Die importierte Intoleranz

Mit der Aufnahme von Millionen von Menschen aus völlig anderen Kulturkreisen und aus einem völlig anderen Wertesystem hat sich Europa auch eine zunehmende Intoleranz importiert. Hier kollidieren fundamentale gesellschaftliche Werte miteinander.

Von Marco Maier

Multikulturelle Gesellschaften können funktionieren, wenn es eine breite gegenseitige Akzeptanz und Toleranz, sowie einen brauchbaren und vernünftigen gesetzlichen Rahmen gibt. Doch davon ist man in Europa weit entfernt. Eine Europäische Union die es noch nicht einmal schafft, die unterschiedlichen Mentalitäten von Süd- Nord- und Osteuropäern auch nur einigermaßen unter einen Hut zu bringen, muss zwangsläufig bei der Aufnahme von Menschen scheitern, die eine noch größere kulturelle und ethische Differenz aufweisen als jene, die schon zwischen Lissabon, Bukarest, London, Helsinki und Warschau herrschen.

Wenn Hunderttausende, wenn nicht gar Millionen von Menschen im Zuge der nach wie vor aktuellen "Flüchtlingskrise" nach Europa gespült werden und dort auf schon vorhandene Einwanderercommunities stoßen die selbst in völligen Parallelgesellschaften leben, dann wird sich dies früher oder später zu einem fulminanten Problem entwickeln. Denn diese sind mit dem in Europa weitestgehend gültigen Wertesystem nicht sonderlich kompatibel.

Gleiche Rechte für Mann und Frau, Rechtsstaatlichkeit, individuelle Freiheit, Primat des demokratischen Systems vor Religion und die Glaubensfreiheit für alle, die diese Grundwerte akzeptieren gehören zu diesen Werten, auch wenn diese je nach Land in unterschiedlicher Art und Weise gelebt werden. Doch für viele Menschen aus dem muslimischen Kulturraum sind dies Werte, mit denen sie nichts oder zumindest nicht viel anfangen können und auch weitestgehend nicht akzeptieren und nur oberflächlich tolerieren, weil sie noch eine Minderheit in der Gesamtgesellschaft darstellen. Doch damit stellen diese Gemeinschaften faktisch "Trojanische Pferde der Intoleranz" mitten in den europäischen Gesellschaften dar.

Lesen Sie auch:  Die gesellschaftlichen und globalen Folgen von Corona

Vor allem jedoch schafft man damit in Europa jene Zustände, vor denen viele dieser Menschen ja aus ihrer Heimat geflohen sind. Als Lösungsansatz taugt dies also nicht gerade. Denn was bei einem Bevölkerungsanteil von 2-4 Prozent noch kein Problem darstellt, wird spätestens ab 10 Prozent zu einem Politikum und ab 20-25 Prozent zu großen innenpolitischen Schwierigkeiten führen. Denn je inhomogener eine Gesellschaft wird, umso größer werden auch die gesellschaftlichen Spannungen. Denn dieses "wir fordern" von den (vorrangig muslimischen) Zuwanderercommunities wird umso lauter, je größer die entsprechenden Gruppen werden.

Loading...

Doch warum wollen diese Menschen unbedingt in jene Länder einwandern, in denen völlig andere kulturelle und ethische Normen gelten? Mehr oder weniger sichere muslimische Länder gibt es doch zur Genüge auf dieser Welt?

Wenn ihnen dieser Artikel gefallen hat, können sie uns mit einer Spende (hier) unterstützen. Es besteht auch die Möglichkeit das neue ePaper oder ein eBook im Shop (hier) käuflich zu erwerben

Teilen Sie diesen Artikel:

Wir brauchen ihre Unterstützung!

Liebe Leser, wenn Sie keine Premiumartikel lesen möchten, aber uns dennoch unterstützen wollen, dann können sie das auch mit einer Spende auf unser Bankkonto tun. Fragen Sie per eMail: [email protected] nach den Bankdaten oder übersenden Sie einen Unterstützungsbeitrag einfach per Paypal. Danke für Ihre Hilfe!

Loading...

26 Kommentare

  1. Ganz Europa läuft auf ein zweites Jugoslawiendrama hin und es ist nur eine Frage von Zeit bis das Faß überläuft, denn mit der massenhaften Zuwanderung prallen völlig gegensätzliche Religionen, Kulturen, Riten, Geschmack, Intelekt, Gewohnheiten usw. aufeinander die niemals kompatibel sind und zwangsläufig dazu führen werden, daß die derzeit vorherrschende Ethnie demoskopisch durch die andere abgelöst werden könnte. Vorher aber gibt es noch Auseinandersetzungen übelster Art und das alles wissen unsere Politiker und deshalb ist es umso schlimmer, daß sie zum Schutze der eigenen Bevölkerung keinen Riegel vorschieben.

    1. Genauso ist es.

      Und wie in Jugoslawien wird die US-geführte NATO (Nord Atlantische Terror Organsation) ungefragt mit ihren "Demokratiebomben"den Europäern  "zur Hilfe eilen".

       

  2. jep, die Befürchtung besteht zu Recht. Wer hierher kommt der sozialen Absicherung und des Konsums wegen und in seiner Kultur tief und fundamental verwurzelt bleibt wird bei den erst besten Widerständen und Schwierigkeiten, die ohne Zweifel kommen werden, halt in seiner Religion suchen und seinen Zorn und die Enttäuschung kanalisieren wollen/müssen. Es reicht daher nicht aus als Politiker nur Gutes zu wollen und zu sehen. Das muss rein in diese Ideologischen Wirrköpfe in den Parlamenten.

    1. @Homer J. Simpson

      Zurecht schreiben Sie, »die Befürchtung besteht zu Recht«. Ja, es ist und bleibt/blieb eine Befürchtung. Fakt bleibt, die können zwar wollen, probieren, reizen, … aber deren Spiel ist beendet, ob daraus etwas wird, bestimmen NICHT diese Möchtegern-Götter!, sowenig wie den eigenen oder den Tod anderer.

      So schnell, wie uns diese »bösen Buben« von den Zionsjuden aufgehalst worden waren, werden wir diese vergeblich bei uns demnächst suchen. Die sind einfach weg. Wie vom Erdboden verschluckt. Ja, wo sind sie denn?

      Abwarten, Ruhe bewahren! Was WIR befürchten sollten, erleben diese Unheilsproduzenten schon STÜNDLICH. Und weil diese eingehende Brut selbst erkennt, ja selbst der Blindeste unter denen zumindest riecht, dass es nach himmlischem Rauch stinkt, schwitzen diese »Herrlichkeiten« und einige blutschwitzen bereits.

      Abwarten, Ruhe bewahren! Die Herzensjuden, sowie die messianischen Juden, davon gibt es Abermillionen, sowie die Kämpfer für Gerechtigkeit und Frieden sind unentwegt am Löschen, den die Glied-und Geldjuden entfachten.

      In der Tat: Es ist eine Befürchtung, aber nicht jede Befürchtung tritt ein, schaufelt jemand damit seinen eigenen Untergang. WIR haben nichts zu befürchten.

      Beweise für diese Annahme: Keine, außer das 2×2 4 ist und das ist auch kein Beweis. Ebenso wenig, wie Befürchtung ein Beweis ist, sind Annahmen ein Beweis. 

      Liebe Grüße

      https://www.youtube.com/watch?v=36LgLExEyXk

  3. Ich mag diese Leute nicht mit ihren verquerten Steinzeitlichen Erziehungen. Es kann nicht angehen das sich so ein Ding in aller Öffendlichkeit an Kindern und Frauen vergeht und macht was ihm gerade einfällt und vieles mehr. was sollen wir bitte mit diesen Barbaren die Hunderte von Jahren hinter unserer Kultur liegen. Was nicht passt das passt nicht das  ist eine ganz einfache Formel. Es wusste jeder Schwachkopf was geschieht wenn man dieses Pack hier reinlässt. Die Intensität der Verbrechen hat mich selber überrascht. Im Gastland führt man sich nicht auf wie die Axt im Walde und lebt dabei auf unsere Kosten, das kann doch nun nicht wirklich wahr sein. Anfangs habe ich auch völlig anders gedacht wie so viele. Naja die kommen hier her und suchen Schutz und das Ergebnis sehen wir jetzt Dank Merkel. Wir wurden betrogen nach Strich und Faden und die Wut wächst und wächst von Tag zu Tag mit jeder Sauerei was diese Leute hier anrichten.

  4. EU-DORADO Abschaffen,,

    Alle Neuankömmlinge in geschlossenund umfriedete Habitate untrerbringen-einferchen!

    So lange mästen bis die Freiwillig von sich aus abziehen und spätestens bei kleistem stabilisierung der Herkunftsländern zwangsausweisen!!

    Kein Erlaubnis für Arbeit und Ausbildung gewähren!!

    Allen EU-Bürgern die Ihren Job verloren haben innerhalb von 6mt. zürück zu Ihren EU-Herkunftsländern ausweisen!

  5. Die importierte Intoleranz…
    ______
    ist der Kampf der Kulturen oder Clash of Civilizations (Samuel P.Huntington).

    Krieg ist das Lebenselixier der Globalen Elite!

    Gerhard Wisnewski Interview
    "Das, was dort im Nahen Osten, weltweit, sogar auch bei uns in Deutschland mit den ganzen Anti-Islam-Protesten, aufblüht, ist die Ernte dessen, was Huntington schon vor 25 Jahren gesät hat."

    Ein Interview mit dem deutschen Journalist, Schriftsteller und Filmautor Herrn Gerhard Wisnewski über derzeit laufende Konflikte in der Welt
    https://www.youtube.com/watch?v=vda-dKFa8KU

    1. Da hat Wisnewski falsch formuliert. Huntington hat nicht "gesät", der hat nur beschrieben. Wobei ich in seiner Beschreibung eine sehr aktive Ethnie als Hauptakteur vermisse.

  6. Spricht nix dagegen wenn Leute aus nem anderen Kulturkreis herkommen, ist halt ne Frage der Menge

    Wenn ich etwas Salz in die Suppe reinstreue ist es ja auch kein Problem…ABER bei ner Unmenge an Salz wirds dann problematisch und ungenießbar

  7.  Das was in Deutschland und bald in ganz Europa hinsichtlich des infiltrativen Tsunamischubs ab 04.September 2015  ablief und kontimuierlich- nunmehr versteckt abläuft- ist einzig und allein der EU geschuldet, die gezielt die Außengrenzen öffnet wie ein Scheuertor,  Merkel ist dabei nur ein Partialteil dieses von US-rael gesteuerten Programms. Die EU ist ein Produkt von US-rael, gegründet vom CIA , um nicht mit einer Vielzahl an Staaten seine Schweinerei durchsetzen zu müssen, sondern nur mit einer Handvoll extrem geschmierter Personen in der EU. Die Tsunamis sind noch längst nicht beendet man ist permanent auf der Suche nach neuen Transportmöglichkeiten, da man den C-K-Plan für ganz Europa durchsetzen will, deshalb hat man  wirtschaftich absolut noch nicht reife Staaten sämtlichst in die EU aufgenommen. Auch die Visegradstaaten irren ganz gewaltig, wenn sie meinen, in der EU bleiben zu können, aber keine Kontingente an  Migranten aufnehmen wollen. Auch mit den angedachten Geldsurrogatszahlungen anstatt Infiltranten werden sie nicht weiterkommen, da es US-rael eben um den Untergang der weißen Rasse und nicht um Geld geht.Deshalb ist es aberwitzig darüber zu lamentieren, ob die Eindringlinge , zur Couvrierung der wahren Absichten auch "Flüchtlinge" genannt, in unsere Gesellschaft passen oder nicht.  Die Führungsgremien der EU haben sich völlig von den Wünschen der Bevölkerung in der EU abgewand, sie  fühlen sich einzig und allein dem Geld  verpflichtet und werden Mittel und Wege finden die EU mit Infiltranten platt zu machen.  Die Europäer haben nur einen einzigen Ausweg gegen den sich abzeichnenden Untergang, sie müssen sich gegen die den Willen US-raels ausführenden Vollstrecker rebellieren und aus der us-raelischen EU und NATO austreten. Wenn die Menschen nunmehr nicht endlich kritisch dasTeufelsspiel von US.rael und ihren europäischen geschmierten Vollstreckern erkennen und als blind-doofe Verfügungsmasse sorglos und leichtgläubig sich das Leben leicht macht, war Europa gewesen.

  8. " Toleranz ist  Verrat an der eigenen Meinung.

    Wegen der "Toleranz",können  in der BRD, Kriminelle ihre Gewohnheiten ausleben und bleiben ungestraft, sie brauchen die Gesetze nicht zu befolgen und beschliessen, dass der Islam ihr Gesetz ist, und diese feige Politiker und Justizkaste schaut tatenlos zu.

    Wenn das Toleranz sein soll, bekenne ich mich zur intoleranz, obwohl mir einige ausländische Mitbürger lieber sind,die ich auch kenne, als nur einer von den Volksverrätern aus der "Politik" dieser BRD-Diktatur.

    1. Türken gegen Kurden, Sunniten gegen Shiiten, Christen gegen Moslems, Arme gegen Reiche, Alte gegen Junge etc pp.

      Ab und zu kann die Industrie noch nen Billiglohnsklave abfischen und Löhne bundesweit für alle runterdrücken, zusätzlicher Sprengstoff für die Gesellschaft.

  9. Prof. Efraim Inbar, Leiter israelischer Denkfabrik: »IS ist uns dienlich und hat positive Funktion«

    Interview in Deutsch, veröffentlich am 31.08.2016, Länge 3:20 min. hier:
     https://www.youtube.com/watch?v=36LgLExEyXk

    »IS soll Iran, Syrien und Russland unterminieren. Das schlimmste Land [er bezichtigt den Iran], dass sich einem Genozid verschrieben hat, muss aufgehalten weden.« – Prof. Efraim Inbar

    Schlusssatz des (Oberrabbiner-)Professors: »Wenn ich zwischen bösen Jungs wählen muss, dann ziehe ich den bösen Jungen vor, der mir dienlich ist. Wir leben in einer grausamen Welt und wir sollten nicht zu naiv und sentimental sein.« – Prof Efraim Inbar

    Herr Efraim Inbar, Sie unterstellen allen möglichen Nationen (insbesondere den Iranern)  den geplanten Genozid an Israels Volk. Herr Inbar, Sie sind naiv sonst sähen Sie, ihr selbst, ihr geistlichen UND weltlichen Verführer Israels, betreibt den Autogenozid der Juden. Solche Naivlinge wie Sie, aufsitzen herrschend als angebliche Juden am Volk der Juden, wie Reiter auf gestohlenen Pferden. Ihr seid nämlich nicht einmal Jude(n). Sie und Ihresgleichen sind Kinder des Teufels, Juden am Glied, anstatt Herzensjuden. IHR betreibt die Ausrottung des angestammten Volkes der Juden (Autogenozid) und wie es eure 5776-jährige Tradition ist, behauptet ihr, die anderen waren das ?!

  10. IHR weltweiten Völkerverhetzer seid SELBST die Produzenten aller Gruppen »böser Buben«, alles Lügens, Mordens und Kriegens, kein Verbrechen ist euch zu klein. Ebenso wenig die Entsendung der Flüchtlingsströme nach Europa, insbesondere nach Deutschland, zwecks Genozid am deutschen Volke, am Genozid der Christen zwecks Entchristianisierung. Darum heißt der gliedjüdischen Hohepriester Schlachtruf bis heute: Imach schmo u-sichero!!! Sein (des Messias, des Auferstandenen) Name und das Andenken an ihn soll ausgelöscht sein!!! ? Habt ihr nie in eurem Buch Daniel gelesen, was passiert versucht ihr Erz mit Ton zu vermengen? Ihr Grünschnäbel und schon altersschwach.

    War das je euer »göttlicher« Heilsauftrag? Seid ihr verwirrt? Steht ihr gar unter dem Fluch eures eigenen Ungehorsams und bittet unendlich die Früchte davon eurem Volk  abermals schmecken zu lassen? (5. Mose 28, 15-68) Die letzte Frucht daselbst an euch lautet: Eure Ungesinnung »wird euch so weit bringen, dass ihr auf Schiffen nach Ägypten zurückkehrt, obwohl Gott euch versprochen hat, ihr müsstet niemals wieder dorthin zurückkehren. Dort werdet ihr euch euren Feinden auf dem Sklavenmarkt als Sklaven und Sklavinnen anbieten, aber niemand wird euch kaufen.«

    Wer anstelle Gott, Menschverführer sich leistet, versteckt sich alsdann hinter Waffenstärke und »bösen Buben«, an Holocaustgedenken anstatt am Messiasgedenken; hurt und sekkiert mit den USA und anderen angeblich Starken, prostituiert sich wegen voller Windeln. (!?) Ist das die Schuld IRGENDEINES Volkes außer euch selbst? Zwangen oder zwingen wir euch irgend einen Gott oder Teufel oder Baal auf, dem ihr euch zu unterwerfen hättet/solltet. IHR selbst seid all das und habt nichts Besseres zu tun  aller Welt fachjüdisch zu erklären: Der Putin war es und der Orban dazu.

  11. Und noch einen setzt IHR darauf, IHR die Initiatoren und Betreiber der NWO, der endgültigen Welt-Unordnung. (WUO)

    Nehmt zur Kenntnis oder auch nicht, wie es ja eurer Unart entspricht: Wir Völker der Welt mögen euch geistlichen sowie weltlichen gliedjüdischen Herrscher deshalb nicht, wegen dieser eurer hohepriesterlich arroganten menschenverachtenden Haltung und dennoch haben wir nichts gegen euch. Ist das so schwierig?

    Efraim Inbar, Sie Narr! Es geht um EUER Überleben, um die Vernichtung dieser eurer Ungesinnung, die teuflisch anstatt göttlich ist. Um den Rest der Welt kümmert sich längst der Messias. Ehe IHR Teufelsbrut, auf den Messias, alias Jesus von Nazareth hört, seid IHR bereit selbst das Volk der Juden auszurotten, als Brandopfer euerem Gott Satan, zu weihen! IHR seid bei Vater und Sohn ausgeladen, ob solcher Ungesinnung. 

    Unbelehrbar wart ihr, unbelehrbar seid ihr, aber unbelehrbar solltet ihr nicht bleiben. Kein Mensch wird sich an EUCH vergreifen. Denn IHR tragt das Kainsmal und seht Abel in den Christen umherlaufen. Das macht euch so teuflisch fuchsteufelswild und rührt unentwegt euer schlechtes Gewissen! Und das Gebiet, das ihr jetzt bewohnt ist Totschlägergebiet. Zufluchtsort für alle, die zu Unrecht jemanden totschlugen. Die Gerichte werden demnächst klären, ob ihr zurecht in diesem Gebiet euch aufhaltet.

    Hart? Unerhört? Nicht zum Aushalten? Ja, das sind Sie!
    Herr Efraim Inbar, nehmen Sie zur Kenntnis oder eben nicht: Es gibt Millionen von Herzensjuden, die sind weltweit platziert an Schlüsselpositionen, im Mossad sowie in der gesamten Welt, die haben Sie im Visier. – Sie Mittäter haben mit heutigem Tag 3½ Monate Zeit, abzulassen, umzukehren, in Sack und Asche zu gehen, andernfalls werden Sie in Sack und Asche eingehen; – NICHT durch Menschenhand!

    Hört auf fortgesetzt die Unterjochung der Welt zu betreiben, dann bleibt ihr und es wird gut. 
    Hört auf fortgesetzt die Regeln eures Gottes umzumünzen, ihr Tauscher und Geldwechsler, dann bleibt ihr und es wird gut. 
    Hört auf fortgesetzt gegen Gottes Heilsplan vergebens anzustürmen, dann bleibt ihr andernfalls »werdet ihr euch euren Feinden auf dem Sklavenmarkt als Sklaven und Sklavinnen anbieten, aber niemand wird euch kaufen.«

  12. Fakt ist,gegeseitige Akzeptanz und Toleranz kann es NUR geben, wenn die Grenzen dicht und es eine gut geprüfte,kontrollierte, qualifizierte Einwanderung gibt, und die nicht nur aus muslimischen,kulturfremden Ländern kommen darf, Punkt !

    Achgut.com: Hohe Zuwachsraten im geschlossenen Vollzug. Hohe Zuwachsraten gab es vor allem bei Inhaftierungen aus den afrikanischen Staaten, die großen Gruppen sind aber Türken und Rumänen .

    auch interessant: Wir schaffen das: Brennpunkt "kleiner Tiergarten" in Berlin…….es ist Merkels Brennpunkt.

    auch interessant: Dicke Luft bei der Tagesschau

  13. Offene Grenzen ist unser Untergang ( da die EU Außengrenzen nie geschlossenen wurden) denn wir haben auch eine wahnsinnige hohe Einwanderung,Kriminalität und Gewalt aus den EU-Ostländern. Die EU-Ost-Erweiterung hätte es genauso wenig geben dürfen, wie die Einführungs des Teuros und das EU Länder immer mehr Verantwortung an den Brüsseler ELITEN Verein abgegeben haben.

    Wir haben von daher nicht nur das problem der unkontrollierten Masseneinwanderung von Muslimen aus arabischenund afrikanischen Ländern, nein, auch seit der Ost-Erweiterung – die EU-Einwanderung und Kriminalität ( Raub, Diebstahl und auch oft brutale Gewalt ) aus ärmeren Ost-Ländern. Denn wir haben jedes Jahr – eine EU-Einwanderung von ca.400.000-500.000 und die kommt fast ausschließlich aus den ärmeren Ost-Ländern.

    Das ist mittlerweile auch in der kleinen Stadt mit 30.000 Einwohnern – in der ich wohne sehr gut zusehen und zu HÖREN. Ich habe das Gefühl wenn ich durch die Stadt laufe oder fahre, das fast jeder Zweiter schon  – ein Ausländer ist ( viele, wie gesagt, aus den Ostländern).  Polizeiberichte aus meinem Kreis: Unfallflucht,Diebstähle und jede Menge – Einbrüche in Haus, Wohnung,Geschäfte,Betriebe,etc………ohne Ende !

  14. Ich hoffe nur das die Einheitsparteien SONNTAG in Mecklenburg-Vorpommern einer ihrer größten Wahlklatschen erleben werden und die AfD einen großen Sieg machen wird.

    Denn auch in Mecklenburg-Vorpommern soll es No-Go-Areas geben. Was Leitmedien und Politik aber vertuschen.

    auch interessant: Google: No-Go-Areas:  Flüchtlinge:Ungarn warnt vor 900 No-Go-Areas in Europa. Oder auch : Nicht nur Duisburg betroffen: No-Go-Areas in Deutschland ( auch in Bayern ?!).

  15. „Doch davon ist man in Europa weit entfernt. Eine Europäische Union die es noch nicht einmal schafft, die unterschiedlichen Mentalitäten von Süd- Nord- und Osteuropäern auch nur einigermaßen unter einen Hut zu bringen, muss zwangsläufig bei der Aufnahme von Menschen scheitern, die eine noch größere kulturelle und ethische Differenz aufweisen als jene, die schon zwischen Lissabon, Bukarest, London, Helsinki und Warschau herrschen.“

    Ihre „Europäische Union“ kann  es schon deswegen nicht schaffen unterschiedliche mentalitäten unter „einen Hut“ zu bringen, weil dem €U-Konstrukt jegliche demokratische Struktur fehlt. Nur zwei Länder durften damals abstimmen, ob sie diesem Unterdrückungs- und Vernichtungs-Moloch beitreten wollten. Das waren die VÖLKER Frankreichs und der Niederlande! Und sie entschieden sich sofort zum NEIN!!!!

    Alle anderen Staaten wurden über ihre Marionetten-Regierungen, ein Putsch von oben, in dieses €U-Gefängnis hinein gezwungen, was ausschließlich den USA und seinen imperialen Interessen dient und die Europäer ausraubt und zerstört!

    Die Mentalitäten von Süd- Nord- und Osteuropäern wurden nie betrachtet. Die Verweigerung der Aufnahme von Menschen, die eine noch größere kulturelle und ethische Differenz aufweisen, die im Übrigen hier überhaupt nicht hingehören, weder intellektuell, noch kulturell, stellen daher die reine Notwehr der Europäer gegen ihre eigene Vernichtung und ihr unbedingtes RECHT, ja sogar ihre PFLICHT da!

    Die Statthalterregierungen USREALs werden es so lange mit uns treiben, bis es am Ende zu blutigster Gewalt, sprich einem Bürgerkrieg kommt. Dann heißt es DIE oder WIR! Ist das erstrebenswert, Herr Maier?

     

    Und wenn Sie denken, Sie müssten uns solchen Blödsinn vorsetzen, dann recherchieren Sie doch bitte erst einmal gründlicher, denn dann werden Sie Ihrem "Trojanische Pferde der Intoleranz" selbst auf die Spur kommen:

    Das prominente Sprachrohr der Globalisten-Elite von der fernen Ostküste, Th. Barnett, der 'Auserwählte':

    Zitat: “Das Endziel ist die Gleichschaltung aller Länder der Erde, …durch die Vermischung der Rassen, mit dem Ziel einer hellbraunen Rasse in Europa, dazu sollen in Europa jährlich 1,5 Millionen „Einwanderer“ aus der dritten Welt aufgenommen werden. Das Ergebnis ist eine Bevölkerung mit einem durchschnittlichen IQ von 90, zu dumm zu begreifen, aber intelligent genug um zu arbeiten.- Jawohl, ich nehme die vernunftwidrigen Argumente unserer Gegner zur Kenntnis, doch sollten sie Widerstand gegen die Globale Weltordnung leisten, fordere ich „We shall kill them“ (wir werden sie umlegen)!!!”

     

    Coudenhove-Kalergi: Ein Leben für Europa, zitiert in: Gerard Menuhin: Tell the Truth & Shame the Devil, S. 124 f., Castle Hill Publishers; 1st edition

     

    *Hooton Plan

     

    *Kaufman Plan

     

    *Nizer Plan

     

    *Morgenthau Plan

     

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.