken!

      • @DvB

        Die "Zero-Refugee-Strategy" im Land der Auserwählten stimmt insofern, als es sich um Muselmänner handelt. Da ist der Jude vorbildlicher Rassist. Anbeter Alahs kommen nicht rein. Vermutlich wollen das die Musels auch gar nicht, weil sie wissen, dass Israel sie noch einen Kopf kürzer machen würde, als der IS.

        Aber ein kleines Negerproblem haben die Israelis. Deshalb wurde (vermutlich nach "historischem Vorbild") das größte Konzentrationslager der Welt am Rand der Wüste errichtet, wo sie die aus dem Landschaftsbild eingesammelten Neger verwahren – bis der Bus zurück nach Afrika geht.

        Wer etwas youtube durchforstet wird feststellen müssen, dass Juden ausgeprägte und stolze Rassisten sind. Nie wieder sollte einer von denen mit dem Finger auf uns zeigen… falls man sowas sagen darf.

  5. 657.855 Asylanträge in den ersten neun Monaten 2016

    ———-

    Na das ist doch was (wobei ich diesen 'offiziellen' Zahlen ohnehin mißtraue), das bringt uns Murksel's geplanter 'bünter Repüblik'  Alemoneystan schon wieder ein gutes Stück näher!

    Wir schaffen das – damit meine ich dass die 2 Millionen Grenze von 'Neusiedlern' (aus 1995) noch locker getoppt werden kann (ohne Familiennachzug natürlich).

    Und keiner hat's, wie im vergangen Jahr. bemerkt, wo die Medien voll waren, von Berichten, welche Strapazien die armen, armen Flüchtlinge so auf sich nehmen mussten, nur um der Einladung von Frau Murksel, der satanischen Rautenfrau, Folge leisten zu können.

    Und da die 'Mutter aller Muslime' so einen großen Busen hat, folgten ihrer Einladung vor allen Dingen zu 90 Prozent junge, notgeile Kerle, die sich -ausgestattet mit Desingner Klamotten und teurem Smartphone, zumeist auch noch die Taschen voller Geld, an ihren Busen drücken lassen wollten.

    Das wird auch in diesem Jahr nicht anders sein, auch wenn die verkommenen Medien es uns Glauben machen wollen.

    Lasst uns doch endlich mal ehrlich sein: Es geht nich um illegale Immigration, es geht nicht um ‚syrische Kriegs-Migranten‘, es geht nicht um arme ‚Schutzsuchende aus der weiten 3. Welt‘ und es geht auch nicht um kriminelle Wirtschaftsmigranten und Niedrigst-IQ Flachhirne  aus ‚Mama Afrika‘.

    Es geht nur um Eines: um RASSE! 

    Ja, jetzt ist es raus, das Tabu-Wort:  Es geht einzig und allein um Rasse – um die Weiße, europäische Rasse und im speziellen um das Rest-Germanische Kernvolk, die Deutschen ! Ja lasst uns dieses Horror-Wort ab jetzt gebrauchen.

    Es geht darum, ob Europa, die Wiege der modernen Zivilisation und Kultur, ein weißer, europäischer Kontinent bleiben kann oder ob er zum ‚bunten‘ 3. Welt Slum verkommen wird.

    Mit all den Konsequenzen, die daraus erwachsen.

    Um nichts anderes geht es!

    Es ist höchste Zeit, endlich aufzuwachen!

    • @ Walter

      Was ist mit den anderen 1,5 Millionen die hier rum lungern auf unsere Kosten ?

      ——–

      Walter es sind nicht nur 1,5 Mio sondern von den 30 Mio Artfremden, die bislang hereingeschaufelt wurden, arbeiten allerhöchsten 20 Prozent, Und davon sind die Meisten sog. 'Aufstocker', die keine Steuern zahlen und uns auch auf der Tasche liegen.

      Alle Zahlen, die uns präsentiert werden sind getürkt. Die Umerteilungsparty zugunsten der Nichtsnutze aus der 3. Welt kostet uns (konservativ geschätzt) per anno zwischen 80-150 Milliarden Euronen.

      Prof. Sinn,  vom Ifo Institut,  hat klargemacht, dass uns jeder Schwerstbereicherer 450.000 Euro kostet. 

      Und eine britische Studie hat sogar ergeben, dass jeder Illegale oder Niesiedler den britischen Steuerzahler 1 Million britischer Pfund kostet 

      Guckst Du hier:

      http://www.dailymail.co.uk/news/article-1177133/Each-illegal-immigrant-costs-1m-says-study-Government-faces-calls-amnesty.html

      Seitdem DAS in GB bekannt wurde, war die brit. Regierung gezwungen, die Grenzen dicht zu machen!

    • …aus dem Schlaraffenland hinaus jagen wird nicht funktionieren ohne Blutvergießen !!!

      Und dagegen würde sich die Asylindustrie noch viel wehementer verwehren, als die Kuffmucken selbst.

      Daher muss zunächst der Asylindustriesumpf vollständig abgetrocknet werden. Das dauert! Deshalb bereits JETZT und SOFORT damit anfangen! Boykott hinten und vorn! Kirchensteuerzahlung einstellen, Spenden jeder Art aussetzen (oder zweckbinden), Steuern vermeiden usw. usw.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here