Maas kritisiert Facebook für Zensur von Vietnam-Foto

Die maas'sche Politik treibt ihre Blüten. Ist doch herrlich anzusehen. Facebook solle nicht Bilder zensieren, die die Welt bewegen (bestimmt das auch schon Maas und Kahane?), das trifft doch die Falschen. Strafbare Inhalte sollen entfernt werden, stellt Maas klar. – Wir lachen uns krumm. Danke Facebook.

Von Redaktion/dts

Mit Unverständnis hat Justizminister Heiko Maas (SPD) auf die Zensur eines Fotos von Napalm-Opfern aus dem Vietnam-Krieg durch den Internet-Riesen Facebook reagiert. "Wenn solche Fotos gelöscht werden, trifft es genau die Falschen", sagte Maas der "Bild". "Strafbare Inhalte sollten aus dem Netz verschwinden, nicht Fotos, die die ganze Welt bewegen."

Maas reagierte damit auf einen Vorfall, bei dem Facebook die Seiten mehrerer norwegischer Journalisten sperrte, die das Bild gepostet hatten. Das Foto zeigt unter anderem ein nacktes Kind, das nach einem Napalm-Angriff auf das vietnamesische Dorf Trang Bank am 8. Juni 1972 vor den Flammen flüchtet.

Wir brauchen ihre Unterstützung!

Liebe Leser, wenn Sie keine Premiumartikel lesen möchten, aber uns dennoch unterstützen wollen, dann können sie das auch mit einer Spende auf unser Bankkonto tun. Fragen Sie per eMail: [email protected] nach den Bankdaten oder übersenden Sie einen Unterstützungsbeitrag einfach per Paypal. Danke für Ihre Hilfe!

Loading...
Loading...

9 Kommentare

  1. Ausnahmsweise hat Maas recht

    Aber logisch, dass Zuckerberg den Amis die Bilder ersparen will, welche zeigen, welche Folgen die Profitgier der US-Eliten hat.

    Schließlich gehört er selbst dazu.

  2. Ist doch klar Wiso-Warum es is 9/11

    Daher keine, Vietnam, Osama, JFK und andere Perversereien der USreal's

    Die US-Lügenpreese wird an diesem Sonntag zum 15j. Jubileum von 9/11-Fake

    Gross aufziehen,, Gefühlsdusseleien herabbeschwören und sich in die Wiege legen ..!

    Im youtube findet ihr unzählige VT über 9/11 über Rockefeller und Bilderberger,,

    Die Fadenzieher der Weltordnung und über Präsitenten und Kanzlern

    VT,, daniele ganzer

    Oder weiteres über NASA und die Flachewelt,, usw..

     

  3. Die User haben Festplatten dort kann man alles sichern was einem wichtig ist. Wobei ich keine Clouds empfehle die hat man nicht unter Kontrolle. Und genau die wollen sie uns entziehen in jedem Bereich. Das dürfen wir nicht zulassen. Auch wenn sie unsere Faulheit bewusst unterstützen.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.