Von der Leyen wünscht sich erneute Kandidatur Angela Merkels

"Dieses Land ist lange und sehr gut mit unserer Bundeskanzlerin gefahren", behauptet von der Leyen. – Viel zu lange und mit Vollgas in Richtung einer Wand, würde indessen ein großer Teil der Bevölkerung behaupten. Wünsche, sind wie Gedanken – frei.

Von Redaktion/dts

Verteidigungsministerin Ursula von der Leyen (CDU) macht sich für eine erneute Kanzlerkandidatur Angela Merkels stark. "Ich würde mir die Kandidatur von Angela Merkel sehr wünschen", sagte von der Leyen den Zeitungen der "Funke-Mediengruppe". "Dieses Land ist sehr lange und sehr gut mit unserer Bundeskanzlerin gefahren. Viele Krisen unserer Nachbarn sind auch dank Angela Merkel nicht auf Deutschland durchgeschlagen", betonte die stellvertretende CDU-Vorsitzende.

Unter dem Strich gehe es dem Land gut, sagte sie weiter. Von der Leyen dementierte erneut eigene Ambitionen auf das Kanzleramt: "Jede Generation bringt ihren Kanzler hervor, in meiner ist es Angela Merkel." Zugleich wünschte sich die Ministerin wieder eine engere Zusammenarbeit in der Union. Zusammen seien CDU und CSU besser, erklärte sie. "Wir haben verabredet, in den kommenden Wochen über die großen Themen zu reden, um auf ein gemeinsames Wahlprogramm zu kommen. Darauf sollten wir uns konzentrieren", mahnte von der Leyen an.

Die jüngsten Wahlergebnisse der CDU bezeichnete die Verteidigungsministerin als "bitter, aber nicht nur für die Union". Die Ergebnisse zeigen laut von der Leyen eine "Zersplitterung der Parteienlandschaft".

Spread the love

Wir brauchen ihre Unterstützung!

Loading...

Liebe Leser, wenn Sie keine Premiumartikel lesen möchten, aber uns dennoch unterstützen wollen, dann können sie das auch mit einer Spende auf unser Bankkonto tun. Fragen Sie per eMail: [email protected] nach den Bankdaten oder übersenden Sie einen Unterstützungsbeitrag einfach per Paypal. Danke für Ihre Hilfe!

Loading...

25 Kommentare

  1. Ja, es wird schon "bitter, aber auch für die Union kommen". Macht Euch schon mal darauf gefasst, Ihr Etablierten. Ihr bekommt vom Volk den Dank für Eure menschensverachtende Politik. Ewig wird's nicht mehr dauern.

    1.  Es wäre ja wunderschön, nur ich habe meine Bedenken. Wie sagte schon Napoleon Bonaparte, Es gibt kein gutmütigeres , aber auch kein leichtgläubigeres Volk als das deutsche. Keine Lüge kann grob genug ersonnen werden, die Deutschen glauben sie.

  2. Die Wünsche des Großteiles des Volkes, sieht anders aus, fahrt zur Hölle.Wir haben die Schnauze voll davon, ständig sich in einem Leben bewegen zu müssen, in dem sogar Familien, Verwandte, Freunde oder einfach nur Menschen, gegeneinander ausgespielt werden, in dem man uns pausenlos manipuliert und dabei schamlos von einer heilen Welt erzählt wird, die voll gesät von Werten wäre. Tief in uns wissen wir es. Jeder von uns. Dennoch sind wir noch Feige, oder einfach nur unbeholfen. Viele meiden die Wahrheit, aber mit unserem Schweigen, mit unserer Unbeholfenheit, mit unsere Feigheit, machen wir aus Lügen und Vertuschungen eine "Wahrheit," für die wir uns schämen müßten.Politiker, Parteien, sind keine Lösung für unsere Probleme.Sie sind das Problem und Sie sind die Ursache für unseren Missstand und das nur, weil Sie dafür vorgesehen sind. Die "Elitären Mitglieder", die Monarchen, die Wirtschaftsriesen, die Glaubensreligionen, die alle haben dieser Gattung zu ihren Gunsten geboren lassen, nur mit der Absicht, ihren psychopathischen Bedürfnissen legitim nachzukommen. Streben nach Macht, Reichtum, wie auch über einen stehen zu dürfen, erzeugt in Menschen krankhafte Vorstellungen, die unter den gegebenen Umständen, allzu lebhaft umgesetzt werden.im BRD-Regime , in der EU-Diktatur ,schwimmen die Menschen oben, welche sich für die Aufrechterhaltung der Lügen einsetzen.Die regierende Politik und ihre Medien fürchten all jene Menschen, welche die Wahrheit sprechen, weil sie eine Gefahr für ihre Existenzen sind.Das was "Politiker" fürchten ist, dass immer mehr Menschen erkennen, dass sie ohne sie viel besser leben könnten
    Das was der "Staat" fürchtet ist, dass du aufwachst und erkennst, dass du ihn nicht brauchst.

  3. Von der Leyen wünscht sich Merkel als weitere Kanzlerin weil sie von deren Qualität überzeugt ist und ich wünsche mir einen Abgang dieser beiden Qualitätspolitiker weil ich vom Gegenteil überzeugt bin. So unterschiedlich können Meinungen sein. Die eine als Konstrukt zum eigenen Machterhalt und andere aus der Überzeugung heraus, daß beide ungeeignet sind und mit ihren Fähigkeiten andere beglücken sollten, aber nicht unbedingt das Deutsche Volk.

  4. "Dieses Land ist sehr lange und sehr gut mit unserer Bundeskanzlerin gefahren. Viele Krisen unserer Nachbarn sind auch dank Angela Merkel nicht auf Deutschland durchgeschlagen"

    Mein Gott, jetzt komme ich echt ins Grübeln. Haben wir uns alle in Angie getäuscht. Oder sind wir alle schlicht und einfach zu blöd, den tieferen Sinn ihres Tun´s zu begreifen. Man weiss es nicht. Ein Mysterium, ohne Frage.

     

    1. ich darf nur mal an die hohe kinderarmut in deutschland erinnern und dass deutschland den grössten billiglohnmarkt hat, wo man trotz vollzeit nicht über die runden kommt und aufstocken muss, aber merkel und vdl ist das egal, hauptsache ihnen geht es gut. das volk ist ihnen egal.nein, wir alle können aufatmen wenn merkel und vdl in der bedeutungslosigkeit verschwinden. zum guten haben sie nichts bewirkt. 

  5.  Auch solch eine unsagbar erbärmliche, ekelhafte, us-raelische Speichelleckerin.Ich faß es nicht mehr. Ob die unter Androhung von irgendwelchen  sehr negativen Einwirkungen stehen? Ich gehe davon aus, dass die ganze Sache viel wackeliger ist, als wir annehmen.

  6. Die gute Dame steckt auch sehr tief im Allerwertesten von der hochgelobten Merkel sonst wäre sie nämlich nicht Kriegsministerin und schon so lange im Kabinett. Von der Leyen ist eine Stiefelleckering der ganz üblen Art.

    Aber auch sie hält an was fest was am Untergehen ist und sobald der Untergang nicht mehr aufzuhalten ist, ist sie eine der ersten die nachtritt und sich selbst in Stellung bringt. Schöne Freunde hat die Merkel.

     

  7. Diese gefaketen Gestalten sind für mich nicht mehr ertragbar. Merkel, v.d.Leyen, Misere,

    Schulz, Altmeiner etc. tretet endlich ab. Wir wissen, dass ihr alle nur vorgekauten

    Quatsch der ELITEN für viel Geld vom Stweuerzahler abgezockt, in den gekauften

    Propaganda-Medien verbreitet. Ich kann nur noch kot… wenn ich diese gestellten

    Fotos/Leute mit den Volksverrätern Europas sehe. 1938 war es schon mal soweit !!

  8. Ach die >Flinten-Uschi< immer das Gewehr im Schritt…………Und dann ganz feucht im Schritt… EINS ZWO DREI VIER………..Logo, bei den Bilderberger war Sie auch- habt acht!!!!!!!!!

      1. Harald Kaufmann, weil man manchmal vulgär werden muß – weil es sonst keiner begreift, was hier gespielt wird! Es ist nicht mehr auszuhalten, wie WIR belogen und manipuliert werden SOLLEN!

         

  9. Oh da hat jemand Angst um seinen Job. Keine Angst Frau Leyen es giebt ja noch Hartz4 🙂 Es ist für uns alle gesorgt. Die Bundeswehr könnte dann vielleicht eine richtige Armee werden mit kompetenter Führung.

  10. VON der Leyen, sie legt ja Wert darauf ,wäre doch die ultimative Lösung.Volkommen unbedarfte Leute welche von nichts eine Ahnung haben verbuchen meistens die größten Erfolge. Siehe Bundeswehr unter ihrer Führung.Ein Sammelbecken des gesellschaftlichen Abschaums welcher aber bereit ist Munition oder sonstiges per Mannschaftszug mit dem Handwagen zu befördern. Wenn sie einen finden der nicht nach hundert Metern zusammenbricht. An den Zuständen ist sie allerdings nicht allein schuld. Über den Verein hab ich mich schon mitte der achziger beeumelt.

    1. #Satire,

      vielleicht weil sich dieser Bruder ob seiner Schwester die sich gern öffentlich profilieren möchte, wirklich genervt fühlte. Wäre ich Ihr Bruder, hätte ich dieser Frau einen mächtigen Tritt in den Allerwertesten gegeben.

  11. All die, die diese neoliberale Dreckspolitik fortführen gehören an den nächsten Baum. Einer muss von den politischen Feiglingen den Anfang machen diesem dreckligem Schweinesystem den Garaus zu machen. Gibt es keinen Strukturwandel, dann wird Europa von Flüchtlingen erstickt.Die afrikanischen Flüchtlinge holen sich nur das zurück, was die Pfeffersäcke ihnen geklaut haben und immer weiter klauen.  Es sind Dreckschweine, die aus Nahrungsmitteln Treibstoff machen und mit Nahrungsmittelpreisen zocken – die Meere leerfischen und darum Menschen verhungern lassen. Das Großkapitals bereichert sich kriminell und die Allgemeinheit soll für diese Wanzen den Kopf hinhalten. Hat Merkel je ein Machtwort gegen diese Verbrecher ausgesprochen. Diese Frau ist eine feige Wanze. Bevor die mal ein Machtwort spricht lässt sie lieber ganz Deutschland vor die Hunde geh'n.

  12. #Frost,

    da diese Frau kein Machtwort spricht, kann sie auch nicht die mächtigste Frau der Welt sein.

    Hier wird schon reiner Personenkult zugunsten dieser Merkel betrieben.

    Daran sind die öffentlichen und etablierte Medien sehr stark beteiligt, die diese Frau immerzu gelobthudelt hatte.

    Nicht ohne Grund, werden diese Medien auch Lügenmedien genannt.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.