Symbolfoto. Französisches Polizeiauto. Bild: Flickr / Mike Fitzsimon CC-BY-SA 2.0

In einem Interview mit Radio RTL behauptet ein Politjournalist und Autor unter Bezugnahme auf sein neues Buch, dass sich die französischen Behörden für einen "Bürgerkrieg" gegen die muslimische Bevölkerung im Land vorbereiten würden. Eine "Reconquista" stünde in Frankreich bevor.

Von Marco Maier

Éric Zemmour, ein franko-algerischer Politjournalist und Autor, behauptete in einem Interview im französischen RTL-Radio, dass sich die Behörden des Landes für einen "Bürgerkrieg" mit den Muslimen im Land vorbereiten würden. Das Programm würde den Namen "Operation Ronces" tragen, welches auf den Erfahrungen der israelischen Armee im Gazastreifen beruhe und auch mit deren Hilfe entwickelt worden sei. Grund für das Interview war die Veröffentlichung seines neuen Buches "Fünf Jahre für Nichts: Chroniken des Zusammenpralls der Kulturen", in dem er diese Behauptungen aufstellte.

Zemmour, der als Reporter für die französische Zeitung "Le Figaro" arbeitete, betonte in dem Interview, dass seine Quelle eine hochrangige Person in der französischen Staatsführung sei. Man wolle das Land angesichts der unzähligen Unruhen während der letzten Jahre, sowie angesichts der islamistischen Terroranschläge "säubern". Zemmour, selbst Muslim, charakterisierte diesen Plan als "neue Reconquista auf deren eigenem Boden".

Auch wenn seine Vorwürfe durchaus auch taktischer Natur sein können und damit weitere ethnische Konflikte angeheizt werden. Dabei hatte bereits Patrick Calvar, der Leiter des Generaldirektoriums für innere Sicherheit, erst kürzlich einer parlamentarischen Kommission gesagt, dass Frankreich "auf dem Sprung zum Bürgerkrieg" sei. Die Parallelgesellschaften und komplett unterschiedlichen Lebensweisen der zunehmend radikalislamischen muslimischen Bevölkerung fordern demnach ihren Tribut. Premierminister Valls betonte erst letzte Woche, dass in Frankreich bereits 15.000 gewaltbereite Islamisten leben würden – bei einer Gesamtzahl von bis zu 5 Millionen Muslimen im Land.

Loading...

Wenn ihnen dieser Artikel gefallen hat, können sie uns mit einer Spende (hier) unterstützen. Es besteht auch die Möglichkeit das neue ePaper oder ein eBook im Shop (hier) käuflich zu erwerben

Liebe Leser, wenn sie kein Abo abschließen möchten, können sie uns auch mit einer Spende auf folgendes Empfängerkonto: Andreas Keltscha, IBAN: DE96100110012620778424, BIC: NTSBDEB1XXX oder per Paypal und Kreditkarte, unterstützen. Danke für ihre Hilfe!

Loading...

49 KOMMENTARE

  1. Es gibt nur einen Feind: Und das ist die eigene Jüdische-Regierung (Hollande)! Dass ist das Krebsgeschwür………..Europaweit!!!!!!!!

    • Es gibt nur einen Feind: Und das ist die eigene Jüdische-Regierung (Hollande)! Dass ist das Krebsgeschwür………..Europaweit!!!!!!!!

      ——–

      So iset!

      Man muss nur mal etwas tiefer graben und recherchieren, WER alles in der ähäm 'französischen' Regierung, dem 'auserwählten Volk' zuzurechnen ist, dann wird einem die Verschwörung und Ungeheurlichkeit erst bewusst..

    • Völliger Unsinn. Hollande ist ein Systemschwein, aber er schießt nicht im Batacaln um sich oder fackelt zehntausende Autos im Jahr ab oder produziert ständig neue Moslems. Ja, er läßt sie ins Land und gewähren, aber so zu tun, als ob die Moslemtäter eigentlich nur "verwirrte Schäfchen" sind, geht dann doch am Thema vorbei. Es ist halt ein Krieg an vielen Fronten udn an jeder will man uns am Ende den Kopf abschneiden, nur bei "wie" und "wann" gibt es Unterschiede.

      • @ Marcus Junge

        ——

        Hier will ja wohl niemand den Islam verharmlosen. Diese faschistische, mörderische Ideologie produziert am laufenden Band neue Monster, die man für den Terror und den Dschihad rekrutieren kann.

        Nur eines ist gewiss: Die Moslems sind ja nicht mit Panzerarmeen in Frankreich eingerückt oder haben sich mit Gewalt Einlass verschafft. Der Feind steht im eigenen Land! Sie sind ohne einen Schuss Pulver oder einen Schwertstreich in Frankreich eingesickert.

        Und ' gewisse Kräfte' haben die Moslems und die 'Bunten' hereingeschrieen und hereingeschrieben.

        Und WER diese Kräfte und ihre nützlichen Idioten, die pseudo Linken und 'liberalen' Gutmenschen sind, wissen WIR nur allzu gut.

  2. Wenn Muslime in Gastländern auch als "Flüchtlinge" soziale Leistungen (z.B. um so mehr Kinder um so besser) für nichts geschenkt bekommen ohne dadür zu arbeiten und mit ihrer Ideologie des Korans alle Andersgläubigen vernichten wollen, um irgendwann die Macht zu übernehmen, braucht man sich nicht zu wundern über Bürgerkrieg und sich wehrende "Normaldenkende". Aber die Politik möchte das so, weil es auf diese Weise so geplant wurde für die Errichtung der NWO.

  3. Man bereitet sich eher auf einen Krieg gegen das Volk vor. Man will auf jeden Fall verhindern, dass Hochgeborene aus dem Präsidentenstuhl gehievt werden. Und auf dem sitzt der größte Pharisäer aller Zeitern, da kann Merkel noch Anschaungsunterricht nehmen.

    • Das ist es, die Regierung hat Anweisung von der UNO, notfalls mit Gewalt gegen eigene Bevölkerung vorzugehen und nicht gegen die Flüchtlinge.

  4. Diese Reconquista wird über kurz oder lang in ganz Europa stattfinden, denn es gibt zu viele Beispiele in der Welt, wo Masseneinwanderung sich mehrheitlich gegen die angestammte Bevölkerung gerichtet hat und die Menschen wissen wie das in den meisten Fällen ausgegangen ist. Wenn die Politik nicht dagegensteuert wird die Angst alles überlagern und dann tritt der Selbsterhaltungstrieb zutage und was dann kommt, wird nicht mehr zu halten sein, Gott bewahre uns davor.

    • JA,, Stimme dir zu…

      Keinen Esotherischen-Glaubenskriege anzetteln,, sonst entfacht auch hier der Brandhert aus und zieht und in den eigen Sumpf aus Ethnien und Minderheiten – Denn EU ist die Büchse von Pandorra.. irgend wer/jemand wird Sie öffnen den durchlöchert ist Sie bereits..

      bereits über 20jahren ist es fällig das in-sich-schlummernde und infolge Perostroika seit 1991 noch hinaus gezögerte Weltkrieg.

      Die Franzmänner wollen an die Macht – Herrschaft über EU an sich reissen und Deutschland als Munition verschiessen damit Sie wieder Koholitionszahlungen erpressen können.

      Siehe.. die EU-Army und die TTiP Konsortium ..

  5. Vorweg: Eric Zemmour ist selbstverstaendlich kein Moslem. Er ist schlicht und ergreifend Kind  sogenannter pied noir=Schwarzfuesse, eben so nannten sich sich  die Angehoerigen der franzoesischstaemmigen Minderheit in Marocco und Algerien selbst  und Zemmour ward wohl auch in Algerien geboren. Es kaeme ja  auch keiner auf die Idee den Dichter und Algerienfranzosen Albert Camus als Moslem zu bezeichnen, oder?—-

    In einem Gespraech mit einer italienischen Zeitung von letztem Jahr outete sich Jean Marie Le Pen, der Vater der Marine, als Zemmourfan und wurde nicht muede immer wieder darauf hinzuweisen, dass Zemmours Werk sehr von Ernst Juenger beeinflusst sei, den der Jean Marie Le Pen gleichfalls in grossen Ehren haelt.——

    Zur Vorbereitung eines gelenkten Buergerkrieges von oben? Die derzeitige franzoesische Regierung und das franzoesische Parteienkartell sind ein Kartell der Umvolker, brutalstmoegliche Ueberzeugungstaeter.

    Von da ist nix zu erwarten. Allerdings moechte ich hier kurz berichten, dass letztes Jahr eine Bewegung um einen hochdekorierten ehemaligen General der Fremdenlegion in Calais auf die Strasse ging und Stimmung gegen die mohamedanische Belagerung machte. Der General wurde sofort aus dem Verkehr gezogen und in Haft verbracht. Da  schmort dieser hochbetagte Feind der Republik vermutlich heute noch, da kennen die "Guten" ja rein garnix.

    Nun mag es allerdings sein, dass dieser General nur die Stimmung einer groesseren Stroemung im franzoesischen Offizierscorps vertritt und hinter den Kulissen schon die bedingungslose Uebergabe verhandelt wird, vermutlichen feilschen die wesentlichen Protagonisten der Umvolkung noch um so Nebensaechlichkeiten wie Schutz vor Strafverfolgung im Rahmen einer Wiederaufarbeitung der Umvolkungsverbrechen, usw, usf.

    Man soll sich in diesem Zusammenhang auch daran erinnern, dass Donald Trump immer wieder auf das Endorsement hinweist, dass er von Generaelen und Ex-Generaelen aus dem U.S-Militaer erfaehrt.

    Kann sein, dass der "Tiefe Staat", also ein Tiefer Staat, der noch tiefer ist als der Tiefe Staat der Neocons, das Neocon Experiment einfach fuer gescheitert erklaeren wird:

    Hillary verstirbt an Lungenembolie, Attentate; Selbstmorde, Flugzeugabstuerze im Kreise der noch herrschenden politischen Klasse aller westlichen Laender.

    In Washington uebernimmt der Donald. In den westlichen Laendern werden gelenkte Pseudobuergerkriege und Revolutioenchen insceniert.

    Schauprozesse allenthalben. Ich koennte mir sogar oeffentliche Hinrichtungen vorstellen, hunderte, wenn den  Voelkern des Westens das ganze Ausmass der von den westlichen Umvolkern zu verantwortenden Zerstoerung ihrer schoenen Heimat bewusst gemacht wird.

    Schaetze mal, da wird so manche Traene fliessen.

      • CONTRA MAGAZIN ..

        Hier können wir unseren Reportage erfassen und selbstbestimmen.

        ALLE Anderen Medien,, verbieten das und machen uns zu Ihren Sklaven..

        Keiner der Medienschaffenden,, ist in der Lage guten und aufrichten sowie recherchierten JOURNALISMUS zu machen.. alle samt sind Verlogen und Falsch um Ihre aus den Fingern gezogenen Verschwörugstheorien (VT) publik zu machen und als Wahrheit an zu preisen..

        Medienfreiheit gibt es nicht..

        Uns wird der Meinungfreiheit entzogen von diesen so genannten "QualityMedien" 

        Sie diese Verfikten assfresser..

  6. Zemmour, selbst Muslim, charakterisierte diesen Plan als "neue Reconquista auf deren eigenem Boden".

    ————

    Selten so gelacht!

    Zemmour ist zwar in Frankreich geboren, seine Elter stammen jedoch aus dem Maghreb und er selbst bezeichnet sich als 'Berber mit jüdischen Wurzeln', aber zuallerst als 'französischer Jude'.

    Zemmour ist  dem rechten, konservativen Spektrum zuzurechnen, aber aus Solidarität zu seinen linken und ähäm…'liberalen'  Stammesgenossen verschweigt der die wahren Schuldigen der  nichtweißen Masseneinwanderung aus dem Maghreb und Schwarzafrika.

    Da wären u.a. zu nennen, der Kriegstreiber (Libyen und Ukraine) und ähäm… Philosoph Bernhard Levy, Mitbegründer der 'neuen Philosophie , , der uns bestens bekannte pädophile Daniel Cohn-Bendit, Jaques AttaliMarxisten wie Jacques Derrida, Sozialisten wie Guy Konopnicki oder Liberale wie Guy Sorman oder Alain Minc u.v.a.m  Und last but not least, der ehemalige Staatspräsident, der 'konservative'  Nicolas Sarkozy, der den Franzosen unter Drohungen die Rassenmischung mit den Invasoren verordnete:

    Ziel ist Rassenvermischung" Sarkozy zum Hooton Plan

    https://www.youtube.com/watch?v=gY3nVUD8eqE

    All diese Feinde des französischen Volkes und der französischen Nation konnten nicht genug von den nichtkompatiblen 'Schwerstbereicherern' herbeireden und schreiben. Und wo immer sich Widerstand seitens der bio-französischen Bevölkerung regte, wurde der als 'Rassismus' und 'Faschismus' verunglimpft.

    Komischeweise ist jedoch keiner dieser Intellektuellen oder pseudo-Intellektuellen für eine 'bunte' Messeneinwanderung nach Israel, ihrer wahren Heimat.

  7. ……..jedes EU-Diktatur anektierte Gebiet, hat seine Feinde, die es zu vernichten gilt. Immer mehr Deutsche sind der Überzeugung, daß es dabei um einen Überfremdungsvölkermord, als Sonderform des Völkermordes, geht und sie empfinden die Art und Weise, wie das vonstatten geht, als regelrechten Überfremdungskrieg gegen das Deutsche Volk – zur Vernichtung von dessen Identität, zur Aschaffung Deutschlands.
    Wie kann es denn sein, daß die BRD völlig gewaltlose Menschen nur wegen deren dissidenter Meinungsäußerungen derart haßerfüllt und unnachgiebig verfolgt, sie für Jahre wie Schwerstverbrechter ins Gefängnis wirft, während "Migranten", Asylbetrüger, volksfremde Invasoren für schwerste Verbrechen, für Vergewaltigungsterror gegen deutsche Frauen und Mädchen STRAFFREI ausgehen oder mit lächerlich geringen Bewährungsstrafen davonkommen?……………
    ……….So nicht! Das Deutsche Volk muß jetzt erwachen und aufstehen. DAS IST DEUTSCHLAND, LAND DER DEUTSCHEN und niemandes sonst.

    • Das wird aber nur durch einen gewaltigen Kampf gehen. Denn wir haben zwei Feinde: Den  aktuell noch größeren, US-rael. Auch wenn das Wort von dem einen oder anderen nicht gern gehört wird, so trifft es den Kern. Der zweite Feind sind die Invasoren, die zum Teil allerdings auch mißbraucht werden. Nämlich die Islamisten sind das Schwert der Juden.

    • So nicht! Das Deutsche Volk muß jetzt erwachen und aufstehen. DAS IST DEUTSCHLAND, LAND DER DEUTSCHEN und niemandes sonst.

      ——–

      So is dat!

      Selbst über dem Reichstag steht: DEM DEUTSCHEN VOLKE

      und nicht etwa der ähäm….'Deutschen Zivilgesellschaft' oder 'Deutschen Bürgergesellschaft' zu der jeder schwerstbereichernde Kuffmucke Zutritt haben kann, wenn er denn will um den Konsum-Schrott  der 'Globalisten', also von Big Corporate Business zu kaufen!

      Es kann nicht angehen, dass fremdrassige Invasoren, die darüber hinaus  in ihrer großen Masse uns auch noch feindlich gesinnt sind, die Herrschaft über  die hart  arbeitenden Bio-Deutsche Bevölkerung übernimmt! 

    • Ihr werdet es noch weit bringen!

      ———–

      Na, denn….

      Antisemit!: Ein Vorwurf als Herrschaftsinstrument 

      Moshe Zuckermann wagt eine Analyse dieser Entwicklung. Für ihn steht fest, dass die Verwendung des Antisemitismus-Vorwurfs als Parole im vermeintlichen Kampf gegen Antisemitismus „in eine fürchterliche Epidemie umgeschlagen ist.“ Längst schon sei sie zum Totschlag-Ideologem eines durch und durch fremdbestimmten Anspruchs auf politisch-moralische Gutmenschlichkeit geronnen.

      Zur Vermehrung Ihrer ähä,,,,An- und Einsichten:

      https://www.amazon.de/Antisemit-Ein-Vorwurf-als-Herrschaftsinstrument/dp/3853713181

      Und zur Sache Schätzchen: Anonymous – wo lebt er denn?

      Kannes vielleicht sein, dass sie ein Hasbara-Troll sind?

      •  @ Anonymus Mir persönlich ist das Label Antisemetismus/Nichtantisemitismus völlig schnurz egal, weil ich und auch meine Vorfahren mit der Judenfrage in Deutschland absolut nichts zu tun hatten, weil wir nicht nicht in Deutschland geboren sind und ich als Europäer auch nur österreichisches/slowakisch/ungarisches Blut in mir habe. Ich lasse mich allerdings nicht als Antiseminiten  titulieren, weil  z.B. die Nazis sich gegen  den 1925 von den jüdischen Hochfinanzbankstern Warburg, Rothschild,Rockefeller und Baruch finanzierten und angeregten  Plan von Richard Graf v. Coudenhove-Kalergie mit aller Macht wehrten und ich diesen  frankensteinschen Vermendelungsplan der weißen/europäischen Rasse mit den Muslims/Afrikanern mindestens genau so befremdlich finde und extrem ablehne. Sehr befremdlich empfinde ich auch die Tatsache, dass man nicht historisch über die Anzahl der unter den Nazis umgekommenen Todesopfer diskutieren darf und darum ein solches Geheimnis gemacht wird. Andererseits werden die Nazi-Todeszahlen ins astronomische hochgepeitscht. Das ist finsteres Mittelalter, das hat mit Rationalismus nichts zu tun.

        • #anonymus1,

          Nazis im III. Reich verursachten über 6 Millionen Todesopfer die eiskalt und brutal sowie grausam ermordet worden sind.

          Diese Naziregierung unter der Führung eines Vollidioten, und seinen in grossen Anteilen schwulen und asozialen Paladinen, Helfer und Helfershelfer, produzierten durch den Vernichtungskrieg, den Hitler, Goebbels, Himmler, Göring usw. angezettelt haben, immerhin weltweit über 60 Millionen Todesopfer.

          In Ihren Beiträgen faseln Sie unaufhörlich über USrael und den angeblichen Untaten von Juden.

          Und ich behaupte und sage Ihnen, auch wenn ich gegen Ihre abstruse Weltanschauung verstosse, Sie sind ein Antisemit.

          Es schützt auch nicht Ihre Gesinnung zum Nazitum, wenn Ihre Vorfahren aus Österreich, Ungarn oder sonst woher kommen. Damit behaupte ich auch keineswegs, dass Ihre Vorfahren Nazis gewesen sind.

          Hitler war auch ein Österreicher.

          Und diesen Vorwurf, haben Sie zur Kenntnis zu nehmen.

          Wer so schreibt, muss aus einem Neo- oder Alt-Nazimilieu kommen.

          • Und Sie sollten sich erstmal mit der Deutschen Geschichte befassen, bevor Sie solch ein Unsinn schreiben. Beide Kriege, WK 1 und WK2 , wurde Deutschland aufgezwungen. Ein Zitat von dem größten Kriegsverbrecher und Massenmörder Winston Churcill :

            Den größten Fehler den Deutschland gemacht hat, Andere nicht mitverdienen zu lassen.

             

          •  @ Nomen est omen-Kaufmann

            Ok, sie nennen mich unverschämterweise,-das haben aber die Hochgeborenen so an sich´und sind schudlos-, einen Antisemit und ich sage Ihnern, Sie sind ein ekelerregender Faschist. Die Antisemitismuskeule ist eine dümmliche Totschlagskeule, die man Ihnen in Israel in den Schulungen beigebracht hat, bevor man Sie als T r o l l  hier auf das Forum losgelassen hat.Sie keilen primitiv und unverschämt, ohne irgendwelche Tatsachen zu belegen , sondern arbeiten mit eines Beweises nicht zugänglichen Werturteilen.Sie wollen mir offensichtlich verübeln, dass ich den jüdischen,frankensteinschen Vermensewlungsplan des Juden Richard Graf v. Coudebhove-Kalergi, der von den jüdischen Hochfinanzbankstern Warburg, Rothschild,Rockefeller und Baruch angeregt und finanziert wurde, mit aller Inbrunst aufs Tiefste ablehne??? Aber damit dokumentieren Sie auch gleichzeitig was Ihre Gönner aus US-rael vorhaben, einen ungeheuren Genozid an der weißen, europäischen Rasse. Dass die Nazis diesen von Juden stark gestützten Teufelsplan nicht gut hießen und bekämpften ist doch mehr als logisch und ist und war auch richtig. Dass US-rael trotz allem historischen Elends  diesen Plan wieder aufwärmt, diesmal wohl mit vermeintlichen Schutz  durch die SHEAF-Militärgesetze, ist ein superelendiges, aber auch äußerst gefährliches "Spiel", ob es aufgeht wird die Geschichte zeigen.Der von US-rael gesteuerte Migrationskrieg verfolgt durch eine millionenhafte Invasion  von  Muslims und afrikanischen Flachhirnen eine Vermendelung mit den Deutschen, damit eine bräunliche, 90-IP-Punkte "europäische Rasse entsteht. Der Graf will den Untermenschen den Heloten. Dabei ist das Judentum der Schoß, aus dem ein neuer geistiger Adel  Europas hervorgeht, der Kern, um den sich ein neuer, geistiger Adel gruppiert. Eine geistig-urbane Herrenrasse der Juden soll die neue, dümmliche Helotenrasse beherrschen. Wer so etwas nicht nur plant, sondern auch noch durchführt ist ein ekelhafter, inhumaner oberrassistischer  Faschist und gehört sofort in die Klapse. Und da Sie das offensichtlich gut heißen muß man Sie auch sofort psychiatrisch behandeln. Wenn ich diese Perversion völligst ablehne und deshalb nach Ihrer Meinung ein Antisemit bin, sagen Sie es hier und heute diesem Forum ohne Wenn und Aber oder halten Sie Ihre verdammte, elendige Klappe und trollen Sie endlich von dannen.

    • Die Leute die Anderen Antisemitismus vorwerfen,  wissen meist gar nicht was ein Semit ist !

      Alles rotgruen versyfte Scheisshausparolen !

  8. Premierminister Valls betonte erst letzte Woche, dass in Frankreich bereits 15.000 gewaltbereite Islamisten leben würden – bei einer Gesamtzahl von bis zu 5 Millionen Muslimen im Land.

    ——-

    Der Hochgradfreimaurer und Rothschild-Agent untertreibt bewusst, um dem Front National nicht noch mehr Munition zu liefern. Die genannte Zahl von 5 Millionen Muslimen ist ein Witz: Offiziell leben in Frankreich zwischen 8-9 Mio Moslems und ihre Zahl wächst aufgrund der Demografie und der Masseneinwanderung aus dem Maghreb und Mama Afrika rasant.

    Nicht politisch korrekte Organisationen und Personen gehen davon aus, dass in Frankreich offiziell und illegal zwischen 15-20 Mio Moslems leben!

    Die Lage ist inzwischen so explosiv geworden, dass sich die fränzösische Regierung gezwungen sah,  vor sog. 'Zones urbanes Sensibles' (ZUS) zu warnen: Ein Atlas warnt vor nahezu 1000 Maghreb und Neger-Ghettos, die sich flächendeckend über die ehemalige 'Grand Nation' erstrecken. Hier sollte man sich als Bio Franzose und europäischer Weißer besser nicht blicken lassen, es könnte der Gesundheit schaden:

    http://sig.ville.gouv.fr/atlas/ZUS/

  9. Ein starkes Europa wird nicht geduldet. Bürgerkriege, Masseneinwanderungen und Währungskrisen sind da geeignete Mittel. Wir werden noch einiges erleben.

      • Nicht nur das. Die Rothschilds verdienen sich ne goldene Nase an Europas Schulden. Die Verschuldung mit sogenannten faulen Krediten in Europa hat eine Größenordnung angenommen an dem es keinen Rückweg mehr gibt. Mit jedem Tag rückt der große Knall näher.

          • Und mit diesen Schulden knechten sie fast alle Staaten, außer Orban, der diese Teufelei erkannt hat

            ——-

            Tja so isset,

            Orban hat diese ganze Mischpoke einschl. des rothschildsch IWF aus dem Land geschmissen. 

            ——–

            Es hat einen IWF Kredit vorzeitig zurückgezahlt und stellt über die ungarische Nationalbank sein eigenes, schuldenfreies Geld her, an dem die rothschildschen Wucherbanken nicht mehr mit verdienen können und ist jetz schuldenfrei!

            Deswegen muss Orban auch gegenüber den satanischen Hochfinanzbankstern nicht zu Kreuze kriechen und kann eine unabhängige Politik (zumal in der Umsiedlungsfrage) steuern.

            http://www.politaia.org/sonstige-nachrichten/ungarn-befreit-sich-aus-der-schuldenfalle/

            Kein Wunder, dass ihn die Stiefelleker der wahren Mächtigen hassen wie die Pest!

        • Viktor Orban wird in Österreich behandelt: Er ist krank. Wahrscheinlich wurde er vergiftet… Er hat "neurologische Probleme"…

          Sieger Orban bezahlt bereits mit seinem Leben…

          Möge er noch lange leben.

          Jude verrecke!

           

  10. Ich glaube das ist ein Fake bzw. Panikmache.

    Der Interviewte ist ja selbst Muslim und hat im Moment etwas Angst um das Image seiner Religion.

    Sozialer Sprengstoff liegt eher in den kürzlich durchgesetzten Arbeitsmarktreformen – und die haben nun wirklich nichts mit dem Islam zu tun.

    Man sollte in so einer Situation nicht noch zusätzlich Öl ins Feuer gießen sondern schauen, wie man Muslime in Europa besser integrieren kann.

  11. Der Interviewte ist ja selbst Muslim und hat im Moment etwas Angst um das Image seiner Religion.

    ———

    Nein, Herr Zemmour ist kein Moslem und er braucht daher auch keine Angst um das Image des Islam zu haben.

    Lt. englischsprachigem Wiki bezeichet er sich selbst als 'Berber mit jüdischen Wurzeln', da seine Familie aus dem Maghreb stammt, er selbst sieht sich jedoch in erster Linie als französischer Jude.

    https://en.wikipedia.org/wiki/%C3%89ric_Zemmour

  12. Hier ein schon in die Jahre gekommener Artikel des konservativen Franzosen Eric Zemmour (den ich im übrigen sehr schätze), der die Entwicklung im multi-ethnischn Fronkraisch hat kommen sehen.

    Leider ist mein Französich etwas holprig, aber ich hab' mein Bestes gegeben:

    Kriminelle Ethnik-Banden in Frankreich

    In einem Monat oder in einem Jahr wird ein Polizist in einem Vorstädter-Hinterhalt getötet werden. Zuerst einer, dann zwei, dann drei, später zehn. Alea jacta est. Die Geschichte ist gemäß einem unwandelbaren Ritual bereits festgeschrieben.

    (Text des politischen Journalisten und Schriftstellers  Eric Zemmour)

    Alles hat vor dreißig Jahren begonnen. Jedesmal wurde die  Messlatte höher gesetzt. Man wirft erst einen Stein, dann hunderte. Man verbrennt erst ein Auto, dann tausende. An Silvester in Straßburg, dann jeden Abend überall in Frankreich in den sog. „Problemzonen“ von denen es inzwischen nahezu 800 in ganz Frankreich gibt, verteilt übers ganze Land.

    Man pflegt die kleinen Wehwehchen während des Musikfestivals – dann auf allen Demos. Man zieht die Messer, dann die Äxte, anschließend die Hammer. Man zielt auf ein Polizeiauto. Dann baut man immer mehr Fallen. Man zückt erst kleine Schrotpistolen, dann Gewehre und morgen Kalaschnikows?

    Jedes Mal empören sich die Medien, lamentieren die Berufsverbände der Polizei bis zur Erschöpfung, drohen die Politiker.

    Die Soziologen erklären auf gelehrte Weise, dass diese Jugendlichen damit ihre Leiden zum Ausdruck bringen, einen Schmerz, ein Unglück. Der Fehler  ist in der hohen Arbeitslosigkeit zu suchen, der angeblichen Perspektivlosigkeit,  dem Ausgeschlossen-Sein, Diskriminierung, Rassismus, bei Voltaire, bei Rousseau!

    Und wenn sich der „Sturm im Wasserglas“ gelegt hat, beginnt das gleiche Spielchen von vorn.

    Die Soziologen erklären weiter: “Es gibt keine ethnischen Banden” und die Staatsmacht freut´s.  Denn das würde bedeuten, dass sich die Kinder (nord) afrikanischer Einwanderer mit jenen von den Antillen zusammentun. Und die Öffentlichkeit ist mal wieder erleichtert. Die Polizisten ziehen sich aus den sog. „Problembezirken“ zurück.

    Die “befreiten” Gebiete breiten sich bedrohlich immer weiter aus. Die Drogendealer freuen sich und sind zufrieden. Denn je mehr die Staatsmacht  ihre illegalen und kriminellen Geschäfte stört, desto mehr drehen sie an der Gewaltspirale. Sie posieren im BMW, sie drohen, sie erpressen, aber sie beschützen auch (Schutzgelderpressung) und füllen die Caddies (die Einkaufswagen). Sie spielen täglich Scarface (Kultfilm mit Al Pacino).  

    Es gibt keine rechtlosen Gegenden in Frankreich” beruhigt die Regierung.

    Die Polizisten gehen überallhin dort hinein, mit Dutzenden Spezialeinheiten, verkleidet als Robocops und  zeigen Präsenz. Drei kleine Runden, dann gehen sie. Sie müssen in Schach halten, die Staatsmacht demonstrieren aber durchgreifen dürfen sie nicht. Null Tote, gut gelaufen!

    Die schreckliche Wahrheit ist: Der Staat  kann nicht mehr das „Gewaltmonopol“ in diesen sog. „no-go areas“ ausüben!

    Quelle:

    http://www.lefigaro.fr/lefigaromagazine/2009/03/21/01006-20090321ARTFIG00145–bandes-de-non-droit-.php

  13. @ Kaufmann

    Haben Sie ein Problem, den falschen Stoff genommen, Ihr Medikament bzw. daß Forum verwechselt und oder noch besoffen von der Wahlparty der rotrotgrünen Gossengenossenschaft in Berlin?? Zumindest die Uhrzeit, Ihres Unkommentars, kann daß Alles nicht ausschließen!?

    Weshalb, verbreiten Sie Ihren rotrotgrünen Dünnschiss nicht bei Indymedia, denn dort kann Ihnen geholfen werden, linker Stinker!

     

     

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here