Schweden: Die Rache der ungezügelten Zuwanderung

Jahrelang hat Schweden eine äußerst liberale Zuwanderungspolitik verfolgt. Inzwischen gerät die Lage im Land zunehmend außer Kontrolle. No-Go-Areas, Bandenkriminalität und massive Gewalt sind das Ergebnis. Die Bürgerkriegsgefahr wächst.

Von Marco Maier

Unter Bezugnahme auf einen aktuellen Polizeibericht schrieb die norwegische Zeitung NRK bereits vor einiger Zeit davon, dass die schwedische Polizei seit Monaten einen deutlichen Anstieg bei der Kriminalität verzeichnet. Die Täter kommen hierbei vor allem aus dem Milieu der Zuwanderer. Insbesondere bei den Diebstählen, bei Sexualdelikten und bei der Bandenkriminalität gebe es demnach massive Zuwachsraten.

No-Go-Areas in Schweden. Bild: Rikspolisen i Sverige
No-Go-Areas in Schweden. Bild: Rikspolisen i Sverige
Auch heißt es in dem Bericht, dass es in Schweden mittlerweile in insgesamt 22 Städten ganze 55 sogenannte "No-Go-Areas" gebe. Dort herrschen nicht mehr Recht und Gesetz, sondern Gewalt und Kriminalität. Die jüngste Massenimmigration im Zuge der "Flüchtlingskrise" habe die ohnehin schon schwierige Lage in diesen Zonen noch weiter verschärft, zumal die dort ansäßigen Banden noch Verstärkung erhielten.

Als besonders schlimm erweist sich demnach die Lage in Malmö, Stockholm und Göteborg. Tagtäglich werden Polizisten mit Steinen beworfen, beschimpft und beleidigt. Selbst vor dem Diebstahl von Polizeiwagen schrecken die Kriminellen nicht zurück. Hinzu kommen Schießereien, Bombenanschläge und Überfälle. Für die Frauen in Schweden kommt zudem ein Klima der Angst hinzu: Abends oder nachts alleine außer Haus zu gehen kommt faktisch schon einer Einladung zur Vergewaltigung gleich.

Steuert Schweden auf einen Bürgerkrieg zu?

Für immer mehr Schweden ist der aktuelle Zustand unerträglich. Die Rechtspartei "Schwedendemokraten", die sich als einzige der schwedischen Parteien stets kritisch zur Migrationspolitik des Landes äußerte, hält sich seit einigen Monaten in den Umfragen deutlich über den Werten der Reichstagswahl 2014, als sie 12,9 Prozent erhielt: Laut "Inizio" kommt die Partei demnach auf 18,9 Prozent, laut "YouGov" sogar auf 25,2 Prozent und käme damit sogar auf den ersten Platz.

Loading...

Die offenbar zunehmend kippende Stimmung könnte vielleicht doch noch die "Wikingergene" erwachen und die im Zuge von Genderexperimenten verweichlichten Schweden zurückschlagen lassen. Inzwischen werden auch in dem nordeuropäischen Land Warnungen vor einem Bürgerkrieg laut – eine Auseinandersetzung zwischen den Schweden und den in die schwedische Gesellschaft integrierten Zuwanderern gegen jene Zuwanderergruppen, die inzwischen die Kontrolle über ganze Stadtteile übernommen haben und diese sukzessive auf benachbarte Gebiete ausweiten.

Entsprechende Vorzeichen sind schon da: Während einerseits ganze Zuwanderergruppen ihre "No-Go-Areas" ausweiten und immer wieder Übergriffe auf die Bevölkerung starten, werden im Gegenzug immer wieder Moscheen und "Flüchtlingslager" angegriffen – Brandstiftung inklusive. Und es ist davon auszugehen, dass sich der Unmut noch weiter steigert und die Anzahl der Auseinandersetzungen deutlich ansteigt.

Wenn ihnen dieser Artikel gefallen hat, können sie uns mit einer Spende (hier) unterstützen. Es besteht auch die Möglichkeit ein ePaper oder ein eBook im Shop (hier) käuflich zu erwerben.

Wir brauchen ihre Unterstützung!

Liebe Leser, wenn Sie keine Premiumartikel lesen möchten, aber uns dennoch unterstützen wollen, dann können sie das auch mit einer Spende auf unser Bankkonto tun. Fragen Sie per eMail: [email protected] nach den Bankdaten oder übersenden Sie einen Unterstützungsbeitrag einfach per Paypal. Danke für Ihre Hilfe!

Loading...

38 Kommentare

  1. Egal wo in Europa, irgendwann werden sich die Bürger wehren um wieder Herr im Hause zu sein. Das ist die denkbare Konsequenz einer völlig unverantwortlichen Politik und man ist als Bürger keineswegs verpflichtet völlig unhaltbare und auch kriminelle Zustände hinzunehmen, insbesondere dann nicht, wenn Gefahr für Leib und Leben und das Eigentum besteht. Außerdem hat niemand das Recht Gesetze in die eigene Hand zu nehmen und festzulegen, wer wann, wo und wie hingehen darf, ohne Gefahr zu laufen, beschädigt zu werden. Wenn es die Politiker nicht fertig bringen mit diesen unhaltbaren Zuständen fertig zu werden, dann müssen sie sich nicht wundern, wenn die Bürger von ihrem Verteidigungsrecht Gebrauch machen und die Gefahrenstellen aus dem Weg räumen. Das will zwar niemand, aber was macht man nicht alles in der Not wenn es um`s eigene Überleben geht. 

    1. Wird es leider nicht, bevor Teil 1 der Endzeit beendet ist. Ich frag mal so…Wie blöd muss man eigentlich sein (selbst die Atheisten), das man die Seher…ja selbst die Bibel ignoriert? Wie blöd muss man sein!

      Wenn du (und andere), sich einmal die Mühe machen würden und sich informieren würden, dann würdest du nicht darauf hoffen, dass Wir etwas ändern werden. Sondern du würdest deine Klamotten packen und dich in Sicherheit bringen. In ganz bestimme Zonen in Sicherheit bringen.

      Die Kurzfassung. Und Strafe mich Gott, wenn ich lüge.

      Die Musels werden ganze Gebiete im Norden und Ruhrgebiet einnehmen. Sie werden die Menschen fast komplett verdrängen. Bleiben und mitmachen werden die Atheisten und Bewürworter. Viele werden ihren Glauben verraten und Christen töten und verfolgen. Ja, so lange bis die Bürgerkriege in den 3. Weltkrieg ausarten. Verstanden?!

      Du wirst dich noch in die Hose scheißen, wenn diese Dinge eintreffen. Das, was wir hier mit Angriffen auf uns, unsere Kultur und der Intoleranz der Musels erleben…das ist nicht mal ein Fingerhut von dem, was uns blüht. Schau dir die Schwarzafrikaner genau an. Die werden dir mit freuden mit der Machete die Rübe abhaken. Und das ist kein Einzelfall. Denkt daran, wenn ihr selber merkt, dass die Zeit gekommen ist.

      Ihr schreibt, warum die Deutschen und andere Nationen nicht aufwachen. Ich aber sage euch…ihr müsst erst einmal selbst aufwachen. Was hier passiert, das steht seit 2000 Jahren fest. Und keiner hält das noch auf.

      Und jetzt dürft ihr mich anfeinden^^

      1. Was hier passiert, das steht seit 2000 Jahren fest. Und keiner hält das noch auf.

        ———-

        Das steht noch sehr viel länger fest, zumindest 2500 Jahre, nämlich nachdem die Bibel, das AT (Pentateuch) von den satanischen Pharisäern in Babylon verfälscht und umgeschrieben und der universale Gott der zehn Geboten zum Stammesgott der Juden (Jahwe/Adonai/Baal)  umfunktioniert wurde.

        Die sogenannte selbsterfüllende Prophezeiung kann aber nur dann in Erfüllung gehen, wenn man diesen Psychopathen nicht in die Parade fährt.

        Jesaja, 34: Vers 2-6

        Denn der Herr ist zornig über alle Heiden und grimmig über all ihr Heer; er wird sie verbannen und zum Schlachten überantworten.

        3 Und ihre Erschlagenen werden hingeworfen werden, daß der Gestank von ihren Leichnamen aufgehen wird und die Berge mit ihrem Blut fließen.

        4 Und wird alles Heer: des Himmels verfaulen, und der Himmel wird eingewickelt werden wie ein Brief, und all sein Heer wird verwelken, wie ein Blatt verwelket am Weinstock und wie ein dürr Blatt am Feigenbaum.

        5 Denn mein Schwert ist trunken im Himmel; und siehe, es wird herniederfahren auf Edom und über das verbannte Volk zur Strafe.

        6  Des Herrn Schwert ist voll Bluts und dick von Fettem, vom Blut der Lämmer und Böcke, von der Nieren Fett aus den Widdern; denn der Herr hält ein Schlachten zu Bozra und ein großes Würgen im Lande Edom

        Edom ist auf die heutige Zeit übertragen:  Amalek/Philister (Arier/Indogermanen) und das ist das heutige Europa und speziell Deutschland.

        1. Ich bin atheist, sehr viel wahres daran, aber das ist ja nur das mittel. Die Jüdische Bibel hat was ähnliches nur eben auf das eine reine volk. Faktum ist das die Bibel das erste Gesetz für Menschen war. Erlogen, erfunden, nur für intellektuelle.

          Jeder hat ja seinen einen Glauben, jeder sagt es gibt nur einen gott, dann gibts wieder welche die sagen du hast deinen ich habe meinen, dannn gibt es die die sagen es gibt mehr götter.

          Leute am Scheiterhaufen einst sind heute die Wissenschaftler, Ärzte, kurzum Pioniere des Lebens. Der Mensch in seinem Individium ist einfach dazu verdammt unterjocht werden zu wollen, an höheres zu glauben, denn an sich selbst zu glauben wäre ja im genauem detail. Ketzerei.

           Fakt ist auch das diese Zitate sich sehr leicht anwenden lassen. Wenn schon Propheten dann nehmt leute die laut geschichte es auch beweisen konnten visionen zu haben, Irlmaier, Baba, …

          Alles immer Ansichtssachen, keiner von uns kann irgendwas beweisen. Am interessantetesten aus der Bibel find ich das Obama der letzte Präsident sein soll. Von Irlmaier die Ankündigung vom Krieg gegen Russland, von Baba die Flüchtlingswelle.

          Wir oder der einzelne sind handlungsunfähig geworden weil medien die totale Kontrolle übernommen haben und so die masse steuern können, witzig dazu Avengers – die Hydra.

      2. Hallo, Hallo !

        Bester Andreas, ICH bin Atheist und ich werde nichts von dem tun, was Du orakelst !

        Ich werde meine Landsleute verteidigen, egal ob die gläubig sind oder nicht, und wenns das letzte ist was ich tue !

        "Mitmachen", wer schreibt denn so'n Müll ? Woher hast Du den Quatsch ! Doch nicht etwa aus der Bibel !?

        1. DIE kriegen unser Land nicht !!!

          Ich bestell bei Putin 100 Lkw's mit Kalaschnikows, dann werden die umzingelt und alles was sich bewegt kriegt ne Salve. Wir lassen uns von außen versorgen und die kriegen NICHTS ! Das Spiel spielen wir zwei Wochen und der Spuk ist vorbei !

           

        2. @Alex

          Natürlich ist nicht jeder Atheist ein Mitläufer. Und glaube mir. Ich kann dir zig Beweise liefern, die genau darauf beruhen, was hier passiert und was passieren wird. Wenn du als Atheist Landsleute verteidigst, dann bist du sicher moralisch auf der richtigen Seite. Das bin ich auch. Aber!

           

          Du wirst schon sehr bald sehen, dass wir große Gebiete verlieren werden. Und das beziehe ich nicht nur auf die heutige Meldung und Aufforderung, dass man Allen Migranten H4 geben sollte. Das alleine würde schon den Exodus bedeuten. Denkt nicht an die 2 Millionen. Ich halte übrigens Allgemein die Zahlen für eine Lüge und auch, wie viele Ausländer hier schon seit Jahren leben. Wir werden belogen bei diesen Daten. Es gibt nicht mal verlässliche Daten seit Jahren.

          Jetzt denke einfach an die 2 Millionen und was die an Familie nachholen und denke daran, dass immer mehr kommen. Denn es hört nicht auf. Und schon nächstes Jahr werden weniger Deutsche Kinder geboren, als Ausländische. Und wenn du 1+1=3  dann immer noch übersehen willst und kämpfen willst, wenn es so weit ist. Dann musst du dich sehr gut bewaffnen. Denn was dann passieren wird, dass sprengt jedes Vorstellungsvermögen in unseren heutigen Köpfen.

           

          Und ich habe das schon einmal geschrieben. Und hier wird das ja nicht gerne gelesen. Was auch immer der Grund sein wird. Russland wird den 3. Weltkrieg beginnen. Über Nacht.

          Und das mein lieber Alex. Das steht bei fast allen Sehern. Und das sind eine genaze Menge. Ich würde dir sehr gerne die Informationen geben, die du brauchst, um das alles zu verstehen. Und selbst als Atheist muss Gott dich nicht ignorieren. Es kommt immer darauf an, aus welchen Gründen man vielleicht sein Leben verteidigt, oder was man anderen antut, wenn sie vielleicht nicht einmal das Problem sind.

          Denn wir wissen nur zu gut, was Hass unter Völkern anrichtet. Kennt ihr das Beispiel, wo man eine gerechte Gesellschaft aufgebaut hat. Da, wo jedes Verbrechen eine Strafe nach sich zieht? Am Anfang ist es das schwere und mittlere. Und irgend wann kommen die kleinen Strafen. Also die Dinge, die jedem mal passieren können, aber in so einem gewachsenen System drakonische Strafen nach sich ziehen.

          Eine perfekte Gesellschaft, die aber eigentlich auf Terror beruht. Auf die totale Überwachung. Ich will damit sagen, dass mein Hass schon so weit ist, dass ich jeden Musel töten könnte. Ich glaube an Gott. Und ich glaube an Gott nicht, weil ich es muss. Es ist meine Überzeugung. Und gerade jetzt, wo ich mich entscheiden muss, da bete ich zu Gott und hoffe, dass er mich dahin bringt, wo ich den Wahnsinn überleben kann, der da kommt. Wenn du die Informationen hättest, die ich seit Jahren suche und finde, dann würdest du entweder an Gott glauben, oder du versuchst weiter etwas zu verhindern, was man nicht verhindern kann.

          Und wenn das so ist, dann bist du ein Teil davon. Du wirst Menschen töten. Du wirst sie töten müssen, weil du unweigerlich an den Punkt kommen wirst. Und in dem Augenblick, wo du Menschen tötest und das aus einem Grund, den du als Vaterlandsliebe bezeichnest, dann überlege die ganz genau, ob es DANN überhaupt noch Sinn macht, oder es besser ist, wenn man zu Gott findet.

          Denn ich kann die hier klipp und klar schreiben.

          Christus kommt. Ob man das als Atheist bescheuert findet und weil dadurch ein Weltbild der Realität zerstört wird und man mit Tatsachen konfrontiert wird, die eben etwas göttliches haben. Dann ist jetzt noch Zeit sich zu informieren. Wenn du an Gott glaubst, dann wird er dich an den Platz bringen, den er für dich vorgesehen hat. Man muss es aber auch akzeptieren. Und nicht dem Wahnsinn hinterherlaufen.

           

          Denn ich weiß, dass Christus alle Ungläubigen und das Böse an Menschen vernichten wird. Es werden 2-3 aller Menschen sterben. Und genau das 1/3 wird am Ende bleiben. Ihnen wird der glaube an Gott in die Herzen geschrieben. Der wahre Glaube. Nicht der, den die Kirche praktiziert. Und selbst Menschen anderer Nationen werden an Christus glauben. ALLE Überlebenden werden das. Es wird keinen Islam mehr geben und auch nichts anderes. Wenn man das verstanden hat, dann hat man Hoffnung, dass dieser Scheiß, der hier auf der Welt abläuft endlich ein Ende hat. Alles andere ist eine Illusion und es wird niemals mehr so sein, wie wir das jetzt gerne hätten.

          Das ist mein Credo. Mein Glaube und mein Kampf. Und ich hoffe, dass ich überlebe. Wann genau das ist, dass wird sich noch zeigen müssen. Das kann noch 10 Jahre dauern. Bis die Musels so in der Mehrheit sind, dass genau DAS passiert, was passieren soll. Es kann auch noch 20 Jahre dauern. Ich aber denke, dass es viel schneller geht. Es kommt auf einem Punkt an. Den Antichristen. Einer, der so Böse ist, dass wir ihn noch nicht gesehen haben. Und er wird noch einmal für kurze Zeit auf der ganzen Welt Frieden bringen. Denk daran und plane genau, wem du hinterherläufst und wer dich belügen wird. Denn es werden zig Millionen sein, die das akzeptieren.

          Puh, ein langer Text. Aber das musste sein, weil man sich sonst nicht verständlich machen. Und ja, ich gebe selber zu, dass ich Hass habe und das auch poste. Ich schreibe hier auch immer wieder. Aber das ist mein Kampf. Mein Kampf mit mir selber und mit Gott. Und ich hoffe, dass ich niemanden jemals töten muss. Nicht aus  Eigenschutz und auch nicht, weil das Böse es gerne so hätte. Aber das muss auch jeder mit sich selbst ausmachen. Diese Satanisten da, die prangere ich an. Und auch die Massen an Musels prangere ich an. Aber je näher das Ende kommt, um so mehr muss ich den Zweck und den Sinn verstehen.

          Das Leben ist ein Prüfung. Es ist eben nicht nur Leben ud Sterben. Die Prüfung läuft im Moment für alle. Jeder kann sich entscheiden. Besser als wie wir es jetzt sehen, so hat es niemal jemand gesehen. Es ist etwas im Gange, was man nachvollziehen kann. Das Gute und das Böse.

           

          1. Ich wünsch dir Glück und gutes Gelingen bei deinem Vorhaben !

            Ich aber denke : Hilf dir selbst, dann hilft dir Gott !

            Sollte es ihn geben und sollte er mich leiten und es obendrein auch noch gut mit mir meinen : umso besser !

            In deinem Sinne : Irgendwer muss ja Gottes Handlanger sein. Hoffen, vertrauen u. abwarten emfehlen seit Jahrhunderten die Kirchenfürsten in Absprache mit den weltl. Herrschern, wahrhaft Gläubige sollten das erstrecht nicht glauben. Die sollten einsehen, dass Gott auch Handwerker braucht, die seinen Willen in die Tat umsetzen !

    2. Das sind aber doch reichlich krude Ansichten und durch nichts abgesichert, als durch die persönliche Annahme und dann noch in einem Ton, der nicht gerade christlich zu bezeichnen ist. Außerdem ist das mit dem Vorschlag des Auswanderns auch so eine Sache. Dann ist man ja aus Feigheit selbst ein Asylant und da wäre es doch besser hierzubleiben und denen Widerstand entgegenzubringen und uns verdrängen wollen.

      1. Nicht Auswandern^^

        Ich will dahin, wo das Gemetzel nicht so auftreten "soll".

        Das bezieht sich auf den Süden Deutschlands. Ich würde Deutschland niemals verlassen. Dafür bin ich viel zu stolz auf dieses Land. Viele wissen das ja nicht, dass Deutscland als eine Nation überleben wird. Nicht durch Bewältigung der "Umvolkung", sondern weil diese Leute ganz explizit schreiben, dass es nicht mehr viel geben wird, was übrig bleibt. Aber es wird der südliche Teil Deutscland übrig bleiben. Denn aus dem Süden kommt Einer, der diese Moslems aufhalten wird.

        Aber was schreibe ich. Ich will das auch niemandem Einpredigen. Dafür ist das auchn icht der richtige Ort hier. Um das alles zu erklären, damit man meine ganze Ansichten verstehen könnte. Dazu wäre der Ort nicht geeignet.

        Ich lebe im Ruhrgebiet. Ich weiß also, was passiert^^

        Oder sagen wir es so. Ich kann es mir vorstellen. Und damit ist meine Bibelstunde hier auch beendet. Aber das müsst ihr bei meinen Kommentaren auch mal ertragen. Am Ende sitzen wir alle als Deutsche (auch Nichtdeutsche) in einem sinkenden Boot. Das müssen wir versuchen zu flicken.

  2. Schweden: Die Rache der ungezügelten Zuwanderung

    ——

    Ich sag's mal so: Jahrzehntelang sind die Schweden -ähnlich wie die Deutschen- von einer gewissen, feindlich gesonnenen Elite total Gehrin gewaschen worden. Die führenden MSM befinden sich alle in der Hand dieser 'Elite'l 

    Hinzu kommen aus den sog. 'konservativen Politker Lager' korrupte und gekaufte Politiker und aus dem links-sozialistischen Lager ideologisierte Überzeugungstäter, sodass die Bio-Schweden bislang überhaupt keine Chance hatten. Wer aufmuckte, wurde zum Fremdenfeind und zum Rassisten erklärt.

    Jetzt nachdem die Katastrophe nicht mehr unter dem Deckel gehalten werden kann, werden die sog. 'nationalen Kräfte' ermutigt 'Gesicht zu zeigen' und sind im Aufwind!

    Jetzt fehtl nur noch der Funke und das Pulverfass Schweden explodiert.

    Ich hatte jetzt vor einigen Wochen eine unheimlich nette schwedische Familie bei mir zu Gast; aus Uppsala, der alten, schönen Universitätsstaat. Das sind nur wahrlich keine Rabauken, sondern eher sanfte, intellektuelle Gutmenschen vom Typ 'Allesversteher'. Was die mir entsetzt berichtet haben, deckt sich zu 100 Prozent mit den Aussagen meiner Freundin aus Malmö, Südschweden, die sich abends schon überhaupt nicht mehr aus ihrer Wohnung traut, so ist die Sache inzwischen aus dem Ruder gelaufen.

    Und wehe, den primitiven, Gehirn amputierten Schwerstbereicherern aus Somalia, dem Irak und sonstwo aus Kuffmuckistan: Wenn der germanische Furor mal bei den Nordmannen durchbricht, dann gnade ihnen Gott. Dann bleibt kein Auge trocken!

    1. Das sind nur wahrlich keine Rabauken, sondern eher sanfte, intellektuelle Gutmenschen vom Typ 'Allesversteher'.

      Um Gottes WILLEN,d.h die sind ja ebenso geistig abnormal und obendrein mit einen bescheiden Charakter bestückt…..entesetzen hin oder her-manchmal, sind nicht nur Solalia und Co Gehrirn amputiert……….

      Und was machen sie die Super Schweden, diese linksrabiate Meute ? NIX wirst sehen……

      Wenn man was verändern will,muss diese dreckige poltische Kaste weg. ZUERST!!!

      1. Mal im ernst : Finden die Mädels aus der Linksfraktion Vergewaltigungen toll ? Was wollen sie denn dagegen machen ? Kuschelkurse anbieten, oder was ? So ganz Smörebröd-knackig scheinen die ja im Oberstübchen nicht mehr zu sein !
        Man kann doch muslimische Männer nicht mit Verständnis umerziehen oder überzeugen, das lassen die prinzipiell nicht mit sich machen.

        Austriak, hast recht, aber die müssen zusammen aus dem Land gejagt werden. Das ist wie bei uns, was keinen Taug hat muss raus, sofort und am Stück. Man wird ja seines Lebens nicht mehr froh, wenn man da noch lange aussortieren sollte. Man müsste sich mal den Erdogan ausleihen können !

  3. Naja, solange 75% noch nicht überzeugt sind wird sich nichts tun, genau wie in Deutschland, wo immer noch 80% der Leute glauben der Islam wäre eine Religion und bedeute Frieden. Es ist viel wichtiger zu diskutieren, ob es nun der Staubsauger heißen darf, oder doch besser die Staubsaugerin.

          1. Ach, jetzt erinner ich mich, Du bist doch der Türken-Edward. Nordische Völker sind Dreck für den Musel, na dann ist ja alles klar ! … ähm PUNKT !

  4. Das Paradies

    Ich trinke Morgens, mit allem Frieden, einen Tee.
    Und lasse den Tag so auf mich zukommen. Sitze
    dann für Stunden in der Ecke. Und geniesse einfach
    die Sonne. Oder ich sitze am Fenster. Und sehe
    mir den Baum an. Oder liege auf dem Bett. Und
    lasse, die Abenteuer in meinem Kopf leben. Um
    dann, alles Glück der Welt zu besitzen. Dann fahre
    ich, mit dem Rollstuhl durch die Strassen. Und
    geniesse was ich sehe. Und weiß: „So ist das mit
    dem Leben! Und mache weiter!“

    Ich trinke Morgens, mit allem Frieden, einen Tee.
    Und lasse das Leben, einfach nur schön sein. Und
    gehe dabei auf Reisen. Und schreibe Sätze. Und
    lasse Engel leben! Mit einer Sekunde, wo sich das
    Leben offenbart: "Als ein Gedanke der träumt! Als
    ein Wort das tanzt! Als eine Liebe die lächelt!" Und
    nehme dann einen Papierflieger. Und fliege mit
    Ihm nach Traumland. Und treffe dort Freunde.
    Alle Sätze die mir sagen: "Liebe das Leben! Und
    gib nicht auf!"

    Ich trinke Morgens, mit allem Frieden, einen Tee.
    Und lasse die Zeit, einfach nur stark sein. Und sage
    mir: "Wage das Leben!" Und lasse alle Grenzen
    fallen. Und die Phantasie ist ein Märchen. Und,
    das Denken ist ein Clown. Und, jeder Gedanke
    ist ein Entdecker. Und ich, fliege mit jeder Sekunde.
    Und ich, singe mit jedem Blick. Und ich, lebe mit
    jedem Wort. Und ich, wage die Freiheit. Mit allem
    was ich sage. Mit allem was ich will. Und, ich
    lebe im Paradies!

    (C)Klaus Lutz

    Am 26.9.2016 um 16:27 Uhr zuerst auf:
    http://www.e-stories.de veröffentlicht!

    Schreiben ist meine Art nicht aufzugeben. Aber, nicht aufgeben ist alles. Ich meine, ich lese sehr viel über die aktuellen Probleme. Und denke mir: "Konsequent wäre ein richtiges Engagement!" Also, wenn Millionen auf die Strasse gingen. Und gegen Kriege und die  Welthandelsbedingungen demonstrieren würden. Gegen all das, was diese Flüchtlingsströme verursacht. Oder auch verursacht. Denn einer der Entwicklungshemnisse in den islam. Ländern ist mit Sicherheit der Islam. Und wenn er in den westl. Industrieländern fuss fasst. Dann wird er es auch hier sein. Was mit den mittelalterlichen Diskussionen, um Burka und Burkini, schon sichtbar wird. Diese ganze, in Wahrheit, blödsinnige Religion.  Kinderehen! Polygamie! Bevölkerungsexplosion! Das kommt alles von islam. Staaten. Also 10 Kinder in die Welt zu setzen. Mit dem Wissen das 8 davon elend sterben. Das ist schon, irgendwie ein degneriertes Verhalten. Also, ohne einen Durchblick in den wesentlichen Dingen des Lebens. Und das bedeutet eben Not und Elend. Und das ist das, wo diese Kultur stehen geblieben ist. Und das ist das Mittelalter. Also, so sehe ich das. Und das ist alles verrückt. Also, wie Leute so denken und so etwas glauben können. Etwas von dem sie eigentlich sehen müssten, das es in den Untergang führt.  

      1. Dabei ist das eigentlich ganz klar. Nirgendwo funktioniert, in Wahrheit, Multikulti. Überall wo viele unterschiedliche Völker und Religionen zusammen leben, gibt es Probleme. Und mit Moslems besonders. Nicht umsonst gibt es einen buddhstischen, christlichen, islamischen Kulturkreis. Und wenn die Leute ihre Kultur richtig leben, dann funktioniert das auch. Dann gibt es auch eine Entwicklung. Nur Mohamed ist so ein Fall. Heute würde der als Psychopath im Irrenhaus landen. Diskussionen über Burka und Burkini,  Über Minarette. Und über welche Müll noch. Das interessiert Gott, mit Sicherheit, herzlich wenig, wie sich Menschen kleiden. Oder eine Moschee mit Minarett. Oder ohne Minarett. Das ist alles blablaba! Wie diese ganze Religion! 

  5. Ja, das Problem ist halt nur… den Unterschied zwischen "Steigender Zustimmung beim Wähler" und "Bürgerkrieg" möchte ich schon Klavier spielen können. Da ist von Bürgerkrieg noch weit und breit keine Spur. Und gerade die schwedische Gesellschaft kommt dem, was Pirincci als "verschwult" bezeichnet hat, noch am nächsten (dicht gefolgt von NL, und den nordwestlichen Teilen von D). Nur eine windelweiche Waschlappengesellschaft läßt es überhaupt erst soweit kommen. Völker, die noch ein wenig Verstand besitzen und etwas auf sich halten, gehen hier ganz anders vor. Siehe Visegrad.

    Wie kann man sich also gerade von den Schweden erwarten, hier einen Bürgerkrieg vom Zaun zu brechen? Illusorisch. Mal abgesehen davon… auch wenn in Schweden der Unmut steigt, so ist es dort doch genauso wie in fast allen westlichen Ländern: Weil man ja nicht darf, kann, soll… halten die meisten dann doch lieber das Maul und ducken sich weg, anstatt endlich gemeinsam aufzustehen. Dieser kollektiven Ziviluncourage steht dann noch die sehr kleine, aber auch sehr laute, medial und politsch bestens verankerte Gruppe der Gutmenschen / Antifas gegenüber, die mit allen mittel faschistischer Meinungsunterdrückung gegen alles hetzt, was auch nur im Ansatz nach Patriotismus und Migrationskritik riecht.

    Wer also eine Bürgerkrieg führen will – erfolgreich führen will, wohl gemerkt -, der muss sich also auch mit dieser Gruppe beschäftigen. Und das sogar noch primär. Moscheen und Asylheime abfackeln mag zwar für manche eine boshafte Befriedigung darstellen, an den eigentlichen Strukturen, die das Problem überhaupt erst geschaffen haben, ändert das herzlich wenig. Und jeder Asylant, der in so einer geistig unterbelichteten Kurzschlussaktion abgefackelt werden würde, ließe die Stimmung nur wieder in die andere Richtung kippen. Ergo wertlos. Von moralischen Standpunkt mal gleich ganz zu schweigen.

    Ich hoffe daher inständig, das es nicht zu einem Bürgerkrieg kommt, sondern zu einer breiten Emanzipation der patriotischen, heimatliebenden und traditionsbewußten Kräfte, die dann die Schreihälse der Antifa kaltstellen (stellen, nicht machen!) und wieder eine Politik der Vernunft betrieben, zum Wohle der Bevölkerung.

    Möglich ist es. Aber die Zeit dazu wird vedammt knapp.

  6. Wenn Bürgerkrieg ausbricht dann trifft's als erstes  Norwegen-Schweiz-Türkei zu denn Sie sind nicht EU ..!

    Stehen als Zankapfel da für die Politischen-Unruhen was in der EU abläuft und werden als Sündenböcke hingestellt von den Schweden-Deutschland-Österreich.

     

  7. Schweden war bisher neutral, hat keine Kriege geführt, keine ehemalige Kolonien, hat keine Holo-Schuld usw., trotzdem ist multi-kulti, Masseneinwanderung/Volksaustausch und Gender am weitesten voran geschritten. Eine unrühmliche Rolle spielte damals der Ministerpräsident Olaf Palme (Hochgradfreimaurer, Vorsitzender der sozialistischen Internationale), der maßgeblich an der Zerschlagung der weißen Hochburg Südafrika beteiligt war. Die Nigger haben schon tausende Weiße abgeschlachtet. Wer Geld hat, verschwindet von dort (die Lügenmedien berichten nie davon).  Es ist wie eine Vorsehung, daß es jetzt die Schweden trifft, die damit auch eine Blutschuld aufgeladen haben. Daß Palme um Haufen geschossen wurde, ist vollens berechtigt. Es ist auch nie richtig ein Täter ermittelt wurden.

    Wenn wir nicht aufpassen, erleiden wir das selbe Schicksal der weißen Hochburg Südafrika.

  8. Da sieht man,dass es von der Politik so gewollt ist.

    Jeder normaldenkende Politiker würde sein Land schützen und bei solchen

    Zuständen die Armee zum säubern einmarschieren lassen.

    In Nordkorea passiert so etwas jedenfalls nicht,wohl auch nicht in Südkorea.

  9. Jedenfalls kann eine Demokratie das Problem nicht bewältigen ! Um ein Land wieder zu säubern braucht es Stärke und keine Wischi – Waschi Poliitik. Wie hier in Deutschland: Indem man die Demokratie bewahren will, zerstört man sie. Hier sorgen  die "Gutmenschen"für die nächste Diktatur.

  10. warum wird immer vor einem bürgerkrieg gewarnt ?

    ist doch nur noch die einzige möglichkeit

    solange die linksversiffte schickeria mit ihren hirnamputierten anhang auch nur das geringste im staat oder wie man bei D sagen muß lebensraum weil n staat is es ja nich

    was zu sagen hat kann s keine besserung geben

    drum ja zum bürgerkrieg

    die bimbos und co werden dann eben überzeugt freiwillig heim zu gehen oder in der fremde zu sterben

    aber es muß wohl noch viel schlimmer kommen

    na vielleicht kommt s eh noch vorher zum sogenannten wk3 

    die amis können s eh nimmer erwarten

    egal

    es gilt

    der blonde aus dem norden wußte was zu tun war

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.