Bundeskanzlerin Angela Merkel. Bild: Wikimedia Commons / Tobias Kleinschmidt CC BY 3.0 DE

Angela Merkel hat es geschafft, dass sich die Union zerfleischt und die Partei bei den Bürgern immer mehr an Zuspruch verliert. Eigentlich müsste man ihr dafür sogar dankbar sein.

Von Marco Maier

Angela Merkels Politikstil ist einzigartig. Kein anderer der früheren Parteivorsitzenden hat es geschaft, die US-Lizenzpartei dermaßen in Verruf zu bringen, dass eigentlich nur noch die Unbelehrbaren, die Ideologischen und die Sturköpfe diese Partei wählen. Zugegeben, das sind immer noch zu viele Menschen in Deutschland, doch ihre Zahl schwindet sukzessive.

Eigentlich müsste man nur genüsslich dabei zusehen, wie sich jener Teil der Union der dem Merkel-Führerkult frönt und jener Teil der Union der diesen Kurs nicht (mehr) mittragen kann gegenseitig zerfleischen. Dabei hat sie es mit ihrem Kurs in der Flüchtlings- und Migrationspolitik sogar schon geschafft, Teile von SPD und Grünen in ihren Fanclub aufnehmen zu können, während andererseits gar so manche Sozialdemokraten erkannt haben, dass mit dieser Politik kein Staat zu machen ist.

Bei der Bundestagswahl 2017 dürfte vielleicht sogar folgendes Szenario eintreffen: CDU und CSU treten getrennt an und während die CDU massiv verliert gewinnt die CSU Stimmen hinzu, die AfD zieht zweistellig ein, auch die FDP schafft es wieder in den Reichstag, die SPD darf sich mit vielleicht noch 20 Prozent der Stimmen zufrieden geben, Grüne und Linke schaffen es zusammen wohl auf nicht einmal mehr 15 Prozent der Stimmen.

Loading...

Wichtig wäre es jedoch, dass den Menschen in Deutschland endlich mal ein Licht aufgeht und sie erkennen, wie sie jahrzehntelang von der etablierten Politkaste nach Strich und Faden verarscht wurden; dass die Parteien nichts weiter als ein Verein von Opportunisten sind, die sich nur um ihr eigenes Wohl kümmern und man diese Leute einfach nicht mehr weiter unterstützen darf, wenn man eine positive Veränderung im Land haben möchte.

Sagt doch einfach mal: Danke Angela Merkel! Danke, dass du uns so eindringlich aufzeigst, warum die Union auf den Müllhaufen der deutschen Geschichte gehört! Danke, dass du mit deiner stupiden Politik deutlich machst, weshalb es in Deutschland dringend einer massiven politischen Veränderung bedarf. Auch wenn das Experiment BRD schlussendlich teuer kommt, so ist es ein weiteres missglücktes Lehrstück in der deutschen Geschichte.

Wenn ihnen dieser Artikel gefallen hat, können sie uns mit einer Spende (hier) unterstützen. Es besteht auch die Möglichkeit das neue ePaper oder ein eBook im Shop (hier) käuflich zu erwerben

Liebe Leser, wenn sie kein Abo abschließen möchten, können sie uns auch mit einer Spende auf folgendes Empfängerkonto: Andreas Keltscha, IBAN: DE96100110012620778424, BIC: NTSBDEB1XXX oder per Paypal und Kreditkarte, unterstützen. Danke für ihre Hilfe!

Loading...

29 KOMMENTARE

  1.  Ich kann diesen Mist nicht mehr hören. Es ist doch völlig schnurz was die Leute über Merkel, die CDU, die CSU die SPD die AfD oder wen auch immer denken. Deutschland ist ein Vasallen-und Helotenstaat von US-rael oder meinetwegen der amerikanischen Ostküste. Und der Nichtstaat im staatsrechtlichern Sinne hat das zu machen was US-rael will, basta. Wenn man das nicht will, muß man Krieg gegen die USA führen mit allem drum herum. De USA werden ohne Krieg nicht zuassen, dass Deutschland sich mit Russland vereinigt und damit eine wirklich gefähliche  Wirtschaftlich-und Militärmacht wäre. So versucht man eben ggw  über einen Migrationskrieg Deutschland in jeder Hinsicht zu vernichten. So einfach ist das und so ungeheuerlich!!!

        • @ anonymus

          Doch ganz praktisch! Das läuft ab wie 1945: Plünderung. Vergewaltigung, Vernescherung, Umerziehung und Besatzungsjustiz! – Nimm die "Gelben Seiten" von 1990 und registriere den Verlust an Firmen und Arbeitsplätzen in der Westzone bin den letzten 25 Jahren!

        • Warscheinlich gerade deshalb !

          @anonymus ,  zu ihren Worten eingangs . Das wohl auser Frage bestehende Dilemma mit den Amis schließt aber nicht aus zu gegebenem Zeitpunkt , und der wird kommen , diese Parteien Dynastien zu Verantwortung zu ziehen . Und sie meinen – die – könnten sich damit herrausreden daß das alles doch nur durch die Amis so gekommen  sei . Das könnte man meines Erachtens aber nur bedingt gelden lassen .

          Und was die Amis betrifft erlaube ich mir ihnen etwas Mut zu machen . Es ist nämlich noch nicht annähern  soweit  für die  Deutschen verzweifelt  zu sein .

  2. hmm

    Mein Szenario ist etwas ganz anderes. Und das lautet ganz einfach und simpel…Bürgerkrieg^^

    Heuer trat eine Meldung bei Politikstube dem ganzen in die Weichteile. Was ich schon letztes Jahr zu meinen Freunden gesagt hatte. Es spuken Zahlen von 3-9 Millionen Menschen rum. Familie und Co.. Was das bedeutet, dass muss hier keiner mehr erahnen. Das ist Krieg und der ist gewollt. Wenn es mit Neuzugang dann 10 Millionen sein werden. Dann frage ich mal dezent in die Runde hier. Wer bezahlt das und was bedeutet das in nicht einmal 5 Jahren? Viel Spaß beim knobeln^^

    • Das ist die gewollte Schaffung global einheitlicher Bedingungen, kulturell, ökonomisch alles bestenfalls auf Schwellenlandlevel. (Für die ASEAN-Staaten wird gerade an einem einheitlichen Mindestlohn gewerkelt.) Bürgerkrieg? LOL. Nicht mit den Deutschen.

      Zum Artikel. Merkel macht das, was sonst die Bolschewisten machen: Aufbau einer neoliberalen Diktatur.

  3. Merkel hat alles  umgesetzt was sich ein in der Wolle gefärbter Linker in den kühnsten politischen Träumen nicht vorzustellen gewagt hätte und zwar: die Beseitigung der demokratischen Gesinnungspluralität, Überfremdung und Schwächung der deutschen Humanressourcen, die Souveränität beseitigt, unglaubliche  Geldbeträge im Ausland versickern lassen, Zerstörung der Union, die CDU auf den Weg ins Nirwana gebracht,Beteiligung an Kriegen und Kriegstreiberpolitik, dem  Rechtsstaat  einen folgenreichen Schlag versetzt, die Abgeordneten des  Bundestages als gesinnungslose Hammelherde entlarvt. Nein, wie immer man es  betrachtet, dankbar kann man ihr nicht sein!

  4. Das einzigste was wir der Hochverräterin aller Nationen zu verdanken haben, ist der Umstand, das diese durch ihr gewisseloses Handeln der Menschen gegenüber,aufgezeigt hat, wie kaputt, verdorben, manipulativ, egoistisch und selbstherrlich die heutige " Gesellschaft " ist.Sie hat uns Allen die Maske vom Gesicht gezogen, uns als Individuen geoutet, dem der Nächste scheiß egal ist, welchem Gott die Menschheit verfallen ist, es zählen keine Attribute, wie Menschlichkeit, Verantwortungsbewusstsein, Nächstenliebe, Ehre und Stolz, Die wahren Tugenden haben in dieser verdorbenen Welt keinen Platz mehr.Man ahnte bereits,  viele Menschen tun für Geld alles, aber wie weit sie wirklich gehen, das sieht man erst seit Merkel.
    Man weiß sei langem, daß  Politiker Verräter und Kriminelle sind, aber daß sie sogar bereit sind, dem eigenen Volk die Heimat zu rauben, wird erst seit Merkel offenbar.Man ahnte bereits, daß Gerichtsprozesse in Deutschland eine Farce sind, aber wie kriminell das Rechtssystem wirklich ist, sieht man erst seit Merkel.Man ahnte bereits, daß Journalisten keinen Wert auf Wahrheit legen, aber was für Lügner sie wirklich sind, das sieht man erst seit Merkel.Man ahnte bereits, daß die Jugend kaputt ist, aber wie kaputt sie wirklich ist, das sieht man erst seit Merkel.Das Volk folgt Kriminellen, huldigt Ihnen und ernennt sie zu Göttern, warum……..was haben diese Individuen an sich, die sie zu Göttern macht. Wir die heutige Gesellschaft, steuert auf das hin, was solch eine dekadente Welt verdient.Der totale Untergang………..der große Tag X.Wenn wir uns nicht besinnen, haben wir Alle keine Zukunft mehr. Ein einziger Trost bleibt, Es erwischt Alle!

     

     

  5. Merkel hat Deutschland vorsätzlich grossen Schaden zugefügt und die Bürger belogen und betrogen wie noch kein BK vor ihr seit Adenauer.

    Vertrauen zerstört, Europa und Deutschland gespalten, den Rechtsstaat ad absurdum geführt, den Krieg in Europa wieder möglich gemacht, Russland verprellt, Angriffskriege gegen souveräne Staaten unterstützt, den Terror nach Deutschland geholt, Deutschland in der EU isoliert, unsere Steuergelder verpfändet und in alle Welt verschenkt, linke Gewalt hoffähig gemacht, unsere Zukunft zerstört, der soziale  Friede ist in Gefahr, Meinungsfreiheit wurde eingeschränkt,  Überwachungswahn, das Parlament ausgeschaltet…………die Liste ist lang.

    Darüber kann man nicht dankbar sein. Auch wenn die CDU dafür bestraft gehört, ohne Merkel wäre es erst gar nicht soweit gekommen.

    Und für ein Wachrütteln der Bevölkerung ist das immer noch zu wenig Schaden den sie angerichtet hat.

     

    • Wie heißt es so schön: "Teile und herrsche !" Man lenkt am besten und hält sich am längsten, wenn die Anderen uneinig sind und sich streiten. Deswegen auch die Hochhaltung von gewollten Strömungen, wie Rechts / Links / Mitte, die sich ständig gegenseitig angehen und dadurch Unruhe im Volk am Schwelen gehalten wird. Und vor allem die "Linken" mit der schizophrenen Antifa, wenn wir sie mal so nennen wollen. merken ganz und gar nicht, daß sie sich selbst schaden und vernichten. Auch die Stimmungsmache gegen "Rechte" gehört zum Programm. Denn es darf nicht sein, daß sich die ganze Volksmasse einig ist, was die Herrscherkaste schon immer gescheut hat in ihrem Machtinteresse. Also immer schön Teilen und Spalten.

      • So ist es kleiner Trompeter. Und, wenn ein Bürgerkrieg kommen solte, wird dieser sich nicht gegen die Migranten richten, sondern die Deutschen untereinander, werden sich gegenseitig vernichten. Und, diese Art von Bürgerkrieg ist auch gewollt und bereits angelaufen. Die Art und Weise, wie hier Deutsche ihre Mitbürger behandel, ist abartig. Man muss nur 10 Minuten in eine Behörde sein, um das kalte Kotzen zu kriegen. Einkaufen zu gehen und dabei echter deutscher Dummheit zu begegnen, das ist sehr belastend.

      • Nein, man stellt keine Verräter mehr vor die Wand.

        Man stellte sie mal vor die Wand.

        Heute tut man so etwas nicht mehr und das ist auch gut so.

        Die Todesstrafe ist abgeschafft, das gilt auch für Verräter.

  6. Realistische CDU Politiker und Wähler müssten in Schaaren die Partei verlassen und abwählen. Aber leider, profitieren immer noch zuviele Menschen von Merkels skandalöse Politik.

    • TJa, liebe Emma, wenn sie dieses einmal täten. Aber wieviel realistische Politiker innerhalb der Union gibtes denn? Ich sehe sie nicht, bis auf ein paar wenige Ausnahmen. Die meisten fähigen Personen hat unsere Glańzfrau aus Uckermarck einfach mal so durch weggespült. Hierbei hat sie nach den gegangenen Politikern wie immer, "das vollste Vertrauen" ausgesprochen.

  7. Denke, noch nie waren die Deutschen – dank Merkel so gespalten wie jetzt. Und genau das ist auch gewollt, denn ein Volk was zusammen hält und gemeinsam hinter einer Sache steht, könnte nämlich die unfähigen Merkel Regierung in die Knie e zwingen.

    • #Emma,

      Das deutsche Volk war schon vor Merkel in arm und reich gespalten. Dennoch gebe ich Ihnen recht,- dank Merkel ist das Volk gespalten wie noch nie. Selbst wenn die CDU- bei der nächsten Wahl bei 30% liegen würde, selbst dann bliebe Merkel an der Macht. Dafür sorgen allein schon unsere Glanzmedien, die das Volk verar… und versch… sowie manipulieren, sowie die Kanzlerin bis zum Erbrechen lobhudeln. Ja, was den Zusammenhalt im Volke angeht, habe ich arge Zweifel. Selbst in kleinen Industriebetrieben, ja sogar in Familien wird denunziert, gehackt und intrigiert um vorwärts zu kommen um nur eine persönlichen Vorteile zu wahren, zu kommen. Da kriecht man gerne mal dem Vorgesetzten oder Firmenboss in den Unternehmerarsch. Im grossen Stil, also in der Politik sehe ich es genauso. Ein Zusammenhalt innerhalb des Volkes, sehe ich als Illusion und wird es auch künftig nicht geben. Egal, wer nach Merkel kommt, es wird wahrscheinlich wieder so etwas wie eine unfähige Merkel oder ein neuer unfähiger Merkel kommen. Und da solches unser Volk es bisher nie erkannt hatte, wird auch künftig wieder immer der gleiche Mist gewählt. Verändern tun sich nur die Personen, die alten Machtstrukturen und unser fragwürdiges Wahlsystem mit vielen opositionell zu schwachen Kleinparteien, bleiben sehr wahrscheinlich bestehen. Vielleicht liegt dieses alles nur am Grundwasser, wer will das schon so genau wissen. Ein Kanzlersturz, wäre wahrscheinlich nur innerhalb der Union möglich. Mit SPD, Grüne ist dieses leider nicht zu machen. Ob AfD(bin kein AfD-Fan oder Anhänger) etwas ändern können, wage ich zu bezweifeln. Aber wer weiss dieses schon so genau?

  8. @ Andreas

    Wie soll denn der Bürgerkrieg aktuell aussehen? 

    1. Die Elektrizitätswerke stehen auf Kommando still, und dann geht gar nichts mehr!

    2. Wer auf Merkel hörte, der lebt nun autark auf dem Niveau von 1945!

    3. Die von den USA versorgte Armee kämpft gegen unterernährte Deutsche Flüchtlinge!

     

     

    • #Waffenstudent,

      Punkt 1: Um E-Werke stillzulegen, bedarf es nicht zwingend eines Bürgerkrieges. Die Technik hierzu haben wir schon längst, die Lichter zu löschen. Die Computertechnik macht es möglich.

      Punkt 2: wer auf Merkel hört lebt auf dem Nivieau von 1933 und nicht auf 1945, als Hitler auf demokratischem Umweg an die Macht kam und hierauf durch Notsstandsgesetze die Diktatur einrichten konnte. Merkel machte es nicht so offensichtlich wie Hitler und ist auch erheblich intelligenter als der gescheiterte Kunstmaler aus Österreich. Von autark kann in keinem Fall die Rede sein.

      Punkt 3: Die von den USA versorgte Armee (falls Bundeswehr gemeint ist), kämpft gegen unterernährte deutsche Flüchtlinge (vielleicht meinten Sie damit einen Volksaufstand der Deutschen oder Untergrundbewegungen), mag wohl zutreffend sein.

      Autark kann man nur sein, wenn man sich von Abhängigkeiten die nur schaden, lösen tut und sich selbst versorgen kann. Dieses gilt für einzelne Personen, Familien und Staat dessen Bürger wir sind.

      Das deutsche Volk muss sich aus der angloamerikanischen Abhängigkeit  und Umklammerung lösen, selbsständig Friedensverträge mit ehemals verfeindeten Kriegsmächten anstreben und erzielen, einen Staat mit anständiger Verfassung und gültigen Gesetzen einrichten.

      Erst wenn uns dieses gelingt, dann sind wir souverän und auch autark.

      Dieses gilt selbstverständlich für die Volkswirtschaft, für den sozialen Frieden, den völkerrechtlichen Frieden und dem Erhalt einer schlagkräftigen Verteidigungsarmee, die ihren Namen verdient und nur das Heimatland auf äussere Angriffe verteidigt.

      Allerdingst sollte sich solch eine Armee, nicht in die Verpflichtung dubioser und kriegshetzerische Bündnissysteme begeben, die einen III. Weltkrieg und somit die totale Vernichtung der Welt herauf beschwören.

      Diese Gefahr sehe ich derzeit leider auch auf uns zukommen.

  9. Ich meine nicht unbedingt, dass die CDU verschwinden müsse, wenn sie denn noch konservativ wäre.

    nur: Unter Merkel wurde sie in eine Neomarxistische Partei umgebaut. Und dad braucht Deutschland nun wirklich nicht!

    warum stoppt diese Frau niemand???

     

  10. #Martin1,

    was ist eine neomarxistische Partei? Und kennen Sie Marx? Was wissen Sie über diesen Mann? Und was hat es auf sich, mit der marxistischen Idee?

    Ich kenne Marx auch als einen Philosophen, der ganz gut und treffend die Auswirkungen des raubenden und ausufernden sowie den ausbeutenden  Kapitalismus den wir gegenwärtig "genießen" dürfen, erkannte.

    Seine Erkenntnisse damals haben sich bis heute nicht verändert und sich leider bewahrheitet.

    Dumm ist nur, dass man diese Erkenntnisse durch wahnwitzige kommunistische Ideen später durch Lenin, Stalin und seinen Nachfolgern gewaltsam missbrauchte und die Völker durch Planwirtschaft, Verfolgung und Gulags in Not und Elend stürzte. 

    Erzählen Sie mal hier bitte wer Marx wirklich war und ich sage Ihnen Marx, war weder Stalin, weder Spitzbart Ulbricht noch Honecker, weder der kleine vollgefressene Irre aus Nord-Korea und war auch keine Merkel. 

    Wir brauchen auch keine konserative Parteien, wir brauchen Fortschritt.

    Konserativ, bedeutet für mich, alles bleibt wie es ist, auch wenn es nur gequirllte K…. ist.

    Es müssen Veränderungen her.

    Erneuerungen also innovatives Denken und keine altbewährten 41,5% Dumpfbacken und Dummköpfe, die immer und immer den gleichen Mist wählten, nur weil es Opa, Oma, Mama und Papa aus reiner Tradition immer taten.

    Hätte der Bürger mal modern und innovativ gedacht und mutig gehandelt, hätten wir keine Merkel, keinen Kauder und wie diese gegenwärtigen Konsorten, Lakaien und Paladine der CDU/CSU heissen, nicht.

    41,5% der deutschen Bundesbürger, haben ihre "Angie", Ihre "Mutti" gewollt und diese Frau gewählt und auch die deutschen Medien diese Kanzlerin bin hin zum Erbrechen gelobhudelt und schon förmlich Personenkult betrieben obwohl jeder Blinde zu jener Zeit hätte erkennen können, dass diese Frau mit sehr fragwürdiger Vergangheit in DDR-Zeiten und ihre meist "männlichen Vasallen", Mitläufer und Abnicker, dem Volke nur Schaden zufügt.

    Selbst die Oggersheimer Birne empfinde ich heute im Vergleich zum Merkel-Gabriel-Regime, schon fast heilig und noch etwas demokratisch, wenn man bei unserem System überhaupt von Demokratie sprechen kann, obwohl ich diesen Mann überhaupt nie mochte.

    Ist dem Bürger noch nie aufgefallen, dass seit Bestehen der Union, eine Partei gewählt wurde, die einen sehr hohen Anteil an Korruptionen, Affären usw. zu verbuchen hatte?

    Deutschland braucht Männer wie Helmut Schmidt oder Willy Brand, wir bräuchten einen Egon Bahr, einen Herbert Wehner, nicht aber das, was uns derzeit in Berlin regiert.

    "Mehr Demokratie wagen". Zitat: Willy Brandt.

    Hierzu fehlt dem deutschen Volk, durch jahrzehntelange Gehirnwaschung und Amerikanismus der Mut und es wird auch nach 2017 alles so bleiben wie gehabt und wie es ist.

    Es wird sich nichts oder nur sehr wenig verändern.

    Zum Nutzen des Volkes? Ich zweifele daran. Und weil sich nichts ändern wird, wird das Fass eines Tages zum Überlaufen gebracht und das dumpe und schlafende Volk erweckt, wenn es mal an die eigenen Pinunsen geht.

    Der Anfang wurde ja schon mit fast 0% Zinsen der Spareinlagen gemacht. Die wachsende Armut und die gefrässige Gier des Kapitalismus im Lande ist unverkennbar und es gibt wieder Tafeln (mit Tafeln ist nicht die Schokoladentafel gemeint) oder Suppenküchen, wie man es früher mal nannte. Man schönt und frisiert die Arbeitslosenzahlen und man gaukelt uns vieles durch gefälschte Statistiken Wohlstand und durch saudummen Umfragen den sozialen Rechtsstaat vor.

    Erst dann sehe ich die Gefahr eines Bürgerkrieg und Unruhen sowie Kriege auf uns zukommen.

    Sind wir denn schon soweit?

    Wenn ja, dann Gnade uns Gott und unser Kinder und Kindeskinder werden einmal die Frage stellen "ihr wollt alles nicht gewusst haben und weshalb habt ihr überhaupt diesen vollgefressenen Selbstbedienungsladen immer und immerzu gewählt?"

     

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here