Schwedens Ministerpräsident Stefan Löfven. Bild: Flickr / europaportalen.se CC BY 2.0

Der schwedische Premierminister wollte ein Globalisierungsprojekt, einen "Global Deal", vorantreiben. Doch die kontaktierten Stars und Konzerne wollen davon nichts wissen.

Von Marco Maier

Als US-Vizepräsident Joe Biden kürzlich in Schweden gastierte, lobte dieser das von Premierminister Stefan Löfven initiierte Globalisierungsprojekt mit dem Namen "Global Deal". Trotzdem wollte er nicht an der Präsentation im UN-Gebäude in New York teilnehmen. Damit war er nicht der Einzige. Auch Stars wie Bruce Springsteen, Matt Damon, Merly Streep, Alicia Vikander oder Konzerne wie Volvo, SKF, Axel Johnson AB, Skanska, Coca Cola oder Ford wollten trotz der Einladung des schwedischen Regierungschefs nicht folgen, dies berichtet das schwedische Portal SVT.

Die "Global Deal"-Initiative soll demnach den sozialen Dialog fördern und bessere Bedingungen auf den internationalen Arbeitsmärkten fördern und wurde in Zusammenarbeit mit der OECD und der internationalen Arbeitsorganisation ILO der Vereinten Nationen entwickelt. Hierbei soll es um einen neuen Kompromiss zwischen den Kapitaleignern und der Arbeiterschaft gehen.

Im Frühling sagte Löfven auf einer ILO-Veranstaltung: "Wir teilen diesen Planeten, wir teilen eine globale Wirtschaft und wir teilen einen wachsenden globalen Arbeitsmarkt. Aus diesem Grund teilen wir schlussendlich auch die Aufgabe, eine Verantwortung für das globale Arbeitsleben zu übernehmen."

Loading...

Wenn ihnen dieser Artikel gefallen hat, können sie uns mit einer Spende (hier) unterstützen. Es besteht auch die Möglichkeit das neue ePaper oder ein eBook im Shop (hier) käuflich zu erwerben

Loading...

12 KOMMENTARE

  1. Genial, Volker Pispers hätte es auch nicht besser bringen können. Was ist eigendlich die Ursache das so viele Leute ihren Verstand verlieren, Montesano oder falsch geimpft, an irgendwas muss es doch liegen.

  2. Globalisierungsprojekt: Löfven erhält Abfuhr von Stars und Konzernen

    ——-

    Gut so, dass dieser Charakterlump und Arschkreicher der wahren Mächtigen eine Abfuhr erhalten hat. Das ist zumindest ein Hoffnungsschimmer!

    DAS sind die Auswirkungen der satanisch-freimarerisch-talmudischen 'Globalisierung', die nur einer klitzekleinen elitären Minderheit dient, den sog. 'Einprozentern'.

    Unn des sind in Wirklichkeit noch nicht einmal Einprozent, sonder es sind vermutlich nur ein Duzend megareicher Hochfinanzbankster-Familien, die auch noch untereinander verwandt oder verschwägert sind.

    Sie haben die Herrschaft über die Herstellung des Geldes aus der Luft, sie  dominieren die Aktienmärkte, sie dominieren die Wirtschaft, sie kontrollieren die Mega-Medienkonzerne  und sie diktieren der Politik und den korrupten Politikern, wo es entlang zu gehen hat.

    Sie wollen die Völker und Nationen (vor allen Dingen die weißen Nationen) zerstören, weil Nationen und deren Eigeninteressen ein Hindernis für ihre Weltherrschaftspläne (global government) sein könnten.

    Unglaubliche Aufnahmen+++Dieses Video ist Pflicht ! – Heute Italien, morgen Deutschland, übermorgen ganz Europa

     

    „Dank Merkel’scher Immigrationspolitik ist Europa zu einem Kontinent der Zwietracht, des Hasses und der Todesgefahr für die angestammte europäische Zivilbevölkerung geworden.

    Dieses Video ist Pflicht. Pflicht für alle Deutschen, vor allem aber für die Gutmenschen unter uns, die immer noch nicht realisiert haben, dass es sich bei der massenhaften Migration nach Europa, um eine verheerende, gezielt eingesetzte Waffe handelt, mit dem Ziel den gesamten Kontinent nachhaltig zu destabilisieren und in Gewalt aufgehen zu lassen.

    Die hiesigen Zustände beschränken sich keinesfalls nur auf Deutschland. In anderen Ländern sieht es nicht minder schlimm aus. Und das, was das vorliegende Video über die Zustände in Italien berichtet, ist geradezu unfassbar.“ !!!

    Kommentar von Tuffy Bo:

    Wir müssen wirklich wachsam und sehr besonnen sein, dass wir nicht auch hier in bürgerkriegsähnliche Zustände hineinschlittern, auch wenn das von den Möchtegern-Eliten so gewollt ist…. Die Meldungen aus Sachsen von gestern gehen in die Richtung und auch die Aufrüstung der Polizei!. Bitte teilen……!!

    Heute Italien, morgen Deutschland, übermorgen ganz Europa

    .https://www.youtube.com/watch?v=iXJ8dGNGjdU

    Nicht umsonst sagt sagt der US-Fernseh-Star,  Michael Savage:

    Deutschland verliert seine nationale Identität und Bundeskanzlerin Merkel gehört "wegen Kriegsverbrechen vor ein internationales Tribunal". Das sagt Michael Savage, US-amerikanischer Talk-Moderator mit einem Marktanteil von 27,4 Prozent. Er schlägt vor, dass die Deutschen ihr Schicksal selbst in die Hand nehmen und "diese wahnsinnige Frau" stoppen sollten …

    Diese Monster, die dieses bislang größte Verbrechen der Menschheitsgeschicht zu verantworten haben, gehören alle vor ein Militär- und Volkstribunal und anschließen sofort standrechtlich erschossen!

     

  3. Als US-Vizepräsident Joe Biden kürzlich in Schweden gastierte, lobte dieser das von Premierminister Stefan Löfven initiierte Globalisierungsprojekt mit dem Namen "Global Deal

    ———-

    Wer ist dieser Joe Biden?

    Biden in 2007 interview: I am a Zionist

    Barack Obama's new running mate praises Israel In 2007 interview with 'Shalom TV'

    During the interview conducted by the Jewish 'Shalom TV' Biden said, "I am a Zionist. You don't have to be a Jew to be a Zionist." He also revealed that his son is married to a Jewish woman, of the Berger family from Delaware, and that he had participated in a Passover Seder at their house

    .http://www.ynetnews.com/articles/0,7340,L-3586542,00.html

    Wer immer dieses Interwiew gelesen hat, dem dürfte wohl klar sein, WESSEN INTERESSEN JOE BIDEN IN SEINER EIGENSCHAFT ALS US-VIZEPRÄSIDENT VERTRITT!

  4. @ Dietrich von Bern

    wir befinden uns so ziemlich im gleichen Status, kurz bevor der Bärtchenmann in D rechtskräftig gewählt wurde. Auch damals war die Wirtschaft, die Politik und die MSM von diesen ZIONs beherrscht, haben nichts mit Juden zu tun, benutzen nur diese, um von sich als Welt-Mafia abzulenken. Ein besonders geblesster : https://www.youtube.com/watch?v=_YaSlSaNvCc

  5. Ich für von 1995 bis 2013 jedes Jahr nach Schweden. Das mache ich nun nicht mehr, weil es mich nur noch unendlich traurig macht, was ich da zu sehen bekomme.

    Damit meine ich nicht nur, daß auf zahlreichen Supermärkten schon Männer mit Maschinenpistolen herumstehen müssen, um überhaupt so soetwas wie Sicherheit zu gewährleisten in einem Land in dem man Jahrzehnte zuvor nicht mal seine Haustür abschloss.

    Auch die Abschaffung des Bargeldes und das man nur noch mit Handy oder Mastercard einen Parkplatz benutzen kann. Im Orwellstaat.

    Wenn man früher Schweden traf, dann waren sie meist sportlich und schlank, weil die Zucker-Zusatzstoff Fressalien verboten waren. Heute geht man im Supermarkt an 40m Bonbonregal vorbei und viele Kinder sehen aus wie Michelinmännchen und wiegen 2mal mehr als ihre Eltern.

    In einigen Städten kann man nachts gar nicht mehr auf die Straße gehen oder gar sein Auto abstellen. Bei Vergewaltigungen ist man wohl Spitzenreiter wie man von unabhängiger Seite bestätigt bekommt. Schwedens Polizei war eher Statist heute ist sie hemmungslos überfordert, resigniert. Es gibt Schulen in den Vorstädten, da liegen die Zahlen der Neubürger über 90%.

    Astrid Lindgren schrieb ihre Bücher, um den Menschen zu zeigen wert Euch gegen ein System. Sie arbeitete damals beim Geheimdienst als Sekretärin und fürchtete den Krieg gegen Russland. Heute ist Schweden offiziell noch neutral zum Flugzeug und Haarp Träger der Nato geworden. Schweden wird zum Angriffsziel.

    Schweden war mal ein wirklich tolles Land. Aber Pippi Langstrumpf ist tot. Sie wurde vergewaltigt und ermordet als Teil des Global Deals.

     

    • So ein Blödsinn! Ich lebe in Malmö, der "schlimmsten" Stadt Schwedens und ich habe mich noch nie bedroht gefühlt, nicht einmal in Rosengard und da war ich schon tags- und nachtsüber. Auch werden hier nicht mehr Frauen vergewaltigt und wenn, dann mehrheitlich vom eigenen Partner, wie überall in Europa auch. Ihr Kommentar ist nicht nur falsch sondern Sie verbreiten absichtlich Lügen! Schweden ist immernoch eines der sichersten und wohlhabendsten Ländern der Welt und ich kann auch Malmö empfählen, da es hier sehr viel weniger Hetzer hat, als in Deutschland und daher auch die Lebensqualität entsprechend höher ist.

  6. Lövfen – war das nicht der, der Schwedens Kultur abschaffen wollte?

    Mit der Begründung, dass sie so primitiv sei, dass sie es nicht wert sei zu überleben?

    Ich glaub', die Schweden sind genau so arm dran wie wir : Gehirngewaschen in einer Art und Weise, dass sie, genau wie die Mehrzehl der Deutschen, außerstande sind zu erkennen, wer ihre tatsächlichen Feinde sind.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here