Heute vor 15 Jahren stürzten die beiden Zwillingstürme des World Trade Centers in New York City ein. Offiziell war ein ein Anschlag der al-Quaida. Doch da gibt es wichtige Fragen, die man sich stellen sollte. Hier sind 25 davon.

Von Marco Maier

Die Anschläge vom 11. September 2001 sind den meisten Menschen wohl noch im Gedächtnis. Fragt man jemanden, was er an diesem Tag machte, wird es wohl kaum jemanden geben, der es nicht mehr weiß. Doch was an diesem Tag wirklich geschah, ist selbst heute, 15 Jahre später, noch Gegenstand umfangreicher und konträrer Diskussionen.

Wer die offizielle Theorie infrage stellt, wird als "Verschwörungstheoretiker" gebrandmarkt. Selbst die jüngste Veröffentlichung in einem renommierten Wissenschaftsmagazin (dem "Europhysics News" der European Physical Society), in der vier Autoren nachwiesen, dass nur eine kontrollierte Sprengung die Wolkenkratzer zum Einsturz bringen konnte, wird so klassifiziert. Es kann ja nicht sein, was nicht sein darf, oder?

Hier sind allerdings 25 Fragen, die man sich in Sachen 9/11 stellen sollte:

1.) Wussten Sie, dass an diesem Tag, als offenbar zwei Flugzeuge in die Zwillingstürme flogen und diese nachher in sich zusammenstürzten, auch ein drittes Gebäude in sich zusammenfiel? Es war das WTC-Gebäude 7, ein 47-stöckiges Gebäude, welches einen ganzen Block von den Twin Towers entfernt stand. Und da gab es keinen Einschlag von Flugzeugen. Um 17:20 Uhr stürzte es in sich zusammen.

Loading...

2.) Wussten Sie, dass der Eigentümer von Gebäude 7, Larry Silverstein, sagte: "Wir hatten einen solchen schrecklichen Verlust an Leben, dass zu 'pull it' (Gebäude 7) das geschickteste Ding zu tun ist. Und sie machten diese Entscheidung – 'to pull' – und dann sahen wir Gebäude 7 kollabieren"? Interessanterweise hat die 9/11-Kommission in ihrem Bericht Gebäude 7 niemals angesprochen. Übrigens: Der Begriff "to pull" ist im Englischen ein Begriff für eine kontrollierte Sprengung.

3.) Wussten Sie, dass Larry Silverstein insgesamt 4,68 Milliarden Dollar an Entschädigung für die Twin Towers erhielt? Er hatte diese erst wenige Wochen zuvor von der Hafenbehörde von New York geleased. Die Hafenbehörde hatte zuvor abgelehnt, mehrere Millionen Dollar in die Entfernung von gesundheitsgefährlichem Astbest zu investieren, wie es das US-Gesetz eigentlich vorsah.

4.) Wussten Sie, dass in der Geschichte der modernen Architektur noch niemals ein Stahlrahmen-Gebäude durch Feuer kollabiert ist? Vor allem: Wie kann Feuer ein solch massives Stahlrahmengeflecht einfach so in sich zusammenfallen lassen?

5.) Wussten Sie, dass faktisch jeder Stahlträger des World Trade Centers außer Landes gebracht und eingeschmolzen wurde – noch bevor eine unabhängige Untersuchung stattfand?

6.) Wussten Sie, dass die Kampfjets der US Air Force an diesem Tag nicht in die Luft stiegen, als die Flugaufsichtsbehörde FAA den Kontakt zu den Flugzeugen verlor? Und das, obwohl die Kampfjets normalerweise spätestens nach 20 Minuten in der Luft sind.

7.) Wussten Sie, dass alleine in den vorangegangenen neun Monaten die Kampfjets 67 mal in die Luft aufstiegen und solche Flugzeuge begleiteten? Im Schnitt sind es um die 100 solcher Flüge, weil der Kontakt zu Flugzeugen aus technischen Gründen abbricht.

8.) Wussten Sie, dass der Secret Service etablierte Protokolle brach und Präsident George W. Bush in für Fotos in einem öffentlich zugänglichen Klassenzimmer zu bleiben – und das, 8 Minuten nachdem es "America was under attack!" hieß? Andy Card informierte ihn darüber, dass ein zweites Flugzeug in den anderen Turm flog.

Loading...

9.) Wussten Sie, dass die Börsenaufsicht Securities Exchange Commission (SEC) niemals die unidentifizierten Händler aufdeckte, die durch sogenannte "Short-Positionen" auf Aktien der American Airlines und der United Airlines mehrere Millionen Dollar verdienten? Die beiden Fluggesellschaften waren von den Attacken betroffen.

10.) Wussten Sie, dass es vor 9/11 unzählige Warnungen vor "bevorstehenden Terrorattacken" aus mindestens 11 Staaten gab und das Bedrohungslevel "rot blinkte", wie CIA-Direktor George Tenet damals sagte?

11.) Wussten Sie, dass beispielsweise Justizminister John Ashcroft, San Franciscos Bürgermeister Willie Brown, der Autor Salmon Rushdie und – laut Newsweek – eine Gruppe von hochrangigen Generälen des Pentagons davor gewarnt wurden, am 11. September 2001 zu fliegen, es jedoch niemals aufgedeckt wurde, wer ihnen dies sagte?

12.) Wussten Sie, dass im September 2000 eine neokonservative Gruppe der Republikaner, die als "The Project for A New American Century" (PNAC) – von denen viele in der Bush-Administration im nächsten Jahr Schlüsselstellen erhielten – bekannt sind, schrieben, dass "ohne irgendwelche katastrophalen und kataklysmischen Ereignisse – wie ein neues Pearl Harbor" der gewünschte massive militärische Aufbau zu langsam vorangehen würde?

13.) Wussten Sie, dass zumindest sechs der Flugzeugentführer von 9/11 laut Angaben von BBC und anderen britischen Medien noch Wochen nach den Anschlägen offenbar am Leben waren?

14.) Wussten Sie, dass das FBI sagte, es hätte keinen Beweis und keine Verbindung für eine Urheberschaft Osama bin Ladens an den Anschlägen? Er schaffte es auch nicht auf die "Top 10" der "Most Wanted"-Liste der Flüchtigen Verbrecher des FBI.

15.) Wussten Sie, dass der führende Schüler Osama bin Ladens, Bruce Lawrence, feststellte, dass das Bekennervideo vom Dezember 2001, welches das Weiße Haus stolz präsentierte, eine Fälschung ist?

16.) Wussten Sie, dass US-Außenminister Colin Powell ein Weißbuch versprach, welches die Verantwortung von Osama bin Laden und der al-Quaida für 9/11 belegen sollte, dieses jedoch niemals publiziert wurde?

17.) Wussten Sie, dass die Bush-Administration ganze 441 Tage lang dafür brauchten, eine 9/11-Kommision aufzustellen? Dafür wurden ähnliche Untersuchungen für Peral Harbor, die Ermordung von John F. Kennedy oder die Katastrophen mit den Space Shuttles innerhalb einer Woche eingeleitet.

18.) Wussten Sie, dass es schlussendlich die "The Jersey Girls" (vier couragierte 9/11-Witwen) waren, die zur Etablierung der 9/11-Kommission drängten und einen Haufen Fragen präsentierten, von denen 70 Prozent ignoriert wurden? Oder dass unter der Führung des Insiders der Bush-Administration, Philip Zelikow, der Schlussbericht keine Beweise zur offiziellen Komplizenschaft vorlegen konnte? Zudem steht im offiziellen Report der 9/11-Kommission kein einziges Wort zu WTC 7).

19.) Wussten Sie, dass keine offizielle Agentur (weder die FAA, das FBI oder die Airlines) jemals eine Liste der 9/11-Passagiere (inklusive der 19 Flugzeugentführer) veröffentlichte, allerdings das FBI bereits wenige Stunden nach den Anschlägen die definitive Liste dieser 19 Flugzeugentführer präsentierte?

20.) Wussten Sie, dass für den Morgen des 11. September 2001 mehrere Luftabwehrübungen der US Air Force geplant waren und deshalb nur ein paar Kampfjets übrig waren, um den kompletten nordöstlichen Verteidigungssektor der Vereinigten Staaten – inklusive Washington und New York – abzusichern?

21.) Wussten Sie, dass es keine sichtbaren Flugzeugtrümmer an der Stelle gab, an der angeblich Flug 93 nahe Shanksville (Pennsylvania) am 11. September 2001 abstürzte? Es gab lediglich ein rauchendes Loch in der Erde, eher mit einem Bombenkrater zu vergleichen, um den Metallteile platziert wurden. Einige Trümmerteile wurden jedoch 8 Meilen entfernt bei New Baltimore gefunden. Der Bürgermeister von Shanksville, Ernie Stull, sagte in für eine deutsche Dokumentation in einem Interview (im Jahr 2003) insgesamt drei mal, dass dort "kein Flugzeug" war.

22.) Wussten Sie, dass beispielsweise Möbel bei etwa 300 bis 450 Grad Celsius Feuer fangen und Kerosin, der Flugzeugtreibstoff, eine maximale Brenntemperatur von 650 Grad Celsius erreicht, während Stahl bei rund 1.500 Grad Celsius schmilzt?

23.) Wussten Sie, dass es im Jahr 2001 nicht möglich war, in einer Flughöhe von über 8.000 Fuß Gespräche mit einem Mobiltelefon in einer ausreichenden Dauer zu führen? Und: Der United Airlines Flug 93 war erwiesenermaßen in einer Höhe zwischen 35.000 und 40.000 Fuß, als angeblich von dort aus Mobilfunkgespräche geführt wurden.

24.) Wussten Sie, dass zumindest im Nordturm des World Trade Centers laut einer Aussage von Hausmeister Willie Rodriguez, der als jener Mann bekannt wurde, der zuerst Dutzende Menschen rettete und als letzer aus dem Gebäude kam, bevor es in sich zusammenbrach, mehrfach Bombenexplosionen dort gab? Er erhielt von Präsident Bush eine Medaille dafür, dass er so tapfer war.

25.) Wussten Sie, dass beim Pentagon, welches am 11. September 2001 ebenfalls attackiert wurde, gar keine Flugzeugtrümmer zu sehen waren? Es war stets die Rede von einem Flugzeug, welches dort hineingekracht sei, doch auf den wenigen verfügbaren Bildern findet man keinerlei Flugzeugteile. Zudem wäre es einem Fluganfänger, wie es die angeblichen Attentäter waren, gar nicht möglich gewesen, ein Flugzeug so dicht über dem Boden fliegen zu lassen. Ganz zu schweigen davon, dass dies wohl Hunderten Menschen aufgefallen wäre.

Sicher, es gibt noch viele weitere Fragen die einer Antwort harren, doch alleine diese kleine Auswahl sollte einem zu denken geben. Was ist Verschwörungstheorie und was ist Verschwörungspraxis? Vor allem jedoch: Cui bono? Wem nützte das Ganze?

Wenn ihnen dieser Artikel gefallen hat, können sie uns mit einer Spende (hier) unterstützen. Es besteht auch die Möglichkeit das neue ePaper oder ein eBook im Shop (hier) käuflich zu erwerben

Wir brauchen ihre Unterstützung!

Liebe Leser, wenn Sie keine Premiumartikel lesen möchten, aber uns dennoch unterstützen wollen, dann können sie das auch mit einer Spende auf unser Bankkonto tun. Fragen Sie per eMail: [email protected] nach den Bankdaten oder übersenden Sie einen Unterstützungsbeitrag einfach per Paypal. Danke für Ihre Hilfe!

Loading...

26 thoughts on “Zum Jahrestag: 25 wichtige Fragen zu 9/11”

    1. Und passend zu den guten 25 Fragen hier noch ein Link zu einer aufgeweckte Gesprächsrunde, den man auch sehr gut an Skeptiker versenden kann.     http://home.nuoviso.tv/barcode/der-tag-der-die-welt-veraenderte-barcode-mit-frank-stoner-amok-alex-robert-stein-frank-hoefer/

      An dieser Stelle auch der Hinweis auf die grandiose Judy Wood,  die todesmutig ein Buch mit dem TITEL "Where Did the Towers Go" veröffentlichte. Man findet auch hierzu spannende Dokus im Netz. 

  1. Wer sich ein bisschen mit Statik und dem verhalten von Stahl auskennt kann über die Geschichte auch nur lachen.

    Alleine wie die Aluleichtbauhülle ohne Änderung der Geschwindigkeit komplett in einem Turm verschwindet ist so schlecht, da ist heute jedes Computerspiel mit ein bisschen Physikberechnung besser.

    1. VT steffan ganzer,, wendete sich an die ETH-Zürich für Bauphysik und Materialforschungsabteilung mit offenen 9/11 Hochhaus und Flugmanövern Fragen,, Der Direktor ETH-Zürich sowie andere leitende Komission wurden alle samt nach dem Sie die Untersuchungen in Hand nahmen – durch die CIA Kaltgestellt,, 2 von Ihnen Starben in folge schrecklichen-unerklärlichen Gründen und den Rest der Forschungsgruppe wurden die Forschungsgelder also die Saläre gestrichen.

       

      Dr. Seffan Ganzer wurde persönlich von ETH-Zürich (Dübendorf) zitiert und gab Ihm zu verstehen,, Er solle sich von seinem Vorhaben und Utersuchungsfragen Distanzieren ..!!

      1. Danke für die Info! Werwundern tut sie ganz und gar nicht. Sie weist – wie sol vieles andere Beschriebene, Erklärte und Geschlussfolgerte nur einmal mehr darauf hin, dass die US-Regierung zusammen mit ihren Geheimdiensten das 9/11-Event selbst geplant und ausgeführt hatten. Der mediale Lügendienst sowie die westeuropäischen Regierungen wurden entsprechend darauf eingetrimmt.

        9/11 war ein monströses, mit unvorstellbaren Bösartigkeiten gespicktes Anschlags-Event, das einige Jahre Planungs-Vorlauf hatte. Dieser US-Staatsterrorismus leitete den Afghanistan-Krieg und in der Folge den Irak-Krieg ein. Ziel war die strategische Beherrschung des Nahen und Mittleren Ostens, ein Gross-Israel und die Einnahme der dazugehörigen Öl- und Gas-Ressourcen. Das meiste ist durchschaut, weiter Enthüllungen werden diesen Anschlag nur noch präzisieren, was immer noch zu schockartigen Erkenntnissen führen wird. Wer solche abgrundtiefe, mit unvorstellbarer Hinterhältigkeit begleitete politische Vorgehensweisen zum Ausführen bringt, gehört dem skrupellosen Verbrechertum an und niemals in ein Regierungsamt.

  2. Das schlimmste ist doch das die Menschen die Lüge einfach schlucken. Was ist mit dem Reisepass den sie gefunden haben.
    Das nächste Hochhaus sollte aus diesem Material gebaut werden. 

    1. Spätestens seit diesem Tag weiß auch wirklich jeder das Reisepässe aus dem sichersten, besten und widerstandsfähigstem Material im ganzen Universum hergestellt werden. Man sollte einfach alles daraus bauen. Häuser, Autos, Straßen … egal was

  3. Wussten Sie, dass nach der tagelangen Gehirnwäsche der Propagandamedien, wie dass alles passieren konnte, ein klar denkender Mensch längst merkte, dass dies ein "Inside-job" von US-rael war, zu plumb, zu dumm die Versuche der Vertuschung, Amerika ist seit 1913 in Beugehaft von jüdischen Großbanken, denen der "Dollar" gehört.

    1. So, wird da ein Schuh draus !

      Die haben Amerika aufgebaut (finanziert) und jetzt paktieren die USraelis mit den Sauds und haben den Moslems US-Deutschland verschachert !

  4. Das Fazit aus 9/11 ist doch der entscheidende Punkt. 

    Wussten Sie, dass nach 9/11 der war on Terror und der Patriot Acht ausgerufen wurde? Dass der Krieg in Afghanistan und weitere Kriege im Nahen Osten damit begründet und getartet wurden usw.?

    Und es werden seit 9/11 weiter Kriege geführt gegen den Terror, Gesetze werden verschärft, Bürger überwacht alles wegen 9/11. Und sie machen weiter und weiter. Auch in Europa wird damit Angst geschürt, die Demokratie weiter ausgehebelt. Wir werden in die Zange genommen und stranguliert, alles mit der Begründung 9/11.

    1. US-Präsident Obama hat, vor einer Woche den AUSNAHMEZUSTAND um weitere 1Jahr verlängert/ausgerufen,, nun herrscht seit 2001 also dato 2017 =

      16Jahre Ausnahmezustand in US-Regierung smit auf dieser grünen Erde ..!!

       

      1. Sicher. Aber zu befürchten ist, dass die größten Gauner des Planeten den kleinen in nichts nachstehen, sondern diese eher um ein Vielfaches übertreffen. Und so laufen sicherlich schon die Vorbereitungen für den heißen Abriss zur Vertuschung des monströsesten Kapitalverbrechens, das dieser Planet je gesehen hat. Und vielleicht schreiben sie auch schon an den Geschichtsbüchern, um die Perfidien wieder anderen anzuhängen. 

  5. Es wird langsam Zeit das man dieses ungeheuerliche Verbrechen an der eigenen Bevölkerung aufklärt. Es war von Anfang an klar wer diese Verbrechen begangen hat. Ich erinnere mich noch gut wie der Herr Bush vor einer Horde Kindern die Nachricht bekommen hat. Etwas Stirnrunzeln und sitzenbleiben. Keine Spur von Entsetzen weil er gewusst hatte was geschehen ist. Dann die endlosen Lügen über die Vorgänge, irrwitzige Behauptungen die jeder Logik Statik etc widersprachen.   Mit so etwas haben wir es zu tun und unsere Transatlantiker kriechen rum wie Käfer vor diesen Leuten. Pfui Teufel…………

  6. Das juckt doch keine Sau mehr…aber leider müssen die Amerikaner ja solche Aufmerksamkeitsfotzen sein dass sie dem Rest der Welt mit ihrer Scheisse auf den Sack gehen müssen

    Wahrlich ihr Yankeemissgeburten seid die die man Könige der Narren nennt…klein im Geist, groß in der Einfalt. Reich sollt ihr burgerfressenden Schwuchtelkinder werden 😉

    1. Na, immerhin hat der CIA auch Erdogan bei seinem fingierten Putsch geholfen, also die Türken können sich über mangelnde Kooperation der USA schon mal nicht beklagen, oder !?

  7. Kleiner Aspekt am Rande ist, Silverstein hatte den Gebäudekomplex kurz zuvor für ca. 1,8 Milliarden erworben und bei der Münchner Rück(versicherung) versichern lassen, die den genannten Betrag (4,68 Mrd.) zahlen musste.

  8. Für mich ist das ganz klar! Hinter diesem Verbrechen steckte die US- Regierung! Man brauchte damals einen Anlass, um Krieg gegen den IRAK zu führen! Die ganze Sache stinkt zum Himmel! An Scheinheiligkeit nicht zu überbieten, diese amerikanische Administration! Ja, ja, das mit dem WT- Center Nr. 7 ist wirklich eine komische Sache! Wir leben in einer sehr spannenden Zeit! Bin ja gespannt, was die Amis sich als nächstes einfallen lassen, um China und Russland anzugreifen! Dumm genug dazu wären sie sicherlich!

  9. Einien wichtigen Punkt den ich immer wieder vermisse ist das einen Tag dafor Rumsfeld gegenüber der Presse zugab das Pentagon könne keine Transaktionsdaten für 2300 Milliarden Dollar finden. Am nächsten Tag wurden die Tansaktioncomputer im Pentagon beim Einschlag des angeblichen Flugzeuges vernichtet.

    2300 Milliarden das waren damals etwa 5 oder 6 Jahre Wehretat, also Transaktionen aus mindestens 10 bis 15 Jahren welche nicht auffindbar waren… und somit nicht bewiesen werden kann wohin das Geld geflossen ist. (Somit ist es dasselbe als sei das Geld verschwunden. Manches Systemnahe Medium macht da einen Unterschied, ich sehe keinen)

    Das beinhalttet etliche 100 von Millioinen für den Kauf ganzer Regierungen, verdeckte einsätze und Operationen, Geheimwaffenforschung und Produktion, Schmiergelder und so weiter sowie sicherlich auch einen grossen Brocken der in die Taschen der Hintermänner floss, jener welche Leute wie Bush und Rumsfeld lenken.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.