Migrationsbombe Ägypten – “Geld her, oder wir fluten euch mit Migranten!”

Ägypten ist eine tickende demographische Zeitbombe. Der Migrationsdruck wächst jährlich an. Doch die Hilfsgelder versickern im Militärapparat des Regimes. Präsident al-Sisi droht schon damit, die Schleusen nach Europa zu öffnen, wenn nicht noch mehr Geld fließt.

Von Marco Maier

In der "Zeit" zeichnet der Ägypten-Korrespondent Martin Gehlen ein dramatisches Bild von der Lage in Ägypten: Die grassierende Armut, fehlende Arbeitsplätze, ein massives Bevölkerungswachstum und faktisch keine Zukunftsperspektiven seien nicht nur der Nährboden für Islamisten, sondern auch für massive Migrationsbewegungen – und zwar nach Europa.

Um ganze 2,6 Millionen Menschen wachse die ägyptische Bevölkerung jedes Jahr alleine durch den Geburtenüberschuss an. Sie wachsen in einem Land auf, welches nur durch die harte Hand des Militärs zusammengehalten wird, nachdem die demokratisch an die Macht gekommenen Muslimbrüder weggeputscht wurden. Doch die Regierung kann den Menschen nichts bieten. Umso mehr hofft man in Kairo auf einen warmen Geldregen aus Europa – so wie es das Flüchtlingsabkommen mit der Türkei vorsieht. Denn inzwischen ist auch den ägyptischen Machthabern klar: Die Angst vor Flüchtlingen ist bares Geld wert.

Vor allem jedoch kennt man den Habitus der Europäer: Sind die Asylbewerber erst einmal im Land, werden sie nur in wenigen Fällen wieder abgeschoben. Wenn sich ein Herkunftsland weigert, die ausgewanderten Staatsbürger wieder zurückzunehmen, dürfen sie trotz Ablehnung des Asylantrags als "geduldet" bleiben. Für ein Land wie Ägypten ist dies natürlich faktisch eine Einladung, beim Exodus wegzusehen – wenn sich viele junge Ägypter in die Boote in Richtung Europa setzen – und so die Drohkulisse genüsslich aufbauen lassen. Immerhin hört man schon die Kassen klingeln. Auch deshalb droht Präsident al-Sisi unverhohlen damit, Europa mit Migranten fluten zu wollen, sollte es keine zusätzlichen Finanzmittel geben.

Lesen Sie auch:  China verzeichnet das langsamste Bevölkerungswachstum seit Jahrzehnten

Doch wer glaubt, dass das Geld dann irgendwie bei der Bevölkerung ankommt, indem man in Bildung und soziale Einrichtungen investiert, der irrt. Während das Land mit rund 90 Prozent der Wirtschaftsleistung verschuldet ist, fließen die ganzen Hilfsgelder – immerhin rund 5,5 Milliarden Dollar im Jahr – zu einem großen Teil in den ägyptischen Militärapparat: Im vergangenen Jahr avancierte Ägypten zum weltweit viertgrößten Waffenkäufer, finanziert auch durch solche Gelder, die für humanitäre Projekte gedacht waren. Doch einen Sturz der Sisi-Regierung kann Europa nicht riskieren: Zerfällt der Staat, werden sich gleich Millionen Ägypter auf den Weg nach Norden machen.

Loading...

Da darf es nicht verwundern, wenn Millionen von Ägyptern mit dem Gedanken spielen, im "reichen" europäischen Ausland ihr Glück zu suchen. So wie damals bei der Besiedlung Amerikas durch die Europäer vor allem die Glücksritter, die Habenichtse und die Nachgeborenen ohne Chance auf Erbe und auskömmliche Arbeit den gefährlichen Weg über den Atlantik antraten, so zieht es natürlich auch eher diesen Menschenschlag aus Ägypten und anderen nordafrikanischen Ländern übers Mittelmeer nach Europa. Und angesichts der aktuellen Entwicklungen kann man in einem Worst-Case-Szenario durchaus davon ausgehen, dass sich alleine in den nächsten 10 Jahren wohl mindestens 5-10 Millionen Ägypter auf den Weg nach Norden machen werden. Und was machen die Europäer dann?

Wenn ihnen dieser Artikel gefallen hat, können sie uns mit einer Spende (hier) unterstützen. Es besteht auch die Möglichkeit ein ePaper oder ein eBook im Shop (hier) käuflich zu erwerben.

Teilen Sie diesen Artikel:

Wir brauchen ihre Unterstützung!

Liebe Leser, wenn Sie keine Premiumartikel lesen möchten, aber uns dennoch unterstützen wollen, dann können sie das auch mit einer Spende auf unser Bankkonto tun. Fragen Sie per eMail: redaktion@contra-magazin.com nach den Bankdaten oder übersenden Sie einen Unterstützungsbeitrag einfach per Paypal. Danke für Ihre Hilfe!

Loading...

40 Kommentare

  1. Migrationsbombe Ägypten – „Geld her, oder wir fluten euch mit Migranten!“

    ————-

    Ich hab' schon vor einiger Zeit gesagt:'Wer sich freiwillig und gern von dem größten Türken aller Zeiten, dem Führergan aka Erdowahn, erpressen lässt, der ist für jeden afrikanischen Stammesfürsten oder Führer eines 'failed states', wie Ägypten, erpressbar.

    DAS BEISPIEL ERDOWAHN WIRD NICHT OHNE FOLGEN BLEIBEN UND SCHULE MACHEN!

    Ägypten ist jetzt nur der Anfang; weitere Vollidioten aus verschissenen islamischen und schwarzafrikanischen Hungerstaaten, deren Machos zwar nicht arbeiten, dafür aber offensichtlich den ganzen Tag  mit ihren 4 Weibern poppen können, werden folgen!

    Es ist nicht zu fassen!

    Das Einzige war hilft, die Festung Europa, die ja eher einem löchrigen Käse gleicht, tatsächlich in eine Festung ausbauen. 

    Aber das kommt dem Drecks-Politiker-Pack ja nicht in den Sinn, denn das wäre ja kontrakproduktiv beim Vorhaben zur  Auslöschung der weißen , europäischen Rasse und der europäischen Kultur und Nationen.

    Also wird man demnächst der halben Hungeleider Welt Milliarden ja Billionen in den Rachen werfen müssen, wenn man nicht völlig überrannt werden , sondern am Völkermordprinzip 'Frösche kochen' (dem sanften Genozid) festhalten will

    1. Hier, hört mal, wollen wir nicht eine Enklave im schönen Afrika fordern und gesammelt dahin gehen ? Wir lassen das Politikerpack und die Weichgespülten mit den Musels alleine und machen uns vom Acker. Hab und Gut verkaufen wir oder nehmen es mit und nach uns die Sintflut. Wär das was ?

        1. Die wirksame Mehrheit kriegen wir leider nie zusammen. Das war meine allererste Idee schon vor einem Jahr, aber oh je …..den Traum musste ich schnell begraben !

        2. Gemeinschaftlich die Arbeit niederlegen würde nur funktionieren wenn die Gewerkschaften nicht mit der Politik zum Schaden der Arb eitnehmer unter einer Decke stecken würden! Oder in allen größeren Städten würden sich Pegida Bewegungen konstituieren von der Stärke derjenigen in Dresden. Die diesbezüglichen Chancen sind daher leider gering!

      1. @Alex

        Wir kippen den Ägyptern einfach ihre Pyramide um und schon wissen die nicht mehr, wo hinten und vorne ist – ohne Touristendollars. Danach wird noch das Nil-Delta zubetoniert und binnen Jahresfrist ist das Dreckspack weggeschwemmt.

        So ersparen wir uns alle einen müsigen Umzug weg aus Europa.

    1. Ägypten..hm..hatte nicht Schlepper Murksel höchstpersönlich den Sisi nach Berlin eingeladen..um einen 10milliarden-auftrag für Siemens an Land zu ziehen..während eine junge Dame bei der Pressekonferenz plötzlich laut in Richtung Sisi schrie Mörder.

      Vielleicht sollte Murksel&Siemens die Unkosten für diese unverschämte Forderung übernehmen..

  2. Es tut mir leid wenn ich ständig Weissagungen von mir gebe, aber das alles sieht ganz nach harten Konflikten aus, denn irgendwann kommt der Punkt, wo durch die Asylantenschwemme der Verteilungskampf in Europa beginnt und dann wird es Heulen und Zähneknirschen geben, daß uns allen noch hören und sehen vergeht und wir dann einen Zweifrontenkampf führen müssen einen nach innen um sich selbst und sein Eigentum zu verteidigen und einen nach außen zur Abwehr weiterer Invasoren. Wenn Europa nicht aufwacht und seine linken Politiker nicht abwählt, dann wird es genauso kommen und die Bürger träumen vor sich hin, Bauen und gehen in Urlaub, feiern Feste und kaufen Autos, als ob alles bestens wäre. Hoffentlich sehen die noch den Abgrund in der Kurve bevor es zu spät ist und sie alle elendiglich umkommen. Auf die Regierenden kann man nicht bauen, denn wenn es brenzlig wird sitzen die First-Claas im Privat-Jet und retten ihre eigene Haut. Was dann aus dem Volk wird dürfte denen ziemlich egal sein.

    1. Dieses Europa..in dieser Form ist dem Untergang geweiht.Es wird von gierigen und bösen geleitet..die wiederrum geleitet werden.

      Wird es nicht radikal geschützt und verteidigt..werden die Barbaren kommen..es erobern&plündern.

      Sein oder nicht sein..kämpfen oder untergehn..das ist hier die Frage.

      Wer kämpft,kann verlieren;

      wer nicht kämpft,hat schon verloren.

      Bertolt Brecht

  3. MUST SEE !!!
    Rechtsextreme oder Flüchtlingsschlepper? „So übel wird gegen europäische & deutsche Frauen gehetzt!“ Die Fotobeweise!
    https://guidograndt.wordpress.com/2016/09/26/gugra-media-investigativ-rechtsextreme-oder-fluechtlingsschlepper-so-uebel-wird-gegen-europaeische-deutsche-frauen-gehetzt-die-fotobeweise/

    Auf verschiedenen Internetseiten wird in zumeist englischer Sprache für Migration nach Europa geradezu „geworben". Und zwar mit allen Mitteln, sprich pornografischen Bildern, Videos, Verschwörungstheorien, rassistischen und Frauendiskriminierenden Aussagen. Den Asylanten in Arabien und Afrika wird eingeredet, die europäischen Frauen hätten massivstes sexuelles Verlangen nach ihnen.
     

    1. @ Denker

      Sag ich doch schon seit Wochen, dass die Soros und Merkel NGO's nicht nur mit Haus, Auto und Money, Money. Money (natürlich alles für lau von den dt. Kartoffelnasen erschuftet) werben,  sondern auch mit willigen, vornehmlich blonden, blauäugigen Nordländerinnen , auf die unsere Herren NEUSIEDLER  mit den Niedrigst IQ Flachhirnen  aber mit dem extem hohen Testosteron-Spiegel (1/3 bis 50 Prozent höher als bei weißen Männern) bsonders scharf sind,

      Das macht diese Herren aber auch besonders aggressiv und gefährlich – ein Segen für die Menschenfeinde, die uns vernichten wollen.

      Kein Wunder, dass diese Flachhirne mit dem Verstand/IQ eines 8-jährigen Europäischen Schülers glauben in Europa und Deutschland würden neben Haus und 3-er BMW nur willige, blonde  Nutten auf sie warten um mit diesem primitiven Gesocks in die Kiste zu hüpfen.

      Im Grunde genommen ist dies aber ein Thema für unsere mitlesenden Damen, die ja nicht auf den Kopf gefallen sind.

      Also, meine Damen, los geht's! Traut Euch!

      1. @ Denker

        Sag ich doch schon seit Wochen, dass die Soros und Merkel NGO's nicht nur mit Haus, Auto und Money, Money. Money (natürlich alles für lau von den dt. Kartoffelnasen erschuftet) werben,  sondern auch mit willigen, vornehmlich blonden, blauäugigen Nordländerinnen , auf die unsere Herren NEUSIEDLER  mit den Niedrigst IQ Flachhirnen  aber mit dem extem hohen Testosteron-Spiegel (1/3 bis 50 Prozent höher als bei weißen Männern) bsonders scharf sind,

        Das macht diese Herren aber auch besonders aggressiv und gefährlich. 

        1. Kein Wunder, dass diese ähäm…Herren  mit dem Verstand/IQ eines 8-jährigen europäischen Schülers glauben in Europa und Deutschland würden neben Haus und 3-er BMW nur willige, blonde  Nutten auf sie warten um mit diesem primitiven Gesocks in die Kiste zu hüpfen.

          Im Grunde genommen ist dies aber ein Thema für unsere mitlesenden Damen, die ja nicht auf den Kopf gefallen sind.

          Also, meine Damen, los geht's! Traut Euch!

    2. @Denker

      Danke für den Link.

      Die Worte "Europa", "EU", "Schweden" einfach gegen USA und ISRAEL ersetzen.

      An deren Staatsgrenzen wäre schon Ende. Bloß bei uns geht das nicht, dass an unseren Staats- oder Außengrenzen Ende ist. Warum? Weil die Letztgenannten die Betreiber sind und die Letztgenannten bei uns ihre Leute festsitzen haben, die ein Ende an unseren Staatsgrenzen verhindern.

      Nur verständlich, dass diese Drecksbrut USA-ISRAEL niemand mag. 

      1. Ehrlich, geht es noch. Da wollen Ägypter hier rübermachen

        und bei Ihnen ist schon wieder USA und Israel schuld.

        Bitte gehen Sie dringend zum Arzt.

        1. @Doktor Allwissend 

          Mein Kommentar bezieht sich auf den Link von @Denker und NICHT  auf den Artikel. Folgen Sie dem Linke von @Denker und Sie werden meine Antwort gegebenenfalls verstehen.

  4. Ist doch völlig egal, was haben wir da mit zu tun das sich Tausende auf Meer wagen – ist doch deren Problem!

    Wir (unsere Marine in der EU) muss nur aufhören dort den Schlepper zu spielen. Dann regelt sich das schon von selbst ….

  5. Würd ich genau so machen wie Ägypten

    Wenn ich Platz in den Gefängnissen brauche und nicht möchte dass die Insassen auf die heimische Bevölkerung losgelassen werden, dann setz ich diese einfach aufn Frachter und ab geht die Fahrt nach Griechenland oder so

    So bin ich das Gesindel los und lach mir einen ab wenn das Ausland sich damit rumplagen muss 😀

  6. Marco hast vortrefflichen Kommentar abgeliefert,, Schlagzeile hast aber zu harsch angesetzt.

    JA dieser SISI ist ein Tyrann und Geschwür in einem Person,, der sich als wirbellose Parasit durch Militärputsch in den Ärschen von SACEUR's eingeschleimt und eingenistet hat und sich von seinem Wirt ernährt.

    USA-Frankreich-Russland-Saudi's und andere Araber haben Ägypten militärische Güter als Tribut abgeliefert seit 1960 und ab 2010 auch durch Israel mit unterstützt.

    Das ganze Land und Bevölkerung erleidet seit der einmarsch und kolonisierung durch die Engländer ein tragisches Trauma.. aus dem sich nicht erholen konnte..

    EU-Deal ist kein Lösung und ist ein Fass ohne Boden für die Türkei-Schweiz-Norwegen!! 

    EU-Deal hilft nur dem EU-Ländern.

    Türkei-Schweiz-Norwegen bezaht gerne 270mio für die Rücknahme aller Flüchtis – Damit Sie in BRiD und Co sich ein/niederlassen würden

    EU muss ein Nord und ZentralAfrika sowie ein weiteres Kurdistan-Syrien-Irak-Afganistan Deal abwickeln..

     

    1. Hab ich dich eventuell falsch verstanden oder hast du zuviel Geld ?

      Aber wenn die Briten schuld sind, dann sollen sie das auch (jetzt ohne EU) alleine regeln. Elsbeth hat genug Zaster, das reicht für 10 Kolonien !

      1. Alle Flüchtis wollen nach Königreich England (siehe Calais in Frankreich),, England-Frankreich-USA müssten alles berappen,, auch die Sozialkosten in BRiD und Österreich, Schweden und Co..

        EU muss dafür sorgen das die nicht EU einschwämmt wird mit Flüchtis..

        Zu aller erst – Asylrechtabschaffen.. somit keine Flüchtis in EU!

        Wenn Wirtschaftlich-Politisch-Religiös bedroht/gefährdet  – Dann ist hat so.. und muss auch so bleiben ..auf Ihren eigenen Mist gewachsen geblieben – EU muss kapieren und endlich einsehen ..

         

        1. Wieso sollte die EU-Kommision in Brüssel einsehen müssen, was sie selbst mit voller Absicht forciert ?

          Euer aller Fehler ist, dass ihr immer noch glaubt, es gäbe in der EU irgendeine Institution, die nicht im Boot der europäischen Völkervernichtungs-Maschinerie säße !

          Schminkt es euch ab, da ist sogar weltweit, keine einzige Sau am Start, die das verhindern will – soll – kann – würde und wird !

          Diese Rufe nach Völkerrecht, Menschenrecht, Grundgesetz, BGH, UNO und haste nicht gesehen, sind sooo peinlich, weil sie ja nur die Strippenzieher bestätigen : die haben nämlich die Gremien und Schriften zur Völkertäuschung gegründet und aufgelegt. Das sind allesamt Täuschinstrumente !

          Es führt überhaupt kein einziger Weg daran vorbei, dass wir das irgendwie selber regeln müssen !

  7. Dem Sisi in Ägypten wurde kürzlich ein Flugzeugträger geliefert. Der Flugzeugträger war ursprünglich für Russland fast  fertig gebaut. Der Hollande hat sich den Sanktionen gefügt und sich einen neuen Abnehmer suchen müssen. Der 2. Träger wurde auch irgendwohin verkauft, aber nicht an die Russen.

    1. Von Holland an Sisi geschenkt (2 Überdimensionierte Heli-Konserve-Schwimmbecken) ohne Inhalt und Marinetechnik, Hubschraubern wollten die Russen ebenfalls Gratis abliefern – ebenfalls ohne Inhalt und Lufttechnik

  8. Man frage doch die Weißen in einem beliebigen westlichen Land, ob sie für ihren Staat die Universalen Menschenrechte abschaffen möchten. Nicht mehr als 10 – 15 % werden zustimmen. Diese Rasse hat ihren Untergang wahrlich verdient. Bier und Popcorn!

  9. Man braucht über die Ägypter überhaupt nicht zu lamentieren! Diese Stuation und die Abhängigkeiten werden vom hiesigen Politpersonal mit Eifer vorsätzlich hergestellt! Je primitiver und desolater der Staat ist, desto lieber stellt man absurde Abhängigkeiten her, mit dem "Nebeneffekt" auch beträchtliche Geldmengen dorthin abfließen lassen zu können. Man bedenke, nicht die kleinsten Nationalstaaten im noch intakten Europa waren je von solchen Staaten abhängig!! Aber die große möchtegern imperialistische EU übt sich in Hilflosigkeit! Da lachen die Hühner! Warum ist die Vereinigung der Vereinigten Staaten von Amerika absolut gelungen und die Vereinigung der europäischen Staaten ein zerstörerisches Desaster? Weil man in Amerika einen "cordon sanitaire" gegen den internationalen Sozialismus errichtet hat!!!Das ist der Grund!

  10. Was wir dann machen? Wir geben ihnen Hartz4, und wer das nicht will ist ein Rassist und kommt in den Knast. Wer das will muss nur weiter die deutsche Einheitspartei wählen und jeden Tag fleißig arbeiten gehen.

  11. Tja, auch wenn es sexistisch klingt: Hat man Eier, liesse man sich weder von Erdogan erpressen noch von den Ägyptern vorführen. Hat man aber nicht. Die Grenzen zu schützen, dafür ist man zu dämlich und nicht willens. Der Islam gehört zu Deutschland. Die Attentate auch. Die dummen Sprüche des Goverments und das dumme Ursprungsvolk ebenfalls. Sind die Feiglinge endlich dem Aussterben nahe wegen der Volksveräter und die neuen Moslems turnen endlich überall in der grossen Überzahl rum, Tragen Säbel, Äxte, Krummschwerter und rufen Allahuh akbar, Tod den Ungläubigen, dann muß halt Deutschland in European Orient Land umgetauft werden. Schön ist aber dann, dass die neuen Herrscher, das Volk, meine ich, diesen Polittypen dann die unsympatischen Hälse abschneiden wird. Davon kannste ausgehen.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.