Insgesamt 1,027 Billionen Dollar schwer ist der US-Markt für Automobilkredite inzwischen. Doch immer mehr Amerikaner können die Kreditraten nicht mehr begleichen. Die Zahlungsausfälle gehen in die Milliarden.

Von Marco Maier

Der Kauf auf Kredit ist in den Vereinigten Staaten Usus. Nicht nur Häuser werden so erworben, auch Autos, Möbel und technische Geräte. Der US-amerikanische Markt für Automobilkredite wächst hierbei stetig und kletterte inwischen bereits über die Marke von einer Billion Dollar. Verständlich, zumal die USA als "Autonation" gelten und das öffentliche Verkehrsnetz in weiten Teilen des Landes eine Zumutung ist, sofern überhaupt eines existiert.

Besonders problematisch zeigt sich jedoch der Umstand, dass im zweiten Quartal 2016 ganze 22,8 Prozent aller Kredite notleidend waren. Das heißt: Der Zahlungsverzug liegt bereits bei 30 bis 60 Tagen. Das ist zwar prozentual weniger als noch im zweiten Quartal 2015 (dort lag der Anteil bei 23,3 Prozent), doch in absoluten Zahlen liegt das Volumen deutlich höher. Besonders auffällig ist der Anstieg von 17 Prozent auf 4,59 Prozent aller Kredite binnen eines Jahres, die wegen ihrer mehr als 60 Tage Zahlungsverzug als "subprime" gelten.

Wie USA Today berichtet, wurden im entsprechenden Zeitraum dieses Jahres 31,44 Prozent aller Käufe von Autos und LKWs über Kredite finanziert. Im Vorjahreszeitraum waren es noch 26,9 Prozent. Auch die durchschnittliche Kredithöhe stieg um 4,8 Prozent auf 29.880 Dollar, genauso wie die durchschnittliche Ratenzahlung, die von 483 auf 499 Dollar monatlich anstieg.

Inzwischen vermeldeten bereits einige Automobilfirmen die Höhe der Zahlungsausfälle durch notleidende Kreditnehmer. Demnach musste Ford in der ersten Jahreshälfte 449 Millionen Dollar an ausstehenden Krediten abschreiben (+34 Prozent ggü. dem Vorjahreszeitraum), General Motors ganze 864 Millionen Dollar (+14 Prozent).

Loading...

Wenn ihnen dieser Artikel gefallen hat, können sie uns mit einer Spende (hier) unterstützen. Es besteht auch die Möglichkeit das neue ePaper oder ein eBook im Shop (hier) käuflich zu erwerben

Wir brauchen ihre Unterstützung!

Liebe Leser, wenn Sie keine Premiumartikel lesen möchten, aber uns dennoch unterstützen wollen, dann können sie das auch mit einer Spende auf unser Bankkonto tun. Fragen Sie per eMail: redaktion@contra-magazin.com nach den Bankdaten oder übersenden Sie einen Unterstützungsbeitrag einfach per Paypal. Danke für Ihre Hilfe!

Loading...

10 KOMMENTARE

  1. USA: Automobilkredite als nächste Subprime-Blase?

    Wenns darum geht, kann man die 'Studenten Kredite'  gleich dazu packen!

  2. Besonders problematisch zeigt sich jedoch der Umstand, dass im zweiten Quartal 2016 ganze 22,8 Prozent aller Kredite notleidend waren. 

    ——–

    Das ist ein zuverlässiger Indikator über den wahren  Zustand des 'Weltpolizisten US-rael' und der ''Pax Americana'!

  3. Kredite sind ein beliebtes Herrschaftsmittel …

    inzwischen auch in Deutschland. Wer seine Raten abstottern muss, hat keine Zeit für aufrührerische Gedanken.

    Und wer erst spart und DANN kauft, wird auch in Deutschland inzwischen fast als Krimineller angesehen.

    Vor einiger Zeit hatte ich solch ein Erlebnis der dritten Art : Ich wollte ein kleines Wohnmobil kaufen, neu, teuer und es sofort bezahlen.

    Ausnahmslos jeder Händler zog ein Gesicht, das noch blöder aussah als der Kühlergrill der Kiste, die er verkloppen wollte, und erzählte mir dann, Barzahlung sei fünf Prozent teurer als ein Ratenkauf – der aber bei Bedienung hinwiederum den Preis für die in Frage stehende Karre um 50% erhöht hätte.

    Der langen Rede kurzer Sinn – und die Rede könnte noch sehr viel länger werden – es war in ganz Deutschland nicht möglich, so eine Kiste neu zum ausgelobten Preis gegen bar zu kaufen.

    Am Ende wurde es dann ein Einjähriger.

    Soviel zur Pflege von alter Väter Sitte, sich nur zu kaufen, was man auch bezahlen kann.

    • …ist doch klar: Wenn Du bar bezahlst, hat das 'gesamte elendige Zinseszinskreditsystem' überhaupt keinen Nutzen von Deinem Konsum eines Wohnmobiles, weil es kein zusätzliches Geld schöpfen kann. Barzahlung bedeutet nur, bereits vorhandes Geld wieder in den Geldkreislauf zurück zu führen. Wer Dein Bargeld bekommt, benötigt weniger frisches Geld in Form von Kredit.

      Dein Verhalten, etwas kaufen und gleich bezahlen zu wollen, ist hochgradig systemschädlich!!! Schäme Dich! 🙂

      Solchen wie Dir wird das Handwerk mit der Bargeldabschaffung gelegt werden… :-)) 

  4. Kein Wunder, greifen die Yankees die deutsche und danach auch die europäische Auto-Industrie an. Wenn SIE schon am Untergehen sind, sollen die westeuropäischen Auto-Industrien doch auch im Schuldenmorast verschwinden. 

    Hätten die Yankees energieschonende Autos kreiert, hätten sie diese leicht in Asien verkaufen können. Die dummen Europäer haben dort vor allem ihre Luxus-Benziner verkauft. Etwas Gescheiteres ist diesen auch noch nicht eingefallen – dies bei Ländern, wo unzählige Menschen gerne mobiler werden möchten, das aber nicht mit Benzin-Verbrauch möglich wird, sonst ersticken diese Länder komplett im Smog.

    Automobilkredite, Studentenkredite, Fracking-Öl-Kredite, Waffen-Kredite usw., wo sind die Yankees eigentlich nicht mit Milliarden und Billionen verschuldet??? Wir haben offensichtlich keine Ahnung, und schon gar keinen Überblick über die amerikanische Schulden-Wirtschaft, weil uns ständig irgend ein Medium etwas vorlügt und dazu noch frisierte Charts liefert, um den verlogenen "Wahrheitsgehalt" ja zu fressen.

  5. Kredit nein Danke das war schon immer meine Wahl. Dämliches Geschwätz von Händlern auch nicht. Deutsche Autos sind da wohl die bessere Wahl wenn auch gebraucht. Ich hab mir mal eine Amikiste gekauft nen Firebird und bei 100000 Km war er am Ende. Meinen Golf als Zweitwagen habe ich 23 Jahre gefahren und mit knapp 300000 Kilometern verkauft und der läuft heute noch. Diese Amikisten taugen über längere Distanz nichts und Null. Schnell verschrotten und einen neuen kaufen auf Kredit natürlich das ist Ami Live

    • …dafür kosten die Ami-Gurken auch nur 1/3 eines Volkswagens. Und: "Was lange hält, bringt uns kein Geld!"

      Übrigens hat mir mal ein Amerikaner erklärt, warum in USA (vorallem im ländlichen Bereich) nur zögerlich Deutsche Autos gekauft werden, obwohl man sich der hohen Qualität und Sicherheitsstandards durchaus bewusst ist.

      In diesem großen, leeren Land müssen die Menschen riesige Distanzen zwischen 2 Zivilisationspunkten überwinden. Verglichen mit Europa ist das Infrastrukturnetz für Fahrzeugservices sehr dünn. Die technisch einfachen und 20 Jahre rückständigen Ami-Kisten lassen sich quasi bei jedem Dorfschmied reparieren – mit 10er Schlüssel und Gummihammer. Zudem passen viele wesentliche Ersatzteile (und Gebrauchtteile) über Baujahre und Marken hinweg, so dass man so eine Mühle irgendwie immer wieder in Gang bekommt, auch in der Pampa – ohne Spezialwerkstatt und Sonderteile.

      Ob das realitätsnah ist oder nicht, die Ammis ticken jedenfalls so.  

  6. Naja, der Anteil der 90 Tage und mehr rückständigen Autokredite ist von 5,3% in der Spitze 2011 auf 3,1% in Q3 2014 gefallen und nun minimal auf 3,5% gestiegen. Die Rückstände bei Kreditkarten sind so niedrig wie noch nie seit Erfassung der Daten 2002 und bei Hypotheken liegen die Rückstände auf Vor-Krisen-Niveau. Da muss man sich schon ganz gezielt spezielle Kreditkategorien raussuchen, um eine Meldung zu konstruieren.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here