Bautzen: Grünen-Abgeordneter erhebt schwere Vorwürfe gegen Polizei

Für Dieter Janecek ist die Polizei im sächsischen Bauzen auf dem rechten Auge blind. Er unterstellt der Polizei, sie würde Sympathie mit der rechten Szene hegen. "Wie könne es sein, dass die rechte Szene die große Mehrheit der anständigen(!) Bürger terrorisiere, und das ohne Konsequenzen", fragt sich Janecek.

Von Redaktion/dts

Nach den gewaltsamen Ausschreitungen von rechten Kräften und jugendlichen Flüchtlingen im sächsischen Bautzen, hat der Grünen-Bundestagsabgeordnete Dieter Janecek schwere Vorwürfe gegen die Polizei erhoben. "Die offensichtliche Sympathie von Teilen der sächsischen Polizei mit der rechten Szene sollte Anlass für den Verfassungsschutz sein, tätig zu werden", sagte der wirtschaftspolitische Sprecher der Grünen-Bundestagsfraktion dem "Handelsblatt". In Deutschland dürfe es keine rechtsfreien Räume geben.

Das gelte genauso für Grenzüberschreitungen von Flüchtlingen. "Die Ereignisse von Bautzen sind eine Schande für Deutschland", sagte Janecek weiter. "Die Zustände erinnern an düsterste Weimarer Zeiten." Der Grünen-Politiker fragte in diesem Zusammenhang, wie es sein könne, dass die rechte Szene "die große Mehrheit der anständigen Bürger" terrorisiere und es keine harten Konsequenzen gebe. "Wo leben wir eigentlich, wenn Gewaltbereite und rechte Horden Flüchtlinge durch die Stadt treiben dürfen und die sächsische Polizei nicht entschlossen eingreift?", erklärte Janecek.

Spread the love
Lesen Sie auch:  Grüne fordern "Koalition der Willigen" für Moria-Brandstifter

Wir brauchen ihre Unterstützung!

Loading...

Liebe Leser, wenn Sie keine Premiumartikel lesen möchten, aber uns dennoch unterstützen wollen, dann können sie das auch mit einer Spende auf unser Bankkonto tun. Fragen Sie per eMail: [email protected] nach den Bankdaten oder übersenden Sie einen Unterstützungsbeitrag einfach per Paypal. Danke für Ihre Hilfe!

Loading...

41 Kommentare

  1. Den Scheiß lese ich nicht mal bis zum Schluß. Das ist wieder die gleiche Taktik, die diese versifften Grünen und Linken Trottel immer anwenden, wenn ihnen was vor den Bug läuft. Nene einfach JEDEN einen Rechten. Egal ob Polizist oder Bürger. Damit machste den anderen gleich Angst und die völlig verblödeten glauben das ja noch.

     

    Übrigens! Ein Hinweis an alle Leser hier. Wenn der Antifa Dreck sich dazu entschließen sollte nach Bauzen zu maschieren. Dann sagt das bitte vorher überall. Dann trommeln WIR mal alle zusammen, die die Schnauze voll haben. Ich habe nämlich so das Gefühl, dass diese Kriecher ganz stark in der MInderheit sind. Die werden nur immer kostenlos kutschiert, Weil es da Stundenlohn für völlig bekloppte und Nichtskönner gibt. Das wäre mal eine Ansage. Mal mit tausenden nach Bautzen und mal ne Demo machen. Mals sehen, wie viele Antifa Rassisten dannn noch die große Klappe haben.

     

    Wie wäre es mal mit den Russlanddeutschen zusammen. Da kommt so einiges beisammen^^

    1. Die werden nur immer kostenlos kutschiert, Weil es da Stundenlohn für völlig bekloppte und Nichtskönner gibt

      —–

      Das sind die nützlichen und finanziell geförderten 'Idioten' der Staatssimulation BRiD, die sich ihrer Orders direktemang in Washington (s. Kanzlerakte), der Wall-Street und der City of London abholt!

    1. Bautzen hat die Ehre Deutschlands gerettet

      Jedenfalls für die Kommentatoren der US-Website "Zero Hedge" und bei denen von "News Observer online"

      Das ist doch auch mal was, oder?

  2. Die Gruenen leben in einer (Oekologischen) Sumpfwelt aehnlich wie die Keiler, Bachen und Frischlinge. Aber MERKE : Laufe niemals mit einem Schwei durch den Schlam, denn nur dem Schein gefaellt es.

    .

    1. Keiler. Bachen und Frischlinge mit den grünen und linken Antifa-Gesocks in einem Atemzug zu nennen , wäre eine Strafe für die armen Tiere. Das können nur Ausgeburten der Hölle sein, nichts anderes. Und es wäre angebracht, wenn diese von den Flüchtlingsgesindel mal den Pelz voll bekommen. Aber leider getrauen die sich ja nur im Pulk auf die Straße.

  3. Da greift wiedereinmal das Prinzip "haltet den Dieb"! Nicht die sogenannten Rechten terrorisieren sondern die von den Altparteien allen voran die Grünen ins Land geholten Infiltranten terrorisieren die einheimische Bevölkerung und die eigenen Politiker stecken mit ihnen unter einer Decke. Das ist die Wahrheit. Es ist zu hoffen, daß diese Parteien allen voran die Grünen bei den Berliner Wahlen einen politisch marginalisierenden Denkzettel bekommen! Die Bautzener Bürger sollten diesen "Grünen"aus dem Amt jagen.

  4. Die Gruenen fuehlen sich SAU wohl in ihrem (Oekologischen GUTMENSCHEN) Sumpf, aehnlich wie Keiler, Bachen und Frischlinge. Aber Aufgepasst : Lauf niemals mit Schweinen durch den Schlamm, denn nur dem Schwein gefaellt es. 

  5. So, so es darf also keine freien Rechtsräume geben. Na dann fang doch mal in der Bundesregierung an, du Dummschwätzer. Seit Jahren gibts dort rechtfreie Räume für Frau Merkel. Na los es gibt viel zu tun, in den eigenen Reihen gibts ja auch genug Hascher und Pädophile. 

    Desweiteren empfehle ich statt grosse Sprüche zu machen sich mal den Alltag eines Polizisten  anzuschauen. D. h. ein paar Tage mit auf Streife gehen. Ob dann immer noch so freundlich geredet wird von unseren Neubürgern?

    Aber auch die Grünen werden wieder kleinere Brötchen backen. Nur weiter so, immer schön die eigenen Leute (in dem Fall die Polizisten und Bürger) beschimpfen.

  6. Grün ist ja irgendwie befreit von der realen Welt. Was solche Leute in der Politik suchen,

    weiß man gar nicht (ach ist ja bärig bezahlt-genau!) Dieser Herr war ja direkt nach

    seinem abgeschlossenen ? Studium mit 29 der Landesvorsitzende in der bayer. Grün-Kultur.

    Spricht für ein großes Erfahrungswissen in der normalen Welt …Ironie off.

    Man kann nur noch hoffen, dass ein starker Mann kommt und diesen ganzen Dumm-Schmutz endlich auskehrt und diese Leute mal in der realen Welt ihr Brot verdienen müssen.

  7. Jeder Polizist, der in diesen Zeiten, seinen Dienst(VERRICHTEN) ausuebt der hat mein VERSTAENDNIS fuer dieses ABSURDE Geschehen das hier ableuft. Nur eines an die Gesetzeshueter (RAECHT EUCH NICH AN DER BIO-BEFOELKERUNG)(Mit mehr Kontrollen und mehr Diskreminierung) Wir koennen genau so wenig dafuer, uns wird die Kette aufgezwungen.

      1. Na dann lesen Sie sich Ihren Kommentar noch mal durch.

        Bevölkerung könnte man auch mit -v-schreiben. Aber den Rest bekommen Sie dann sicher selbst gebacken. Oder?

      2. Wer im Glashaus sitzt, sollte nicht mit Steinen werfen. Es muss heißen: So was Dummes… und: Jeder Flüchtling. Also bitte: Wer kennt sich hier besser in der deutschen Sprache aus? Wenn ich schon die Orthographie kritisiere, sehe ich zu, dass ich es wenigstens selbst korrekt hinbekomme.

  8. "rechte Kräfte"??? Was zum Geier….
    Das waren keine "rechten Kräfte", sonst wäre das Dings ganz anders ausgegangen! Das waren einfach ganz normale Einheimische, die die Schnauze voll hatten sich von frechen Kaffern provozieren zu lassen!

    1. Du Schande für deutschland. Endlich mit d und nicht entlich. Lieber 10 Flüchtlinge als dich Idioten. Jeder flüchtling ist klüger als du. Patrioten sind eben dumm 

      1. Na das wird doch. Wenn wir so weitermachen werden Sie Ihre Muttersprache in ca.acht bis zehn Jahren korrekt beherrschen.
        Geduld und Übung sind der Schlüssel zum Erfolg.                                    Nicht aufgeben ! Das wird schon .

    1. Unsere institutionelle Verfasstheit würde völlig ausreichen um mit kulturfremden Gesindel jeglicher Art locker mit links fertig zu werden! Das grundlegende Problem sind die mit ihnen kollaborierenden Politiker die oft, sogar rechtsbeugerisch, die hiefür notwendigen Institutionen aushöhlen, hemmen und ausschalten. Es ist unbedingt notwendig, daß diese Tatsache im Bewußtsein breiterer Bevölkerungsschichten Einkehr hält. Die scheinbare Machtlosigkeit  der machthabenden Politiker gegenüber dem Infiltrantenmob ist eine gespielte! Die Nationalstaaten haben gezeigt wie man äussere und innere Sicherheit in einem Staat herstellt.

  9. Auf t-online war zu lesen, jugendliche Asylanten hätten mehrfach Auseinandersetzungen (im alkoholisierten Zustand) begonnen, von Flaschen- und Steinwürfen seiten der "Flüchtlinge" war zu lesen. Ich war eigentlich nur an dem Wetterbericht interessiert und habe diesen ( politisch unkorrekten ) Artikel mit Erstaunen gelesen. Kann es sein, hier wird ein Grüner 'mal wieder beim Lügen ertappt? – "Die rechte Szene terrorisiert die große Mehrheit der anständigen Bürger" – hat der noch alle Latten am Zaun?

    1. Noch ein Beispiel für "rechten Terror", von t-online 15.15 Uhr – "ein dunkelhäutiger, dunkelhaariger und pummeliger Radfahrer sticht im Vorbeifahren einem Passanten ein Messer in den Rücken" – so geschehen heute in Aschaffenburg.

  10. Michael Klonovky über Bautzen: Würden SIE DAS TUN, WENN SIE IRGENDWO ASYL SUCHTEN!

    […] Haben da etwa ein paar Eingeborenen Zivilcourage gegen rassistische Gewalt gezeigt? Ach was. „Rechte und Flüchtlinge gehen aufeinander los“, meldet Spiegel online. „Auch Beamte wurden attackiert.“ Und Bautzens Oberbürgermeister Alexander Ahrens äußerte sich 'entsetzt und sehr besorgt!"

    http://www.berliner-zeitung.de/politik/ob-von-bautzen–stadt-darf-nicht-zum-spielplatz-von-gewaltbereiten-rechten-werden–24748928

    Der Mann ist parteilos, aber seine Wahrnehmung ist so selektiv, dass ihn jede Blockpartei gewiss gern aufnähme. Zwar gebe es seit etwa zwei Wochen auf dem Kornmarkt ein Problem mit jugendlichen Flüchtlingen, „nun aber geht es um ein anderes Level“, sagte Ahrens. „Es kann nicht sein, dass Bautzen zum Spielplatz von gewaltbereiten Rechten wird.“

    Dass seine Beamten von Ausländern mit Flaschen und Steinen beworfen werden, scheint anscheinend ein ihm vertrautes Level zu sein.

    Das wirklich Interessante und zugleich Typische, ja Typologische an dieser Meldung ist, dass unsere 'Schutzsuchenden' ohne mit der Zimper zu wucken Streit mit Einheimischen anzetteln (wenn dieser Terminus bei Menschen gestattet ist, die mit Zetteln und Thesen eher wenig anfangen können) und sogar Polizisten angreifen.

    Würden SIE das tun, wenn Sie irgendwo Asyl suchten?

    Woher mag diese Respektlosigkeit rühren? Südländische Heißblütigkeit? Archaischer Männerstolz? Juvenile Kolonistenarroganz? Religiös gespeiste Herrenmenschengfühle? Oder sind diese Radaubrüder mit der Kernkompetenz Herumlungern bloß dumpf und blöd, aber eben aggressiv gegen Fremde, sprich Eingeborene?

    Jedenfalls haben die schnell gemerkt, dass dieses Land ein alter fetter Speckkäfer ist, von dem keine Gefahr droht, und sich heuer bloß in der Stadt geirrt. Deswegen kämpft ja auch der Herr Bürgermeister samt assistierenden Pressstrolchen lieber „gegen rechts“, weil von dort die geringere Gefahr droht.

    Das Auftreten jungmännlicher Einwanderergruppen bzw. zuweilen auch -horden ist ja oft raumfordernd und aggressiv, sie benehmen sich ganz so, als sei dies ihr Land.

    Nochmals: Würden Sie das tun, wenn Sie in einem fremden Erdteil Zuflucht suchten? Nein. Dann sind Sie wahrscheinlich bloß degeneriert und taugen nicht zum Eroberer. – In jedem normalen Land fliegst du raus, wenn du einen Beamten mit Gegenständen bewirfst (Anm: In den USA wirst Du ruck zuck umgelegt und in Australien auch), in Deutschland stellten sich Politik, Medien und Gutmenschen auf deine Seite!

    Anm: also die gesamte 'nützliche Idioten' Mischpoke der selbsternannten, satanisch-talmudsch-freimaurerischen 'Weltenlenker', die uns mit dem asozialen Schrott, dem aggressiven 'Youth Bulge' aus der großen weiten, bunten 3. Welt beglücken.  

    Untypisch dürfte dagegen sein, dass Einheimische meinten, ihre Kommune verteidigen zu müssen. 

    In den Städten des Westens hat man ihnen das längst erfolgreich abgewöhnt. Anm: Dank 70 jähriger US-rael Gehirnwäsche und täglichem 'Hitler TV'!

  11. In jedem anderen ordentlichen Land hätte man diese Bewohner und Polizei von Bautzen hoch gelobt

    Da aber Deutschland ein Land ohne Ehre ist, ist es natürlich klar dass man hier wieder schwafelt von irgendwelchen 'pöhsen Räächten' und bla. Ein Volk was sich nicht selber respektiert, hat auch nicht den Respekt anderer verdient…das haben diese Invasorenidioten mittlerweile kapiert, deswegen führen die sich auch so auf

  12. Ich mag die Bautzener. Die haben noch Eier in der Hose. Und diesem grünen Vogel sollten die Federn gerupft werden. Wer Gewalt säht, der erntet auch Gewalt. Punkt!

  13. @ Edward

    Da aber Deutschland ein Land ohne Ehre ist, ist es natürlich klar dass man hier wieder schwafelt von irgendwelchen 'pöhsen Räächten' und bla

    ————

    Die Ehre hat man uns mit der ewigen Kriegsschuldlüge, dem täglichen 'Hitler/ Nazi TV' und dem Holoclaus und dessen 'Offenkundigkeit' genommen.

    Die letzten Ehrenmänner, wie ein Kurt Schumacher, ein Prof, Carlo Schmid, ja selbst ein WilliyBrandt und vor allen Dingen ein Helmut Schmidt, als er noch 'im Saft' stand, sind leider ins Grab gesunken.

    Und Diejenigen, welche die volle Wahrheit über die 'gar schröcklichen 13 Jahre' hätten berichten können, hat man in einer Prozeßfarce in Nürnberg zum Tode durch den Strang verurteilt und anschließend ins Jenseits befördert.

    Wenn ich Prozessfarce sage, dann meine ich es auch so, denn mein unverdächtiger Zeuge ist der Oberste Bundesrichter beim Obersten Bundesgericht der USA (Supreme Court), Harlan Fiske-Stone der sich zu den Schau- und Racheprozessen  in Nürnberg  angewidert wie folgt äußerte:

    "a high-grade lynching party" for Germans

     Quelle:

    (Alpheus T. Mason, Harlan Fiske Stone: Pillar of the Law,  New York: Viking, 1956, p. 716).

    Heute ist Arschkriechen, Liebdienern und Korruption Trumpf!

    Und unsere antideutschen, selbsternannten 'Eliten', die charakterlich total verlumpten Volksverräter-Politiker leben uns das tagtäglich vor!

  14. Tja, solche 'Fachkräfte' braucht Europa und Alemoneystan:

    Eine Gruppe von gewalttätigen türkischen Migranten in den Niederlanden hat sich prahlenderweise dabei gefilmt, wie sie Einheimische terrorisieren. Die Gruppe attackiert in dem Video in Zaandam einen Radfahrer, legt sich mit Polizisten an und einer von ihnen springt sogar auf einem Polizeiwagen herum. Der Anführer der Gruppe, Ismail Ilgun, wurde laut Medienberichten gestern Früh verhaftet.

    Niederlande: Gruppe türkischer Migranten terrorisiert Einheimische und löst landesweite Debatte aus

    Anstatt dem islamischen 'dicke Hose' Flachhirn mit dem Gummiknüppel eins über den Schädel zu ziehen, lässt der niederländische Polizist sich auf eine 'de-eskalierende' Diskussion ein!

    https://www.youtube.com/watch?v=2O-DnMv0qjk

    Ilgun sagt im Video: „Wer sind diese ganzen verdammten Rassisten? Ich bin ein Krieger Erdogans, ein Türke, der in den Niederlanden bleiben wird und mit Videos viel Geld verdienen wird, ohne dafür zu Arbeiten.“

    Auch der niederländische Premierminister Mark Rutte reagierte auf die Zwischenfälle in Zaandam und erklärte, dass sie „der Abschaum der Erde seien und dass sie einen Abflug machen sollten.“

    Ob sie dann auch aus den ähä….'liberalen' Niederlanden ausgewiesen werden, wie das bei geringen Vergehen in den USA (z.B. Fahren ohne gültige Fahrelaubnis, oder Trinken von Alkohol in der Öffentlichkeit) üblich ist? Es darf bezweifelt werden.

    Fortsetzung wird daher folgen! 

  15. Der Skandal ist wohl eher, daß sich bedrohte Normalbürger mit sogenannten Rechten solidarisieren müssen um vor 2-3 Dutzend gewaltbereiten, alkoholisierten Fremden (laut Polizei) geschützt zu werden.

  16. Wenn der Verfassungsschutz tätig werden sollte, dann doch wohl gegen die Grünen. Nämlich als staatsfeindliche, volksfeindliche und neo-marxistische Vereinigung, die den deutschen Staat zerstören wollen, und sich gerne mit Drogen und kleinen Kindern vergnügen.

    Die Bautzener hingegen verdienen alle zusammen einen Verdienstorden.

  17. Wie wär`s denn, wenn diese kommunistischen grünen Vögel mal den beteiligten Asylanten schwere Vorwürfe machen würden, denn die scheinen ja die ersten Angriffe unternommen zu haben. Diese volkszersetzende Bande muß aus unseren Parlamenten entfernt werden, und die nächsten Wahlen wären dafür die passende Gelegenheit. Keine Freiheit für die Gegner der Freiheit, die mit dem Ziel angetreten sind, die Deutschen durch systematischen Austausch im eigenen Land zur Minderheit zu machen.

  18. Ich kann mich nicht erinnern jemals etwas aus der "Weimarer Zeit" gelesen habe, das muslimische (angebliche) Schutzsuchende deutsche Büger belästigt und terrorisiert haben?

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.