US-Diplomat plädiert für Auslieferung Gülens an die Türkei

Der ehemalige US-Botschafter in der Türkei, James Jeffrey, hält die Auslieferung Gülens an die Türkei für sinnvoll, zumal sonst die Gefahr besteht, dass Ankara den Austritt aus der NATO beschließt.

Von Redaktion/dts

Um die Beziehungen zur Türkei nicht zu gefährden, sollten die USA nach Ansicht von James Jeffrey, dem früheren US-Botschafter in der Türkei, den Prediger Fetullah Gülen an Ankara ausliefern. "Bedenkt man, welche Bedeutung das NATO-Mitglied Türkei angesichts der Bedrohungen hat, die uns von allen Seiten entgegenschlagen, braucht Amerika dieses Bündnis unbedingt", mahnt Jeffrey, der neun Jahre in der Türkei akkreditiert und bis 2010 Botschafter in Ankara war, in einem Gastbeitrag in der Wochenzeitung "Die Zeit".

"Falls die Türken vernünftige Beweise für Gülens Schuld vorlegen, können die USA argumentieren, sie hätten eine moralische und rechtliche Pflicht, ihn auszuliefern – schließlich habe er versucht, einen Verbündeten zu destabilisieren", so Jeffrey. Auslieferungen brauchten Zeit. US-Anwälte müssten US-Richter von der Schuld Gülens überzeugen – für die aber habe die Türkei bislang noch keine Beweise vorgelegt.

"Aber angesichts der Dringlichkeit der türkischen Forderungen und der öffentlichen Empörung können die USA rasch mit nicht gerichtlichen Mitteln gegen Gülen vorgehen, etwa Ermittlungsverfahren, Steuerprüfungen und Visaauflagen", schlägt Jeffrey vor. "Ein derartiges Vorgehen könnte die Türken beschwichtigen, neue Aktionen der Gülenisten verhindern und das Vertrauen zwischen beiden Seiten während des laufenden Auslieferungsverfahrens wieder stärken."

Spread the love
Lesen Sie auch:  China wird "definitiv einen gerechten Krieg beginnen", wenn US-Truppen in Taiwan stationiert werden

Wir brauchen ihre Unterstützung!

Loading...

Liebe Leser, wenn Sie keine Premiumartikel lesen möchten, aber uns dennoch unterstützen wollen, dann können sie das auch mit einer Spende auf unser Bankkonto tun. Fragen Sie per eMail: [email protected] nach den Bankdaten oder übersenden Sie einen Unterstützungsbeitrag einfach per Paypal. Danke für Ihre Hilfe!

Loading...

12 Kommentare

  1.  Da pfeift aber der US-raelische Bande die Düse, wenn sie solche gewagten Überlegungen anstellen, dass die Türkein in Putins Armen landen  könnte. Das wäre nämlich zumindest derzeit ein herber geostrategischer Verlust.

    1. Wenn der Erdogan noch alle Tassen im Schrank hat weis er wenn es genug is. Andernfalls kann er hilflos dabei zusehen wie sich die Dinge und seine Mitbürger mehr und mehr gegen Ihn wenden. Übermut kommt bekanntlich vor dem Fall.

      1. Naja, die Türkei ist nicht Deutschland und im Gegensatz zu dem steht das Türkische Volk voll hinter Erdogan, sogar die Deutschtürken. Und, wer steht bei uns hinter unseren gesegneten Führen, bitte mal abzählen………………

  2. Irgendeine Schuld wird sich wohl finden. Der Yankie praktiziert das von jeher schon so. Warum sollte Erdogan da nichts finden wollen. Der Schwächere muss stets hängen.

  3. Wenn OberMessias Gülen an die Türkei ausgeliert würde (müsste dies aber noch vor November 2016 erfolgen) dann hätte Ergogan NiX in seiner Diplomatentasche um den Bellend-Beissenden US-Hunde in Zaun zu halten!

    Falls der selbst ernante Messias erneut vor US-Gericht gezogen wirt,, muss sich wieder die Jurry damit zum Zweiten mal befassen und auseinander setzen. 

    Anlgosächsische-Rechtsystem,, basiert auf 2 Grundpfeilern,, Emotionalegelüste zwecks Hilfslosigkeit und Unschuldsverwerfung  und Finanziellestruckuren die verfochtene Abhängigkeit des US-Regiems (Was mit EU-Werten und Rechtsystem nicht vereinbar ist)!

    Mit dem Rechtsfall – GÜLEN BEWEGUNG- Fällt auch Amerika in sich Zusammen und Folgerichtig wird Nachbeben auf der gesammten Halbkugel inkl. EU auslösen.

    Es wäre – als hätten die Deutschen Spezialeinheiten "Osama bin Laden" dem CIA vorgekommen und lebendig verhaftet und nach DenHaag überührt um Anklage und Prozess zu gemachen!

     

    Naa, Ihr könnt euch das Bild selbst ausmalen,, was Passieren wird!!

     

    Ich tendire,, das CIA was aus seiner eigener Misst gewachsen ist – hochrangig bestrebt sein,, diesen CIA-Messias in den Wäldern von Pensilvenia zu erlynchen und danach den Leichnahm in den Atlantik versenken!! 

     

    Für die einen wird dieser ein weiteres Polit-Krimi das mit "Happy End" abgeschlossen wird zum Anderen die Interesse fü weitere "Verschwörungtheorien" mit sich bringen wird ubd daraus ein never-ending-story wird.

     

     

  4. Ja es ist wirklich nicht auszuschließen, dass wenn der Gülen zuviel weis z.b wer da im CIA die Fäden zog, ihm ein besonders schwerer Unfall das Leben nimmt.

  5. USA und Europa hat vor Erdogan die Hosen voll.Das ist richtig und gut so.Er wird euch das Fürchten lehren.Was hat letzte Woche Joe Bide ,der Vizepräsident der USA,in der Türkei gesagt?der Militärputsch am 15.Juli wäre ein Computerspiel,hätte die USA gesagt!!!!Wie bitte??????Ein Computerspiel????Die hatten doch selber die Finger in dem Spiel….Und kein Staatsmann oder Politiker hatte Arsch in der Hose um der Türkei sein Bedauern auszudrücken?????In Frankreich wurden ein paar Comic-Zeichner(Charlie Hebdo) erschossen,und die Attentäter ihre Ausweise verloren:))))))Und die ganzen Staatsoberhäupter nahmen am Trauermarsch teil.Deutschland,Israel,frankreich waren ganz vorne dabei,verkaufen aber die meisten Waffen an Terroristen!!!Einfach heuchlerisch das Ganze….

    Aber keine Sorge,die Türkei braucht keine Verbündete,die haben das eigene Volk,dass hinter Erdogan steht.Ihr wollt eine Türkei wie vor 15 Jahren haben,das zu Allem ja und Amen sagt.Die Zeiten sind vorbei.Jetzt ist Erdogan am Zuge,und die welt auf den Knien vor ihm…..

    1. Jetzt ist Erdogan am Zuge,und die welt auf den Knien vor ihm…..

      "lol" An Selbstbewusstsein hat‘s euch ja noch nie geschadet. Is ja auch nich das schlechteste. Allerdings hat alles seine Grenzen. Also schön auf dem Teppich bleiben. Dann klappt’s auch mit den Nachbarn. 🙂

  6. Wenn die USA ausliefern würden und Herr Gülen politisches Asyl in der BRD beantragen würde, dann wäre ich mal gespannt über die Diskussionen und wie sich die 5-8 Mio. Erdoganergebenen Türken in der BRD verhalten. Eine sicherlich sehr herausfordernde Aufgabe für das Sicherheitspersonal.

     

    1. Hätte die BRD auch am 11. September Osama bin Laden politischen Asly gewährt?Nie im Leben,oder???Und wenn der Herr Gülen doch politischen asyl in Deutschland beantragen würde,dann gebe ich euch Brief und Siegel,dass die Liebe Frau Merkel alle Hebel in Bewegung setzen würde,um Herrn Gülen persönlich dem Erdogan aushändigen.Sie macht sich doch ins Höschen,wenn sie unseren mächtigen Presidenten Erdogan sieht:)))Wir glauben mittlerweile dass Merkel im hörig ist:))Wenn Erdogan sagt ::Spring".Fragt sie gleich:"Wie hoch?".Jetzt wisst ihr,was uns von den Deutschen unterscheidet:Wir sind stolz,loyal,ehrenhaft,ehrlich,furchtlos,usw.Wahrlich keiner der deutschen Tugenden,das da zutrifft:)))

  7. und wieder ein bauernopfer, egal was man von gülen hält.aber das verraten von verbündeten liegt einem land im blut was nicht mehr kriegserklärungen abgibt wenn es in andere länder bombardiert und krieg führt.

    1. @dauernörgler dein Name scheint ja Programm zu sein.Hast du die aktuellen Nachrichten gelesen???"Mutti" will sich von der "Armenien-Resolution distanzieren.Ich finde es einfach krank,wie ein Land ,in dessen Vergangenheit 6 Millionen Juden,Homosexuelle,und Behinderte hingerichtet wurden,an erster Stelle seine Stimme abgibt.Wie sagt man so schön:"Wer im Glashaus sitzt,sollte nicht mit Steinen werfen".Aber ihr müsst eins bedenken:"Europa braucht die Türkei mehr,als wir euch brauchen".Von daher wird unser Präsident euch in die Knie zwingen,ob es euch passt oder nicht!Die Türkei wie vor 15-20 Jahren gibt es nicht mehr,das zu jedem und Allem "JA" gesagt hat,und das schmeckt euch garnicht:))Und soll ich euch nochwas sagen?Den "achso dummen Türken" ,den ihr immer so gern hättet,gibt es auch nicht mehr,es gibt jetzt den Türken 3.0:)))))Ich verrate euch noch ein Geheimnis:Ich arbeite in einem Unternehmen,bei dem Deutsche Untergeordnet sind.Ich sage denen immer:"Die Zeiten sind vorbei,wo ihr immer gesagt habt,Ahmet komm,Ahmet geh,Ahmet mach dies ,Ahmet macht das"Jetzt sagt euch Ahmet,wo es langgeht,grinse dabei und die Deutschen kriegen die Drecksarbeit".Achso glatt vergessen zu sagen:"Natürlich verschone ich meine Ladsleute"….in diesem Sinne….By

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.