Foto: Frauke Petry, über dts Nachrichtenagentur

Populismus sei kein Schimpfwort, so AfD-Chefin Petry. Zudem sieht sie durch die Massenimmigration "die Errungenschaften von Reformation und Aufklärung gefährdet". Zu glauben, allen helfen zu können, sei "eine deutsche Ersatzreligion".

Von Redaktion/dts

AfD-Chefin Frauke Petry hält Populismus nicht für ein Schimpfwort: "Populos heißt Volk, wir machen Politik fürs Volk. Das geht nicht ohne Emotionen", sagte Petry der Wochenzeitung "Die Zeit". Angela Merkels berühmter Satz "Wir schaffen das" war laut Petry "höchst populistisch".

Die AfD-Vorsitzende sieht durch die Massenmigration aus Ländern des Mittleren und Nahen Ostens "die Errungenschaften von Reformation und Aufklärung gefährdet: Religionstoleranz, Frauenrechte, Freiheit des Staatsbürgers". "Im Mittleren und Nahen Osten, mit Ausnahme Israels, herrscht keine Religionsfreiheit", erklärte die Politikerin. "Dieses Denken wird nun nach Deutschland getragen." Die meisten wissenschaftlichen Studien hätten ergeben, so Petry weiter, dass mindestens die Hälfte der Muslime in Deutschland die religiösen Gesetze über die staatlichen stelle. Viele Imame kämen aus dem Ausland, wo christliche und jüdische Traditionen diffamiert würden. Deshalb sage das Programm der AfD: Der Islam gehöre nicht zu Deutschland – "aber gut integrierte Muslime, die ihre Religion privat leben, gehören dazu", betonte Petry. Wenn es um Kriegsflüchtlinge und politisch Verfolgte gehe, "zählt Religionszugehörigkeit nicht", so die AfD-Politikerin. Die Nothilfe der Kirchen finde sie richtig, "aber allen helfen zu wollen ist maßlos". Petry weiter: "Es ist eine deutsche Ersatzreligion zu glauben, wir könnten allen helfen."

36 KOMMENTARE

  1. Wenn auf dem Brandenburger Tor "dem deutschen Volke" steht wie kann Volkszugewandheit dann als Schimpfwort aufgefasst werden?

    Was wäre denn das Gegenteil von Volkszugewandheit etwa Elitenhörigkeit?

    Wenn das was auf dem Brandenburger Tor eine Schande ist, dann sollte man es übermalen, abreissen oder Tor der Schande, des Rassismus, der Intolleranz oder wie man es auch immer im Spiegel betiteln würde.

    Es gab auch mal Politiker im Bundestag, dei nicht nur imstande waren zu lesen ob nun das was auf dem Brandenburger Tor stand oder auch was tatsächlich in den Verträgen steht. das man ihn rausekelte ist schon fast die Verleihung eines Doktortitels und Verdienstkreuzes.

    https://www.youtube.com/watch?v=a4SV7_UeP8Y

     

    • Wenn auf dem Brandenburger Tor "dem deutschen Volke" steht wie kann Volkszugewandheit dann als Schimpfwort aufgefasst werden?

      Das ist über dem Eingangsportal des Reichstags in Stein gemeißelt – sehr zum Mißfallen der Besseren unter uns.

      Ich erinnere mich daran, dass sie nach der "Wiedervereinigung" die Inschrift  abschlagen wollten und ersetzen durch sowas wie : "Der Bevölkerung".

      Muh haha.

    • Das steht nicht auf dem Brandenburger Tor, sondern auf dem Reichstagsgebäude!
      Das sollte die Abgeordneten jeden Tag ermahnen, aber die haben sicher alle eine Lese -und Verstehenschwäche.

      Nur beim Geld abgreifen haben die Hände so groß  wie Tennisschläger.

       

  2. Populismus ist kein Schimpfwort! Endlich hat es Mal jemand gemerkt und auch ausgesprochen.

    Allerdings gibt der Umstand, das die etablierten Parteien und deren System Presse es als solches verstehen und verwenden deutlichen Aufschluss darüber was sie von Politik für das Volk und vom Volk als solches halten, nichts!

    Zumindest für das deutsche Volk gilt das eindeutig, weswegen es auch verschwinden soll!

  3. Es ist unbedingt not wendig die polemischen Begriffsverdrehungen der Altparteien zu denunzieren. Da wird zutiefst Positives negativ besetzt. Eine tragende Säule der Aufklärung ist der Populismus! Die Aufklärungsbewegungen waren ausschließlich  dem Volk  und nicht den politischen Eliten dienend. Parteien die sich diesem Ziel ebenso verpflichtet fühlen sind allerehrenwert.

  4. Auch Frau Petry fällt herein. Es kann keine gut integrierten Muslime geben. In diesem Fall haben sie aufgehört, Muslime zu sein.

    Der Islam ist eine totalitäre Ideologie, die darauf abzielt, das religiöse, das soziale und das politische Leben der Menschen in all seinen Aspekten unter Kontrolle zu haben.

    Ein wirklicher Muslim kann sich deshalb nicht unseren Wertvorstellungen oder gar dem Grundgesetzt unterordnen. Sie können sich für eine gewisse Zeit anpassen. Aber auch das funktioniert nur in wenigen Fällen. Paralellgesellschaften sprechen da eine deutliche Sprache.

    Frau Petry muss aber diese Dinge sagen. Aber es müssten ganz andere Worte gesprochen werden. Dafür ist die Zeit noch nicht reif. Aber sie wird kommen. Spätestens nach einem oder mehrerern wirklich grossen Terroranschlägen der Muslime in Deutschland, wird sich das Blatt wenden. Es werden die ersten Moscheen brennen und es wird Tote geben. Kein Mensch sollte sich das wünschen. Aber das wird die zukünftige Richtung in Deutschland sein.

     

     

    • Wenn es solche "gutintegrierten" Moslems geben könnte, dann könnte es mit derselben Berechtigung und Argumentation auch "gutintegrierte" Nazis geben. Und wer sagt, "gutintegrierte" und damit akzeptierte Nazis kann es nicht geben, weil…, der muss diese Argumentation dann auch auf Moslems anwenden. So einfach ist das. 

    • Erst war es der Begriff "völkisch", jetzt sind wir bei "populistisch" gelandet. Eine gute Strategie, gewisse Begriffe zu hinterfragen. Bin gespannt, was als nächstes kommt?

  5. Es ist ja schön und richtig, was sie sagt, aber das muss man nicht derart plakativ aufhängen, als ob dies die sensationelle Erkenntnis wäre, um die BRiD., zu retten.

    War bei der Wahl in Berlin, nicht mehr zu holen? Ja, meiner Meinung nach, wären  mit der richtigen Einstellung über 30 und mehr möglich gewesen. Noch und nöcher, gibt es dort Protestwähler in spe'.

    Aber, die AfD., hat bestimmte Einstellungen, von der sie nicht abgebracht werden kann. Die Rente mit 72, zum Beispiel. Das könnte auch 75 oder 78 sein. Es ist irrational, anzunehmen, das Menschen überhaupt so lange dem Verschleiss durch Arbeit, Mobbing und politischem Sadismus standhalten können. Also, Aussage, die AfD., ist für eine massive Rentenkürzung. Den sozialen Bereich kann man bei der AfD., ganz vergessen. Das ist für die AfD., ein "Un- Thema". Das wird nicht aufgenommen. Somit aber, verhält sich die AfD., so, das man davon ausgehen muss, die Situation, für deutsche Sozialhilfeempfänger, sich weiter massiv verschlechtern wird. Sie haben bekannterweise keine zwei Frauen und zehn Kinder, die, die Existenz sichern.

      • @ Hier Ei ämm

        Auch das, einen Grund die AfD., nicht mehr zu wählen, diese unglaubliche Borniertheit und Arrogantz, die gegen Kritiker herüberkommt.

        Dieses Allmachtsgetue,und herab- würdigen und beleidigen, ist der Gegenspiegel von den Linken.

        • herab- würdigen und beleidigen, ist der Gegenspiegel von den Linken

          Ein linker ist soweit unten das er niemanden mehr herabwürdigen kann.

          Will mich nicht allzusehr auslassen über diesen Kasperletext von dir und der Verfälschung der Sozialpunkte der AfD, aber denk mal an ein paar Dinge bei Rente mit 72:

          Es gefällt sicherlich den allerwenigsten später in Rente gehen zu müssen, aber möchtest du das die AfD dich vorsätzlich belügt? Sollen sie sagen "Rente mit 63", wohlwissend dass es nicht funzen kann?

          Die Todesraute hat grenzenlos die Sozialtöpfe geöffnet und da fliessen die Milliarden nur so dahin. Selbst wenn AfD bei der Bundestagswahl an die Macht kommen sollte (was nat. absolut unwahrscheinlich ist) und die Grenzen dichtmacht so haben wir dann doch immer wenigstens 2 bis 3 Millionen neue Ausländer in DLand (können auch doppelt soviele sein, wer weiss).

          Davon sind wohl mind. 80% abschiebepflichtig aber selbst wenn man es schnell macht… mind. 700.000 alte Ausreisepflichtige die seit Jahren nicht abgeschoben werden plus die neuen, also ca. 3 Millionen die abgeschoben werden müssen. Das dauert Jahre und kostet Milliarden alleine für Abschiebung, plus weitere Milliarden für Unterbringung Verpflegung Taschengeld Abschiebehaft und so weiter.

          Ausserdem würde die AfD auch wieder Geld in Bildung investieren und in die Polizei und überall da wo diese links-rot-gruen versifften Kretins alles kaputtgespart haben.
          Nicht vergessen der gewaltige Aufwand aus den Antifa/Autonomen Terroristen normale Menschen zu machen, soweit möglich.

          Woher soll das ganze Geld kommen? Die Raute hats eingebrockt mit Atomausstieg, Energiewende, Bankenrettung, Griechenlandrettung, Grenzöffnung. Die Deutschen werden länger arbeiten müssen, zumindest für die nächsten 10 Jahre WENN man JETZT anfangen würde die Grenzen zu sichern und abzuschieben. Wären all diese abermilliarden nicht sinnlos verschwendet worden für links-gruenes wohlfühlen dann könnten wir mit 55 in Rente gehen.

          Denk mal etwas nach bevor du gegen die AfD feuerst.
          Die AfD ist -im Gegensatz zu ALLEN anderen Parteien- eben NICHT GEWILLT die Wähler zu belügen.

          • Alternativen, mein Lieber! Alternativen, gibt es durchaus. Nur man schließt diese von vornherein aus. Das hatten wir hier schon einmal.

            Ach so, die "Gutmenschen", sind bei der AfD., auch schon angekommen.

            http://www.faz.net/aktuell/politik/wahl-in-berlin/f-a-z-exklusiv-afd-beraet-ueber-ausschluss-von-berliner-abgeordnetem-14445802.html

            Es ist immer das Gleiche.

            AfD berät über Ausschluss von Berliner Abgeordnetem

            Flüchtlinge „widerliches Gewürm“, Homosexualität „widernatürlich“: Der Erfolg des rechtsextremen AfD-Abgeordneten Kay Nerstheimer wird für die Berliner AfD zum Problem. Nach F.A.Z.-Informationen plant die Berliner Fraktion für Mittwochabend eine Sondersitzung – im Bundesvorstand wird ein Parteiausschluss beraten.

            „Solche Äußerungen passen nicht in die AfD“, sagte Weidel der F.A.Z. am Mittwoch. „Sie schaden der Partei und schwächen uns gegenüber unseren Gegnern. Sollten wir derartiges Gedankengut in der Partei dulden, bekommen wir ein veritables Glaubwürdigkeitsproblem. Alles, was mit viel Mühe mehrheitlich ehrenamtlich aufgebaut wurde, reißen solche Leute innerhalb kürzester Zeit wieder ein“, sagte Weidel

             

          • Na was für Alternativen gibts denn derzeit, wenn nicht AfD? Alles andere ist entweder Einheitspartei-brei oder unwählbar.

    • Ja freilich, weiß ist ja richtigerweise auch schwarz, unten ist oben, kalt ist warm, Invasoren sind Flüchtlinge, Landesverräter sind Gutmenschen, Sparen ist eine üble Sache, nicht links zu sein ist Nazi, der Kaiser hat prächtige Kleider an und ist nicht nackt etc.etc. Die Politik der aus der Luft gegriffenen verprellenden Behauptungen liegt in den letzten Zügen!

  6. Die AfD ist auch eine Firma, wie die anderen Parteien. Sie wird auch gesteuert, wie die Gewerkschaften und alles, wo Macht ausgeübt werden kann. Die AfD spielt die Rolle der Grünen, die früher auch progressiv aufgetreten sind, als sie unglaubwürdig geworden sind, wird uns die AfD präsentiert. Sie spielt nur die Rolle, dass Idioten wählen gehen, um damit eine politische Kaste zu legitimieren. Das ist der einzige Grund. Sie spielen den Part die Unzufriedenen aufzufangen, aber wer glaubt, sie würden was ändern, der greift auch ein Nashorn frontal an.

    • SoSo, und was wählst du als nicht-Idiot? linksRotGruen-ich-kiff-mich-blöd oder wählst du garnicht (und somit doch wieder LRG-altparteien?

      Jede Partei ist eine Firma, so ist es nunmal geregelt. Und nat. werden Lobbyisten auftauchen und dieses oder jenes wollen und nat. wird der Mann mit dem grossen Geldkoffer auch bei den oberen der AfD auftauchen, sobald die AfD genug Macht hat.

      Die einzige Frage ist dann nur ob eine Petry sich und ihr Land und Volk ebenso verkaufen würde wie dat Merkelsche es getan hat?

      Lamentieren hilft nix und sagen hat ja eh keinen Sinn auch nicht. Du willst was ändern am augenblicklichen System? Mit nicht Wählen stärkst du die vorhandenen, verbrauchten und aufgekauften Parteien. Mag sein dass auch die AfD nicht viel ändern kann aber wenn die es nicht versuchen… wer dann?

      Vor 35 Jahren hofften wir das die Grünen was ändern würden… ohja, das haben sie.
      Statt des alten Systems haben wir nun einen Bundestag voll von Schwulen Lesben ex-Steinewerfern Drogenabhängigen Pädophilen linke Gewalt verherrlichenden Kleingeistern welche das Land zugrunde richten.

      Wenn du glaubst das die AfD das noch verschlimmern wird dann wandere aus nach Korea oder gib dir die Kugel, Kasperle.

      • Ich bin ausgewandert du Vollpfosten und schaue mir das kommende Drama aus sicherer Entfernung an.

        Wählen ist ein Gewaltverbrechen

        https://www.youtube.com/watch?v=O56EqzwqrXA

        Georges Danton, franz. Revolution: Für das Volk gibt es nur eine Gefahr, das ist die eigene Regierung.

        Wahlen halten nur die Illusion von Demokratie aufrecht.

        Nichtwähler sind Helden

        https://www.youtube.com/watch?v=ZUH7gBWnC44

        Übrigens, der ,,Humanist'' Josef Stalin, der von Jesuiten in Tiflis ausgebildet wurde, sagte: Die Wahlen entscheidet nicht der Wähler, sondern der Auszählende.

  7. Populismus griech. = Volkes Mund

    Populismus ist Verraussetzung für eine funktionierende echt Volksdemokratie.

    Populismus wurde erst durch Autokraten zum Unwort gemacht, weil Populismus ihre volksfeindlichen Pläne durchkreuzt.

     

     

  8. Petry ist so eine geile Sau

    Ich möche neun Monate in ihrem Mutterleib verbringen und mich von ihrem Mutterkuchen. Nach neun Monaten dann raus aus ihren feuchte geilen Muschi und sofort an ihren geile Nippeln nuckeln

        • Oki, du bist definitiv einer von diesen moslemischen, in DLand aufgewachsenen, Deutschland hassenden Parasiten, verm. verkaufst du Drogen wie dein Papa und kassierst H4?

          Deine Wortwahl lässt dich vermutlich cool erscheinen wenn du mit anderen geistig Minderbemittelten deines Kulturkreises rumhängst, im Gespräch mit selbst den dümmsten Deutschen zeigst du nur wie geistesschwach 1400 Jahre Inzest machen.

          Und nun geh und vergnüg dich mit ner 12-jährigen, Mohammed hat ja Kinderschändung erlaubt. Oder besser, nimm ne 8 Jährige, die mit 12 könnte schon Intelligenter sein als du. LOL.

          • Du minderbemitteltes, Halbanalphabetisches moslemisches hasskind, armes Bübchen, findest keine neuen Worte mehr?

            Aber das kennen wir ja schon denn schon in den 80gern hörten wir "alter isch figge deine muddah' und seitdem habt ihr es nichtmal fertiggebracht auch nur einen neuen Spruch zu schaffen, du und alle deines Kulturkreises. Ihr seid das unterste % an Bildung in DLand.

          • Ay bist du miiiiedlich, kleiner Trotzkopf.
            Bissl dümmlich aber was solls, Mohamed war ja Analphabet und ausser Kinder vergewaltigen und Ziegen ficken konnte der ja auch nix, egal.

    • Edi, scheinbar brauchst Du dringend eine Frau; aber such Dir bitteschön eine Deutsche. Unsere Mädels verhungern am ausgestreckten Arm.

      Würde sich jeder deutsche Mann um "seine" Frau kümmern, wäre das Invasoren-Problem schon zur Hälfte gelöst – insbesondere das der Afrikaner. Sie sind abhängig von "der Frau".

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here